Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Futures Trading Anleitung: Wie funktioniert Futures Handel 2022?

Futures Trading Anleitung: Wie funktioniert Futures Handel 2022?

Das börsliche Handelsgeschäft ist mit zahlreichen Fallstricken und Möglichkeiten verbunden. Futures Tradings sind einer der Teilbereiche des Finanzmarktes, die besonders für kurzfristige Investitionen interessant sind. In der folgenden Anleitung erfahren Interessenten alle relevanten Informationen, die ein erfolgreiches Trading am Markt sicherstellen

Was sollte man beim Futures Trading beachten?

Futures Trading ist eine hervorragende Option, um auch Startern oder unerfahrenen Marktteilnehmern die Möglichkeit einzuräumen, am Markt Terminkontrakte zu traden. Im ersten Schritt gilt es, passende Plattformen zu identifizieren, die für das persönliche Trading infrage kommen. Grundsätzlich sollten neben Informationen zu Investitionsmöglichkeiten, die Gebührenordnungen der Plattformen und Trendwenden sowie Strategien beachtet werden. Die Plattformen bieten zudem kostenfreie Demokonten an, auf denen sich die neuen Marktteilnehmer orientieren können.

Wo kann man Futures traden? Die besten Broker und Börsen für Futures Trading im Vergleich:

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 2.50
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Nummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 2.50
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
true
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Empfohlener Broker
84 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€

Noch heute mit dem Futures Trading starten? Eine Anleitung

Wer möglichst zeitnah mit dem Futures Handel beginnen möchte, kann mit fünf simplen Schritten beginnen:

Erster Schritt: Die passende Trading Plattform

eToro Anmeldung

Ohne gute Plattform kann auch kein Trading stattfinden. Daher ist der erste Schritt offensichtlich die Auswahl der passenden Trading Plattform. Interessant sind Gebühren, Leistungen, Verfügbarkeit einer App oder auch ein übersichtliches Interface. Unten gibt es Hilfestellungen und unsere Empfehlung für eToro.

Zweiter Schritt: Anmeldung bei der Trading Plattform

Die meisten Plattformen schalten unmittelbar nach der Anmeldung ein Demo-Konto mit „Spielgeld“ frei. Mit diesem Demo-Konto werden die Funktionen erlernt. Für die Anmeldung sind in der Regel E-Mail Adresse und Passwort erforderlich. Oftmals funktionieren auch Facebook oder Google Konto.

Dritter Schritt: Die Verifizierung

eToro Verifizierung

Der Handel mit realem Geld ist nicht ohne eine vorherige Verifizierung möglich. Dies dient zum Schutz für alle Parteien. Bei eToro ist der Prozess mit wenigen Handgriffen erledigt. Benötigt wird lediglich ein gültiges Ausweisdokument.

Vierter Schritt: Erste Einzahlung

eToro Einzahlung

Mit dem Button „Geld einzahlen“ wird der erste Geldbetrage auf das Echtgeld-Konto transferiert. Als Einzahlungs-Optionen stehen die üblichen Verdächtigen zur Auswahl: PayPal, Sofort-Überweisung oder auch die klassische Banküberweisung. Je nach Plattform werden auch regionale oder unbekanntere Services angeboten.

Fünfter Schritt: Futures Trading starten

Der fünfte und letzte Schritt ist der spannendste: Beginne mit dem Futures Trading!

Eine Definition: Was ist Futures Trading?

Mit Traden Geld verdienen

Bei den sogenannten Futures handelt es sich um Terminkontrakte, die auf ein bestimmtes Gut gehandelt werden. Es wird zwischen den Commodity Futures und den Financial Futures unterschieden. Commodity Futures beschreiben Terminkontrakte auf Waren. Financial Futures sind hingegen Terminkontrakte auf Indizes, Währungen, Aktien oder Anleihen.

Je nach Aufmachung der Futures wird zudem zwischen Short- sowie Long-Positionen der Erwerberkontrakte unterschieden. Charakteristisch für das Trading von Futures sind die spiegelbildlichen Pflichten. Das bedeutet, dass sowohl der Verkäufer wie auch der Käufer die identischen Verpflichtungen einzuhalten haben. Einer Erfüllung der Pflichten können sich die handelnden Parteien lediglich durch den Weiterverkauf der Kontrakte entziehen. Intern wird bei einem solchen Mechanismus von einem sogenannten Glattstellen der Positionen gesprochen.

Futures werden im Regelfall auf Margen gekauft. Das heißt, dass der Käufer nicht den vollständigen Kontraktwert bezahlt. Vielmehr wird eine Anzahlung geleistet. Diese Anzahlung ist variabel, zudem wird sie auch als Einschusszahlung bzw. Sicherheitsleistung bezeichnet. Immer dann, wenn im Verlauf der Laufzeit die Marge der Kontrakte ansteigt, bekommt der Käufer eine Zinsgutschrift. Sollte die Marge hingegen im Zuge der Laufzeit fallen, so ist eine Nachschusszahlung notwendig, die vom Broker eingefordert wird, um den Wert der Position glattzustellen.

Futures Trading richtig Lernen: Strategien & Tipps – Wie funktioniert Futures Trading?

Funktionen

Am Finanzmarkt finden sich eine Reihe von möglichen Strategien, um erfolgreich am Terminmarkt zu traden. Je nach persönlicher Ausrichtung, Erfahrung und dem gebotenen Risikobewusstsein kann zwischen acht verschiedenen Strategien unterschieden werden. Nachfolgend werden die acht relevanten Ansätze näher beschrieben.

1. Daytrading

Der Bereich des Daytradings beinhaltet eine Vielzahl an Transaktionen, die an einem Handelstag getradet werden können. Der Handel basiert auf diffizilen Chartsystemen sowie technischen Analysen. Als Ziel im Rahmen des Daytradings gilt es, mit einer Vielzahl von Einzelgeschäften zahlreiche Geschäfte zu initiieren und eine Vielzahl von kleinen Gewinnen zu erwirken, die in Summe einen großen Gewinn darstellen. Zudem sind Verlustgeschäfte beim Daytrading nur begrenzt.

Trading Strategien

Die typischen Daytrader halten die Kontrakte im Regelfall lediglich über Nacht. Die relevantesten Indikatoren bei Daytrading sind die Liquidität und die Volatilität. Sollte es keine Kursaktionen bzw. Bewegungen geben, so kann darauf auch nicht gehandelt werden. Dieser Umstand kann die Auswahl der Finanzinstrumente einschränken. Am Markt unterscheidet man zudem zwischen unterschiedlichen Daytrading-Strategien: Pullback, Scalping oder dem Trend folgen.

2. Pullback Trading

Beim sogenannten Pullback handelt der Daytrader komplett gegen den aktuellen Trend. Hier ist Fachwissen und Erfahrung gefragt. Folglich eignet sich diese Strategie im Zuge des Daytradings auch nicht für Anfänger, da der Trader fähig sein muss mögliche Trendwenden zu erkennen.

3. Trendfolge Trading

Die Strategie im Zuge des Daytradings „dem Trend zu folgen“ ist die offensichtlichste Strategie, die auch für Anfänger geeignet ist. Hierbei sucht der Trader gezielt die Geschäfte heraus, die starke Bewegungen mit einem großen Volumen versprechen.

4. Swing Trading

Das Swing Trading beschreibt schwerpunktmäßig einen mittelfristigen Handelsstil. Der angestrebte zeitliche Horizont ist wesentlich länger als beim klassischen Daytrading, aber dennoch länger als beim Positions-Trading, das einen langfristigen Horizont verfolgt. Die Haltedauer dieser Strategie liegt zwischen Tagen sowie Wochen. Hauptbestreben im Zuge dieser Strategie ist es, die Ab- und Aufwärtsbewegungen der Tagescharts vorteilhaft zu nutzen. Hierzu verwenden Trader zumeist technische Instrumente, um attraktive Ein- und Ausstiegspunkte zu identifizieren.

Fundamentale Daten oder auch Nachrichten können Alternativinformationsquellen darstellen, die positiv zur Erschaffung des Meinungsbildes sind. Immer dann, wenn ein sogenannter Katalysator identifiziert wurde, ist davon auszugehen, dass einzelne Entwicklungen über einen längeren Zeitraum anhalten.

Aktienkäufe mit Hebelwirkung

Das Risiko-Management stellt beim Swing Trading einen Kernpunkt dar. Ungesichertes Trading ist immer mit einem hohen Risiko gleichzusetzen. Aufgrund dessen ist es dringend zu empfehlen, im Zuge des Swing Tradings nur Trades zu machen, die über einen Stopp-Loss verfügen, um den Verlust im Ernstfall so gering wie möglich zu halten. Das Risiko lässt sich hierdurch darüber hinaus klar skalieren. Der Trader legt folglich eigenständig fest, wie das individuelle Risikogefüge aussehen soll, was er bereit ist einzugehen.

Zu beachten ist, dass Swing Trader durch den Zeithorizont meistens antizyklisch arbeiten. Hierbei wird im Regelfall auf sogenannte Mean-Reversion-Strategien zurückgegriffen, um eine Trendwende möglichst frühzeitig zu erkennen und selbstverständlich hiervon maximal zu profitieren.
Mean-Reversion-Tradings beinhalten im Übrigen erfahrungsgemäß ein gutes Chancen-Risiko-Verhältnis. Immer dann, wenn beispielsweise eine Trendumkehr besonders frühzeitig erkannt wurde, sind die Buchgewinne und Chancen besonders hoch. Bei intensiven Trendphasen des Marktes kann das Swing-Trading auch prozyklisch ablaufen.

5. Hodl

Hodl ist primär in Kombination mit dem Handel von Kryptowährungen verbunden und ist beim Traden von Futures nicht ganz so relevant. Der Begriff leitet sich im Übrigen aus einem ehemaligen Schreibfehler ab. Hodl ist mit dem Halten gleichzusetzen. Krypto-Investoren verstehen es auch als „hold on for dear life“. Im Jahr 2013 entstand der Begriff im Bitcointalk-Forum.

6. Trading antizyklisch

Eine Trendumkehr im Bewegungsverlauf des Kurses kann für Investments besonders attraktiv sein. Es gibt, wie bereist beschrieben, unterschiedliche zeitliche Horizonte unter denen getradet werden kann. Eine Trendumkehr kann vom Kursgewinn her besonders attraktiv sein. Es muss jedoch der Umkehrpunkt eines Trends erkannt werden. Hierfür sollten Trader Erfahrung und Beobachtungsgabe mitbringen. Neben der technischen Untersuchung der Kursverläufe ist es ebenso zu empfehlen, alternative Informationen zurate zu ziehen, um den Punkt einer Trendumkehr zu erkennen. Der Erfolg und der Gewinn steht und fällt mit dem Timing.

7. Margin Trading

Ein Fokus auf das sogenannte Margin Trading für Futures wird durch risikobasierende Algorithmen ermittelt. Die Margin-Anforderungen werden hierbei stets auf das gehandelte Produkt oder auch auf eine Währung angegeben. Eine Änderung ist jederzeit möglich. Hierzu wird ein Set an festgelegten Standardszenarien festgelegt, die einen Zeithorizont von einem Tag haben. Es gibt für diese Abfolge eine Clearingstelle, die für ein Produkt dann eine Preisspanne für einen definierten Zeitraum bestimmt.

europefx chart

Ergänzend zu den börsendefinierten Preisprüfungsspannen werden auch noch weitere Szenarien berücksichtigt, die zu extremeren Basiswertbewegungen führen können. Spezialisierte Anbieter für diese Strategie zum Trader von Futures ermöglichen es ihren Kunden auch, dass sie die aktuellen Margin-Anforderungen transparent je Future-Order einsehen können. Eine Entscheidungsfindung auf der Ebene von transparenten Informationen kann hierdurch ermöglicht werden.

Beachtet werden sollte zudem, dass der Futures Handel im IRA-Marginkonto höhere Margin-Anforderungen unterliegt. Margin-Sätze können hierbei das Dreifache der sogenannten Übernacht-Margin-Anforderungen beinhalten.

8. Scalping Trading

Scalping Trading wird auch synonym als Scalping bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine Tradingform bei der die Marktteilnehmer binnen weniger Sekunden Futures kaufen und wieder verkaufen. Mit dieser Strategie soll der Umstand verfolgt werden, mit einer Vielzahl kleinerer Gewinne in Summe einen großen Gewinn zu machen. Mögliche Verluste sollen hierdurch begrenzt werden.

Futures Trading: Die Vor- und Nachteile

Das Futures Trading beinhaltet eine Reihe von Vorteilen sowie auch ein paar Nachteilen. Im folgenden Bereich finden sich hierzu Auflistungen und Erläuterungen zu den einzelnen Punkten.

Um Futures traden zu können, ist es nicht notwendig, exorbitant hohe Investitionen zu tätigen. Ein Handel der Futures kann auch mit geringen Investitionen erfolgen. Dieser Umstand macht das Futures Trading auch für Einsteiger interessant. Es kann von der Hebelwirkung profitiert werden. D.h., dass Trader besonders hochwertige Kontrakte auch mit geringen Investitionen traden können, um die individuelle Kaufkraft zu optimieren.

Der Handel von Futures kann 24/7 erfolgen. Eine attraktive Handelsflexibilität, unabhängig der Tageszeit wird von vielen Tradern als besonders attraktiv verstanden. Terminmärkte beinhalten zudem hochliquide Marktbereiche. Zu beachten ist jedoch, dass diese Terminmärkte auch schnellen Preisschwankungen unterworfen sind. Aufgrund dessen sollte hierfür Risikokapital verwendet werden.

Neben den zahlreichen Vorteilen gehören jedoch auch ein paar Nachteile, die beim Futures Trading berücksichtigt werden müssen. Grundsätzlich sind eine gewisse Erfahrung und ein Kenntnisstand der gehandelten Märkte, um Trends abzupassen und Trendwenden zu berücksichtigen. Auch die Gebühren der Trading-Plattformen sind zu berücksichtigen, da sie die anfallenden Renditen stark schmälern können.

Vorteile vom Futures Trading:

  • Eine geringe Mindestinvestition für das Futures Trading
  • Hochwertige Kontrakte können gehandelt werden
  • Handel kann 24/7 erfolgen
  • Es werden hoch liquide Märkte angeboten
  • Terminmärkte sind zentralisiert und konsolidiert, sodass identische Wettbewerbsbedingungen greifen für die Marktteilnehmer
  • Diversifizierung des Portfolios möglich, sodass auf unterschiedlichen Märkten spekuliert werden kann

Nachteile vom Futures Trading:

  • Erweiterte Kenntnisse und Erfahrungen zum Handel von Futures sind zu empfehlen
  • Es können Trading-Gebühren auf den unterschiedlichen Börsen/ Plattformen anfallen, die die Rendite schälern
  • Große Kontraktgrößen, die einen Überblick des Traders voraussetzen

Futures CFD Handel vs. echtes Futures Trading? Sollte man hebeln oder besser nicht?

Futures eignen sich im Regelfall nicht dazu, auf langfristige Kursschwankungen zu spekulieren. Das erklärte Anlegerziel ist die Profitierung möglichst kurzfristiger Gewinne unter der Nutzung des Hebeleffekts.

CFD Handel beim Futures Trading erklärt

CFDs und Futures sind am Finanzmarkt sehr beliebte Derivate. Futures sind dadurch charakterisiert, dass sie einen festen Verfallstermin haben. CFDs haben kein Ablaufdatum, das fix ist. Trader können Aktienindex-Futures, Währungs-Futures sowie Rohstoff-Futures oder CFDs zum Preis von Indizes, Rohstoffen, Aktien, Anleihen, Optionen oder auch Futures handeln. CFSs werden außerbörslich getradet. Futures werden hingegen an der Börse gehandelt. CFDs bilden Basiswertlots ab, die Trader gestückelt handeln können. Futures werden hingegen zu standardisierten Lots getradet. Sowohl Futures wie CFDs sind sogenannte derivative Produkte. Es sind folglich Produkte, die eine Hebelwirkung beinhalten. Beide Instrumente können genutzt werden, um fallende und auch steigende Marktpreise zu traden.

Echtes Futures Trading erklärt:

Beim Futures Trading werden reine Terminkontrakte zu unterschiedlichen Strategien hin gehandelt. Man unterscheidet vor allem unter dem Aspekt der Zeitlichen Anlage. Das Futures Trading erfolgt über Trading-Plattformen, die spezialisiert sind und eine Reihe von Analysetools bereithalten, um erfolgreich am Markt aufzutreten. Der Handel erfolgt börslich und kann 24/7 online stattfinden. Bei der Auswahl einer Plattform sollte zwingend auf die Gebühren geachtet werden, um die Rendite nicht zu schmälern.

Erfolgreiches Futures Trading: Was sind Fehler, die man beim Futures Trading vermeiden sollte?

Viele Trader möchten aus Prinzip immer gegen den Wind segeln. Das bietet sich beim Futures Trading jedoch nur mit Kenntnis und Erfahrung an. Besonders unerfahrene Marktteilnehmer handeln gern aus einem Gefühl heraus. Davon sollte Abstand genommen werden. Technische Analysen sowie ein gutes Timing sind Erfolgsgrundlagen.

Der Umstand der Gier bremst Beteiligte ebenso über kurz oder lang aus, da Risikoaspekte außer Acht gelassen werden. Zu risikoreiche Geschäfte sollten umgangen werden. Investitionen, die aus Faulheit gemacht werden, funktionieren meist auch nicht gut. Das Motto, schauen wir mal, wie es sich entwickelt, ist selten erfolgsversprechend.

Wie viel Geld kann man beim Futures Trading verdienen?

Hierbei handelt es sich um eine Gretchenfrage. Grundsätzlich sind die Einkommensoptionen immer auch vom Investititionskapital abhängig und von der Rendite, die am Markt erreicht werden kann. Von Einnahmen von monatlich 100 € bei einem Startwert von 15.000 € bis zu wesentlich höheren Renditen ist alles möglich.

Auf welche Futures Trading Handelszeiten sollte man achten?

Forex Trading

Die tatsächlichen Handelszeiten beginnen im Regelfall um 07:30 Uhr MEZ und können bis 01:00 Uhr MEZ sein. Die Terminhandelsbörsen für Derivate sind hier einheitlich geregelt. Es gibt jedoch auch einen nachbörslichen Handel. Auf den Onlineplattformen können Aktivitäten jedoch 24/7 durchgeführt werden.

Vergleich von Futures Trading Gebühren

Die Plattformen zum Future Trading sind nicht einheitlich geregelt. Aufgrund des hohen Wettbewerbs haben sich die Gebühren jedoch stark minimiert im Vergleich zu vorangegangen Jahren. Dieser Umstand ist für die Marktteilnehmer besonders vorteilhaft.

Trader, die viel und schnell traden müssen mit einer Reihe von Transaktionskosten rechnen, die die Rendite schmälern. Insbesondere beim Daytrading ist auf den Kostenfaktor der Gebühren zu achten, günstige Orderspesen sind folglich ein Entscheidungskriterium. Unter den Brokern herrscht jedoch eine starke Konkurrenz, die dafür gesorgt hat, dass die durchschnittlichen Orderspesen im Vergleich zu früheren Jahren wesentlich geringer ausfallen. Es wird im Übrigen zwischen drei wesentlichen Gebühren unterschieden: Ordergebühren, Fremdgebühren und Depotgebühren.

eToro Libertex TraderFox capital.com
Einzahlung keine keine keine keine
Kaufsgebühren 1,9% Spreads Spreads Spreads
Verkaufsgebühren 1,9% Spreads Spreads Spreads
Haltegebühren keine keine keine keine
Auszahlung 5 € keine keine keine

Die besten Plattformen zum Futures Trading:

eToro

Am Markt finden sich immer mehr Plattformen, um das Trading für Futures-Kontrakten zu ermöglichen. Im nachfolgenden Bereich finden sich weiterführende Informationen zu diesem Themengebiet.

eToro

eToro

Seit 2007 hat sich eToro eine große Anzahl an zufriedenen Nutzern erarbeitet. Dies kommt nicht von ungefähr: Hoher Benutzerkomfort, niedrige Gebühren, Social Trading und eine große Auswahl an Handelsprodukten sprechen für sich.

Capital.com

Capital.com

Zwar noch recht jung, aber dennoch bereits mit 2 Millionen aktiven Nutzern, ist Capital.com eine interessante Alternative. Als CFDs können Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen gehandelt werden.

Futures Trading Apps

Aufgrund der immer weiter fortschreitenden Technik und Mobilität, verwundert es nicht, dass zum Traden von Futures-Kontrakten immer mehr auch Apps an Bedeutung zunehmen. Ein guter und reibungsloser Ablauf der App ist jedoch ausschlaggebend für die Nutzerfreundlichkeit.

eToro

eToro App

eToro bietet als exemplarisches Beispiel für Futures-Trading-Apps eine hervorragende Infrastruktur an wie ein kostenfreies Demokonto an, auf denen sich Interessenten zunächst erst einmal orientieren können. Es ist ein Startguthaben i.H.v. 100.000 USD möglich. Es fallen keine Gebühren für Geldanlagen und Depots an. Investments und Spekulationen können auch mit Kryptowährungen initiiert werden. Besonders vorteilhaft ist, dass eine Vielzahl von Wertpapieren mit 0% Provisionen handelbar ist.

Futures Trading – Fazit zum erfolgreichen Futures Trading

Das Futures Trading ist insbesondere für schnelle und kurzfristige börslich gehandelte Kontrakte eine hervorragende Option. Es gibt unterschiedliche Ansätze und Strategien, die es den Marktteilnehmer erlauben aus kleineren Gewinnen im Einzelnen einen zusammengefassten Gewinn in Summe zu machen. Zudem eigenen sich Investitionen in diesem Bereich sehr gut dazu, erste Erfahrungen zu sammeln und das Risiko für Investitionen zu beschränken.

FAQs zum Futures Trading

Wie sind die Handelszeiten für Futures Tradings?

Was genau ist ein Terminkontrakt?

Wie viele Kosten fallen beim Handel mit Futures an?

Wie genau unterscheidet sich der Aktienhandel vom Terminhandel?

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar