250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Twitter Aktie steigt um 27 % – Elon Musk nun größter Aktionär!

Elon Musk, Chef von Tesla Inc (TSLA), hat am Montag eine Beteiligung von 9,2 % an Twitter Inc (TWTR) im Wert von fast 3 Milliarden US-Dollar bekannt gegeben, was ihn zum größten Anteilseigner der Mikroblogging-Site macht. Die Twitter Aktie ist indes um über 27 % gestiegen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Elon Musk lässt Twitter Aktie in die Höhe steigen

Die Twitter Aktie ist in den letzten 24 Stunden um 27,1% auf 49,97 US-Dollar gestiegen. Im Vergleich: Am Freitag, den 1. April, wurde die Aktie noch bei rund 39,30 US-Dollar gehandelt. Grund dafür ist Elon Musk, der am Montag eine Beteiligung von 9,2% an Twitter im Wert von 3 Milliarden US-Dollar bekannt gab. Somit besitzt der Tesla-CEO nun 73,486,938 Aktien von Twitter.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Musks Schritt, der in einem Zulassungsantrag offenbart wurde, folgt auf seinen Tweet, dass er „ernsthaft über den Aufbau einer neuen Social-Media-Plattform nachdenke“, während er Twitters Engagement für freie Meinungsäußerung in Frage stellte. Dabei hinterfragte Musk auch, ob man nun eine neue Social-Media-Plattform benötige.

Er startete auch eine Umfrage, in der er Twitter-Benutzer fragte, ob sie eine Schaltfläche zum Bearbeiten wünschen, eine lang erwartete Funktion, an der die Social-Media-Plattform gearbeitet hat.

Es folgte Chief Executive Parag Agrawal, der die Benutzer aufforderte, „sorgfältig abzustimmen“. Immerhin könnte genau diese Funktion die herkömmlichen Tweets von Grund heraus verändern. Denonch: In weniger als drei Stunden nach Beginn der Umfrage stimmten mehr als 1,2 Millionen Benutzer ab, von denen über 75 % eine Bearbeitungsoption unterstützten.

Elon Musk möchte Twitter demokratischer gestalten

Vergangene Woche hatte Musk in einer weiteren Umfrage gefragt, ob der Twitter-Algorithmus Open Source sein solle. Mehr als 82 % der Benutzer sagten ja, während der frühere CEO Jack Dorsey sagte: „Die Wahl, welcher Algorithmus verwendet (oder nicht) wird, sollte jedem offenstehen.“ Als produktiver Twitter-Nutzer hat Musk über 80 Millionen Follower, seit er der Website im Jahr 2009 beigetreten ist, und hat die Plattform genutzt, um mehrere Ankündigungen zu machen, darunter die Anspielung auf einen Go-Private-Deal für Tesla, der ihn mit den Aufsichtsbehörden in heißes Wasser brachte.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

In letzter Zeit kritisierte Musk jedoch die Social-Media-Plattform und ihre Richtlinien. Er führte kürzlich erneut eine Twitter-Umfrage durch, in der die Benutzer gefragt wurden, ob sie glauben, dass die Plattform das Prinzip der freien Meinungsäußerung einhält, für das über 70 % mit „Nein“ gestimmt haben. Im Dezember veröffentlichte Musk ein Meme, das CEO Agrawal mit dem sowjetischen Diktator Joseph Stalin verglich und Jack Dorsey als engen Mitarbeiter zeigte, der später hingerichtet wurde.

Twitter Aktie: Quartalsergebnisse zuvor enttäuschend

Die jüngsten Quartalsergebnisse von Twitter und weniger als erwartete Benutzerzugänge haben Zweifel an seinen Wachstumsaussichten geweckt, auch wenn das Unternehmen große Projekte wie Audio-Chatrooms und Newsletter verfolgt, um die lang anhaltende Stagnation zu beenden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

„Es sendet eine Nachricht an Twitter … eine bedeutende Beteiligung an dem Unternehmen wird sie auf Trab halten, denn diese passive Beteiligung könnte sehr schnell zu einer aktiven Beteiligung werden“, sagte Thomas Hayes, geschäftsführendes Mitglied bei Great Hill Capital LLC.

Musk – der laut Forbes über ein Nettovermögen von etwa 300 Milliarden US-Dollar verfügt – hat seine Beteiligung an Tesla seit November reduziert, als er sagte, er werde 10 % seiner Beteiligung an dem Elektroautohersteller abgeben. Seitdem hat er bereits Aktien im Wert von 16,4 Milliarden Dollar verkauft. Ein Zulassungsantrag vom Montag zeigte, dass Musk 73,5 Millionen Twitter-Aktien besitzt, die vom Elon Musk Revocable Trust gehalten werden, dessen alleiniger Treuhänder er ist. Vanguard ist laut Refinitiv-Daten mit einem Anteil von 8,79 % der zweitgrößte Anteilseigner von Twitter.

Twitter Aktie kaufen, oder nicht?

Die Aktien von Twitter stiegen am Montag um 27,1 % und schlossen bei 49,97 US-Dollar. Die Aktie, die in den letzten 12 Monaten bis zum Handelsschluss am Freitag um 38 % gefallen war, erhöhte am Montag ihre Marktkapitalisierung um 8,38 Milliarden US-Dollar, die jetzt bei 39,3 Milliarden US-Dollar liegt. „Musks tatsächliche Investition ist ein sehr kleiner Prozentsatz seines Vermögens, und ein vollständiger Buyout sollte nicht ausgeschlossen werden“, schrieb Angelo Zino, Analyst bei CFRA Research, in einer Kundenmitteilung.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die Beteiligung an Twitter wird eher zu positiven als zu negativen Ergebnissen für die Aktionäre führen, sagte Ryan Jacob, Chief Executive Officer von Jacob Asset Management, der sagte, Twitter sei eine der größten Beteiligungen des Fonds. Wenn Elon Musk beschließen sollte, aktiv eine Position einzunehmen, könnte der Preis der Twitter Aktie auch in den kommenden Wochen einen Bullenlauf verzeichnen.

Elon Musk beteiligt sich an mehreren Unternehmen

Musk hat zuvor Frühphaseninvestitionen in Unternehmen getätigt, darunter den Online-Zahlungsprozessor Stripe Inc und das Unternehmen für künstliche Intelligenz Vicarious. Er ist auch Gründer und Chief Executive Officer von SpaceX und leitet das Brain-Chip-Startup Neuralink und das Infrastrukturunternehmen The Boring Company. Twitter war das Ziel des aktivistischen Investors Elliott Management Corp im Jahr 2020, als der Hedgefonds argumentierte, dass der damalige Chef und Mitbegründer des Social-Networking-Unternehmens, Jack Dorsey, Twitter zu wenig Aufmerksamkeit schenkte, während er gleichzeitig das leitete, was damals Square Inc hieß.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Dorsey, der eine Beteiligung von mehr als 2 % an Twitter besitzt, trat im November letzten Jahres als CEO und Vorsitzender zurück und übergab die Zügel an den Unternehmensveteranen Parag Agrawal. Unterdessen haben Musk und Dorsey einige Gemeinsamkeiten gefunden, indem sie das sogenannte Web3, einen vagen Begriff für eine utopische Version des Internets, das dezentralisiert ist, ablehnen.

Twitter Aktie kaufen – So kauft man die TWTR Aktie

eToro

Wer an Twitter glaubt und in die Aktie investieren möchte, sollte zumindest darauf achten, keine unnötigen Gebühren zu bezahlen. Aus diesem Grund ist ein Kauf über eToro sinnvoll. Dort müssen Nutzer nämlich keine Ordergebühren zahlen. Notwendig sind hierfür nur drei kleine Schritte.

1. Registrieren

eToro Anmeldung

Schritt eins ist die Registrierung bei eToro. Auf der Webseite findet man das passende Anmeldeformular. Einfach online ausfüllen und abschicken. Im Anschluss muss man sich noch verifizieren.

2. Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Als Nächstes muss man das eigene Konto aufladen. eToro bietet seinen Nutzern zahlreiche verschiedene Zahlungsoptionen an. Wer will, kann per Banküberweisung oder Kreditkarte zahlen. PayPal sowie diverse andere Zahlungsanbieter sind ebenfalls verfügbar.

3. Twitter Aktie kaufen

Twitter Aktie kaufen

Um die Twitter-Aktie zu kaufen, braucht man lediglich „Twitter“ in die Suchleiste einzugeben. Daraufhin gelangt man zur passenden Aktie. Mit wenigen Klicks kann man den Kauf abschließen.

Lohnt es sich, die Twitter Aktie zu kaufen?

Nach heftigen Kursverlusten war die Twitter Aktie in den vergangenen Monat für viele Anleger kein Kauf – auch Analysten und Experten sprachen sich gegen den Kauf der Twitter Aktie aus. Dennoch könnte sich das Blatt nun wenden. Denn im Bereich der Social Medien liegt ein langfristiges Potenzial. Somit könnte nun die Investition von Elon Musk das Sentiment nach den Kursgewinnen durchaus weiter in ein positives Licht rücken. Ein Kauf könnte sich also durchaus lohnen.

100% Aktien, 0% Kommission

logo-etoro
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
+ posts

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin und Medienwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Nach Absolvierung der Handelsakademie hatte Jasmin bei größeren Zeitschriften sowie als PR-Mitarbeiter im Bundeskriminalamt Österreich (BKA) gearbeitet, bevor sie sich für ihr Studium entschlossen hat. Während des Studiums hat Jasmin ihre Leidenschaft für Finanzen entdeckt. Seit dem beschäftigt sich Jasmin umfangreich und intensiv mit Kryptowährungen, Aktien und Investmentstrategien. Ihre größte Leidenschaft sind Meme-Währungen. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.