Krypto Crash: Ist Jetzt ein guter Zeitpunkt, um Bitcoin zu kaufen?

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ist der Bitcoin Kurs innerhalb kürzester Zeit um ganze 13 Prozent eingebrochen. Auslöser hierfür könnte die Entscheidung von Tesla gewesen sein, vorerst keine Bitcoins mehr zu akzeptieren. Sollten sich Bitcoin-Besitzer jetzt Sorgen machen oder könnte dies womöglich ein guter Zeitpunkt sein, um Bitcoin zu kaufen?

Nachdem der Bitcoin Kurs zwischenzeitlich auf unter 47.000 Dollar abgesackt war, konnte sich die Kryptowährung in den folgenden Stunden nochmals auf über 51.000 Dollar erholen. In der Folgezeit verlor der Bitcoin Preis wieder langsam an Boden.

Kein Bitcoin mehr bei Tesla

Grund für den rapiden Preisverfall könnte die Entscheidung von Tesla-CEO Elon Musk gewesen sein, vorerst keine Bitcoins mehr für den Kauf von Teslas zuzulassen. Es ist noch nicht lange her gewesen, als Tesla mit der Entscheidung, künftig auch Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren vorangeprescht war.

Nun scheint Musk, der als eifriger Fürsprecher von Kryptowährungen gilt, jedoch offenbar seine Meinung geändert zu haben. Als Grund hierfür gab er den enorm hohen Stromverbrauch an, welcher mit dem Schürfen und den Transaktionen von Bitcoins verbunden ist.

Besonders der nach wie vor große Anteil an Kohleenergie stört Musk demnach, wie er auf Twitter verkündete. Gleichzeitig betonte er jedoch, dass er nach wie vor von digitalen Währungen überzeugt sei. Seiner Ansicht nach hätten diese eine vielversprechende Zukunft. Dies dürfe jedoch nicht zulasten der Umwelt gehen.

Bitcoin jetzt bei eToro kaufen!

Wer wie Musk auch weiterhin vom Potenzial von Bitcoin überzeugt ist, kann über den Online-Broker eToro besonders günstig Bitcoin kaufen. Hierfür sind lediglich drei Schritte notwendig.

1. Konto bei eToro eröffnen

eToro Anmeldung

Zuerst muss man ein Konto bei eToro eröffnen. Hierfür braucht man lediglich den Anweisungen auf der Webseite zu folgen. Der komplette Anmelde- und Verifikationsprozess läuft online ab.

2. Einzahlung tätigen

eToro Einzahlung

Bevor man Bitcoin kaufen kann, muss noch das Konto bei eToro aufgeladen werden. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten wie z. B. Überweisung, Kreditkarte oder PayPal.

3. Bitcoin bei eToro kaufen

eToro Kryptowährungen

Ist das Geld auf dem Konto, kann man endlich Bitcoin kaufen. Hierfür braucht man lediglich „Bitcoin“ oder „BTC“ in der Suchleiste eingeben. Danach kann man die Position für die gewünschte Summe eröffnen.

Bitcoin kaufen: Wird der Bitcoin Kurs wieder steigen?

Es handelt sich hierbei beileibe nicht um das erste Mal, dass der Bitcoin Kurs innerhalb kurzer Zeit deutlich eingebrochen ist. Vermutlich wird es auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Diese Entwicklung sollte Anlegern jedoch ein weiteres Mal vor Augen führen, wie volatil der Kryptomarkt als Ganzes nach wie vor ist.

Dass Tesla nun vorerst keine Bitcoins mehr akzeptiert, dürfte insgesamt betrachtet nur von wenig Konsequenz sein. Dabei dürfte es sich ohnehin von Anfang an eher nur um eine Marketing-Aktion gehandelt haben. Aufgrund seiner starken Preisschwankungen eignet sich Bitcoin derzeit nicht wirklich als Zahlungsmittel. Der überwiegende Teil der Bitcoin-Halter dürfte dies im Übrigen genau so sehen und daher ohnehin nicht daran denken, die eigenen Coins gegen Autos oder etwas Vergleichbares einzutauschen.

Der enorme Energieverbrauch von Bitcoin und zahlreichen weiteren Kryptowährungen hatte bereits in der Vergangenheit immer Mal wieder Kritik auf sich gezogen. Die Einführung neuer Protokolle für Erschaffung und Transaktion könnte den Energieverbrauch in Zukunft möglicherweise senken. Zudem besteht natürlich immer auch die Möglichkeit, grüne Energiequellen zu nutzen. Deren Anteil am Energie-Mix soll in den kommenden Jahren ja ohnehin steigen.

Für Anleger könnte sich daher derzeit also durchaus die Möglichkeit bieten, wieder etwas günstiger in Bitcoin einzusteigen. Vielleicht wird man damit in Zukunft auch wieder Teslas kaufen können.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.