Kryptomarkt mit kräftigem Schub: Jetzt Krypto kaufen?

Es tut sich etwas am Kryptomarkt. Nachdem der Markt fast zwei Wochen vor sich hin darbte, sind die Kurse zahlreicher Kryptowährungen seit heute Mittag wieder deutlich im Plus. Auslöser für den neuerlichen Kursschub waren Aussagen von US-Zentralbankchef Jerome Powell, wonach die FED nicht beabsichtige, Kryptowährungen wie in China zu verbieten. Könnte dies ein neues Signal sein, in Krypto zu investieren?

Kryptomarkt dreht deutlich ins Plus

Heute verzeichneten die Kurse zahlreicher Kryptowährungen teils deutliche Steigerungen. Der gesamte Markt liegt aktuell im Vergleich zu gestern rund acht Prozent im Plus. Zu den größten Gewinnern zählten dabei Revain (RAV) mit einem Plus von 37 Prozent, sowie ICON (ICX) und VeChain (VET) mit einem Kurszuwachs von jeweils rund 23 Prozent.

Der in den letzten Wochen viel gebeutelte Bitcoin-Kurs konnte sich seit heute früh um 9,12 Prozent verbessern. Derzeit wird Bitcoin wieder bei 47.100 Dollar gehandelt. Zuletzt hatte der Bitcoin-Preis am 20.09. bei über 47.000 Dollar gelegen.

Ebenfalls deutlich nach oben geht es zurzeit für Ethereum (ETH). Seit gestern ist der ETH-Kurs um 7,89 Prozent gestiegen. Aktuell beläuft sich der Preis von einem ETH-Token auf 3.210 Dollar.

Auch zahlreiche andere Coins wie XRP, Solana oder Polkadot verzeichnen aktuell Kurssteigerungen von acht Prozent und mehr. Zuletzt hatte am Markt zwischen dem 14. und 15. September über zwei Tage hinweg ein vergleichbarer Kursanstieg stattgefunden.

Kein Krypto-Verbot durch FED

Nachdem die People’s Bank of China in der vergangenen Woche ein weitläufiges Verbot von Kryptowährungen ausgesprochen hatte, hatten Befürchtungen die Runde gemacht, wonach auch andere Notenbanken, allen voran die US-Zentralbank Federal Reserve (FED) den Handel mit Kryptowährungen stärker einschränken könnte. Diese Befürchtungen hat US-Zentralbankchef Jerome Powell nun erst einmal zerstreut.

Als Antwort auf die Frage eines republikanischen Abgeordneten hatte Powel bekräftigt, dass er „keine Absicht“ habe, Bitcoin oder andere Kryptowährungen zu verbieten. An den Märkten war Powells Aussage mit Erleichterung aufgenommen worden.

Kostenloses Krypto Broker Konto eröffnen? Schnell und sicher bei eToro* echte Kryptowährungen handeln.

Gleichzeitig bekräftigte Powell jedoch, dass er eine Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) in Form eines digitalen Dollars als eine wesentlich bessere Alternative zu Kryptowährungen und Stablecoins betrachtet. Die Fed beschäftigt sich bereits länger mit der Möglichkeit einer Zentralbank-Digitalwährung. Bisher ist man diesbezüglich jedoch noch nicht zu einem konkreten Ergebnis gekommen.

Gensler bekräftigt Unterstützung zu Bitcoin-Future-ETFs

Der SEC-Vorsitzende Gary Gensler hatte sich derweil erneut optimistisch mit Blick auf eine Einführung von Bitcoin-Future-ETFs gezeigt. Auf der Future of Asset Management North America Conference der Financial Times hatte Gensler demnach am Mittwoch auf eine Reihe von Fonds hingewiesen, welche in Bitcoin-Futures investieren würden, die an der Chicago Mercantile Exchange gehandelt werden.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Gleichzeitig hatte Gensler auf ein Investment-Gesetz aus dem Jahre 1940 verwiesen, welches Anlegern in Fonds und ETFs signifikanten Investorenschutz einräume. Gensler ist der Ansicht, dass Bitcoin-Future-ETFs, die gewisse Voraussetzungen erfüllen, im Rahmen dieses Gesetzes aufgelegt werden könnten.

Derzeit liegen der SEC mehr als ein Dutzend Anträge für die Zulassung solcher Krypto-Future-ETFs vor. In den vergangenen Jahren hatte die SEC unter der Führung von Genslers Vorgänger sämtliche Anträge für Bitcoin-ETFs abgelehnt. Mit Genslers Amtsantritt zu Beginn des Jahres war bei vielen Marktbeobachtern die Hoffnung einhergegangen, dass die SEC ihre ablehnende Haltung gegenüber Kryptowährungen endlich beilegen würde.

Bisher hatte der neue SEC-Chef durchaus die Hoffnung auf eine Öffnung der US-Aufsichtsbehörde gegenüber digitalen Assets genährt. Gleichzeitig hatte Gensler jedoch auch wiederholt darauf hingewiesen, dass der Kryptomarkt in Zukunft nicht völlig ohne Regulierung auskommen würde.

Krypto kaufen mit eToro


Wer von der sich gerade wieder ins Positive drehenden Stimmung am Kryptomarkt profitieren und in Krypto investieren möchte, kann dies besonders günstig über den Online-Broker eToro tun. eToro bietet eine stetig wachsende Auswahl an Kryptowährungen zum Handel an. Um mit eToro Kryptowährungen zu kaufen, bedarf es nur drei kleiner Schritte.

Registrieren

eToro Anmeldung

Zuerst muss man sich bei eToro registrieren. Zu diesem Zweck befindet sich auf der Webseite ein Anmeldeformular. Dieses muss ausgefüllt und abgeschickt werden. Danach erhält man eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link.

Nach der erfolgreichen Aktivierung des Accounts muss man sich selbst verifizieren. Hierzu muss man ein Ausweis- und ein Adressdokument hochladen. Der komplette Verifikationsprozess läuft dabei online ab.

Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Hat man sich verifiziert, kann man theoretisch in Krypto investieren. Bevor dies jedoch auch praktisch umsetzbar ist, bedarf es einer erstmaligen Einzahlung auf das Handelskonto bei eToro. Mit dem eingezahlten Geld kann man anschließend Krypto Coins kaufen oder in andere Assets investieren.

eToro stellt seinen Nutzern verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu zählen die klassische Banküberweisung, die Zahlung per Kreditkarte aber auch diverse Online-Zahlungsdienstleister wie z. B. PayPal.

Krypto kaufen

Bitcoin Demokonto Bitcoin kaufen

Mit aufgeladenem Konto kann man endlich in Kryptowährungen investieren. Hierzu geht man auf „Märkte“ und wählt dort „Kryptowährungen“ aus. Hat man bereits eine bestimmte Kryptowährung im Sinn, kann man diese auch einfach in die Suchleiste eingeben.

eToro stellt seinen Nutzern zu jeder Kryptowährung eine ausführliche Informationsseite mit Statistiken, Graphen und einem Nutzer-Feed zur Verfügung. Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Traden“ gelangt man zum Kaufbildschirm. Dort kann man die gewünschte Menge an Krypto kaufen und gegebenenfalls Einstellungen am geplanten Kauf vornehmen.

Wird Krypto weiter steigen? Sollte man jetzt in Kryptowährungen investieren?

In den vergangenen Wochen herrschte großflächig Verunsicherung am Markt. Den meisten Kryptowährungen war es trotz gelegentlicher Kursanstiege nicht gelungen, sich von den Verlusten des 07.09. zu erholen.

Ob der aktuelle marktweite Aufwärtstrend nun endlich die Wende markiert, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Die jüngsten Aussagen von Powell und Gensler dürften Anleger mit Blick auf die Zukunft von Bitcoin und co. jedoch durchaus optimistisch stimmen. Auch wenn die SEC und die FED nach wie vor noch etwas mit digitalen Währungen zu fremdeln scheinen, gibt es doch Signale, dass sie sich des Potenzials der Blockchain bewusst sind.

Die meisten Krypto-Prognosen gehen zudem weiterhin davon aus, dass der Kurs von Währungen wie Bitcoin, Ethereum und vielen anderen Coins in den kommenden Jahren noch deutlich steigen wird. Es gibt daher nach wie vor gute Gründe, die dafür sprechen, in Krypto zu investieren.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.