Wasserstoff Aktien kaufen: Beliebte Wasserstoff Aktien im Check

Zuletzt ebnete der Hype der Wasserstoff Aktien deutlich ab. Zahlreiche Hot-Stocks korrigierten mitunter deutlich. Von den Rallyes des vergangenen Jahrs sieht man in den Aktienkursen vieler Unternehmen kaum etwas mehr. Dennoch wird das Thema Wasserstoff immer wieder heiß diskutiert. Schließlich wird Nachhaltigkeit immer bedeutsamer, die Energiewende soll mit Wasserstoff als erneuerbare Energiequelle schneller erreicht werden. Ob sich Wasserstoff flächendeckend durchsetzt oder nicht, lässt sich heute kaum sicher beurteilen.

Dennoch stellen sich viele Anleger die Frage, ob sie mit dem Investieren in Wasserstoff Aktien eine überdurchschnittliche Rendite erzielen können. Folglich wird im folgenden Beitrag ein Blick auf den Status quo im Wasserstoff-Sektor geworfen. Im Anschluss geht es noch um drei beliebte Wasserstoff Aktien, die einem Check unterzogen werden. 

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Das Potential der Wasserstoff-Technologie

Die Wasserstoff-Technologie verfügt zweifelsfrei über enormes Potential. Als vielseitiger Energieträger soll Wasserstoff in verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommen, um die Wirtschaft mittelfristig klimaneutraler zu gestalten. Der primäre Einsatz dürfte bei der Stromerzeugung, in der Industrie und im Mobilitätssektor erfolgen. Kein Wunder, dass die Wasserstoff-Technologie auch als echter Allrounder bezeichnet wird, der ohne CO2-Emissionen funktioniert. In der Mobilitätsbranche sind die Einsatzbereiche besonders vielfältig. Aktuell wird an Zügen, Lkws, Bussen oder Flugzeugen geforscht, die ausschließlich mit Wasserstoff angetrieben werden.

Wasserstoff für die langfristige Energiewende  

Wasserstoff befindet sich immer noch in der Entwicklung. Die Antriebstechnologie steckt im Jahr 2021 in den Kinderschuhen. Dies sollten sich Anleger immer vor Augen halten, wenn sie Wasserstoff Aktien kaufen. Die stark volatile Entwicklung der letzten Monate dürfte somit noch nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten. Wer in Wasserstoff investiert, hat bestenfalls einen langfristigen Anlagehorizont. Denn in den nächsten Jahrzehnten dürfte die Bedeutung von Wasserstoff steigen, um die Energiewende effektiv voranzutreiben. Heute sind noch Probleme bei der Forschung, Entwicklung und Umsetzung von Wasserstoff-Technologien an der Tagesordnung. Nicht jede Anwendung wird sich langfristig wirklich durchsetzen. Wenn man jedoch einer vielbeachteten Studie der renommierten Bank of America Glauben schenkt, könnte 2050 25 % der weltweiten Energie aus grünem Wasserstoff rühren. Daraus resultieren große Chancen für Anleger.

100% Aktien, 0% Kommission

  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Bundesregierung treibt Wasserstoff-Strategie voran

Der Wasserstoff-Technologie wird weltweit große Bedeutung zugeschrieben. Exemplarisch lässt sich hierbei auch Deutschland betrachten. Denn, obgleich die deutsche Politik in den letzten Jahren nicht wirklich innovationsbereit und experimentierfreudig unterwegs war, wurde eine Nationale Wasserstoffstrategie verabschiedet. Nach einem Jahr zogen die Verantwortlichen eine Zwischenbilanz, in welcher grüner Wasserstoff als zentraler Baustein für die Energiewende bezeichnet wird. Besonders die Dekarbonisierung der Schlüsselindustrien soll mit Wasserstoff gelingen. Investitionen von über 8 Milliarden Euro für 62 Wasserstoffprojekte zeugen von einer fokussierten Forschung. Dies lässt sich auch auf andere Länder übertragen – die Staaten investieren zunehmend in erneuerbare Energien und insbesondere grünen Wasserstoff. Dies dürfte den Unternehmen im Wasserstoff-Sektor zugutekommen, die kontinuierlich auf weitere Fördergelder hoffen können, um Forschung und Entwicklung zu intensivieren.

Nel Asa: norwegische Wasserstoff Aktie mit zuletzt weniger Verkaufsdruck  


Die Wasserstoff Aktie Nel Asa war lange Zeit bei den Anlegern heiß begehrt. Doch die Kursrallye von Anfang dieses Jahrs gehört der Vergangenheit an. Im vergangenen halben Jahr korrigierte der Aktienkurs um über die Hälfte. Der Abwärtstrend ist weiterhin intakt, obgleich sich der Abgabedruck in den letzten Tagen etwas abgeschwächt hat. Dies könnte auf eine baldige Gegenbewegung hindeuten. Mit einem Aktienkurs von 1,32 Euro notiert man aktuell noch über dem Support bei rund 1,25 Euro. Dieses Level sollte nicht unterschritten werden. Bis die Nel Asa Aktie den Abwärtstrend bricht, sollten Anleger die Füße stillhalten. Denn auch fundamental gab es zuletzt keine gravierenden News, die den Aktienkurs wieder nach oben treiben konnten.

Plug Power: US-amerikanische Wasserstoff Aktie mit Potenzial  


Bei der US-amerikanischen Wasserstoff Aktie Plug Power stimmt aktuell das Momentum. Denn im vergangenen Monat stieg der Aktienkurs um über 15 %. Zuletzt änderten die Analysten von Barclays ihr Rating – anstelle einer Verkaufsempfehlung stufte der Analyst das Unternehmen auf Equal-Weight ein. Dabei verweist der zuständige Analyst auf den Analystentag, der am 14. Oktober ansteht. Dieser könnte eine Dynamik entfachen, die den Aktienkurs nach oben treibt. Allerdings sind die Fundamentaldaten in der letzten Zeit nicht zufriedenstellend gewesen. Dennoch könnten interessierte Anleger die kurzfristigen Entwicklungen im Blick behalten. Denn der Analystentag von Plug Power könnte spannende News bringen. Durch das jüngste Kursplus sieht die charttechnische Situation bei der Plug Power Aktie wieder besser aus.

Linde: Industriegas-Unternehmen weckt Wasserstoff-Fantasie


Im Vergleich zu anderen Technologien ist der Markt für Wasserstoff als Antriebstechnologie noch klein. Dies könnte sich jedoch ändern, wenn die Wasserstofftechnologie in immer mehr Lebensbereiche einkehrt. Eine steigende Nachfrage würde sich positiv für große Zulieferer darstellen. Das deutsch-irische Unternehmen Linde verfügt als Hersteller von Industriegasen bereits über Erfahrung in der Massenproduktion. Bereits seit einigen Jahren investiert man zunehmend in Wasserstoff. Das Wasserstoffgeschäft bei Linde soll sich in den nächsten Jahren vervielfachen. Damit scheint die Linde Aktie nach der Korrektur von über 5 % im letzten Monat ein spannender Kandidat unter den Wasserstoff Aktien.

Sollte man jetzt Wasserstoff Aktien kaufen?

Der Hype der Wasserstoff Aktien ist vorerst vorbei. Nach einer drastischen Korrektur wurde die starke Überbewertung abgebaut. Dies darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Wasserstoff Aktien auch auf dem aktuellen Kursniveau stark wachsen müssen, um die Bewertung zu rechtfertigen. Die fundamentalen Aussichten für die Wasserstoff-Technologie und die gesamte Branche sind insbesondere auf lange Sicht weiterhin gut. Dennoch bleiben Zweifel vorhanden, inwieweit sich Wasserstoff durchsetzt und die Potentiale realisiert werden können.

Wer in Wasserstoff Aktien investiert, sollte das Risiko gekonnt diversifizieren. Als Basisinvestment in einem Wasserstoff-Depot eignet sich weiterhin der Industriegashersteller Linde, der auch munter in den Ausbau des Wasserstoff-Geschäfts investiert. Pure-Plays können als spekulative Beimischung eine Überrendite ermöglichen. Mit Blick auf den bevorstehenden Investorentag und die charttechnische Konsolidierung könnte hier Plug Power einen näheren Blick wert sein. 

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Wie kann ich Wasserstoff Aktien kaufen?

Wer sich nach dem vorhergehenden Beitrag für den Kauf von Wasserstoff Aktien entscheidet, muss einen zuverlässigen Broker haben. Bei der Wahl des Brokers sollten Anleger verschiedene Kriterien berücksichtigen. Neben günstigen Gebühren kommt es auf die Zuverlässigkeit, die Handhabung, die Anmeldung, die Auswahl an Finanzprodukten und vieles mehr an. Da es sich beim zypriotischen Online-Broker eToro um eine gute Wahl handelt, soll im Folgenden der Kauf von Wasserstoff Aktien bei eToro exemplarisch dargestellt werden. In nur drei Schritten wandern die Wasserstoff Aktien dann in das persönliche Depot.

1. Schritt: Bei eToro anmelden

eToro Anmeldung

Wer noch kein Depot bei eToro hat, kann in wenigen Minuten eins eröffnen. Dafür genügt ein Klick auf das Anmeldeformular auf der Website. Im Anschluss müssen ein paar persönliche Daten eingegeben werden. Nun erfolgt noch die Legitimation via Online-Ident-Verfahren.

2. Schritt: Geld einzahlen bei eToro

eToro Einzahlung

Wer in Wasserstoff Aktien investieren möchte, muss Geld auf das Konto von eToro einzahlen. Dafür stehen verschiedene Methoden zur Einzahlung zur Verfügung. Beliebt sind beispielsweise Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Bank Überweisung. Je nach Zahlungsmethode kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld auf dem Konto ankommt. In der Zwischenzeit eignet sich die Demo-Funktion, um die eToro Plattform besser kennen zu lernen.

3. Schritt: Wasserstoff Aktien kaufen bei eToro

Aktien kaufen

Nun steht dem Investieren in Wasserstoff Aktien nichts mehr im Weg. Dafür müssen sich Anleger zunächst entscheiden, welche Aktie sie kaufen wollen oder ob es doch ein Wasserstoff-ETF sein soll. Dann gibt man einfach den Begriff in die Suchleiste ein. Im Anschluss genügt ein Klick auf „Traden“, um das konkrete Investitionsvolumen auszuwählen. Gerade bei den Hotstocks empfiehlt sich eine überschaubare Gewichtung. Kurze Zeit später befindet sich die Wasserstoff Aktie im Depot.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.