Xinyi Solar, Geely, BYD, Alibaba, Xiaomi und Tencent Aktie kaufen: Es sieht düster für den Hongkonger Leitindex Hang Seng aus

Die asiatischen Börsen blicken auf einen schwachen Handelstag zurück. Die Vorgaben aus Fernost für den deutschen Leitindex DAX sind schwach. Denn der Hongkonger Hang Seng Index schloss mit deutlich über 3 % im Minus. Das Gleiche gilt auch für den Shanghai Composite Index oder den südkoreanischen KOSPI.

In den letzten Tagen erhöhte die chinesische Politik den Regulierungsdruck. Sowohl für die privaten Bildungsanbieter als auch die Immobilienbranche sollen die Schrauben fester angezogen werden. Dies nimmt viele chinesische Aktien in Sippenhaft, sodass auch die beliebtesten Unternehmen für deutsche Anleger teilweise stark korrigierten. Folglich wollen wir im folgenden Beitrag einen Blick auf die Aktien von Xinyi Solar, Geely, BYD, Alibaba, Xiaomi und Tencent werfen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Xinyi Solar


Selbst die zukunftsträchtige Solarbranche konnte am letzten Handelstag in Hongkong nicht performen. Somit ging es um rund 2,5 % nach unten. Damit verloren die Aktien auf Monatssicht mittlerweile über 6 %, in den letzten sechs Monaten beträgt das Minus sogar rund 19 %. Allerdings sieht es mittlerweile bei Xinyi Solar nach einer Bodenbildung aus, nachdem der Kurs in den vergangenen 365 Tagen um rund 90 % anstieg. Fundamental ist das Unternehmen gut aufgestellt, um vom Boom der erneuerbaren Energien zu profitieren. Zugleich gibt es keinerlei Anzeichen, dass die chinesische Regierung bei der so wichtigen Energiewende Regulierungen beabsichtigt.

Geely


Deutlich stärker als der Gesamtmarkt zeigten sich die Anteilsscheine von Geely. Denn diese verloren am vergangenen Handelstag lediglich rund 0,5 % ihres Werts. Aktuell geht die Konsolidierung der Geely Aktie nach dem starken Abverkauf Anfang des Jahres weiter.

BYD


Das diversifiziert aufgestellte Energie-Unternehmen BYD aus China schloss den letzten Handelstag mit rund 1,35 % im Minus. Damit performte BYD immer noch besser als der Hang Seng Index. Zuletzt vermeldete man eine Rekordauslieferung von über 40.000 Plug-in-Fahrzeugen in China pro Monat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat belief sich das Wachstum auf über 200 %. Zudem erschließt man mehr und mehr den australischen Kontinent. Trotz der aktuell laufenden Konsolidierung auf einem hohen Niveau könnte die BYD Aktie in den nächsten Monaten weiter steigen.

Alibaba


Das Regulierungsgespenst geht in China weiter um. Da zeigten sich die Anleger bei der Alibaba Aktie erneut vorsichtig. Der Aktienkurs sank allein am letzten Handelstag um rund 4,5 %. Wenn man das Thema Regulierung und China hört, kommt einem als erstes Alibaba in den Sinn. Obgleich es operativ besser denn je läuft, notiert der Aktienkurs aktuell auf dem Stand von Ende 2019. Die Verlaufstiefs aus 2021 nähern sich erneut schnell.

Xiaomi


Die Anteilsscheine des chinesischen Hardware- und Smartphone-Herstellers Xiaomi gingen mit einem Minus von über einem Prozent aus dem letzten Handelstag. Dabei gab es zuletzt durchaus positive Nachrichten, dass Xiaomi mittlerweile sogar Apple bei den Absatzzahlen für Smartphones überholt hat. Mit Smart-Home-Technologie und einem Elektrofahrzeug möchte Xiaomi auch in den nächsten Jahrzehnten weiterwachsen. Die fundamentalen Aussichten lassen das aktuelle Kursniveau durchaus kaufenswert erscheinen. Momentan befindet man sich jedoch in einer wochenlangen Seitwärtsrange, aus der bis jetzt kein Ausbruch nachhaltig gelingen konnte.

Tencent


Zu den großen Verlierern des letzten Handelstags gehörten die Anteilsscheine von Tencent. Letztendlich standen bei Börsenschluss über 6 % Minus auf dem Chart des chinesischen Technologiekonzerns. Augenscheinlich fürchten die Anleger eine repressive Regulierung beim größten börsennotierten Unternehmen des Landes am meisten. Denn Tencents Macht könnte mittelfristig der Regierung ein Dorn im Auge sein. Allerdings dürften Tencent Aktien mit jedem Tag kaufenswerter scheinen, da man langfristig in verschiedenen Megatrends positioniert ist. Zugleich dürfte der chinesischen Regierung durchaus bewusst sein, dass Tencent einen maßgeblichen Beitrag für jede innovative Zukunftsvision des Landes leistet. China braucht Tencent ebenso wie Tencent China braucht – aus Sicht der investierten Anleger ist dies hoffentlich beiden Beteiligten bewusst.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.