Ripple kaufen: XRP durchbricht mit zweistelligem Kursplus wieder die 1-USD-Grenze

Am heutigen Montag durchbricht der Ripple nach einer Korrektur zuletzt die Grenze eines US-Dollars. Damit hat der Coin in den letzten drei Monaten über 100 % an Wert zugelegt. Zwischenzeitig überschritt man sogar die 300 % Performance. In einem stabilen Krypto-Umfeld ragte die XRP-Performance heute heraus. Doch was ist bei Ripple passiert? Sollte man jetzt einsteigen? 

XRP unter den besten Kryptos des Tages

In den letzten 24 Stunden hat sich der Kryptomarkt gut geschlagen. Insgesamt stieg laut CoinMarketCap die Marktkapitalisierung um rund 3,5 %. Einzelne Kryptowährungen schnitten jedoch noch deutlich besser ab. Ganz vorne dabei ist der XRP-Token, der zum Open-Source-Protokoll von Ripple gehört. Die Performance lag in den letzten 24 Stunden bei über 14 %. Damit hat sich XRP die wichtige Marke von einem US-Dollar zurückerobert.

Etappensieg vor US-Gericht

Fundamental gab es positive News für Ripple und XRP. Aktuell läuft ein Gerichtsverfahren in den USA zwischen der Börsenaufsicht SEC und dem Unternehmen Ripple. Die SEC verlangt von Ripple Schadensersatz, weil der XRP-Token ohne Genehmigung der SEC verkauft wurde. Nach SEC-Auffassung handelt es sich dabei um sogenannte Securities im Sinne des US-Rechts, bei denen umfassende Informationspflichten gegenüber den Anlegern gewahrt werden müssen. Ripple bestreitet dies und sieht den XRP-Token in einer Linie mit Bitcoin, Ethereum und Co., die sich außerhalb der Machtsphäre der SEC bewegen.


Nun entschied das zuständige Gericht, dass die SEC keine Zitate aus der Kommunikation zwischen dem Unternehmen Ripple und den Anwälten zitieren darf. Damit wollte man augenscheinlich Eindrücke in die interne, rechtliche Bewertung ermöglichen. Das zuständige Gericht im US-Bundesstaat New York lehnte dies jedoch ab. Derartige interne Dokumente sind für die Beweisführung nicht zugelassen – ein Etappensieg für Ripple. Zugleich soll Ripple Einblick in die internen Dokumente der SEC erhalten.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Verhaltener Optimismus für Ripple

Die Verantwortlichen und Experten sind zunehmend positiv gestimmt, was das Gerichtsverfahren für Ripple angeht. Die SEC scheint schwerwiegende Probleme zu haben, eine stringente Beweisführung vorzubringen. In der letzten Zeit gab es immer mehr Etappensiege vorm zuständigen Gericht. Zugleich war die SEC in der Vergangenheit häufig zu Kompromissen bereit, um gegen eine Strafzahlung (oftmals im vergleichsweisen niedrigen Bereich) das Verfahren einzustellen.

Potenzial im Finanzsektor vorhanden

Zweifelsfrei bietet Ripple mit seinem Open-Source-Protokoll großes Potenzial für den Finanzsektor. Hier geht Ripple einen abweichenden Weg zu vielen Kryptowährungen und setzt auf die Banken als Partner. Das Ripple-Netzwerk kann Zahlungen in verschiedenen Währungen abwickeln und insbesondere die grenzüberschreitenden Transaktionen effizienter gestalten. Die Ripple-Technologie punktet mit einer Unabhängigkeit von Währungen. Zugleich setzen bereits namhafte Partner auf das Netzwerk, in welchem der XRP-Token das Zahlungsmittel ist.

Sollten Anleger jetzt Ripple (XRP) kaufen?  

Aktuell zeigt XRP Stärke. Zugleich mehren sich die positiven News zum Gerichtsverfahren. Mittlerweile scheint es gut möglich, dass sich Ripple von dieser Last befreien kann, um sich wieder vollkommen auf das operative Geschäft zu konzentrieren. Insgesamt gibt es nur 100 Milliarden XRP-Coins, von denen mehr als die Hälfte auf Treuhandkonten liegen oder im Eigentum der RippleLaps Organisation sind. Dies sorgt für einen deflationären Schutz bei XRP. Wenn das Verfahren gegen Ripple eingestellt wird (mit geringer Strafzahlung oder ohne), könnte der XRP Kurs kräftig profitieren.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: Libertex

Platz 3: capital.com

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here