Small Cap ETFs kaufen: Beste Small Cap ETFs 2021 im Vergleich

ETF-Nachrichten Icon11

Höhere Rendite mit Nebenwerten, aber mit geringem Risiko?

Genau dieses Ziel haben Small Cap ETFs, die auf Aktienindizes mit hunderten, zum Teil sogar tausenden Nebenwerten beruhen.

In einer ausführlichen ETF Analyse erörtern wir, was die Vor- und Nachteile von Small Cap ETFs sind, welche Länder vertreten sind und welches die besten Small Cap ETFs sin. 

Außerdem klären wir die Frage, ob sich tatsächlich eine bessere Rendite erzielen lässt, wenn man einen Small Cap ETF kaufen möchte.

Hierbei vergleichen wir die Performance verschiedener Small Cap ETFs mit der Performance des MSCI World.

Small Cap ETFs kaufen – worauf sollte man achten?

Was sind Small Cap ETFs:

Small Caps ist der englische Begriff für Nebenwerte, entsprechend handelt es sich bei einem Small Cap ETF um einen Aktien ETF auf die gängigsten Nebenwerte eines Landes, Kontinents oder einer Region. Small Cap ETFs bilden die Performance von Aktienindizes nach, die lediglich aus Nebenwerten bestehen.

Generell gibt es keine klare Definition für Nebenwerte. Sie zeichnen sich im Vergleich zu den etablierten Unternehmen aus DAX, Dow Jones & Co. lediglich durch eine geringere Marktkapitalisierung aus, ohne, dass es hierfür jedoch feste Grenzen gibt. Bei der internationalen Betrachtung kann man bei einer Marktkapitalisierung von bis zu 2 Milliarden US-Dollar von Small Caps sprechen. Schaut man lediglich auf Deutschland, zählen eher Unternehmen im zwei- und dreistelligen Millionenbereich zu den Nebenwerten.

Wieso sollte man einen Small Cap ETF kaufen:

Bei Small Caps handelt es sich wie der Name schon sagt um kleinere Unternehmen – Unternehmen, die man in der Regel nicht oder nur wenig kennt. Umso schwieriger ist es, die richtigen Small Cap Aktien zu finden.

Wer in diesem Bereich daher einen Small Cap ETF kaufen möchte, kann in Bezug auf Diversifikation und Risikostreuung einen enormen Vorteil erlangen, was beim Stockpicking, also dem Auswählen einzelner Aktien, so gut wie unmöglich ist. Ebenso bieten die besten Small Cap ETFs höhere Renditechancen, wie auch unser Small Cap ETF Vergleich zeigt.

Wo kann man einen Small Cap ETF kaufen:

Bei jedem gängigen Broker lassen sich Small Cap ETFs kaufen. Besonders der populäre MSCI World Small Cap ETF, aber auch der MSCI EMU Small Cap (für die europäischen Märkte), der MSCI ACWI Small Cap (für die komplette Welt) sowie der MSCI EM Small Cap (für die Schwellenländer) sind bei vielen Brokern als ETF handelbar.

Wer Small Cap ETFs kaufen möchte, dem empfehlen wir unseren Testsieger im Broker-Vergleich, eToro. Mit über 15 Jahren am Markt, europäischen Finanzlizenzen in Zypern und Großbritannien sowie einem Null-Gebühren-Modell, dank dem man kostenlos Aktien und ETFs kaufen und verkaufen kann, ist eToro ein attraktiver Broker auch für einen Nebenwerte ETF.

Welche Small Cap ETFs sind interessant:

Die besten Small Cap ETFs teilen sich vor allem auf die verschiedenen Regionen auf. Wer den größten Small Cap ETF kaufen möchte, investiert in den iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF, der mit dem MSCI World Small Cap auch den bekanntesten Nebenwerte-Index nachbildet. Wer sich eher auf Europa fokussieren möchte, findet mit dem Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C die richtige Option. Und wer nach der besten Rendite Ausschau hält, kann den iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (Acc) kaufen, der unseren Small Cap ETF Vergleich mit einer Performance von rund 95% in den letzten 5 Jahren anführt.

Wie könnte die Zukunft von Small Cap ETFs aussehen:

Die Analyse der vergangenen Jahre zeigt es: in schwachen Börsenjahren verlieren die Small Cap Aktien verhältnismäßig mehr als ihre größeren Pendants, während einer Börsen-Hausse sind die Kursgewinne von Small Cap ETFs höher als beim beliebten MSCI World ETF. Insofern die schon seit mehr als 100 Jahren geltende Börsenregel weiter Bestand hat, dass die Börse langfristig immer steigt, sieht auch die Small Cap ETF Prognose sehr positiv aus. Wer Small Cap ETFs kaufen möchte und langfristig orientiert ist sowie vorübergehende Schwächephasen aussitzen kann, darf sich auf höhere Renditeaussichten im Vergleich zum Gesamtmarkt freuen.

