Margin-Trading im Jahr 2021 – Was ist Margin-Trading und wie funktioniert es?

Das Margin-Trading ist ein nützliches Instrument für Anleger, die ihre Gewinne steigernbeste aktien wollen. Diese Art des Handels kann sowohl Ihre Rentabilität als auch die Diversifizierung Ihres Portfolios unterstützen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es immer noch Risiken gibt, und beim Handel mit Kryptowährungen sollte man aufgrund der hohen Volatilität des Marktes mit besonderer Vorsicht vorgehen.

Wenn Sie sicher in Kryptowährungen investieren möchten, ist eine der besten Möglichkeiten, mit dem Margin-Handel zu beginnen. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie alles wissen müssen, bevor Sie Ihre Kryptowährungs-Investitionsstrategie entwickeln.

Was ist eine Margin?

Die Margin, zu Deutsch Marge, ist der Betrag, der erforderlich ist, um einen Trade mit Hebelwirkung zu eröffnen und aufrechtzuerhalten. Sie wird berechnet, indem die Differenz zwischen dem Gesamtwert Ihrer Position und dem Kapital, das Ihnen von einem Broker oder einem Leverage-Anbieter zur Verfügung gestellt wird, berücksichtigt wird. Es ist wichtig zu wissen, dass es zwei verschiedene Arten von Margins gibt, die beim Handel berücksichtigt werden müssen: Die Initial- und die Maintenance-Margin.

Wie hoch ist die Initial-Margin?

Die Initial-Margin ist die Eingangs-, Eröffnungs- oder Einschussmarge; sie ist der zur Eröffnung einer Position erforderliche Vorschuss. Sobald Sie einen Trade eröffnen, müssen Sie Geld einzahlen, falls Ihr Trade einen Verlust macht und Ihre Initial-Margin nicht ausreicht, um die Position offen zu halten.

Wenn dies geschieht, befinden Sie sich in der Nachschusspflicht des Anbieters, und es ist notwendig, das Guthaben auf Ihrem Konto aufzustocken. Das zusätzliche Kapital wird als Wartung, Retention oder laufende Marge bezeichnet.

Wie hoch ist die Maintenance-Margin?

Die Maintenance-Margin, auch Erhaltungsmarge, ist der Betrag an Kapital, der auf Ihrem Konto verfügbar sein muss, um einen gehebelten Trade offen zu halten. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie immer über genügend Geld verfügen, um den aktuellen Wert der Position zu finanzieren und laufende Verluste zu decken.

Dieser Betrag wird bei Handelsbeginn gezahlt und muss während des gesamten Trades verfügbar bleiben.

Wie funktioniert Margin-Trading?

Der Margin-Trading ist der Handel mit Aktien, bei dem die Aktien auf Termin gehandelt werden, während der Anleger nur einen Teil des Kaufpreises zahlen muss. Es ist ausreichend, wenn 10% des Kaufbetrages als sogenannte Marge hinterlegt werden.

Beim Kauf oder Verkauf einer Aktie oder eines anderen Wertpapiers erhält der Anleger von seinem Broker einen kurzfristigen Kredit, um die Position aufzubauen. Margin-Trading ist im Devisenhandel am weitesten verbreitet.

Wie berechne ich meine Margin?

Angenommen, Sie möchten Aktien eines bestimmten Unternehmens im Wert von 1.000 USD kaufen. Wenn Sie über einen traditionellen Broker investieren, müssen Sie die vollen 1.000 USD bezahlen, um sie zu besitzen.

Wenn Sie sich für das Margin-Trading entscheiden, müssen Sie nur einen Teil der Kosten im Voraus bezahlen. Wenn Ihr Broker 20% der Position als Marge benötigt, beträgt der Betrag zur Eröffnung der Position 200 USD.

Wenn Ihr Unternehmen anfängt, Geld zu verlieren, kann es sein, dass Ihre anfängliche Einzahlung nicht mehr ausreicht, um die Position offenzuhalten. In diesem Fall wird Ihr Broker Sie auffordern, zusätzliches Kapital aufzubringen, um Ihr Konto auszugleichen. Diese Praxis wird auch als Margin Call bezeichnet.

Handelsplattform-Vergleich – Die besten Online-Broker

Es gibt mehrere Plattformen, über die Sie mit Margin handeln können. Im Folgenden finden Sie die beliebtesten Plattformen und ihre Hauptmerkmale:

Margin-Trading bei eToro

eToro
eToro ist unsere bevorzugte Plattform. Sie hat mehr als 5 Millionen Nutzer und unzählige Finanztools, einschließlich verschiedener digitaler Assets, die für Investoren direkt oder über CFDs verfügbar sind.

Die Plattform erhebt eine Provision von 0,09% und Rollover-Gebühren für Long- oder Short-Trades, die nachts oder am Wochenende getätigt werden.

Margin-Trading auf Binance

Binance
Es ist eine der größten und bekanntesten Kryptowährungsplattformen der Welt. Es hat niedrigere Interchange-Gebühren als seine Konkurrenten und eine höhere Liquidität.

Diese Option ist gut für Nutzer aus Australien, Kanada, Singapur, Großbritannien und für internationale Benutzer.

Margin-Trading bei Kraken

Kraken
Dies ist einer der ältesten Broker in der Kryptoasset-Industrie. Er ist mittlerweile zu einem der bekanntesten Namen im digitalen Bereich geworden, da er eine große Auswahl an Vermögenswerten zum Handel anbietet.

Die Handelskosten sind im Vergleich zu anderen Börsen wettbewerbsfähig und haben sich weiterentwickelt, so dass jetzt sowohl Futures als auch Margin-Trading angeboten werden. Dies ist eine empfohlene Option für US-Bürger.

Margin-Trading bei Bitfinex

Bitfinex
Es handelt sich um eine Plattform für den Austausch von Kryptowährungen, die es qualifizierten Nutzern ermöglicht, mit einer bis zu 10-fachen Hebelwirkung zu handeln und Peer-to-Peer-Finanzierung zu erhalten.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass es einige Sicherheitsprobleme, einschließlich Verlust und Diebstahl, gegeben hat. Infolgedessen war die Plattform nicht in der Lage, normale Bankbeziehungen mit ihren Kunden und Investoren zu unterhalten.

Margin-Trading bei Bitstamp

Bitstamp
Bitstamp ermöglicht den Handel zwischen Fiat-Währung, Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Die Plattform ermöglicht Ein- und Auszahlungen in EUR, USD, Bitcoin, GBP, Ethereum, XRP, Litecoin, USD Coin, Link, XLM, OMG Network oder PAX.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie auf Bitstamp keine Kryptowährungen mit Hebelwirkung handeln können.

Margin-Trading auf GDAX

GDAX
GDAX ist eine Kryptowährungsbörse, die es ermöglicht, eine Vielzahl von digitalen Währungen zu kaufen, zu verkaufen und zu tauschen. Die Gründer von GDAX gehören zu demselben Unternehmen, das auch Coinbase betreibt, das heute einer der größten Devisenmakler der Welt ist.

Margin-Trading bei Poloniex

Poloniex
Poloniex ist eine Kryptowährungsbörse, die den Kauf oder Verkauf von anerkannten digitalen Vermögenswerten und weniger bekannten Alternativwährungen ermöglicht. Die Plattform garantiert den Anlegern, die auf ihr handeln, Sicherheit und Schutz.

Margin-Trading mit Forex

Forex
Beim Margin-Trading auf dem Devisenmarkt wird eine Einzahlung bei einem Broker getätigt, um Geschäfte in einer oder mehreren Währungen zu eröffnen und aufrechtzuerhalten. Bei der Marge handelt es sich weder um Kosten noch um eine Gebühr, sondern um einen Teil des Kontosaldos, der für die jeweiligen Transaktionen zurückgelegt wird.

Margin-Trading mit CFDs

CFDs
Um den Betrag zu berechnen, der zur Deckung der Einschussforderung bei der Eröffnung einer CFD-Position erforderlich ist, multiplizieren Sie einfach den gesamten Nominalwert Ihres Trades (Anzahl der gehandelten Kontrakte x Preis des Instruments) mit dem Einschussfaktor.

Margin-Trading mit Futures

Futures
Die Futures-Margin ist der Geldbetrag, den Sie bei Ihrem Broker hinterlegen und bereithalten müssen, wenn Sie eine Futures-Position eröffnen. Es handelt sich nicht um eine Anzahlung und Sie sind nicht Eigentümer des zugrunde liegenden Rohstoffs. Der Begriff „Margin“ wird auf einer Reihe von Finanzmärkten verwendet, so auch auf diesem.

Margin-Trading mit Kryptowährungen

Wie oben erläutert, ist das Margin-Trading eine Handelsstrategie, bei der in Vermögenswerte investiert wird, die von einem Broker (Dritten) geliehen wurden. Es ermöglicht dem Händler den Zugriff auf größere Kapitalsummen für den Handel mit verschiedenen Arten von Vermögenswerten und Kryptowährungen.

Chancen und Risiken des Margin-Tradings

Im Folgenden sind die Chancen und Risiken des Margin-Tradings aufgeführt:

Vorteile des Margin-Tradings:

  • Sie können mit größeren Positionen arbeiten.
  • Sie können den Handel mit wenig Geld beginnen.
  • Margin-Trading unterstützt Handel bei fallenden Preisen.
  • Sie profitieren von einer einfacheren und schnelleren Gutschrift für Ihre Handelsposition.
  • Höhere Gewinne können mit wenig Kapital erzielt werden.

Nachteile des Margin-Tradings:

  • Es können zusätzliche Finanzierungsgebühren anfallen.
  • Das Risiko wird oft unterschätzt.

Margin-Trading für Anfänger – Was sollten Anleger beachten?

Auf dem Optionsmarkt gibt es hohe Gewinnspannen. Auf dem Futures-Markt gibt es Initial-Margins und Maintenance-Margins, die jedoch von den einzelnen Future-Börsen und Brokern unterschiedlich bezeichnet werden. Beim Margin-Trading ist es wichtig, die folgenden Bedingungen zu beachten:

Margin-Konto

Das Margin-Konto ist ein Konto, auf dem die Sicherheitsleistung (d.h. Margin) fürETF Optionsscheine, Futures oder Devisen hinterlegt wird. Im Futures-Bereich des Aktienmarktes hat jeder Anleger ein Margin-Konto, das von seinem Broker verwaltet wird. Realisierte Gewinne oder Verluste werden entsprechend auf diesem Konto verbucht.

Margin-Handelskonten werden verwendet, um einen gehebelten Trade zu erstellen, der das Verhältnis zwischen Leverage und Margin beschreibt. Nehmen wir zum Beispiel an, dass Sie einen Trade über 100.000 USD mit einer Hebelwirkung von 10 eröffnen wollen: Sie als Händler oder Investor müssten 10.000 USD Ihres Kapitals investieren.

Margin-Call        

Ein Margin-Call ist das schlimmste Szenario, das einem Händler am Aktienmarkt passieren kann. Das bedeutet, dass Verluste auftreten und das Konto des Betreibers immer kleiner wird. Die Positionen sind noch auf dem Markt offen und der Händler verfügt nicht mehr über eine ausreichende Margin (Sicherheitsleistung), um die Positionen zu decken.

Nun tritt ein automatischer Korridormechanismus in Kraft und die Positionen werden automatisch gestoppt. Es kann von Trade zu Trade unterschiedlich sein, auf welchem Niveau er gestoppt wird. Einige Anbieter erlauben sogar eine leichte Überschreitung der Marge.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Handel bei eToro

Zu den bewährten Brokern, die es gibt und die mit Margins arbeiten, gehört eToro, der Anbieter schlechthin für die Durchführung von Kryptowährungsgeschäften.

Dieser Broker ist ideal für den virtuellen Handel. Er ist ein Anbieter, der viele Optionen für den Handel, Kauf und Verkauf, seien es Kryptowährungen, ETFs, CFDs und andere Vermögenswerte auf der Website, hat. Der Katalog ist sehr breit gefächert, so dass die Nutzer mehrere Anlagemöglichkeiten haben.

Wichtig ist, dass dieser Broker von verschiedenen Stellen, einschließlich der Europäischen Union, überprüft, reguliert und anerkannt wird, was zu seinen hohen Sicherheitsstandards beiträgt. Außerdem verfügt er über ein Backup, das sich um das Kapital der Nutzer kümmert, falls die Plattform unerwartet in Konkurs geht.

Erster Schritt: Bei eToro registrieren

eToro Anmeldung

Melden Sie sich beim offiziellen eToro-Portal an. Wählen Sie die Schaltfläche „Jetzt teilnehmen“ oder „Jetzt investieren“. Füllen Sie das elektronische Formular aus und geben Sie alle Ihre persönlichen Daten an. Sie können sich auch über Gmail oder Facebook anmelden. Lesen Sie die Geschäftsbedingungen und erklären Sie sich mit ihnen einverstanden. Geben Sie Ihre persönlichen Daten wie verlangt an. Überprüfen Sie Ihre Wohn- und Identifikationsdaten. Geben Sie Ihr Servicepaket an. Loggen Sie sich ein und fahren Sie mit dem ersten Einzahlungsschritt fort.

Zweiter Schritt: Ihr Konto aufladen

eToro Einzahlung

Die eToro-Plattform bietet mehrere Ein- und Auszahlungsoptionen. Zu den Einzahlungsoptionen gehören: Einzahlungen per Kreditkarte, per Debitkarte, per E-Wallet (wie Paypal, Skrill, Neteller) und schließlich per Direktüberweisung.

Dritter Schritt: Online Vermögenswerte kaufen

eToro kryptowährungen

Tätigen Sie Ihren Kauf und erhalten Sie die benötigte Menge an Vermögenswerten mit der Zahlungsmethode Ihrer Wahl. Denken Sie anschließend daran, sie in Ihrem bevorzugten Wallet aufzubewahren.

Für wen ist Margin-Trading sinnvoll?

Die Margin kann Ihre Gewinne vergrößern, da alle Gewinne aus dem Risiko Ihrer Handelsposition stammen und nicht nur aus der Margin, die Sie als Einzahlung hinterlegt haben. Der Kauf auf Margin bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kapital noch weiter zu diversifizieren, da Sie eine breitere Palette von Positionen abdecken können.

Im Gegensatz zu Produkten ohne Hebelwirkung ermöglicht Ihnen der Handel mit einer kurzen Margin den Einstieg in die Märkte, so dass Sie von steigenden und fallenden Kursen profitieren können.

Fazit: Margin-Trading-Erfahrungen

Anleger, die sich für das Margin-Trading entscheiden, profitieren von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads. Sie haben auch die Möglichkeit, über bestimmte Plattformen Leerverkäufe zu tätigen, um von fallenden Aktienkursen zu profitieren.

Als Daytrader oder langfristiger Anleger können Sie von dem hervorragenden Angebot von eToro profitieren, denn Sie können dank des Margin-Tradings auf dieser Plattform Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex und vieles mehr günstiger handeln.

FAQs – Häufig gestellte Fragen zu Margin-Tradings

Was ist Margin-Trading?

Was ist eine Margin bei Kryptowährungen?

Wie hoch ist die verfügbare Margin?

Wie funktioniert die Margin?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.