RWE Aktie kaufen: Lohnt sich jetzt der Einstieg beim deutschen Energiekonzern?

Am heutigen Handelstag lief es für die RWE Aktie (WKN: 703712) blendend. Mit einem Plus von über 1,1 % scheint es, als ob der Aktienkurs nachhaltig die 30 Euro überwunden hat. Wenn der Aktienkurs dieses Niveau behaupten kann, könnten weitere Kursanstiege folgen. Dies hört sich für interessierte Anleger doch auf den ersten Blick positiv an. Doch ist die RWE Aktie nun wirklich kaufenswert und lohnt sich ein Einstieg beim Essener Energiekonzern?


Umbau zum grünen Versorger schreitet voran

Bei RWE schreitet der Umbau zum grünen Versorger immer weiter voran. In den letzten Jahren sorgten die Unternehmenspläne nicht immer für Gefallen. Viele Anleger waren skeptisch, ob der mittelfristige Plan von RWE von Erfolg gekrönt sein kann. Der neue RWE-Chef Markus Krebber äußerte sich jetzt jedoch dahingehend, dass die schlimmste Zeit geschafft sei. Zugleich betonte der CEO, dass das Unternehmen die gleiche Größe wie heute behalten möchte. Die Stromerzeugung soll nur durch klimaschonende Methoden ersetzt werden. Eine drastische Verkleinerung ist nicht angedacht.

Nichtsdestotrotz erwarten die Analysten für die nächsten Jahre stagnierende bis leicht sinkende Umsätze. Das Niveau beim Umsatz aus 2021 soll zunächst einen Peak darstellen. Im Anschluss werden leicht sinkende Umsätze und Gewinne prognostiziert – auch wenn es hier Diskrepanzen zu den Aussagen des CEOs gibt. 

Insider kaufen die RWE Aktie  

Positiv lässt sich festhalten, dass die Insider an das Unternehmen glauben. In den letzten Wochen gab es verschiedene Insider-Trades beim Essener Energiekonzern. Doch diese entschieden sich allesamt für den Kauf der Aktie. Zwar kann dies allein nicht für eine positive Bewertung des Unternehmens reichen. Doch es handelt sich um vielversprechende Indizien, wenn die Verantwortlichen im Unternehmen die Aktie für unterbewertet erachten – schließlich kennen diese den Status quo bei RWE am besten. 

Zuschlag für Erneuerbare Energien in Polen

Zudem hat das DAX-Unternehmen in den letzten Tagen mitgeteilt, dass man den Zuschlag für einen Onshore-Windpark in Znin mit einer Kapazität von 48 Megawatt bekommen habe. Der kommerzielle Betrieb soll Ende 2023 beginnen. Zudem gibt es weitere Solarprojekte, mit dessen Errichtung schon in diesem Jahr begonnen werden dürfte.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Analysten-Empfehlungen und günstige Bewertung  

Zuletzt zeigte sich der RBC-Analyst John Musk begeistert vom deutschen Versorger. Die gesamte Branche habe sich in der letzten Zeit unterdurchschnittlich entwickelt. Besonders die Unternehmen mit einem starken Anteil an erneuerbaren Energien – dazu zählt RWE bereits heute und in Zukunft noch mehr – könnten Kurspotential haben. Der Analyst stuft RWE als Outperform ein und hebt das Kursziel auf 42 Euro – hier besteht somit ein Kurspotential von rund 40 %. 

RWE Aktie jetzt kaufen?

Der Aktienkurs bei RWE zeigte sich in den letzten Tagen wieder stabiler. Möglicherweise ist nun der nachhaltige Ausbruch über die 30 Euro gelungen. Zudem mehren sich die positiven News rund um den Essener Energiekonzern. Der Umbau zum nachhaltigen Energiekonzern schreitet voran, obgleich hier auch weitere Fragezeichen und Risiken bestehen, auch wenn dies der RWE-CEO anders suggeriert.

Die Insider-Trades, die günstige Bewertung und Kaufempfehlungen von Analysten machen die RWE Aktie zu einem heißen Kandidaten für einen bestimmten Anlegertypus. Denn großes Wachstum wird RWE in den nächsten Jahren nicht generieren. Wer jedoch einen Value-Titel aus der Versorgungsbranche sucht, der zugleich kräftig Dividende zahlt, wird mit RWE fündig – der aktuelle Zeitpunkt könnte mit Blick auf die, keinesfalls zu teure, Bewertung schlechter sein.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.