Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Trading App Schweiz Vergleich 2022: Besten Trading Apps im Test

Trading App Schweiz Vergleich 2022: Besten Trading Apps im Test

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Die anhaltend hohe Inflation und steigende Energiepreise sorgen für ein Umdenken bei der Cannabis Aktien Schweiz klassischen Geldanlage. Auch Schweizer Anleger setzen immer häufiger auf Online Trading und suchen nach der passenden Trading App für ihr Smartphone – kein Wunder, denn Apps erleichtern uns bereits heute einen großen Teil des Alltags.

Aber gerade Einsteiger stehen nun vor der wichtigen Frage: Wie finde ich die beste Trading App für meine persönlichen Bedürfnisse?

Wir blicken mit diesem Artikel hinter die Kulissen und testen bekannte Trading Apps in der Schweiz auf ihren Funktionsumfang und die Kostenstruktur. Außerdem benennen wir die wichtigsten Kriterien zur Auswahl einer passenden Trading App und geben Anfängern in der Schweiz eine Anleitung an die Hand, wie auch sie einfach und sicher mit dem eigenen Smartphone traden können.

Inhaltsverzeichnis

Die beste Trading App in der Schweiz 2022: Test & Vergleich bekannter Trading Apps

Besonders Anfänger fühlen sich mit der enormen Auswahl von Online-Brokern und Trading Apps zu Beginn oft überfordert und wissen nicht, welchen Anbieter sie auswählen sollen.

Wir haben die Trading Apps der bekanntesten Online-Broker in der Schweiz ausführlich getestet und mit den wichtigsten Informationen in dieser Übersicht zusammengefasst:

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
84 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Gebührenfreier Handel
Kostenloses Demokonto
Große Auswahl an handelbaren Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 0.00
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
€1
ETFs
130+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
€1
Aktien
2100+
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
CFDs
ab 0.08%
Krypto
ab 0.5%
DAX
ab 150 pips
ETFs
an 0.12%
Fonds
ab 1 pip
Aktien
ab 0.07%
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 35.88
Was uns gefällt
Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
Günstigstes deutsches Depot
über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
2.99 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 35.88
Funktionen
ETFsFundsRobo AdvisorSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
false
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
0,9%
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Die beste Trading App in der Schweiz: Unser Testsieger eToro

eToro

In unserem Vergleich der besten Trading Apps der Schweiz haben wir die verschiedenen Anbieter auf Herz und Nieren geprüft und alle wichtigen Kriterien maßgeblich berücksichtigt – der Online-Broker eToro konnte mit seinem Angebot und dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und ist mit weitem Abstand unser Testsieger unter den Schweizer Trading Apps.

Die Trading App von eToro ist in der Schweiz für iOS und Android kostenlos im jeweiligen App Store erhältlich und überzeugt vor allem mit einer breiten Palette an verfügbaren Funktionen und einem übersichtlichen Design.

Vor allem die breite Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten lässt keine Wünsche offen. So können Anleger unter folgenden Vermögenswerten auswählen:

Asset Klasse Angebot
Aktien +2.000 aus 17 verschiedenen Märkten
Kryptowährungen +127, darunter Bitcoin, Ethereum & Co.
Indizes +13, darunter S&P 500 und DAX
ETFs +264, darunter die Anbieter Vanguard und iShares
Rohstoffe +10, darunter Gold, Öl & Co.
Devisen +49 verschiedene Währungspaare

Die Kostenstruktur von eToro kann sich im Wettbewerbsvergleich durchaus sehen lassen, denn der Online-Broker finanziert sich über handelsübliche Spreads und verzichtet weitestgehend auf die Hereinnahme von sonstigen Gebühren – so werden beispielsweise beim Kauf von Aktien keine Provisionen fällig.

Vor allem aber Einsteiger können sich auf ein einfaches und sicheres Benutzererlebnis freuen. Die Plattform erfüllt höchste Sicherheitsstandards und stellt einen hervorragenden Kundensupport bereit, der bei Fragen schnell und unkompliziert weiterhilft. Wer zuerst Erfahrungen sammeln möchte, kann die wichtigsten Funktionen mit dem kostenlosen Demokonto ohne Risiko testen.

Die wichtigsten Vorteile unseres Testsiegers eToro im Überblick:

  • mit der kostenlosen eToro App bequem & rund um die Uhr über das Smartphone handeln
  • exzellenter Kundenservice mit Kontaktmöglichkeiten via Live-Chat, E-Mail und Hilfe-Center
  • 0% Provision beim Traden von Aktien
  • höchste Sicherheitsstandards & Regulierung des Brokers durch CySEC
  • über 3.000 handelbare Finanzinstrumente aus sechs Anlageklassen
  • kostenloses Demokonto mit 100.000 US-Dollar
  • einfache & übersichtliche Bedienung

Wie funktioniert die Trading App unseres Testsiegers eToro? Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger

Wer in der Schweiz nach einer passenden Trading App sucht, ist bei unserem Testsieger eToro bestens aufgehoben. Die Registrierung ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Damit auch Einsteiger schnell und einfach mit dem erfolgreichen Traden beginnen können, haben wir in dieser Anleitung die wichtigsten Schritte zur Anmeldung bei eToro übersichtlich zusammengefasst.

Erster Schritt: Anmeldung & Identifizierung

eToro Anmeldung

Interessierte Anleger rufen zuerst die Homepage von eToro auf und klicken auf die Schaltfläche „Jetzt anmelden“. In dem aufgerufenen Registrierungsformular muss nun lediglich ein Benutzername vergeben, die E-Mailadresse erfasst und ein Passwort erstellt werden. Nach der Bestätigung der Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinien genügt ein Klick auf die Schaltfläche „Konto einrichten“. Anschließend versendet eToro eine Bestätigungsmail an die hinterlegte Mailadresse.

Bevor man mit dem eingerichteten Konto handeln kann, muss man zuerst den Prozess zur Legitimierung abschließen. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ist eToro dazu verpflichtet, den Anleger vollständig zu identifizieren.

Aber keine Sorge, die Identifizierung ist einfach und unkompliziert online möglich. Dazu muss der Benutzer in den Einstellungen lediglich einen Identitätsnachweis (z.B. Kopie von Personalausweis oder Reisepass) und einen aktuellen Adressnachweis (beispielsweise Bankkontoauszug) hochladen.

Die gesendeten Informationen werden von eToro zeitnah überprüft, im Anschluss wird das Konto für das Trading freigegeben.

Zweiter Schritt: Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Nach der Bestätigung des Benutzerkontos ist es notwendig, dieses mit ausreichend Guthaben zu füllen. Die Mindesteinzahlung beträgt bei unserem Testsieger-Broker lediglich 50 US-Dollar.

Über die Schaltfläche „Geld einzahlen“ kann der Nutzer die gewünschte Summe und Zahlungsmethode auswählen – unter anderem stehen Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Skrill zur Verfügung.

Je nach gewählter Zahlungsart kann es von einigen Minuten bis hin zu 1-2 Werktagen dauern, bis die Gutschrift verarbeitet wird.

Dritter Schritt: Trading bei eToro

Endlich kann das Trading beginnen! Wer sofort über die eToro Trading App handeln möchte, kann sich diese kostenlos für iOS oder Android im jeweiligen App Store herunterladen und installieren.

Nach der Eingabe von Benutzername und Passwort können Anleger nun über die Suchleiste einfach nach den gewünschten Vermögenswerten suchen und diese auswählen. Über die Schaltfläche „Traden“ können weitere Details zur Transaktion, etwa der Hebel beim CFD-Trading, erfasst werden.

Wer zuerst die wichtigsten Funktionen testen möchte, kann mit der Nutzung des kostenlosen Demokontos erste Erfahrungen im Umgang mit eToro sammeln.

Trading App Schweiz 2022: Die wichtigsten Kriterien in unserem Trading App Vergleich

Um für Anleger in der Schweiz die beste Trading App zu finden, haben wir die bekanntesten Anbieter ausführlich analysiert und alle Funktionen getestet. In unserem Trading App Vergleich haben wir verschiedene Faktoren in die Bewertung einfließen lassen, um möglichst viele Aspekte zu beleuchten und für jeden Anlegertyp eine passende Lösung zu finden.

Die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl der besten Trading App haben wir hier transparent und ausführlich zusammengefasst – so sind die Ergebnisse unseres Vergleichs jederzeit nachvollziehbar.

Trading App Gebühren & Kosten – Kann man mit einer Trading App kostenlos handeln?

etoro gebühren

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl einer passenden Trading App ist die Kostenstruktur der jeweiligen Anbieter. Viele Online-Broker bieten mittlerweile kostenloses Trading per App an und vereinnahmen keinerlei Provisionen für die Ausführung von Transaktionen. Jedoch sollten Schweizer Anleger einen Blick hinter die Kulissen werfen, denn die Handelsplattformen sind Wirtschaftsunternehmen und haben klare Gewinnabsichten – es ist also nichts umsonst

eToro Libertex
Einzahlung Gratis Gratis
Kaufgebühren 0% 0,5% bis 2% Spreads
Verkaufsprovisionen 0% 0,5% bis 2% Spreads
Auszahlungskosten 5 USD n/a

Die Online-Broker finanzieren sich über die Spreads, also den Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs. Hier haben sich in unserem Test teils signifikante Unterschiede zwischen den jeweiligen Anbietern ergeben. Man sollte also unbedingt die Spreads, aber auch anderweitige Gebühren für Ein- und Auszahlungen vergleichen. Wenn man über einen gewissen Zeitraum nicht mehr handelt, kann es außerdem passieren, dass manche Anbieter eine Inaktivitätsgebühr vereinnahmen.

Diese Kosten wurden in unserem Trading App Test berücksichtigt:

  • Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Kauf- und Verkaufsgebühren
  • Differenz zwischen Geld- und Briefkurs
  • Haltegebühren oder Übernachtgebühren
  • Gebühren bei Inaktivität

❗️ Unsere Empfehlung: Bei unserem Testsieger eToro ist das Trading per App besonders günstig. Bei einem Kauf oder Verkauf von Aktien fallen beispielsweise keinerlei Provisionen an, auch die Spreads werden von der Plattform eng gehalten. Lediglich für Auszahlungen fällt eine Gebühr von 5 US-Dollar an. Eine Inaktivitätsgebühr vereinnahmt eToro, wenn 12 Monate lang keine Bewegung stattfindet – ein einfacher Login reicht aber aus, um diese Gebühr zu umgehen.

Ist in der Trading App ein Demokonto verfügbar?

Besonders Anfänger sollten bei der Auswahl einer passenden Trading App darauf achten, ob der Anbieter ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt. So kann man die ersten Erfahrungen im Umgang mit der App sammeln und die wichtigsten Trading Funktionen ohne Risiko testen.

Aber nicht nur Einsteiger profitieren von diesem Angebot, auch professionelle Trader können mit einem Demokonto ihre Handelsstrategie testen, optimieren und gegebenenfalls neu ausrichten.

❗️Unsere Empfehlung: Bei unserem Testsieger eToro steht allen Anlegern in der App ein kostenloses Demokonto mit einem Startguthaben von 100.000 US-Dollar zur Verfügung.

Support & Kundenservice in der Trading Ap

etoro support

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl der besten Trading App der Schweiz ist das Angebot von Kontaktmöglichkeiten. Ein Support kann über folgende Kanäle erfolgen:

  • Per Hilfe-Center kann man einfach und unkompliziert Lösungen zu den häufigsten Problemen finden und die FAQs nach Antworten durchsuchen.
  • Per Live-Chat ist vor allem eine schnelle und individuelle Hilfe garantiert. So werden komplexe Fragen innerhalb von wenigen Minuten beantwortet und Probleme von einem echten Mitarbeiter gelöst.
  • Per E-Mail können Probleme vor allem ausführlich dargestellt und beschrieben werden. Eine Rückmeldung der Anbieter erfolgt meist innerhalb von 24 Stunden.
  • Per Telefon können Anliegen einem Mitarbeiter persönlich geschildert werden, oft erzielt man auf diesem Weg die besten Lösungen bei Beschwerden oder schwerwiegenden Problemen.
  • Per WhatsApp, Telegramm oder Facebook Messenger wird vor allem für die junge Generation ein moderner Kontaktweg angeboten. Fragen werden hier schnell, einfach und kompetent beantwortet.

❗️Unsere Empfehlung: Unser Testsieger eToro bietet in seiner Trading App einen exzellenten Kundenservice per Live-Chat, E-Mail und Hilfe-Center an, der bei Problemen unkompliziert und schnell weiterhilft.

Trading App – Regulierung & Sicherheit

etoro wallet sicher

Bei der Auswahl der besten Trading App der Schweiz spielen auch die Sicherheit und Regulierung der Trading App eine wichtige Rolle – schließlich vertraut man dieser Plattform sein hart erarbeitetes Geld an.

Um eine seriöse Trading App zu erkennen, sollten Anleger auf folgenden Angaben achten:

  • Das Impressum und Informationen zu den Verantwortlichen des Unternehmens werden vollständig angegeben
  • Kontaktmöglichkeiten werden transparent kommuniziert
  • Informationen zu Aufsichtsbehörden und der Regulierung inkl. Lizenznummer sind öffentlich zugänglich

Außerdem sollten Schweizer Anleger darauf achten, dass die Trading App alle nötigen Sicherheitsstandards und Datenschutzrichtlinien erfüllt.

❗️Unsere Empfehlung: Unser Testsieger eToro überzeugt mit hohen Sicherheitsstandards und wird von der CySEC (Zypern) unter Lizenznummer 109/10 reguliert und fortlaufend kontrolliert.

Auswahl in der Trading App

Hier kommen die persönlichen Bedürfnisse eines jeden einzelnen Anlegers ins Spiel. Je nachdem, welche Anlageklassen man mit einer Trading App handeln möchte, sollte man sich ausführlich mit dem Sortiment der jeweiligen Anbieter beschäftigen.

Die gängigsten Assets sind Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes und Devisen.

Außerdem sollten Schweizer Anleger darauf achten, ob sie jeweils echte Vermögenswerte kaufen können oder der Handel nur über CFDs abgebildet wird.

❗️Unsere Empfehlung: Bei unserem Testsieger können per Trading App über 3.000 verschiedene Finanzinstrumente gehandelt werden.

Aktien +2.000 aus 17 verschiedenen Märkten
Kryptowährungen +127, darunter Bitcoin, Ethereum & Co.
Indizes +13, darunter S&P 500 und DAX
ETFs +264, darunter die Anbieter Vanguard und iShares
Rohstoffe +10, darunter Gold, Öl & Co.
Devisen +49 verschiedene Währungspaare

Gibt es eine Trading App ohne Nachschusspflicht?

Wer gerne mit CFDs traden möchte, sollte sich im Vorfeld darüber informieren, ob bei einer Trading App in der Schweiz eine Nachschusspflicht besteht. Bei dem Handel mit CFDs kann man eine überproportionale Rendite erzielen, im selben Verhältnis steigt aber auch das Verlustrisiko um ein Vielfaches.

Verzichtet der Broker auf eine Nachschusspflicht, so werden offene Position geschlossen, sobald sie einen negativen Kontostand verursachen würden. So schützt der Broker nicht nur sich selbst, sondern auch den Anleger vor Verlusten, die sein Kontoguthaben übersteigen würden.

❗️Unsere Empfehlung: Bei unserem Testsieger eToro besteht keine Nachschusspflicht. Schweizer Anleger sind somit vor einem negativen Kontostand beim CFD-Trading geschützt.

Trading App – Die wichtigsten Funktionen

eToro Funktionen

Während sich Einsteiger vor allem über eine einfache und übersichtliche Bedienung der Trading App freuen, achten professionelle Trader vor allem auf eine große Auswahl an Funktionen und Tools zur technischen Analyse.

Bei der Auswahl der besten Trading App der Schweiz haben wir vor allem auf folgende Merkmale geachtet:

  • Ist die Bedienung der App einfach und übersichtlich? Ist der Menübaum ausreichend strukturiert?
  • Sind die wichtigsten Funktionen mit wenigen Handgriffen erreichbar?
  • Werden das Portfolio und die einzelnen Positionen übersichtlich dargestellt?
  • Kann ich Informationen, beispielsweise Charts, zu den einzelnen Vermögenswerten schnell und unkompliziert aufrufen?
  • Bietet die Trading App die selben Funktionen wie die Web-Version des Online-Brokers?
  • Sind exklusive Tools zur technischen Analyse vorhanden?

❗️Unsere Empfehlung: Bei unserer Testsieger-App von eToro profitieren Anleger aus der Schweiz vor allem von einer einfachen und unkomplizierten Bedienung. Das Design der Trading App ist minimalistisch, aber dennoch sind alle wichtigen Funktionen auf einen Blick zu erkennen. Die App von eToro bietet exakt die gleichen Funktionen wie die Web-Version und zeigt das eigene Portfolio in einer übersichtlichen Darstellung.

CFD-Trading per App: Wie hoch ist der maximale Hebel?

Wer auf einen Handel mit CFDs setzt, interessiert sich infolgedessen auch für den maximalen Hebel, den die Trading App beim Handel zulässt. Je nach Anlageklasse fallen diese Hebel zwischen den verschiedenen Anbietern sehr unterschiedlich aus.

Schweizer Anleger sollten sich hier auf jedem Fall dem hohen Verlustrisiko bewusst sein. Je höher der Hebel gesetzt wird, desto höher fällt die Rendite aus – allerdings gilt dies auch in die andere Richtung. Mit einem großen Hebel steigt auch das Verlustrisiko um ein Vielfaches, bis hin zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

❗️Unsere Empfehlung: Schweizer Anleger sollten auf jeden Fall das erhöhte Verlustrisiko beachten. Wer dennoch mit CFDs traden möchte, ist bei unserem Testsieger eToro gut aufgehoben. Der Online-Broker ermöglicht folgende Hebel:

  • 1:30 für Hauptwährungspaare (wie EUR/USD)
  • 1:20 für andere Währungspaare, Gold und wichtige Indizes
  • 1:10 für alle Rohstoffe außer Gold und nicht bedeutende Indizes
  • 1:5 für Aktien-CFDs und ETFs
  • 1:2 für Krypto-CFDs

Beste Trading App – Zahlungsmethoden & Mindesteinzahlung

eToro Einzahlung

Um die beste Trading App der Schweiz zu finden, sollte man auch einen Blick auf die angebotenen Zahlungsmethoden und die erforderliche Mindesteinzahlung werfen.

Zu den beliebtesten Zahlungsmitteln zählen:

✔️ Paypal

✔️ Mastercard

✔️ Visacard

✔️ Sofortüberweisung

✔️ Banküberweisung

✔️ Skrill

✔️ UnionPay

✔️ Neteller

Die Spanne der geforderten Mindesteinzahlung der jeweiligen Anbieter ist recht groß und reicht von 10 Euro bis weit über 500 Euro.

❗️Unsere Empfehlung: Bei unserem Testsieger eToro können Einsteiger mit nur 50 US-Dollar starten und zwischen den Zahlungsarten Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und vielen mehr auswählen.

Trading Apps in der Schweiz – Die wichtigsten Vor- und Nachteile im Überblick

Besonders die junge Generation setzt in der Schweiz auf Trading Apps und die mobile Verwaltung des eigenen Portfolios – dennoch gibt es verschiedene Vor- und Nachteile, über die man Bescheid wissen sollte.

Vorteile

  • Schnelle Ausführung von Transaktionen
  • Einfache & unkomplizierte Bedienung
  • Trading App kann weltweit genutzt werden
  • Trading rund um die Uhr möglich
  • Schnelle Informationen durch Push-Nachrichten

Nachteile

  • Verleitet zu schnellen und unüberlegten Handlungen
  • Manche Funktionen nur eingeschränkt verfügbar
  • Darstellung auf dem Smartphone-Bildschirm eventuell zu klein
  • Fehler & Abstürze der App möglich

Beste Trading App in der Schweiz: Regionaler oder internationaler Anbieter?

Gerade im Bezug auf die Sicherheit und Regulierung der einzelnen Anbieter sind Schweizer Cannabis Aktien Schweiz Anleger oft verunsichert, ob sie ihr Geld einem internationalen Broker anvertrauen können oder doch lieber auf eine regionale Plattform zurückgreifen sollten.

Zu den regionalen Anbietern in der Schweiz zählen unter anderem Swissquote, PostFinance oder FlowBank. Zwar haben alle der genannten Broker ihren Sitz in der Schweiz und werden von den Finanzbehörden vor Ort kontrolliert, allerdings bietet diese Tatsache keinen wirklichen Vorteil für den Anleger.

Ganz im Gegenteil – oftmals haben regionale Anbieter im Vergleich zu internationalen Brokern kaum eine Chance mit den niedrigen Gebühren, dem großen Sortiment und der breiten Funktionsauswahl mitzuhalten.

Bei der Auswahl der passenden Trading App dürfen Schweizer Anleger also durchaus auf internationale Broker vertrauen, sofern diese als seriös eingeschätzt werden können. Man sollte also unbedingt auf die Angabe eines Impressums, die Kommunikation von Kontaktmöglichkeiten und die Offenlegung der zugrunde liegenden Regulierung durch Finanzbehörden achten.

Normales Trading vs. CFD-Trading – Was passt besser zu mir?

Wenn Anleger eine überdurchschnittliche Rendite generieren möchten, stoßen sie früher oder später auf den Begriff CFD-Trading. Aber was ist das genau? Und kann wirklich jeder mit CFDs handeln?

Beim CFD-Trading wird man nicht der Eigentümer eines Vermögenswertes, sondern zum Inhaber einer Forderung. Differenzkontrakte werden außerbörslich gehandelt und ermöglichen eine Wette auf steigende oder fallende Kurse. Mit dem Einsatz eines Hebels kann mit einem kleinen Kapitaleinsatz eine große Wirkung erzielt werden.

Je nach Einsatz des Hebels kann also eine überproportionale Rendite erzielt werden – leider funktioniert CFD-Trading aber auch in die andere Richtung. Liegt man mit seiner Wette falsch, so entsteht durch den Einsatz eines Hebels auch ein erhöhtes Verlustrisiko. Nicht selten verlieren unwissende Anleger eine Menge Geld oder gar das gesamte eingesetzte Kapital.

Schweizer Anleger sollten bei einem Handel mit CFDs also immer die eigene Risikobereitschaft, die Handelsstrategie und den Anlagehorizont berücksichtigen. Wer mit CFDs traden möchte, kann sich an folgenden Vor- und Nachteilen orientieren:

Vorteile

  • geringe Gebühren
  • überdurchschnittliche Rendite möglich
  • Wette auf fallende Kurse möglich
  • Zugang zu vielen Märkten
  • große Wirkung mit geringem Kapitaleinsatz möglich

Nachteile

  • hohes Verlustrisiko bis hin zu Totalverlust
  • kein Besitz von echten Vermögenswerten
  • große Anzahl an unseriösen CFD-Brokern

Beste Schweizer Trading App für iOS: Unser Testsieger eToro

iOS

Der Marktanteil von Apple wird vor allem in der Schweiz von Jahr zu Jahr größer – kein Wunder also, dass viele iOS-Nutzer auf der Suche nach der besten Trading App für ihr iPhone sind.

Die Trading App unseres Testsiegers eToro ist für alle Geräte ab iOS 11.0 kostenlos im Apple App Store erhältlich. Schweizer Anleger können über 3.000 Finanzinstrumente auch sechs verschiedenen Anlageklassen handeln, darunter die beliebtesten Aktien aus 17 Märkten und viele beliebte Kryptowährungen.

Die eToro App für iOS überzeugt mit einer einfachen Handhabung, höchsten Sicherheitsstandards und einem exzellenten Kundenservice.

Bester Schweizer Trading App für Android: Unser Testsieger eToro

Android

Egal ob Samsung, Huawei oder Xiaomi – in der Schweiz ist das Betriebssystem Android auch unter jungen Smartphone-Nutzern beliebt. Auch für Android haben wir die beste Trading App der Schweiz ausfindig gemacht.

Im Google Play Store können sich interessierte Nutzer die Trading App unseres Testsiegers eToro kostenlos herunterladen und installieren. Einsteiger können sich vor allem über eine sehr einfache Bedienung und einer übersichtliche Darstellung aller Funktionen in der App freuen.

Mit der eToro App können Android-User Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Devisen, Rohstoffe und Indizes bequem per Smartphone handeln.

Beste Trading App in der Schweiz – Unser Fazit zum Trading App Vergleich

Die Nutzung einer Trading App ist heute aus dem Alltag der jungen Generation fast nicht ETF-Nachrichten Icon26 mehr wegzudenken, schließlich erleichtern uns viele Anwendungen auf dem Smartphone bereits heute unseren Alltag – warum also nicht auch bei der Geldanlage?

Mit einer Trading App profitieren Schweizer Anleger vor allem von einer einfache Bedienung und einer übersichtlichen Darstellung. Transaktionen können rund um die Uhr und von überall aus gesteuert werden, der Überblick über das eigene Portfolio ist in Sekundenschnelle möglich.

Allerdings stehen Trading Apps auch oft in der Kritik, da sie durch die ständige Verfügbarkeit Einsteiger zu unüberlegten Handlungen verleiten können. Außerdem kann auf Dauer die Nutzung über einen kleinen Smartphone-Bildschirm lästig sein, Abstürze oder Fehler in der App tragen ihr übriges dazu bei.

Für uns überwiegen ganz klar die Vorteile einer Trading App. In unserem ausführlichen Test hat uns der Anbieter eToro mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem umfangreichsten Gesamtpaket vollkommen überzeugt und ist deshalb zu Recht unser Testsieger. Mit der eToro App profitieren Schweizer Anleger von den höchsten Sicherheitsstandards, einer großen Auswahl an handelbaren Vermögenswerten und günstigen Konditionen. Egal ob Anfänger oder Profi-Trader, bei eToro ist jeder Anleger in der Schweiz bestens aufgehoben.

Beste Trading App in der Schweiz – FAQs

Was ist eine Trading App?

Welche Trading App ist die beste?

Wie erkenne ich eine seriöse Trading App?

Bei welcher Trading App kann ich günstig Aktien kaufen?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar