Lithium ETFs kaufen: Beste Lithium ETFs 2021 im Vergleich

LithiumLithium ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das bei der Herstellung von Batterien und technischen Geräten verwendet wird – daher der Name Lithium-Batterien.

Sie werden in zunehmendem Maße für die Elektromobilität eingesetzt. Kein Wunder also, dass börsengehandelte Fonds speziell in solche Unternehmen investieren, die sich mit dem Abbau und der Verarbeitung dieser seltenen Erde beschäftigen.

Was sind also die profitabelsten Lithium-ETFs? Dieser Leitfaden liefert alle nötigen Informationen.

Lithium ETFs kaufen – Worauf sollte man achten? 

Um in Lithium zu investieren, muss man die direkten Produzenten und Extraktoren der Branche nutzen, deren Aktien an Börsen gehandelt werden. Zu den Anwendern von Lithium gehören Unternehmen, die es in technischen Geräten und Batterien einsetzen – diese liegen modernen Geräten und der grünen Technologie von Elektrofahrzeugen zugrunde. 

Bei der Suche nach Lithium ETFs, in die man investieren kann, sind die folgenden Punkte zentral:

  • Wichtige Komponente für Batterien und technische Geräte
  • Moderne technologische Innovationen fördern Lithium-Abhängigkeit
  • Big-Cap-ETFs haben bessere Managementperspektive und Effizienz

Vielversprechende Lithium ETFs in der Übersicht 2021: Unsere Lithium-ETF-Empfehlungen 

Wir haben uns die angebotenen Lithium-ETFs angeschaut. Diese beiden versprechen gute Entwicklungen für die Zukunft bei angemessenen Kennzahlen.

Global X Lithium & Battery Tech ETF (LIT) Amplify Lithium & Battery Technology ETF
WKN A143H3 A2JPGH
ISIN US37954Y8553 US0321088058
Rendite (5 Jahre) 188,0 % N/A
Rendite (1 Jahr) 103,6 % 72,8 %
Dividende $ 0,0357 $ 0,034
TER 0,75 % 0,59 %
Fondsvolumen $ 3,8 Mrd. $ 205 Mio.
Ertragsverwendung Ausschüttung Ausschüttung
Fondsdomizil USA USA
Replikationsmethode Physische Replikation Physische Replikation

Wo kann man Lithium ETFs kaufen? Die besten Broker für den Kauf von Lithium-ETFs im Vergleich

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
4/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Wie kann man in Lithium-ETFs investieren? Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kauf von Lithium ETFs in Deutschland

Laut unserem obigen Online-Broker-Test steht unter den empfohlenen Optionen eToro an erster Stelle. Der Online-Broker ist bekannt für sein breites Angebot an ETFs, Aktien, Indizes, Kryptowährungen, Devisen und Rohstoffen. Der Broker zeichnet sich auch dadurch aus, dass er beim Kauf von ETFs keine Gebühren verlangt.

Um einen Lithium-ETF mit eToro zu kaufen, muss man nur die folgenden drei Schritte befolgen.

1. Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung

Der Registrierungsprozess bei eToro lässt sich schnell und einfach abschließen. Auf der Startseite klickt man auf den Button „Jetzt anmelden“ und füllt das Registrierungsformular aus. Hier gibt man seine E-Mail-Adresse ein und wählt einen Benutzernamen und ein Passwort.

Daraufhin erhält man einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse, den man anklicken muss, um das Broker-Konto zu verifizieren. Um die Plattform außerhalb der Demoversion vollumfänglich nutzen können, muss man dann einen offiziellen Ausweis vorlegen, z. B. einen internationalen Reisepass oder Führerschein, um seine Identität nachzuweisen und die AML/KYC-Anforderungen zu erfüllen. All dies lässt sich innerhalb von wenigen Minuten erledigen.

2. Erste Einzahlung

eToro Einzahlung

Wenn die Registrierung auf der Homepage des Brokers abgeschlossen ist, ist es an der Zeit, mit der ersten Einzahlung fortzufahren. Das haben wir in die folgenden Unterschritte unterteilt:

  1. Einloggen bei eToro mit der E-Mail-Adresse und dem festgelegten Passwort: Zuerst greift man auf sein persönliches Konto zu.
  2. Button „Geld einzahlen“ anklicken: Es öffnet sich ein kurzes Formular, in das man den Einzahlungsbetrag eingibt. Der Mindesteinzahlungsbetrag bei eToro für die erste Einzahlung beträgt $ 200 für Privatanleger – weitere Einzahlungen sind ab $ 50 möglich. Man sollte sich jedoch zuvor über den Kurs des gewünschten Lithium ETFs informieren, um zu bestimmen, welche Investitionssumme man benötigt. Sämtliche Einzahlungen sind bei eToro kostenlos.
  3. Zahlungsmethode auswählen: Nun wählt man im selben Formular die gewünschte Einzahlungsmethode aus. Auf die spezifischen Optionen von eToro gehen wir im Anschluss genauer ein.

3. Lithium ETFs günstig online kaufen bei eToro

eToro ETFs

Nachdem das eToro-Konto nun aufgeladen ist, geht man im Dashboard auf den Menüpunkt „Märkte“. Über die Registerkarte „ETFs“ werden all ETFs angezeigt, die man über die Plattform von eToro kaufen kann. Dann scrollt man einfach auf der Seite nach unten, bis man den gewünschten ETF gefunden hat. Klickt man darauf, öffnet sich eine Seite mit weiterführenden Informationen sowie Charts und Kennzahlen. 

Andernfalls findet man in der Liste direkt neben dem gewählten ETF die Registerkarten „Kaufen“ und „Verkaufen“. Mit einem Klick auf „Kaufen“ öffnet sich das Order-Formular, um den Kaufbetrag und die Einheiten einzugeben. Um sein Anlagerisiko zu steuern, verwendet man einen Stop-Loss, wenn man dies wünscht.

Hier gibt man den Preis für den Verkauf an, um Verluste zu begrenzen. Man kann aber auch eine gewünschte Gewinnspanne über Take-Profit einstellen, wenn man den ETF nicht langfristig halten will. In diesem Fall verkauft das System die Anteile automatisch, wenn ein bestimmter Kurswert erreicht wird.

Sind alle Parameter eingestellt, klickt man unten im Order-Formular auf „Trade eröffnen“, um die Transaktion abzuschließen.

Wie kann man einen Lithium ETF-Sparplan einrichten? 

Wer regelmäßig Geld zurücklegen will, kann einen Sparplan nutzen, um in Lithium-ETFs zu investieren. Scalable Capital ist dafür ein guter Anbieter, mit dem man sein Vermögen allmählich aufbauen kann. 

Dafür geht man auf die Homepage von Scalable Capital und meldet sich für den „Vermögensverwalter“ an, um mit den folgenden Schritten ein neues Konto zu erstellen.

Scalable Capital

Zur Anmeldung braucht man zuerst nur eine E-Mail-Adresse.

Dann erhält man an diese einen Bestätigungslink, auf den man klicken muss, um sein neues Konto zu autorisieren.

Scalable Broker

Nun werden drei Verwaltungsangebote auf dem Bildschirm angezeigt, aus denen man wählen muss.

Scalable Anmeldeformular

Im folgenden Formular gibt man seine persönlichen Angaben an und sendet es ab.

Scalable anmeldung 2

Dann verknüpft man sein Girokonto mit der Plattform und verifiziert sich als Kontoinhaber.

iShares Scalable Capital

Abschließend richtet man seinen gewünschten Sparplan mit den Einzahlungsbeträgen und Zahlungsintervallen ein.

Scalable Capital ETF Sparplan einrichten

Was sind Lithium-Aktien-ETFs? Was macht die Lithium-Branche aus?

