iShares NASDAQ-100® UCITS ETF kaufen: IE00BYZK4552 Bewertung 2021

ishares logoEs ist unbestreitbar, dass die Dynamik der Halbleiter-, Software-, E-Commerce- und Robotik-Industrie auf den Märkten wächst.

Von E-Commerce- und Web-Services-Giganten wie Amazon über Mikrochip-Hersteller wie AMD oder Intel bis hin zu führenden Software-Unternehmen wie Google oder Microsoft – es ist klar, dass Technologie eine der wichtigsten Branchen der Welt ist, und ihre Bedeutung scheint mittelfristig stetig zu wachsen.

Aus all diesen Gründen entwickeln sich börsengehandelte Fonds wie der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF sehr gut an den Märkten. Der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF bietet jährliche Renditen von annähernd 40% und hat ein noch größeres Aufwärtspotenzial.

Deshalb werden wir im Detail überprüfen, woraus dieser börsengehandelte Fonds besteht, ob Sie in ihn investieren sollten oder nicht und was seine wichtigsten Vor- und Nachteile sind.

Was ist der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF?

ETF

Dabei handelt es sich um einen börsengehandelten Fonds von iShares, der in Unternehmen investiert, die sich auf Technologie und Elektronik spezialisiert haben.

Das Spektrum reicht von Halbleiterdesign- und -produktionsunternehmen wie Nvidia oder Qualcomm bis hin zu Unternehmen, die sich auf industrielle Automatisierungsanlagen spezialisiert haben wie Teradyne.

Natürlich sind auch Giganten wie Microsoft, Amazon oder Google enthalten. Dies macht den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF zu einem Fonds mit großem Potenzial für Anleger.

Er investiert in viele der Unternehmen, die an den modernsten globalen Technologieentwicklungen beteiligt sind, einem Sektor, der an den Aktienmärkten zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Welchen Index bildet der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ab?



Der börsengehandelte Fonds iShares NASDAQ-100® UCITS ETF bildet die Bewegungen der im Nasdaq 100 Index vertretenen Unternehmen ab. Einige der wichtigsten sind Nvidia, Qualcomm, Microsoft, Alphabet (Google), Intel, eBay, Adobe oder Baidu. Auf diese Weise bildet der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF einige der weltweit führenden Technologieunternehmen ab und hat den Finger am Puls einiger der fortschrittlichsten Branchen der Welt.

Die besten Broker für Investitionen in den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
4/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Drei der besten Broker für den ETF-Handel sind eToro, Libertex und Capital.com; aufgrund ihrer Preise, der Robustheit ihrer jeweiligen Plattformen und der Vielfalt der Handelswerkzeuge, die ihren Nutzern zur Verfügung stehen.

Von den drei genannten Anbietern ist der Broker, den wir für den ETF-Handel empfehlen, definitiv eToro. Er hat nicht nur einige der günstigsten Gebühren auf dem Markt und eine preisgekrönte Benutzeroberfläche, sondern er ermöglicht Ihnen auch, in über 250 verschiedene ETFs zu investieren. Im Vergleich dazu bietet Capital.com etwa 120 und Libertex nur 10 ETFs an. Dies macht deutlich, dass eToro eine der bequemsten Handelsplattformen für den Handel mit diesen Arten von Instrumenten ist.

IShares NASDAQ-100® UCITS ETF kaufen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn Sie in Technologie-ETFs investieren wollen, ist eToro eine der besten Plattformen, um dies zu tun. In Bezug auf Preise, Schnittstelle und Katalog ist eToro einer der bequemsten Broker für Investitionen in börsengehandelte Fonds und bietet Ihnen auch Zugang zu anderen Arten von Instrumenten wie Aktien, Kryptowährungen, Indizes, Fremdwährungen und Rohstoffen.

Mit all dem im Hinterkopf, lassen Sie uns nun Schritt für Schritt durchgehen, wie Sie ein eToro-Konto einrichten und mit der Investition in ETFs beginnen können.

1. Registrieren Sie Ihr eToro Konto

eToro Anmeldung

Sie müssen ein eToro-Handelskonto haben, um mit dem Handel von ETFs und anderen Anlageklassen zu beginnen, also müssen Sie als erstes eines einrichten. Gehen Sie dazu auf die eToro-Registrierungsseite und füllen Sie das Formular auf der rechten Seite des Bildschirms aus.

Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Verifizierungslink, den Sie anklicken müssen, um die Einrichtung Ihres Kontos abzuschließen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie durch die eToro-Nutzeroberfläche navigieren, die verschiedenen Vermögenswerte erkunden und mit dem Handel beginnen.

2. Zahlen Sie Geld bei eToro ein, um mit dem Investieren zu beginnen

eToro Einzahlung

Als zweites müssen Sie Geld einzahlen, mit dem Sie dann zu investieren beginnen können. Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ in der linken unteren Ecke des Bildschirms am Ende des Seitenmenüs klicken.

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird ein Pop-up-Fenster angezeigt, in dem Sie die gewünschte Zahlungsmethode auswählen und den Betrag angeben können, den Sie überweisen möchten. Bei eToro stehen Ihnen bis zu acht verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung, darunter Zahlungsgateways wie PayPal, Sofort oder Skrill sowie traditionelle Methoden wie Kreditkarten und Banküberweisungen. Mit den meisten Zahlungsmethoden können Sie innerhalb weniger Minuten Geld auf Ihr Konto einzahlen und mit dem Investieren beginnen.

3. IShares NASDAQ-100® UCITS ETF kaufen

eToro ETFs

Wenn Sie Ihr Konto bereits finanziert haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um in Technologie-, Robotik-, Automatisierungs-ETFs oder jedes andere Instrument zu investieren, das Ihr Interesse weckt. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Instrumente“ auf der linken Seite des Bildschirms und Sie werden dann alle Instrumente sehen, die bei eToro für Sie zum Handel verfügbar sind. Wählen Sie dann oben die Option „ETFs“, und Sie haben Zugriff auf eine umfangreiche Liste mit einigen der besten ETFs der Welt.

Bei eToro gibt es über 250 verschiedene ETFs, in die Sie investieren können. Sie können also auf den ETF Ihrer Wahl klicken, um in ihn zu investieren. Dabei sehen Sie eine Vielzahl von Finanzdaten zum Fonds sowie dessen Chart und einige seiner jüngsten Nachrichten

Wenn Sie darin investieren möchten, dann klicken Sie auf die Schaltfläche „Investieren“ und wählen Sie den Betrag, den Sie in den Fonds einzahlen möchten. Wie Sie sehen können, berechnet eToro keine Provision für diese Transaktion, so dass Sie einfach die Gewinne aus Ihrem ETF erhalten können, ohne mehr als die eigenen Gebühren des Fonds zahlen zu müssen, die zu den niedrigsten auf dem Markt gehören.

Wenn Sie den Vorgang ausführen, wird er in Ihrem Portfolio angezeigt, auf das Sie über das Menü auf der linken Seite leicht zugreifen können. Hier können Sie die Entwicklung Ihrer Investition überwachen und sie zu dem Zeitpunkt, der Ihnen am besten passt, wieder schließen.

Welches Unternehmen steckt hinter dem ETF-Anbieter iShares?

ishares

Alle iShares ETFs werden von BlackRock, dem weltweit führenden Vermögensverwaltungsunternehmen, verwaltet. Zu einem großen Teil verdankt BlackRock seine Position iShares, seiner umsatzstärksten Sparte, die das Unternehmen 2009 von Barclays übernahm. iShares hat mehr als 800 verschiedene ETFs in seinem Portfolio.

Zusammensetzung des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF

ETF-Nachrichten Icon7

Eine der besten Eigenschaften des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ist, dass er eine hohe Diversifizierung seiner Vermögenswerte aufweist, was eine Garantie für seine Anleger ist, da iShares dadurch das Verlustrisiko minimieren kann. 

Der Großteil der Anlagen des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF befindet sich im Technologiesektor – mit etwas mehr als 43%.

Der Rest verteilt sich auf den Kommunikationsdienstleistungssektor – mit 20% -, zyklische Werte – etwa 17% – und andere Minderheitensektoren. Schauen wir uns das Ganze mal etwas genauer an:

ETF-Zusammensetzung nach Ländern

Was die geografische Zusammensetzung angeht, so ist , wie man es von einem ETF, der einen US-Aktienindex wie den Nasdaq abbildet, erwarten würde, die überwältigende Mehrheit der Unternehmen des Fonds in den USA ansässig, mit einem kleinen Anteil an chinesischen Unternehmen, angeführt von Baidu. Ansonsten ist die Vertretung von Firmen aus anderen Ländern praktisch nicht existent. Aus diesem Grund sollte eine Diversifizierung innerhalb dieses ETFs eher in der Unternehmenszusammensetzung gesucht werden.

Land Prozentsatz
Vereinigte Staaten 97,82%
China 1,60%
Andere 0,52%

ETF-Zusammensetzung nach Unternehmen

Hinsichtlich der Repräsentation durch Unternehmen stechen drei große Giganten der Software-Branche, des E-Commerce und der Internetdienste hervor und zwar Apple, Microsoft und Amazon. Sie werden dicht gefolgt von Alphabet (Google), Facebook und Tesla. Hier sehen Sie die ersten neun Unternehmen des NASDAQ-Index in der Reihenfolge Ihrer Gewichtung im ETF:

Unternehmen Prozentsatz
Apple Inc. 10,69%
Microsoft Corp. 9,62%
Amazon.com Inc 8,30%
Alphabet Inc. Klasse C 4,04%
Facebook Inc. A 4,04%
Tesla Inc. 3,80%
Alphabet Inc. A 3,62%
NVIDIA Corp. 3,13%
PayPal Holdings Inc. 2,37%

Kursverlauf für iShares NASDAQ-100® UCITS ETF



Die historische Performance des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ist wirklich hervorragend und tatsächlich war er im Gegensatz zu anderen börsengehandelten Fonds wie dem iShares Automation & Robotics UCITS ETF kaum von dem großen Einbruch der Aktienmärkte im Schicksalsmonat März 2020 betroffen.

So liegt der aktuelle Kurs von 141,71 USD sehr nahe an den Allzeithochs, die der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF kontinuierlich übertrifft. Alles deutet darauf hin, dass dieser ETF auch in den kommenden Jahren weiter steigen wird, so wie er es seit seiner Auflegung Anfang 2010 getan hat.

iShares NASDAQ-100® UCITS ETF – Vor- und Nachteile

Der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ist einer der interessantesten Fonds, in die man investieren kann, dennoch sollten Sie vor einer Investition immer die Vor- und Nachteile abwägen. 

  • Er hält Aktien einiger der wichtigsten Unternehmen der Welt. Namen wie Alphabet, Microsoft, Nvidia oder Tesla wecken wirklich Vertrauen.
  • Seine Marktperformance gehört zu den beständigsten. Im Gegensatz zu anderen ETFs, bei denen sich Phasen des Aufschwungs mit Phasen starker Kursrückgänge abwechseln, gehört der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF zu den Fonds mit der stärksten Performance und übertrifft kontinuierlich seine bisherigen Allzeithochs.
  • Der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF eignet sich nur für längerfristige Investitionen. Ähnlich wie bei den meisten ETFs ist es empfehlenswert, langfristig in diesen Fonds zu investieren, um Gewinne zu erzielen.
  • Es besteht immer ein gewisses Risiko. Jede Finanzanlage bringt Risiken mit sich und auch, wenn ETFs vergleichsweise sichere Investitionen sind, ist hier Vorsicht geboten.

iShares NASDAQ-100® UCITS ETF – Dividende

ETF-Nachrichten Icon9

Die Dividendenpolitik des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ist ausschüttend, d. h. der ETF schüttet die Dividenden, die er aus der Anlage in die Aktien der Unternehmen, aus denen sich der Fonds zusammensetzt, erhält, an seine Nutzer aus. Derzeit beträgt die Dividende des NASDAQ-100® UCITS ETF etwa 0,25 (0,21%), was keine große Dividende ist, aber zumindest wird sie recht regelmäßig an die Anleger ausgeschüttet.

Die Ausschüttungsstrategie in einem Fonds wie dem iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ist recht klug, nicht nur, weil viele der großen Unternehmen, die in diesem Fonds vertreten sind, häufig Dividenden ausschütten, sondern auch, weil das schiere Volumen, das einige dieser Unternehmen haben, eine Akkumulationsstrategie unwirksam macht.

Die Reinvestition des durch Dividenden eingenommenen Kapitals kann die Aktienkurse kleinerer Unternehmen oder aufstrebender Tech-Unternehmen, deren Wert noch einen weiten Weg vor sich hat, ein ganzes Stück nach oben treiben. Doch bei NASDAQ-100-Unternehmen ist es unwahrscheinlich, dass sie mit einer solchen Strategie eine große Wertänderung erfahren würden.

IShares NASDAQ-100® UCITS ETF – Gebühren und Aufwendungen

ETF-Nachrichten Icon13

Die Gebühren des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF gehören zu den niedrigsten auf dem Markt, da seine TER nur etwa 0,31% beträgt, weniger als die Hälfte anderer ähnlicher ETFs.

So können Sie bei einer Anlage in den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF Ihre Rendite maximieren, denn bei einer so niedrigen Kostenquote haben Sie einen viel größeren Spielraum für Ihre Rendite.

Auf der anderen Seite berechnen die meisten Broker und Handelsplattformen eine geringe Gebühr für die Anlage in den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF und andere ETFs. Diese Gebühren können an einigen Börsen recht hoch sein, daher ist es wichtig, eine Handelsplattform zu wählen, die nur sehr geringe Gebühren für die Investition in ETFs verlangt.

Deshalb raten wir, mit einem Broker wie eToro zu arbeiten. Der eToro-Broker ermöglicht Ihnen den Handel mit ETFs mit einigen der niedrigsten Gebühren auf dem Markt und berechnet nicht einmal Provisionen für den Handel mit Aktien, Forex, Rohstoffen oder Kryptowährungen.

Vergleich des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF mit dem iShares MSCI World ETF

Vergleich des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF mit dem iShares MSCI World ETF

*Blau = iShares Core MSCI World ETF, Gelb = iShares NASDAQ-100® UCITS ETF

Vergleichen wir nun den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF mit einem anderen der großartigen Fonds von iShares, dem berühmten iShares MSCI World ETF. Die Ähnlichkeiten zwischen den Hintergründen der beiden ETFs sind vielleicht überraschend, obwohl sie es eigentlich nicht sein sollten. Denn sie teilen mehr Aspekte, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

iShares NASDAQ-100 UCITS ETF iShares MSCI World ETF
Jährliche Veränderung 37,06% 37,37%
TER 0,31% 0,48%
Dividende 0,25 (0,21%) 1,79 (1,41%)
Wichtigste Unternehmen Apple (10,69%)
Microsoft (9,62%)
Amazon (8,30%)
Alphabet (4,04%)
Facebook (4,04%)
Apple (3,66%)
Microsoft (3,50%)
Amazon (2,57%)
Facebook (1,47%)
Alphabet (1,32%)

Wie wir sehen können, ist die jährliche Veränderung dieser beiden Fonds praktisch identisch, was kein Zufall ist, da die Hauptunternehmen, an denen sie beteiligt sind, sehr ähnlich sind. Die Kosten (TER) beim iShares NASDAQ-100 UCITS ETF fallen jedoch geringer aus als die des iShares MSCI World ETFs.

Die größere Präsenz von Finanzunternehmen im MSCI World macht seine Dividende viel großzügiger als die des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Technologieunternehmen müssen weniger Gewinne unter ihren Anlegern aufteilen, weil sie mehr Kapital reinvestieren müssen, um ihre Technologie weiterzuentwickeln und ihren Marktanteil zu vergrößern. Unternehmen wie beispielsweise JP Morgan Chase & Co. benötigen dies nicht in gleicher Weise.

Wenn Sie also in einen ETF investieren möchten, der eine starke Performance an den Märkten aufweist und zudem großzügige Dividenden ausschüttet, ist der iShares MSCI World ETF Ihre beste Wahl. Doch wenn Sie stärker in Technologieunternehmen investieren möchten, ist der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF die ideale Wahl.

IShares NASDAQ-100® UCITS ETF Prognose – Lohnt es sich zu investieren?

ETF-Nachrichten Icon17

Es ist klar, dass ein robuster börsengehandelter Fonds wie der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF in den meisten Fällen eine gute Investition ist, da sein Wert praktisch vom ersten Tag an, an dem er an den Märkten aktiv war, stetig gestiegen ist.

Indizes wie der Nasdaq-100 sind in der Regel sehr robust, da sie sich aus den besten Unternehmen eines so starken Sektors wie der Technologie- und Elektronikbranche zusammensetzen. Daher ist es sehr schwer vorstellbar, dass der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF eine längere Phase des Wertverlusts erleben könnte.

Somit ist der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF für die meisten Anleger eine interessante Anlage. Seine Veränderung über die letzten 12 Monate war sehr günstig. Sein Wertzuwachs lag bei etwa 37%, fast identisch mit dem des iShares MSCI World ETF. Er hat zudem eine Dividendenausschüttungspolitik, die die Rendite seiner Anleger weiter erhöhen kann. 

Der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF ist zwar nicht der lukrativste ETF auf dem Markt, aber er kombiniert sehr interessante Renditen mit einem sehr geringen Risiko, da er aus den besten Unternehmen einer Branche besteht, die in den nächsten Jahren weiter wachsen wird. Gleichzeitig auf Giganten wie Microsoft, Amazon, Google, Apple oder Tesla zu setzen, ist eine hervorragende Möglichkeit, unser Kapital für eine Zukunft zu sichern, die höchstwahrscheinlich weiterhin stark von diesen großen globalen Unternehmen beeinflusst werden wird.

Unsere Empfehlung – Bewertung des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF

ishares logo

In Anbetracht der nahezu konstanten Aufwärtsdynamik seit seiner Auflegung, des großen Gewichts der investierten Unternehmen, des außerordentlichen Potenzials der Technologiebranche, der niedrigen Kostenquote und der guten Dividenden können wir den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF definitiv als eine gute Anlage betrachten.

Seine jährliche Wertentwicklung mag in gewissem Maße schwanken, aber bei einem Fonds, der so solide in die wichtigsten Unternehmen der globalen Technologielandschaft investiert, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er eine Underperformance für seine Anleger erzielt.

Im vergangenen Jahr verzeichnete der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF eine Kursveränderung von mehr als 37%, während er gleichzeitig ein sehr niedriges Kostenniveau – nur 31% – beibehielt und eine anständige Dividende an seine Investoren ausschüttete.

Seine starke Performance in Verbindung mit seiner Ausschüttungspolitik und der Sicherheit, die sich aus der Orientierung an der Wertentwicklung eines so soliden Index wie dem NASDAQ 100 ergibt, machen den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF zu einem sehr guten Fonds für eine Anlage.

Wenn Sie an einer Anlage in ETFs wie dem iShares NASDAQ-100® UCITS ETF interessiert sind, empfehlen wir Ihnen, dies über eToro zu tun. eToro ist eine globale Benchmark-Handelsplattform, auf der Sie neben dem iShares NASDAQ-100® UCITS ETF auch in über 250 andere ETFs investieren können.

Die große Auswahl an ETFs, die bei eToro verfügbar sind, ist einer der wichtigsten Pluspunkte des Brokers. Doch noch wichtiger ist die Tatsache, dass eToro keine Provisionen für den Handel mit Aktien, Devisen oder Kryptowährungen erhebt und in ähnlicher Weise auch keine Provisionen für die Investition in ETFs verlangt, was uns erlaubt, unsere Gewinne zu maximieren.

Darüber hinaus ist eToro dank seines bahnbrechenden sozialen Handelsservices die weltweit führende Social-Trading-Plattform. eToro ist seit fast 15 Jahren weltweit führend im Copy-Trading und ermöglicht seinen mehr als 20 Millionen Händlern, die Trades einiger der besten Händler der Welt zu kopieren.

Auf diese Weise können Sie, auch wenn Sie keine Erfahrung mit den Märkten haben, Ihr Kapital die gleichen Bewegungen ausführen lassen, die von einigen der besten Investoren vorgeschlagen werden. Das ermöglicht es Ihnen, passiv und praktisch von der ersten Minute an große Gewinne zu erzielen.

Häufig gestellte Fragen zum iShares NASDAQ-100® UCITS ETF

Ist es möglich, in den iShares NASDAQ-100® UCITS ETF in Deutschland zu investieren?

Was sind die wichtigsten Unternehmen im iShares NASDAQ-100® UCITS ETF?

Wie ist die geografische Zusammensetzung des iShares NASDAQ-100® UCITS ETF?

Zahlt der iShares NASDAQ-100® UCITS ETF eine Dividende?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.