Sparkasse ETF Liste: Beste Sparkasse ETFs 2021

Sparkasse logoKennen Sie bereits alle Anbieter, die ETFs zum Handel bieten? ETFs gehören zu den stabilsten und sichersten Finanzprodukten für Anleger, die ihre Ersparnisse langfristig vermehren wollen, ohne große Risiken einzugehen.

Bei einer der führenden Banken in Deutschland, der Sparkasse, bietet sich die Möglichkeit, diese über ihren Broker SBroker zu erwerben.

Wir sehen uns das Angebot an ETFs bei der Sparkasse genauer an und erklären Ihnen, wie Sie darauf zugreifen können.

Sparkasse ETF-Angebot im Überblick

Als eine der größten deutschen Banken ist es nicht verwunderlich, dass die Sparkasse über ein breites Angebot an ETFs verfügt. Dies sind einige der wichtigsten im Überblick:

  • Deka EURO STOXX 50 ETF UCITS
  • Deka STOXX Europe 50 OICVM ETF
  • Deka EURO STOXX Select Dividend 30 OICVM ETF
  • Deka EURO iSTOXX ex Fin Dividend+ UCITS ETF
  • Deka STOXX Europe Strong Growth 20 OICVM ETF
  • Deka STOXX Europe Strong Value 20 OICVM ETF
  • Deka STOXX Europe Strong Style Composite 40 OICVM ETF
  • Deka MSCI Eurpoe OICVM ETF
  • Deka MSCI Europe LC UCITS ETF
  • Deka MSCI Europe MC UCITS ETF
  • Deka MSCI Europe ex EMU UCITS ETF
  • Deka Oekom Euro Sustainability UCITS ETF

Sparkasse ETF-Liste: Welche ETF-Anbieter gibt es bei der Sparkasse?

ETF Anbieter:

ETF-Nachrichten Icon7

Die Sparkasse bietet ihren Kunden ETF-Anlagen an, um ihnen eine sichere Möglichkeit des Sparens und der langfristigen Rendite bereitzustellen.

Derzeit findet sich auf der Plattform des Unternehmens eine Liste von mehr als 900 ETFs.

Diese 900 ETFs werden von 20 der wichtigsten ETF-Anbieter der Welt zur Verfügung gestellt.

In dieser Liste gehören dazu die folgenden Fondsgesellschaften & ETF Anbieter:

  • HSBC
  • Lantern Structured Asset Management
  • THINKCAPITAL
  • Franklin Templeton
  • Deka Investment
  • LGIM Managers
  • Unicredit
  • Landesbank
  • Vontobel

Was sind die besten ETFs bei der Sparkasse 2021? Unsere ETF Sparplan Empfehlungen

ETF-Nachrichten Icon26

Wie Sie bereits gesehen haben, sind die Möglichkeiten für die Investition in ETFs sehr breit gefächert. Obwohl Sie Ihre Anlagen immer diversifizieren können, sind diese Arten von Fonds so konzipiert, dass Sie sich nur für einen entscheiden müssen.

Ihre Ersparnisse werden dabei auf mehrere Unternehmen mit Wachstumspotenzial und geringem Laufzeitrisiko verteilt. Sehen Sie sich die besten ETFs an, die die Sparkasse im Jahr 2021 anbietet. Bei einer detaillierten Recherche können Sie herausfinden, welcher am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Als interessante Option empfehlen wir den Deka Oekom Euro Nachhaltigkeit UCITS ETF. Dieser Fonds ist einer der letzten, der auf den Markt gebracht wurde und verfügt gleichzeitig über die besten Prognosen für die Zukunft. Das liegt auch daran, dass Nachhaltigkeit zu den aufsteigenden Trend zählt.

Der ETF enthält einige der am besten bewerteten Unternehmen, was nachhaltiges Handeln betrifft und ist eine eingehende Recherche wert. Des weiteren können für Sie aber auch folgende ETFs aus unserer Liste interessant sein:

Sparkassen ETF

Beschreibung

Deka EURO STOXX 50 ETF UCITS:

Ein Fonds, der sich aus den 50 Aktien mit der besten Wertentwicklung im EURO STOXX 50 Index zusammensetzt.

Deka STOXX Europe 50 OICVM ETF: 

Ein Index, der 50 der größten Unternehmen aus bis zu 18 europäischen Ländern umfasst.

Deka EURO STOXX Select Dividend 30 OICVM ETF:

Ein Fonds, der 30 der EURO STOXX-Unternehmen mit der höchsten Dividendenrendite in den Ländern der Eurozone enthält.

Deka EURO iSTOXX ex Fin Dividend+ UCITS ETF:

Dieser Index setzt sich aus den 50 Unternehmen mit der höchsten Profitabilität im Finanzsektor zusammen.

Deka STOXX Europe Strong Growth 20 OICVM ETF:

Dieser Fonds enthält die 20 Unternehmen mit den höchsten Wachstumsprognosen in Europa.

Deka STOXX Europe Strong Value 20 OICVM ETF:

Dieser Index enthält die 20 Unternehmen in Europa mit dem „reinsten“ Wert, also sozusagen der sichersten Wertentwicklung.

Deka STOXX Europe Strong Style Composite 40 OICVM ETF:

Dieser Fonds kombiniert die 40 Unternehmen der beiden vorherigen ETFs.

Deka MSCI Eurpoe OICVM ETF: 

Dieser Index spiegelt die Entwicklung der verschiedenen europäischen Aktienmärkte wider.

Deka MSCI Europe LC UCITS ETF: 

Ein Fonds, in dem rund 70 % der wichtigsten Aktien in Europa vertreten sind.

Deka MSCI Europe MC UCITS ETF:

Dieser ETF setzt sich aus in Europa entwickelten Mid-Cap-Unternehmen zusammen.

Deka MSCI Europe ex EMU UCITS ETF: 

In diesem Fonds werden die Aktienmärkte in Europa und außerhalb der EU und deren Wertentwicklung gesammelt.

Im Jahr 2021 bietet die Sparkasse eine Reihe von neuen Produkten an, die Sie als Investor im Auge behalten sollten. Zum Beispiel der Deka EURO STOXX 50 ESG UCITS ETF, der große Unternehmen aus der Eurozone enthält, die ein Top-Ranking hinsichtlich Umwelt-, Sozial- oder Managementkriterien aufweisen.

Gleiches gilt für den Deka MSCI EMU Climate Change ESG UCITS ETF, einen weiteren auf Nachhaltigkeit basierenden Index, der Unternehmen mit einem niedrigen CO²-Emissionsprofil enthält. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten – Sie müssen lediglich den finden, der perfekt zu Ihnen passt.

MSCI World Sparkasse – Welche MSCI World ETFs gibt es bei der Sparkasse?

Der MSCI World ist einer der populärsten Aktienmarktindizes der Welt. Er spiegelt etwa 88 % der globalen Marktkapitalisierung wider und enthält die Unternehmen mit der größten Kapitalisierung aus insgesamt 23 entwickelten Ländern.

Er gilt als eine der wichtigsten Referenzen für Investoren aus der ganzen Welt, sowohl für Profis als auch für Privatinvestoren.

Auch beim SBroker der Sparkasse können Sie etwa 25 ETFs finden, die in diesem Index abgebildet werden, unter anderem diese:

  • ISHS - MSCI WORLD UCITS ETF REGISTERED SHARES USD (DIST) O.N.
  • UBS-ETF - MSCI WORLD INHABER-ANTEILE A O.N.
  • ISHSIII-CORE MSCI WORLD U.ETF REGISTERED SHS USD (ACC) O.N
  • XTR. (IE) - MSCI WORLD QUALITY REGISTERED SHARES 1C USD O.N.
  • XTR. (IE) - MSCI WORLD VALUE REGISTERED SHARES 1C USD O.N.
  • XTR. (IE) - MSCI WORLD MINIM.VOL
  • XTR. (IE) - MSCI WORLD MOMENTUM REGISTERED SHARES 1C USD O.N.
  • UBS-ETF - MSCI WORLD SOC.RESP. NAMENS-ANTEILE A ACC. USD O.N
  • XTR. (IE) - MSCI WORLD UTILITIES NAMENSAKTIEN 1C USD O.N.
  • SPDR MSCI WORLD UCITS ETF REG.SHARES USD UNHGD ACC. O.N.
  • UBS-ETF - MSCI WORLD SOC.RESP. NAMENS-ANTEILE A O.N.
  • UBS (IRL) ETF-MSCI WORLD U.ETF REG. AKTIEN A DIS. USD O.
  • XTR. (IE) - MSCI WORLD H.DIV.YLD REGISTERED SHARES 1D O.N
  • XTR. (IE) - ESG MSCI WORLD BEARER SHS USD A. (DT. ZERT.) O.N.
  • Amundi MSCI WORLD EX EURO
  • Amundi Index MSCI WORLD NAMENS-ANTEILE C CAP.EUR O.N.
  • Amundi Index MSCI WORLD ACT.NOM.UCITS ETF DR D (INE) O.N.
  • Amundi Index MSCI World SRI UCITS ETF DR C
  • ISHSIII-CORE MSCI WORLD U.ETF REG. AKTIEN EUR HGD (DIS) O.N.
  • HSBC MSCI WORLD UCITS ETF REGISTERED SHARES O.N.

Welche Aktions-ETFs gibt es bei der Sparkasse?

ETF-Nachrichten Icon13

Das Angebot an Aktions-ETFs bei der Sparkasse ist im Vergleich zu anderen Plattformen nicht sehr hoch. Die relevantesten unter ihnen sind diejenigen, die mit Nachhaltigkeit zu tun haben. Das Wachstum in der Branche scheint in letzter Zeit unaufhaltsam und wird sich wohl auch in Zukunft so fortsetzen.

Die Deka hat ihr Angebot um fünf nachhaltige Indexfonds erweitert, die ab Mitte Juli bei der Sparkasse erhältlich sein werden. Dazu gehört der Deka MSCI Climate Change ESG UCITS ET, der Unternehmen enthält, die anhand von Nachhaltigkeitskriterien und ihrem CO²-Emissionsprofil ausgewählt werden.

Für ein breiteres Angebot an ETFs, raten wir Ihnen, sich an einen Online-Broker zu wenden. Die Plattform von eToro bietet allen Arten von Investoren die richtigen Assets. Dort finden Sie die größte Auswahl an ETFs und anderen Vermögenswerten, in die Sie in aller Ruhe und Sicherheit investieren können.

Welche und wie viele ETFs der Sparkasse sind sparplanfähig?

Beim Sparkassen-Broker SBroker finden Sie sechs Arten von ETFs, in die Sie investieren können. Je nach Ihren Zielen und Erwartungen können Sie die für Sie passende auswählen. Hier finden Sie das ETF-Sparplanangebot der Sparkasse nach Art und Klasse:

Aktien

Dies ist die gängigste Art der ETF-Anlage. Sie basieren auf den Aktien und dem Preis pro Aktie von Unternehmen. Diese Art von ETF ist leichter zu verstehen und nachzuvollziehen als andere Modelle, da sie die gleichen Höhen und Tiefen aufweist, wie die Aktien der Unternehmen.

Anleihen

Anleihen sind eine weitere Art von Vermögenswerten, die ebenfalls auf der Unternehmensökonomie basieren. Ihr Vorteil ist, dass den Anlegern eine sehr große Auswahl an Rentenfonds mit unterschiedlichen Eigenschaften und Funktionsweisen zur Verfügung steht. Darüber hinaus können diese Anleihen vielfältig zusammengesetzt sein und sogar Märkte auf der ganzen Welt vereinen. So können Sie Ihre Investitionen diversifizieren.

Rohmaterialien

Diese ETFs basieren ausschließlich auf Rohstoffunternehmen, z. B. aus den Branchen Landwirtschaft, Energieressourcen oder Edelmetalle. Der Vorteil dieser Alternativen ist, dass ihre Werte in der Regel im Laufe der Zeit stabil sind und keinen großen Veränderungen unterliegen. Das macht sie zu einem der sichersten Wertpapiere.

Immobilien

In Bezug auf die Stabilität ist auch der Immobilienmarkt zu nennen. Immobilienbasierte ETFs bilden diesen Markt exakt nach, sodass sie in der Regel langsam aber sicher wachsen.

Geldmarkt

Eine weitere interessante Alternative ist die Investition in den Devisenmarkt. In jüngster Zeit haben sich Kryptowährungen eine Nische in der Investmentwelt geschaffen. Die direkte Investition in reale oder digitale Währungen kann riskant sein; im Gegensatz dazu kann die Investition in Währungs-ETFs das Risiko erheblich senken, ohne die Renditechancen zu verringern.

Kurz und gehebelt

Schließlich gibt es noch die Möglichkeit, in gehebelte ETFs zu investieren. Die können eine zwei- bis dreimal höhere Rendite erzielen, als andere Alternativen. Die sogenannte Leverage funktioniert sowohl für kurzfristige als auch für langfristige Investitionen. Allerdings erfordern Anlagen dieser Art eine genauere Überwachung und eine tägliche Anpassung, um keine erheblichen Verluste zu riskieren.

Sparkassen ETF Gebühren: Wie hoch sind die Gebühren bei Sparkassen ETFs?

ETF-Nachrichten Icon9

Alle Online-Broker und auch der SBroker der Sparkasse sind mit Gebühren bei Anlagegeschäften verbunden.

Der Prozentsatz ist sehr variabel und hängt von einer Reihe von Faktoren ab, unter anderem der Art des Handels oder den Preislisten des Brokers. Als einer der günstigen sticht unser Gesamttestsieger eToro hervor, der trotzdem ein hohes Maß an Qualität bietet.

Die Gebühren der Sparkasse liegen zwischen rund 0,5 % und 1 % des Transaktionswertes. Egal wie hoch die Gebühren sind: Es ist immer wichtig, sich Zeit zu nehmen und den Kauf und Verkauf von ETFs nicht zu überstürzen. So entscheiden Sie sich für den richtigen Anbieter und die passenden Anlagen und können Kapital sparen.

Sparkasse ETF Liste Fazit – Unsere Bewertung der ETFs bei der Sparkasse

Sparkasse logo

Abschließend können wir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Sparkasse ein guter Ort ist, um ETFs zu handeln – aber nicht der beste. Sie bietet einen umfangreichen Katalog von mehr als 900 verschiedenen ETFs, sodass es einfach scheint, eine für jeden Anlegertyp passende Alternative zu finden. Typischerweise sind die Gebühren und Provisionen einer Bank höher, als die von Online-Brokern. Dafür handeln Sie aber auch bei einer vertrauenswürdigen Institution, bei der Ihr Finanzkapital in guten Händen ist. 

Wenn Sie stattdessen nach einer anderen sicheren Online-Alternative suchen, empfehlen wir Ihnen, die Website von eToro zu besuchen. Dort stehen Ihnen alle Tools zur Verfügung, die Sie für die Investition in ETFs und andere Produkte benötigen. Diese Plattform ist bereits seit vielen Jahren als sichere und günstige Option bekannt und auch für Einsteiger geeignet.

Sparkasse ETF Liste FAQs

Welche ETFs gibt es bei der Sparkasse?

Was sind die besten ETFs bei der Sparkasse?

Welchen MSCI World ETF sollte man bei der Sparkasse kaufen?

Welche ETFs sind bei der Sparkasse sinnvoll?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.