Sundial Growers Aktie: Jetzt noch einsteigen?

Sundial Growers reiht sich in eine Reihe von Cannabis-Aktien ein, deren Kurse in den letzten Tagen regelrecht in die Höhe geschossen waren. Am Donnerstag stürzte die Aktie jedoch je wieder ab. Handelt es sich vielleicht lediglich um eine zwischenzeitliche Gewinnmitnahme, welche Anlegern einen günstigen Einstieg ermöglicht?
Über 300 Prozent ging es für die Aktie von Sundial Growers (ISIN: CA86730L1094) seit Montag nach oben. Am Donnerstag verlor die Aktie jedoch wieder die Hälfte ihres Wertes. Mit diesem Absturz war sie dabei keineswegs allein. Auch andere zuletzt hochgehypte Cannabis-Aktien mussten empfindliche Rückschläge einstecken.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Social-Media-Hype gewinnt an Bedeutung

Als eine der Ursachen für diese Kurskapriolen verorten diverse Medien die Reddit-Community r/wallstreetbets. Hintergrund soll dabei eine Spekulation vieler Anleger auf eine bevorstehende landesweite Entkriminalisierung von Cannabis in den Vereinigten Staaten sein.

Es wäre sicherlich etwas zu einfach, nun für jeden aufkommenden Hype irgendwelche Anlegergruppen in den sozialen Medien verantwortlich zu machen. Derartige Dinge haben sich bereits vor dem Aufkommen von Reddit, Twitter und Facebook ereignet. Dennoch haben soziale Medien und die vorwiegend junge Anlegergeneration, welche sich dieser vorzugsweise bedient, in jüngster Zeit einen nicht von der Hand zu weisenden Effekt auf die Kursentwicklung so mancher Aktie gehabt.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Als Anleger sollte einen derlei Zockerei jedoch sehr vorsichtig machen. Wenn risikofreudige Spekulanten und sehr viele unerfahrene Anleger zusammenkommen, kann es schnell unberechenbar werden. Wilde Kurssprünge sollten jederzeit einkalkuliert werden. Das Verlustrisiko ist entsprechend hoch.

Hohe Barreserven und ein großer US-Markt wecken Anlegerfantasien

Wer an einem Einstieg in die Aktie interessiert ist, sollte zumindest einen Blick auf die tatsächliche Situation von Sundial Growers werfen. Wie sich herausstellt, ist diese gar nicht mal so schlecht. Aktuell sitzt man auf Barreserven von rund 615 Millionen Dollar. Das Management hatte verlautbart, dass ein Teil davon für eine Übernahme verwendet werden könnte. Ziel könnte es dabei sein, die Expansion auf den US-Markt zu beschleunigen.
Sundial Growers ist eines von mehreren kanadischen Unternehmen, welches sich derzeit Hoffnungen macht, von der schrittweisen Legalisierung von Cannabis in den USA zu profitieren. Sollte es tatsächlich zu einer landesweiten Entkriminalisierung kommen, wäre das Potenzial für Unternehmen wie Sundial Growers sicherlich enorm. Experten schätzen den US-Markt auf 83,6 Milliarden Dollar ein.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Dies hört sich erst mal gut an. Ein näherer Blick auf die Schätzung offenbart jedoch, dass 70 Milliarden davon aktuell auf dem Schwarzmarkt umgesetzt werden. Einfach davon auszugehen, dass der illegale Handel nach der Legalisierung 1:1 im legalen Handel aufgeht, ist jedoch etwas zu einfach gedacht. Dies hat sich bereits 2018 in Kanada als Milchmädchenrechnung erwiesen. Das Problem: Auf dem Schwarzmarkt sind die Preise meist niedriger als in lizenzierten Geschäften.

Einstieg könnte sich dennoch lohnen

Trotzdem ist das Potenzial des künftigen Cannabis-Marktes nicht von der Hand zu weisen. Eine weitergehende Legalisierung in zusätzlichen US-Bundesstaaten ist nur eine Frage der Zeit. Zudem könnte sich Sundial Growers mit einer möglichen Übernahme in eine gute Position bringen, um schnell stark von dieser Entwicklung zu profitieren.
Wer risikofreudig ist, kann also durchaus über einen Einstieg in die Aktie nachdenken. Längerfristig orientierte Anleger sollten jedoch starke Nerven mitbringen. Es dürfte sich nämlich kaum um die letzte heftige Kurskorrektur gehandelt haben.


? Sundial Growers Aktie jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.