250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Standard Lithium Aktie erholt sich nach gestrigem Short-Shock

Der Kurs der Standard Lithium Aktie (ISIN: CA8536061010) hat sich nach dem gestrigen Absturz heute Vormittag wieder ein gutes Stück weit erholt. Ausgelöst worden war der tiefe Fall der Aktie durch den Vorwurf eines Short-Sellers, wonach Standard Lithium Anleger mit falschen Aussagen zur Effektivität seiner Lithiumgewinnungsmethode getäuscht habe. Das Unternehmen hat mittlerweile bereits vehement dementiert.


Rund 31,7 Prozent ging es gestern für die Standard Lithium Aktie nach unten. Zeitweise wurde das Papier nur noch bei 5,99 Euro gehandelt, dem niedrigsten Wert seit Mitte Oktober. In den Abendstunden gelang es der Aktie im Anschluss, sich wiederum leicht von dem jähen Kurssturz zu erholen.

Heute Vormittag setzt sich diese Erholung nun weiter fort. Seit Handelsbeginn tendiert die Standard Lithium Aktie 10,30 Prozent im Plus. Gegen Mittag wurde das Papier wieder bei 7,69 Euro gehandelt. Was war passiert?

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Short-Seller greift Standard Lihtium an

Ausgelöst worden war der Absturz von der Nachricht des Short-Sellers Blue Orca Capital. Dieser hatte in einem Tweet bekannt gegeben, Standard Lithium short zu gehen. Als Grund für den Angriff gab Blue Orca Capital an, Standard Lihtium würde Anleger und Investoren mit falschen Angaben zur Effektivität seiner Lithium-Extraktionstechnologie hinters Licht führen.

Demnach würde die Demo-Anlage im Süden des US-Bundesstaates Arkansas bei Weitem nicht die erhoffte Rückgewinnungsrate an Lithium aus Tailsole erreichen, welche das Unternehmen prognostiziert habe. Zudem würden sich die Gewinnungsraten beständig weiter verschlechtern.

Laut eigenen Prognosen wollte Standard Lithium im laufenden Jahr zwischen 100 und 150 Tonnen batterietaugliches Lithiumchlorid gewinnen. Die Zahlen der Arkansas Oil & Gas Commission (AOGC) würden jedoch laut Blue Orca Capital belegen, dass seit Mai gerade einmal 66 Pfund produziert worden seien.

Standard Lithium widerspricht

Diese Darstellung wurde mittlerweile von Standard Lithium vehement zurückgewiesen. Das Unternehmen bezichtigte Blue Orca Capital, Informationen aus Eigeninteresse fehlzuinterpretieren. Demnach würde die Demo-Anlage des Unternehmens durchgehend Lithiumchloridlösung produzieren, welche man anschließend jedoch wieder in das Soleentsorgungssystem des Partners Lanxess zurückleiten würde. Von dort aus fließe die Lösung zurück in die eigentliche Soleformation.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Dies habe zur Folge, dass die großen Mengen an produziertem Lithiumchlorid in den Berichten des AOGC überhaupt nicht vorkommen. Man habe nämlich lediglich jene Mengen gemeldet, welche man vorübergehend auf dem eigenen Gelände gelagert habe. Einen Zusammenhang zwischen den im Bericht von Blue Orca genannten Zahlen und den tatsächlich beobachteten Lithiumgewinnungsraten gebe es nicht, so Standard Lithium.

Angesichts des sich in den letzten Stunden wieder etwas erholenden Kurses scheint die Erklärung von Standard Lithium einen großen Teil der Anleger zumindest vorläufig beruhigt zu haben. Dennoch dürfte der Angriff des Short-Sellers nicht spurlos an der Standard Lithium Aktie vorübergehen.

In den letzten drei Jahren ist der Wert des Papiers um mehr als 700 Prozent gestiegen, obwohl das Unternehmen selbst noch weit davon entfernt ist, in die Gewinnzone einzufahren. Zweifel an der von Standard Lithium versprochenen Effektivität seines Lithiumproduktionsprozesses dürften sich erst dann vollkommen zertreuen, wenn das Unternehmen für Transparenz sorgt und seine optimistischen Prognosen mit konkreten Zahlen untermauert.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.