ETF-Nachrichten Icon11Diese speziellen Aktien-ETFs investieren in Aktien von Unternehmen, die Lithium abbauen – sei es durch Bergbau oder Soleextraktion – oder es als Rohstoff für die Herstellung von Batterien und technischen Geräten wie Smartphones verwenden. Der zunehmend größte Abnehmer von Lithium-Batterien ist die Autoindustrie, die sie für Elektrofahrzeuge benötigt.

Der Global X Lithium & Battery Tech ETF investiert beispielsweise in Aktien von Albemarle, dem führenden Lithium-Bergbau- und Chemieunternehmen, sowie in Yunnan Energy oder BYD CO. 

Yunnan Energy ist ein Unternehmen, das in den Bereichen Druckgeräte, grüne Energie, Verpackung und Papiermaterialien tätig ist. Es hat eine Marktkapitalisierung von über $ 230 Milliarden und seine bemerkenswerte Expansion und sein Fortschritt im Laufe der Jahre hat ihm einen Platz unter den Top 5 der Basiswerte vom LIT-ETF eingebracht.

Ein weiterer bekannter Name ist Samsung SDI, das Lithium-Ionen-Batterien herstellt, die als Bauteil für die Produktion von Halbleitern und Display-Grafikschnittstellen verwendet werden. 

Der chinesische Riese Eve Energy ist ebenfalls beliebt und verdrängte mit einer Marktkapitalisierung von über $ 240 Milliarden Tesla als bevorzugte Lithium-Aktie.

Unternehmen wie Panasonic und Tesla sind in der Hackordnung weiter zurückgefallen, da die Neueinsteiger ein bemerkenswertes Potenzial für Wachstum, Kapitalzuwachs und Dividendenausschüttung gezeigt haben. 

Hintergründe zu Lithium – Das muss man wissen

LithiumZu den oben erwähnten Unternehmen gehören unter anderem die Bergbauunternehmen, die das harte Gestein in Stücke brechen, um die Lithium-Rohvorkommen abbauen zu können. Beim Abbau arbeiten sich die Bohrer durch Gesteinsschichten, um an das eingebettete Lithium zu gelangen. 

In ebenen Gebieten wird hingegen in flache Gewässer eingegriffen, um die Sole zu extrahieren, in der das Lithium eingebettet ist. Die Gewinnung von Sole ist langsam und kann bis zu 18 Monate dauern, während die Sprengung von Hartgestein einfacher ist und sofortige Ergebnisse liefert, wenn Lithium in den Steinen vorhanden ist.

Verwendungen von Lithium

Lithium wird zu wiederaufladbaren Lithium-Batterien verarbeitet, die in Laptops, Digital-Radios, Mobiltelefonen, einer Vielzahl anderer Geräte und zunehmend Autos zu finden sind. Immer mehr Unternehmen bauen ihre Produktionskapazitäten für Elektrofahrzeuge aus, um in den kommenden Jahren mehr Fahrzeuge produzieren zu können.

Schätzungen von Experten zufolge wird sich der Bedarf an dieser seltenen Erde bis zum Jahr 2025 verdreifachen. Im Jahr 2020 hat die Marktgröße von Lithium bereits die Marke von $ 4 Milliarden überschritten und wird bis 2028 voraussichtlich $ 7 Milliarden erreichen. 

Es wird weiterhin erwartet, dass die Produktionskapazitäten für E-Fahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr um 36 % steigen werden. Bis zum Jahr 2030 soll die Marke von 245 Millionen Einheiten erreicht werden. Dies entspricht schätzungsweise mehr als dem 30-fachen der Produktionszahlen von 2020. Allein der US-Markt wächst bisher um bis zu 3,1 % pro Jahr – was weiter ansteigen könnte, wenn die Produktionslinien durch die Wiedereröffnung weiterer Orte auf der Welt nach den COVID-Restriktionen einen Schub erhalten.

Die besten Lithium-ETFs im Vergleich: Unsere Empfehlung für die besten Lithium ETFs

Oben haben wir bereits unsere bevorzugten Lithium ETFs vorgestellt. Nun skizzieren wir ihre herausragenden Merkmale genauer.

Global X Lithium & Battery Tech ETF (LIT)



Der Global X Lithium & Battery Tech ETF wurde entwickelt, um die Wertentwicklung des Solactive Global Lithium Index abzubilden, der die wichtigsten globalen Unternehmen des Lithiumsektors vereint. Dieser Index gilt als globaler Benchmark für den Lithiummarkt. 

Die herausragende Rolle des Index, den der Global X Lithium & Battery Tech ETF abbildet, verleiht ihm die Pole Position unter den Lithium-ETFs. Die ETF-Kosten liegt bei 0,75 % und er wird als Top-Performer in Bezug auf sein optimales Kostenmanagement eingestuft. Die Dividendenausschüttung lag in den letzten Jahren bei durchschnittlich 0,41 %. 

Im Jahr 2020 stieg der Börsenkurs von $ 19 auf $ 59 Anfang 2021 und verzeichnete damit einen bemerkenswerten Wertzuwachs von 220 %. Sein bisheriges Allzeithoch von $ 74 erreichte der Lithium ETF erst kürzlich im Juli 2021.

Der ETF ist Teil der Global X Funds, einer Tochtergesellschaft von der Mirae Asset Financial Group, die insgesamt über ein verwaltetes Vermögen von $ 34 Milliarden verfügt.

Amplify Lithium & Battery Technology ETF (BATT)



Amplify Lithium & Battery Technology ETF bildet die Wertentwicklung des EQM Lithium & Battery Technology Index ab. Der Amplify Lithium & Battery Technology ETF wird mit einem stabilen Ausblick bewertet und verzeichnete im vergangenen Jahr eine Rendite von 84 %. Während der Preis pro Anteil im Jahr 2020 noch um die $ 10 schwankte, durchbrach er im Jahr 2021 bereits mehrfach die Grenze von $ 18.

Lithium ETFs von verschiedenen Anbietern – Wer bietet Lithium ETFs an?

ETF Anbieter im Überblick:

Neben den Lithium-ETF-Anbietern Global X und Amplify, die unsere empfohlenen Lithium-ETFs aufgelegt haben, gibt es noch weitere Anbieter. Insbesondere möchten wir folgende hervorheben:

  • ETFS Lithium-ETF: ETFS Battery Tech & Lithium ETF (ACDC)
  • First Trust Lithium-ETF: First Trust NASDAQ Clean Edge Green Energy Index Fund (QCLN)
  • Wisdom Tree Lithium-ETF: WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF (VOLT)

Lithium ETFs: Sollte man thesaurierend oder ausschüttend investieren? Was ist sinnvoller?

ETFDer Fokus eines Anlegers bestimmt die Auswirkungen einer akkumulierenden Anlage im Vergleich zu einer ausschüttenden Anlage.

Die thesaurierenden ETFs reinvestieren alle oder einen Großteil der Erträge in die zugrundeliegenden Anlagen, während die ausschüttenden ETFs die erzielten Gewinne als Dividenden an die ETF-Inhaber weitergeben. 

Ein Anleger mit Fokus auf Kapitalgewinne wird sich für akkumulierende Anlagen entscheiden, während derjenige, der regelmäßige Dividenden wünscht, ausschüttende Anlagen bevorzugen wird.

Sollte man Lithium-Fonds oder Lithium ETFs kaufen?

ETF-Nachrichten Icon16Fonds werden wie ETFs bewertet und bieten ähnliche Möglichkeiten.

Allerdings werden Lithium-Fonds von institutionellen Einrichtungen aktiv verwaltet, was zu deutlich höheren Gebühren für Verwaltung und Management führt.

Zudem erfordern Fonds häufig höhere Mindestanlagebeträge, die sich nicht jeder Kleinanleger leisten kann.

Es ist also oftmals günstiger, in ETFs mit den damit verbundenen niedrigen Gebühren zu investieren.

Vor- und Nachteile von Lithium ETFs – Lithium ETFs kaufen oder nicht? 

Der Lithium-Markt bietet Chancen, aber auch Risiken, die wir im Folgenden betrachten werden.

  • Diversifizierte Anlage durch Lithium ETFs
  • Steigende Nachfrage nach Lithiumprodukten
  • Mobilitätswende basiert stark auf Elektrofahrzeugen 
  • Lithiumpreis bestimmt von wenigen Unternehmen
  • Konflikte in Abbaustätten drosseln das Angebot 

Lithium gibt es noch nicht am Terminmarkt und der beste Investitionsweg ist über Aktien und ETFs, über welche die Investition diversifiziert wird. Viele der Analysten in den globalen Finanzzentren erwarten zudem einen Anstieg der Produktionszahlen für Lithiumprodukte und damit bessere Umsätze und Profitabilität für die operativen Unternehmen in der Lithiumwelt. Führende Tech-Giganten wie TESLA und seine Konkurrenten produzieren mehr Elektrofahrzeuge, was zu einer höheren Nachfrage nach Lithium führt und Lithium ETFs Auftrieb verleiht.

Für den Preis von Lithium gibt es derzeit keine globale Benchmark und die Preisgestaltung wird im Gegensatz zu Erdöl, Gold und anderen seltenen Erden von einigen wenigen Unternehmen bestimmt.

Die Lithiumlieferungen sind auch aufgrund von Konflikten in den Abbaustätten wie der Demokratischen Republik Kongo, in der ein andauernder Krieg herrscht, zurückgegangen. Eine schlechte Versorgung kann die Produktion drosseln, wenn Konflikte nicht rechtzeitig gelöst werden. Das führt zu schlechten Renditen für Investoren. 

Ist das Investieren in Lithium ETFs sinnvoll? 

ETF-Nachrichten Icon17Die Anziehungskraft von Lithium ist auf eine Welle von technologischen Innovationen rund um den Globus zurückzuführen.

Jeden Tag werden mehr Smartphones auf den Markt gebracht als je zuvor, was die Verarbeitung von Lithium und Kobalt erforderlich macht, um mit der Nachfrage Schritt zu halten. Gleiches gilt für die Elektromobilität, die gerade so richtig in Schwung kommt.

Weiterhin führen die ununterbrochenen militärischen Forschungsaktivitäten zu immer fortschrittlicheren Rüstungsgütern und Waffen, die den Bedarf an seltenen Erden weiter steigern. Die wiederauflebenden Raumfahrtaktivitäten, einschließlich kommerzieller Flüge in den Weltraum, wie sie u. a. von Richard Branson, Elon Musk und Jeff Bezos vorangetrieben werden, fragen ebenfalls Lithiumprodukte bei den bestehenden Zulieferer nach.

All diese Faktoren machen Lithium ETFs zu einem wertvollen Fang für viele Anleger, die sich mit den Anlagetrends und dem aktuellen Geschehen in der Tech-Welt auskennen.

Vergleich von MSCI World und Lithium ETF – Welcher ETF hat in den letzten Jahren bessere Renditen erzielt? 

Global X Lithium & Battery Tech ETF (LIT)

*Gelb = Global X Lithium & Battery Tech ETF, Blau = MSCI World

Der Benchmark-Index MSCI World hat sich über die letzten 5 Jahre relativ stabil entwickelt mit einem stärkeren Wachstum in den letzten 12 Monaten. Im Vergleich dazu schwankte der Lithium-ETF von Global X mit mehr oder weniger starken Abweichungen um den MSCI-Kurs herum, bevor er nach dem Einbruch vom März 2020 in die Höhe schoss und über 200 % an Wert gewann

Lithium ETFs: Gebühren – Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Lithium ETFs? Kann man Lithium ETFs kostenlos kaufen? 

Lithium-ETFs können bei den Brokern zu geringen Gebühren gekauft werden. Dies sind die Gebühren, die man bei unserem Testsieger eToro im Vergleich z.B. mit Comdirect erwarten kann:

      Anbieter  eToro  Comdirect
Einzahlung der Investitionssumme  Kostenlos  Kostenlos 
Gebühren für Kauf  Kostenlos  9,90 Euro 
Gebühren für das Halten  Kostenlos Kostenlos
Gebühren für Verkauf  Kostenlos  9,90 Euro 
Auszahlung der Summe  5 USD  Kostenlos 
Gebühren Insgesamt  4,22 Euro 19,80 Euro 

In Lithium ETFs bei Comdirect, Trade Republic oder Scalable Capital investieren? Warum wir eToro alternativ empfehlen

eToro

Im Vergleich zu Comdirect, Trade Republic oder Scalable Capital, empfehlen wir eToro aus folgenden Gründen:

  • Weltweit die bevorzugte Plattform für Einsteiger & Experten
  • Niedrigen bis keine Gebühren
  • 8 bequeme Optionen für die Ein-/Auszahlung
  • 15 Jahre Erfolgsgeschichte im Social Trading
  • CopyTrade-Tools für bessere Ergebnisse 

Wie könnte die Zukunft von Lithium ETFs aussehen? Unsere Prognose

ETF-Nachrichten Icon18Die Weltwirtschaft erholt sich allmählich von den Auswirkungen der COVID-Restriktionen rund um den Globus.

Das wird zu einer höheren Produktivität und Nachfrage nach neuen Gadgets und Elektrofahrzeugen führen.

Da all diese Lithium-Batterien benötigen, wird sich das positiv auf die Umsätze der fördernden und Lithium-verarbeitenden Unternehmen auswirken.

Das schlägt sich auch in den ETF-Kursen und Dividenden nieder.

Wie viel Geld kann man mit der Anlage in Lithium ETFs verdienen? Berechnungen mit unserem ETF-Sparplan-Rechner

Niemand kann die Zukunft genau vorhersagen -insbesondere wie sich Angebot und Nachfrage entwickeln werden. Trendberechnungen, die auf vergangenen Entwicklungen basieren, ermöglichen jedoch eine Eingrenzung der Optionen und somit eine grobe Prognose. 

Um langfristig Vermögen aufzubauen, empfehlen Experten, Sparpläne mit ETFs anzulegen. Der Sparplan-Rechner kombiniert individuelle Anlagebeträge mit Trendberechnungen, um eine Vorstellung davon zu geben, wie viel Geld man mit verschiedenen Parametern verdienen kann.

Fazit zu Lithium ETFs: Unsere Bewertung und Empfehlung 

LithiumLithium ETFs haben ein echtes Gewinnpotenzial, was sich in der mehr als 127%igen Rendite des Global X Lithium & Battery Tech ETF im Jahr 2020 zeigt.

Angesichts der entscheidenden Rolle, die Lithium bei der Entwicklung und dem Betrieb von technischen Geräten und modernen Autos spielt, haben Lithium ETFs eine hervorragende Chance, um in den kommenden Jahren zu florieren.

Um vorteilhaft in Lithium ETFs zu investieren, sollte man sich bei unserem Testsieger eToro anmelden und seine niedrigen Gebühren und ausgezeichnete Dienstleistungen genießen. Wir können diesen Online-Broker nur empfehlen.

Lithium ETFs: FAQs – Die wichtigsten Fragen zu Lithium ETFs

Sind Lithium-ETFs in Deutschland verfügbar?

Sind Lithium-ETFs nachhaltig?

Welche Rolle spielt die Replikationsmethode bei Lithium-ETFs?

Warum ist das Fondsdomizil bei Lithium-ETFs wichtig?

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.