Bitcoin Kurs Zukunft Prognose: Kurs Aussicht 2022 bis 2030

martin-schwarz

Martin Schwarz

BITCOIN

Nach einer starken Kursrallye rund um den Jahreswechsel 2020/2021 ist dem Bitcoin in den letzten Monaten ein wenig die Luft ausgegangen. Vom All-Time-High hat sich der Kurs fast halbiert. Wie sieht nun die weitere Bitcoin Prognose für 2022 und darüber hinaus aus?

Ein negativer News-Flow sorgte in der Vergangenheit immer wieder für starke Kursverluste. Nicht selten gab es Tage, an welchen der Bitcoin mit über 10 % im Minus notierte. Doch immer wieder kam es auch zu Gegenbewegungen im Krypto-Markt. 

Da viele Anleger jedoch langfristig auf den Bitcoin setzen, soll es im folgenden Beitrag um einen Blick in die Zukunft gehen. Hier schauen wir uns an, wie der Bitcoin Kurs entsteht und ob die wertvollste Kryptowährung kaufenswert sowie eine gute Geldanlage ist. Wird Bitcoin wieder steigen oder weiter fallen? Gibt es evtl. bessere Alternativen? Wir klären auf.

Unsere fortlaufende Bitcoin Kurs Prognose 2021, 2022, 2023, 2024, 2025, 2030 bis 2050: Wohin geht der Bitcoin Kurs? 

Bitcoin Prognose: Update vom 27.06.2022

Bitcoin (BTC) kann auf eine erfolgreiche Handelswoche zurückblicken. Die größte Kryptowährung der Welt konnte in den letzten sieben Tagen ein Plus von 4,47 % erzielen und wird somit aktuell zu einem Kurs von 21.433,09 US-Dollar gehandelt.

Nach dem regelrechten Kursabsturz zur Mitte des Monats bewegte sich der Bitcoin-Kurs erneut über die Marke von 20.000 US-Dollar. Nach den umfangreichen Leitzinserhöhung der US-Notenbank und den Turbulenzen rund um Terra (LUNA) und Celsius ist in der vergangenen Woche wieder etwas Ruhe an die Kryptomärkte eingekehrt.

Bitcoin Prognose für die KW 26: Unsere Bitcoin-Prognose fällt in dieser Woche verhalten positiv aus. Betrachtet man den Bitcoin-Chart zeigt sich, dass der BTC-Kurs den Tiefpunkt wahrscheinlich überwunden hat und sich jetzt auf einen Wachstumspfad begeben könnte. Nachdem der Kurs bereits die wichtige Marke von 20.000 US-Dollar durchbrochen hat, könnte er in dieser Woche den Widerstand bei 22.962 US-Dollar angreifen.

Da die Marktlage jedoch weiterhin angespannt ist, sollten Anleger weiterhin auf der Hut bleiben. Sollte es erneut schlechte ökonomische Nachrichten oder einen Krypto-Skandal geben, könnte der Bitcoin-Kurs wieder fallen. In diesem Szenario sind BTC-Kurse von unter 20.000 US-Dollar möglich.

Bitcoin Prognose: Update vom 30.05.2022

Bitcoin (BTC) wird derzeit zu einem Kurs von 30.602,69 US-Dollar gehandelt und konnte damit in den letzten sieben Tagen einen leichten Wertzuwachs von 0,50 % verzeichnen. Der Bitcoin-Kurs bewegte sich dabei rund um die Marke von 30.000 US-Dollar und notierte zeitweise sogar unter 29.000 US-Dollar.

Der Bitcoin-Kurs leidet weiterhin unter der Verschärfung der US-Geldpolitik aufgrund der erhöhten Inflationszahlen. In der vergangenen Woche fand zudem eine Entkopplung von Bitcoin und dem US-Aktienmarkt statt: Während es am US-Aktienmarkt umfangreiche Erholungen gab, stieg der Bitcoin-Kurs nur marginal an.

Bitcoin Prognose für die KW 22: In unserer Bitcoin-Prognose rechnen wir in dieser Woche mit einer negativen Bewegung. Aktuell gelingt es Bitcoin nicht, einen positiven Trend zu etablieren. Wenn es zu Kursanstiegen kommt, entscheiden sich viele Anleger für eine Gewinnmitnahme und treiben den Bitcoin-Kurs damit erneut in die Tiefe.

Wenn es auch in dieser Woche zu Verlusten käme, sollten Anleger den Support bei 30.000 US-Dollar genau im Auge behalten. Da wir gerade Intraday mit starken Kursschwankungen rechnen, sollten Anleger zudem auf den Widerstand beim EMA 50 bei 33.957 US-Dollar achten.

Bitcoin Prognose: Update vom 16.05.2022

Bitcoin (BTC) wird derzeit zu einem Kurs von 30.055,21 US-Dollar gehandelt und musste damit in den letzten sieben Tagen erneut einen Verlust hinnehmen. Im Wochenvergleich musste die größte Kryptowährung der Welt um knapp 9 % nachgeben.

Nachdem die Kryptomärkte in der vergangenen Woche von einem regelrechten Ausverkauf erschüttert wurden, kehrte in den letzten Tagen wieder etwas Optimismus an die Märkte zurück. Ob es sich bei den positiven Entwicklungen der letzten Tage um die Etablierung eines positiven Trends handelt, können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschließend bewerten.

Bitcoin Prognose für die KW 20: Unsere Bitcoin-Prognose fällt für diese Woche verhalten positiv aus. Nach den starken Kursverlusten der vergangenen Wochen hat der Bitcoin-Kurs möglicherweise einen Boden gefunden und konnte im Anschluss erneut die wichtige Marke von 30.000 US-Dollar durchbrechen. Sofern bei diesem Level ein neuer Support eingerichtet werden kann, könnten wir in dieser Woche steigende Kurse sehen.

Hierbei stellt der EMA 20 bei 33.722 US-Dollar die nächste wichtige Hürde dar. Da jedoch weiterhin viel Unsicherheit unter den Anlegern herrscht, gibt es auch für diese Woche keine Gewinngarantie.

Bitcoin Prognose: Update vom 02.05.2022

Bitcoin (BTC) kann auf eine positive Handelswoche zurückblicken. Der Kurs der größten Kryptowährung der Welt legte um 0,84 % zu und stieg somit auf einen Wert von 38.846,99 US-Dollar. Die Kursgewinne wurden durch mehrere positive Nachrichten ausgelöst: Zum einen teilte der amerikanische Finanzdienstleister Fidelity mit, dass Kunden im Rahmen ihrer 401k-Altersvorsorge in Bitcoin investieren können. Zum anderen wurde bekannt, dass die Zentralafrikanische Republik Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel akzeptieren werde.

Diese Nachrichten wurden von den Märkten positiv aufgenommen und sorgten für einen Kurssprung bei Bitcoin.

Bitcoin Prognose für die KW 18: In dieser Woche richten wir unseren Blick bei der Bitcoin-Prognose auf die bevorstehende Sitzung der US-Notenbank. Die FED könnte sich aufgrund der hohen Inflationszahlen gezwungen sehen, eine schärfere Zinserhöhung zu verabschieden. Dies hätte wahrscheinlich einen negativen Einfluss auf riskantere Assets wie Bitcoin. Da die US-Wirtschaft im Q1 2022 jedoch einen Rückgang verzeichnen musste, könnte die FED auch bei ihrer prognostizierten Zinserhöhung bleiben. Dies würde eher für steigende Bitcoin-Kurse sprechen.

Als Support- und Widerstandslevel können wir derzeit die Marken von knapp 37.500 bzw. 40.000 US-Dollar ausmachen. Trader sollten diese Level in den nächsten Tagen genau beobachten.

Bitcoin Prognose: Update vom 18.04.2022

Bitcoin (BTC) steht derzeit bei einem Kurs von 39.002,61 US-Dollar und musste daher in den vergangenen sieben Tagen einen Verlust von -7,50 % hinnehmen. Aktuell rechnen viele Investoren damit, dass die US-Notenbank ab Mai 2022 mit dem Tapering beginnt und somit ihre Bilanzsumme verkleinert.

Diese Erwartung sorgt für Unsicherheit unter den Anlegern und treibt die Kurse von riskanteren Anlageklassen in die Tiefe. Bei Bitcoin führte diese Sorge in der letzten Woche zu einem Abfluss von knapp 130 Mio. US-Dollar.

Bitcoin Prognose für die KW 16: Unsere Bitcoin-Prognose für die kommende Woche fällt neutral bis negativ aus. Wir erkennen derzeit, dass sich Bitcoin in einem kurzfristigen negativen Trend befindet. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnte der Bitcoin-Kurs auf knapp 35.000 US-Dollar fallen.

Die relativ geringe Liquidität an den Krypto-Börsen könnte jedoch auch ein Indikator für einen bevorstehenden Kursaufschwung sein. Sollte es dazu kommen, müsste Bitcoin zunächst den EMA 20 bei 41.729,57 US-Dollar knacken. Anleger sollten in dieser Woche vor allem auf die Unternehmensberichte der US-Tech-Aktien achten, da der Bitcoin-Kurs stark mit diesen Werten korreliert. Sollten die Berichte positiv ausfallen, könnte es kurzzeitig zu Kurssprüngen kommen. Die Etablierung eines positiven Trends erscheint uns jedoch als unwahrscheinlich.

Bitcoin Prognose: Update vom 11.04.2022

Bitcoin (BTC) wird derzeit zu einem Kurs von 41.872,94 US-Dollar gehandelt. Damit musste die größte Kryptowährung der Welt in den vergangenen sieben Tagen einen Verlust von knapp 10 % hinnehmen.

Nachdem der Bitcoin-Kurs zu Beginn der letzten Woche an der Marke von 48.000 US-Dollar scheiterte, begab sich die Kryptowährung im weiteren Wochenverlauf auf Talfahrt. Der Kursverfall kann durch die Angst vor einer strengeren Geldpolitik der US-Notenbank erklärt werden. An diesen Sorgen konnte auch die eigentlich erfolgreiche Bitcoin-Konferenz in Miami nichts ändern.

Bitcoin Prognose für die KW 15: In der aktuellen Situation gehen wir von einer Fortsetzung des Kursverfalls bei Bitcoin aus. Für die Kursentwicklung dieser Woche spielt der Bericht zu den US-Verbraucherpreisen eine entscheidende Rolle. Sollten die Preise im März 2022 erneut stark gestiegen sein, könnte dies ein Indiz für eine schärfere Geldpolitik darstellen. In diesem Fall könnte es bei Bitcoin zu weiteren Verlusten kommen.

Aus technischer Sicht könnte der BTC-Kurs erneut unter die wichtige Marke von 40.000 US-Dollar fallen. Sollte es entgegen der Erwartungen zu einer Kurserholung kommen, läge der nächste Widerstand beim EMA 50 bei einem Kurs von 42.990 US-Dollar.

Bitcoin Prognose: Update vom 04.04.2022

Der Bitcoin-Kurs steht derzeit bei 46.053,87 US-Dollar. Für die letzten sieben Tage steht damit ein Minus von 2,20 % zu Buche. BTC testete in den vergangenen Tagen mehrere Male die Marke von 48.000 US-Dollar, konnte diese jedoch nicht nachhaltig durchbrechen. Nach dem Scheitern an diesem Level kehrte der BTC-Kurs erneut in Richtung 46.000 US-Dollar zurück.

In den letzten Tagen war besonders die niedrige Volatilität bei Bitcoin auffällig. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass diese Woche eine richtungsweisende Handelswoche sein könnte.

Bitcoin Prognose für die KW 14: Eine Bitcoin-Prognose gestaltet sich derzeit schwierig. Nach den positiven Entwicklungen der letzten Wochen musste BTC in der vergangenen Woche einen Verlust hinnehmen. Anleger sollten in den nächsten Tagen sehr aufmerksam sein und die Kurse genau beobachten. Da in dieser Woche auch die Bitcoin-Konferenz in Miami stattfindet, könnte es zu relativ starken Kursausschlägen kommen.

In einem positiven Szenario könnte der Bitcoin-Kurs die Marke von 50.000 US-Dollar testen. Ein solcher Kurssprung könnte beispielsweise durch positive Nachrichten von der Bitcoin-Konferenz ausgelöst werden. Auf der anderen Seite versuchen die „Bären“ weiterhin den Kurs nach unten zu drücken. Gewinnen die Pessimisten die Überhand könnten wir Bitcoin-Kurse von unter 45.000 US-Dollar sehen.

Bitcoin Prognose: Update vom 28.03.2022

Bitcoin (BTC) wird aktuell zu einem Kurs von 47.134,92 US-Dollar gehandelt und konnte damit in der vergangenen Handelswoche ein Plus von knapp 14 % verbuchen. In den letzten sieben Tagen setzte sich die positive Entwicklung bei Bitcoin fort, da mehrere positive Nachrichten die Anleger optimistisch stimmten.

Ein Grund für den steigenden Bitcoin-Kurs findet sich in den Äußerungen der russischen Regierung, Bitcoin möglicherweise als Zahlungsmittel für Öl- und Gaslieferungen zu akzeptieren. Zudem nannte Goldman Sachs die Kryptowährung einen „Mega-Trend“ und sorgte damit für eine noch positivere Stimmung unter den Anlegern.

Bitcoin Prognose für die KW 13: In dieser Woche erscheint uns eine weitere Kurssteigerung bei Bitcoin als wahrscheinlich. BTC konnte in den letzten Tagen einen positiven Trend etablieren und es sprechen aktuell kaum Argumente gegen eine weitere Kurssteigerung. Sollte diese Einschätzung stimmen, könnte der Bitcoin-Kurs in dieser Woche die wichtige Marke von 50.000 US-Dollar knacken.

Anleger sollten jedoch weiterhin aufmerksam sein, da immer noch viel Unsicherheit an den Märkten herrscht. Einen wichtigen Support erkennen wir derzeit bei 45.000 US-Dollar. Sollte dieses Level halten, könnte es zu deutlichen Kurssteigerungen kommen.

Bitcoin Prognose: Update vom 21.03.2022

Der Bitcoin-Kurs steht derzeit bei 41.261,02 US-Dollar und konnte damit im Wochenvergleich um knapp 6 % zulegen. Nachdem die amerikanische Zentralbank in der vergangenen Woche mitteilte, die Leitzinsen gemäß den Erwartungen zu erhöhen, entschieden sich viele Investoren für einen Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin. Der Optimismus unter den Anlegern führte somit auch zu einer Kurssteigerung bei BTC. Im Vergleich zu PoS-Kryptowährungen schnitt Bitcoin jedoch deutlich schwächer ab.

Bitcoin Prognose für die KW 12: Bitcoin befindet sich derzeit auf einem Wachstumspfad und liegt dabei sowohl über dem EMA 20 als auch über dem EMA 50. Einige Analysten sprechen deshalb von einem eindeutig positiven Trend. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnte BTC in dieser Woche die Marke von 45.000 US-Dollar testen. Hierfür muss die Anlegerstimmung jedoch weiterhin positiv bleiben und der EMA 50 bei knapp 41.000 US-Dollar als Support dienen.

Aufgrund des Ukraine-Kriegs und der anhaltend hohen Inflation herrscht weiterhin ein hohes Maß an Unsicherheit an den Kryptomärkten. Diese Aspekte können jederzeit zu starken Schwankungen und einer Trendveränderung beitragen. Anleger sollten daher weiterhin auf der Hut bleiben und die aktuellsten Entwicklungen genau verfolgen.

Bitcoin Prognose: Update vom 14.03.2022

Bitcoin (BTC) steht momentan bei einem Kurs von 39.048.56 US-Dollar und konnte damit in den letzten sieben Tagen eine positive Performance von + 2,12 % verzeichnen. Die positive Entwicklung wurde hauptsächlich durch Äußerungen der US-Regierung mit Bezug zur Regulierung des Krypto-Sektors ausgelöst. Die Inhalte der Executive Order wurden von den Krypto-Anlegern positiv aufgenommen, da durch eine umfassende Regulierung Planungssicherheit hergestellt werden könnte und es somit zu einer noch stärkeren Anerkennung von Kryptowährungen kommen könnte.

Bitcoin Prognose für die KW 11: Auch in dieser Woche rechnen wir beim Bitcoin-Kurs mit starken Schwankungen. Trotz der positiven Aussagen zu einer möglichen Regulierung des Krypto-Sektors herrscht immer noch ein erhöhtes Maß an Unsicherheit bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Wir erwarten auch in dieser Woche, dass Bitcoin die wichtige Marke von 40.000 US-Dollar testen wird. Die entscheidende Frage ist hierbei, ob diese Marke als neuer Support eingerichtet werden kann. In den vergangenen Wochen scheiterte Bitcoin immer wieder mit diesem Unterfangen. Sofern bei diesem Level ein Support etabliert werden kann, könnte es zu starken Kurssteigerungen kommen.

Wenn BTC diese Grenze erneut unterschreitet, könnte es erneut zu Kursbewegungen in Richtung 37.000 US-Dollar kommen. Anleger sollten daher die Nachrichtenlage und die Marke von 40.000 US-Dollar genau beobachten.

Bitcoin Prognose: Update vom 07.03.2022

Bitcoin (BTC) steht momentan bei einem Kurs von 38,178.63 US-Dollar und hat sich damit in der vergangenen Woche fast neutral bewegt. Für die letzten sieben Tage steht ein kleiner Verlust von – 0,45 % zu Buche. Zu Beginn der vergangenen Handelswoche begab sich Bitcoin kurzfristig auf einen Wachstumspfad und erreichte zeitweise sogar Werte von über 45.000 US-Dollar. Die größte Kryptowährung der Welt konnte dieses Niveau jedoch nicht nachhaltig halten und fiel im weiteren Verlauf erneut unter die Marke von 40.000 US-Dollar. Aktuell wird das Kursgeschehen bei Bitcoin weiterhin durch den Ukraine-Krieg bestimmt. Die Unsicherheit rund um die weiteren weltpolitischen Entwicklungen führt auch bei Bitcoin zu starken Kursschwankungen.

Bitcoin Prognose für die KW 10: In dieser Woche erwarten wir bei Bitcoin erneut starke Kursschwankungen. Da eine Einigung im Ukraine-Krieg weiterhin als unwahrscheinlich erachtet wird, rechnen wir auch in dieser Woche mit einer hohen Volatilität. Es scheint so, als hätte der Bitcoin-Kurs einen relativ stabilen Support bei 38.000 US-Dollar gefunden. Sollte dieser Support weiterhin halten, könnte BTC erneut das wichtige Level von 40.000 US-Dollar angreifen. Für eine nachhaltig-positive Entwicklung muss bei diesem Niveau zwingend ein Support eingerichtet werden. Sofern dies gelingt, sind erneute Kursbewegungen in Richtung 45.000 US-Dollar denkbar.

Aufgrund der unsicheren Lage kann es dennoch erneut zu negativen Entwicklungen kommen. Sollte das Level von 38.000 US-Dollar nicht halten, könnten wir auch Kurse von 35.000 US-Dollar sehen. Anleger sollten sich generell auf eine eher turbulente Woche bei BTC einstellen.

Bitcoin Prognose: Update vom 28.02.2022

Bitcoin (BTC) wird momentan zu einem Kurs von 38.363,58 US-Dollar gehandelt. In der vergangenen Woche bewegte sich der Bitcoin-Kurs damit seitwärts. Für die letzten sieben Tage steht lediglich ein minimaler Verlust von 0,19 % zu Buche. Der Bitcoin-Kurs trotzte damit den negativen Entwicklungen in der Ukraine und bewegt sich weiterhin nahe an der 40.000 US-Dollar-Marke.

Bitcoin Prognose für die KW 9: Derzeit gestaltet sich eine Bitcoin-Prognose aufgrund der unsicheren weltpolitischen Lage schwierig. Für diese Woche erwarten wir aufgrund der erhöhten Unsicherheit starke Schwankungen beim Bitcoin-Kurs. Es ist vorstellbar, dass viele Anleger die „niedrigen“ Kurse nutzen, um Positionen zu eröffnen. Auf der anderen Seite verhalten sich viele Investoren derzeit defensiv und legen ihren Fokus auf sicherere Anlageklassen.

Sollte es zu einer Kurssteigerung kommen, könnte Bitcoin zunächst den EMA 20 bei knapp 40.000 US-Dollar testen. Sofern dieses Level nicht nachhaltig durchbrochen wird, sind erneute Bewegungen in Richtung der Marke von 36.000 US-Dollar denkbar. Anleger sollten sich in jedem Fall auf eine eher turbulente Handelswoche einstellen.

Bitcoin Prognose: Update vom 21.02.2022

Bitcoin (BTC) musste in der vergangenen Handelswoche Verluste von -9,05 % hinnehmen und steht damit bei einem Kurs von 38.371,33 US-Dollar. Die beliebteste Kryptowährung der Welt litt in der vergangenen Woche besonders unter den negativen Nachrichten bzgl. des Ukraine-Konflikts und den erneut sehr hohen Inflationszahlen. Viele Anleger entschieden sich daher für Verkäufe ihrer BTC und trieben den Preis nach unten.

Bitcoin Prognose für die KW 8: In dieser Woche erwarten wir eine Fortsetzung des negativen Trends bei Bitcoin. Uns erscheinen weitere Kursverluste oder eine Seitwärtsbewegung als wahrscheinlich. Sollte dieser Fall eintreten, könnten wir Bewegungen in Richtung der Marke von 35.000 US-Dollar sehen.

Sofern es zu einer leichten Erholung kommt, könnte der BTC-Kurs kurzzeitig über die wichtige Grenze von 40.000 US-Dollar gehoben werden. Eine nachhaltige Etablierung über diesem Niveau bewerten wir derzeit jedoch als eher unwahrscheinlich.

Bitcoin Prognose: Update vom 14.02.2022

Bei Bitcoin steht für die vergangene Handelswoche ein Verlust von -1,35% zu Buche. Damit steht die größte Kryptowährung der Welt jetzt bei einem Kurs von 42.126,49 US-Dollar. Bitcoin bewegte sich größtenteils seitwärts und konnte keinen positiven Trend etablieren. Es ist dennoch positiv, dass sich Bitcoin deutlich besser als andere Coins entwickelte und nur geringe Verluste hinnehmen musste.

Bitcoin Prognose für die KW 7: In dieser Woche erscheint uns eine negative Bewegung als eher wahrscheinlich. Der Bitcoin-Kurs scheiterte in der vergangenen Woche am wichtigen Widerstand von 46.000 US-Dollar. Auch an dieser Bewegung zeigt sich, dass aktuell eher die „Bären“ den Bitcoin-Kurs bestimmen. Sollte es tatsächlich zu einer negativen Bewegung kommen, sind in dieser Handelswoche Kurse von unter 40.000 US-Dollar denkbar. Sollte die Marke von 40.000 US-Dollar jedoch stabil halten, könnte sich Bitcoin auf einen leichten Wachstumspfad begeben und möglicherweise die Marke von 46.000 US-Dollar erneut testen.

Bitcoin Prognose: Update vom 07.02.2022

Bitcoin (BTC) steht derzeit bei 42.466,33 US-Dollar und konnte damit in den letzten sieben Tagen einen Gewinn von 14 % verzeichnen. Die positive Entwicklung des Bitcoin-Kurses lässt sich hauptsächlich auf die positiven Unternehmensberichte der amerikanischen Tech-Unternehmen zurückführen. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass die Performance von Bitcoin (BTC) stark von der Performance der US-Tech-Aktien abhängt.

Bitcoin Prognose für die KW 6: Für diese Woche erscheint uns eine Fortsetzung des positiven Trends bei Bitcoin (BTC) als wahrscheinlichstes Szenario. In der vergangenen Handelswoche konnte der Bitcoin-Kurs die wichtige Marke von 40.000 US-Dollar durchbrechen und liegt derzeit sogar über dem 50-Tages-Durchschnitt. Viele Anleger sehen Bitcoin damit in einer Wachstumszone. Sollte sich der Trend der letzten Woche fortsetzen, könnten wir in dieser Woche Bitcoin-Kurse von 45.000 US-Dollar und mehr sehen.

Anleger sollten beachten, dass wir uns noch nicht definitiv in einer Wachstumszone befinden. Es herrscht weiterhin ein erhöhtes Maß an Unsicherheit an den Kryptomärkten, weshalb sich die Anlegerstimmung schnell drehen kann. Für eine positive Entwicklung es wichtig, dass die Marke von 40.000 US-Dollar nachhaltig hält. Sollte der Kurs unter diese Marke rutschen, sind auch wieder höhere Verluste denkbar.

Bitcoin Prognose: Update vom 31.01.2022

Bitcoin (BTC) steht momentan bei einem Kurs von 37.253,92 US-Dollar und hat damit in den vergangenen sieben Tagen Gewinne von über 10 % erzielt. Damit konnten die starken Verluste der vorvergangenen Woche gestoppt werden.

In der letzten Woche blickten Krypto-Anleger gespannt auf die Äußerungen der US-Notenbank zu möglichen Zinserhöhungen. Diese fielen wie erwartet aus, weshalb die Nachrichten keinen negativen Einfluss auf den Bitcoin-Kurs hatten.

Bitcoin Prognose für die KW 5: Für diese Woche erscheinen uns leichte Kursgewinne bei Bitcoin als wahrscheinlichstes Szenario. Bei der Analyse des Bitcoin-Charts zeigen sich einige Anzeichen für einen positiven Trend. Sofern der Trend in dieser Woche etabliert werden kann, könnte es zu Kurssteigerungen in Richtung 40.000 US-Dollar kommen.

Möglicherweise handelt es sich bei diesem kurzfristigen Trend aber auch nur um ein Zwischenhoch und keinen nachhaltig positiven Trend. Sollte dies der Fall sein, müssen sich Anleger auf weitere Verluste einstellen. Dabei sollten Investoren vor allen Dingen die Marke von 35.000 US-Dollar im Auge behalten und beobachten, ob diese als Support dienen kann.

Bitcoin Prognose: Update vom 24.01.2022

Der Bitcoin-Kurs ist in der vergangenen Woche um 22 % eingebrochen. Aktuell steht Bitcoin (BTC) deshalb bei einem Kurs von 33.219,82 US-Dollar. Der Bitcoin-Kurs wurde in der vergangenen Handelswoche durch die Sorge vor einer Veränderung der amerikanischen Geldpolitik nach unten getrieben. Viele Anleger rechnen mit einem schnelleren Ende der Niedrigzinspolitik und einer Verschlankung der Bilanz der amerikanischen Zentralbank. Daher kam es zu Portfolio-Umschichtungen hin zu Anlageklassen mit geringeren Risiken.

Bitcoin Prognose für die KW 4: In dieser Woche rechnen wir mit turbulenten Bewegungen beim Bitcoin-Kurs. Sollte sich der negative Trend der vergangenen Woche fortsetzen, sind weitere Verluste denkbar. Bitcoin ist unter die wichtige Schwelle von 35.000 US-Dollar gerutscht und könnte daher in dieser Woche unter die 30.000 US-Dollar-Marke fallen. Sollten die Ergebnisse der FED-Sitzung am Mittwoch jedoch anders als erwartet ausfallen, könnten sich viele Anleger für einen Kauf entscheiden. Dadurch könnte eine sich selbstverstärkende Dynamik entstehen, die den BTC-Kurs in die Höhe treibt.

Bitcoin Prognose: Update vom 17.01.2022

Bitcoin (BTC) wird momentan zu einem Kurs von 42.797,16 US-Dollar gehandelt. Die größte Kryptowährung der Welt konnte damit in den letzten sieben Tagen einen Gewinn von 2,13 % verzeichnen. Die leicht positive Entwicklung ist auf eine optimistischere Stimmung unter den Anlegern zurückzuführen. Aktuell sieht es so aus, als hätte Bitcoin die negative Entwicklung der vergangenen Wochen stoppen können.

Bitcoin Prognose für die KW 3: Aufgrund der erhöhten Unsicherheit gestaltet sich eine Bitcoin-Prognose für die kommende Woche schwierig. Die Chart-Analyse zeigt uns, dass es Anzeichen für eine Trendumkehr gibt. Sollte sich der leicht positive Trend fortsetzen, könnte der Bitcoin-Kurs in dieser Woche die Marke von 45.000 US-Dollar durchbrechen und sich daraufhin möglicherweise in Richtung 50.000 US-Dollar aufmachen. Sollte der positive Trend jedoch nur von kurzer Dauer gewesen sein, sind erneut Kursbewegungen bis hin zur wichtigen Marke von 40.000 US-Dollar denkbar. Aufgrund der erhöhten Unsicherheit erwarten wir auch in dieser Woche eher starke Kursschwankungen.

Bitcoin Prognose: Update vom 10.01.2022

Bitcoin wird momentan zu einem Kurs von 41.825,92 US-Dollar gehandelt. Für die letzte Handelswoche stehen bei BTC damit Verluste von 11 % zu Buche. Die Verluste wurden durch die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der FED aus dem Dezember ausgelöst. In diesem Protokoll beschreiben die US-Notenbanker, dass sie die Zinserhöhung möglicherweise vorziehen werden und zudem Anleihen im hohen Maße abstoßen wollen. Dies führte zu einem Ausverkauf bei riskanten Investments wie Bitcoin.

Bitcoin Prognose für die KW 2: Für diese Woche erscheint uns eine Erholung bei Bitcoin als wahrscheinlichstes Szenario. Unsere Hypothese ist, dass die Kryptomärkte den Schock der letzten Woche verdaut haben und sich jetzt erholen werden. Betrachtet man die Charts zeigt sich, dass es in den vergangenen drei Tagen Anzeichen einer Erholung gab. Die Charts zeigen jedoch auch, dass der mittelfristige Trend bei Bitcoin weiterhin nach unten zeigt. Anhand dieser Informationen wird deutlich, dass wir uns aktuell in einer Phase der Unsicherheit befinden. Es ist derzeit keine eindeutige Richtung erkennbar. Daher rechnen wir auf jeden Fall mit einem erhöhten Maß an Volatilität in dieser Woche. Gerade für aktive Trader werden sich innerhalb eines Tages oftmals interessante Trading-Setups ergeben.

Bitcoin Prognose: Update vom 03.01.2022

Bitcoin (BTC) steht aktuell bei einem Kurs von 47.116,84 US-Dollar. Für die letzten sieben Tage musste Bitcoin damit ein Minus von 7 % verzeichnen. Anders als erwartet, kam es in der vergangenen Woche nicht zu einer Jahresendrallye. Der Bitcoin Kurs fiel unter den Support von 47.500 US-Dollar. In der letzten Woche beschäftige Anleger erneut die Reaktivierung eines großen Wallets. Derartige Reaktivierungen sorgen häufig für Spekulationen und könnten einen Hinweis auf eine anstehende Kurskorrektur darstellen.

Bitcoin Prognose für die KW 1: Aufgrund der allgemein pessimistischen Markstimmung rechnen wir in dieser Woche mit einer Seitwärtsbewegung mit leicht negativer Tendenz bei Bitcoin. Aktuell scheinen die Bären die Überhand auf den Märkten gewonnen zu haben und den Bitcoin Kurs weiter nach unten zu drücken. Derzeit sehen wir ein Unterstützungslevel bei knapp 46.000 US-Dollar. Sollte dieser Support halten, könnte sich BTC in naher Zukunft wieder in Richtung 50.000 US-Dollar bewegen. Wenn dieses Level jedoch nicht hält, könnte es zu einer weiteren Kurskorrektur in Richtung 43.000 US-Dollar kommen.

Schon gehört? Die neue Kryptowährung Lucky Block

Bei Lucky Block handelt es sich um eine brandneue Kryptowährung mit großem Wachstumspotenzial. Im Mai geht Lucky Block endlich mit seiner lang erwarteten Krypto-Lotterie an den Start..

Das spricht für Lucky Block:

  • Vielversprechendste Kryptowährung 2022
  • Innovatives Konzept
  • Gemessen am Potenzial noch günstig zu haben

Der Launch der eigenen Online-Lotterie könnte dem LBLOCK-Kurs neuen Schub verleihen. Wer jetzt einsteigt, könnte profitieren, ehe Lucky Block groß durchstartet. Anleger, die Lucky Block kaufen möchten, können dies über PancakeSwap oder sogar direkt mit Fiat-Währung auf der Lucky-Block-Homepage tun.

ETF-Nachrichten Icon23

Kursprognosen für den Bitcoin sind denkbar schwer. Schließlich sind sich die Experten äußerst uneinig, wo der Bitcoin in den nächsten Jahren stehen wird.

Bereits kurzfristig stehen sich Bullen und Bären nahezu unversöhnlich gegenüber.  

Auf der einen Seite gibt es skeptische Kritiker, die Bitcoin als völlig wertlos einschätzen.

Auf der anderen Seite sind optimistische Krypto-Bullen der Auffassung, dass der Bitcoin Kurs schon in nicht allzu ferner Zeit die 1-Million-US-Dollar-Grenze überwinden könnte. 

Im folgenden Abschnitt gibt es die Prognosen einiger Experten über die zukünftige Kursentwicklung. 

Bitcoin Prognose 2022, 2023, 2024, 2025, 2030 und darüber hinaus – Das sagen die Analysten

Bitcoin Prognose:

Bitcoin-Analyst PlanB (Stock-to-Flow-Model): 

  • 2021: über 100.000 US-Dollar 
  • 2025: über 1.000.000 US-Dollar 

JP Morgan Chase: 

  • Mittelfristig 146.000 US-Dollar

Bloomberg: 

  • 2021: 400.000 US-Dollar

Citibank:  

  • Mittelfristig 300.000 US-Dollar 

Cathie Wood: 

  • Mittelfristig 500.000 US-Dollar 

Bill Gates: 

  • Langfristiges Kursziel bei 0 Dollar 

Cameron Winklevoss:  

  • 2030: 320.000 US-Dollar 

Pfeffer Capital Partner: 

  • Langfristig über 700.000 US-Dollar 

Zahlreiche Experten und ebenso viele Meinungen – das beschreibt die Kursprognose zum Bitcoin wohl perfekt. Während Bill Gates den Bitcoin langfristig bei 0 Euro sieht, könnte laut Analyst PlanB schon in den nächsten fünf Jahren ein Bitcoin über eine Million Euro wert sein. 

Eine klare Prognose kann man aufgrund der kurzen Historie kaum treffen. Doch insbesondere das S2F-Modell (Stock-to-Flow-Model) konnte in der Vergangenheit die Kursentwicklung des Bitcoins relativ genau abbilden. Demnach hätten wir in 2021 noch Kurse von 100.000 US-Dollar und mehr sehen können. Offenkundig hat sich diese optimistische Prognose nicht bewahrheitet. Obwohl der Bitcoin Kurs 2021 neue Höchstmarken aufstellen konnte, kam es auch immer wieder zu beträchtlichen Kurseinbrüchen.  

Auch die Bitcoin Kursprognosen von renomierten Geldhäusern wie Goldman Sachs oder JPMorgan bzw. dem bekannten Finanznachrichtenportal Bloomberg, haben sich bisher nicht erfüllt. Für interessierte Anleger sollte dies als Warnung dienen, dass auch die fundiertesten Vorhersagen über die Entwicklung des Bitcoin-Preises weit daneben liegen können.

Bekannt für langfristige Kursprognosen für verschiedene Assets ist die Website Longforecast.com. Bezüglich der Kryptowährung Bitcoin werden hier folgende Annahmen für die zukünftige Entwicklung aufgestellt. 

Jahr Prognose
2022 18.193 – 44.454 USD
2023 20.100 – 63.770 USD
2024 45.953 – 65.854 USD
2025 30.773 – 72.504 USD

Es zeigt sich, dass eine langfristige Bitcoin Prognose derzeit extrem schwammig ausfällt. Teilweise schwankt die Kursvorhersage um 40.000 Dollar. Dies verdeutlicht, wie volatil und schwer vorherzusagen der Bitcoin-Preis wirklich ist.

Gleichzeitig fällt auf, dass LongForecast es durchaus für realistisch hält, dass der Bitcoin-Kurs 2022 weiterhin deutlich einbrechen könnte. Sogar ein Absacken auf knapp über 18.000 Dollar wird für möglich gehalten. Dies entspräche derzeit einem Kursverlust von deutlich über 50 Prozent. Auch in den folgenden Jahren prognostiziert LongForecast, dass der Bitcoin-Kurs im Vergleich zu heute deutlich niedriger ausfallen könnte.

Damit schließt sich die Prognoseseite der Meinung nicht weniger Experten an, die weitere Kursverluste für Bitcoin prognostizieren. Ein kontinuierlicher Bitcoin-Preisanstieg scheint nach Ansicht der Experten also keineswegs eine ausgemachte Sache zu sein.

DeFi Coin (DEFC): Lang ersehnte Alternative für langfristige Anleger?

DeFi Coin

Das spricht für DeFi Coin (DEFC):

    • Vielversprechendes Krypto-Projekt im Bereich DeFi
    • Eigene DEX DeFiSwap gelauncht
    • Technisch ausgreift
    • Hohe Staking-Rewards
    • Fokus auf konkrete Anwendbarkeit

DeFi Coin (DEFC) ist ein aufstrebendes DeFi-Projekt. Dezentrale Finanzen gelten als ein Schlüsselaspekt der gesamten Krypto-Ökonomie. Das Wachstumspotenzial von DeFi wird von Experten als ganz enorm eingestätzt. Nach dem Launch der eigenen dezentralen Exchange DeFi Swap ist DeFi Coin aktuell ein besonders vielversprechendes Projekt.

Wo kann man Bitcoin mit den besten Konditionen kaufen? Unser Krypto Broker Vergleich, um Bitcoin am günstigsten zu kaufen:

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
AmpAmp
API3API3
LivepeerLivepeer
My Neighbor AliceMy Neighbor Alice
Origin ProtocolOrigin Protocol
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
ArweaveArweave
BytomBytom
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
CartesiCartesi
ImpactImpact
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
LEO TokenLEO Token
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0496 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0496 BTC
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0494 BTC
Was uns gefällt
Große Auswahl an Kryptowähungen
Zugang zu NFTs
Bis zu 14.5% p.a. Rewards auf Krypto-Guthaben
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0494 BTC
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0494 BTC
Was uns gefällt
Großes Angebot an Krypto
Riesiger NFT Marktplatz
Gute Staking Renditen
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0494 BTC
Ihr Kapital ist im Risiko.
Funktionen
Wallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0494 BTC
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0494 BTC
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0495 BTC
Was uns gefällt
Niedrige Gebühren
Algorithmischer Handel verfügbar
Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0495 BTC
Es gibt keine Garantie, dass Sie mit diesem Anbieter Geld verdienen werden. Ihr Kapital ist gefährdet.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill

Wie entsteht der Bitcoin Kurs? Was macht den Bitcoin Kurs aus? 

BITCOIN EXCHANGE  Beim Bitcoin gibt es keine spezifische Berechnung des Kurses. Vielmehr setzt sich dieser ausschließlich aus Angebot und Nachfrage zusammen. Die dezentrale Blockchain-Struktur der bekanntesten Kryptowährung der Welt sorgt dafür, dass keine Intermediäre Einfluss auf den Bitcoin Kurs ausüben können.

Der freie Markt – bestehend aus Angebot und Nachfrage – beeinflusst den Bitcoin Kurs. Wenn die Nachfrage steigt, steigt auch der Kurs, sofern das Angebot übertroffen wird. Wenn das Angebot jedoch höher als die Nachfrage ist, sinkt der Preis.  

Folglich ist die Nachfrage ein wichtiger Faktor – diese setzt sich vornehmlich aus privaten Investoren und mittlerweile immer mehr auch aus institutionellen Anlegern zusammen. Das Angebot an Bitcoins ist zudem begrenzt. Schon heute weiß man, dass es nie mehr als rund 21 Millionen Bitcoin geben wird. Ein Argument für einen langfristig steigenden Bitcoin-Preis ist dabei das sogenannte „Halving“. Dieses sorgt dafür, dass die Zahl der Bitcoins, die geschürft werden können, im Laufe der Zeit in regelmäßigen Abständen halbiert wird. 

Ein besonderes Kennzeichen des Bitcoin-Kurses sowie des Kryptomarktes im Allgemeinen ist der vergleichsweise hohe Grad an Volatilität. Viele Kryptokurse sind immer wieder erheblichen Schwankungen ausgesetzt. Dies zieht wiederum Spekulanten an, die versuchen, aus den kurzfristigen Kursschwankungen Profit zu schlagen. Gerade Bitcoin als größte aller Kryptowährungen steht bei plötzlichen Kursstürzen am Kryptomarkt meist im Zentrum.

Bitcoin Kurs bisher: Unsere Analyse