Vielversprechende Small Cap ETFs 2021 – Small Cap ETF Empfehlungen

Für den großen Small Cap ETF Vergleich haben wir die besten in Deutschland handelbaren Nebenwerte ETFs analysiert und miteinander verglichen. Die folgende Tabelle zeigt die besten Small Cap ETFs, sortiert nach Fondsvolumen, wobei alle mindestens ein Anlagevermögen von 500 Millionen Euro aufweisen.

WKN Symbol Name Volumen in Mio USD Dividende TER Rendite 1 Jahr Rendite 5 Jahre Replikation Ausschüttung
A2DWBY WSML iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF 3300 n/a 0,35% 61,25% Physisch Thesaurierend
A1XFN1 ZPRR SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF 1695 n/a 0,30% 69,38% 92,42% Physisch Thesaurierend
A1XEJT XRSU Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C 1497 n/a 0,30% 69,13% 91,16% Physisch Thesaurierend
A0Q1YY IUS3 iShares S&P SmallCap 600 UCITS ETF 1240 0.71 0,40% 72,84% 87,23% Physisch Ausschüttend
DBX1AU DX2J Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C 1170 n/a 0,30% 58,18% 64,39% Physisch Thesaurierend
A0X8SB CSUSS iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (Acc) 904 n/a 0,43% 71,40% 95,34% Physisch Thesaurierend
A0X8SE CSEMUS iShares MSCI EMU Small Cap UCITS ETF (Acc) 900 n/a 0,58% 58,14% 67,40% Physisch Thesaurierend
A1W56P ZPRS SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF 807 n/a 0,45% 60,64% 75,31% Physisch Thesaurierend
A0X8R9 CSUKS iShares MSCI UK Small Cap UCITS ETF (Acc) 659 n/a 0,58% 53,14% 35,50% Physisch Thesaurierend
A0D8QZ EXSE iShares STOXX Europe Small 200 UCITS ETF (DE) 585 1.04 0,20% 49,82% 61,78% Physisch Ausschüttend
A0DK61 IQQS iShares EURO STOXX Small UCITS ETF 578 1.05 0,40% 48,40% 69,39% Physisch Ausschüttend

Der Small Cap ETF Vergleich zeigt eine große Auswahl an Nebenwerte ETFs, von denen besonders die BlackRock Marke iShares hervorsticht. 7 von 11 Small Cap ETF Empfehlungen kommen von iShares, verteilt auf die verschiedenen Indizes und Märkte. Alle genannten ETFs werden physisch repliziert.

Die meisten der im Small Cap ETF Vergleich aufgeführten Produkte werden thesaurierend geführt, nur 3 der 11 über 500 Millionen US-Dollar großen Nebenwerte ETFs schütten eine regelmäßige Dividende aus.

Weiterhin ist zu sehen, dass die 1-Jahres-Rendite bei allen Small Cap ETF Empfehlungen aufgrund des generellen Börsenanstiegs nach dem Coronacrash sehr stark ist, während im 5-Jahres-Vergleich die Renditen zwischen 35% und 95% enorm schwanken, was vor allem den geografischen Unterschieden geschuldet ist.

Wo kann man Small Cap ETFs kaufen? Small Cap ETF Broker und Börsen im Vergleich:

Wie in Small Cap ETFs investieren? Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von Small Cap ETFs in Deutschland:

Um Small Cap ETFs kaufen zu können, benötigt man einen zuverlässigen und günstigen Broker. Der Testsieger in unserem Broker-Vergleich, eToro, ist hierfür eine hervorragende Option, auch dank internationaler Broker-Lizenz, Regulierung in der Europäischen Union, intuitiver Benutzeroberfläche sowie der Möglichkeit, ohne Gebühren ETFs zu kaufen. In der folgenden Schritt für Schritt-Anleitung ist daher genau erläutert, wie die Kontoeröffnung bei eToro funktioniert, um anschließend ohne Gebühren Small Cap ETFs kaufen zu können.

1. Schritt: eToro Anmeldung

eToro Anmeldung

Auf der Website von eToro kann man sich sehr leicht ein Konto erstellen – Benutzername, Passwort und E-Mail Adresse reichen bereits aus.

Die Besonderheit bei eToro ist, dass man nach diesen wenigen Angaben, die in Sekundenschnelle gemacht sind, sofort Zugriff auf das Live- und Demo-Konto hat. Somit hat man die Möglichkeit, erst einmal Small Cap ETFs im Testmodus zu kaufen und sich so in Ruhe mit den Funktionen von eToro vertraut zu machen. Hierbei lässt sich auch beobachten und austesten, ob es tatsächlich möglich ist, ETFs ohne Gebühren zu kaufen.

Wer anschließend von eToro überzeugt ist oder den Testmodus im Demo-Konto gleich komplett überspringen möchte, kann die Registrierung bei eToro fortsetzen. Hierzu sind zunächst einige weitere Informationen notwendig, zum Beispiel Wohnort, berufliche Angaben und die finanziellen Verhältnisse. Auch müssen einige Fragen zu den finanziellen Erfahrungen beantwortet sowie Telefonnummer und Identität mittels Ausweis bestätigt werden.

2. Schritt: Einzahlung bei eToroeToro Einzahlung

Wer sein Konto erfolgreich verifiziert hat, ist nur noch einen Schritt davon entfernt, bei eToro kostenlos Small Cap ETFs zu kaufen. Für den Moment muss nur noch das Konto aufgeladen werden, wofür verschiedene Einzahlungsmethoden zur Verfügung stehen.

  • Small Cap ETF kaufen mit Kreditkarte
  • Small Cap ETF kaufen mit PayPal
  • Small Cap ETF kaufen mit SOFORT Überweisung
  • Small Cap ETF kaufen mit Rapid Transfer
  • Small Cap ETF kaufen mit Skrill
  • Small Cap ETF kaufen mit Banküberweisung
  • Small Cap ETF kaufen mit Neteller
  • Small Cap ETF kaufen mit UnionPay

EToro bietet hier besonders viele Möglichkeiten. Bei der Wahl der Einzahlungsmethode sollte auch bedacht werden, dass Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung schneller auf dem Konto eintreffen wie zum Beispiel eine klassische Banküberweisung.

3. Schritt: Small Cap ETF kaufen bei eToro

eToro ETFs

Je nach Zahlungsmethode sollte der Betrag wenige Minuten bis wenige Tage später auf dem eToro-Konto eintreffen. Herzlichen Glückwunsch!

Nun können die besten ETFs via eToro gekauft werden. Hierfür gibt man im Suchfeld einfach das entsprechende Symbol bzw. den Namen des ETF ein und kann diesen dann dort direkt handeln.

Wie Small Cap ETF Sparplan einrichten?

Wer nicht direkt mit einer großen Summe starten möchte, kann auch einen Small Cap ETF Sparplan einrichten. Hierbei zahlt man monatlich einen bestimmten Betrag ein und kann so sein Investment in die ETF Nebenwerte langsam, aber beständig erhöhen. Ein Small Cap ETF Sparplan ist vor allem dann empfehlenswert, wenn man einen fixen Betrag pro Monat sparen möchte, diesen kurzfristig nicht benötigt und man von den Renditen am Aktienmarkt profitieren möchte. Zudem bietet sich ein Small Cap ETF Sparplan perfekt als Ergänzung zu einem MSCI World ETF Sparplan an, um auch den Bereich der Nebenwerte mit abzudecken.

Die Einzahlung in einen ETF Sparplan erfolgt nach einmaliger erfolgreicher Einrichtung vollkommen automatisch. Hierfür empfehlen wir Scalable Capital.

1. Die Registrierung

Robo Advisor Registrierung

Der Registrierungsprozess bei Scalable Capital mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, tatsächlich ist er aber recht einfach durchzuführen. Im ersten Schritt müssen Sie den Fragebogen zur Risikobereitschaft ausfüllen. Dieser Fragebogen ermittelt Ihre individuelle Risikotoleranz. Scalable Capital hält es für wichtig, das Risikopotenzial des Einzelnen zu verstehen, da es sich um eine Form des risikobasierten Investierens handelt. Es muss wissen, wie hoch die Schwankungen sind, die Sie akzeptieren und gut verarbeiten können. Je höher Ihre Risikobereitschaft, desto höher können die Kapitalerträge ausfallen.

Nachdem Sie den Risikofragebogen ausgefüllt haben, erhalten Sie von Scalable Capital eine Anlageempfehlung, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Nach dieser Investitionsplanung müssen Sie nur noch Ihre persönlichen Daten ausfüllen. Gleichzeitig schließen Sie den Vermögensverwaltungs- und Kontrollvertrag mit Scalable Capital ab. Damit beauftragen Sie die Eröffnung eines Kontos sowie eines Depots bei der Partnerbank von Scalable Capital, der Baader Bank.

2. Einzahlung

Robo Advisor Einzahlung

Danach folgt die Einzahlung eines Anfangsbetrages zur Aktivierung des Kontos. Dieser ist bei Scalable Capital relativ hoch und muss mindestens 10.000 Euro betragen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr Geld adäquat über verschiedene Anlageklassen zu investieren und somit Ihr Portfolio auszubalancieren.

Das Team von Scalable Capital ist der Meinung, dass dieses Gleichgewicht unmöglich durch kleinere Geldbeträge erreicht werden kann und daher eine große Anfangsinvestition erforderlich ist. Es gibt keine Maximalgrenze für das Geld, das Sie mit Scalable Capital investieren können.

3. Small Cap ETF Sparplan einrichten

Die Eröffnung eines Kontos bei Scalable Capital kann bis zu drei Arbeitstage dauern. Wenn die Eröffnung erfolgreich durchgeführt wurde, werden Sie automatisch vom Team von Scalable Capital informiert. Sobald das Konto eröffnet ist, können Sie sich einen ETF-Sparplan einrichten.

Zunächst sucht man sich den gewünschten ETF heraus. In unserem Beispiel verwenden wir den MSCI World ETF, obwohl Sie bei Scalable Capital auch in Small Cap ETFs investieren können:

Scalable Capital MSCI World suchenDanach klickt man einfach auf Sparplan einrichten oder kaufen.

iShares Scalable CapitalZum Abschluss bekommt man noch alle Informationen zusammengefasst und klickt anschließend auf Sparplan einrichten. Dabei sieht man den Sparplan, die ISIN, die Sparrate, die Ausführung (monatlich, etc.) und die Zahlungsart:

Scalable Capital ETF Sparplan einrichten

Was sind Small Cap Aktien ETFs?

Die wichtigsten Small Cap Aktien in den ETFs

ETF-Nachrichten Icon26

Entgegen klassischer Branchen-ETFs wie Biotech ETFs, Technologie ETFs, Gesundheits ETFs oder erneuerbare Energien ETFs, wo es stets große Unternehmen gibt, die die Branche dominieren und damit auch die zugehörigen ETFs, gibt es bei den Small Cap ETFs keine Aktien, die besonders hervorstechen.

Dies hängt vor allem damit zusammen, dass es sich lediglich um kleine Unternehmen und ETF Nebenwerte handelt – sobald ein Unternehmen zu groß (und zu dominant wird) verlässt es den Small Cap-Bereich.

Aus diesem Grund bestehen die Small Cap ETFs vor allem aus eine sehr großen Anzahl an Einzelwerten. Selbst die größten Positionen in den einzelnen ETFs nehmen so gut wie nie eine Gewichtung von mehr als 0.5% ein. Zum Vergleich, im beliebtesten und größten ETF weltweit, dem MSCI World, haben Apple, Microsoft und Amazon zusammen rund 9% Gewichtung.

Zudem handelt es sich bei den Small Cap ETFs wie erwähnt um Nebenwerte. Die meisten dieser Small Cap Aktien sind daher auch unbekannt und nur professionellen Small Cap Investoren ein Begriff.

Welche Länder sind in den Small Cap ETFs vertreten?

ETF-Nachrichten Icon7

Die Länder-Allokation bei den Small Cap ETFs ähnelt jener anderer ETFs.

Wer sich für die MSCI World Small Cap ETFs entscheidet, zum Beispiel den führenden iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF mit einem weltweiten Anlagefokus, erhält einen ETF mit rund 60% amerikanischen Small Cap Aktien sowie 40% mit Nebenwerten aus nahezu allen anderen Ländern der Welt mit bedeutenden Börsenplätzen.

 

Wer sich dem hingegen lieber komplett auf Small Caps aus den USA konzentrieren möchte, findet mit den den Russell 2000 Index nachbildenden ETFs wie den SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF oder den Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C geeignete Optionen – mit rund 2000 Nebenwerten pro ETF.

Investoren mit Fokus auf Europa können den Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C kaufen. Und sogar für die Schwellenländer gibt es einen sinnvollen Small Cap ETF, der an der Abkürzung EM (Emerging Markets) zu erkennen ist, der iShares MSCI EM Small Cap UCITS ETF USD (Dist). Aufgrund seinem Volumen von unter 500 Millionen Euro ist dieser Schwellenland ETF jedoch nicht im obigen Small Cap ETF Vergleich vertreten.

Gibt es einen deutschen Small Cap ETF?

ETF-Nachrichten Icon10

Freunde des heimischen Aktienmarktes werden sich sicher fragen, ob man auch einen deutschen Small Cap ETF kaufen kann. „Jein“ ist hier die Antwort.

Einen direkten Nebenwerte ETF für Deutschland gibt es nicht. Jedoch wird gemeinhin der SDAX als Nebenwerte-Index bezeichnet, schließlich beinhaltet er vor allem Unternehmen mit mittlerer Marktkapitalisierung und steht nach DAX, MDAX und TECDAX „nur“ in der vierten Reihe. Mit dem Lyxor SDAX (DR) UCITS ETF kann man direkt in den SDAX investieren und sich somit seinen eigenen deutschen Small Cap ETF kaufen, auch wenn die Schwergewichte im SDAX wie Traton oder Talanx mit rund 10 Milliarden Euro Marktkapitalisierung nicht unbedingt als Nebenwert zählen – die Mehrheit der SDAX-Aktien kann dies dennoch von sich behaupten.

Die besten Small Cap ETFs im Vergleich: unsere Empfehlung für die besten Small Cap ETFs

iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF



Der iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF ist mit einem verwalteten Volumen von mehr als 3 Milliarden Euro der größte ETF in unserem Small Cap ETF Vergleich. Er bildet den MSCI World Small Cap Index nach, der in mehr als 4000 (!) Nebenwerte weltweit investiert, davon 59% in den USA.

SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF



Der SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF ist der größte Nebenwerte ETF, der lediglich in amerikanische Small Cap Aktien investiert. Auch hier ist mit rund 2000 Unternehmen die Streuung enorm und damit das Risiko von Kursverwerfungen durch einzelne Aktien sehr gering.

Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C



Der Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C ist das Pendant zum eben vorgestellten SPDR ETF. Mit einer Rendite von rund 91% gehört er gemeinsam mit dem SPDR zu den besten Small Cap ETFs.

iShares S&P SmallCap 600 UCITS ETF



Wer ausschüttende ETFs bevorzugt, findet mit dem iShares S&P SmallCap 600 UCITS ETF den größten Vertreter in unserem Small Cap ETF Vergleich, wenngleich die Ausschüttungsrendite von ca. 0.7% nicht allzu hoch ist. Der S&P SmallCap 600 Index umfasst amerikanische Nebenwerte mit einer Marktkapitalisierung von 700 Millionen bis 3.2 Milliarden US-Dollar.

Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C



Wer sich lieber auf Europa konzentrieren möchte, kann mit dem Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C den größten Small Cap ETF kaufen, der für Europa aufgelegt wird. 10% dieser europäischen Nebenwerte kommen aus Deutschland, die 3 größten Branchen sind Industrie, Finanzdienstleistungen und Konsum.

iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (Acc)



Der aus US-amerikanischen Nebenwerten bestehende iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (Acc) kann die beste Rendite in unserem Small Cap ETF Vergleich vorweisen. Auf 5-Jahres-Sicht konnte dieser Nebenwerte ETF um 95% zulegen.

iShares MSCI EMU Small Cap UCITS ETF (Acc)



Der MSCI EMU Small Cap UCITS ETF (Acc) ist in Bezug auf die Länder-Allokation ein besonderer Small Cap ETF, da er sich lediglich auf 10 Wirtschaftsländer in Europa beschränkt. Zu den 4 am stärksten vertretenen zählen Deutschland, Italien, Frankreich und die Niederlande. Großbritannien ist im Vergleich zum MSCI Europe Small Cap Index gar nicht vertreten.

SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF



Beim SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF handelt es sich um einen weiteren MSCI World Small Cap ETF. Mit seinen mehr als 4000 Positionen erreicht das größte Unternehmen gerade einmal eine Gewichtung von 0.25%.

iShares MSCI UK Small Cap UCITS ETF (Acc)

 

In den Euro Stoxx Small Cap ETFs ist Großbritannien teilweise mit bis zu 30% gewichtet, beim iShares MSCI UK Small Cap UCITS ETF (Acc) handelt es sich um einen ausschließlich im Vereinigten Königreich investierenden Nebenwerte ETF. Aufgrund des Brexits und der damit einhergehenden schlechten Entwicklung des britischen Aktienmarktes hat er auf 5 Jahres-Sicht jedoch mit nur 35% Rendite die schlechteste Entwicklung aller ETFs in unserem Small Cap ETF Vergleich genommen.

iShares STOXX Europe Small 200 UCITS ETF (DE)



Wer Small Cap ETFs kaufen, aber nicht über tausende Unternehmen hinweg streuen möchte, findet mit dem iShares STOXX Europe Small 200 UCITS ETF (DE) eine interessante Alternative. Er investiert lediglich in 200 ETF Nebenwerte aus Europa, darunter auch zu 9% in deutsche Unternehmen, wovon derzeit Carl Zeiss Meditec in den Top 10 der Positionen zu finden ist. Dieser Aktien ETF bietet zudem die günstigsten Small Cap ETF Gebühren, lediglich 0.2% jährliche Verwaltungsgebühr fallen an.

iShares EURO STOXX Small UCITS ETF



Der iShares EURO STOXX Small UCITS ETF ist das kleinere Pendant zum STOXX Europe Small 200 ETF und beinhaltet gerade einmal 88 Positionen. Für einen Nebenwerte ETF ist dies eine relativ geringe Diversifizierung, sodass dieser Small Cap ETF sinnvoll für etwas offensive Investoren ist. Dafür punktet der Euro Stoxx Small Cap ETF mit der höchsten Ausschüttungsrendite aller in unserem Small Cap ETF Vergleich getesteten ETFs. Mit derzeit 1.05% jährlich kann hier gerechnet werden.

Wer bietet “Small Cap ETFs” an?

ETF Anbieter im Überblick:

Die 3 größten und besten Small Cap ETFs verteilen sich auf 3 verschiedene Anbieter: BlackRock mit seiner Marke iShares, Standard and Poor’s mit seinen SPDR ETFs sowie die von der DWS Group verwalteten Xtrackers ETFs:

  • iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF
  • SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF
  • Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C

Auf den weiteren Plätzen der Nebenwerte ETFs dominieren allerdings die iShares Small Cap ETFs deutlich. Unter den 9 größten Small Cap ETFs nach den Top 3 befinden sich allein 7 von iShares.

Dennoch gibt es auch von Amundi, Lyxor, Credit Suisse oder UBS Nebenwerte ETFs, die allerdings alle ein deutlich geringeres Anlagevolumen aufweisen als die hier im Small Cap ETF Vergleich genannten ETFs.

Small Cap ETFs” Thesaurierend oder Ausschüttend investieren? Was ist sinnvoller?

ETF-Nachrichten Icon23

Unter den besten Small Cap ETFs befinden sich sowohl thesaurierende als auch ausschüttende Nebenwerte ETFs. Die bessere Wahl hängt von den persönlichen Investment-Präferenzen ab.

Wer Small Cap ETFs kaufen möchte, investiert voraussichtlich am ehesten in dieses Segment aufgrund der langfristig höheren Renditechancen. Aus diesem Grund würde es Sinn machen, einen thesaurierenden ETF zu wählen, um eventuelle Dividenden gleich wieder zu reinvestieren und vom Zinseszinseffekt zu profitieren. Hinzu kommt, dass kleinere Unternehmen und Nebenwerte eher selten Dividenden ausschütten und damit die Ausschüttungsrendite mit maximal einem Prozent ohnehin sehr gering ist.

Dennoch spricht auch nichts gegen einen ausschüttenden ETF, die jedoch in unserem Small Cap ETF Vergleich ohnehin in der Minderheit sind, sodass thesaurierende Small Cap ETFs sinnvoller sind.

“Small Cap Fonds” oder “Small Cap ETFs” kaufen?

ETF-Nachrichten Icon9

Fonds sind eine beliebte Alternative zu ETFs, vor allem, weil man hier auf das Wissen und die Erfahrung von professionellen Fonds-Managern zurückgreifen kann. Allerdings haben Fonds auch ihren Preis, sodass eine genauere Betrachtung, ob man Small Cap Fonds oder Small Cap ETFs kaufen soll, sinnvoll ist.

Vor allem im Hinblick auf die Gebühren würde die Entscheidung schnell fallen. ETFs sind günstig und einfach zu kaufen, weswegen sie bei Privatanlegern so beliebt sind. Den preiswertesten Nebenwerte ETF gibt es mit einer jährliche Verwaltungsgebühr von 0.2%, im Durchschnitt bewegen sich die Small Cap ETF Gebühren aller ETFs bei ca. 0.4% pro Jahr. Ein Ausgabeaufschlag besteht nicht und mit Brokern wie eToro können ETFs sogar kostenlos gekauft werden.

Im Hinblick auf die Rendite können Small Cap Fonds sehr gut mit ihren ETF Pendants mithalten. Einer der bekanntesten Small Cap Fonds, der Deka-Deutschland Nebenwerte CF, kann auf 5-Jahres-SIcht eine Rendite von 84% aufweisen. Dies liegt in ähnlichen Bereichen wie die besten Small Cap ETFs in unserem Small Cap ETF Vergleich. Allerdings muss diese gute Performance mit einem Ausgabeaufschlag von 3.75% sowie jährlichen Gebühren von 1.89% bezahlt werden – deutlich mehr als bei den üblichen MSCI World Small Cap ETFs.

Aus diesen Gründen sind die Small Cap ETFs sinnvoll und nur in Ausnahmefällen die aktiv verwalteten Fonds.

Vor und Nachteile bei “Small Cap ETFs” – “Small Cap ETFs” kaufen oder nicht?

  • Einfache Anlagemöglichkeit für schwierigen Markt
  • Höhere Renditechancen
  • Small Caps als Sparplan möglich
  • "Geringeres Risiko" als Einzelaktien
  • "Höheres Risiko" als MSCI World
  • "Höhere Volatilität"

Wie andere Anlageklassen haben auch Small Cap ETFs ihre speziellen Vor- und Nachteile, vor allem im Vergleich zu Small Cap Aktien. Im folgenden ein Überblick für alle Anleger, die Small Cap ETFs kaufen wollen.

Vorteile bei Small Cap ETFs

Einfache Anlagemöglichkeit für schwierigen Markt:

Small Cap Aktien laufen oft ein wenig unter dem Radar der meisten Anleger, weswegen es umso schwerer ist, Geschäftsberichte und aktuelle News zu verfolgen und zu verstehen. Die Fundamentalanalyse ist somit deutlich zeitaufwändiger, zumal es im Gegensatz zu den großen und bekannten Marktführern verschiedener Branchen tausende Nebenwerte gibt. Erfolgreiches Stockpicking, also das Auswählen von Einzelaktien, ist daher nahezu unmöglich. Umso mehr empfiehlt es sich, auf die besten Small Cap ETFs zu setzen, da man somit einfach und stark diversifiziert in einen ansonsten schwierigen Markt investieren kann.

Höhere Renditechancen:

Small Cap ETFs sind nicht umsonst bei Kleinanlegern beliebt – sie locken besonders in Zeiten steigender Börsen mit höheren Renditen. Oft können die Small Cap ETFs im Vergleich zum MSCI World ETF besser abschneiden, wie die vergangenen Jahre gezeigt haben. Allerdings: auf Jahressicht handelt es sich hier nur um wenige Prozentpunkte, Small Caps sind also eher eine Ergänzung des Portfolios denn eine Wunderwaffe.

Small Caps als Sparplan möglich:

Wer beständig und regelmäßig sparen möchte, findet mit Sparplänen das perfekte Anlageinstrument. Zwar gibt es auch auf Aktien Sparpläne, doch oft nur auf die größten Unternehmen an der Börse – es sei denn, man investiert in einen ETF. Somit lässt sich problemlos ein Small Cap ETF Sparplan kreieren und von den höheren Renditechancen der Nebenwerte profitieren.

Geringeres Risiko:

ETFs bieten generell ein geringeres Risiko als Einzelaktien – genau deswegen sind sie bei defensiven Anlegern so beliebt. Dies gilt umso mehr bei den ETF Nebenwerten, denn die richtigen Small Caps zu finden, ist nahezu unmöglich. Gerade bei den kleinen, oft noch jüngeren Unternehmen bestehen zwar höhere Renditechancen, aber auch ein größeres Risiko von großen Wertverlusten oder sogar Totalausfällen. Wer Small Cap ETFs kaufen möchte, kann dieses Risiko enorm mindern und dennoch in diese Anlagegruppe investieren.

Nachteile bei Small Cap ETFs

Höheres Risiko:

Die höheren Renditechancen kommen nicht von ungefähr. Auch das Risiko ist bei den Small Cap ETFs wie den MSCI World Small Caps deutlich höher. Während sie in starken Börsenzeiten höherer Renditen als der Gesamtmarkt einfahren, müssen sie im Schnitt auch deutlichere Kursverluste hinnehmen, wenn sich die Börse gerade in einer Baisse befindet.

Höhere Volatilität:

Wer Small Cap ETFs kaufen möchte, sollte sich zudem auch auf eine höhere Volatilität einstellen. Aufgrund ihrer niedrigen Marktkapitalisierung schwanken die Aktienkurse der Nebenwerte stärker – und damit auch die ihnen zugrunde liegenden Small Cap ETFs. Langfristig orientierten Anlegern sollte dies jedoch keine Probleme bereiten.

Ist das Investieren in “Small Cap ETFs” sinnvoll?

ETF-Nachrichten Icon17

Nebenwerte ETFs sind eine spannende Ergänzung für ein Portfolio, die in den üblichen ETFs, zum Beispiel einem MSCI World ETF oder einem DAX ETF nicht abgedeckt sind, sodass zur weiteren Diversifikation Small Cap ETFs sinnvoll sind. Sie bedienen zudem einen Bereich, in den sich mit Einzelaktien auch nur schwer investieren lässt.

Ebenso können Small Cap ETFs sinnvoll in Bezug auf einen kleinen Rendite-Booster sein. Vor allem in starken Börsenphasen können die kleinen Nebenwerte ETFs mit ihrer höheren Volatilität und damit oft auch ihren höheren Gewinnen punkten. Bedenken sollte man lediglich, dass es in schwächeren Jahren auch genauso schnell wieder abwärts gehen kann.

MSCI World ETF vs. Small Cap ETF Vergleich – Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

MSCI World ETF vs. Small Cap ETF Vergleich - Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

*Blau = MSCI World, Gelb = iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF

ETF Investoren interessiert auch immer die Rendite gegenüber anderen ETFs, vor allem im Vergleich MSCI World Small Cap vs. MSCI World. Wie können sich die Small Cap ETFs hier schlagen?

Die folgende Tabelle zeigt den MSCI World ETF im Vergleich mit den 3 größten Small Cap ETFs, darunter auch der MSCI World Small Cap. Wir können hier also direkt den „großen“ MSCI World ETF mit den Nebenwerten des MSCI World Small Cap ETF gegenüberstellen.

WKN Symbol Name Rendite 1 Jahr Rendite 3 Jahre Rendite 5 Jahre
A2DWBY WSML iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF 61% 42%
A1XFN1 ZPRR SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF 69% 50% 92%
A1XEJT XRSU Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C 69% 49% 91%
A0HGV0 IQQW iShares MSCI World ETF 34% 48% 76%

Auch bei diesem MSCI World Small Cap ETF Vergleich zeigt sich, das zumindest die Chance auf eine bessere Rendite bei den Small Caps höher ist. Während der große MSCI World ETF mit seiner kleinen Schwester, den iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF, auf Sicht von 3 Jahren mithalten kann, können die besten Small Caps ETFs die anderen Vergleiche auf 1- und 5-Jahres-Sicht klar für sich entscheiden.

Allerdings: vergleicht man Jahr für Jahr ausschließlich den MSCI World Small Cap mit dem MSCI World, fallen bis auf das vergangene Jahr kaum Unterschiede auf. Es sind daher eher die amerikanischen Small Caps, die in der Vergangenheit für eine deutlich höhere Rendite als der Gesamtmarkt sorgten.

Den Vergleich zwischen dem S&P 500 und dem S&P Small Cap 600 können die Nebenwerte renditetechnisch ebenfalls knapp für sich entscheiden.

Small Cap ETF Gebühren – Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Small Cap ETFs? Kann man Small Cap ETFs kostenlos kaufen?

Egal ob einen MSCI World Small Cap ETF, einen MSCI EMU Small Cap oder einen MSCI Emerging Market (EM) Small Cap – wer Nebenwerte ETFs kaufen möchte, sollte bei den Gebühren nicht zu viel zahlen.

Generell liegen die Small Cap ETF Gebühren auf einem günstigem Niveau, lediglich zwischen 0.2% und 0.58% jährliche Verwaltungsgebühren müssen für alle Produkte aus obigem Small Cap ETF Vergleich bezahlt werden. Wer einen Small Cap ETF kaufen möchten, muss zudem, anders als bei Fonds, keinen Ausgabeaufschlag zahlen.

Einen Blick lohnen noch die Kosten für einen Broker, die die Small Cap ETF Gebühren schnell in die Höhe treiben können. Aus diesem Grund empfehlen wir den kostenlosen Broker eToro, bei dem ohne Gebühren ETFs gehandelt werden können, bei gleichzeitig hoher Benutzerfreundlichkeit, voller EU-Regulierung und jahrelanger Erfahrung. Somit ist es möglich, Small Cap ETFs kostenlos zu kaufen.

Anbieter eToro Comdirect
Einzahlung der Investitionssumme Kostenlos Kostenlos
Gebühren für den Kauf Kostenlos 3,90 / 9,90 Euro
Gebühren für das Halten Kostenlos Kostenlos
Gebühren für den Verkauf Kostenlos 3,90 / 9,90 Euro
Auszahlung der Summe 5 USD Kostenlos
Gebühren insgesamt 4,22 Euro 7,80 / 19,80 Euro

*Nur bestimmte Aktions-ETFs kosten bei Comdirect 3,90 Euro. Die Standardgebühr beträgt 9,90 Euro.

Die Zukunft der Small Cap ETFs: unsere Small Cap ETF Prognose

ETF-Nachrichten Icon18

Der obige Small Cap ETF Vergleich MSCI World Small Cap vs. MSCI World hat es gezeigt: gerade in guten Börsenzeiten können die Small Cap Aktien oft den Markt schlagen und somit eine höhere Rendite einfahren. Auch wenn die Vergangenheit keine Garantie für die Zukunft ist, dürfte dieser Trend laut unserer Small Cap ETF Prognose auch in Zukunft anhalten. Hierfür gibt es gute Gründe.

Zum einen besitzen ETF Nebenwerte von Natur aus eine höhere Volatilität, auch aufgrund ihrer geringeren Marktkapitalisierung. Kurschwankungen fallen so stärker aus – vor allem die Anstiege, die ja börsenhistorisch gesehen wesentlich häufiger sind.

Zum anderen finden sich auch immer wieder Small Caps, die, ähnlich wie Amazon, Facebook oder Apple vor 20 Jahren, noch im Bereich der Nebenwerte agieren – und danach einen raketenartigen Aufstieg hinlegen. Genau diese Aktien sind es, die, bis zu einem gewissen Grad, die Zugpferde der Small Caps ETFs sind.

Wie viel Geld kann man mit dem Investieren in Small Cap ETFs verdienen? Berechnungen mit unserem ETF Sparplan Rechner

Small Cap ETF Fazit – Unsere Bewertung und Empfehlung

ETF-Nachrichten Icon11

Small Cap ETFs kaufen als kleine Beimischung für ein gut diversifiziertes Depot – so könnte das Fazit dieses Small Cap ETF Vergleichs lauten. Mit auf langfristige Sicht höheren Renditechancen sowie Aktien, die in anderen ETFs kaum vorhanden sind, sind Small Cap ETFs sinnvoll als Zusatz für ein breit gestreutes Portfolio. Besonders der MSCI World Small Cap ETF Vergleich zeigt, dass die Small Caps in der Regel eine leicht höhere Rendite aufweisen.

Allerdings sollte man, auch wenn einige Small Cap ETFs den berühmten Namen „MSCI World“ tragen, die Nebenwerte ETFs nicht zu stark gewichten, schließlich handelt es sich auch um ein höheres Risiko. Die MSCI World Small Cap ETFs ersetzen für ETF-Investoren nicht das Basis- bzw. Hauptinvestment in den großen MSCI World, zumal die Unterschiede in den Erträgen zwar vorhanden, aber sich auf jährliche Sicht im eher niedrigen einstelligen Prozentbereich bewegen.

Renditetechnisch hat sich in den letzten Jahren der iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (Acc) als bester Small Cap ETF erwiesen. Mit 95% auf 5 Jahre kann der in amerikanische Nebenwerte fokussierte ETF eine beachtliche Rendite vorweisen.

Wer stattdessen lieber in Europa investiert, findet mit dem Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C eine beliebte Option. Und wer einen weltweiten Small Cap ETF kaufen will, investiert in den größten aller Small Cap ETFs, den iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF.

FAQs Small Cap ETFs

Ist ein Investment in Small Cap ETFs sinnvoll?

Welches ist der beste Small Cap ETF?

Gibt es einen deutschen Small Cap ETF?

Vergleich MSCI World Small Cap vs. MSCI World – welcher ETF ist besser?

Carlos investiert seit vielen Jahren in verschiedene Asset-Klassen, darunter Aktien, ETFs, Kryptowährungen und P2P. Besonders von passivem Einkommen und langfristigen Anlagestrategien ist er angetan. Neben dem Finanzmarkt interessiert er sich vor allem für das Reisen rund um die Welt.