Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Metaverse-Unternehmen – Hier wird die Zukunft des Internets entwickelt

Metaverse-Unternehmen – Hier wird die Zukunft des Internets entwickelt

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Metaverse-Unternehmen gehören zu einer der innovativsten Branchen der Welt und sorgen für großes Aufsehen. Dabei hat sich eine Vielzahl einzigartiger Projekte gebildet, wodurch der Überblick leicht verloren gehen kann. Daher haben wir eine Recherche getätigt, um für dich die besten Metaversen ausfindig zu machen. Erfahre jetzt im folgenden Artikel alles Wichtige über die interessantesten Projekte und erhalte einen Blick in die Zukunft!

Das Wichtigste in Kürze

  • Neuartige Nutzererfahrungen ohne Browser und klassisches Surfen
  • Für soziale Interaktionen, Shopping, Spielen, Bildung, Arbeit und Kunst
  • VR und AR-Brillen könnten die Smartphones ablösen
  • Ähnlich der echten Welt nur ohne Einschränkungen
  • 2021 38 Mrd. $ Marktvolumen und bis 2030 678,8 Mrd. $ erwartet

Was ist das Metaverse?

Was-ist-das-Metaverse

Das Wort Metaverse setzt sich aus der griechischen Silbe „meta“ für „nach“ sowie „verse“ zusammen. Letztere ist eine Abkürzung und steht für „universe“ oder Universum. Somit bedeutet es so viel wie „Ins Universum“. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Roman Snow Crash aus dem Jahr 1992.

Die Anfänge wurden dabei von dem Projekt Second Life bereits im Jahr 2003 unternommen. Damals konnte es sich allerdings noch nicht wirklich durchsetzen, aber immerhin auf eine Nutzeranzahl von 11 Mio. Einwohner und 50.000 Weltunternehmern kommen. Auch in diesem Fall gab es bereits Partnerschaften mit bedeutenden Unternehmen wie IBM.

Unter einem Metaverse versteht man die Symbiose aus der analogen und digitalen Welt mit sozialen Interaktionsmöglichkeiten. Dabei sind grenzenlose Erfahrungen ohne die Einschränkungen der realen Welt möglich. So sind innerhalb eines Metaverse vollständig neue Realitäten mit eigener Physik und neuen Funktionen möglich. Einzig und allein die menschliche Vorstellungskraft könnte es beschränken.

Einige Metaversen nutzen dabei das Perceptualcomputing um eine berührungslose Bedienung mit beispielsweise Augen, Körper und Gehirn zu ermöglichen. Somit soll eine intuitivere Interaktion zwischen Menschen und Maschinen umgesetzt werden. Innerhalb eines Metaversums entsteht dabei eine Wirtschaft, welche sogar einen Austausch zwischen der realen und virtuellen Welt ermöglicht.

Ein bedeutender Schritt wird in diesem Zusammenhang über entsprechende VR-Headsets oder AR-Brillen für Augmented Reality erreicht. Somit können die Nutzer noch tiefer in die digitale Welt eintauchen. Jedoch ist ein Zugang auch traditionelle Wege wie ein Handy oder Computer möglich. Künftig sollen darüber hinaus noch stärker unterschiedliche revolutionäre Technologien kombiniert werden. Dazu zählen IOT (Internet of Things), Blockchain, KI und Robotik.

Was sind Metaverse-Unternehmen und was tun sie?

Was-sind-Metaverse-Unternehmen-und-was-tun-sie

Ein Metaverse-Unternehmen entwickelt Teile dieser Welten und bieten diverse Zugangsmöglichkeiten. Dabei stellen sie den Nutzern, Spielern und Publishern die nötige Software sowie das Netzwerk zur Verfügung. Darüber hinaus bietet es auch das Grundgerüst, beispielsweise durch eigene Spielinhalte wie Objekte, virtuelle Welten und Codes. Einige entwickeln und vertreiben auch ihre eigene Hardware oder stelle andere Infrastruktur in diesem Zusammenhang bereit.

Allerdings befinden sich die Metaversen noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Dieses ist vergleichbar mit den Anfängen des Internets, bevor sich auf gemeinsame Standards geeinigt wurde. Aktuell besteht daher noch eine geringe Interoperabilität, jedoch ist ein Austausch zwischen diesen wie bei Kryptowährungen denkbar.

In einige Metaverse-Unternehmen kann man nur über Aktien und in andere in Form von Kryptowährungen investieren. Entsprechend unterscheidet man sie auch in zentrale börsengehandelte Metaversen und dezentrale Varianten, die über Blockchains abgewickelt werden. Eine weitere Einteilung lässt sich vornehmen zwischen reinen Metaverse-Unternehmen, Hardwareherstellern, Infrastrukturunternehmen und Spieleentwicklern.

Die wichtigsten Tätigkeiten für ein Metaverse-Unternehmen bestehen dabei in den 7 Grundprinzipien für Metaversen nach Jon Radoff:

  • Infrastruktur durch Hardware und Software
  • Arten menschlicher Schnittstelle wie Bewegungen, Sprache und Gehirn
  • Transparenz, Sicherheit und Unveränderbarkeit durch Dezentralisierung
  • Spatial Computing für 3-D-Modellierung und GPS-Tracking
  • Schöpfungsökonomie zum Herstellen, Handeln und Interagieren
  • Entdeckungsmöglichkeiten von passenden KI-gesteuerten Marketingchancen

Die besten Metaverse-Projekte 2022

Für einen besseren Überblick über die überwältigende Auswahl an Metaverse-Unternehmen wurde eine intensive Recherche unternommen. Die Ergebnisse der besten Metaversen sind:

Battle Infinity

  • Revolutionäres P2E-Kryptogame mit möglichem Burggraben
  • Vollumfängliches Metaversum mit 6 Kernbereichen
  • Besseres Potenzial durch ansprechendere Grafik
  • Höhere Kundenbindung durch unterhaltsamere und spaßigere Spielerlebnisse
  • Hohe Rendite durch günstigen Presale-ICO-Preis möglich

Roblox

  • Bereits seit 2006 als Metaverse-Unternehmen tätig
  • 164 Mio. Nutzer monatlich und 50 Mio. täglich
  • Robux-Coin ist keine Kryptowährung
  • Zielgruppe ist unter 13 Jahren
  • Anfängerfreundliche Entwicklertools für Kinder

Unity

  • Unterstützung von Echtzeit-3-D mit VR, AR und XR
  • Bereits seit 2005 im Geschäft
  • Infrastruktur wird von 71 % der Top 1.000 Mobilegames genutzt
  • Hälfte aller Spiele für Konsolen und PC nutzt Unity
  • 2,5 Mrd. Nutzer spielen Games mit Unity

Meta

  • Namensänderung durch neue Geschäftsausrichtung von Facebook
  • Hohe Investitionssummen in Metaverse-Projekte
  • Kauft viele Start-ups auf mit Hardware und Software
  • Ausrichtung auf Privatanwender und Unternehmen
  • Möchte eigenen Plattformen damit untereinander verknüpfen

The Sandbox

  • Über 165 Partnerschaften mit Unternehmen, Marken und Künstlern
  • Wenige Nutzer, aber steigendes Wachstum
  • 3 verschiedene Kryptowährungen für Kreislaufwirtschaft
  • Vielfältige Verdienstmöglichkeiten
  • Kostenlose Tools zur Erstellung von Objekten und Spielen

Die wichtigsten Metaverse-Unternehmen im Überblick

Während einige Metaverse-Unternehmen sich noch am Anfang befinden, sind andere schon weiter fortgeschritten. Einige von ihnen stellen nur eine Kopie eines anderen Metaversums dar, wohingegen andere sich durch ein Alleinstellungsmerkmal besonders gut positionieren können. Im Folgenden findest du einen Überblick über die wichtigsten Metaverse-Unternehmen im Jahr 2022:

Metaverse-Unternehmen Nr. 1: Battle Infinity

Beste Metaverse-Unternehmen Battle Infinity IBAT

Battle Infinity stellt ein aufstrebendes Metaversum mit einem besonders innovativen Konzept dar. Das P2E-Fantasy-Sportspieleuniversum setzt neue Maßstäbe im Bereich der Kryptogames. Dabei soll den Spielern ein wesentlich hochwertigeres Spielerlebnis durch eine beeindruckende Grafik sowie interessantere Spielinhalte über VR-Headsets geboten werden.

Somit sollte es ihnen auch leichter gelingen, die Spieler langfristig zu binden, da es nicht mehr nur um das Spielen zum Geldverdienen geht. Stattdessen soll es vor allem Spaß machen und sich nicht wie Arbeit anfühlen. Dabei wird es ein vollumfängliches Angebot aus 6 unterschiedliche Bereiche abdecken, um alles Wichtige für Gamer, Investoren und Entwickler zu bieten.

Mithilfe von unter anderem Social-Media-Interaktionsmöglichkeiten, Teambildungen, Zuschauermodi und Turnieren kann dabei von vielfältigen Community-Effekten profitiert werden. Die eigene Kryptowährung IBAT wird für alle wichtigen Dinge wie den Handel oder Funktionen im Spiel benötigt. Über eine Transaktionsgebühr von 10 % werden unter anderem die Belohnungen der Gamer für das P2E ausgeschüttet.

Metaverse-Unternehmen Nr. 2: Unity Software Inc.

Beste Metaverse-Unternehmen Unity-Software-Inc

Das US-Unternehmen Unity Software Inc. hat die Vision den Nutzern die Möglichkeit zu bieten, jedes Objekt aus dem echten Leben nachbauen zu können. Sie gehen dabei davon aus, dass es künftig einen digitalen Zwilling für alles geben wird. Ihre Software wurde für eine Vielzahl aller Mobilegames und anderer Computerspiele bereits verwendet.

Durch ihre Technologie wollen sie den Nutzern helfen die Welt besser zu verstehen und neue Innovationen zu entwickeln. Ihre Spezialisierung liegt auf virtuellen 3-D-Inhalten für Spiele, Filme und Software. In diesem Zusammenhang sollen neben Echtzeit-3-D, VR und AR auch XR verwendet werden.

Für die die Erschaffung neuer Objekte kann von einer KI Gebrauch gemacht werden. Diese kann beispielsweise ein Grundmuster wie einen Stein mit einem Lavabild kombinieren. Somit entsteht fast wie automatisch ein Steinmuster mit Lava in den Rillen. Durch die realistische und detailgetreue Grafik bietet es dabei die besten Voraussetzungen für eine gute Entwicklung.

Metaverse-Unternehmen Nr. 3: Microsoft Mesh

Beste Metaverse-Unternehmen Microsoft Mesh

Microsoft hat seine Software Teams um das Virtual-Reality-Feature namens Mesh ergänzt. Es zielt dabei vor allem auf professionelle Anwender ab, welche sich eine vollständige digitale Arbeitsumgebung zum gemeinsamen Interagieren erschaffen können. Dadurch soll die Produktivität wie an beispielsweise 3-D-Models oder Projektionen von Hologrammen anderer Menschen verbessert werden.

Allerdings hat Microsoft noch ein weiteres Steckenpferd im Bereich der Metaversen. Dieses ist das populäre Sandbox-Computerspiel Minecraft, welches seit 2014 zu dem Unternehmen gehört. Es wird derzeit von 125 Mio. Spielern pro Monat gespielt und ist damit eines der Größten.

Metaverse-Unternehmen Nr. 4: Magic Leap

Beste Metaverse-Unternehmen Magic Leap

Magic Leap ist ein US-Unternehmen mit Spezialisierung auf Mixed Reality und wurde im Jahr 2010 gegründet. Mit ihrer Hardware können virtuelle Grafiken über Objekte im echten Leben projiziert werden. Dabei stellt es eine Symbiose aus Google Glass sowie Microsoft HoloLens dar. Allerdings bieten sie auch erweitere Steuerungsmöglichkeiten über einen Controller mit Touchpad.

Es möchte eine Steigerung des menschlichen Potenzials durch veränderte Realitäten ermöglichen. Sie zielen dabei vor allem auf die unternehmerischen Nutzungsbereiche von Augmented Reality ab. Dazu gehören beispielsweise 3-D-Designer, Architekten, Mediziner oder Ingenieure.

In diesem Zusammenhang haben sie auch schon eigene Software entwickelt, welche auf die jeweiligen Bereiche spezialisiert ist. Somit können sie sich durch ihre Nische gut von der Konkurrenz abheben.

Metaverse-Unternehmen Nr. 5: Meta Platforms Inc

Beste Metaverse-Unternehmen Meta Platforms Inc

Bis vor Kurzem war Meta noch als Facebook bekannt. Allerdings möchte der Gründer Mark Zuckerberg nun vor allem die Entwicklung des Metaverse vorantreiben. Er rechnet in diesem Zusammenhang damit, dass es die digitalen Unterhaltungen, sozialen Interaktionen und das Leben revolutionieren wird. Dabei beschäftigt sich das Metaverse-Unternehmen sowohl mit der Hardware wie Oculus und dem Projekt Cambria als auch mit Softwarelösungen.

Unter Horizon bietet Meta den Nutzern einen Marktplatz, auf welchem sie handeln können. Dabei unterteilt sich das Projekt in Horizon Home und Horizon Worlds. Mit FoA (Family of Apps) möchte Meta sich vor allem auf Social Media konzentrieren. In diesem Zusammenhang soll es mit anderen Apps wie Facebook, Instagram, Messenger und WhatsApp verbunden werden können.

Einen weiteren Bereich stellt FRL (Facebook Reality Labs) dar. Dieser wird für Forschung für AR und VR im Zusammenspiel mit der Hardware, Software sowie den Nutzerinhalten ausgerichtet. Mittlerweile hat das Unternehmen Milliarden in den Bereich investiert, wobei 50 Mio. US-Dollar in ein verantwortungsbewusstes Metaverse geflossen sind.

Metaverse-Unternehmen Nr. 6: Niantic

Beste Metaverse-Unternehmen Niantic

Das Unternehmen Niantic konnte sich mit der beliebten App Pokémon GO bereits einen Namen im Bereich AR machen. Dieses Spiel hat viele das erste Mal Augmented Reality richtig erleben lassen. Dabei war es möglich durch Interaktionen in der realen Welt Handlungen innerhalb des Metaversums auszuführen.

Darauf aufbauend haben sie nun ein VR-Projekt mit 300 Mio. US-Dollar vorangetrieben. Ihr Ziel liegt dabei vor allem darin, dass den Nutzern ein Mehrwert innerhalb des Metaversums geboten wird. Dafür haben sie beispielsweise eine digitale Kopie eines Parks angelegt. In diesem Zusammenhang lässt sich das Aussehen für alle Elemente verändern oder Werbung bei den Nutzern einschalten. Sie möchten mit dieser Technologie eine zweite Version der Realität erstellen.

Metaverse-Unternehmen Nr. 7: Roblox Corporation

Beste Metaverse-Unternehmen Roblox

Roblox ist der Name für die Software und das Metaverse-Unternehmen zugleich. Es konnte bereits seit 2006 Erfahrungen sammeln und gehört zu einem der wichtigsten Projekte in diesem Bereich. Derzeit spielen monatlich mehr als 164 Millionen Nutzer und täglich rund 50 Mio. Diese können dabei die Welt ganz nach ihren Wünschen gestalten.

Es zeichnet sich vor allem durch die sozialen Interaktionsmöglichkeiten und einfachen Entwicklertools für Anfänger aus. In diesem Zusammenhang bietet es den Nutzern ein eigenes Wirtschaftssystem. In diesem können sie Robux-Coins verdienen, indem sie beispielsweise Eintrittsgelder von anderen Spielern verlangen.

Metaverse-Unternehmen Nr. 8: The Sandbox

Beste Metaverse-Unternehmen The Sandbox

The Sandbox ist ein P2E-Kryptogame auf dem Ethereum-Netzwerk innerhalb eines eigenen Metaverse. Abgesehen von der Infrastruktur werden die Spielinhalte von den Nutzern entwickelt. Für alle Transaktionen wird die eigene Kryptowährung SAND benötigt.

Dabei orientiert sich das Spiel mit seiner Voxelgrafik und dem Spielkonzept an dem beliebten Minecraft. Die Nutzer können mit der kostenlosen Software schnell und einfach ihre eigenen Spielinhalte erstellen. Anschließend können sie die interaktiven Vermögenswerte über den Marktplatz verkaufen oder durch Teilnahmegebühr für Games Geld verdienen.

Bereits jetzt haben sie über 165 Partnerschaften mit beispielsweise Atari, Ubisoft, Binance, Warner Music Group, The Walking Dead, Snoop Dogg, Die Schlümpfe, Shaun das Schaf, Sout China Morning Post, Softbank, TIME und CryptoKitties. Durch die Vielzahl an erstellten NFTs und Kooperationen sowie die ständigen Weiterentwicklungen wird die Plattform vermutlich auch künftig ihre Nutzer haben.

Metaverse-Unternehmen Nr. 9: Google

Beste Metaverse-Unternehmen Google-Metaverse-Google-Glass

Die ersten Erfahrungen des Unternehmens lagen in dem Projekt Google Glass. Bei diesem wurde den Anwendern über eine Brille zusätzliche Informationen bereitgestellt. Von den weiteren Plänen von Google ist leider nicht so viel bekannt wie bei anderen Metaverse-Unternehmen.

Allerdings entwickeln sie derzeit die holografische Videokonferenzsoftware mit dem Namen Project Startline. Dabei werden die Menschen vollständig in 3-D anstelle auf einem flachen Monitor abgebildet. Somit kann ein täuschend echtes Erlebnis bei virtuellen Unterhaltungen erreicht werden. Vermutlich forscht Google allerdings noch an weiteren geheimen Metaverse-Projekten.

Metaverse-Unternehmen Nr. 10: Decentraland

Beste Metaverse-Unternehmen Decemtraland

Decentraland ist im Jahr 2020 auf der Ethereum-Blockchain gestartet. Jedoch hat es vor allem im Jahr 2021 an Bekanntheit gewonnen. Es stellt derzeit den größten direkten Konkurrenten von The Sandbox dar. Die Spieler können in Decentraland ihre eigenen Avatare erstellen und Grundstücke erwerben. Mit diesen Landeinheiten können sie dann neue Inhalte für die Welt produzieren. Für das Game werden die Spielgegenstände als NFTs abgebildet, weshalb daraus ein lebendiges Ökosystem entsteht.

Ihre Aktivitäten können die Spieler dabei zu Geld machen, in dem sie beispielsweise Gegenstände über den Markt handeln. So werden aktuell bereits über 100.000 NFTs angeboten, wie in Form von Kleidung und Grundstücken. Darüber hinaus ist es auch möglich, das Land zu monetarisieren, indem darauf Werbung geschaltet oder andere lukrative Aktivitäten damit durchgeführt werden.

Weitere Metaverse-Unternehmen und -Projekte

  • Bytedance
  • Fortnite
  • Axie Infinity
  • Bloktopia
  • Pax.world
  • Somnium Space
  • Star Atlas
  • Tencent
  • Snap
  • Walt Disney
  • Sony
  • WIR ASIA
  • Apple
  • NVIDIA
  • Netease
  • Micro Star
  • Gather

Welches Potenzial steckt im Metaverse?

Welches-Potenzial-steckt-im-Metaverse

Mithilfe der Metaverse-Unternehmen kann die Evolution des Internets künftig besser vollzogen werden. Dank des Web 3.0 kann nun der Übergang zwischen dem traditionellen Internet und den Metaversen erfolgen.

Den Nutzern werden dabei völlig neuartige Welten mit bisher ungekannten Erlebnismöglichkeiten geboten. Sie müssen dafür jedoch nicht wie gewohnt über einen Browser durchs Internet surfen, sondern können stattdessen freier die virtuellen Universen ihrer Träume erkunden.

In diesem Zusammenhang werden ihnen vielfältige neue Funktionen und Interaktionsmöglichkeiten geboten. So können sie sich mit Freunden treffen, Shoppen gehen, spielen, sich fortbilden oder an künstlerischen und kulturellen Events teilnehmen.

Vermutlich werden sich dabei mittelfristig mehrere Metaversen entwickeln, welche in Konkurrenz zueinanderstehen. Jedoch sind auch Symbiosen wie durch Firmenaufkäufe von beispielsweise Meta möglich, da dies die bisherige Strategie des Unternehmens war.

Bemerkenswert ist auch, dass bereits heute viele Experten von einem disruptiven Effekt für die Mobiltelefone und Tablets ausgehen. So stellen die VR- und AR-Brillen eine Konkurrenz zu diese dar. Im Gegensatz zu diesen bieten sie wesentlich bessere und komfortablere Funktionen.

Mittlerweile handelt es sich dabei schon um einen Milliardenmarkt mit enormem Wachstum und Potenzial. Der Gesamtwert aller Metaverse-Plattformen beträgt nach Statista aktuell rund 47,48 Mrd. US-Dollar. Während er im Jahr 2021 noch bei 38,85 Mrd. US-Dollar lag, wird bis zum Jahr 2030 mit bis zu 825 Mrd. US-Dollar gerechnet.

Die Marktforschungsunternehmen Emergen Research, Statista und Grand View Research gehen jedoch für die nächsten Jahre von einem jährlichen Wachstum von mehr als 39 bis 43 % aus. Die späteren Funktionsweisen und deren Einfluss lassen sich bisher allerdings nur erahnen, denn derzeit steckt die Industrie noch in den Anfängen.

Die große Bank Citigroup schätzt den Wert des neuen Web 3.0 auf 13 Billionen US-Dollar. Das größte Potenzial sehen sie dabei in den Betriebssystemen, den Blockchains, der Bedienungsoberfläche, den Headsets sowie der Infrastruktur. Nicht ohne Grund setzen deshalb viele prominente Investoren und Großunternehmen auf Metaversen.

Das größte Potenzial wird dabei für Unterhaltung, Bildung, Gesundheit, Luft- und Raumfahrt sowie den Verteidigungssektor erwartet. Durch den Aufstieg der Spieleindustrie könnte dadurch der Metaverse-Markt vermutlich dominiert werden. Die höchste Nachfrage dürfte dabei allerdings von den Privatanwendern kommen, da sie die größere Zielgruppe sind.

Jetzt schon am Metaverse teilnehmen: Wie kann man Battle Infinity kaufen? IBAT kaufen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Vergleich zu anderen Presale-ICOs gestaltet sich der Erwerb von Battle Infinity relativ einfach. Mit der folgenden Anleitung wird es für dich besonders schnell und leicht, selbst wenn du so etwas zuvor noch nie gemacht hast.

Schritt 1: Krypto-Wallet einrichten

Kryptwallet Metamask einrichten für Battel Infinity

Zuerst benötigst du eine kompatible Wallet (Geldbörse) mit welcher du die IBAT-Coins kaufen kannst. Lade dir dafür entweder Metamask für den Browser oder Trust Wallet für Mobilgeräte herunter, installiere sie und richte dann eine Wallet über das Einführungstutorial ein.

Schritt 2: Binance Coin (BNB) kaufen

BNB kaufen

Nun benötigst du BNB, um diese später in IBAT umtauschen zu können. Dafür erwirbst du den Binance Coin über einen Broker deines Vertrauens, wobei sich insbesondere eToro mit seinen niedrigen Gebühren von nur 1 % dafür gut anbietet.

Schritt 3: BNB auf Wallet transferieren

BNB-auf-Wallet-transferieren

Anschließend transferierst du die neu erworbenen BNB auf deine zuvor erstellte Metamask- oder Trust-Wallet. Dafür klickst du auf den Vermögenswert im Portfolio und dann auf „Übertragung auf das Wallet“. Anschließend kopierst du einfach die Walletadresse von deiner Software-Wallet und fügst sie in die Adress-Eingabezeile in eToro ein.

Schritt 4: Wallet verbinden

Wallet verbinden

Nachdem die Transaktion von den Minern nach wenigen Minuten verifiziert wurde, kann der nächste Schritt eingeleitet werden. Gehe nun auf die Presale-ICO-Website von Battle Infinity und verbinde anschließend die gewählte Wallet mit der Website.

Schritt 5: Battle Infinity kaufen

Battle Infinity IBAT kaufen

Zum Schluss gibst du nur noch den gewünschten Betrag in IBAT oder BNB ein und klickst anschließend auf „Buy IBAT“. Die Transaktion muss nun noch in deiner Wallet bestätigt werden und benötigt dann wenige Minuten, bis sie abgewickelt wurde.

Fazit – Metaverse-Unternehmen

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Metaverse-Unternehmen mit diversen Spezialisierungen. Während einige von ihnen sich eher an den professionellen Bereich richten, sind andere eher auf Privatanwender ausgerichtet. In diesem Zusammenhang werden viele neuartige Funktionen geboten wie Hologramme von 3-D-Modellen, bessere Onlinemeetings und leichtere Steuerungsmöglichkeiten wie über Sprache, Bewegung und sogar Gehirn. Dabei wird davon ausgegangen, dass diese komfortablere Nutzung künftig die Smartphones und Tablets als Nachfolger ablösen könnte. Auch wenn die Branche sich bisher noch am Anfang befindet, bietet sie langfristig ein großes Wachstum und bisher kaum erahnbares Potenzial.

FAQ über Metaverse-Unternehmen

Was sind Metaverse-Unternehmen?

Welche Unternehmen nutzen das Metaverse?

Wem gehört das Metaverse?

Was steckt hinter dem Metaverse?

Haftungsausschluss

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen und Meinungen wurden von ETF-Nachrichten erstellt. Alle beinhalteten Einschätzungen, Marktanalysen und ähnliche Angaben sowie alle Auffassungen und Überzeugungen unterliegen aufgrund des Charakters der Branche inhärenten Ungewissheiten und Einschränkung. Sie beruhen dabei auf einer Reihe von Annahmen, welche auf Grundlage verschiedener Quellen und Informationen aufbauen, welche zum Zeitpunkt der Erstellung vom Autor als zuverlässig und richtig angesehen wurden. In diesem Zusammenhang wird jedoch keine ausdrückliche und stille Zusicherung oder Gewährleistung auf die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen in diesem Beitrag gegeben. Es besteht dabei auch kein Anspruch auf Aktualisierungen, Änderungen oder Ergänzungen, falls sich diese Informationen als veraltet oder ungenau herausstellen oder dies zu einem späteren Zeitpunkt geschehen sollte. Dieser Beitrag stellt dabei keinen Ersatz für eine Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung oder Ähnliches dar und sollte auch nicht als solche interpretiert werden.

Website | + posts

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar