Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Diese Banken bieten Apple Pay an

Seit einigen Jahren können Kunden in Einzelhandelsgeschäften mit ihren mobilen Endgeräten und verschiedenen Karten kontaktlos bezahlen. Dazu halten Nutzer einfach das Mobiltelefon oder ihre Girokarte bzw. Kreditkarte an das Kartenterminal. Der Bezahlvorgang ist einfach, komfortabel und schnell. Bislang haben Kunden von Apple von diesem Bezahlverfahren jedoch nicht profitiert, denn Apple hat mit Apple Pay einen eigenen Service. Dieser Service wurde jedoch bisher nur in Amerika angeboten. Im Dezember 2018 kam Apple Pay jedoch nach Europa bzw. Deutschland.

Wir erklären im nachfolgenden Artikel, wie genau Apple Pay funktioniert. Außerdem gehen wir darauf ein, welche Banken den Service Apple Pay unterstützen. Wer mit seiner Karte und dem Mobiltelefon kontaktlos bezahlen möchte, muss nämlich bei der richtigen Bank sein.

Welche Banken bieten Apple Pay an?

Insbesondere in Deutschland bieten bisher nur relativ wenige Banken Apple Pay an. Zu den bekanntesten Banken, die den Bezahldienst unterstützen, zählen die Deutsche Bank, die Hanseatic Bank, die HypoVereinsbank/UniCredit Bank AG, die N26 und o2Banking. Auch die Consorsbank und die comdirect sind dabei. Vor allem die Sparkassen und Volksbanken, die einen sehr großen Kundenstamm haben, ermöglichen die Zahlung per Apple Pay bislang noch nicht. Auch die ING (ehemals Ing-DiBa) bietet die Bezahlung per Apple Pay bisher noch nicht an. Die Sparkassen stehen jedoch in Verhandlungen mit dem Konzern aus Cupertino und wollen noch in diesem Jahr die Zahlung per Apple Pay ermöglichen. Auch der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hat angekündigt, den Bezahldienst künftig unterstützen zu wollen. Auf der Webseite von Apple werden alle Banken aufgelistet, die Apple Pay anbieten.

Alle Banken, die Apple Pay in Deutschland anbieten:

75 Euro Bonus mit Apple Pay

Bei der Direktbank comdirect erhalten Kunden aktuell einen Bonus von 75 Euro wenn sie innerhalb der ersten 3 Monate nach Eröffnung eines Girokontos mindestens 3 Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay mit Ihrer comdirect Visa-Karte (Kreditkarte) tätigen. Hier geht’s zum Angebot.

Wie genau funktioniert Apple Pay?

Bei Apple Pay handelt es sich um einen mobilen Bezahldienst. Wer ein iphone, iPad oder eine Apple Watch besitzt, kann an der Supermarktkasse kontaktlos bezahlen. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass eine Kreditkarte bzw. Girokarte in der App „Wallet“ auf dem Gerät hinterlegt ist. Die entsprechende App ist auf den Geräten von Apple vorinstalliert, sodass lediglich die entsprechende Karte der eigenen Bank in der Wallet eingespeichert werden muss. Wer mit seinem iPhone oder einem anderen Gerät per Apple Pay kontaktlos bezahlen möchte, muss jedoch bei der richtigen Bank sein, denn nicht jedes Kreditinstitut unterstützt Apple Pay.

Fazit

Apple Pay ist nun endlich auch in Deutschland angekommen. Bisher können jedoch nur die Kunden ausgewählter Banken den beliebten Bezahldienst von Apple nutzen. Wer mit dem iPhone, dem iPad oder der Apple Watch mobil bezahlen möchte und Kunde einer Volksbank bzw. Sparkasse ist, muss sich aber noch gedulden. Diese Banken planen den Start von Apple Pay nämlich erst in naher Zukunft.

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Erfahrungsberichte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here