UBS bringt 7 neue am Pariser Klimaabkommen orientierte ETFs an den Start

UBS Asset Management erweitert sein Portfolio an nachhaltigen Investmentmöglichkeiten mit sieben brandneuen ETFs, deren Zusammensetzung sich an den Vorgaben des Pariser Klimaabkommens orientiert. Die neuen ETFs sollen Anlegern die Möglichkeit bieten, gezielt in Werte zu investieren, die zur Reduzierung der weltweiten CO2-Emissionen beitragen oder von der Entwicklung hin zu einer dekarbonisierten Wirtschaft profitieren.

So gewichten die Indizes

Als Vergleichsindizes dienen die MSCI Climate Paris Aligned Indizes. Diese berücksichtigen bei ihrer Zusammenstellung eine Reihe von Kriterien. Diese umfassen einerseits das Einhalten strenger Richtlinien beim CO2-Ausstoß. Die Gewichtung von Unternehmen, welche glaubwürdige Maßnahmen zur weiteren Reduktion ihres Kohlenstoffausstoßes unternehmen, wird dabei entsprechend erhöht.

Auch Unternehmen, die an der Entwicklung klimaneutraler Technologien beteiligt sind oder anderweitig von Anstrengungen zur Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen profitieren können, werden stärker gewichtet.

Gleichzeitig berücksichtigen die Indizes aber auch konkrete Risiken, die sich im Zusammenhang mit künftigen extremen Wetterereignissen ergeben könnten. Unternehmen, die durch solche Risiken übermäßig stark betroffen sein könnten, werden daher geringer gewichtet. Auf diese Weise sollen die neuen ETFs Anlegern eine Möglichkeit bieten, sich vor den negativen Effekten künftiger Auswirkungen des Klimawandels zu schützen.

Regionales und globales Investment mit Klimaschutz-ETFs

Bei den neuen ETFs handelt es sich um die folgenden Produkte:

  • UBS ETF MSCI World Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0370)
  • UBS ETF MSCI ACWI Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0602)
  • UBS ETF MSCI Emerging Markets Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0370)
  • UBS ETF MSCI Europe Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0933)
  • UBS ETF MSCI Japan Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0X77)
  • UBS ETF MSCI USA Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0602)
  • UBS ETF MSCI EMU Climate Paris Aligned UCITS ETF (ISIN: IE00BN4Q0L55)

Von diesen ETFs können alles Fonds mit Ausnahme des ACWI und des Emerging Markets ETF bereits gehandelt werden. Die noch nicht aufgelegten ETFs sollen jedoch möglichst zeitnah folgen. Sie werden dabei jeweils an der Deutschen Börse, der Swiss SIX Exchange sowie der Borsa Italiana gelistet.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Anleger können damit entweder mit einem oder zwei ETFs einen Großteil der weltweiten klimafreundlichen Unternehmen abdecken oder sich mit ihrem nachhaltigen Investment auf bestimmte Regionen konzentrieren.

Die laufenden Kosten (TER) der einzelnen ETFs bewegen sich zwischen 0,12 und 0,20 Prozent.

Mit diesen neuesten Klima-ETFs erweitert UBS AM sein Portfolio an nachhaltigen Indexfonds. Bereits in den Monaten zuvor hatte das Unternehmen eine Reihe ähnlicher ETFs herausgebracht. Hierzu gehörten der UBS ETF MSCI Europe Socially Responsible UCITS ETF (ISIN: LU0629460675) oder der UBS Climate Aware Global Developed Equity UCITS ETF (ISIN: IE00BN4PXC48).

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here