Shiba Inu Coin – Wohin geht die Reise?

In der vergangenen Woche ist der Kurs von Shiba Inu (SHIB) regelrecht explodiert. Mittlerweile hat sich Kurs einigermaßen stabilisiert. Doch wie geht es nun weiter? Lohnt es sich noch, Shiba Inu zu kaufen, oder sollten Anleger besser vorsichtig sein?

In der vergangenen Woche war der SHIB-Kurs nach einem Tweet von Tesla-CEO Elon Musk um mehr als 250 Prozent explodiert. Nach einer mehrtägigen Kursrallye war der Preis dann am vergangenen Donnerstag zwischenzeitlich wieder deutlich abgesackt.

Verantwortlich für den Kursverfall war ein SHIB-Wal, welcher einen großen Teil seiner Tokens wieder abgestoßen hatte. Dennoch blieb die Stimmung unter Anleger weitgehend optimistisch und der Kurs konnte sich in der Folgezeit wieder stark erholen.

Shiba-Inu-Kurs tritt auf der Stelle



Aktuell wird Shiba Inu bei 0,00002857 Dollar gehandelt. Nachdem der Kurs gestern Nachmittag kurzzeitig auf 0,00003488 Dollar hochgeschnellt war, kam es anschließend zu kräftigen Gewinnmitnahmen.

In den frühen Morgenstunden konnte sich der SHIB-Kurs anschließend zwar wieder etwas erholen und gegen 5 Uhr sogar wieder die 0,00003-Dollar-Marke überschreiten. Neuerliche Verkäufer ließen den Preis anschließend jedoch abermals deutlich unter 0,00003 Dollar zurückfallen.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

Sollte man jetzt Shiba Inu kaufen?

Im Vergleich zu den starken Kursbewegungen der vergangenen Woche muten die derzeitigen Kursschwankungen eher beschaulich an. Dennoch sollten Anleger, die jetzt mit dem Gedanken spielen, Shiba Inu zu kaufen, nicht blindlings in den Markt einsteigen. Die jüngsten Kursentwicklungen haben gezeigt, wie stark der Einfluss einzelner Wale auf den Preis dieser Kryptowährung sein können.

Was für einen weiteren Preisanstieg spricht, ist das geplante NFT-Projekt der Entwickler des Meme-Coins. In der Vergangenheit haben sich NFTs für diverse Projekte als wichtige Antriebsfeder bewährt. Eine Kryptowährung wie Shiba Inu, deren Existenz stark auf Memes fußt, könnte hierdurch zumindest zu Beginn nochmals einen starken Boost erhalten.

Aktuell bewegt sich das Interesse von Privatanlegern für Shiba Inu nahe dem Allzeithoch aus dem Monat Mai. Auch damals war das Interesse dann jedoch wieder recht rapide gesunken. Ob Shiba Inu bei seinem zweiten Anlauf mehr Ausdauer beweisen wird, ist derzeit noch keineswegs sicher.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.