Lithium-Aktien kaufen: Das sind die besten Lithium-Aktien 2021

Lithium ist für die voranschreitende Elektromobilität von enormer Bedeutung. Steigende Produktionszahlen bei Elektrofahrzeugen führen zu einer stetig wachsenden Nachfrage nach dem weißen Rohstoff. Anleger, die Lithium-Aktien kaufen, können von diesem Trend profitieren. Doch welches sind die besten Lithium-Aktien?

In den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach Lithium stark gestiegen. Moderne Lithium-Ionen-Akkus sind ein elementarer Bestandteil von Smartphones, Tablets und diversen anderen Elektronikgeräten. Darüber hinaus sind Akkus ein unverzichtbarer Bestandteil von Elektrofahrzeugen.

Spielte die E-Auto-Produktion in der Vergangenheit eher nur eine untergeordnete Rolle, zeichnet sich derzeit ein fundamentaler Wandel im Bereich der Mobilität ab. Experten rechnen damit, dass die Absatzzahlen von E-Autos in den kommenden Jahren deutlich steigen werden. Dies wird zur Folge haben, dass auch die Nachfrage nach Lithium mittel- bis langfristig stark zunehmen wird.

Tatsächlich gehen Branchenkenner derzeit davon aus, dass die Nachfrage nach Lithium bis 2030 stärker als das Angebot steigen wird. Aktuell laufende und bereits geplante Projekte könnten den wachsenden Bedarf demnach gerade einmal bis 2025 abdecken. Danach müssen neue Quellen erschlossen werden. Für Lithium-Förderer winkt hier ein lohnendes Geschäft.

Ist ein Investment in Lithium-Aktien sinnvoll?

Solange Lithium für die Herstellung moderner Akkus benötigt wird, ist ein Abreißen der Nachfrage nach dem weißen Gold nicht abzusehen. Aufgrund der oben genannten Umstände, ist die Wahrscheinlichkeit zudem hoch, dass der Lithiumpreis in den kommenden Jahren steigen wird. Hierdurch wird es lohnender, Lithium-Aktien zu kaufen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Allerdings sollte man sich als Anleger gleichzeitig darüber im Klaren sein, dass selbst bei einem so begehrten Rohstoff wie Lithium durchaus teils erhebliche Preisschwankungen einkalkuliert werden müssen. Wird die Förderung aufgrund des erwarteten Nachfrageanstiegs zu schnell zu stark erhöht, kann die durchaus zu sinkenden Preisen führen. Zuletzt war dies 2019 und 2020 der Fall. Dies hatte zur Folge, dass es auch bei den diversen Lithium-Aktien vergleichsweise schlecht lief.

Aufgrund des derzeit wahrscheinlichen Siegeszuges des E-Autos scheint die langfristige Perspektive für den Lithiummarkt allerdings, abgesehen von zwischenzeitlichen Schwankungen, äußerst positiv zu sein. Doch welche Optionen bieten sich interessierten Anlegern?

Die besten Lithium-Aktien 1: Albermarle Corporation



Wer Lithium-Aktien kaufen möchte, sollte sich am besten an den größeren Unternehmen orientieren. Diese verfügen über die meiste Erfahrung und haben zudem die notwendigen Kapitalreserven, um ihre Marktstellung weiter auszubauen. Bei der Suche nach den besten Lithium-Aktien fällt der Blick daher natürlich auf den Weltmarktführer bei Lithium: Albermarle.

Die Albermarle Corporation (ISIN: US0126531013) ist nach ihrer Übernahme von Rockwood 2015 zum weltweit größten Produzenten von Lithium und Lithiumverbindungen aufgestiegen. Schätzungsweise ein Drittel des gesamten weltweiten Lithiumgeschäfts befindet sich mittlerweile unter der Kontrolle des US-Konzerns.

Unkompliziert und günstig Lithium-Aktien kaufen? Jetzt ein gebührenfreies Online-Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Trotzdem machte das Lithiumgeshäft 2020 gerade einmal 37 Prozent des gesamten Konzernumsatzes aus. Was sich zuerst nach einem Argument gegen Albermale anhört, hat sich in den letzten Jahren jedoch als entscheidende Stärke entpuppt. Die anderen Segmente des Chemiekonzerns wie Flammschutzmittel oder Chemikalien zur Oberflächenbehandlung gehörten in den letzten Jahren nämlich zu den Triebfedern, während der Lithiumpreis stark gesunken war.

Darüber hinaus verspricht die Albermarle-Aktie in den kommenden Jahren nicht nur ein starkes Wachstum. In den letzten 27 Jahren hat das Unternehmen kontinuierlich seine Dividende erhöht. Anleger, welche die Albermarle-Aktie kaufen, holen sich damit auch einen Dividenden-Aristokraten in ihr Depot. Albermarle hat bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass es Krisen trotzen kann.

Der Aktienkurs ist in den vergangenen 12 Monaten um 128 Prozent gestiegen. Mit einem KGV von über 60 ist die Aktie aktuell nicht unbedingt als günstig zu bewerten. Dennoch rät die Mehrzahl der Analysten derzeit dazu, die Albermarle-Aktie zu kaufen. In den nächsten Jahren rechnen Experten sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn mit deutlichen Steigerungen.

Die besten Lithium-Aktien 2: Sociedad Quimica Minera de Chile

Zwar ist Albermarle derzeit der Weltmarktführer bei Lithium. Jedoch muss sich das US-Unternehmen eines hartneckigen Konkurrenten erwehren, welcher ihm diesen Titel auf kurz oder lang streitig zu machen trachtet. Die Rede ist vom chilenischen Chemiekonzern Sociedad Quimica Minera de Chile (ISIN: US8336351056).



Sociedad Quimica Minera de Chile (SQM) hat den großen Vorteil, dass sein Heimatland Chile über die größten bekannten Lithiumreserven der Welt verfügt. Da das Unternehmen enge Kontakte zur eigenen Regierung hat, befindet es sich in einer ausgezeichneten Situation, um die begehrtesten Vorkommen selbst auszubeuten.

Schnell und sicher in Lithium-Aktien investieren? Jetzt ein gebührenfreies Online-Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Bereits 2018 hatte man mit der chilenischen Regierung vereinbart, die Lithiumproduktion bis 2025 signifikant zu steigern. Werden derzeit ca. 60.000 Tonnen pro Jahr produziert, sollen es bis 2025 216.000 Tonnen Lithium pro Jahr werden.

Ähnlich wie bei Albermarle ist auch bei Sociedad Quimica Minera de Chile das Lithiumgeschäft nicht der wichtigste Geschäftsbereich. Derzeit macht es rund 19 Prozent des Unternehmensumsatzes aus. Aktuell ist die Düngemittelproduktion noch wichtiger. Mit Blick auf die angestrebte Erhöhung der Lithiumproduktion könnte sich dieses Verhältnis jedoch in den kommenden Jahren merklich verschieben.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Um die eigene Produktion auszubauen, investiert man derzeit in eine ganze Reihe vielversprechender Projekte. Dabei ist man nicht nur innerhalb Chiles tätig. So plant man beispielsweise eine Lithium-Raffinerie im australischen Kemerton – in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Produktionsanlage von Rivale Albermarle.

Der Kurs der SQM-Aktie ist in den letzten 12 Monaten um knapp 70 Prozent gestiegen. Die Analysten haben ihre Kursziele seit September vergangenen Jahres immer wieder erhöht. Dennoch liegt das durchschnittliche Kursziel derzeit etwas unterhalb des aktuellen Aktienkurses. Von 14 Kursbeobachtern sprechen sich folglich auch nur vier dafür aus, die SQM-Aktie zu kaufen. Sieben Analysten bewerten das Papier neutral.

Die Prognosen gehen für die kommenden drei Jahre von einem stetigen Wachstum bei Umsatz und Gewinn aus. Sollte die Nachfrage nach Lithium wie erwartet steigen, dürfte das Geschäft von SQM spürbar angekurbelt werden. Zugutekommt dem Unternehmen dabei zusätzlich, dass auch die Düngemittelpreise zuletzt merklich gestiegen sind.

Lithium-Aktien kaufen mit eToro

eToro

Anleger, die Lithium-Aktien kaufen möchten, können dies beim Online-Broker eToro besonders günstig tun. eToro erhebt für den Kauf von Aktien nämlich keine Ordergebühren. Wer das Ganze einmal ausprobieren möchte, braucht nur die folgenden drei Schritte zu befolgen. Anmeldung und Depotführung sind ebenfalls vollkommen kostenlos!

Registrierung

eToro Anmeldung

Zuerst muss man sich bei eToro registrieren. Hierzu kann man das Anmeldeformular nutzen, welches auf der Webseite des Brokers bereitgestellt wird. Hat man dieses ausgefüllt und abgesendet, erhält man per E-Mail einen Bestätigungslink.

Im Anschluss muss man sich noch verifizieren. Dies ist eine vorgeschriebene Sicherheitsmaßnahme. Auch die Verifikation kann komplett online durchgeführt werden.

Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Um eToro wirklich nutzen zu können, muss man vorher Geld auf das eigene Handelskonto einzahlen. Es steht Nutzern dabei frei, zwischen zahlreichen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten zu wählen. Zur Auswahl stehen dabei u. a. die Banküberweisung, eine Zahlung per Kreditkarte oder die Nutzung eines Online-Zahlungsdienstleisters wie z. B. PayPal.

Lithium-Aktien kaufen

Nun kann man endlich in die gewünschten Aktien investieren. Wer Lithium-Aktien kaufen möchte, braucht lediglich den Namen, die ISIN oder das Kürzel des gewünschten Unternehmens oben in die Suchleiste einzugeben. Sowohl Albermarle als auch Sociedad Quimica Minera de Chile können über eToro gehandelt werden.

Klickt man auf die gewünschte Aktie, gelangt man zu einer Detailansicht. Dort erhält man Einblick in die Kursentwicklung, diverse Statistiken sowie einen User-Feed zur Aktie. Mit einem Klick auf den Button „Traden“ gelangt man schließlich zum Kaufbildschirm, wo man den Handel finalisieren kann.

Fazit: Der Lithiummarkt könnte in den kommenden Jahren explodieren.

Lithium ist in der modernen Welt kaum mehr wegzudenken. Aufgrund des vermutlich heraufziehenden Booms bei Elektrofahrzeugen dürfte die Nachfrage in diesem Jahrzehnt noch deutlich steigen. Profiteure dieser Entwicklung wären in diesem Fall die großen Lithiumproduzenten.

Mit einem steigenden Lithiumpreis ist es dabei durchaus nicht unwahrscheinlich, dass auch neue Akteure auf dem Markt in Erscheinung treten werden. Um die erwartete Nachfrage in den kommenden Jahren zu befriedigen, müssen weitere Vorkommen erschlossen werden. Jedoch ist das Explorationsgeschäft gerade für kleinere Unternehmen stets mit Risiken verbunden. Die Schwergewichte der Branche haben hier deutliche Vorteile.

Wer Lithium-Aktien kaufen möchte, kommt daher derzeit kaum an den beiden Schwergewichten der Branche vorbei. Gerade für Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont, könnte sich ein Einsteig jedoch in den kommenden Jahren durchaus lohnen, sofern man bereit ist, zwischenzeitliche Preisschwankungen zu akzeptieren.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.