Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Prognose / MSCI World Kurs Prognose 2024, 2025 bis 2030: MSCI World Kurs Zukunft Aussicht aktuell & langfristig

MSCI World Kurs Prognose 2024, 2025 bis 2030: MSCI World Kurs Zukunft Aussicht aktuell & langfristig

martin-schwarz

Martin Schwarz Investor shield

Profi Investor

MSCI WORLD Der MSCI World Index ist einer der angesehensten Indizes auf internationaler Ebene, mit 18 ETFs, die ihn abbilden. So ist der MSCI World ein globaler Index, der Wert auf eine enorme Gewichtung der verschiedenen internationalen Märkte legt und derzeit die Märkte 23 verschiedener Länder berücksichtigt.

Mit einem sehr ausgewogenen Engagement in Bezug auf die verschiedenen Sektoren, von Gesundheit über Technologie bis hin zur Industrie, ist eine Investition in den MSCI World eine maximale Diversifizierung Ihrer Anlage – in der Überzeugung, dass es ein nachhaltiges Wachstum der gesamten Weltwirtschaft, einschließlich der Schwellenländer, geben wird.  In diesem Artikel finden Sie unsere detaillierte MSCI World-Prognose, und können selbst entscheiden, ob dieser für Sie der beste ETF-Kauf im Jahr 2024 sein kann. 

Unsere MSCI World Kurs Prognose 2024, 2025, 2030 bis 2050: Wohin geht der MSCI World Kurs? 

Prognose MSCI World: Update vom 28. Mai 2024

Der MSCI World notiert derzeit bei 3.468,13 Punkten und verlor damit im Wochenvergleich -0,34% an Wert. Der leichte Kursrückgang ist dabei vor allem auf eher hawkische Aussagen der US-Notenbank und den relativ hohen Wert des US-PMI zurückzuführen. Diese Entwicklungen sprechen dafür, dass die Leitzinsen länger als erwartet auf einem hohen Niveau bleiben, was grundsätzlich eher negativ von den Märkten aufgenommen wird.

An der leicht negativen Entwicklung konnten auch die erneut starken Quartalszahlen von Nvidia nichts ändern. Der Chip-Hersteller übertraf erneut die Analysten-Erwartungen und schraubte auch die Guidance für das laufende Quartal nach oben.

MSCI World Prognose für die KW 22: Im Rahmen der aktuellen MSCI World-Prognose erscheint ein weiterer Rückgang als wahrscheinlichstes Szenario, wobei in dieser Woche viel von den PCE-Daten aus den USA abhängen wird.

Der grundsätzlich negative Ausblick ergibt sich zum einen aus der Abwärtsbewegung der vergangenen Woche und zum anderen aus den wahrscheinlich anhaltend hohen Leitzinsen aufgrund der aktuellen Inflationslage. Dieses Marktumfeld spricht eher für weitere Kursverluste als für Kursgewinne.

Dennoch sind auch Kursgewinne nicht auszuschließen. Anleger sollten in dieser Woche ihren Fokus in jedem Fall auf die Veröffentlichung des PCE-Index am Freitag (31. Mai 2024) legen. Sollten dieser Inflationsindikator besser als erwartet ausfallen, könnte dies für einen positiven Impuls sorgen und den Welt-Index erneut auf einen Wachstumspfad leiten.

Prognose MSCI World: Update vom 14. Mai 2024

Der MSCI World steht derzeit bei 3.419,92 Punkten und weist damit im Wochenvergleich ein Plus von +0,85% auf. Die gute Performance lässt sich insbesondere durch positive Entwicklungen am US-Arbeitsmarkt erklären. Dieser kühlte sich laut jüngsten Zahlen etwas ab und milderte damit die Inflationssorgen vieler Anleger.

Aus diesem Grund kam es auch zu einer Reduktion der Anleihenrenditen, was grundsätzlich positiv für die Entwicklung der Aktienkurse ist.

MSCI World Prognose für die KW 20: In dieser Woche liegt der Fokus der MSCI World-Prognose auf den neuesten Inflationsdaten. Für Dienstag und Mittwoch werden der PPI respektive CPI in den USA erwartet.

Je nachdem, wie die Daten ausfallen, könnten sie die These einer Abkühlung unterstützen oder widerlegen. Da derzeit nicht absehbar ist, wie sich die Preise entwickelt haben, sind beim MSCI World sowohl Kursanstiege als auch -verluste denkbar.

Anleger sollten die Veröffentlichung der Zahlen deshalb genau beobachten, um Rückschlüsse auf die Kursentwicklungen des Welt-Indizes ziehen zu können.

Prognose MSCI World: Update vom 30. April 2024

Der MSCI World steht derzeit bei 3.335,08 Punkten und konnte damit in der letzten Woche ein Plus von +1,61% erzielen. Die starke Performance lässt sich vor allem durch die hervorragenden Quartalsergebnisse aus dem Tech-Sektor erklären. Hierbei veröffentlichten vor allem Alphabet und Microsoft starke Zahlen und sorgten damit für einen Kursaufschwung.

Der MSCI World trotzte damit den anhaltend hohen Inflationsdaten im Rahmen des PCE-Index und dem damit einhergehenden Anstieg der Renditen für US-Staatsanleihen.

MSCI World Prognose für die KW 18: Die MSCI World-Prognose fällt derzeit eher positiv aus. Dies liegt insbesondere an den starken Quartalszahlen aus dem Tech-Sektor. Da in dieser Woche mit Amazon und Apple zwei weitere Tech-Giganten ihre Zahlen veröffentlichen werden, könnte es zu weiteren Kurssprüngen kommen, sofern die Daten positiv ausfallen.

Sollten die Finanzzahlen jedoch negativ ausfallen, könnte es im Zusammenspiel mit den hohen Bond-Renditen auch zu Verlusten kommen. Anleger sollten in dieser Woche die Entwicklungen rund um die Veröffentlichungen genau verfolgen, um weitere Hinweise auf mögliche Kursbewegungen zu erhalten.

Prognose MSCI World: Update vom 15. April 2024

Der MSCI World gab in der vergangenen Handelswoche um -1,69% nach und steht somit bei einem Wert von 3.351,01 Punkten. Die negative Performance wurde gleich durch mehrere Entwicklungen ausgelöst: Für den ersten Dämpfer sorgte am vergangenen Mittwoch (10. April) die Veröffentlichung der US-CPI-Daten.

Diese Daten fielen erneut höher als erwartet aus und bekräftigten damit die anhaltenden Inflationssorgen, die auch eine baldige Leitzinssenkung immer unwahrscheinlicher werden lassen.

Verstärkt wurde die negative Entwicklung dann am Freitag (12. April) nachdem die US-Bank JP Morgan schwache Zahlen veröffentlichte und der Start in die Q1-Berichtssaison somit missglückte.

MSCI World Prognose für die KW 16: Die MSCI World-Prognose fällt derzeit unsicher aus. Dies liegt insbesondere an den anhaltend hohen Inflationsdaten und dem negativen Start in die Earnings Season.

In dieser Handelswoche sollten Anleger sich deshalb auf ein erhöhtes Maß an Volatilität einstellen. Der Fokus sollte besonders auf weiteren Q1-Berichten liegen, wobei die großen Tech-Unternehmen ihre Daten erst in der nächsten Woche (ab 22. April) präsentieren werden. Je nachdem, wie die Zahlen ausfallen, kann es zu weiteren Verlusten, aber auch zu Kursanstiegen kommen.

Prognose MSCI World: Update vom 02. April 2024

Der MSCI World steht derzeit bei 3.437,76 Punkten und setzte damit seinen Aufwärtstrend fort. Im Wochenvergleich legte der Welt-Index um +0,51% zu und zeigte sich damit erneut von seiner bullischen Seite.

Die positive Performance ist weiterhin auf die Stärke des US-Aktienmarkts zurückzuführen. Diese Stärke ergibt sich aus der Kombination positiver Wirtschaftsdaten und hervorragender Entwicklungen im Technologiesektor.

MSCI World Prognose für die KW 14: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt eher positiv aus, wobei Anleger in dieser Woche die neuesten US-Arbeitsmarktdaten und die Äußerungen des FED-Chefs, Jerome Powell, im Auge behalten sollten.

Sollten die Daten bzw. Aussagen innerhalb der Erwartungen liegen, sind weitere Kursgewinne wahrscheinlich. Käme es hierbei hingegen zu überraschend negativen Entwicklungen, könnte es auch zu einer kleinen Korrektur kommen.

Prognose MSCI World: Update vom 19. März 2024

Der MSCI World steht derzeit bei 3.363,03 Punkten und verlor damit im Wochenvergleich -0,12% an Wert. Die leicht-negative Entwicklung wurde dabei vor allem durch die überraschend hohen US-Teuerungsraten in den USA ausgelöst.

Dabei stiegen sowohl der CPI (Konsumentenpreisindex) als auch der PPI (Produzentenpreisindex) überraschend stark an und sorgten damit für steigende Bond-Renditen. Zudem verringerte sich die Wahrscheinlichkeit einer Leitzinssenkungen, was grundsätzlich als eher bärisches Zeichen interpretiert wird.

MSCI World Prognose für die KW 12: Die MSCI World-Prognose fällt aktuell unsicher aus, weshalb Anleger sich auf eine erhöhte Volatilität einstellen sollten. Die Unsicherheit ergibt sich daraus, dass es derzeit sowohl bullische als auch bärische Faktoren gibt. Zu den bullischen Faktoren zählt vor allem die Stärke der US-Wirtschaft – insbesondere des Technologie-Sektors.

Auf der pessimistischen Seite bereiten die anhaltend hohen Inflationszahlen vielen Marktteilnehmern Sorgen. In dieser Handelswoche stehen mit der NVIDIA-GPU-Konferenz und dem FED-Meeting zwei wichtige Events an. Je nachdem, welche Entwicklungen daraus hervorgehen, kann es sowohl zu Kurssteigerungen, als auch zu Kursverlusten kommen.

Prognose MSCI World: Update vom 04. März 2024

Der MSCI World notiert derzeit zu 3.364,04 Punkten und konnte damit in der vergangenen Handelswoche einen Wertzuwachs von +1,15% verzeichnen. Die erneute Aufwärtsbewegung lässt sich vor allem durch ökonomische Daten und den Rückgang der Anleiherenditen erklären.

Im Bereich der Wirtschaftsdaten sorgten die PCE-Daten (Personal Consumption Expenditures) – also die privaten Konsumausgaben – für Optimismus unter den Marktteilnehmern, da sie im Bereich der Erwartungen lagen und es damit keine Überraschungen wie bei den CPI- und PPI-Daten gab.

MSCI World Prognose für die KW 10: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt weiterhin positiv aus, wobei sich der Welt-Index aus technischer Sicht nahe am überkauften Bereich befindet und somit auch die Möglichkeit einer kleinen Korrektur besteht.

Der grundsätzlich bullische Ausblick ergibt sich größtenteils aus dem aktuellen Aufwärtstrend. Derzeit scheint es so, dass die “Bullen” das Marktgeschehen bestimmen und es deshalb zu weiteren Kursanstiegen kommen könnte.

Anleger sollten jedoch auch beachten, dass es aufgrund der deutlichen Kurszuwächse auch zu Gewinnmitnahmen und damit auch Verlusten kommen könnte. Um einen besseren Eindruck von weiteren Kursentwicklungen zu erhalten, sollten Anleger in dieser Woche ein großes Augenmerk auf die neuesten US-Arbeitsmarktdaten und die veröffentlichen Quartalsberichte aus dem US-Tech-Sektor legen.

Prognose MSCI World: Update vom 19. Februar 2024

Der MSCI World notiert derzeit bei 3.285,12 Punkten und erzielte damit im Wochenvergleich ein Plus von +0,13%. Damit setzte der Welt-Index seine positive Entwicklung fort, wies im Wochenverlauf jedoch starke Kursschwankungen auf.

Die gute Performance lässt sich weiterhin durch die gute wirtschaftliche Lage in den USA erklären, wobei der Index insbesondere durch die hohe Nachfrage nach Tech-Aktien gestützt wird. In der vergangenen Woche kam es im Zuge der neuesten US-Inflationsdaten jedoch auch kurzzeitig zu einem Abschwung. Da der Consumer Price Index (CPI) höher als erwartet ausfiel, kam es zu einem Anstieg der Anleihenrenditen, was sich negativ auf den Aktienmarkt auswirkte.

MSCI World Prognose für die KW 8: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt gemischt aus. Die Entwicklung wird in dieser Woche vor allem von den Quartalszahlen der Nvidia-Aktie abhängen. Liegen die neuesten Daten erneut deutlich über den Erwartungen könnte dies den Hype um Tech-Aktien nochmal auf ein neues Niveau heben und dem MSCI World erneut eine positive Handelswoche bescheren.

Sollten die Daten hingegen negativ ausfallen, könnte es zu einer Korrektur kommen. Anleger sollten zudem beachten, dass es möglicherweise – unabhängig von den Nvidia-Daten – zu Gewinnmitnahmen kommen könnte, da die Kurse im laufenden Jahr bereits stark angestiegen sind. Diese etwaigen Gewinnrealisierungen könnten Abwärtsdruck auf dem gesamten Aktienmarkt ausüben und damit auch beim MSCI World für Verluste sorgen.

Prognose MSCI World: Update vom 05. Februar 2024

Der MSCI World notiert derzeit bei 3.247,64 Punkten und erzielte damit in der vergangenen Handelswoche einen kleinen Gewinn von +0,32%. Die vergangene Handelswoche verlief an den Aktienmärkten durchaus turbulent.

Nachdem sich die US-Notenbank zurückhaltend bezüglich bevorstehender Zinssenkungen zeigte, kam es zunächst zu einem leichten Abschwung. Das Momentum drehte sich im weiteren Wochenverlauf dann jedoch in eine positive Richtung, da insbesondere die Unternehmensdaten aus dem Tech-Bereich hervorragend ausfielen. Hier überzeugte vor allem Meta und Microsoft mit sehr starken Zahlen.

MSCI World Prognose für die KW 6: Die aktuelle MSCI World Prognose fällt eher positiv aus. Dies liegt zum einen an der verbesserten Wirtschaftslage und zum anderen an der Stärke der US-Konzerne. Da der Fokus in dieser Handelswoche weiterhin auf den Unternehmensdaten liegen wird, sind weitere Gewinne möglich.

In einem positiven Szenario könnte der MSCI World daher Werte von über 3.300 Punkten erreichen. Ein Faktor, der den positiven Ausblick eintrüben könnte, sind die Anleiherenditen. Nach den Äußerungen der FED und dem weiterhin starken Arbeitsmarkt könnte ein Anstieg der Bond-Renditen bevorstehen.

Dies hätte wahrscheinlich negative Folgen für den Aktienmarkt und könnte die positive Entwicklung abbremsen. Anleger sollten zudem beachten, dass der Februar historisch gesehen eher ein schwacher Monat für die Aktienmärkte ist.

Prognose MSCI World: Update vom 22. Januar 2024

Der MSCI-World notiert derzeit zu 3.175,36 Punkten und erzielte damit in der vergangenen Handelswoche ein Plus von +0,32%. Der Aufschwung des Weltindex lässt sich dabei vor allem durch die Stärke der Technologie- und Halbleiter-Aktien erklären.

Die vergangene Handelswoche war extrem spannend, da es zu eher ungewöhnlichen Entwicklungen kam: Nachdem die neuesten Wirtschafts- und Konsumentendaten aus den USA erneut sehr stark ausfielen, kam es zu einem Anstieg der Anleiherenditen. Die Daten führten auch dazu, dass die Wahrscheinlichkeit einer ersten Leitzinssenkung im März 2024 nur noch zu knapp 50% wahrscheinlich ist.

Normalerweise sollte eine solche Entwicklung dazu führen, dass es bei Aktien zu Verlusten kommt. Dieser Fall trat jedoch nicht ein, da insbesondere der Technologie-Sektor weiterhin sehr stark ist. Somit kam es zu einem gleichzeitigen Anstieg der Aktien- und Anleihekurse.

MSCI World Prognose für die KW 4: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt gemischt aus. Auf der einen Seite ist der Aktienmarkt derzeit sehr stark, weshalb sich die aktuelle Aufwärtsbewegung fortsetzen könnte.

Auf der anderen Seite könnte es bei einem weiteren Anstieg der Anleiherenditen jedoch irgendwann auch zu einem Kursverfall kommen, da sich Anleihen und Aktien im Normalfall in entgegengesetzte Richtungen bewegen. Anleger sollten in dieser Handelswoche ein großes Augenmerk auf die neuesten Unternehmensergebnisse aus den USA und die jüngsten wirtschaftlichen Daten legen.

Prognose MSCI World: Update vom 08. Januar 2024

Der MSCI World steht derzeit bei 3.120,55 Punkten und verzeichnete damit in der vergangenen Handelswoche einen Verlust von -1,57%. Die negative Kursentwicklung wurde hauptsächlich durch die zurückhaltenden Äußerungen der US-Notenbank bezüglich bevorstehender Leitzinssenkungen ausgelöst.

Viele Investoren waren zuletzt davon ausgegangen, dass es bereits im ersten Quartal 2024 zu einer ersten Leitzinssenkung kommen werde. Die US-Notenbank zeigte sich jedoch eher zurückhaltend und gab keine Details zum genauen Zeitpunkt der ersten Leitzinssenkungen bekannt. Die Äußerungen der FED wurden daher eher negativ aufgenommen und sorgten für einen Rückgang beim MSCI World.

MSCI World Prognose für die KW 2: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt gemischt aus und hängt maßgeblich von den neuesten Inflationsdaten aus den USA ab. Am Donnerstag (11. Januar 2024) steht mit dem CPI die Veröffentlichung eines wichtigen Inflationsindikators an. Sollte es hier zu einem weiteren Rückgang der Inflation kommen, könnte dies den Aktienmarkt beflügeln und für Gewinne beim MSCI World sorgen.

Fallen die Preissteigerungen jedoch überraschend hoch aus, ist eine Fortsetzung der negativen Bewegung wahrscheinlich. Da derzeit nicht klar ist, wie die Daten ausfallen werden, sollten sich Anleger zudem auf eine erhöhte Volatilität einstellen.

Prognose MSCI World: Update vom 18. Dezember 2023

Der MSCI World notiert derzeit zu 3.126,14 Punkten und konnte damit in der vergangenen Handelswoche einen Wertzuwachs von +2,28% verbuchen. Die starke Kursperformance wurde erneut maßgeblich durch die Kommunikation der US-Notenbank (FED) geprägt.

Die FED-Mitglieder ebneten in der vergangenen Sitzung den Weg für erste Leitzinssenkungen im Jahr 2024. Viele Marktteilnehmer stellen sich inzwischen darauf ein, dass es bereits im Frühjahr 2024 zu einer ersten Senkung der Leitzinsen kommen wird. Die Aussicht auf den ersten Rate-Cut stimmte viele Anleger optimistisch und sorgte damit erneut für Kursgewinne beim Weltindex.

MSCI World Prognose für die KW 51: Im Rahmen der aktuellen MSCI World-Prognose erscheinen eine Seitwärtsbewegung oder gar eine leichte Konsolidierung als wahrscheinlichstes Szenario für diese Handelswoche.

Nachdem die Marktteilnehmer sich in den letzten Wochen euphorisch zeigten, könnte es jetzt im Rahmen eines Mean-Reversals zu einer kleinen Korrektur kommen, da der Optimismus möglicherweise etwas überhöht war. Sollte diese Analyse zutreffen, könnte der MSCI World in einen Bereich von 3.050 bis 3.075 Punkten fallen.

Käme es entgegen der Erwartungen zu einem weiteren Kursanstieg, könnte der Weltindex die Marke von 3.200 Punkten durchbrechen. Dieses Szenario erscheint aufgrund der aktuellen Lage jedoch als eher unwahrscheinlich.

Prognose MSCI World: Update vom 2. Dezember 2023

Der MSCI World Index steht aktuell bei 3.040,70 Punkten. Seit Beginn des Jahres 2023 hat der Index trotz Schwankungen eine positive Entwicklung gezeigt. Die jüngste Aufwärtsbewegung könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Anleger zunehmend Vertrauen in die Erholung der globalen Wirtschaft fassen.

Die aktuellen Daten und der bisherige Jahresverlauf deuten darauf hin, dass das Risiko einer harten Rezession abnimmt. Diese Einschätzung könnte weiterhin zu Optimismus auf den Aktienmärkten führen, was sich positiv auf den MSCI World auswirkt.

MSCI World Prognose für den Rest des Jahres 2023: Die Prognose für den MSCI World bleibt vorsichtig optimistisch. Die Stabilisierung der Inflation und die Erholung der globalen Wirtschaft sind positive Signale. Anleger sollten jedoch die anhaltenden geopolitischen Spannungen und die potenziellen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft im Auge behalten, da diese die Marktdynamik jederzeit beeinflussen können.

Insgesamt wird ein langfristiger Anlagehorizont empfohlen, da der MSCI World historisch gesehen nach Rückschlägen stets eine Erholung gezeigt hat. Es bleibt wichtig, aufkommende Wirtschaftsdaten und politische Entwicklungen genau zu verfolgen, um das volle Potenzial des Index zu verstehen und davon zu profitieren.

Prognose MSCI World: Update vom 20.11.2023

Der MSCI World steht aktuell bei 2.985,19 Punkten und konnte damit in der vergangenen Handelswoche einen Gewinn von +2,77% verbuchen. Der Index profitierte dabei insbesondere von der rückläufigen Inflation, die zu einer Reduktion bei den Bond-Renditen führte.

Die aktuellen Daten sprechen dafür, dass eine harte Rezession eher unwahrscheinlich ist. Diese Erkenntnis beflügelte in der vergangenen Woche die Aktienmärkte und sorgte daher auch beim MSCI World für einen deutlichen Kurssprung.

MSCI World Prognose für die KW 47: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt eher positiv aus. Dies liegt vor allem am verbesserten Wirtschaftsausblick aufgrund der rückläufigen Inflation. Anleger sollten in dieser Woche ein besonderes Augenmerk auf die neuesten Quartalszahlen legen, wobei insbesondere die Veröffentlichung von Nvidia mit Spannung erwartet wird.

Sollte der KI-Pionier erneut starke Zahlen veröffentlichen, könnte dies dem gesamten Tech-Sektor und damit auch dem MSCI World einen neuen Schub verleihen.

Trotz aller Euphorie gilt es jedoch weiterhin, die Risiken zu beachten. Gerade geopolitische Entwicklungen können die Stimmung jederzeit eintrüben und das positive Momentum stoppen oder gar umkehren.

Prognose MSCI World: Update vom 07.11.2023

Der MSCI World steht aktuell bei 2.889,44 Punkten und konnte damit im Wochenvergleich einen Wertzuwachs von +4,26% verbuchen. Die starke Entwicklung des MSCI World-ETFs lässt sich vor allem auf den Verfall der Renditen der US-Staatsanleihen zurückführen.

Das Ausbleiben einer Leitzinserhöhung der US-Notenbank, die Entwicklung des Arbeitsmarkts im Sinne der Aktienmärkte und die Reduktion der Inflation sorgten dafür, dass die Renditen US-Staatsanleihen in der vergangenen Woche deutlich einbrachen, was sich positiv auf die Aktienmärkte auswirkte. Ein Großteil der Anleger rechnet inzwischen damit, dass die Inflation weiter abklingen wird, ohne dass es zu einer weitreichenden Rezession kommt. Dieser Ausblick sorgte in der vergangenen Woche für Euphorie und bescherte dem MSCI World ein sattes Wochenplus!

MSCI World Prognose für die KW 45: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt eher bullisch aus. Diese Einschätzung ergibt sich aus dem derzeit positiven Momentum und den aktuellen Wirtschaftsdaten. Anleger sollten jedoch weiterhin einen genauen Blick auf die Entwicklung der Bond-Renditen in den USA werfen. Verbleiben diese auf dem jetzigen Niveau, sind weitere Kursgewinne wahrscheinlich.

Trotz aller Euphorie existieren jedoch weiterhin einige Risikofaktoren, die den Aufwärtstrend einschränken oder gar beenden könnten. Gerade eine Steigerung der Anleihenrenditen oder eine geopolitische Verschärfung stellen derzeit die größten Risiken dar. Anleger sollten daher weiterhin sehr wachsam sein und ihren Fokus auf Makro-Entwicklungen legen.

Prognose MSCI World: Update vom 24.10.2023

Der MSCI World steht derzeit bei 2.791,24 Punkten und verlor somit in den vergangenen sieben Tagen -3,26% an Wert. Der Welt-Index litt dabei insbesondere unter der Sorge vor einer Verschärfung des Nahostkonflikts und einer damit einhergehenden Verschlechterung des wirtschaftlichen Ausblicks.

Trotz der negativen Entwicklung gab es an den Aktienmärkten auch gute Nachrichten, da ein Großteil der US-Unternehmen im dritten Quartal die Erwartungen übertreffen konnte und auch der Arbeitsmarkt weiterhin sehr stabil ist.

MSCI World Prognose für die KW 43: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt gemischt aus. Sollte sich der Konflikt zwischen Israel und der Hamas verschärfen, könnte es zu weiteren Kursverlusten kommen. Sofern der Investoren-Fokus jedoch auf den Quartalszahlen liegt, könnte es jedoch auch zu einer Trendumkehr und steigenden Kursen kommen.

Da die aktuelle Lage weiterhin unsicher ist, sollten sich Anleger in jedem Fall auf eine erhöhte Volatilität einstellen und die aktuelle Nachrichtenlage genau beobachten, um Rückschlüsse auf weitere Kursbewegungen ziehen zu können.

Prognose MSCI World: Update vom 09.10.2023

Der MSCI World notiert derzeit bei 2.845,23 Punkten und verzeichnete damit im Wochenvergleich einen Wertzuwachs von +0,23%. Dabei kam es insbesondere zum Ende der Handelswoche zu einer interessanten Kursentwicklung.

Nachdem die neuesten US-Arbeitsmarktdaten von vielen Anlegern zunächst als negativ interpretiert wurden, drehte sich das Momentum in eine positive Richtung, sodass es am Freitag zu einer positiven Performance kam. Die Märkte erkannten, dass ein starker Arbeitsmarkt bei gleichzeitig stabilen – und nicht steigenden – Löhne eine gute Basis für weitere Aufwärtsbewegungen darstellen.

MSCI World Prognose für die KW 41: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt eher positiv aus. Insbesondere die gute Lage am Arbeitsmarkt und der positive Start in die Q4-Berichtssaison sprechen für eine positive Entwicklung.

Investoren sollten in dieser Woche besonders die Veröffentlichung weiterer Unternehmenskennzahlen und die CPI- bzw. PPI-Daten beobachten. Unterstreichen diese Daten die verbesserte Lage, könnte es zu signifikanten Aufwärtsbewegungen kommen. Fallen die Daten hingegen enttäuschend aus, ist ein erneuter Abschwung denkbar.

Prognose MSCI World: Update vom 25.09.2023

Der MSCI World steht derzeit bei 2.879,85 Punkten und verlor damit in der vergangenen Woche -2,58% an Wert. Die negative Kursentwicklung wurde maßgeblich durch die US-Notenbank ausgelöst. Diese teilte zwar mit, dass die Leitzinsen nicht erhöht werden, stellte die Marktteilnehmer auf eine lange Periode auf einem hohen Zinsniveau ein, um die Inflation langfristig in den Griff zu kriegen.

Diese Aussicht sorgte für einen weiteren Anstieg der Anleiherenditen und machte Equities damit weniger attraktiv.

MSCI World Prognose für die KW 39: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt unsicher aus, weshalb sich Anleger auf eine volatile Handelswoche einstellen sollten. Nach den Äußerungen der FED befinden sich die Aktienmärkte derzeit in einer Findungsphase, was vermehrte Kursschwankungen zur Folge haben könnte.

Für eine erhöhte Volatilität in der nächsten Woche spricht zudem, dass die Q3-Berichtssaison noch einige Wochen entfernt liegt und zudem keine wichtigen Wirtschaftsdaten veröffentlicht werden. Anleger sollten daher in den nächsten Tagen einen klaren Fokus auf das Risikomanagement legen und sich auf volatile Trading-Sessions einstellen.

Prognose MSCI World: Update vom 11.09.2023

Der MSCI World steht derzeit bei 2.948,81 Punkten und musste damit in den vergangenen sieben Tagen einen Verlust von -1,38% verbuchen. Die negative Entwicklung des Welt-Index lässt sich durch gestiegene Anleiherenditen und das Ende der Q2-Berichtssaison erklären.

Gerade der Anstieg im Bereich der Bond-Renditen sorgt für Downward-Pressure bei Aktien, da Anleihen aus relativer Sicht attraktiver werden.

MSCI World Prognose für die KW 37: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt eher neutral aus, wobei es an einzelnen Tagen zu einer erhöhten Volatilität kommen kann. Die neutrale Einschätzung basiert darauf, dass die Q2-Berichtssaison beendet ist und zudem keine Erhöhung der US-Leitzinsen erwartet wird.

Anleger sollten sich daher auf ökonomische Daten, politische Entwicklungen und Wechselkurse fokussieren. In dieser Woche werden mit dem CPI und dem PPI zwei wichtige Inflationsindikatoren veröffentlicht werden. Rund um die Bekanntgabe am Mittwoch und am Donnerstag (13. und 14. September 2023) könnte es daher zu stärkeren Kursschwankungen kommen.

Prognose MSCI World: Update vom 14.08.2023

Der MSCI World steht derzeit bei 2.972,73 Punkten und musste damit im Wochenvergleich einen Verlust von -1,03% hinnehmen. Die negative Kursentwicklung lässt sich dabei vor allem auf die überraschende Entwicklung des US-PPI zurückführen. Die Produzentenpreise entwickelten sich schwächer als erwartet und trieben damit die Anleihenrenditen in die Höhe.

Dies sorgte dafür, dass Equities unattraktiver wurden und nährte zudem die Ängste vor erneuten Leitzinserhöhungen.

MSCI World Prognose für die KW 33: Die MSCI World-Prognose fällt aktuell unklar aus. Die Kursentwicklungen dieser Woche werden vor allem von der Entwicklung der Bond-Renditen abhängen, da die Q2-Berichtssaison fast beendet ist und auch keine wichtigen Wirtschaftsdaten erwartet werden.

Sollten die Renditen für Anleihen weiter steigen, könnte es an den Aktienmärkten zu weiteren Verlusten kommen. Im gegensätzlichen Szenario sind bei fallenden Renditen aber auch steigende Kurse denkbar. Anleger sollten ihren Fokus in den nächsten Tagen daher auf diesen Aspekt legen und zudem die Nachrichtenlage genau verfolgen, da auch wirtschafts- und geopolitische Entwicklungen für signifikante Kursveränderungen sorgen können.

Prognose MSCI World: Update vom 31.07.2023

Der MSCI World konnte in der vergangenen Woche einen minimalen Gewinn von +0,67% verzeichnen. Nach dieser moderaten Aufwärtsbewegung steht der MSCI World derzeit bei einem Wert von 3.057,84 Punkten.

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der US-Notenbank und den Q2-Unternehmensberichten. Während die FED die Leitzinsen um die erwarteten 25 Basispunkte erhöhte, wiesen die Unternehmen überraschend gute Zahlen auf. Da viele Anleger jedoch weiterhin zurückhaltend agieren und sich möglicherweise auch vermehrt mit den attraktiven Anleiherenditen befassen, kam es jedoch nur zu einem kleinen Kurswachstum beim MSCI World.

MSCI World Prognose für die KW 31: Die MSCI World Prognose fällt aktuell neutral aus, wobei durchaus die Möglichkeit auf eine kleine Aufwärtsbewegung besteht. Generell gilt, dass sich viele Investoren derzeit eher zurückhaltend zeigen und somit keine klare Aktien-Rallye in Sicht ist.

Da sich die wirtschaftliche Situation – insbesondere durch die Abnahme der Inlationsraten, den stabilen Arbeitsmarktzahlen und den positiven Unternehmensberichten  – jedoch deutlich verbessert hat, könnte es auch zu einer kleinen Aufwärtsbewegung kommen. Im Falle einer Aufwärtsbewegung sollten sich Anleger jedoch möglicherweise auf Gewinnmitnahmen vorbereiten, die einen etwaigen Wachstumseffekt abbremsen könnten.

Prognose MSCI World: Update vom 17.07.2023

Der MSCI World notiert derzeit zu 3.017,94 Punkten und konnte damit im Wochenvergleich einen Wertzuwachs von +2,96% verzeichnen. Die positive Wertentwicklung ist dabei vor allem auf zwei Faktoren zurückzuführen: die sinkenden Inflationszahlen in den USA und der positive Start in die Berichtssaisons des zweiten Quartals.

In der vergangenen Woche zeigten sowohl der CPI (Consumer Price Index) als auch der PPI (Producer Price Index) rückläufige Werte an, was dafür spricht, dass die Inflation weiter sinkt. Hinzu kam, dass die ersten Veröffentlichungen der Q2-Berichte vielversprechend waren und teilweise deutlich über den Erwartungen lagen.

MSCI World Prognose für die KW 29: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt positiv aus. Dies liegt vor allem an der verbesserten Makro-Lage und den bullischen Unternehmenskennzahlen. In dieser Woche sollten Anleger ihren Fokus weiterhin auf die Q2-Berichte legen, wobei insbesondere Bank-Aktien und die Wertpapiere von Netflix und Tesla im Fokus stehen.

Im Falle einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung könnte der MSCI World in nächster Zeit die Marke von 3.100 Punkten durchbrechen. Anleger sollten jedoch auch die Downside-Risiken berücksichtigen, da enttäuschende Kennzahlen auch zu einem Wertverlust führen können. Derzeit sprechen die Indikatoren jedoch eher für eine bullische Bewegung.

Prognose MSCI World: Update vom 03.07.2023

Der MSCI World steht derzeit bei 2.966,72 Punkten und konnte damit die positive Entwicklung der vergangenen Wochen fortsetzen. Innerhalb der letzten 7 Tage legte der Welt-Index um 2,48% zu und konnte damit im laufenden Jahr 2023 einen Wertzuwachs von über 10% erreichen!

Der Aktienindex wird dabei weiterhin von der verbesserten Anlegerstimmung getragen, die maßgeblich aus den verbesserten wirtschaftlichen Daten und dem derzeitigen Zeitpunkt, da die nächste FED-Sitzung erst in vier Wochen stattfindet und die Berichtssaison in zwei Wochen beginnt.

MSCI World Prognose für die KW 27: Aufgrund des bullischen Momentums fällt die aktuelle MSCI World-Prognose eher positiv aus. Die Aktienmärkte befinden sich derzeit im Aufwind, da sich der wirtschaftliche Ausblick deutlich verbessert hat und es derzeit auch noch keine Anzeichen für eine erneute Leitzinserhöhung gibt. Hinzu kommt, dass die Q2-Berichtssaison in den USA erst in zwei Wochen wirklich Fahrt aufnimmt und das nächste FED-Treffen in etwa einem Monat geplant ist. Diese Punkte sprechen grundsätzlich eher für eine Fortsetzung des positiven Trends.

Anleger sollten aber auch einen Blick in die negative Richtung, da sich die Equities aus technischer Sicht weiter in einer überkauften Zone befinden, was oftmals ein Indikator für eine Korrektur ist. Je nachdem, wie sich das Anlegersentiment entwickelt, können Verluste daher nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Prognose MSCI World: Update vom 19.06.2023

Der MSCI World konnte in der vergangenen Handelswoche ein Plus von 1,94% verzeichnen und steht nach dieser positiven Entwicklung aktuell bei einem Wert von 2.962,34 Punkten. Die starke Kursentwicklung wurde vor allem durch verbesserte Inflationszahlen und positive mittel- bis langfristige technische Indikatoren ausgelöst.

Hinzu kommt, dass die Unternehmensberichte im ersten Quartal besser als erwartet ausfielen und viele Anleger deshalb die Sorge vor den Auswirkungen weiterer Leitzinserhöhungen möglicherweise als nicht dramatisch bewerten.

MSCI World Prognose für die KW 25: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt trotz der positiven Entwicklung derzeit eher gemischt aus. Auf der einen Seite zeigt sich der Aktienmarkt derzeit stabil und es scheint so ,als hätten die “Bullen” ein positives Momentum aufbauen können. Dieser Aspekt spricht in Kombination mit den verbesserten Inflationsdaten für eine weitere Aufwärtsbewegung.

Auf der anderen Seite gilt jedoch auch, dass die Rezessionsängste noch nicht gänzlich überwunden sind und die Märkte sehr sensibel auf negative Nachrichten reagieren. Hinzu kommt, dass sich einige Indizes derzeit aus technischer Sicht in einem übergekauften Bereich befinden, was als Argumente für eine Korrektur gesehen werden kann.

Wegen dieser unklaren Lage fällt die derzeitige MSCI World-Prognose eher volatil aus. Anleger sollten sich deshalb auf verstärkte Kursschwankungen einstellen und die aktuellen Entwicklungen akribisch beobachten, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können.

Prognose MSCI World: Update vom 05.06.2023

Der MSCI World steht derzeit bei 2.873,37 Punkten und kann damit auf eine positive Wochenperformance von Plus 1,52% zurückblicken. Die positive Kursentwicklung ist dabei auf mehrere Faktoren wie das Ende des US-Schuldenstreits, die über den Erwartungen liegenden US-Quartalsberichte, den starken Arbeitsmarkt und die wahrscheinliche Pausierung der US-Leitzinserhöhungen zurückzuführen.

Diese Kombination sorgte für deutlich mehr Optimismus an den Märkten, was sich in steigenden Aktienkursen widerspiegelte.

MSCI World Prognose für die KW 23: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt moderat positiv aus. Diese Einschätzung ergibt sich vor allem aus der bereits angesprochenen verbesserten Gesamtmarktlage und der Erkenntnis, dass in dieser Woche keine maßgeblichen Wirtschaftsindikatoren veröffentlicht werden, die die Kurse massiv negativ beeinflussen könnten.

Anleger sollten trotz des positiven Ausblicks beachten, dass die aktuelle Lage weiterhin eher unsicher ist und die Märkte sensibel auf Veränderungen reagieren. Sollte es beispielsweise zu überraschenden, negativen Nachrichten kommen oder es eine Verschärfung der geopolitischen Lage geben, sind jederzeit auch Veränderungen des Momentums möglich. Somit sollten Anleger weiterhin einen Fokus auf das Risikomanagement legen und die aktuellen Entwicklungen genau verfolgen.

Prognose MSCI World: Update vom 22.05.2023

Der MSCI World verzeichnete in der letzten Handelswoche ein Plus von 0,83% und steht somit bei einem Wert von 2.842,76 Punkten. Die positive Entwicklung lässt sich vor allem dadurch erklären, dass die veröffentlichten US-Quartalsberichte erneut besser als erwartet ausfielen und ein Großteil der Anleger davon ausgeht, dass es zu einer Einigung im Streit um die US-Schuldenobergrenze kommt.

Gerade die Entwicklungen im US-Schuldenstreit zwischen den Republikanern und den Demokraten standen in den vergangenen Tagen im Fokus, da eine Nicht-Anhebung der Obergrenze zu einem Schuldenausfall führen würde, was fatale wirtschaftliche Folgen hätte. Obwohl der Konsens mit einer Einigung rechnet, besteht immer noch das Risiko einer Verschärfung der Situation, weshalb Anleger die weiteren Entwicklungen zu diesem Thema genau verfolgen sollten.

MSCI World Prognose für die KW 21: Im Rahmen der MSCI World Prognose sollten sich Anleger in den nächsten Tagen auf vermehrte Kursschwankungen einstellen. Dies liegt vor allem daran, dass die Märkte derzeit stark auf neue Nachrichten reagieren und im Zuge des US-Schuldenstreits viele Gerüchte und Entwicklungen erwartet werden.

Da derzeit nicht genau klar ist, ob bzw. wann es zu einer Einigung kommt und wie die Märkte reagieren werden, wenn es zu einer Übereinkunft kommt, fällt die aktuelle Prognose volatil aus. Neben den Entwicklungen um die US-Schuldenobergrenze sollten Anleger am Freitag (26. Mai) auf die Veröffentlichung des Core CPE für April achten, da dieser Indikator für die künftige Zinspolitik der US-Notenbank von großer Bedeutung sein wird.

Bitcoin ETF Token im Vorverkauf: $BTCETF staken und verdienen

BTCETF staking

Der Bitcoin ETF von Grayscale könnte kurz bevorstehen und Anleger eifern der möglichen Einführung gespannt entgegen. Bitcoin ETF Token ist ein neues Krypto-Projekt, dass aus diesem Hype Gewinn zieht, indem es eine ERC-20-basierte Kryptowährung bereitstellt. Per Staking der Bitcoin ETF Token können Anleger passiv verdienen. Zu Beginn des laufenden Presales ist der Preis pro $BTCETF noch gering, weswegen ein früher Einstieg zu höherer Rendite sorgt. Bitcoin ETF Token können stark an Wert gewinnen, wenn Bitcoin ETFs an den Start gehen, deswegen lohnt es sich, rechtzeitig Bitcoin ETF Token zu kaufen.

  • Verdienen Sie passives Einkommen durch das Staking von $BTCETF
  • Das ERC-20-Token nutzt die Vorteile der Blockchain-Technologie
  • Der Hype um Bitcoin-ETFs wird immer größer und treibt den Preis von $BTCETF in die Höhe

Prognose MSCI World: Update vom 08.05.2023

Der MSCI World steht aktuell bei 2.821,99 Punkten und erlitt damit in der vergangenen Handelswoche einen Verlust von -0,41 %. Diese nahezu neutrale Bewegung kann durch die Makro-Entwicklungen der vergangenen Woche erklärt werden, die alle innerhalb der Erwartungen lagen und somit weder für stark steigende noch stark fallende Kurse sorgten.

In den letzten Tagen standen insbesondere die Entscheidung der US-Leitzinserhöhung und der Ausblick der FED bzgl. weiterer Zinsschritte im Fokus. Da diese mit einem Zinsanstieg von 25 Basispunkten und der Aussicht auf eine Pausierung der Zinsanhebungen im Rahmen der Erwartungen lagen, kam es zu einer fast neutralen Bewegung.

MSCI World Prognose für die KW 19: Im Rahmen der MSCI World-Prognose richtet sich der Blick auch in dieser Handelswoche in Richtung der Makro-Faktoren, wobei insbesondere die Veröffentlichung des CPI am Mittwoch und des PPI am Freitag einen großen Einfluss auf den Kurs haben werden.

Anleger sollten zudem die Entwicklungen im US-Bankensektor – insbesondere bei Regionalbanken – und die Veröffentlichung der Unternehmensberichte im Auge behalten.

Sofern sich all diese Aspekte positiv entwickeln, könnte es zu einem Wertanstieg beim MSCI World kommen. Wegen des unklaren Ausgangs könnte es aber auch zu weiteren Verlusten kommen. Weil aktuell noch nicht klar ist, wie die Märkte die Zahlen aufnehmen werden, sollten Anleger die Nachrichtenlage genau verfolgen, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können.

Prognose MSCI World: Update vom 24.04.2023

Der MSCI World entwickelte sich im Wochenvergleich nahezu seitwärts, wobei es in der Intraday-Betrachtung teilweise starke Kursschwankungen gab. Nach einem leichten Wochenplus von 0,15 % steht der MSCI World derzeit bei 2.823,07 Punkten.

Die Intraday-Schwankungen wurden vor allem durch die Veröffentlichung von Makro-Daten und den US-Unternehmensberichten ausgelöst, welche teilweise positiv, aber auch negativ ausfielen. Während die US-Unternehmensberichte im Durchschnitt über den Erwartungen lagen, bereiten die Inflationsdaten vielen Investoren weiterhin sorgen, da sie die FED zu einer aggressiveren Leitzinspolitik verleiten könnten.

MSCI World Prognose für die KW 17: Im Rahmen der aktuellen MSCI World-Prognose sollten Anleger ihren Fokus in dieser Woche auf die Q1-Berichte von Tech-Unternehmen wie Alphabet, Meta und Amazon legen, da diese Aktien wahrscheinlich die Richtung vorgeben werden.

In der ersten Mai-Woche steht dann das nächste FED-Meeting an, dessen Entschlüsse einen großen Einfluss auf die Aktienmärkte haben wird. Je nachdem, wie die Quartalszahlen der Tech-Unternehmen und die Beschlüsse der FED ausfallen, sind sowohl positive, als auch negative Entwicklungen denkbar. Da die Lage weiterhin unsicher ist, sollten Anleger jederzeit mit starken Kursschwankungen rechnen und daher einen klaren Fokus auf das Risikomanagement legen.

Prognose MSCI World: Update vom 11.04.2023

Der MSCI World verlor im Wochenvergleich -0,97 % an Wert und notiert damit aktuell zu 2.790,38 Punkten. Der MSCI World befindet sich weiterhin in einer schwierigen Lage, da sich die wirtschaftlichen Aussichten zunehmend eintrüben und diese Eintrübung sowohl positiv als auch negativ gesehen werden kann.

Auf der einen Seite sprechen Indikatoren wie eine Abkühlung des Arbeitsmarktes grundsätzlich dafür, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht haben könnte und die restriktive Geldpolitik der Notenbanken ein Ende nehmen könnte, was wiederum für eine langfristige Erholung sprechen könnte.

Auf der anderen Seite wächst durch derartige Indikatoren auch die Sorge vor dem Eintritt einer Rezession, da die Konsumnachfrage einen erheblichen Einfluss auf westliche Volkswirtschaften hat. Diese Zweischneidigkeit spiegelt sich auch in der Wertentwicklung des MSCI World wider, da keine eindeutige Richtung erkennbar ist.

MSCI World Prognose für die KW 15: In dieser Handelswoche fällt die MSCI World-Prognose erneut volatil aus. Diese Volatilität ergibt sich insbesondere aus der Unsicherheit rund um die bevorstehende Veröffentlichung des US-CPI für den Monat März und den Beginn der US-Quartalsberichtssaison.

Je nachdem, wie die neuesten Daten von den Märkten aufgenommen werden, kann es zu einem Auf- aber auch einem Abschwung kommen. Anleger sollten ihren Fokus in dieser Woche auf diese Daten richten und sich grundsätzlich auf volatile Trading-Sessions einstellen. In welche Richtung das Kursbarometer mittelfristig ausschlagen wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

Prognose MSCI World: Update vom 27.03.2023

Der MSCI World Index verzeichnete in der vergangenen Woche einen leichten Anstieg von 0,52 % und notiert derzeit bei 2692,55 Punkten. Die volatile Handelswoche war geprägt von anhaltenden Sorgen um den Bankensektor und einer Leitzinserhöhung der US-Notenbank Federal Reserve, die innerhalb der Erwartungen lag.

MSCI World Prognose für die KW 13: Es ist zu erwarten, dass der MSCI World Index in der kommenden Woche von makroökonomischen Nachrichten und Entwicklungen rund um den Bankensektor beeinflusst wird. Sollten sich positive Signale ergeben, könnte der Index weiter zulegen. Da für 2023 keine weiteren Leitzinserhöhungen erwartet und sogar Leitzinssenkungen möglich sind, könnte dies zu einer Rally beitragen.

Anleger sollten jedoch auf mögliche Kursschwankungen vorbereitet sein, da die anhaltenden Sorgen um den Bankensektor und die globale Wirtschaftsentwicklung Unsicherheiten schaffen. Die Q1-Berichtssaison beginnt erst in zwei Wochen, weshalb Anleger den Fokus auf Makro-Nachrichten legen sollten, um mögliche Veränderungen im Kursverlauf des MSCI World Index frühzeitig zu erkennen.

Prognose MSCI World: Update vom 13.03.2023

Der MSCI World steht aktuell bei 2.657,41 Punkten und muss damit auf eine negative Handelswoche zurückblicken. Im 7-Tage-Vergleich verlor der Welt-Index -3,88 % an Wert und rutschte damit unter die wichtige Marke von 2.700 Punkten.

Der Grund für den deutlichen Kursrückgang war der Zusammenbruch der Silicon Valley Bank, die vor allem im Start-Up-Bereich tätig ist. Der Kollaps schürte Ängste vor einem weitreichenden Einbruch im Bankensektor und sorgte damit für einen Ausverkauf bei Aktien. Da die US-Behörden jedoch einen Schutzschirm einrichteten, kehrte in den letzten Tagen etwas Ruhe an die Märkte zurück.

MSCI World Prognose für die KW 11: Der Ausblick für den MSCI World bleibt dennoch weiterhin volatil. Da die Folgen der SVB-Pleite noch nicht gänzlich absehbar sind und die US-Notenbank die Anleger auf eine längere Periode steigender Leitzinsen einstellte, sollten sich Anleger auf deutliche Kursschwankungen einstellen.

In den nächsten Wochen werden insbesondere die Entwicklungen im Banken-Sektor und die nächste Leitzinserhöhung und der damit einhergehende Ausblick eine zentrale Rolle spielen. Im Zuge dieser Entwicklungen könnte es zu deutlichen Auf- und Abwärtsentwicklungen kommen.

Für langfristig orientierte könnten die aktuellen Kursrückgänge jedoch auch eine Chance darstellen, da viele Aktien weit von ihren Höchstständen entfernt und möglicherweise sogar unterbewertet sind.

Prognose MSCI World: Update vom 27.02.2023

Der MSCI World notiert derzeit bei 2.706,91 Punkten und musste somit im Wochenvergleich einen Verlust von -2,74 % verbuchen. Die schwache Performance lässt sich vor allem auf die unerwartet hohen US-Inflationszahlen zurückführen. Nachdem die US-Konsumentenausgaben im Monatsvergleich überraschend stark gestiegen waren und auch der Arbeitsmarkt weiterhin sehr robust ist, steigt die Wahrscheinlichkeit einer größeren Zinsanhebung durch die US-Notenbank.

Höhere Leitzinsen sorgen grundsätzlich dafür, dass Aktien an Attraktivität verlieren und risikoärmere Anlageklassen attraktiver werden. Höhere Leitzinsen sprechen außerdem für einen negativen wirtschaftlichen Ausblick und führen somit zu einer geringeren Nachfrage nach Aktien.

MSCI World Prognose für die KW 9: Da die Q4-Berichtssaison fast vollständig beendet ist, liegt der Fokus der MSCI World Prognose in den nächsten Wochen erneut auf Makro-Entwicklungen. Da derzeit nicht genau absehbar ist, wie sich die Makro-Faktoren entwickeln, sollten sich Anleger auf stärkere Kursschwankungen einstellen.

Der Hauptfokus wird in den nächsten Wochen auf dem bevorstehenden FED-Meeting liegen. Gelangen die Märkte zur Überzeugung, dass eine Erhöhung um 50 Basispunkte wahrscheinlich ist, könnte dies zu weiteren Kursverlusten führen. Kristallisiert sich jedoch eine Erhöhung von 25 Basispunkten heraus, könnte es zu einem Kurssprung kommen.

Prognose MSCI World: Update vom 14.02.2023

Der MSCI World steht aktuell bei 2.783,91 Punkten und musste damit in der vergangenen Handelswoche einen leichten Verlust von – 0,35 % hinnehmen. In den letzten Tagen standen insbesondere die Äußerungen des US-Notenbankchefs, Jerome Powell, und die Veröffentlichungen der Q4-Berichte im Fokus der Anleger.

Während ein Interview des FED-Vorsitzenden Powells für einen negativen Ausblick sorgte, konnten einige US-Unternehmen mit positiven Quartalsberichten punkten. Diese gegenläufigen Effekte sorgten für eine Seitwärtsbewegung.

MSCI World Prognose für die KW 7:  Im Rahmen der aktuellen MSCI World-Prognose liegt der Fokus in dieser Woche auf den neuen Inflationsdaten aus den USA. Hierbei werden am Dienstag (14. Februar) und am Donnerstag (16. Februar) die Konsumenten- bzw. Produzentenpreise veröffentlicht.

Je nachdem, wie diese Daten von den Märkten aufgenommen werden, kann es zu einem Auf- aber auch einem Abschwung kommen. Weil momentan nicht klar ist, wie sich die Preise entwickelt haben, sollten sich Anleger in den nächsten Tagen auf stärkere Kursausschläge einstellen. Ein eindeutige Richtung wird deshalb voraussichtlich erst ab Freitag erkennbar sein.

Prognose MSCI World: Update vom 30.01.2023

Der MSCI World notiert derzeit bei 2.785,84 Punkten und konnte damit in der vergangenen Handelswoche einen Wertzuwachs von + 1,12 % verzeichnen. Die positive Entwicklung lässt sich maßgeblich auf positive US-Quartalsberichte zurückführen, da viele Unternehmen besser als erwartete Zahlen veröffentlichten.

In dieser Handelswoche stehen unter anderem die Veröffentlichungen der Quartalsberichte von Apple, Amazon, Alphabet und Meta an. Hinzu kommt, dass die US-Notenbank den nächsten Zinsschritt verkünden und einen Ausblick auf zukünftige Zinsschritte geben wird.

MSCI World Prognose für die KW 5: Im Rahmen der MSCI World Prognose sollten sich Anleger in dieser Handelswoche auf eine verstärkte Volatilität einstellen. Je nachdem wie die Märkte die Mitteilung der FED und die Performance der Tech-Unternehmen bewerten, kann es zu einer positiven, aber auch einer negativen Entwicklung kommen.

In einem positiven Szenario könnte der Welt-Index damit über die Marke von 2.850 Punkten springen. In einem negativen Szenario sind aber auch Kurse von unter 2.750 Punkten denkbar. Anleger sollten die aktuellen Entwicklungen daher genau verfolgen, um möglichst schnell auf etwaige Veränderungen reagieren zu können.

Prognose MSCI World: Update vom 16.01.2023

Der MSCI World notiert derzeit bei 2.735,72 Punkten und konnte somit im Wochenvergleich einen Wertzuwachs von + 2,72 % verzeichnen. Damit setzte der Welt-Index den positiven Trend seit Jahresbeginn fort und bewegte sich auf die Marke von 2.800 Punkten zu.

Die starke Kursperformance lässt sich vor allem durch einen verbesserten gesamtwirtschaftlichen Ausblick erklären. Da unter anderem die US-Konsumentenpreise auf eine Abschwächung der Inflation – und damit auf eine erfolgreiche Zinspolitik – hinweisen, verdichten sich die Anzeichen für eine Entspannung der Wirtschaftslage. Dieser positive Ausblick sorgte für Optimismus unter den Anlegern und bescherte den MSCI World-Investoren eine positive Wochenrendite.

MSCI World Prognose für die KW 3: Die aktuelle MSCI World-Prognose fällt dennoch weiterhin gemischt aus. Die Kursbewegungen seit Beginn des Jahres sprechen grundsätzlich für eine Fortsetzung der positiven Entwicklung. Es gilt aber auch, dass die US-Berichtssaison in den nächsten Wochen Fahrt aufnehmen wird und die Kennzahlen möglicherweise eher schwach ausfallen werden. Gerade dieser Punkt könnte die aktuelle Aufwärtsbewegung abbremsen oder sogar komplett stoppen. Anleger sollten ihren Fokus deshalb in den nächsten Wochen auf die US-Berichte richten, um einen besseren Eindruck von den zukünftigen Bewegungen zu erhalten.

Prognose MSCI World: Update vom 02.01.2023

Der MSCI World gab in der vergangenen Woche um – 0,11 % nach und entwickelte sich damit nahezu neutral. Nach dieser Kursentwicklung notiert der „Welt-Index“ derzeit bei 2.602,69 Punkten. Die leicht-negative Bewegung wurde in den letzten Tagen vor allem durch die Realisierung von Verlusten ausgelöst, da viele Investoren aus steuerlichen Gründen zum Ende des Jahres bewusst Verluste in Kauf nehmen, um diese mit ihren Gewinnen zu verrechnen und damit eine niedrigere Steuerlast erzielen.

MSCI World Prognose für die KW 1: Die aktuelle MSCI World Prognose fällt neutral bis moderat-positiv aus. Diese Einschätzung ergibt sich aus der Kombination verschiedener Faktoren. Nachdem die Verkäufe der vergangenen Handelswoche womöglich oftmals steuerliche Gründe hatten, könnte es in dieser Woche erneut zu einer Nachfragesteigerung und damit auch Kursanstiegen kommen. Hinzu kommt, dass die Q4-Berichtssaison erst in knapp 2 Woche an Fahrt aufnehmen wird und die nächste Leitzinserhöhung erst in einem knappen Monat ansteht. Diese Kombination könnte grundsätzlich für eine leicht-positive Entwicklung sprechen.

Anleger sollten jedoch weiterhin die Risiken berücksichtigen und bedenken, dass sich die Märkte in einem Abwärtstrend befinden. Gelingt es den Aktienmärkten nicht, ein positives Momentum zu entwickeln, kann es jederzeit auch zu weiteren Verlusten kommen.

Zweifellos enthalten Prognosen für den MSCI World immer ein gewisses Maß an Spekulation. Wie jedoch historisch bewiesen, hat es die Weltwirtschaft geschafft, trotz Krisen, Kriegen und vieler politischer Spannungen im Durchschnitt recht regelmäßig und stetig zu wachsen.

Daher könnte unsere MSCI World-Prognose für die kommenden Jahre oder sogar Jahrzehnte nicht bullischer sein. 

In unserer Prognose beeinflussen nicht nur die 23 verschiedenen Ländermärkte, in denen der MSCI World investiert ist, den MSCI World Kurs.

Auch die Gewichtung der verschiedenen Wirtschaftszweige, in die dieser Index investiert ist, hat einen großen Einfluss auf die mögliche Prognose des MSCI World.

Es gilt die Faustregel, dass Sie als Investor niemals nur die Märkte, sondern auch immer die Sektoren eines Index analysieren müssen. 

Wo kann man den MSCI World mit den besten Konditionen kaufen? Unser ETF Broker Vergleich, um den MSCI World am günstigsten zu kaufen:

Sortieren nach

4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Kundendienst

Bewertung

1oder besser

Mobile App

1oder besser

Feste Provisionen pro Vorgang

1oder besser

Kontogebühr

1oder besser

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Alle Aktien und ETFs kostenlos
  • Tausende Aktien- und ETF-Sparpläne
  • Handel mit echten Kryptos
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
10/10
Funktionen
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Ihr Kapital ist im Risiko.

Kontoinformation

Konto von
-
Einzahlungsgebühren
0 %
ETFS
0 %
Inaktivitätsgebühren
0 %
Hebelwirkung
-
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0 %
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
0 %
Portfolio kopieren
-
ETFS
0 %
CFD Position
-
Stocks
-
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
0.02
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.02
Kryptowährungen
0.02
CFDS
0.02
DAX
0.02
Portfolio kopieren
0.02
ETFS
0.02
CFD Position
0.02
Stocks
0.02
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
0.02

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
16
Hebelwirkung
1:400
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.03- 0.06%
Kryptowährungen
0.05 - 2%
CFDS
-
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
desde 0.0013
CFD Position
0.0058%
Stocks
0.13 - 0.36%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Etfs Mittel Robo Advisor Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
0€
Stocks
6.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
0,99€
Portfolio kopieren
-
ETFS
0,99€
CFD Position
-
Stocks
0,99€
Sparplan
ab 0€, max 0,99€
Robo Advisor
0,9%
Mittel
0,99€

Wie entsteht der MSCI World Kurs? Was macht den MSCI World Kurs aus? 

ETF-Nachrichten Icon16

Der MSCI World Kursverlauf spiegelt die Entwicklung einer breiten Palette von Aktien in Industrieländern wider. Der Index ist vorwiegend in Aktien investiert, was ihn zu einer der volatilsten Finanzanlagen auf dem Markt macht. Die Volatilität des MSCI World ist jedoch aufgrund seiner breiten Streuung über verschiedene Unternehmen und Sektoren hinweg nicht so hoch wie bei spezialisierteren Indizes.

Der MSCI World Chart zeigt, dass der Index darauf ausgerichtet ist, ein umfassendes Bild des globalen Aktienmarktes zu bieten. Diese Diversifikation ist der Schlüssel zur Stabilität des Index, auch wenn einzelne Märkte oder Sektoren schwanken.

In Bezug auf den MSCI World aktuell, also den derzeitigen Stand des Index, spiegelt dieser die jüngsten Trends und Entwicklungen auf den globalen Aktienmärkten wider. Aktuelle Ereignisse, wirtschaftliche Indikatoren und geopolitische Entwicklungen können alle einen Einfluss auf den MSCI World Kurs haben.

Alle Wertpapiere für 0 Euro

Finanzen.net Zero Logo

  • 0 Euro für Aktien und ETFs
  • Tausende Aktien- und ETF-Sparpläne ohne Ordergebühren
  • Handel mit echten Kryptos
  • Bester Online-Broker 2023
Finanzen.net Zero Logo
Ihr Kapital ist im Risiko.

MSCI World Kurs bisher: Unsere Analyse

MSCI World

Im Moment sind unser Rating und die Prognose des MSCI World gut, da die Volkswirtschaften im Allgemeinen ein nachhaltiges Wachstum verzeichnen können. Auch mit Blick auf den bisherigen Verlauf des MSCI World Kurses ist schnell erkennbar, dass die prozentuale jährliche Veränderung in den letzten 30 Jahren fast ausschließlich positiv und ansteigend war. So lag diese beispielsweise 2020 bei +5,19 %, 2021 bei 32,20%, 2022 allerdings bei -13,87% und liegt für 2023 bisher bei + 11,46 %. Der letzte wirklich große und maßgebende Einbruch fand im Jahre 2008 statt – dem Jahr der weltweiten Finanzkrise – mit einer negativen Veränderung von – 39,08 %.

Sollte man MSCI World jetzt kaufen oder nicht? Ist es sinnvoll jetzt MSCI World zu kaufen?

ETF-Nachrichten Icon25

Die Entscheidung, ob der Kauf des MSCI World Index aktuell sinnvoll ist, erfordert eine sorgfältige Betrachtung verschiedener Faktoren. Der MSCI World Kursverlauf im Jahr 2023 zeigt, dass der Markt trotz globaler Unsicherheiten und Herausforderungen eine gewisse Widerstandsfähigkeit bewiesen hat. Diese Erkenntnisse sind wichtig, um die aktuellen Marktbedingungen und mögliche zukünftige Trends zu verstehen.

Ein Blick auf den MSCI World Chart gibt Aufschluss über die Entwicklung des Index im Jahr 2023. Die Analyse des Charts kann helfen, die Dynamik des Marktes und die Auswirkungen globaler wirtschaftlicher und politischer Ereignisse auf den Index besser zu verstehen.

Bezüglich des MSCI World aktuell, also des aktuellen Standes des Index, ist es wichtig, die laufende Marktstimmung und -entwicklung im Auge zu behalten. Zukünftige Bewegungen des Index können durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, einschließlich geopolitischer Ereignisse, wirtschaftlicher Veränderungen und anderer globaler Trends.

Wird der Wert von MSCI World steigen? Hat MSCI World noch Zukunft? Wann wird der MSCI World Kurs brutal explodieren?

ETF-Nachrichten Icon18

Wie aus der durchschnittlichen jährlichen Rendite sowie einem unglaublich diversifizierten Engagement in 23 über den Globus verteilten Märkten geschlossen werden kann, ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Erträge weit über die oben genannte Renditespanne hinausgehen werden.

Falls Sie als Trader oder Investor auf der Suche nach besonders hohen Renditen sind, sieht es bei der Msci world Kursentwicklung langfristig damit eher unwahrscheinlich aus.

Wenn Sie hingegen einen Sparplan anlegen oder sogar investieren und Ihr Anlageportfolio auf eine risikoärmere Option diversifizieren möchten, könnte eine Investition in den MSCI World im Moment eine gute Anlage sein.

Unsere Prognose für den MSCI World ist, dass seine ETFs (verfügbar unter anderem beim günstigen Online-Broker Finanzen.net Zero), mittel- bis langfristig weiter steigen werden. 

Wie hoch kann der Kurs von MSCI World ETFs steigen?

ETF-Nachrichten Icon5

Wie beim Aktienhandel gibt es auch bei unserer Prognose für MSCI World ETFs keine Obergrenze, die wir für den MSCI World-Kurs festlegen könnten.

Generell gelten Wetten und Anlagen auf  den Kursanstieg des MSCI World als risikoarm gilt.

Sollte die durchschnittliche jährliche Rendite bei etwa 12-15 % bleiben, könnten sich bis 2030 ETFs, die mit diesem internationalen Index verbunden sind, in ihrem Wert mehr als verdreifacht haben.

Sind MSCI World ETFs langfristig eine gute Wertanlage?

ETF-Nachrichten Icon17

Die Betrachtung des MSCI World Kursverlaufs zeigt, dass Investitionen in ETFs, die diesen Index abbilden, oft eine stabile und vielversprechende Option für langfristige Anlagestrategien darstellen. Der Index selbst umfasst eine breite Palette globaler Aktien, was ihn zu einer diversifizierten Anlagemöglichkeit macht.

Beim Blick auf den MSCI World Chart lässt sich erkennen, dass der Index im Jahr 2023 trotz globaler wirtschaftlicher Unsicherheiten und Herausforderungen eine relativ stabile Entwicklung gezeigt hat. Diese Stabilität macht MSCI World ETFs zu einer attraktiven Option für Anleger, die eine langfristige Wertanlage suchen.

In Bezug auf MSCI World aktuell, also den aktuellen Stand des Index, spiegelt dieser die jüngsten globalen Marktbedingungen wider. Auch wenn der Index in der Vergangenheit Perioden hoher Volatilität erlebt hat – wie beispielsweise im Jahr 2020 während der Covid-19-Pandemie –, ist eine solche extreme Volatilität über Dutzende von Märkten weltweit eher selten zu erwarten.

Tatsächlich sollten MSCI World ETFs eher unter langfristigen Gesichtspunkten betrachtet werden, anstatt für kurzfristigen Handel. Dies liegt daran, dass der Index eine breite Marktabdeckung bietet und somit besser für eine langfristige Anlagestrategie geeignet ist. Kurzfristige Marktschwankungen haben aufgrund der breiten Streuung des Index in der Regel einen geringeren Einfluss auf die Gesamtperformance der MSCI World ETFs.

Warum verlieren MSCI World ETFs an Wert und wann fällt der MSCI World Kurs wieder?

ETF-Nachrichten Icon9

Da ETFs wie Aktien gehandelt werden und ihr Preis während der Marktöffnung schwanken kann, ist es offensichtlich, dass auch die Preise von ETFs mit MSCI World sinken können – wenn meist auch nur vorübergehend.

So einen Fall gab es beispielsweise im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie, bei dem es eindeutig einen Flash-Crash gab, der wiederum dazu führte , dass der MSCI World für etwa zwei Monate in rasantem Tempo an Wert verlor

Bei ungewöhnlichen globalen Ereignissen, die einen direkten Einfluss auf das Leben der Menschen und die Wirtschaft der jeweiligen Länder haben könnten, besteht daher immer ein gewisses Risiko, dass der MSCI World Kurs zeitweise abgewertet wird.

Deshalb sollten Sie als Anleger selbst bei einer diversifizierten ETF-Anlage immer sehr wachsam sein. 

Wann sollte man MSCI World ETFs kaufen?

etf icon

Als Investor oder Trader können Sie nur auf der Grundlage Ihrer Strategie, Ihres Profils, Ihres Managements und Ihres Wissens die Entscheidung treffen, MSCI World ETFs zu kaufen oder nicht. Ein genauer Blick auf den MSCI World Kursverlauf kann dabei hilfreich sein, um zu verstehen, wie der Index sich in verschiedenen Marktphasen verhalten hat.

Glücklicherweise gibt es seriöse und professionelle Online-Broker, wie z.B. Finanzen.net Zero, die es Ihnen ermöglichen, MSCI World ETFs zu kaufen und am Ende in der Lage zu sein, mit diesen Vermögenswerten zu handeln, ohne dass Sie Kommissionen oder Gebühren zahlen müssen. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, den MSCI World Chart zu analysieren, um aktuelle Markttrends und potenzielle zukünftige Entwicklungen zu identifizieren.

Basierend auf unserer aktuellen MSCI World-Prognose gehen wir davon aus, dass die durchschnittlichen jährlichen Renditen (die immer deutlich über der Inflation liegen) auch bis 2030 und darüber hinaus weiter anhalten werden. In diesem Sinne lässt sich sagen, dass es für ein Investment in den MSCI World ETFs, der ein sehr umfassender Index ist, niemals einen wirklich schlechten Zeitpunkt gibt. MSCI World aktuell zeigt, dass der Index eine stabile Performance aufweist, was ihn zu einer attraktiven Option für langfristig orientierte Anleger macht.

MSCI World Kurs Prognose Fazit: Unsere Analyse und Zukunft Empfehlung:

MSCI World
Nach unseren Vergleichen zwischen ETFs, Indizes und Märkten, die vom MSCI World Index abgedeckt werden, besteht wenig Zweifel, dass der Kauf von MSCI World ETFs eine gute Option ist. Mit einem geringeren Risiko als der durchschnittliche ETF sollte sich die Zukunft des MSCI World Kurses nicht wesentlich von den durchschnittlichen jährlichen Renditen unterscheiden, die MSCI World ETFs bisher erzielt haben (zwischen 5 und 15%). 

Daher ist der Kauf von MSCI World ETFs auf seriösen und zugänglichen Händlern wie Finanzen.net Zero auf einer Risiko/Nutzen-Basis – ein Faktor, der immer in Betracht gezogen werden werden sollte, um zu bestimmen, ob eine Finanzanlage sich für Sie lohnt oder nicht – eine gute Entscheidung für die langfristige Zukunft. 

Wenn Sie jedoch kurzfristiger investieren oder sogar mit ETFs handeln wollen, sollten Sie sich unter Umständen andere ETFs mit einem größeren Engagement in spezifischen Sektoren (wie beispielsweise Technologie oder Biotechnologie) ansehen. Dies liegt daran, dass diese ETFs im Vergleich zu MSCI World ETFs eine höhere Volatilität sowie ein höheres Risiko und größere Kursschwankungen aufweisen, die einem größeren Maß an Spekulation bedürfen.

MSCI World Kurs Prognose Häufig gestellte Fragen

Wird der MSCI World ETF Kurs noch weiter steigen?

Wie hoch wird MSCI World 2023 steigen?

Sollte man in MSCI World ETFs investieren?

Wie weit geht der MSCI World Kurs noch runter?

Wann wird der MSCI World Kurs steigen?

Was passiert, wenn der Kurs des MSCI World zu stark schwankt?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar