VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF kaufen: Bietet sich für langfristige Anleger aktuell eine Chance?

Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF war einer der besten Exchange Traded Funds des letzten Jahres. 2020 überzeugte der Gaming-ETF mit einer Performance von 68,5 %. Die Corona-Pandemie befeuerte den Gaming-Trend und trieb die Kursrallye der branchenspezifischen Aktien an. Im laufenden Jahr läuft es jedoch noch nicht wirklich rund für den ETF. Jetzt fragen sich Anleger, ob sie den VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF kaufen sollten.


Starke Performance seit Auflage

Seit der Auflage im Jahr 2019 überzeugte der VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF mit einer starken Performance. Durchschnittlich erzielte der ETF pro Jahr über 44 % Rendite. Im ersten Jahr 2019 waren es bereits 16 %, obgleich der ETF erst zur Jahresmitte aufgelegt wurde. 2020 boomte der ETF und brachte investierten Anlegern eine Rendite von 68,50 %.

Seitwärtsphase der letzten Monate

In den letzten Monaten bewegte sich der ETF-Kurs jedoch eher seitwärts. Rückblickend gab es im letzten halben Jahr eine Rendite von weniger als 5 %. Das Allzeithoch aus Februar/März 2021 ist mittlerweile ein gutes Stück entfernt. Von über 40 Euro korrigierte der ETF-Kurs deutlich. Mittlerweile bewegt sich dieser rund um 35 % – das ATH ist somit rund 15 % entfernt.

Das ist der VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF

Beim VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF handelt es sich um einen physischen Themen-ETF, der mittlerweile eine Fondsgröße von über 850 Millionen Euro erreicht hat. Der ETF ist thesaurierend, sodass die erzielten Erträge direkt wieder investiert werden. Die Kostenquote bewegt sich mit 0,55 % auf einem mittleren Niveau.

Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF umfasst Unternehmen, die sich mit den Themen eSports und Gaming beschäftigen. Dazu gehören Unternehmen, die mindestens die Hälfte ihres Umsatzes mit Videospielen erzielen.

Mit fast 40 % ETF-Anteil stammt die Mehrheit der Unternehmen aus den USA. Auf Japan entfallen rund 20 % der Unternehmen, während chinesische Gaming-Konzerne rund 18,5 % ausmachen. Unter 10 % Gewichtung haben die Länder Taiwan, Südkorea, Schweden und Frankreich.

Die größte Position im VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF ist der Halbleiterhersteller NVIDIA, der überwiegend Chips für die Gaming-Branche herstellt. Im Anschluss folgen der chinesische Gaming-Gigant Tencent sowie das südostasiatische Unternehmen Sea Limited. Die Top 10 des Gaming-ETFs ist eine bunte Mischung der besten Unternehmen im Bereich Gaming, eSports und Halbleiter.

Chancen des Gaming ETFs

Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF bietet Anlegern die Chance, an einem Megatrend des 21. Jahrhunderts zu partizipieren. Denn Gaming und eSports sind augenscheinlich erwachsen geworden. Immer mehr Menschen spielen Videogames, das Marktvolumen steigt stetig. Zugleich werden Videospiele und eSports immer mehr für Unternehmen aus Werbezwecken interessant. Dies dürfte dazu führen, dass Gaming und eSports auch noch in den nächsten Jahren boomen. Zwar sind viele Gaming-Aktien im letzten Jahr herausragend gelaufen, allerdings korrespondiert dies mit der fundamentalen Entwicklung. 

Sollte man den VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF jetzt kaufen?

Langfristig orientierte Anleger könnten die aktuelle Konsolidierung für einen ersten Einstieg nutzen. Denn die mittelfristigen Aussichten sind für die Gaming-Unternehmen gut. Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports ETF ist gut diversifiziert und enthält Unternehmen aus den Bereichen Halbleiter und Gaming – zwei Megatrends des 21. Jahrhunderts. Deshalb scheint es gut möglich, dass der ETF nach einer kurzen Verschnaufpause nach dem fulminanten Jahr 2020 wieder durchstartet. Überdurchschnittliche Renditen bleiben im Gaming-Sektor weiterhin möglich.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.