SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF: Wie gut ist der neue Dividenden-ETF? 

Der Trend nachhaltiger ETFs ist ungebrochen. Kürzlich kam mit dem SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF der nächste Exchange Traded Funds auf den Markt. Zwar lässt sich kurz nach der Auflage die historische Rendite noch kaum messen. Dennoch wollen wir im folgenden Beitrag einen Blick auf die Neuheit werfen und schauen, ob sich diese für Dividendeninvestoren eignet.


Allgemeines über den ETF

Der SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF ist ein physischer ETF, der die Erträge regelmäßig an die Anleger ausschüttet. Die Fondsgröße ist nur einige Wochen nach ETF-Auflage noch überschaubar und beträgt weniger als eine Million Euro. Zugleich fallen laufende Kosten von 0,30 % TER an.

Die Anlagestrategie

Der SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF verfolgt das Ziel, die Wertentwicklung bestimmter Unternehmen abzubilden, die eine hohe Dividendenrendite an die Aktionäre ausschütten. Dies erfolgt mithilfe der Nachbildung des S&P Euro ESG High Yield Dividend Aristocrats Index.

Bestimmte Aktien werden durch Anwendung der ESG-Merkmale aus dem Standard-Index ausgeschlossen. Dabei spielen das eigene ESG-Rating und die Geschäftsfelder eine wichtige Rolle. Mindestens 20 % der im Vergleich zum Standardindex schlechter bewerteten Unternehmen sollen ausgeschlossen werden, um wirklich einen nachhaltigeren ETF zu ermöglichen.

Der SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats ETF als Vergleich

Noch gibt es wenig Informationen über den neuen ESG-Dividenden-ETF von SPDR. Doch seit 2012 existiert ein Exchange Traded Funds von SPDR, dessen Name fast vollständig übereinstimmt. Einzig und allein das ESG-Kriterium fehlt. Da die Indexabbildung identisch ist und nur zusätzlich nachhaltige Kriterien berücksichtigt werden, können wir diesen ETF als Vergleich heranziehen. Schließlich kamen bereits in der Vergangenheit einige Studien zum Ergebnis, dass sich die Anwendung von ESG nicht nachteilig auf die Performance auswirkt. Im Gegenteil könnte dies in Zukunft ein positiver Faktor werden, da Nachhaltigkeit für Anleger immer wichtiger wird.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Der nicht-nachhaltige Dividenden-ETF aus Europa legt einen geografischen Fokus auf Deutschland und Frankreich. Namhafte Unternehmen sind die Allianz, die Deutsche Post, Red Electrica oder die Münchener Rück. Die Ausschüttungsrendite betrug in den letzten Jahren zwischen 2,6 und 3,7 %. Die durchschnittliche Jahresperformance inkl. Ausschüttung belief sich in den letzten fünf Jahren auf rund 6,5 % p.a. Damit zeigt der Standard-ETF eine ordentliche Performance für alle Dividendeninvestoren, auch wenn diese hinter dem MSCI World zurückblieb.

Lohnt sich der nachhaltige Dividenden-ETF?

An dieser Stelle soll keinesfalls die Frage erörtert werden, ob sich ein Dividenden ETF überhaupt lohnt oder Anleger viel lieber auf den MSCI World setzen sollten. Wer sich für einen Dividenden-ETF entscheidet, kann jedoch gerne einen Blick auf den SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF werfen.

Sein nicht-nachhaltiges Pendant lieferte in den letzten Jahren eine annehmbare Rendite. In Zukunft könnte es gut sein, dass der ESG-ETF leicht besser abschneidet. Da mindestens 20 % der Standardwerte mit dem schlechtesten ESG-Rating ausgeschlossen werden, wird sich der nachhaltige ETF auch deutlich vom großen Bruder unterscheiden.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.