Anzeige

Von diesen 5 chinesischen Hype-Aktien hast du bestimmt noch nichts gehört

Immer mehr Anleger richten ihren Blick auf den chinesischen Aktienmarkt. Während vor einigen Jahren noch US-Titel und deutsche Unternehmen das Depot prägten, holen sich mittlerweile viele Investoren chinesische Aktien ins Depot. Bei einer Gegenüberstellung der politischen Risiken und wirtschaftlichen Chancen ist die Entscheidung oftmals klar – an China führt bei der Geldanlage kein Weg vorbei, wenn Anleger in Zukunft eine überdurchschnittliche Performance erzielen wollen.


Das Gros der Anleger setzt auf namhafte Internet-Giganten wie Tencent (WKN: A1138D), Alibaba (WKN: A117ME) oder JD.com (WKN: A112ST). Zudem erfreuen sich der größte Lieferdienst der Welt Meituan Dianping (WKN: A2N5NR) oder der wertvollste Versicherungskonzern Ping An Insurance (WKN: A0M4YR) großer Beliebtheit. ETF-Investoren können auf den Xtrackers MSCI China UCITS ETF (ISIN: LU0514695690) setzen, um diversifiziert in den chinesischen Aktienmarkt zu investieren. Dennoch gibt es einige Aktien, die sich unter dem Radar westlicher Anleger bewegen.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

China Distance Education (WKN: A0RE0T)

Das Unternehmen China Distance Education bietet Services im Bereich Online- und Offline-Bildung an. Als professioneller Marktführer für Online-Bildung sollte das Unternehmen eigentlich von der Corona-Pandemie profitieren. Doch der Aktienkurs fiel Anfang 2020 deutlich und konnte sich seitdem nicht vollständig erholen. Die verschiedenen Angebote zielen darauf ab, chinesische Arbeitnehmer weiterzubilden und den Erwerb von Lizenzen über das Internet zu ermöglichen.

Allerdings ging der Umsatz im Corona-Jahr um 1 % zurück, obgleich über 12 % mehr Kurse als im Vorjahr angeboten wurden. Der Cash-Flow des Unternehmens China Distance Education brach fast auf die Hälfte ein. Die Zahlen könnten für einen vermeintlichen Corona-Gewinner besser sein. Mit dem Trend Online-Bildung ist das chinesische Unternehmen dennoch erfolgreich aufgestellt. Wenn Umsätze, Cash-Flow und Gewinne wieder steigen, dürfte sich dies auch im Kurs bemerkbar machen. Vielleicht wartet mit der China Distance Education die nächste Hype-Aktie Chinas schon auf die Anleger!


iQiyi (WKN: A2JGN8)

Keine Hype-Aktie, sondern ein Turnaround-Kandidat – das trifft auf das chinesische Unternehmen iQiyi zu. Schließlich ging es im letzten Jahr um über 10 % nach unten. Der Anbieter für Video-on-Demand-Leistungen ist eine der größten Video-Websites im Reich der Mitte. 2010 gründete Baidu (WKN: A0F5DE) das Unternehmen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos

Im letzten Jahr nahm das Unternehmen weitere Schulden auf – die Anleger dankten es mit einem Abverkauf. Mit den aufgenommenen Schulden möchte iQiyi in sein Angebot investieren, die Technologie stärken und die Marktstellung ausbauen. Wenn die Rettung des ramponierten Geschäfts gelingt, haben wir die nächste Hype-Aktie. Aufgrund der dargestellten Risiken ist iQiyi jedoch nur für spekulative Anleger geeignet.

Die Konkurrenz ist mit Tencent und Alibaba denkbar stark. Kein Wunder, dass Umsatzwachstum und Abonnenten-Zuwächse kontinuierlich an Dynamik verlieren. Der Großteil des Umsatzes von iQiyi stammt aus den kostenpflichtigen Abonnements. Erst 25 % der Einnahmen werden durch Werbung generiert. Hier scheint es durchaus denkbar, dass das chinesische Streaming-Unternehmen noch an den Stellschrauben drehen kann.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Viomi (WKN: A2N6PP)

Xiaomi und Viomi – das klingt nicht nur fast gleich! Schließlich handelt es sich bei Viomi um ein Partner-Unternehmen von Xiaomi. Dieses ist für die Smart-Home-Technologie bekannt. Dazu gehören Kühlschränke oder Waschmaschinen. Mithilfe der Viomi-App können die User die Smart-Home-Geräte vernetzen und bedienen.

Nach dem Fitness-Tracker-Hersteller Huami war Viomi die zweite Tochter aus dem Xiaomi-Ökosystem, welche an die Börse ging. Mittlerweile notiert die Aktie fast 20 % über Anfang 2020. Dennoch verloren die Anteilsscheine seit IPO 5,5 % ihres Werts.


JD Health (WKN: A2QJHB)

Erst vor wenigen Wochen ging der Ableger des chinesischen E-Commerce-Giganten JD.com an die Börse. Nach einem starken Anstieg in den ersten Tagen hat sich der Aktienkurs von JD Health mittlerweile konsolidiert. Dennoch notieren die Anteilsscheine knapp 4 % über dem Ausgabepreis. Doch JD Health ist vielmehr eine langfristige Hype-Aktie. Das Tech-Gesundheitsunternehmen ist führend bei digitalen Apotheken-Dienstleistungen und bietet die größte Online-Health-Care-Plattform Chinas an.


PPDAI Group (WKN: A2PWCC)

PPDAI ist eine chinesische Plattform, die sich auf die Vermittlung von P2P-Krediten konzentriert. Bei PPDAI können Privatinvestoren Kapital zur Verfügung stellen, während Verbraucher Konsumkredite aufnehmen können. Im letzten Monat stieg der Wert der Aktie um über 50 % – der Anbieter für Privatkredite ist aktuell im Trend.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Allerdings ging die chinesische Regierung zeitweise hart gegen P2P-Anbieter vor, um das staatliche Angebot für Kreditvergabe zu stärken. Dies ging an den verschiedenen P2P-Anbietern Chinas nicht spurlos vorbei. Mittlerweile refinanziert sich PPDAI zunehmend über institutionelle Anbieter, was Sicherheit gewährleistet. Zugleich könnte die Bereinigung des Marktes dafür sorgen, dass sich die PPDAI Group größere Marktanteile sichern kann. Aufgrund des Ausfallrisiko von P2P-Krediten und der genauen Beobachtung durch die chinesische Regierung sollten investierte Anleger auf der Hut sein.

💰 Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich