Krypto Wallet Vergleich 2021: Beste Bitcoin Wallets im Test

Um Kryptowährungen zu senden und zu empfangen, ist es unerlässlich, die verschiedenen Arten von Krypto-Wallets zu kennen, die im Bereich des Krypto-Handels verfügbar sind. In diesem Artikel vergleichen wir verschiedene Krypto-Wallets und stellen unseren Testsieger eToro als die führende Krypto-Wallet-Lösung vor.

eToro Wallet 

etoro wallet

Die eToro-Geldbörse, die von eToroX betrieben und verwaltet wird, hat sich als ein wesentlicher Teil des globalen Handelsportals herausgestellt. Dieses nutzt Blockchain-bezogene Dienste und erlaubt es Ihnen somit, Ihre digitalen Münzen und Token sicher zu speichern. Einfach augedrückt kann es als eine Kryptowährungs-Brieftasche bzw. ein Kryptowährungswallet definiert werden. Diese ermöglichen es Händlern, Transaktionen und Konvertierungen ihrer Krypto-Vermögenswerte mit minimalem Aufwand durchzuführen. Da eToroX seinen Sitz in Gibraltar hat, ist es ein regulierter DLT-Anbieter. Es wird von der Gibraltar Financial Services reguliert und ist somit ein zuverlässiges und seriöses Wallet. 

Warum ist eToro besser als der Rest der Geldbörsen?

Unser eToro-Test bestätigt die Nützlichkeit der Brieftasche. Zudem können Benutzer ihre Token und Bitcoins hier sicher speichern. Es ist eine Plattform, die wesentlich besser ist als der Rest der digitalen Geldbörsen auf dem Markt. Wenn Sie weiterlesen, werden Sie sehen, warum wir das behaupten.

Ledger Nano S Geldbörse

Das Ledger Nano S Wallet ist ein Hardware-Wallet, was bedeutet, dass sich das Krypto-Wallet in einem physischen Offline-Gerät befindet. Es erzeugt einen 24-Wort-Seed, der unabhängig vom physischen Gerät ist und im Grunde Ihre privaten Schlüssel für alle im Gerät enthaltenen Wallets darstellt. Der wichtigste Aspekt dieser Brieftasche ist dieses 24-Wörter-Keimwort. Dieser Seed kann auf jedem Ledger Nano S Gerät verwendet werden, um Ihre Krypto-Wallets wiederherzustellen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass dieses Seed in einem Offline-Speicher sicher aufbewahrt wird.

Das physische Gerät kann über USB an Ihren Laptop oder Desktop-Computer angeschlossen werden, um Transaktionen zum Senden und Empfangen von Kryptowährungen zu signieren. Ledger unterstützt auch mehrere Münzen und Sie können auf der Grundlage eines Kontostandes Belohnungen in Anspruch nehmen. 

Im Gegensatz zu eToro ist die Einrichtung von Ledger Nano S jedoch nicht kostenlos. Die Einrichtung der Ledger Nano S-Geldbörse kostet etwa 59$. Es hat auch keine eingebaute Börse wie eToro und erleichtert daher seinen Kunden die Bedingung nicht. Dies bedeutet, dass zusätzliche Schritte seitens des Benutzers erforderlich sind, um Währung zu kaufen sowie in die externe Hardware-Geldbörse zu laden.  Außerdem hat Ledger Nano S einen komplexen Aufbau, was bedeutet, dass weniger technisch versierte Benutzer es anfangs schwer finden werden, durch das Wallet zu navigieren.

Trezor Geldbörse

trezor

Ähnlich wie Ledger Nano S ist auch Trezor ein Hardware-Wallet. Es hat das Potenzial, Ihre digitalen Münzen zu speichern und das auch offline. Es kann an Ihr Telefon oder Ihren Computer angeschlossen werden. Es verfügt über einen kleinen Bildschirm, auf dem Informationen angezeigt werden, wie z. B. die Zahlentastatur zur Eingabe des PIN-Codes für die Brieftasche. Außerdem kann es auch Transaktionsinformationen anzeigen. Im Falle des Empfangs von Kryptowährungen kann es Ihre empfangende Wallet-Adresse anzeigen und im Falle des Sendens kann es Informationen wie die Empfänger-Wallet-Adresse, den Betrag und die Transaktionsgebühren anzeigen.

Das Trezor-Hardware-Wallet hilft auch dabei, einen 24-Wort-Seed zu generieren, der der private Schlüssel Ihres Wallets ist. Ähnlich wie beim Ledger-Wallet können Sie diesen 24-Wort-Seed auf jedem Trezor-Gerät verwenden, um alle Ihre Krypto-Wallets wiederherzustellen. Die Nutzung der Trezor-Geldbörse ist jedoch nicht kostenlos. Trezor One kostet ca. 60$, während das T-Modell, das ein höherwertiges Modell ist, ca. 193$ kostet. Eine schwerwiegende Sache, die man bei der Verwendung von Trezor beachten sollte, ist, dass man niemals seine Trezor-Brieftasche oder die Wiederherstellungsinformationen verlieren darf, da Ihre Bitcoins dann für immer verloren wären! Ein weiterer Nachteil von Trezor ist, dass es einen komplexen Aufbau hat. Das bedeutet, dass neue Benutzer oder solche, die weniger technisch versiert sind, möglicherweise Schwierigkeiten haben werden, sich in der Brieftasche zurechtzufinden.

Binance-Geldbörse

binance

Das Trust-Wallet ist ein weiteres Krypto-Wallet, das an der Handelsfront hoch im Kurs steht.  Es ist das offizielle Wallet von Binance.  Es ist eine mobile Geldbörse. Es wurde im Jahr 2017 von Viktor Radchenko mit dem Ziel gegründet, eine bessere Schnittstelle für die Speicherung sowie den Zugang zu Geldmitteln zu schaffen.  2018 wurde es von Binance übernommen, um seinen Nutzern einen guten Service zu bieten und dabei ihre Sicherheit zu erhöhen. Es ist dezentralisiert und sicher, was bedeutet, dass Sie Krypto kaufen, speichern, tauschen und verdienen können, wie es Ihnen beliebt.

Ursprünglich unterstützte es nur Ethereum-Token, hat sich aber inzwischen weiterentwickelt und unterstützt etwa 40 andere Blockchains. Durch die Partnerschaft mit Binance schließt sich das Trust-Wallet auch an die Binance Smart Chain an. Im Moment ist das Trust-Wallet nur auf dem Handy verfügbar. Es kann sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten heruntergeladen werden. So können Sie die App auf Ihrem Telefon nutzen und auf Ihre Kryptowährung zugreifen, wann und wo immer Sie wollen.  Wenn Sie bereits ein mobiles Wallet haben, können Sie außerdem alle Ihre Krypto-Vermögenswerte einfach auf das Trust-Wallet übertragen. 

Der Nachteil bei der Verwendung von diesem Binance-Wallet ist, dass es nur eine Ein-Faktor-Authentifizierung gibt. Es bietet oder unterstützt keine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mit anderen Worten, es ist nur Ihr Passwort, das Sie vor jeglichen Hackangriffen schützt. Daneben gibt es keine weitere Sicherheitsebene, die die Sicherheit Ihres Vermögens gewährleistet. Außerdem ist es bei Binance nicht möglich, Münzen für Ihr Wallet mit Festgeld zu kaufen. Dies hat zur Folge, dass Sie bereits einige Münzen besitzen müssen.

Coinbase-Geldbörse

coinbase

Coinbase wird nicht als persönliche Brieftasche angepriesen. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Kryptowährungsbörse. Während die Benutzer die Möglichkeit haben, Bitcoin von ihren Konten abzuheben oder einzuzahlen, haben sie keinen Zugang zu den hochprivaten Schlüsseln der Kryptowährung, die an der Börse gehalten werden. Dies setzt die Benutzer einem erhöhten Verlustrisiko durch ungewollte Hackerangriffe aus. Außerdem sind die Vermögenswerte, die an der Börse gehalten werden, nicht durch die SIPC versichert. 

Trotzdem glauben viele, dass Coinbase eine einfache Möglichkeit ist, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu speichern. Mit Coinbase können Sie sich mit einem US-Bankkonto verbinden und bequem Dollar auf Ihr Coinbase-Investitions- und Handelskonto überweisen oder abheben. Es wird angenommen, dass Menschen, die gerade erst mit dem Handel in Kryptowährung begonnen haben, leicht verstehen können, wie die Brieftasche funktioniert. Daher ist dies eine geeignete Option für Anfänger. 

Wenn Sie Coinbase als Wallet verwenden möchten, müssen Sie unbedingt die Tatsache berücksichtigen, dass es eine hohe Transaktionsgebühr hat. Diese Transaktionsgebühren sind pauschal, können sich aber bei der Umrechnung zwischen verschiedenen Währungen vervielfachen. Diese können sich dann schnell summieren und sind somit für die Anwender wirtschaftlich ungünstig. Außerdem hat Coinbase Episoden von Ausfallzeiten erlebt. Dies bedeutet, dass es einen relativ großen Anteil an Ausfällen hatte, die den Benutzern einen Verlust beschert haben, da sie während dieser Zeitspanne nicht kaufen oder verkaufen konnten.

So melden Sie sich für ein Krypto-Wallet an: Anmeldung bei eToro

Die Anmeldung für eine Krypto-Brieftasche ist ein einfacher Prozess. Wir versuchen, es Ihnen zu erklären, indem wir eToro als Fallbeispiel aufführen, um Ihr Verständnis zu erleichtern.

Schritt 1: Registrierung

eToro Anmeldung

 

Öffnen Sie die eToro-Website und klicken Sie auf den Button mit der Aufschrift „Jetzt anmelden“. Registrieren Sie sich anschließend mit Ihrer E-Mail für ein eToro-Konto.

Schritt 2: Vervollständigung der Daten sowie Verifizierung

Fahren Sie dann mit dem Ausfüllen der persönlichen Daten fort und verifizieren Sie Ihre Identität, indem Sie Ihre Ausweisdokumente und einen Adressnachweis hochladen. Die Identitätsprüfung kann einige Tage dauern. Sobald die Identität verifiziert wurde, sind Sie berechtigt, nicht nur die eToro Handelsdienste, sondern auch die eToro-Krypto-Wallet-Dienste zu nutzen.

Schritt 3: Laden Sie die eToro-Wallet-App herunter

etoro wallet download

Nachdem Ihre Identität verifiziert wurde, können Sie fortfahren und die eToro-Wallet-Mobilanwendung herunterladen. Sie können sich mit Ihren eToro-Handelskonto-Anmeldedaten anmelden.

Schritt 4: Verwendung des eToro-Wallets

Die eToro-Geldbörse hilft Ihnen beim Kauf und Verkauf von Kryptowährungen über Ihr eToro-Konto. Sie können mit der eToro-Wallet-Anwendung Kryptowährungen von und zu Drittanbieter-Wallets einzahlen und abheben. Darüber hinaus hat die eToro-Geldbörse die Möglichkeit, Ihre Kryptowährungen in der Geldbörsenanwendung zu verkaufen. Sie hilft Ihnen auch, Ihre Kryptowährungsgeschäfte von Ihrem eToro-Handelskonto aus zu sehen.

Was ist ein Bitcoin-Wallet? Krypto-Wallet Erläuterung:

Dabei handelt es sich in erster Linie um eine Computer-Software, die Ihnen hilft, Bitcoins zu senden und zu empfangen. Jeder, der im Besitz von Bitcoin ist, kann seine Bitcoins auf der Blockchain mit seinem privaten Schlüssel freischalten. Bitcoin-Wallets erleichtern den Prozess des Ladens dieses privaten Schlüssels, damit die Person Bitcoin senden und empfangen kann.

Warum brauchen Sie ein E-Wallet?

E-Wallet
Die Hauptfunktion einer Krypto-Brieftasche ist das Senden und Empfangen von Kryptowährungen wie Bitcoin.

Was sind private Schlüssel?

Private Schlüssel
Der private Schlüssel ist ein geheimer Schlüssel, der es dem Inhaber ermöglicht, seine Kryptowährungen zu entsperren und darauf zuzugreifen. Sie benötigen einen privaten Schlüssel, um Kryptowährungen wie Bitcoin an eine andere Adresse zu senden. Um Kryptowährungen zu erhalten, wird der private Schlüssel jedoch nicht benötigt. Für den Empfang von Kryptowährungen benötigen Sie grundsätzlich den öffentlichen Schlüssel oder die Krypto-Wallet-Adresse.

Unverzichtbare Funktionen der Krypto-Wallets

Benutzerfreundlichkeit

Krypto-Geldbörsen sind sehr einfach und bequem zu bedienen. Sie sind genauso aufgebaut wie jede andere Software, die Online-Transaktionen und Abhebungen unterstützt.

Auswahl an Online-Währungen

Etoro Wallet

Krypto-Geldbörsen ermöglichen Transaktionen über mehrere Kryptowährungen hinweg.  Dies hilft dem Benutzer, eine einfache Währungsumrechnung vorzunehmen.

Bitcoin-Wallet-Adressschutz & -Sicherheiten

etoro wallet schutz

Die höchst einzigartigen Eigenschaften von Bitcoin qualifizieren ihn als ausgesprochen gutes Pfandobjekt. Wallets bieten Zugang zu einem globalen Markt, ohne Kreditrisiko, und sind außerdem rund um die Uhr für Sie verfügbar.

Unterstützung & Steuerung

Die Krypto-Wallets bieten Krypto-Investoren eine immense Unterstützung bei der Aufbewahrung ihrer Krypto-Vermögenswerte. In der Regel sind sie mit einem Zwei-Faktor-Authentifizierungssystem ausgestattet. Somit gibt ein Wallet dem Nutzer die Kontrolle über seine Investitionen. 

Sind Bitcoin-Geldbörsen anonym?

Hardware-Wallets wie Ledger Nano S und Trezor One/T sind anonym, da sie keine Benutzerinformationen enthalten, die mit der Wallet-Adresse verknüpft werden können.

Was sind die Bitcoin-Wallet-Typen?

Im Folgenden werden die wichtigsten Arten von Bitcoin-Wallets beschrieben:

Online-Geldbörsen

Online-Geldbörsen
Online-Geldbörsen sind Arten von Geldbörsen, die über das Internet laufen. Benutzer können auf diese Geldbörsen von jedem Gerät aus zugreifen. Sie können über Ihren mobilen Browser, Ihren Desktop oder Ihr Tablet darauf zugreifen.  Die privaten Schlüssel werden online gespeichert und von einem Dritten verwaltet.

Computer- und PC-Geldbörsen

Computer- und PC-Geldbörsen
Computer- und PC-Geldbörsen, auch bekannt als Desktop-Geldbörsen, sind diejenigen, bei denen private Schlüssel in Cold-Servers, also auf Ihrem Desktop, gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Wallet vom Internet zu trennen, Offline-Transaktionen zu tätigen und später wieder online zu stellen. Bei Desktop-Wallets wird bei einem Ausfall des Hauptservers der Cold-Server, also Ihr Desktop, als Backup-Server verwendet.

Mobile Geldbörsen

Mobile Geldbörsen
Mobile Geldbörsen haben Ähnlichkeit mit Online-Geldbörsen, sind aber ausschließlich für die Nutzung auf dem Handy konzipiert. Sie haben eine sehr einfach zu bedienende Oberfläche, die dem Benutzer hilft, Transaktionen bequem durchzuführen. Mycelium wird als das beste verfügbare mobile Wallet, das wir an der Krypto-Front haben, angepriesen.

Hardware- oder Cold-Storage-Geldbörsen

Hardware- oder Cold-Storage Geldbörsen
Cold-Storage-Wallets sind im Grunde Offline-Digital-Wallets, bei denen Transaktionen offline signiert und dann auch offline offengelegt werden. Sie werden nicht in der Cloud im Internet gepflegt. Stattdessen werden sie offline gewartet, um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten. Beispiele sind Trezor und Ledger.

Papiergeldbörsen

Papiergeldbörsen
Es ist im Grunde eine Offline-Methode der Krypto-Wallets.  Die Brieftasche besteht aus einem bedruckten Papier, das sowohl Ihren öffentlichen als auch Ihren privaten Schlüssel enthält. Der Zugriff erfolgt über einen QR-Code. Diese Wallets gelten als sicher und werden daher für die Speicherung großer Mengen an Kryptowährungen eingesetzt. Zwei Beispiele sind My Ether Wallet und Bitcoin Paper Wallet.

Ist der Kryptohandel ohne Wallet möglich?

Es ist möglich, Kryptowährungen auch ohne Wallet zu handeln. Ein Beispiel ist die eToro-Handelsplattform, auf der Benutzer Kryptowährungen kaufen und verkaufen können.

Warum das eToro-Wallet das beste Krypto-Wallet in Deutschland ist: 

Aufgrund seiner Doppelfaktor-Sicherheit, einer einfach zu bedienenden und zugänglichen Oberfläche, der Verfügbarkeit mehrerer Währungen sowie Sprachen, der Kosteneffizienz und der Tatsache, dass die Plattform den Komfort der Nutzer durch einen eingebauten Austausch erhöht, ist eToro das beste Krypto-Wallet, das wir in Deutschland haben.

Was ist die beste mobile Wallet-App? Unser Testsieger: eToro

eToro ist aus den folgenden Hauptgründen unser Testsieger:

Teil des eToro-Portals

Die eToro-Geldbörse ist ein Teil der eToro-Handelsplattform. Dies macht sie legitim, da sie von einem seriösen Portal gehostet wird.

Kostenlos einrichten

Die Einrichtung der eToro-Geldbörse ist absolut kostenlos. eToro bietet seinen Nutzern eine bequeme Arbeitsweise, da Sie nur für Transaktionen und Konvertierungen bezahlen.

Eingebauter Austausch

Die eToro-Geldbörse bietet ihren Nutzern auch einen eingebauten Austausch. Das bedeutet, dass Sie Ihr Geld nicht abheben oder überweisen müssen, wenn Sie von einer Kryptowährung zur anderen wechseln möchten.

Große Auswahl an Münzen

eToro zeichnet sich als das beste Wallets aus, da es seinen Nutzern die bequeme AuswahlETF-Nachrichten Icon9 einer Vielzahl von Münzen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash ermöglicht. Da es auch verspricht, seinen Nutzern andere Krypto-Münzen zur Verfügung zu stellen, bedeutet dies, dass es eines der vielversprechendsten Krypto-Wallets in der digitalen Handelswelt werden soll. Da der eToro-Broker mit 13 Währungen handelt, können wir auch erwarten, dass eine ähnliche Anzahl von Münzen den Nutzern recht bald zur Verfügung gestellt wird!

Eine mobile Geldbörse

Die eToro Wallet-App ist auf allen gängigen Mobiltelefonen einschließlich iOS und Android verfügbar.

Faire Wallet-Gebühren

Während genaue Zahlen zu den Gebühren noch nicht verfügbar sind, kann man in Anbetracht der Neigung von eToro, die Benutzererfahrung zu verbessern, vorhersagen, dass die Wallet-Gebühren fair und im Vergleich zu anderen Wallets sehr vertretbar sind.

Hohe Sicherheit 

ETFDie eToro-Geldbörse verspricht ihren Nutzern ein hohes Maß an Sicherheit. Sie können Ihre Token und Bitcoins ohne Angst vor irgendwelchen Scams einzahlen. eToro bietet seinen Kunden fortschrittliche Sicherheitsfunktionen. Das bedeutet, dass es eine Zwei-Faktor-Authentifizierung gibt und eine Multi-Sicherheitsstufe macht das Speichern von Vermögenswerten auf eToro zu einer völlig sicheren Erfahrung.

Unterstützung zahlreicher Sprachen

Die eToro-Geldbörse unterstützt zahlreiche Sprachen, genau wie die eToro-Handelsplattform. Das bedeutet, dass das Wallet für Benutzer mit unterschiedlichem sprachlichen Hintergrund leicht zugänglich und verständlich ist.

Einfache Schnittstelle

eToro glaubt daran, das Leben seiner Kunden zu vereinfachen. Mit dieser Vision im Hinterkopf, hat es eine durch und durch einfach zu navigierende Benutzeroberfläche geschaffen. Dies macht die Verwahrung von Vermögenswerten zu einem komfortablen Prozess für die Benutzer.

Fazit: Bitcoin-Wallet-Test – Was ist das beste Bitcoin- & Kryptowallet?

Wir glauben, dass eToro das beste Bitcoin- und Krypto-Wallet ist. Es wurde mit dem einzigen Ziel kuratiert, seinen Nutzern ihre Krypto-Transaktionen und -Abhebungen zu erleichtern. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet eine Sicherheitsebene, die Benutzer benötigen, wenn sie solche Beträge in Kryptowährungen investieren. Die Installation und Einrichtung ist kostenlos. Es hat auch ein eingebautes Austauschsystem, das den Transfer von Währungen möglich macht. Außerdem ist das Wallet in mehreren Sprachen verfügbar, was es für ein breites Publikum zugänglich macht.

 

FAQs zu den Kryptowallets

Was ist das beste Kryptowallet?

Was ist ein Software-Wallet?

Was ist ein Kryptowallet?

Ist Trust-Wallet sicher?

Was ist Exodus-Wallet?

Was ist ein sogenanntes Hot-Wallet?

Was sind Ethereum-Wallets?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.