Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Beste Trading Plattform Österreich im Vergleich 2024 – Seriöse Trading Plattformen im Test

Beste Trading Plattform Österreich im Vergleich 2024 – Seriöse Trading Plattformen im Test

martin-schwarz

Martin Schwarz Investor shield

Profi Investor

Dank einer überwältigenden Vielzahl von Online-Brokern und Handelsplattformen können Österreich sowohl Einsteiger als auch professionelle Trader in Österreich heutzutage schnell und einfach Vermögenswerte handeln. Aktien, Kryptos und Co. – dank Online Trading können alle Anlageklassen fast rund um die Uhr und von überall aus gehandelt werden.

Die Auswahl der passenden Trading Plattform in Österreich ist gar nicht so einfach – für erfolgreiches Trading aber außerordentlich wichtig. Welcher Anbieter ist seriös? Und welche Trading Plattform passt zu meiner Anlagestrategie und meinen persönlichen Wünschen?

Neben der Sicherheit und den Konditionen gilt es auch noch andere wichtige Kriterien zu bewerten. Wir haben die wichtigsten Funktionen und Merkmale der bekanntesten Trading Plattformen in Österreich analysiert und zeigen in diesem Artikel, wie auch du die passende Trading Plattform findest.

Beste Trading Plattform Österreich 2024 – Seriöse Plattformen im Vergleich:

Wer nach der besten Trading Plattform in Österreich sucht, steht vor einer breiten Auswahl von Online-Brokern. Die wichtigsten Details und Funktionen zu den bekanntesten Plattformen haben wir hier übersichtlich zusammengefasst:

Anzahl der Trades
5pro Jahr
14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
112 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Alle Aktien und ETFs kostenlos
Tausende Aktien- und ETF-Sparpläne
Handel mit echten Kryptos
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
10/10
Gesamtgebühren€ 0.00
Ihr Kapital ist im Risiko.
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Einzahlungsgebühren
0 %
ETFs
0 %
Inaktivitätsgebühren
0 %
Gebühren pro Trade
Anleihen
0 %
DAX
0 %
ETFs
0 %
Ihr Kapital ist im Risiko.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 35.88
Was uns gefällt
Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
Günstigstes deutsches Depot
über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
2.99 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 35.88
Funktionen
ETFsFundsRobo AdvisorSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Min. Trade
0€
Einzahlungsgebühren
0€
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Margenhandel
false
Aktien
6.000+
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
0,9%
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Min. Trade
1
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Inaktivitätsgebühren
16
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Handelsgebühren
0.02
Margenhandel
true
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Sehr niedrige Gebühren
Deutsche Einlagensicherung
Lange Handelzeiten
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
CFDsETFsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Min. Trade
0€
Hebel
1:30
Einzahlungsgebühren
0€
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Margenhandel
true
Aktien
7.500+
ETFs
500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
1€
DAX
1€
ETFs
1€
0€
Aktien
1€

Was ist eine Trading Plattform? Erklärung & Definition

Eine Trading Plattform bringt Marktteilnehmer zusammen und ermöglicht den Handel mit Finanzinstrumenten aus verschiedenen Anlageklassen. Über die Plattform werden den Nutzern die wichtigsten Funktionen zum Kauf oder Verkauf eines Vermögenswertes zur Verfügung gestellt und die Ausführung und Protokollierung einer Transaktion gewährleistet.

Die bekanntesten Trading Plattformen bieten ihre Dienste vor allem online über die eigene Website an, oder aber auch als mobile Version per Smartphone App. Einige Anbieter stellen außerdem die Nutzung von Trading Software zur Verfügung, über die oftmals eine genauere technische Analyse von einzelnen Vermögenswerten möglich gemacht wird.

Bei der Auswahl der besten Trading Plattform in Österreich sollten Anleger vor allem auf ein möglichst breites Sortiment von handelbaren Finanzinstrumenten achten. Über die meisten Anbieter können die gängigen Anlageklassen Aktien, Kryptowährung, Rohstoffe, ETFs und Devisen in einer breiten Auswahl gehandelt werden.

Anleger in Österreich sollten auf jeden Fall ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche analysieren und bei einer möglichen Auswahl einer Trading Plattform immer ihre persönliche Risikobereitschaft, den Anlagehorizont und das Anlageziel berücksichtigen.

Die beste Trading Plattform in Österreich: Unser Testsieger-Broker Finanzen.net Zero

Als beste Trading Plattform in Österreich empfehlen wir unseren Testsieger-Broker Finanzen.net Zero. Die Plattform eignet sich hervorragend für Einsteiger sowie für erfahrene Trader und bietet ein überzeugendes Gesamtpaket aus vielfältigen Funktionen und einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Finanzen.net Zero zeichnet sich durch hohe Sicherheitsstandards, attraktive Konditionen und eine benutzerfreundliche Handhabung aus, was sie zu unserer Top-Empfehlung unter den Trading Plattformen in Österreich macht. Besonders für Anfänger ist die klare und übersichtliche Benutzeroberfläche vorteilhaft. Zudem steht bei Fragen ein kompetenter Kundenservice bereit, der schnell und effektiv Unterstützung bietet.

Die wichtigsten Merkmale von unserem Testsieger Finanzen.net Zero haben wir hier zusammengefasst:

  • Anlageklassen: Aktien und ETFs
  • Gebühren: 0% Provision (anderweitige Gebühren möglich)
  • Demokonto: kostenlos verfügbar
  • App: kostenlos für iOS und Android verfügbar
  • Mindesteinzahlung: Keine
  • Support: Kundenservice via E-Mail oder Telefon
  • Zahlungsmethoden: Banküberweisung, Kreditkarte
  • Regulierung: Unterliegt deutschen Regulierungsbehörden
  • Einlagensicherung: gesetzliche Einlagensicherung

Registrierung & Nutzung einer Trading Plattform in Österreich – Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger

Einsteiger finden bei unserem empfohlenen Broker Finanzen.net Zero einen besonders einfachen Prozess zur Registrierung vor. Die vier notwendigen Schritte zur Anmeldung bei diesem Broker werden in der folgenden Anleitung beschrieben.

Erster Schritt: Anmeldung

Auf der Startseite von Finanzen.net Zero finden Interessierte das Anmeldeformular für die Registrierung bei der Trading Plattform. Hier sind einige persönliche Daten einzutragen und ein Benutzername sowie ein Passwort zu wählen. Nach dem Absenden des Formulars versendet Finanzen.net Zero eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Mit der Bestätigung der Mail ist das Konto aktiviert.

Zweiter Schritt: Identifizierung

Anmeldung bei Finanzen.net

Vor der vollständigen Nutzung des Kontos ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften eine Identifizierung des Nutzers erforderlich.

Für die Verifizierung lädt der Nutzer einfach online eine Farbkopie eines gültigen Ausweisdokuments (Personalausweis oder Reisepass) sowie einen Adressnachweis (zum Beispiel eine Telefonrechnung oder einen Kontoauszug) hoch. Diese Dokumente werden von Finanzen.net Zero binnen weniger Stunden überprüft und die Identität bestätigt.

Dritter Schritt: Einzahlung

Anleger haben bei Finanzen.net Zero die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden, um Geld auf ihr Konto einzuzahlen, darunter Banküberweisung und Kreditkarte. Die Dauer bis zur Gutschrift des Geldes hängt von der gewählten Zahlungsart ab.

Vierter Schritt: Trading

Anmeldung bei Finanzen.net

Anfänger, die zuerst die Plattform kennenlernen möchten, können dies unverbindlich über ein kostenloses Demokonto tun.

Für den Handel mit echtem Geld können Anleger dann aus einer Vielzahl von Finanzinstrumenten wählen. Über die Suchfunktion lassen sich gewünschte Anlageklassen leicht auffinden. Mit einem Klick auf „Traden“ legen Nutzer den Investitionsbetrag und weitere Transaktionsdetails fest.

Seriöse Trading Plattformen in Österreich im Test – Details & Bewertung

Einige der bekanntesten Online Trading Plattformen in Österreich haben wir genauer unter die Lupe genommen und teilen hier in einer übersichtlichen Zusammenfassung die wichtigsten Merkmale.

Trading bei unserem Testsieger Finanzen.net Zero

Bei unserem Testsieger Finanzen.net Zero haben Anleger die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Finanzinstrumenten zu wählen, darunter vor allem Aktien und ETFs. Der Online-Broker überzeugt mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis und stellt im Vergleich zu anderen Anbietern eine hervorragende Option für Online Trading in Österreich dar.

  • Gebühren: 0% Provision (anderweitige Gebühren möglich)
  • Demokonto: kostenlos verfügbar
  • App: kostenlos für iOS und Android verfügbar
  • Support: Kundenservice via E-Mail und Telefon
  • Regulierung: Unterliegt deutschen Regulierungsbehörden mit gesetzlicher Einlagensicherung

Ein zusätzliches Merkmal von Finanzen.net Zero ist die starke Fokussierung auf Bildungsressourcen und Tools zur Unterstützung der Anlegerentscheidungen. Die Plattform bietet eine Reihe von Lernmaterialien und Marktanalysen, die besonders für Einsteiger wertvoll sind, um ein fundiertes Verständnis des Marktes zu entwickeln. Dies macht Finanzen.net Zero nicht nur zu einem Ort für den Handel, sondern auch zu einer Bildungsquelle, die Anlegern hilft, ihre Trading-Fähigkeiten zu verbessern und informierte Entscheidungen zu treffen.

Trading bei Libertex

Libertex

Beim CFD-Broker Libertex kann man zwischen 250 verschiedenen Finanzinstrumenten aus den Anlageklassen Aktien, Kryptowährungen, Devisen, Indizes und ETFs auswählen – aber auch exotische Transaktionen mit Metallen und landwirtschaftlichen Rohstoffen ist möglich. Der Handel wird allerdings nur über CFDs (Differenzkontrakte) abgebildet, man sollte sich also einem erhöhten Verlustrisiko bewusst sein und die Funktionsweise der Plattform genau verstehen.

? Gebühren ab 0,3% Transaktionsgebühren (anderweitige Gebühren möglich)
? Demokonto kostenlos verfügbar
? App kostenlos verfügbar
? Support Live-Chat und E-Mail
? Regulierung CySEC (Zypern) mit 20.000 Euro Einlagensicherung

Beste Trading Plattform Österreich – die wichtigsten Kriterien & Merkmale

Auf der Suche nach der besten Trading Plattform in Österreich haben wir in unserem Broker-Vergleich verschiedene Kriterien in die Bewertung einfließen lassen. Wir haben neben den klassischen Kriterien wie der Benutzerfreundlichkeit oder den Konditionen auch betrachtet, wie gut das Angebot an Lernmaterialien des Brokers ist und ob Anfänger Zugriff auf ein kostenloses Demokonto haben.

Neben hohen Sicherheitsstandards, günstigen Konditionen und einer einfachen Bedienung spielen aber auch die eigenen Bedürfnisse eine wichtige Rolle. Möchte ich langfristig investieren oder kurzfristig spekulieren? Welche Anlageklassen möchte ich kaufen?

Bei der Auswahl einer passenden Trading Plattform sind also viele Faktoren ausschlaggebend. Anleger sollten also auf ein gutes Zusammenspiel von eigenen Wünschen und einem dazu passenden Gesamtpaket einer Trading Plattform achten.

Benutzerfreundlichkeit

ETF-Nachrichten Icon20 Bevor Anleger sich für eine Trading Plattform entscheiden, sollten sie auf jeden Fall die Bedienung und Funktionsweise des Anbieters kennenlernen. Sind die wichtigsten Funktionen mit wenigen Klicks erreichbar? Ist die Ausführung einer Transaktion einfach und nachvollziehbar?

Eine gute Trading Plattform ist übersichtlich aufgebaut, bietet einen gut strukturierten Menü-Baum und verwirrt nicht durch ein Überangebot von unwichtigen Informationen oder gar Werbeanzeigen.

Einsteiger sollten außerdem das Hilfe-Center der Trading Plattform bewerten. Werden die wichtigsten Fragen zielführend und kompetent beantwortet? Eine Sicherheit in der Bedienung der Plattform ist der erste Schritt zum erfolgreichen Trading.

Auch für Mobile Trader ist eine Bewertung der Benutzerfreundlichkeit essentiell wichtig. Die App der jeweiligen Trading Plattform sollte übersichtlich aufgebaut sein und ohne Fehler oder Abstürze der Anwendung funktionieren.

Konditionen – welche ist die günstigste Trading Plattform?

Eines der wichtigsten Kriterien im Vergleich von verschiedenen Trading Plattformen in ETF-Nachrichten Icon9 Österreich ist definitiv die Gebührengestaltung des Online-Brokers, schließlich möchte kein Anleger unnötig zu viel Geld bezahlen. Allerdings sollten Nutzer vor allem auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis achten – wenn die Plattform einen besonders exzellenten Kundenservice oder exklusive Funktionen anbietet, lohnt es sich gegebenenfalls auch höhere Gebühren in Kauf zu nehmen.

Eine gute Trading Plattform kommuniziert alle anfallenden Kosten transparent und offen auf der eigenen Website, oft sind diese im Preis- und Leistungsverzeichnis zu finden. Mittlerweile verlangen viele Online-Broker keine Provisionen oder sonstigen Handelsgebühren mehr, stattdessen findet die Finanzierung der Plattform über handelsübliche Spreads statt. Nutzer sollten hier vor allem auf eng angelegte Spreads, also eine möglichst kleine Differenz zwischen Geld- und Briefkurs, achten.

Des weiteren sollte man unbedingt auf sonstige Kosten achten, es können beispielsweise Gebühren für Ein- und Auszahlungen, Overnight-Gebühren und Verkaufsgebühren anfallen. Um die passende Plattform zu finden, sollten Anleger genau überlegen, mit welchen Finanzinstrumenten sie handeln möchten, denn anhand dieser unterscheiden sich auch die Gebühren.

Auswahl der Anlageklassen

Um die beste Trading Plattform in Österreich zu finden, lohnt sich auch ein Blick auf das Sortiment der einzelnen Anbieter. Viele Online-Broker bieten mittlerweile eine große Auswahl aus Finanzinstrumenten der Anlageklassen Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Kryptowährungen und Indizes.

Anleger, die sich im Vorfeld Gedanken zu ihrer Anlagestrategie und den gewünschten Vermögenswerten gemacht haben, können relativ einfach einen Online-Broker mit dem passenden Angebot finden. Die Auswahl der Finanzinstrumente wird von vielen Anbietern stetig erweitert, gerade im Krypto-Markt werden aufgrund der steigenden Nachfrage immer wieder neue Coins ins Sortiment aufgenommen.

Lernmaterial & Schulungen

Vor allem Anfänger staunen nicht schlecht, wenn eine Trading Plattform eine breite Auswahl von Schulungen, Webinaren und Kursen zu Themen aus dem Finanzmarkt anbietet. Schließlich können nicht nur Einsteiger davon profitieren, auch professionelle Trader können so ihre Anlagestrategie optimieren.

Je niedriger die Gebühren einer Trading Plattform sind, desto kleiner fällt aber oft auch das Weiterbildungsangebot aus. Oft ist das aber kein Problem, denn in Zeiten von Internet und Social Media finden Anleger interessante Weiterbildungsformate bequem und schnell im Netz – und das oft sogar kostenlos.

Aussehen

Lohnen sich Cannabis Aktien Das Design spielt bei der Auswahl der besten Trading Plattform in Österreich eine weniger wichtige Rolle – sollte aber auch nicht ganz außer Acht gelassen werden. Eine gute Trading Plattform glänzt mit Übersichtlichkeit und einem minimalen Design, weniger ist hier definitiv mehr.

Praktisch ist es auch, wenn man beispielsweise den Chart und die wichtigsten Informationen zu einem Vermögenswert mit einem Klick abfragen kann. Benutzerfreundlichkeit und ein passendes Aussehen der Plattform sind eng miteinander verbunden und somit ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Online-Brokers.

Demokonto

Nicht nur für Einsteiger ist die kostenlose Nutzung eines Demokontos praktisch um erste Erfahrungen zu sammeln, auch professionelle Trader können über diese Funktion ihre Anlagestrategien ausprobieren, neu ausrichten und die Erfolgschancen testen.

Eine guter Online-Broker bietet seinen Nutzern eine Demoversion mit allen Funktionen der Plattform an. So können Anleger die Funktionsweise nachvollziehen und Sicherheit im Umgang mit der Plattform erlernen.

Wie erkennt man eine seriöse Trading Plattform?

Gerade die Nachfrage nach Online Trading und den passenden Plattformen ist in den letzten Monaten enorm gestiegen. Auch Betrüger haben dies erkannt und versuchen über gefälschte Plattformen an das Geld von unwissenden Anlegern zu gelangen. Deshalb sollte man vor der Auswahl einer geeigneten Trading Plattform immer eigene Recherchen anstellen und nach Bewertungen von anderen Usern suchen.

Zu den wichtigsten Merkmalen eines seriösen Online Brokers gehört die Angabe des Impressums, ein Hinweis auf die Regulierung durch Aufsichtsbehörden und die offene Kommunikation von Kontaktmöglichkeiten. Ohne diese Angaben sollten Anleger einen durchaus kritischen Blick auf den Anbieter werfen. Sind im Internet ausschließlich Bewertungen zu einem möglichen Scam zu lesen, sollte man dringlichst die Finger von solch einer Plattform lassen.

Weitere gute Zeichen für die Echtheit eines Brokers sind eine transparente Veröffentlichung von Informationen auf der Website und ein breit aufgestellter Kundensupport.

Welche Trading Plattform passt zu meiner Anlagestrategie?

Zuerst sollten sich vor allem Einsteiger fragen, ob sie bereits eine eigene Anlagestrategie entwickelt und sich ausführlich mit den gewünschten Vermögenswerten auseinandergesetzt haben. Folgende Fragen helfen bei der Findung einer passenden Strategie:

  • Möchte ich einmalig in Vermögenswerte investieren und diese langfristig halten? Oder möchte in regelmäßigen Abständen handeln und kurzfristige Spekulationschancen nutzen?
  • Welche Vermögenswerte werde ich handeln? Möchte in in einen breit aufgestellten ETF oder doch lieber in eine neu aufgelegte Kryptowährung investieren?
  • Welches Risiko möchte ich in Kauf nehmen? Welchen Verlust kann mein Portfolio verkraften?

Das Erarbeiten einer Anlagestrategie und die Auswahl einer dazu passenden Trading Plattform ist also für jeden Anleger ein sehr individueller Prozess. Man sollte dazu ausreichend Zeit einplanen, denn dieser Schritt ist der wichtigste für ein erfolgreiches Trading am Finanzmarkt.

Beste Aktien & ETF Trading Plattform in Österreich: unser Testsieger Finanzen.net Zero

Über 2.000 Aktien aus über 17 Märkten stehen bei unserem Testsieger-Broker Finanzen.net Zero zur Auswahl. Wer lieber in breit aufgestellte ETFs investieren möchte, kann zwischen 264 innovativen Produkten von beliebten Anbietern wie iShares, Vanguard und einigen mehr auswählen.

Für den Handel von Aktien ist Finanzen.net Zero besonders attraktiv, da diese ohne jegliche Provisionen oder Gebühren gehandelt werden können. Nutzer können die Aktien entweder direkt handeln oder mit einem eingesetzten Hebel noch stärker von einer Kursveränderung profitieren – hier sollte aber unbedingt das ebenfalls erhöhte Verlustrisiko berücksichtigt werden.

Beste Krypto Trading Plattform in Österreich: unser Testsieger Finanzen.net Zero

Bei unserem Testsieger Finanzen.net Zero können interessierte Krypto-Anleger bereits heute mehr als 124 verschiedene Kryptowährungen handeln – darunter beliebte Coins wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP). Auch exotische und neu aufgelegte Kryptos können bei Finanzen.net Zero gehandelt werden, das Sortiment wird aufgrund der hohen Nachfrage stetig erweitert.

Beste CFD Trading Plattform in Österreich: unser Testsieger Finanzen.net Zero

Wer von einer Preisveränderung eines Vermögenswertes überproportional profitieren möchte, kann bei unserem Testsieger Finanzen.net Zero ebenfalls über CFDs (Differenzkontrakte) handeln. Je höher der gesetzte Hebel, desto stärker profitieren Anleger von einer Kursveränderung – jedoch wird in die andere Richtung auch das Verlustrisiko um ein Vielfache erhöht, bis hin zum Totalverlust.

Wer sich dem Risiko bewusst ist, kann bei Finanzen.net Zero CFDs auf über 2.000 Finanzinstrumente aus den Anlageklassen Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen, Indizes und Devisen anwenden.

Beste Forex Trading Plattform in Österreich: unser Testsieger Finanzen.net Zero

Wer mit Devisen handeln möchte, ist bei unserem Testsieger-Broker Finanzen.net Zero genau richtig. Anleger profitieren von einer großen Auswahl von bekannten, aber auch exotischen Währungspaaren. Für den Devisenhandel fallen keine weiteren Gebühren an, die Spreads ab 0,9 Pips sind im Konkurrenzvergleich durchaus wettbewerbsfähig.

Beste Trading Plattform in Österreich 2024 Fazit – Unsere Empfehlung & Bewertung

Um die passende Trading Plattform in Österreich zu finden, sollten Anleger sich ETF-Nachrichten Icon26 ausreichend Zeit nehmen, ihre eigenen Bedürfnisse analysieren und daraus eine Anlagestrategie entwickeln. Verschiedene Kriterien wie Benutzerfreundlichkeit, Konditionen und Sicherheit sollten genauso berücksichtigt werden, wie die Frage nach dem eigentlichen Anlageziel, der Risikobereitschaft und dem Anlagehorizont.

Nach unserem Vergleich von verschiedenen Brokern bewerten wir die Trading Plattform Finanzen.net Zero als beste Trading Plattform in Österreich 2024. Uns überzeugt vor allem ein umfassendes Gesamtpaket aus günstigen Gebühren, einem exzellenten Kundenservice und einer einfachen und sicheren Bedienung. Egal ob Einsteiger oder professioneller Trader, das vielfältige Angebot des Brokers weiß definitiv zu überzeugen.

Beste Trading Plattform Österreich – FAQs

Was ist die beste Trading Plattform in Österreich?

Welche sind die besten Trader in Österreich?

Welche Trading App in Österreich ist seriös?

Welche Plattform ist in Österreich die beste für Aktien?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar