Softbank vs. Tencent: Wer ist der bessere Tech-Investor? 

Tencent (WKN: A1138D) und Softbank (WKN: 891624) sind asiatische Internet-Unternehmen. Während Tencent auch durch eigene Produkte im Bereich Gaming und Social Media bekannt ist, konzentriert sich Softbank auf das Telekommunikationsgeschäft und Beteiligungen in der Technologiebranche. Doch auch Investments in andere Unternehmen kommen bei Tencent nicht zu kurz.

Folglich widmet sich der folgende Beitrag der Frage, welches Unternehmen der bessere Tech-Investor ist. Sind die Beteiligungen von Tencent oder Softbank Erfolg versprechender?

Tencent und seine Beteiligungen

Zum Geschäftsmodell von Tencent gehören auch Beteiligungen an anderen Unternehmen. Diese können strategischer Natur sein, wenn Tencent beispielsweise Kooperationen anstrebt. Zugleich gibt es auch finanziell motivierte Beteiligungen, bei denen Tencent vom Wachstum anderer Unternehmen profitieren möchte. Damit verfolgt das chinesische Internet-Unternehmen die Strategie, keine zukünftige Disruption mehr zu verpassen.

Die größte Beteiligung hat Tencent am chinesischen Lieferdienst Meituan Diangping. 20 % der Anteilsscheine gehören dem Internet-Giganten. Zugleich ist Tencent mit 18 % in den chinesischen E-Commerce-Anbieter JD.com investiert, mit dem auch eine intensive Kooperation stattfindet. Bekannt ist auch das Investment in den E-Mobilitätshersteller Tesla, an dem Tencent 5 % hält.

Ebenfalls stark investiert ist Tencent in der Gaming-Branche. Dort gehört dem Unternehmen der Spieleentwickler Riot Games zu 100 % sowie fast die Hälfte der Anteile von Epic Games. Mit 5 % ist Tencent sogar an einem der führenden Spieleentwickler der Welt Activision Blizzard beteiligt.

Insgesamt sind die Beteiligungen von Tencent als Tech-Investor stark gestreut. Über 700 Unternehmen gehören zum Beteiligungsportfolio. Der Großteil dieser Unternehmen stammt aus der Technologiebranche oder forscht an zukunftsweisenden Themen.


Softbank und seine Beteiligungen

Eigentlich ist Softbank ein japanischer Telekommunikations- und Medienkonzern. Allerdings liegt mittlerweile das Hauptaugenmerk der Öffentlichkeit auf die Tätigkeit als Tech-Investor. Mit dem Gründer und CEO Masayoshi Son hat sich Softbank einen Namen als aggressiver Start-up-Investor gemacht.

Die größte Position ist aktuell der chinesische E-Commerce- und Internet-Riese Alibaba. Das Alibaba-Aktienpaket von Softbank macht fast die Hälfte der gesamten Beteiligungen aus.

Darüber hinaus gehört der britische Mikroprozesshersteller ARM zur Softbank. Zuletzt war die Übernahme von ARM durch NVIDIA im Gespräch. Allerdings scheint es aktuell fraglich, ob die beteiligten Unternehmen die Bedenken der Aufsichtsbehörden an die Seite legen können. Zudem hält Softbank beispielsweise Anteile am Reise-Anbieter Open Door oder dem US-Essenslieferdienst DoorDash.


Welche Tech-Investor-Aktie sollte man kaufen?

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Sowohl Tencent als auch Softbank sind hervorragende Tech-Investoren. Mit beiden Aktien treffen Anleger eine hervorragende Wahl, um diversifiziert in Technologieunternehmen weltweit zu investieren. Dennoch würde ich mich für die Tencent-Aktie entscheiden. Die spannende Mischung aus chinesischem Wachstum, Gaming-Gigant, Digitalisierungs-Profiteur und Tech-Investor macht Tencent für mich zu einem der spannendsten Investments im Reich der Mitte. Softbank agiert demgegenüber teilweise weniger transparent und riskanter.

Der Umsatz von Tencent wuchs in den letzten fünf Jahren durchschnittlich um über 35 % pro Jahr. Beim Gewinn gab es ein durchschnittliches Wachstum von über 30 % pro Jahr. Experten prognostizieren weiterhin ein starkes Wachstum. Die breite Diversifizierung senkt das Risiko und geht dennoch nicht zulasten des Wachstums, da es sich durchweg mit Gaming, Social Media und Tech-Investments um bedeutsame Trends der heutigen Zeit handelt.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.