Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Online Trading Handel 2022- Aktien, Forex, ETF & CFD Trading für Anfänger 2022 / Hebel Trading 2022 – Wie funktioniert Trading mit Hebel?

Hebel Trading 2022 – Wie funktioniert Trading mit Hebel?

Für ein erfolgreiches Trading gibt es zahlreiche Ansätze und Strategien. Neben dem herkömmlichen Trading mit Aktien, Kryptos und Co. existiert auch ein abweichender Ansatz, bei welchem sich die Gewinne theoretisch vervielfachen lassen. Die Rede ist vom sogenannten Hebel Trading. Dabei setzen die Trader auf die Hebelwirkung verschiedener Finanzprodukte, sodass die Kursentwicklungen verstärkt werden. Selbstverständlich wirkt der Hebel in beide Richtungen, sodass Anleger sowohl höhere Gewinne realisieren als auch massive Verluste erleiden können. Deshalb ist es beim Hebel Trading umso wichtiger, die grundlegenden Informationen zu kennen und sich eine erfolgreiche Strategie zurechtzulegen. Im folgenden Beitrag geht es um das Hebel Trading, die Funktionsweise, Chancen und Risiken sowie eine Anleitung, wie man mit dem Hebel Trading beginnen kann.

Hebel Trading Erklärung: Was sind Leverage und Hebelwirkung?

Immer häufiger hört man vom sogenannten Trading mit Hebel. Doch wer mit dem Hebel Trading beginnen möchte, sollte auch die Wirkung des Hebels verstehen und den Begriff Leverage kennen. Denn dies ist eine der Grundlagen für das erfolgreiche Trading an der Börse.

Die Hebelwirkung wird auch als Leverage bezeichnet. Dabei geht es um den Einsatz von Eigenkapital in Relation zum Fremdkapital. Die Trader nutzen nur einen überschaubaren Anteil an eigenen Finanzmitteln, um durch das geliehene Kapital ein noch besseres Ergebnis beim Trading zu erzielen. Infolgedessen steigt der Basiswert um den jeweiligen Faktor oder Hebel. Wer mit Hebel tradet, kann somit mehr Gewinne erzielen als beim ausschließlichen Einsatz des eigenen Kapitals.

Handeln auf Margin: Wie funktioniert der Hebel?

Die Funktionsweise der Hebelwirkung ist relativ leicht. Denn das Verhältnis von Eigen- und Fremdkapital wird mit einem bestimmten Faktor angegeben: bspw. x10. Wenn die Trader als Hebel somit den Faktor x10 wählen, wirkt sich dies wie folgt aus. Wenn der zugrundeliegende Basiswert um beispielsweise 1 % steigt, ist das Finanzinstrument sofort 10mal so viel wert. Wenn jedoch der Basiswert um 2 % korrigiert, belaufen sich die Buchverluste auf 20 %. Der Hebel wirkt somit in beide Richtungen. Durch die Angabe eines Faktors ist die Berechnung der konkreten Auswirkungen beim Hebel Trading leicht. 

Wie berechne ich meinen Hebel: Hebel Trading Rechner:

Für das Trading mit Hebel ist es essenziell, den Hebel des jeweiligen Finanzproduktes zu berechnen. Trader müssen genau wissen, wie sich der Hebel in beide Richtungen auswirkt, welches Kapital riskiert wird und welche Gewinne möglich sind. Deshalb steht im folgenden Abschnitt ein Hebel Trading Rechner bereit, um einfach und schnell die wichtigen Parameter zu berechnen.

Die unterschiedlichen Arten von Hebelprodukte:

Grundlegend eignen sich für das Hebel Trading verschiedene Produkte. Im folgenden Abschnitt geht es um Optionen, Zertifikate und CFDs. Grundsätzlich sind mit all diesen Finanzprodukten gehebelte Trading-Ansätze möglich.

Optionen

Optionen

Bei Optionen handelt es sich um bedingte Terminkontrakte, die an der Börse gehandelt werden. Diese werden entweder zur Spekulation auf Kursgewinne oder als Hedging eingesetzt. Bei einem Optionsgeschäft gibt es immer einen Stillhalter und einen Optionsnehmer. Die Besonderheit der Optionen ist jedoch, dass Trader auf beiden Seiten auftreten können. Standardmäßig gibt es eine Kaufs- und Verkaufsoption. Potenzielle Basiswerte für Optionen sind Aktienindizes, ETFs, Aktien, Devisen und vieles mehr. In Deutschland gehören Optionen zu den Finanzderivaten, da sich diese von einem Basiswert ableiten.

Zertifikate

Zertifikate

Sogenannte Zertifikate sind beispielsweise Optionsscheine, mit welchen Trader in die Wertentwicklung eines Basiswerts investieren können. Besonders bekannt sind die Knock-Out-Zertifikate, bei denen der Basiswert gehebelt wird. Eine Knock-Out-Schwelle signalisiert den Totalverlust des Trades. Die Hebel variieren je nach Laufzeit des Optionsscheins. Bei Zertifikaten wie Optionsscheinen ist die Laufzeit häufig begrenzt.

CFDs (Differenzkontrakte)

CFDs

CFDs sind sogenannte Differenzkontrakte oder Contract of Differences, bei denen der Broker einen Vertrag mit dem Trader schließt. Dieser besitzt zwar den Basiswert nicht, dafür bekommt er die Garantie, dass der Vertragspartner die Wertentwicklung ausgleicht. CFDs gibt es ebenfalls mit Hebelwirkung. Zugleich ermöglichen diese das Spekulieren auf fallende Kurse. CFDs sind meistens mit einer offenen Laufzeit, also Open-End, ausgestattet.

Die besten Online Hebel Trading Broker – Hebel Trading Plattformen Vergleich

Für das Online Hebel Trading stehen immer mehr Broker bereit. Damit interessierte Trader eine fundierte Wahl treffen können, gibt es im folgenden Abschnitt eine kurze Vorstellung unterschiedlicher Anbieter, die das Traden mit Hebelwirkung ermöglichen. 

eToro Hebel Trading

eToro

Bei eToro handelt es sich um einen erfahrenen und renommierten Online-Broker, bei logo-etoro dem das Trading unterschiedlicher Vermögenswerte möglich ist. Als CFD-Broker bietet eToro seinen Kunden eine Multi-Asset-Plattform, auf welcher diese in Aktien, ETFs, Kryptos, Rohstoffe, Derivate und Indizes investieren können. Neben den gängigen Basiswerten ist auch das Handeln mit CFDs möglich, um von der Hebelwirkung zu profitieren oder in verschiedenen Vermögenswerten short zu gehen. Je nach Asset variiert die Hebelwirkung bei eToro. Beispielsweise können die Kunden ein Hauptwährungspaar mit einem x30 Hebel handeln, während bei CFD-Aktien oder CFD-Kryptos nur Hebel von x5 oder x2 zur Verfügung stehen.

Binance Hebel Trading

Binance

Bei Binance handelt es sich um eine der größten Kryptowährungsplattformen der Welt. Das Unternehmen mit ursprünglichem Sitz in China bietet zahlreiche Kryptowährungen an. Im letzten Jahr gab es jedoch Schwierigkeiten mit den Regulierungsbehörden. Im Zuge dessen wurde das Hebel- oder Margin Trading entscheidend eingeschränkt. Fortan können User von Binance, die mit Euro, Australischen Dollar oder britischen Pfund handeln, keinen Hebel mehr nutzen. Zuvor belief sich der allgemeine Hebel auf maximal 100, dieser wurde ebenfalls auf x20 heruntergesetzt. Zwar handelt es sich bei Binance immer noch um eine etablierte Plattform. Mit Blick auf Gebühren, Kundenservice, Regulierung und Hebel Trading scheint eToro jedoch eine bessere Wahl.

Kraken Hebel Trading

Kraken

Kraken ist eine US-amerikanische Krypto-Börse, die zu den größten Krpytohandelsplätzen der Welt gehört und bereits im Jahr 2011 gegründet würde. Wenn Anleger bei Kraken das Hebel Trading ausführen möchte, können diese unterschiedliche Altcoins und selbstverständlich auch den Bitcoin mit Hebel traden. Dabei sind die Hebel auf maximal x5 begrenzt. Die Auswahl der Coins ist enorm, die Handelsplattform von Kraken wird als komfortabel beschrieben. Zugleich handelt es sich beim erfahrenen US-Anbieter um eine sichere Wahl, wenn Anleger digitale Coins traden wollen.

Bitfinex Hebel Trading

Bitfinex

BitfinexBei Bitfinex handelt es sich um eine Tauschbörse für Kryptowährungen, die bereits 2012 gegründet wurde. Mittlerweile existiert das Angebot von Bitfinex in über 50 Ländern. Die Kontrolle erfolgt aus Hongkong. Allerdings geriet Bitfinex in der Vergangenheit einige Male in die Kritik. Hier dürfte das Hebel Trading bei eToro die bessere Wahl sein. Nichtsdestotrotz stehen bei Bitfinex eine Vielzahl bekannter Coins zur Verfügung. Wer sich mit der Basis Plus Verification bei Bitfinex identifiziert kann ein Leverage-Level von 10x wählen. Dafür wird auf der Peer-2-Peer-Plattform die entsprechende Margin als Funding bereitgestellt, um die Risiken für den Anbieter zu begrenzen.

Bitstamp Hebel Trading

Bitstamp

Bitstamp ist eine 2011 gegründete Börse, die als eine der größten Handelsbörsen für Bitcoins gilt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Luxemburg und London. Die professionelle Krypto-Plattform wendet sich den eigenen Angaben nach an seriöse Trader. Diese können auf ein fortgeschrittenes Interface der Handelsplattform zurückgreifen und via API-Schnittstelle Daten in Echtzeit beziehen. Selbstverständlich stellt Bitstamp für das Trading mit Kryptos auch eine App bereit, um mobil an den Finanzmärkten aktiv zu werden.

Poloniex Hebel Trading

Poloniex

Wenn es um das Thema Hebel Trading geht, hört man immer wieder von der Poloniex Crypto Asset Exchange. Unter den Bitcoin-Exchanges hat sich Poloniex in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Die verschiedenen Produkte werden via USDT besichert. Heute stehen zahlreiche Coins bei Poloniex zur Verfügung, sodass Trader von einer großen Auswahl profitieren. Mit den verschiedenen Krypto-Futures haben Kunden von Poloniex die Möglichkeit, Bitcoin, Ethereum und andere Swap Contracts mit einem Leverage von bis zu x100 zu handeln. Zugleich ist auch das Lending beliebter Kryptowährungen möglich. Immer wieder kommen neue Margin Trading-Paare bei Poloniex hinzu.

Trading 212 Hebel Trading

Trading 212

Trading 212 ist ein britischer Anbieter mit Sitz in London in Großbritannien, bei demTrading 212 Erfahrungen & Test 2022 - Unsere Bewertung bereits deutlich über eine Million Kunden mit geringen Kosten in den Finanzmarkt investieren. Der Broker Trading 212 bietet seinen Kunden das kommissionsfreie Investieren in Aktien und ETFs an. Ein Demokonto steht mit 50.000 Euro virtuellem Guthaben bereit. Zugleich bietet Trading 212 innovative Funktionen wie Baskets oder AutoInvest an. Das CFD-Angebot von Trading 212 ermöglicht es den Kunden, in Basiswerten long und short zu gehen sowie die Hebelwirkung für noch mehr Gewinne zu nutzen. Durch die Regulierung in Großbritannien gilt Trading 212 als Anbieter mit hoher Sicherheit.

In welchen Märkten kann man mit Leverage handeln?

Zunächst sagt das Hebel Trading noch nichts darüber hinaus, welche Basiswerte gehandelt werden. Denn dies ist mit unterschiedlichen Finanzwerten möglich. Im folgenden Abschnitt stellen wir fünf Asses vor, die sich für das Hebel Trading eignen. Jeder Trader kann hier frei nach seinen Vorlieben die Basiswerte wählen, denen er die beste Entwicklung zutraut oder das Marktumfeld, das er am besten einschätzen kann.

Aktien Trading Hebel

Aktien

Bei Aktien handelt es sich um eines der beliebtesten Assets für das Trading. Neben dem traditionellen Handel mit den Basiswerten können auch verschiedene Finanzinstrumente Aktien als Basiswert beinhalten. Dann lassen sich Hebel auf die Wertentwicklung der einzelnen Aktien wie Apple, Amazon oder Co. einsetzen. Dies kann insbesondere bei defensiven Aktien helfen, die Gewinne zu potenzieren. Allerdings gibt es am Aktienmarkt regelmäßige Korrekturen und Crashs. Hier sollten sich die Hebel Trader vor Augen halten, dass ggf. auch die Verluste explodieren können.

CFD Trading Hebel

CFD

Bei den CFDs handelt es sich um ein Handelsinstrument, das mit verschiedenen Basiswerten möglich ist. CFDs sind sogenannte Differenzkontrakte oder Contract for Differences, bei denen die Trader einen Vertrag mit einer Bank eingehen. Diese sichert den Tradern zu, die Wertentwicklung der Basiswerte auszugleichen. CFDs ermöglichen den Tradern einen weiten Handlungsspielraum. Schließlich ist es mit CFDs ebenfalls möglich, in einer Aktie short zu gehen. Zugleich können Hebel eingesetzt werden. CFDs gibt es für Aktien, ETFs, Kryptos, Indizes, Devisen oder Rohstoffe.

Forex Trading Hebel

Forex

Das Forex Trading meint den Handel am Devisenmarkt. Dabei handelt es sich um den Finanzmarkt mit der höchsten Liquidität. Zudem steht der Devisenmarkt für schnelle Bewegungen in den einzelnen Währungspaaren. Wer Forex traden möchte, kann ebenfalls auf eine Hebelwirkung setzen, um in Zukunft noch stärker von den Kursschwankungen des Devisenmarkts zu profitieren.

Indizes

Indizes

Indizes charakterisieren sich in erster Linie durch die geringere Volatilität. Denn die breite Streuung an verschiedenen Aktien verringert die Schwankungen in beide Richtungen. Dies kann es sinnvoll machen, in Indizes mit Hebelwirkung zu investieren, wenn die Wertentwicklung beschleunigt werden soll. Die bekanntesten Indizes der Welt sind der MSCI World, der S&P 500 oder der Nasdaq. Doch auch deutsche Indizes wie der DAX, der MDAX oder SDAX stehen zum Trading mit Hebel bereit.

Kryptowährungen

Krypto

Wer über das Hebel Trading am Kryptomarkt nachdenkt, sollte sich stets bewusst machen, dass die digitalen Währungen sowieso hochvolatil sind. Dies bedeutet, dass schnelle Bewegungen in beide Richtungen erfolgen. Am Kryptomarkt sind Kursentwicklungen pro Handelstag möglich, wie dies kaum bei anderen Assets der Fall ist. Dies birgt beim Trading mit Hebelwirkung sowohl Chancen als auch Gefahren. Denn bei einem Flash-Crash am Kryptomarkt könnte die Hebelwirkung dazu führen, dass massive Verluste entstehen. Demgegenüber folgt aus bullischen Kursentwicklungen die Chance auf hohe Gewinne. Dennoch sollten sich im Kryptomarkt nur erfahrene Trader an der Hebelwirkung ausprobieren. Vorzugsweise beginnen diese mit einem kleinen Hebel.

Vor- und Nachteile vom Handel mit Leverage

Das Leverage beim Trading bietet sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier gibt es die Chancen und Risiken auf einen Blick, damit interessierte Trader abwägen können, ob sie den Handel mit Leverage ausprobieren wollen. 

Die Vorteile:

  • Potenzierte Gewinne möglich
  • Unterschiedliche Hebel stehen zur Verfügung
  • Hebel Trading ist für verschiedene Assets möglich
  • Einfacher Einstieg bei Brokern wie eToro
  • Keine Abstriche bei Sicherheit und Regulierung bei zuverlässigem Anbieter

Die Nachteile:

  • Verlustrisiken steigen ebenfalls an
  • Trader kaufen nicht die Basiswerte direkt
  • Bei einigen Finanzinstrumenten besteht ein Emittentenrisiko

Chancen und Risiken beim Hebel Trading – Hebelwirkung und Risikomanagement

Wer über das Hebel Trading nachdenkt, wird häufig auch mit einigen Nachteilen konfrontiert. Denn die positive Hebelwirkung auf der Gewinnerseite geht mit steigenden Verlustrisiken einher. Deshalb sollten Trader immer die Chancen und Risiken berücksichtigen – und auch managen. Dies ist in zwei Schritten möglich. Zunächst ist es wichtig, die Hebelwirkung des jeweiligen Finanzinstruments zu kennen, während im nächsten Schritt ein adäquates Risikomanagement implementiert wird. 

Hebelwirkung kennen

Hebelwirkung

Die Evaluierung und Reduzierung von Risiken sind nur möglich, wenn Trader die konkreten Auswirkungen des Hebels kennen. Die Berechnung wurde in diesem Beitrag bereits erklärt und ist leicht möglich, wenn es um CFDs und Co. geht. Dennoch spielen auch die Gebühren eine signifikante Rolle. Zugleich sind Knock-Out-Optionsscheine, die ebenfalls mit Hebelwirkung funktionierten, komplizierter konstruiert. Hier sollten die Trader zu Beginn ausrechnen, bei welchem Kursverlust beim Basiswert die Knock-Out-Schwelle erreicht wird. Zugleich gibt es im Beitrag einen Hebelwirkung-Rechner, der beim ersten Schritt unterstützen kann.

Risikomanagement betreiben

Risikomanagement

Ganz gleich, ob Online Trading, Forex Trading, Krypto Trading oder Hebel Trading – das Risikomanagement ist beim Trading an den Finanzmärkten immer die Basis für den langfristigen Erfolg. Trader sollten ihr Kapital schützen, da dieses die Grundlage für nachhaltige Trading-Gewinne darstellt. Infolgedessen ist es wichtig, eine Strategie zu definieren, um bei einem zu hohen Verlust auszusteigen. Besonders wichtig ist die Kennzahl des „riskierten Kapitals“. Pro Trade wird fortan nur eine bestimmte Menge an Kapital riskiert, um das Einzelrisiko zu verringern. Die Streuung über verschiedene Trades minimiert erfolgreich Risiken. Zugleich kann auch ein maximaler Hebel im Risikomanagement enthalten sein. Vorzugsweise beginnen die Trader mit einem niedrigen Hebel, bevor diese irgendwann deutlich höhere Hebel wählen können, wenn die Strategie erfolgreich funktioniert.

Unterschiede zwischen Aktien und CFDs

Der direkte Kauf einer Aktie eignet sich nicht für das Hebel Trading. Infolgedessen müssen Anleger auf andere Handelsinstrumente zurückgreifen. Beim Online-Broker eToro sind dies beispielsweise CFDs. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Aktien und CFDs? Welche Vor- und Nachteile bergen die unterschiedlichen Handelsinstrumente? 

Beim direkten Kauf von Aktien erwerben die Trader den jeweiligen Basiswert. Dieser wandert in das Vermögen der Anleger und gilt fortan als Sondervermögen, das jederzeit geschützt ist. Ganz gleich, was mit der verwahrenden Bank passiert – die Aktie bleibt im Vermögen der Anleger. Somit gibt es kein Emittentenrisiko. Anleger beteiligen sich am Unternehmen und bekommen verschiedene Rechte wie Mitbestimmung oder Dividende eingeräumt.

Anders sieht dies bei einem CFD aus. Wer mit CFDs tradet, erwirbt nicht den zugrundeliegenden Basiswert, sondern geht lediglich einen Vertrag mit der Bank ein. Dies birgt auf der einen Seite ein Emittentenrisiko, zugleich sind CFDs nicht so einfach wie Aktien konstruiert. Auf der anderen Seite wächst der Handlungsspielraum der Anleger. Diese können in Zukunft mit Hebel traden oder sogar in einer Aktie short gehen. 

Sowohl CFDs als auch Aktien bieten Vor- und Nachteile. Anleger sollten immer die individuellen Bedürfnisse bei einer Abwägung einbeziehen. Für das Hebel Trading eignen sich jedoch nur Erstgenannten.

Hebel Trading lernen für Anfänger – Worauf sollte man als Trader achten?

Anfänger sollten bei einem Start mit dem Hebel Trading insbesondere auf zwei Aspekte achten: ein hochwertiger Hebel Account bei einem zuverlässigen Broker und die Kenntnis grundlegender Begriffe, die sich deutlich vom Handeln am normalen Aktienmarkt unterscheiden können.

Hebel Account

Account

Im Mittelpunkt des Hebel Tradings steht ein Hebel Account bei einem zuverlässigen Broker, der das Traden mit Leverage ermöglicht. Bei der Auswahl des Hebel Accounts sollten Trader die folgenden Aspekte berücksichtigen: 

  • Hochwertiger Kundenservice
  • Zuverlässige und komfortable Plattform
  • Verschiedene Hebelwirkungen
  • Unterschiedliche Assets
  • Hohe Sicherheit und Regulierung
  • Schnelle Anmeldung

Wenn man sich die verschiedenen Kriterien für den Hebel Account anschaut, ist der Online-Broker eToro eine gute Wahl. Denn hier kann man mithilfe von CFDs verschiedene Vermögenswerte gehebelt traden.

Hebel Call / Put

Call / Put

Die Begriffe Call und Put stehen nur exemplarisch für die Fachtermini, die Anleger kennen sollten, wenn sie mit dem Hebel Trading beginnen. Denn diese unterscheiden sich grundlegend vom herkömmlichen Aktienmarkt.

Bei einem Put handelt es sich um ein Synonym für eine Verkaufsoption, während der Call die Kaufoption darstellt. Mit einem Call spekulieren die Anleger auf steigende Kurse, bei einem Put sind fallende Kurse gewünscht.

Schritt für Schritt Anleitung zum CFD Trading mit eToro

eToro

Bei eToro handelt es sich um einen etablierten Broker, der auch für seine CFDs bekannt ist. Wer sich aufgrund von günstigen Gebühren, strenger Regulierung, komfortablen Handelsplattformen und hoher Sicherheit für das Trading-Angebot des zypriotischen Brokers entscheidet, kann schon bald mit dem Traden mit Hebelwirkung beginnen. Damit alles reibungslos verläuft, gibt es im folgenden Abschnitt eine Anleitung, wie man in nur drei Schritten ein Konto bei eToro eröffnet und mit dem Hebel Trading startet. 

Anmelden bei einer Trading Plattform (eToro)

eToro Anmeldung

Im ersten Schritt ist die Anmeldung auf einer Trading Plattform erforderlich, um mit dem Trading mit Hebelwirkung zu beginnen. Für unser Beispiel haben wir uns den renommierten Broker eToro ausgesucht, da hier zahlreiche CFDs für das Hebel-Trading zur Verfügung stehen. Zunächst besuchen interessierte Kunden die eToro Handelsplattform, um dort das Anmeldeformular anzusteuern. Nun sind die E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort erforderlich. Im Anschluss erhalten die neuen Kunden eine Bestätigungsmail und müssen weitere Informationen angeben. Bevor das Konto jedoch genutzt werden kann, ist die Verifizierung via Online-Ident-Verfahren erforderlich. Dies gelingt bei eToro bequem und digital. Dafür bedarf es lediglich eines gültigen Ausweisdokuments.

Guthaben einzahlen bei eToro

eToro Einzahlung

Bevor die Neukunden von eToro mit dem Hebel Trading beginnen können, muss Guthaben auf das Konto transferiert werden. Dies ist bei eToro kostenlos möglich. Zahlreiche Einzahlungsmethoden wie Banküberweisung, Sofort Überweisung, Kreditkarte oder Paypal stehen zur Verfügung. Innerhalb von wenigen Minuten bis einigen Tagen ist das Guthaben verfügbar. Doch in der Zwischenzeit können die Neukunden von eToro das Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 US-Dollar nutzen. Gerade beim Handel mit Hebel via CFDs ist es wichtig, die Funktionsweise zu kennen und die eigene Strategie zu testen. Schließlich stehen den höheren Gewinnchancen auch gestiegene Verlustrisiken gegenüber.

Online Trading mit Hebelwirkung

eToro Dashboard

Wenn das Guthaben auf dem Konto erschienen ist, wird das Handeln mit CFDs möglich. Dafür steuern die Kunden zuerst den Basiswert bei eToro an. Dies kann beispielsweise eine Aktie, eine Kryptowährung oder ein Index sein. Im sich öffnenden Fenster ist nun ein Klick auf „Trade“ erforderlich. Die Kunden wählen die richtige Registerkarte für das „Verkaufen“ (short) oder das „Kaufen“ (long) aus. Nun ist es erforderlich, die Summe festzulegen, mit welcher das Hebel Trading erfolgen soll. Im nächsten Schritt können die Anleger einen bestimmten Hebel wählen. Bei eToro variieren die Hebel bei Krypto-CFDs von x2 bis zu Hauptwährungs-CFDs mit x30. Ggf. können noch eine Stop-Loss- oder Take-Profit-Order festgelegt werden. Dann ist nur noch ein Klick auf „Set Order“ erforderlich, um via CFDs mit dem Online Trading mit Hebel zu beginnen.

Für wen eignet sich das Hebel Trading?

Das Hebel Trading eignet sich für alle Anleger, denen die Volatilität der Finanzmärkte nicht genügt. Mit dem Hebel Trading lassen sich Gewinne beim Handel mit CFDs und Co. potenzieren. Allerdings sollten die Hebel Trader bereits erfahren sein und die potenzielle Kursentwicklung einschätzen können. Andernfalls kann der Hebel in die falsche Richtung wirken – dann steigen die Verluste ins Unermessliche. Mit kleinen Beträgen oder einem überschaubaren Hebel kann jedoch jeder Trader das Leverage-Trading ausprobieren. Denn der Handel mit Hebel bietet durchaus signifikante Chancen.

Unsere Empfehlung: Aktien Trading mit CFDs bei eToro

Das Trading mit Hebel wird heute von zahlreichen Anbietern ermöglicht. Trader ETF-Nachrichten Icon26 können sowohl in Aktien, ETFS, Kryptos, Rohstoffe, Devisen und weitere Basiswerte investieren. Ggf. können dann die Gewinne deutlich stärker steigen, als dies beim Kauf der Basiswerte möglich ist. Allerdings ist auch das Gegenteil der Fall, sodass Anleger mit höheren Verlusten rechnen müssen. Für eine erfolgreiche Anwendung der Hebelwirkung sollten fundierte Kenntnisse vorhanden sein. Die Marktteilnehmer brauchen ein gutes Gefühl für die Entwicklung der Finanzmärkte. Wenn dies der Fall ist, können mit einem zuverlässigen Hebel Broker, einer präzisen Strategie und dem richtigen Hebel überdurchschnittliche Gewinne erzielt werden.

Eine gute Wahl für den Handel mit Leverage ist der zypriotische Online-Broker eToro, der als CFD-Broker Hebel von x2 bis x30 anbietet – immer abhängig vom jeweiligen Basiswert. Bei eToro können die Hebel Trader auf einer komfortabler Handelsplattform schnelle Entscheidungen treffen, um mit günstigen Gebühren gehebelt zu handeln.

Trading Hebel FAQs

Sollte ich mit dem Hebel Trading beginnen?

Wo trade ich mit Hebel?

Welche Vermögenswerte kann ich mit Hebelwirkung handeln?

Was muss ich beim Hebel Trading beachten?

Ist das Hebel Trading seriös und sicher?

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar