Volocopter Aktie Kaufen oder nicht? Volocopter Aktie mit 0% Gebühren kaufen Anleitung

volocopter logo Das innovative Unternehmen Volocopter machte zuletzt Schlagzeilen mit seinem Prototyp für ein autonomes Flugfahrzeug.

Volocopter-Fahrzeuge sind für den Personentransport in städtischen Umgebungen konzipiert, um die Straßen in Metropolen rund um den Globus zu entlasten.

Aktuell bereitet sich Volocopter auf einen Börsengang vor, der das Interesse vieler Investoren auf sich zieht. Der Grund ist offensichtlich: Während Volocopter derzeit nur seine Prototypen entwickelt und verfeinert, sind seine neuesten Fahrzeuge – insbesondere der VoloCity – zunehmend auf eine Markteinführung ausgerichtet.

Wenn sich diese Technologie durchsetzt, könnten die potenziellen Gewinne außergewöhnlich sein.

Darauf sollte man beim Kauf von Volocopter Aktien achten

  • Wer nach dem Börsengang mit Volocopter-Aktien handeln will, benötigt die Dienste eines Brokers. Dessen Handelsplattform sollte nicht nur eine intuitive Oberfläche, sondern auch günstige Gebühren haben. Andernfalls verliert man einen guten Teil der Gewinne durch Kommissionen, die für den Handel nicht wirklich notwendig sind.
  • Es ist auch wichtig, dass die gewählte Plattform über eine gute Auswahl an Zahlungsmethoden verfügt, mit denen man sein Handelskonto auffüllen kann. Auf diese Weise lässt sich Guthaben in wenigen Minuten aufladen, um Marktchancen sofort nutzen zu können. Das ist besonders dann wichtig, wenn man wie bei einem Börsengang schnell reagieren muss.
  • Wir empfehlen unseren Testsieger Broker eToro: Bei eToro hat man nicht nur die günstigsten Konditionen zum Kauf von Aktien & ETFs (0% Gebühren), sondern auch eine definitive Zusage, dass Volocopter direkt nach dem IPO bei eToro handelbar sein wird.

Wo kann man günstig Volocopter Aktien kaufen? Vergleich der besten Broker

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 0,5%
CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 0,5%
CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Sobald die Volocopter-Aktie auf den Börsenmarkt tritt, werden sich Investoren vermutlich nur so auf sie stürzen. Dann ist es gut, wenn man einen zuverlässigen Broker parat hat, der die Trades schnell abwickelt.

Wir haben uns die wichtigsten Plattformen angeschaut und verglichen. Als Testsieger ging daraus eToro hervor. Diese international renommierte Plattform bietet nicht nur ein umfassendes Portfolio, sondern vor allem 0 % Gebühren beim Handel mit Aktien.

Wie kann man Volocopter Aktien kaufen? Anleitung in 4 Schritten

Obwohl Volocopter noch nicht an die Börse gegangen ist, soll dies voraussichtlich bald geschehen. Deshalb zeigen wir schon einmal, wie man ganz einfach Aktien online kaufen kann.

1. Einen Broker auswählen

eToro

Zuerst muss man einen Broker wählen, mit dem man in die großen Aktienmärkte investieren will. Wie wir gesehen haben, ist eToro ein Broker mit den besten Kursen und Zugang zu diversen Märkten wie Kryptowährungen, Rohstoffen und Forex. Daher werden wir eToro als Referenz für unsere Anleitung verwenden.

2. Ein Konto registrieren

eToro Anmeldung

Um ein Konto bei eToro zu registrieren, klickt man auf der Website auf den grünen Button Jetzt anmelden und füllt das Formular mit einem Benutzernamen, der E-Mail-Adresse und einem Passwort aus. Nachdem man die AGB gelesen und akzeptiert hat, sendet man das Formular ab. 

Daraufhin erhält man eine E-Mail von eToro. Durch einen Klick auf den enthaltenen Link wird das Konto verifiziert und aktiviert.

3. Eine Einzahlung vornehmen

eToro Einzahlung

Bevor man Aktien kaufen kann, benötigt man Kapital auf dem Broker-Konto. Um das eToro-Konto aufzufüllen, geht man zum Menüpunkt „Geld einzahlen“ links unten in der Menüleiste.

Es erscheint ein Pop-up-Fenster, in dem man den Betrag eingibt und die Zahlungsmethode wählt. eToro unterstützt bis zu acht verschiedene Zahlungsmethoden, einschließlich PayPal, Rapid Transfer, Neteller, Sofort oder Skrill, zusätzlich zu Debit- und Kreditkarten. 

4. Volocopter Aktie kaufen

eToro Dashboard

Jetzt ist alles bereit, um in Aktien zu investieren. Über den Menüpunkt „Märkte“ und das Untermenü „Aktien“ kann man die gesamte Liste der von eToro angebotenen Aktien einsehen. Klickt man auf eine, kann man Statistiken und weitere Informationen zu jeder Aktie einsehen. Andernfalls kann man auch die Suchleiste oben verwenden, um direkt zu den Aktien der Unternehmen zu gelangen, in die man investieren möchte.

Wenn man Aktien eines bestimmten Unternehmens kaufen möchte, klickt man darauf und dann auf die Schaltfläche „Traden“ oben rechts auf dem Bildschirm. Nun gibt man den Geldbetrag ein, den man für den Handel einsetzen möchte, wählt den Hebel und die automatischen Order-Optionen, und klickt auf „Order platzieren“

Schon hat man seine erste Aktie gekauft. Über den Menüpunkt „Portfolio“ kann man alle offenen Positionen einsehen, sprich gekaufte Aktien, ETFs usw.

Was ist Volocopter?

Volocopter

Volocopter ist ein deutsches Start-up, das sich der Entwicklung von elektrischen Einzel- oder Tandem-Flugzeugen widmet. Im Wesentlichen geht es dabei um ein neues städtisches Transportmittel, das die Mobilität eines Hubschraubers mit den Vorteilen einer Drohne und einem automatischen Fahrsystem kombiniert. 

Mittelfristig will Volocopter eine Flotte von autonom gesteuerten Lufttaxis entwickeln, sodass es möglich wird, mit deren Hilfe von einem Punkt zu einem anderen in der Stadt zu gelangen und dabei den Verkehr auf den Straßen zu vermeiden.

Volocopter Aktien: Informationen zu Kurs und Kennzahlen

ETF-Nachrichten Icon16

Der Börsengang von Volocopter wird aktuell noch geplant, sodass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aktien des Unternehmens an der Börse gehandelt werden können.

Daher gibt es auch noch keine klaren Anhaltspunkte über ihren Kurs und ihre mögliche Entwicklung.

Die ersten Indikatoren und Volocopter-Aktienprognosen werden nach dem Börsengang verfügbar sein.

Wir warten gespant auf das IPO und können jedoch schon mit Gewissheit vorhersagen, dass Volocopter beim iPO auf eToro handelbar sein wird.

Volocopter Aktie kaufen oder nicht? Unsere Analyse

Die Volocopter-Aktie könnte ein hervorragendes Investment sein, wenn es dem Unternehmen gelingt, seinen Prototyp eines Luftfahrzeugs, den VoloCity, zu validieren. Der VoloCity verfügt über ein Design mit 18 Rotoren, 9 Batterien und 2 Sitzen, das in der Lage sein soll, autonom zu fliegen. So sollen künftig Lufttaxidienste in Großstädten auf der ganzen Welt angeboten werden.

  • Es ist ein solides Projekt: Der Prototyp von Volocopter ist sehr gut entwickelt, mit der besten deutschen Technik und mit redundanten Systemen in den Rotoren, Batterien und dem Computersystem ausgestattet, um einen möglichen Unfall zu verhindern.
  • Wenn es sich durchsetzt, könnte es eine echte Revolution sein: Wenn das Unternehmen die notwendigen Lizenzen erhält, hat es alles, was es braucht, um als städtischer Lufttaxidienst zu starten. Sollte es Volocopter gelingen, diese Art von Service in Städten wie Dubai, Doha oder New York zu etablieren, könnte dies ein revolutionärer Meilenstein in der Geschichte des Stadtverkehrs sein. Der Börsenwert des Unternehmens könnte dadurch exponentiell in die Höhe schnellen.
  • Die Konkurrenten hängen stark hinterher: Es gibt zwar auch andere Luftfahrzeugprojekte wie das kürzlich vorgestellte AirCar von MDI, aber die Idee dieser anderen Prototypen ist anders. Sie sind nicht sonderlich praktikabel und wenig überzeugend in Bezug auf eine reale Landung in den Städten unserer Welt.
  • Der Vorschlag ist riskant: Sind Städte wirklich auf den individuellen Flugverkehr vorbereitet? Ist der Markt bereit für die Ankunft von Flugtaxis auf unseren Straßen? Die Technologie von Unternehmen wie Volocopter ist noch experimentell, muss also noch ein komplexes System von Tests durchlaufen und dann Investoren, Städte und potenzielle Kunden überzeugen.
  • Es wird sehr schwierig sein, Lizenzen zu bekommen: Zum einen muss der VoloCity ein funktionsfähiges Beförderungsmittel sein, zum anderen braucht er von den verschiedenen Städten der Welt eine Fluglizenz. Es gibt viele Risiken, sollte auch nur eines dieser Fahrzeuge ausfallen. Zudem muss die Architektur der Städte neu überdacht werden, um seine Integration in den Stadtplan zu ermöglichen. Nichts davon wird in ein paar Tagen gelöst sein.

Lohnt sich ein Investment in Volocopter-Aktien?

volovopter sinnvoll

Fliegende Autos oder Lufttaxis zu haben, ist natürlich ein wunderbarer Traum für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Vergangene Bemühungen haben allerdings gezeigt, dass es ein sehr schwer zu realisierender Traum ist. 

Wir sind zuversichtlich, dass er eines Tages Alltag sein wird, aber dafür ist noch viel Entwicklungsarbeit nötig. Die Städte und Investoren müssen anfangen, genug daran zu glauben, um die notwendigen Schritte zu unternehmen, um den VeloCity auf eine praktikable Weise anbieten zu können.

In diesem Zusammenhang ist der Erfolg von Volocopter eine Unbekannte. Sein Vorschlag könnte ein vielversprechender Start in eine glänzende Zukunft im Transportwesen sein. Wenn dies der Fall ist, können die Aktien von Volocopter dramatisch an Wert gewinnen.

Volocopter Aktie Prognose für 2021

ETF-Nachrichten Icon18

Es ist sehr schwierig, eine verlässliche Prognose für die Entwicklung der Volocopter-Aktie abzugeben, da das Unternehmen noch nicht einmal an die Börse gegangen ist.

Sollte sich die Technologie von Volocopter jedoch bewähren und das Unternehmen die nötigen Lizenzen erhalten, so ist es definitiv möglich, dass der Wert des Unternehmens an der Börse mittelfristig in die Höhe schießt.

Positive Renditen sind in den kommenden Jahren zu erwarten.

Neuigkeiten und Hintergründe zu Volocopter

Volocopter news

Nachdem wir nun so viel über die Zukunft gesprochen haben, werfen wir einen kurzen Blick zurück, wie sich Volocopter entwickelt hat und wie es in den Medien auftrat.

  • 2011: Volocopter wurde gegründet und brachte noch im selben Jahr seine ersten Prototypen in die Luft, den Volocopter VC1 und den Volocopter VC2.
  • 2013: Volocopter brach Rekorde bei einer Online-Finanzierungsrunde, bei der in nur 2 Stunden und 35 Minuten eine halbe Million Euro zusammenkam.
  • 2018: Die Serienproduktion von Luftfahrzeugen beginnt.
  • 2019: Nach eigenen Angaben wurde „weltweit der erste Flughafen für Lufttaxis“ eingeführt.
  • 2021: Es wurde bestätigt, dass der ADAC zwei Prototypen für Betriebstests ab dem Jahr 2023 reserviert hat.

Die Konkurrenz im Vergleich: Volocopter vs. Lilium Air Mobility

Der vielleicht größte Konkurrent von Volocopter ist das deutsche Unternehmen Lilium, das ein senkrecht startendes Luftfahrzeug entwickelt. Dieses Fahrzeug fliegt ebenfalls elektrisch und hätte das Potenzial, direkt mit dem Volocopter zu konkurrieren. Es soll eine effektive Alternative für den Regionalverkehr werden.

Volocopter Lilium Air Mobility
Mitarbeiter 326 764
Standort Deutschland Deutschland
Kapital 373,9 Mio. Euro 376,4 Mio. Euro
Typ des Fahrzeugs Elektro-Hubschrauber, Drohnen für den persönlichen Einsatz Senkrecht startender Elektrojet
Sektoren Luftverkehr, Elektrofahrzeuge, autonome Fahrzeuge Luftverkehr, Elektrofahrzeuge, Privatjets

Trading-Gebühren beim Handel von Volocopter-Aktien

Bei der Investition in Volocopter-Aktien bzw. Aktien jedes anderen Unternehmens ist es wichtig, einen Broker zu wählen, der sehr niedrige Gebühren erhebt. eToro ist eine Handelsplattform, die keine Provisionen für den Kauf und Verkauf von Aktien berechnet. Daher ist es ein idealer Broker, um Aktien zu kaufen. 

Hier ein direkter Vergleich mit Comdirect und Libertex unter der Annahme, dass wir Aktien im Wert von 1.000 Euro kaufen und einen Monat lang halten.

Gebühr Comdirect eToro Libertex
Einzahlung Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Kaufgebühr 3,90 € Kostenlos 0,22 %
Haltegebühr  Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Verkaufsgebühr 3,90 € Kostenlos 0,22 %
Auszahlung Kostenlos $ 5 Kostenlos
Gebühren insgesamt 7,80 € 4,22 € 4,40 €

Fazit – Unsere Empfehlung und Bewertung der Volocopter Aktie

volocopter logo

Das Volocopter-Projekt ist spannend und hat das Potenzial, den Verkehr in unseren Städten sowie den Regionalverkehr zu verändern.

Die Möglichkeit, die Dimension der Luft in den Bodentransport einzubeziehen, ist ein Traum für Millionen von Menschen, der bis vor Kurzem nur im Bereich der Science Fiction lag. Dank Unternehmen wie Volocopter rückt er aber immer näher an die Realität heran.

Um Aktien von Volocopter oder einem anderen innovativen Unternehmen zu kaufen, empfehlen wir eine Plattform wie eToro. Sie erhebt keine Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien und hat eine preisgekrönte Oberfläche, die bereits über 20 Millionen Nutzer bedient.

Mit eToro kann man einfach und sicher mit Aktien, ETFs, Indizes, Devisen und Kryptowährungen sowie Rohstoffen handeln. Darüber hinaus ist eToro ein führender Social-Trading-Anbieter. Über die Copy-Trading-Funktion kann man seine Gewinne auch mit wenig Erfahrung maximieren.

Häufig gestellte Fragen zu Volocopter-Aktien

Ist es möglich, von Deutschland aus in Volocopter zu investieren?

Baut Volocopter fliegende Autos?

Was ist besser, Volocopter oder Lilium?

Was ist das fliegende Gefährt, das im Juni letzten Jahres in Bratislava gelandet ist?

Website | + posts

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.