Erfahrungsbericht onvista bank

Webseite: www.onvista-bank.de

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht eines Kunden der onvista bank. Die Meinung des Autors spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung des Webseitenbetreibers wider. Sie haben auch eine Erfahrung mit der onvista bank gemacht und möchten die Bank bewerten? Dann können Sie hier Ihre Bewertung abgeben.

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Autor: Heinzel

Bereits seit Längerem kursieren zahlreiche verschiedene Anbieter im Internet, die dazu einladen, mit Wertpapieren ein nettes passives Einkommen zu generieren bzw. aktiv an der Gestaltung der eigenen privaten Altersvorsorge mitzuwirken.

Dieser Artikel gibt einen kleinen Einblick in Form eines Erfahrungsberichts über den Online-Broker „Onvista“, wobei schlussendlich ein festgestellt werden soll, ob dieser Broker weiterzuempfehlen ist.

Onvista – ein Online-Broker

Zunächst sollte klargestellt werden, dass es sich bei Onvista tatsächlich lediglich um einen Online-Broker handelt. Demzufolge ist es beispielsweise nicht möglich, eine nahe Filiale aufzusuchen, um dort den jeweiligen Geschäften nachzukommen. Jede Art von Kundeberatung findet via E-Mail oder Telefonsupport statt, was unter Umständen vor allem denjenigen schwerfallen könnte, die sich ungern mit Technik auseinandersetzen. Schließlich wird letztendlich ein internetfähiges Medium benötigt, um tatsächlich auf der Plattform von Onvista Transaktionen auszuführen.

Die Depoteröffnung sowie Depothaltung bei Onvista

Das Erstellen eines Depots bei Onvista verläuft verblüffend schnell und beschwerdefrei. Demzufolge können online alle nötigen Dokumente bequem hochgeladen werden, während alle zusätzlichen Informationen in den entsprechenden Online-Formularen eingetragen werden. Diejenigen, die der ganzen Thematik nicht vollkommen fremd sind, werden den Prozess binnen weniger Minuten vollendet haben. Letztendlich findet jedoch im Normalfall eine Verifizierung der Daten statt, was mitunter gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann. Für gewöhnlich wird das Konto jedoch nach spätestens zwei bis drei Werktagen freigeschaltet.

Nach der Freischaltung des Kontos können Sie auf Ihr Depot zugreifen und sich direkt ein Bild über das große Angebot an Wertpapieren machen. Allerdings müssen Sie sich zunächst um eine Einzahlung auf das Konto von Onvista kümmern, um tatsächlich die erste Order in Auftrag zu geben.

Es geht los!

Nach der ersten Einzahlung sind Sie in der Lage, die ersten Wertpapiere zu erwerben, wobei es wichtig ist, sich entsprechend im Vorhinein aufzuklären. Unabhängig davon, ob Sie bereits eigene Praktiken vorweisen können, um einen geeigneten Kandidaten auszuwählen oder ob Sie einen Vermögensberater heranziehen, Hintergrundwissen über das jeweilige zu erwerbende Wertpapier sollte in jedem Fall vorhanden sein. Vor allem bei Derivaten und ähnlichen Produkten ist es entscheidend, überhaupt erst einmal das Finanzprodukt an sich zu verstehen.

Der tatsächliche Erwerb eines Wertpapiers verläuft infolgedessen relativ schnell, wobei ein Auge auf die anfallenden Gebühren geworfen werden sollte, welche bei Onvista vor allem bei gewöhnlichen Wertpapieren im Inland ungeschlagen gering ausfallen.

Jedoch fallen unter Umständen sogenannte „Einrichtungen von Handelsmodalitäten“ bei einem Erwerb eines Wertpapiers an, was im Vorhinein in meinen Augen nicht ausreichend kommuniziert wird.

Letztendlich erfüllt Onvista jedoch bereits seit rund einem Jahr vollkommen meine Erwartungen.

Girokonto-Vergleich

✓ Kostenlos
✓ Weltweit abheben
✓ Tolle Prämien
✓ inkl. Kreditkarte

Girokontos vergleichen

Depot-Vergleich

✓ Unabhängiger Vergleich
✓ Aktuelle Konditionen
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Ohne Depotgebühren

Depots vergleichen

Tagesgeld-Vergleich

✓ Top-Zinsen
✓ Tagesaktuell
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Online abschliessen

Tagesgeld vergleichen