Welche Sportartikel-Aktie ist die Beste: Adidas, Nike oder Puma? 

Die Sportartikelbranche gilt als krisensicher und wachstumsstark. Der globale Milliarden-Markt für Sportkleidung und -schuhe bietet eine spannende Mischung für Value- und Growth-Investoren. Die Umsätze mit Textilien und Schuhe dominieren den lukrativen Markt. Dabei teilen die größten Sportartikelhersteller der Welt den Umsatz nahezu unter sich auf. Adidas und Nike sind mit Abstand die umsatzstärksten Unternehmen in der Branche. Dennoch holt der deutsche Sportartikelhersteller Puma munter auf.

Der folgende Beitrag widmet sich der Frage, welche Aktie die beste Wahl ist. Sollten sich Anleger Nike, Adidas oder Puma ins Depot legen?

Amerikanischer Branchenprimus Nike (WKN: 866993)

Der amerikanische Sportartikelhersteller Nike ist die Nummer 1 in der Branche. Die Aktie legte in den letzten drei Jahren eine Performance hin, die einem Branchenprimus würdig ist. Fast 100 % standen in drei Jahren für die Nike-Aktie zu Buche.

In der Corona-Krise 2020 gingen seit Jahren erstmals die Gewinne und der Umsatz zurück. In den nächsten Jahren soll diese Entwicklung jedoch besser sein. Bereits 2021 erwarten die Analysten mehr Umsätze für Nike als je zuvor. Zuletzt gab es jedoch Gegenwind im wichtigen China-Geschäft. Dies führte soweit, dass sogar Boykott-Aufrufe in den sozialen Netzwerken Chinas publiziert wurden. Die langjährige Tradition von Nike im Reich der Mitte kommt dem Sportartikelhersteller zugute. Dennoch gibt es auch Risiken, da ein Fünftel der Erlöse aus China stammt.

Mit einem KGV von über 40 und einem KUV über 5 ist Nike aktuell nicht günstig bewertet. Historisch gab es die Aktie auch oft zu einem KGV unter 30.


Deutscher Verfolger Adidas (WKN: A1EWWW)

Die Nummer 2 in der Sportartikelbranche ist aktuell Adidas. Das deutsche Unternehmen aus Herzogenaurach hat im letzten Jahr enttäuscht. Dies lag jedoch vornehmlich an der Corona-Krise und den weltweit geschlossenen Geschäften. Sport-Veranstaltungen fanden 2020 nicht oder kaum statt. All dies wirkte sich negativ auf das Geschäftsmodell von Adidas aus.

Im vierten Quartal 2020 wuchs der Umsatz des Unternehmens lediglich um ein 1 %. Dies wäre wohl nicht weiter schlimm gewesen, wenn nicht die Konkurrenz deutlich stärker gewachsen wäre. Puma und Nike vermeldeten bessere Zahlen – die Adidas-Aktionäre kamen ins Grübeln. Erst 2022 soll der Umsatz bei Adidas wieder auf Vorkrisen-Niveau sein. Bei Gewinn und EBIT könnte es sogar bis 2023 dauern.

Dennoch gibt es positive Zeichen für das Unternehmen. Adidas setzt zunehmend auf Nachhaltigkeit und recycelte Produkte. Zudem wird der E-Commerce stark ausgebaut. Damit dürften die Deutschen den Geist der Zeit treffen. Der Verkauf der schwächelnden US-Tochter Reebok dürfte die Zahlen kurzfristig belasten, langfristig dem Unternehmen jedoch helfen.


Wachstumshoffnung Puma (WKN: 696960)

Puma ist der deutsche Herausforderer für Adidas und Nike. Das Wachstum in den letzten Jahren lag deutlich höher. Der Umsatz steigt durchschnittlich pro Jahr um fast 10 %. Beim Gewinn sind es sogar 15 %. Mit einem erwarteten KGV von unter 30 könnte Puma bereits im nächsten Jahr günstiger als die Konkurrenz bewertet sein – dem starken Wachstum sei Dank.

Trotz der Schwankungen im wichtigen China-Geschäft und dem Lockdown in Europa dürfte Puma weiter kräftig wachsen. Dies zeugt von Qualität und einer funktionierenden Strategie. Experten vermuten, dass Puma seinen Marktanteil kontinuierlich ausbaut.


Welche Sportartikel-Aktie ist die Beste?

Adidas, Nike und Puma haben allesamt ihren Charme. In der Post-Corona-Zeit dürften die drei Sportartikelhersteller weiterwachsen. Die Strategien sind zukunftsorientiert. Die China-Risiken werden sich voraussichtlich nicht realisieren. Letztendlich dürfte auch der Absatz im Reich der Mitte weiter florieren.

Allerdings kann die Puma-Aktie im Vergleich überzeugen. Schließlich ist das Wachstum deutlich höher, die Bewertung auf einem ähnlichen Niveau. Da sich Puma zunehmend weitere Marktanteile sichert, dürfte das deutsche Unternehmen schneller wachsen. Damit bietet die Puma-Aktie die Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.