Vegan ETFs kaufen: Beste vegane ETFs 2021 im Vergleich

vegan etfVeganismus geht weit über eine Diät, einen Trend oder eine Modeerscheinung hinaus: Es ist ein absolut nachhaltiger Lebensstil, der viele Vorteile für den Planeten, die Gesellschaft und die Gesundheit von Mensch und Tier bietet.

Der Respekt vor der Natur, der Umwelt und den Körpern, die in ihr koexistieren, überträgt sich zunehmend auf die verschiedenen Branchen und Unternehmen, die sich der Herstellung und Entwicklung von veganen und planetenfreundlichen Produkten und Dienstleistungen verschrieben haben.

In diesem Sinne gibt es bereits die ersten ETFs, die sich dem Veganismus, der Beseitigung des Klimawandels und dem Erhalt der Umwelt widmen. Diese sind meist auf die Lebensmittelbranche fokussiert, überschreiten aber auch Grenzen in andere Bereiche wie Mode und Schönheit.

Vegan ETF kaufen: Was Sie beim Kauf beachten sollten

 
  • Um in die globale vegane Bewegung zu investieren und daraus mittel- bis langfristig Gewinne zu erzielen, gibt es viele Möglichkeiten in Form von ETFs, die sich diesem Bereich widmen und den Schutz von Tieren, Umwelt und Klima zum Ziel haben. Vegan ETFs sind im Allgemeinen eine gute Investition. Wichtig ist, dass Sie einige Details berücksichtigen, damit Sie wissen, in was Sie investieren.
  • Sie sollten den Markt des Veganismus kennen, in dem es viele Unternehmen gibt, die mit dieser Bewegung arbeiten. Das heißt aber nicht unbedingt, dass es führend oder starke Unternehmen in diesem Sektor sind. In diesem Sinne ist es wichtig zu wissen, dass diese Branche im Wachstum ist und dass es schwierig ist, Vorhersagen über ihr tatsächliches Verhalten auf mittlere und lange Sicht zu treffen. 
  • Da es sich jedoch um eine Branche handelt, die Hand in Hand mit der Erhaltung des Planeten und damit des menschlichen Lebens geht, ist zu vermuten, dass sie ein großes Wachstum und eine große Unterstützung haben wird, die in der Zukunft einen großen Nutzen bringen wird. Das macht vegane ETFs zu einer guten Option für Investitionen.

Übersichtsliste der vielversprechenden Vegan ETFs 2021: Unsere Vegan ETF Empfehlungen 

US Vegan Climate ETF Amundi Index MSCI Global Climate Change ETF Lyxor MSCI Global Climate Change ETF
WKN SLA5H0  A2H9QY LYX05F
ISIN US26922A2978 LU1602144229 LU2056739464
1 Jahr Return N/A 29,5 % N/A
Dividenden N/A N/A N/A
TER 0,60 % 0,25 % 0,20 %
Marktkapitalisierung 43,56 Mio N/A N/A
Fondsdomizil Vereinigte Staaten Luxemburg Luxemburg
Replikationsmethode Akkumulieren Akkumulieren Akkumulieren

Wo kann man Vegan ETFs kaufen ? Die besten Broker für Investitionen in vegane ETFs im Vergleich

Um Vegan ETFs zu kaufen, müssen Anleger einen geeigneten Broker wählen, der zu ihren Bedürfnissen passt. Der Broker sollte unter anderem niedrige Gebühren habe sowie vertrauensvoll und sicher sein. Die besten Broker für den Kauf von ETFs sehen Sie oben

Wie investiert man in Vegan ETFs? Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf von Vegan ETFs in Deutschland

Der Anlageprozess für Vegan ETFs ist einfach, ähnlich wie bei jedem anderen ETF. Um loszulegen, müssen Sie sich bei einem Broker Ihrer Wahl registrieren. Der am meisten empfohlene Broker ist eToro, da er eine große Auswahl an Handelsoptionen und eine benutzerfreundliche Oberfläche hat. Zudem wird eToro von der Europäischen Union unterstützt und reguliert. Außerdem hat eToro niedrige Gebühren für den Handel von Vegan ETFs und anderen Vermögenswerten. 

 Die Registrierung bei eToro wird in drei einfachen Schritten durchgeführt.

Schritt 1: Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung

Um ein Konto bei eToro zu erstellen, müssen Sie auf die Registrierungsseite von eToro gehen. Dort finden Sie ein Anmeldeformular, in das Sie einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Als nächstes erhalten Sie per E-Mail einen Verifizierungs-Link, auf den Sie klicken müssen. Dieser leitet Sie zu einem zweiten Formular weiter, das einige wesentliche persönliche Daten abfragt, um die Richtigkeit des Kontos zu bestätigen.

Schritt 2: Konto aufladen

eToro Einzahlung

In diesem Schritt muss Geld auf das Konto eingezahlt werden, um mit den Investitionen in Vegan ETFs beginnen zu können. Gehen Sie dazu in das Einzahlungsmenü und wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode. Zu den verfügbaren Zahlungsmethoden gehören unter anderem Neteller, PayPal, Skrill, Kreditkarte, Debitkarte und Banküberweisungen.

Schritt 3: Investieren in Vegan ETFs von eToro

eToro ETFs

Nach dem Registrierungs- und Einzahlungsprozess können Sie mit der Investition fortfahren. In diesem Schritt werden die verschiedenen verfügbaren ETF-Optionen durchsucht, studiert und die beste Option anhand von Statistiken und Charts ausgewählt. Wählen Sie zudem den Investitionsbetrag und tätigen Sie die Investition in Ihren bevorzugten Vegan ETF. 

 

Wie erstellt man einen Vegan ETF Sparplan? 

Scalable capital logoUm in einen ETF zu investieren, egal ob vegan oder nicht, ist es nicht notwendig, ein großes Kapital zu haben. Denn bereits mit kleinen Beträgen und einem Sparplan ist es durchaus machbar, eine Investition in Vegan ETFs zu tätigen. Diese Sparpläne bestehen aus automatisierten Einzahlungen, die regelmäßig getätigt werden und in den Investmentfonds des ETFs fließen. Die Aktivierung ist einfach: Sie erfolgt über die verwendete Bank oder den Broker. Dabei legen Sie den Einzahlungsbetrag, die Häufigkeit und die Dauer fest.

Wer dauerhaft in ETFs investieren möchte, kann dies über Sparpläne tun. Diese Sparpläne haben die gleiche Funktion wie eine normale Anlage, aber erfolgen über einen längeren Zeitraum und mit kleineren Beträgen. Zudem sind die Sparpläne an die Bedürfnisse des Anlegers angepasst.

Es gibt mehrere Broker, die ihren Nutzern die Option eines EFT-Sparplans anbieten und keine oder nur sehr geringe Provisionen berechnen. Darunter ist Scalable Capital, der für diese Option und seine Zuverlässigkeit empfohlen wird. Dieser Broker bietet 1500 ETF-Sparpläne. Bei Scalable Capital können Nutzer bei der Registrierung zwischen zwei Kontotypen wählen: einem Anlagekonto, das eine Vermögensverwaltung ermöglicht (Robo-Advisor) und einem Stammaktien- und ETF-Depot.

Um sich zu registrieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Registrieren

Scalable Capital

Geben Sie zunächst auf der Registrierungsseite von Scalable Capital Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten dann einen Link in Ihr Postfach, den Sie bestätigen müssen. Als nächstes werden Sie zum Registrierungsformular weitergeleitet, in dem Sie die persönlichen Daten angeben, die zur Verifizierung Ihres Kontos und zum sicheren Abschluss benötigt werden. Die Kontodaten des Girokontos, mit dem Einlagengeschäfte für zukünftige Investitionen getätigt werden, muss ebenfalls angegeben werden.

Schritt 2: Die Einzahlung

Scalable Einzahlung

Um Investitionen tätigen zu können, müssen Sie als nächstes Geld auf Ihr neues Konto bei Scalable Capital laden. Der Mindestbetrag für Investitionen beträgt 1 Euro und kann auf zwei Arten getätigt werden: per Banküberweisung und per SEPA-Lastschrift.

Schritt 3: Erstellen und Einrichten eines Sparplans für vegane ETFs

Scalable Capital MSCI World suchen

Die Bestätigung eines Kontos bei Scalable Capital kann bis zu drei Tage dauern, bis das Konto genutzt werden kann. Bei einer Genehmigung sendet die Plattform des Brokers Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail, sodass Sie mit den Transaktionen fortfahren können, um den gewünschten ETF-Sparplan einzurichten und zu erstellen.

iShares Scalable Capital

Um die Konfiguration vorzunehmen, müssen Sie unter den Optionen den gewünschten veganen ETF suchen, um die Investition tätigen zu können. Anschließend fahren Sie mit dem Einrichten des Sparplans fort.

Scalable Capital ETF Sparplan einrichten

Durch die Erstellung können Sie alle Informationen über den Sparplan erhalten. Dazu gehören die ISIN, die Sparquote, die Häufigkeit der Einzahlungen und die Art der Auszahlung.

Was sind Vegan ETFs? Wie setzt sich der vegane ETF Sektor zusammen? 

ETF-Nachrichten Icon23Vegan ETFs konzentrieren sich auf die vegane Industrie und haben einen positiven Bezug zu Umwelt und Klimawandel. Veganismus ist eine kulturelle, ideologische und kommerzielle Bewegung, die die Abschaffung von aggressiven Produktionsprozessen von Lebensmitteln oder Konsumgütern anstrebt, bei denen tierische Produkte verwendet oder getestet werden.

Diese Bewegung bzw. dieser Lebensstil schlägt nicht nur vor, die tierische Ernährung und ihre Derivate zu eliminieren, sondern will auch die Produktion und den Verkauf von Produkten beenden, die nach dem Vorbild der Nutzung von Tieren hergestellt wurden. Sie basiert auf dem durch die Industrie verursachten Tierleid. Die Bewegung bekämpft auch den Klimawandel, der Teil dieses ganzen Prozesses ist, der den Planeten und das Ökosystem abnutzt.

Der Veganismus hat einen großen Einfluss auf die Lebensmittelindustrie, da sein Hauptziel darin besteht, eine deutliche Veränderung in der Lebensmittelproduktion zu erreichen und damit die Zucht und Schlachtung von Nutztieren zu eliminieren. Dennoch betrifft dies direkt oder indirekt auch andere Industrien, die Tiere zur Herstellung und Prüfung ihrer Produkte verwenden.

Die besten Vegan ETFs im Vergleich: Unsere Empfehlung für die besten Vegan ETFs 

Wenn Sie in einen Vegan ETF investieren wollen, empfehlen wir Ihnen, eToro als Broker zu nutzen. Die drei folgenden veganen ETFs sind bei einer Investition in diesen Fonds am meisten zu empfehlen:

US Vegan Climate ETF



Dieser Fonds hat seinen Hauptsitz in den Vereinigten Staaten. Das Hauptziel von US Vegan Climate ist neben dem Veganismus der Klimaschutz durch diesen ETF. Sein Einführungsjahr war 2020 und seine Wachstumsleistung ist recht gut. 

Deka Global Climate Change ETF



Dieser ETF widmet sich hauptsächlich dem Klimawandel und seinen Auswirkungen, kann aber auch in der veganen Industrie tätig sein. Das Domizil dieses Fonds befindet sich in Deutschland. Der prozentuale Zuwachs, den er seit 2019 gezeigt hat, beträgt 50 %.

Lyxor MSCI Global Climate Change



Der von Lyxor MSCI angebotene ETF hat den Kampf gegen den Klimawandel zum Ziel und engagiert sich im Kampf gegen die vegane Industrie. Er ist einer der neuesten veganen Fonds und hat seinen Sitz in Luxemburg.

Verschiedene vegane ETF Anbieter – Wer bietet Vegan ETFs an?

ETF Anbieter im Überblick:

Nachdem Sie sich die drei besten veganen ETFs angeschaut haben, können wir zu den jeweiligen Star-Anbietern übergehen. Man sollte bedenken und im Hinterkopf behalten, dass diese ETFs nicht nur auf Veganismus beschränkt sind, sondern sich auch mit Umwelt und Klimawandel beschäftigen. Die Anbieter sind: 

Vegan ETFs: thesaurierende oder ausschüttende Anlage? Was macht am meisten Sinn?

ETFIn manchen Branchen mag diese Unterscheidung unbemerkt bleiben, aber in der Vegan-Branche ist es möglich, dass ein ausschüttender Fonds am Ende der beste Performer ist.

Ist es ratsam, in einen ausschüttenden Fonds der veganen Industrie zu investieren?

Bei diesen Fonds handelt es sich um solche, die die aus den Aktien der Unternehmen erzielten Gewinne oder Vorteile aus den Listen der Anleger, die sie haben, ausschütten. Mit anderen Worten: Diese ETFs bieten eine bessere und höhere monatliche Rendite aufgrund von Gewinnen. Für die vegane Industrie ist das eine gute Sache, denn sie kann großzügige Dividenden erwirtschaften. Andererseits ist seine mittel- und langfristige Zukunft ungewiss, da es sich um einen Sektor handelt, der gerade erst auf dem Markt begonnen hat.

Ist es ratsam, in einen thesaurierenden Fonds in der veganen Branche zu investieren?

Da die vegane Industrie noch in den Kinderschuhen steckt, sind die Chancen, dass die derzeit marktführenden Unternehmen auch diejenigen sind, die die besten Gewinne erzielen, gering. Thesaurierende Fonds reinvestieren die von ihnen erwirtschafteten Dividenden, um noch mehr Aktien der Unternehmen zu kaufen, in die sie investieren, um deren Wert zu steigern. Diese Strategie ist zwar klug, aber möglicherweise nicht effektiv, wenn ein Unternehmen mit mehr Kapital auftaucht und den Markt komplett verändert.

Im Falle der veganen Industrie ist es daher die beste und praktikabelste Option, in einen Distributions-ETF zu investieren.

Investieren in die vegane Aktien oder Vegan ETFs?

ETF-Nachrichten Icon16In Anbetracht der Tatsache, dass sich die vegane Branche noch in der Entwicklung befindet und es noch keine starken Unternehmen auf dem Markt gibt, besteht die Hauptempfehlung darin, in vegane ETFs zu investieren.

Diese arbeiten mit den gesamten Index (Markt) und sichern so das Kapital und die vegane Bewegung in ihrem Wachstum und Erfolg unterstützen.

Es ist immer gut, im Hinterkopf zu behalten, dass es viele Investitionsmöglichkeiten gibt, wenn es um vegane ETFs geht. Um die beste auszuwählen, ist es ideal, über den Sektor, den Markt, seine Strömungen und sein Verhalten zu recherchieren.

Pro und Contra veganer ETFs – Vegan ETF kaufen oder nicht?

Wenn Sie darüber nachdenken, in vegane ETFs zu investieren, gibt es einige Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten:

  • Fonds, die sich auf vegane Unternehmen konzentrieren, investieren in erster Linie in eine Branche, die eine aufstrebende und wahrscheinliche Zukunft hat. Es wird erwartet, dass der vegane Markt in den kommenden Jahren wachsen wird.
  • Der Markt in den USA und Europa liegt derzeit bei 7 %, soll aber um 10 % gesteigert werden. Damit würde sich die Produktion dieser Branche verdoppeln und damit auch ihre Gewinne und Erträge.
  • Das Wachstumspotenzial der Branche ist sehr positiv. Zudem gibt es eine Reihe einflussreicher Stimmen, die die Notwendigkeit der Branche unterstützen.
  • Obwohl das Wachstum der Branche unbestreitbar ist, muss berücksichtigt werden, dass sich dies auf das Kollektiv und nicht auf einzelne Unternehmen bezieht. Daher kann es Unternehmen geben, die nicht so erfolgreich sind wie erwartet.
  • Dies kann zu Rückschlägen für die ETFs führt, die diese Unternehmen in ihrem Portfolio halten. Die Vorhersagen, die über ihre Zukunft, ihr Wachstum und ihren Erfolg gemacht werden können, sind dann möglicherweise nicht so sicher und realistisch.

Ist es sinnvoll, in vegane ETFs zu investieren? 

ETF-Nachrichten Icon17Vegane ETFs sind generell und aus einer breiten und analytischen Sichtweise heraus eine gute Investition, da es sich um eine Branche handelt, die sich auf eine gute Art und Weise entwickelt und die noch einen langen Weg vor sich hat.

Die Branche hat eine große Perspektive auf Wachstum, Entwicklung und Erfolg. Diese Industrie könnte in nicht allzu ferner Zukunft die Lebensmittelindustrie ersetzen, die auf Viehzucht und Tierausbeutung basiert. 

Aus all diesen Gründen sind Vegan ETFs eine großartige Option, in die man investieren kann, da ihre Rentabilität in den nächsten Jahren steigen kann und sowohl für die Unternehmen als auch für ihre Investoren sehr gute Dividenden erwirtschaftet.

Vergleich zwischen MSCI World ETF und Vegan ETF – Welcher ETF hat sich in den letzten Jahren besser entwickelt? 

Vergleich zwischen MSCI World ETF und Vegan ETF - Welcher ETF hat sich in den letzten Jahren besser entwickelt? 

*Gelb = US Vegan Climate Index, Blau = MSCI World

Der MSCI World ETF ist ein Fonds, der als zentraler Indikator zur Analyse der Finanzbranche dient, da er mit den verschiedenen Unternehmen in seinem Portfolio die gesamte Wirtschaft weltweit abdeckt. Seit 2019 hat er einen Wertzuwachs von 40 % erfahren.

Auf der anderen Seite haben die veganen ETFs, die wir in diesem Artikel besprochen haben, ein ähnliches Wachstum wie der MSCI World erfahren, wobei der US Vegan Climate ETF im letzten Jahr zeitweise sogar Renditen von bis zu 60 % verzeichnen konnte.

Vegan ETF Gebühren – Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Vegan ETFs?

ETF-Nachrichten Icon13Die Investition in einen veganen ETF kostet ungefähr das Gleiche wie die Investition in jeden anderen ETF.

Im Allgemeinen ist dies mit niedrigen Provisionen verbunden.

Die Investition in einen ETF ist mit einer doppelten Zahlung von Provisionen verbunden:

Zum einen zahlen Sie eine an den von Ihnen genutzten Broker, zum anderen an die Verwaltungsgesellschaft des gewählten ETFs.

Aus diesem Grund ist es ratsam, einen Broker mit niedrigen Gebühren wie eToro zu verwenden.

      Anbieter  eToro  Comdirect
Einzahlung der Investitionssumme  Kostenlos  Kostenlos 
Gebühren für Kauf  Kostenlos  9,90 Euro 
Gebühren für das Halten  Kostenlos Kostenlos
Gebühren für Verkauf  Kostenlos  9,90 Euro 
Auszahlung der Summe  5 USD  Kostenlos 
Gebühren Insgesamt  4,22 Euro 19,80 Euro 

Kann man einen veganen ETF kostenlosen kaufen?

Wenn man einen ETF erwirbt, ist es notwendig, eine Investition zu tätigen, wie klein auch immer, die die Branche unterstützt, mit der er arbeitet. Darüber hinaus fallen bei diesen Transaktionen Provisionen an. Daher kann kein ETF kostenlos gekauft werden.

Vegane ETFs bei Comdirect, Trade Republic oder Scalable Capital? Warum empfehlen wir eToro als Alternative?

eToro

Comdirect, Trade Republic und Scalable Capital bieten eine große Auswahl an ETFs, in die man investieren kann. Investoren bei eToro hingegen haben 250 ETFs zur Auswahl und eine große Auswahl an Tools, die dem Käufer zugutekommen, wie zum Beispiel ein 24-Stunden-Kundenservice und niedrige Transfergebühren.

Darüber hinaus bietet eToro ein Social Trading System, das heißt Sie haben Zugang zu Analysen und Trades, die von einigen der besten Investoren weltweit getätigt wurden. Dank dieses Systems können Sie automatisch die Trades kopieren, die sie gemacht haben. 

Wie könnte die Zukunft der veganen ETFs aussehen? Unsere Prognose für die Zukunft

ETF-Nachrichten Icon18Wenn man bedenkt, dass die vegane Industrie eine relativ kleine Branche ist, dass sie gerade erst am Anfang steht und dass sie einer der Schlüssel zur Umkehrung des Klimawandels sein könnte – hin zu einer ökologischeren und gerechteren Gesellschaft, die sich mehr um die Umwelt kümmert und sich der Ökosysteme und der Körper, die darin leben, bewusster ist –, gibt es wenig Zweifel, dass eine Investition in Vegan ETFs mittel- und langfristig große Vorteile und Früchte bringen wird.

Dennoch ist es aus dem gleichen Grund schwierig vorherzusagen, welche Unternehmen in diesem Bereich die Führung übernehmen werden.

Es ist gut möglich, dass die großen Unternehmen in dieser Branche noch gar nicht angefangen haben. Darum ist es am besten, auf den veganen Sektor als Ganzes zu setzen, indem man in einen ETF investiert, der mit diesem Sektor arbeitet.

Wie viel Geld können Sie mit der Investition in vegane ETFs verdienen? Berechnungen mit unserem ETF Sparplan Rechner

Obwohl die Kapitalisierung, die vegane ETFs bieten können, noch gering ist, können Sie mit einem regelmäßigen Spar- und Depotplan Ihre Rendite mit einem Vegan ETF steigern, wenn die Branche wächst.

Vegan ETFs Fazit – Unsere Bewertung und Empfehlung

vegan etfMit dem aktuellen Szenario ist zu erwarten, dass die vegane Industrie in den kommenden Jahren deutlich wachsen wird. Sie wird zweifellos ihren Anteil am derzeitigen Markt, der in Europa und Nordamerika etwa 7 % der Bevölkerung ausmacht, ausbauen.

Diese Branche hat ein großes Wachstumspotenzial, da es sich um einen riesigen Sektor handelt und viele Menschen an ihn und seinen Erfolg glauben – vor allem, wenn man den Boom in den Medien und die vielen beliebten Figuren in den sozialen Netzwerken berücksichtigt.

Viele Unternehmen schaffen jedoch eine große Unsicherheit über ihr Wachstum. Daher ist es empfehlenswert, in vegane Branchen-ETFs zu investieren, um Ihr Investment zu diversifizieren und zu verbreitern.

Was den idealen Broker zum Investieren angeht, obwohl es viele Optionen gibt, ist die Hauptempfehlung eToro. Dieser Broker hat niedrige Gebühren, viele Investitionsmöglichkeiten in vegane ETFs und viele Handelswerkzeuge, die für Benutzer nützlich sein können.

Vegan ETFs FAQs – Die wichtigsten Fragen zu veganen ETFs

Sind Vegan ETFs in Deutschland verfügbar?

Ist der Vegan ETF nachhaltig?

Welche Rolle spielt die Replikationsmethode bei veganen ETFs?

Warum ist das Fondsdomizil bei veganen ETFs wichtig?

Ist es rentabel, in die vegane Industrie zu investieren?

WWas ist Veganismus?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.