Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Aktien kaufen Anleitung 2024: Wo und Wie man am besten (kostenlos) Online Aktien kauft / In Amazon investieren Erfahrungen 2024: Der Test – 250€ in Amazon investieren

In Amazon investieren Erfahrungen 2024: Der Test – 250€ in Amazon investieren

Profil

Florian Schulze Investor shield

Profi Investor

Amazon Logo

In Amazon investieren galt lange Zeit über als eine der sichersten und zugleich gewinnbringendsten Arten, das eigene Geld in Aktien anzulegen. Der US-amerikanische Onlinehändler, hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten zum größten Unternehmen in den Bereichen E-Commerce und Cloud weltweit entwickelt. Entsprechend stark ist auch der Wert der Amazon-Aktie gestiegen.

Im Folgenden wollen wir der Frage nachgehen, ob Investieren in Amazon auch heute noch sinnvoll ist. Mit welchen Renditen können Anleger, welche die Amazon-Aktie kaufen, in den kommenden Jahren rechnen? Bietet sich derzeit womöglich eine günstige Einstiegsgelegenheit? Hier erfahren Sie mehr.

In Amazon investieren? Warum sollte man die Amazon-Aktie kaufen?: 

Amazon.de

Der Wert von Amazon übersteigt mittlerweile deutlich die Marke von 1,57 Billion US-Dollar. Damit gehört der US-Konzern zu den wertvollsten Aktienunternehmen der Welt. Seit ihrer Erstnotierung im Jahr 1997 ist der Wert der Amazon-Aktie um unglaubliche 168.000 Prozent gestiegen. Wer zum damaligen Zeitpunkt ein Investment von 1.000 Euro in Amazon getätigt hätte, wäre heute vielfacher Millionär.

Der Grund für diesen gewaltigen Wertanstieg war der unaufhörliche Vormarsch von Amazon – erst im Bereich des Onlinehandels und später auch bei der Cloud. Mittlerweile hat der Konzern in beiden Segmenten jeweils die Vormachtstellung. Besonders das Cloud-Geschäft gilt dabei nach wie vor als großer Wachstumsmarkt. Darüber hinaus verfügt Amazon über außerdordentliche finanzielle Mittel sowie eine extrem starke IT-Infrastruktur, sodass man auch in den kommenden Jahren bei diversen Internet- und IT-Trends in vorderster Reihe wird mitspielen können.

Anleger, die in Amazon investieren, setzen daher auf einen weltweit führenden Player, der gleichzeitig hervorragend aufgestellt ist, um von künftigen Wachstumstrends zu profitieren.

Nachdem der Kurs der Amazon-Aktie über viele Jahre hinweg fast durchgehend gestiegen war, setzte ab Sommer 2020 eine Phase der Stagnation ein. Aufgrund der Pandemie waren die Verkaufszahlen im Onlinehandel rapide gestiegen, was den Kurs der Amazon-Aktie in die Höhe hatte schnellen lassen. Dementsprechend war das Papier für viele Anleger schlicht zu teuer geworden.

Infolge der Börsenturbulenzen ab November 2021 hat die Amazon-Aktie über einige Monate kräftig eingebüßt. Außerdem fand am 6. Juni 2022 ein erneuter Aktiensplit statt, wodurch der Preis jeder einzelnen Aktie deutlich niedriger ist. Zu Ende 2022 rutschte die Aktie auf ein Tief von nur 84 USD, wovon sie sich im Jahr 2023 erholt hat.

Noch immer können Anleger günstiger in Amazon investieren, als zu den Hochzeiten der Pandemie. Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn rechnet der Konzern für die kommenden Jahre mit einem starken Wachstum. Es erscheint daher nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Amazon-Aktie neue Höchstwerte erreicht.

Derzeit sprechen also durchaus viele Gründe dafür, dass man als Anleger aktuell in Amazon investieren sollte.

Amazon-Aktie Prognose: Das sagen die Analysten

amazon prognose

Wie sieht die Amazon-Aktie Prognose 2024 und darüber hinaus aus? Wird die Amazon-Aktie wieder steigen? Tatsache ist, dass die Umsatz- und Gewinnprognosen für die kommenden Jahren sehr positiv sind.

Für 2024 sagen die Experten einen Umsatz von mehr als 570 Milliarden US-Dollar voraus, 2025 sollen es dann schon 711 Mrd. USD sein. Im Vergleich zum Vorjahr entspräche dies einem Plus von 11 Prozent. Für die kommenden Jahre gehen die Analysten von einem deutlichen Gewinnanstieg aus.

Der Gewinn je Aktie soll von -0,27 USD für 2022 auf 4,30 USD für 2025 steigen. Dies entspräche einem Plus von mehr als 1.000 Prozent und über den gleichen Zeitraum hinweg soll auch der Umsatz um über 50 Prozent steigen. Vor allem das Cloud-Geschäft könnte sich in den nächsten Jahren als großer Wachstumstreiber erweisen und die Profitabilität von Amazons Geschäft den Prognosen zufolge deutlich steigern.

Es überrascht daher nicht, dass die Amazon-Aktie Prognose der meisten Analysten äußerst positiv ausfällt. Derzeit sprechen sich von 60 Kursbeobachtern ganze 44 für einen Kauf der Amazon-Aktie aus. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei 16 Prozent über dem aktuellen Kurs der Aktie. Anleger, die jetzt die Amazon-Aktie kaufen, könnten dementsprechend mittel- bis langfristig womöglich von beträchtlichen Kurssteigerungen profitieren.

Wie kann ich in Amazon investieren? Lässt sich mit dem Investieren in Amazon wirklich Geld verdienen?

ETF-Nachrichten Icon9

Wie bei jeder anderen Aktie gilt auch hier: Wenn der Wert Ihres Vermögens während der Zeit, in der Sie in die Aktie investiert haben, steigt, machen Sie einen Gewinn. Es geht nur darum, die Amazon-Aktien am Ende zu einem höheren Preis zu verkaufen, als Sie sie gekauft haben. Auf diese Weise kann man also durchaus Geld verdienen, wenn Sie in Amazon investieren. Im umgekehrten Fall verlieren Sie Geld.

Wie investieren Sie in Amazon? Um Aktionär zu werden, müssen Sie lediglich bei einem Broker Aktien von Amazon kaufen. Das können Sie zum Beispiel bei Finanzen.net Zero machen, einem seriösen Online-Broker, der in unseren Tests bereits empfohlen wurde.

Danach müssen Sie eigentlich nichts weiter tun als abzuwarten, es sei denn, Sie möchten Ihre Position irgendwann verkaufen. Bei Finanzen.net Zero können Sie frei handeln und Amazon-Aktien kaufen und verkaufen, wann immer Sie wollen.

In Amazon investieren: Vor- und Nachteile auf einen Blick

Bevor Sie sich jedoch entscheiden, in eine Aktie zu investieren, ist es grundsätzlich sehr wichtig, dass Sie verstehen, welche Risiken es womöglich gibt, aber auch welches die größten Vorteile und Chancen sind. Da es sich bei einer Investition in Amazon um die Investition in eines der größten Unternehmen der Vereinigten Staaten sowie der ganzen Welt handelt, gibt es dazu viel zu recherchieren. Dabei sollten Sie die positiven wie die negativen Aspekte im Auge behalten.

Hier geben wir Ihnen eine Aufstellung der Vorteile und Nachteile, die wir über das Investieren in Amazon in Erfahrung gebracht haben:

  • Beschleunigtes jährliches Wachstum
  • eines der Unternehmen mit dem höchsten Umsatz
  • hochprofitables Unternehmen
  • Marktführer in verschiedenen Märkten 
  • starke Führung
  • Reputation intakt
  • konstante Aufwertung seit 2001
  • Mehrere Wettbewerber auf dem Markt
  • Unternehmen bereits hoch bewertet
  • mögliche Beschränkungen der US-Regierung

Amazon Aktien News – Wichtiges rund um die Amazon Aktie

Ein Überblick über ausgewählte News zur Amazon Aktie.

10. Februar 2024: Bezog verkauf etwa 12 Millionen Aktien im Wert von rund 2 Milliarden US-Dollar.

02. Februar 2024: Jeff Bezos gibt bekannt, bis Januar 2025 bis zu 50 Millionen Aktien verkaufen zu wollen. Die Amazon-Aktien steigen um 7,9 %.

29. Januar 2024: Der geplante Deal mit iRobot im Umfang von 1,7 Mrd. USD ist aufgrund von Hürden der europäischen Regulierung geplatzt. Zudem entlässt iRobot mehr als 30 % seiner Mitarbeiter.

17. Januar 2024: Analysten prognostizieren für die nächsten zwei Jahre deutliche Zuwächse beim Gewinn je Aktie von Amazon.

12. Januar 2024: Q4 2023 Ergebnisse zeigen profitables E-Commerce-Geschäft und einen deutlichen Anstieg des freien Cashflows.

03-08. Januar 2024: Amazon stellt auf der CES 2024 Neues rund um AWS vor und gibt mehrere Partnerschaften für Fire TV bekannt.

04. Dezember 2023: Während der 11-tägigen Weihnachtseinkaufszeit vom 17. November bis zum Cyber Monday meldete Amazon Rekordumsätze.

15. November 2023: Amazon und Meta geben Zusammenarbeit bekannt. Es ist für Nutzer von Instagram, Facebook und Co möglich, künftig per Amazon zu bezahlen.

26. Oktober 2023: Amazon meldet Gewinne für Q3, die die Erwartungen der Analysten übertreffen. Die Amazon Aktie steigt an diesem Tag um 12,3 %.

28. September 2023: Amazon kündigt eine neue Reihe von Echo-Geräten an, darunter Echo Show 15, Echo Studio und Echo Dot. Der Aktienkurs von Amazon steigt im Tagesverlauf um 0,7 %.

28. Juli 2023: Amazon meldet Gewinne für das zweite Quartal, die die Erwartungen der Analysten übertreffen. Die Amazon Aktie steigt um 11,4 %.

21. Juni 2023: Amazon stellt in Hawthorne, Kalifornien, seine Prime Air-Lieferdrohnen vor. Die Aktie von Amazon legt um 2,3 % zu.

28. April 2023: Amazon meldet Gewinne für das erste Quartal 2023, die hinter den Erwartungen der Analysten zurückbleiben. Der Aktienkurs fällt an diesem Tag um 14,3 %.

21. Februar 2023: Amazon bringt Halo Rise auf den Markt, einen Schlaf-Tracker, der Schlafphasen, Herzfrequenz und Blutsauerstoffgehalt misst. Diese News lassen die Amazon Aktie um 0,5 % steigen.

02. Februar 2023: Amazon meldet Gewinne für das vierte Quartal 2022, die die Erwartungen der Analysten übertreffen. Der Amazon Aktienkurs stieg an diesem Tag um 7,7 %.

18. Januar 2023: Amazon kündigt Astro an, einen Heimroboter, der Nutzer durch das Haus folgen, Musik abspielen und Alarme stellen kann. Die Amazon Aktie gewinnt an diesem Tag 1,2 %.

Ein Konto bei Finanzen.net Zero eröffnen und eine Aktie gewinnen – unsere Anleitung in drei Schritten:

Wie bereits erwähnt, ist es im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht denken, relativ einfach, in Amazon zu investieren. Sie benötigen lediglich einen seriösen und sicheren Broker, über den Sie Amazon-Aktien kaufen und verkaufen können. Wie Sie dabei vorgehen, erklären wir Ihnen im Folgenden am Beispiel von Finanzen.net Zero, da diese Plattform keine Management-, Ticket-, Rollover- und Maklergebühren anfallen.

Wenn Sie den folgenden drei Schritten folgen und in Amazon investieren, können Sie im Anschluss mithilfe der ausgezeichneten Handelssoftware von Finanzen.net Zero aktiv mit Aktien handeln oder eine Buy and Hold-Strategie verfolgen, bei der Sie die Amazon-Aktien längerfristig halten.

Die Anmeldung bei Finanzen.net Zero & Login

Gehen Sie auf die offizielle Website von Finanzen.net zero Anmeldung oder laden Sie sich die entsprechende App herunter. Auf beiden Wegen müssen Sie zunächst die erforderlichen Daten eingeben. Denken Sie daran, dass Sie dazu mindestens 18 Jahre alt sein und dass Sie diese Angaben wahrheitsgemäß ausfüllen müssen. Lesen Sie danach die allgemeinen Geschäftsbedingungen durch und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Die erste Einzahlung bei Finanzen.net Zero

Sobald der Prozess der Kontoregistrierung abgeschlossen ist, müssen Sie nur noch Ihre gewünschte Zahlungsmethode aus den zur Verfügung stehenden auswählen. Beachten Sie dabei, dass Sie Finanzen.net Zero keine Mindesteinzahlung verlangt, um in den Handel von Aktien und anderen Wertpapieren einzusteigen.

In Amazon investieren bei Finanzen.net Zero

Finanzen.net Zero

Nachdem Ihre Einzahlung bestätigt wurde, sollten Sie nach Amazon suchen. Daraufhin erscheint in der Suchleiste umgehend die Option „Investieren”. Klicken Sie auf die gewünschte Option und wählen Sie aus, zu welchem Preis Sie Amazon-Aktien kaufen möchten und welchen Betrag Sie investieren wollen. Geben Sie dann die gewünschte Bestellung auf und gegebenenfalls einen Wunschpreis, Verlustbegrenzungslevel sowie Gewinnmitnahmebetrag ein. Dann kaufen Sie mit Klick auf „Order platzieren”.

Investieren in Amazon über die App

Finanzen.net App

Als renommierter Broker ermöglicht es Ihnen Finanzen.net Zero natürlich auch, mithilfe einer App schnell und unkompliziert in Amazon Aktien zu investieren. Sobald Sie also Ihre Kontoregistrierung abgeschlossen haben und ein Geldbetrag auf Ihrem Finanzen.net Zero Konto zur Verfügung steht, können Sie mit nur wenigen Klicks ebenfalls per App in Amazon investieren, sei es über Ihr Smartphone oder ein anderes mobiles Gerät.

Um die Finanzen.net Zero App kostenlos herunterzuladen, können Sie diese entweder direkt über die offizielle Website des Brokers downloaden oder bei Google Play (wenn Ihr Gerät Android nutzt) oder im Apple Store (wenn Ihr Gerät iOS nutzt) nach Finanzen.net suchen. In weniger als einer Minute haben Sie die App zur Verfügung und können mit dem Handel beginnen.

In Amazon investieren: So teilen sich die Geschäftsbereiche auf

Die meisten Menschen verbinden mit Amazon sicherlich in erster Linie das Online-Shopping. Doch der Konzern tut noch viel mehr als nur E-Commerce. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Geschäftsbereiche von Amazon mit ihrem jeweiligen Umsatzanteil vor.

Amazon.com
42 % – Amazon.com: E-Commerce macht die Hälfte des Umsatzes von Amazon aus, immerhin hat der Gigant mal ganz klein mit Büchern angefangen und sich zu einer der beliebtesten Online-Shopping-Seiten der Welt entwickelt, wo es fast alles gibt. Die 42 % stammen aus dem eigenen Online-Shop.

Zusätzlich tragen Drittanbieter über Amazon Marketplace zu 22 % zum Umsatz über Amazon.de, Amazon.co.uk, Amazon.com und die weiteren regionalen Seiten des Konzerns bei.

Amazon Web Services
15,5 % – Amazon Web Services: Die Cloud-Sparte von Amazon wächst seit Jahren rasant. Aufgrund der hohen Margen macht AWS mehr als die Hälfte des Gewinns aus. Bei AWS können Unternehmen Rechen- und Speicherkapazitäten mieten und so ihre Online-Infrastruktur aufbauen und auf dem Laufenden halten.

Einzelhandel
3,5 % – Lebensmittel und stationärer Einzelhandel: 3,5 % des Umsatzes von Amazon entfallen auf den stationären Einzelhandel. AmazonGo ist ein digitaler Supermarkt ohne Personal, während Whole Foods Bioprodukte verkauft.

Abo-Dienste
7 % – Amazon Prime & Co: Amazon bietet verschiedene Abonnements, darunter Amazon Prime, was nicht nur schnelle Lieferungen umfasst, sondern auch die Video- und Musik-Streaming-Dienste Prime Video und Amazon Music.

Werbung
7,3 % – Advertising:  Werbung ist auch für Amazon ein großes Geschäft. Dank seiner starken Internetpräsenz kann der Konzern wertvolle Werbeflächen vermieten, die über 37 Mrd. USD an Umsatz einbringen. 

Sind Investitionen in Amazon sicher?

ETF-Nachrichten Icon4

Dass Amazon sehr wirtschaftlich arbeitet, steht außer Frage. Amazon ist eines der größten Unternehmen der ganzen Welt. Mit Hunderttausenden von Mitarbeitern und einem enormen Umsatz, bedeutet eine Investition in Amazon daran zu glauben, dass dieses Unternehmen in der Lage sein wird, seine gesellschaftliche Bedeutung in den USA und der Welt zu erhalten. 

Heutzutage ist es undenkbar, dass es etwas nicht auf Amazon zu kaufen geben könnte. Amazon ist das weltweit größte Portal für den Kauf und Verkauf von Waren. Darüber hinaus hat das Amazon Prime-Programm letztlich den gesamten Lieferprozess revolutioniert. In weniger als 24 Stunden erhalten Sie das von Ihnen gekaufte Produkt. Zudem investiert Amazon stetig in weitere revolutionäre und zukunftsträchtige Geschäftsbereiche. 

Ist eine Investition in Amazon riskant?

Solange Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Amazon-Aktien bei einem seriösen Broker wie Finanzen.net Zero kaufen, ist das Investieren in Amazon auf keine Fälle riskant, wenn Sie die normalen Kursveränderungen der Aktie außer Acht lassen.

In Amazon investieren – Auszahlung:

ETF-Nachrichten Icon23

An dieser Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass Amazon bisher keine Dividenden an seine Aktionäre ausschüttet. Mit anderen Worten:

Die einzige Möglichkeit, mit einer Investition in Amazon einen Gewinn zu erzielen, den Sie sich auszahlen lassen können, besteht darin zu warten, dass der Wert der Aktien steigt, um diese dann zu verkaufen.

Wenn Sie also generell beabsichtigen, ein auf Dividenden fokussiertes Anlageportfolio aufzubauen, ist in Amazon zu investieren für Sie keine geeignete Option.

Sobald Sie mit Ihrer Investition in Amazon einen Gewinn gemacht haben, können Sie sich diesen natürlich auch von Ihrem Broker auszahlen lassen.

Alternative Datenpunkte für bessere Investitionsentscheidungen – mit AltIndex

AltIndex Logo AltIndex ist eine Datenanalyseplattform, die Einblicke in alternative Daten für Investitionen bietet. Alternative Daten sind nicht-traditionelle Daten, die normalerweise nicht auf den Finanzmärkten verwendet werden, wie zum Beispiel Daten aus sozialen Medien, Website-Traffic, Stellenanzeigen und Verbraucherrezensionen.

AltIndex aggregiert und analysiert alternative Datenpunkte aus verschiedenen Quellen, um Investoren Einblicke in Markttrends, Unternehmensperformance und Verbraucherverhalten zu geben. Durch die Überwachung dieser Daten und den Vergleich mit anderen Unternehmen der Branche kann AltIndex Investoren dabei helfen, fundierte Investitionsentscheidungen zu treffen und Chancen zu erkennen.

Zu den innovativen Dienstleistungen von AltIndex zählen:

  • Alternative Datenpunkte (z.B. App Downloads, Social Media Follower, Website Traffic)
  • Umfangreiche Datenanalyse
  • Tägliche Aktien-Alerts
  • KI-Aktienempfehlungen

Das Angebot von AltIndex wird von einer Vielzahl von Anlegern genutzt, darunter Hedgefonds, Investmentfonds und Privatanleger. AltIndex kann Investoren dabei helfen, neue Anlagemöglichkeiten zu identifizieren, ihr Risikomanagement zu verbessern und bessere Renditen zu erzielen.

AltIndex ist ein wertvolles Werkzeug für Investoren, die sich durch die Nutzung alternativer Daten einen Marktvorteil verschaffen wollen. Profitieren Sie von einer einzigartigen AI-Aktienauswahl und tausenden alternativen Erkenntnissen. Ergänzen Sie Ihre Due Diligence mit AltIndex und besuchen Sie AltIndex jetzt, um Ihre Investitionen zu verbessern.

Ist die Amazon-Aktie in letzter Zeit gestiegen?

Amazon Aktie

Die Amazon-Aktie hat sei Ende der 90er-Jahre eine beinahe beispiellose Entwicklung genommen. Mittlerweile ist Amazon sowohl beim Online-Handel als auch im Bereich der Cloud-Dienstleistungen weltweit führend.

In den letzten Jahren hat der Kurs der Amazon-Aktie jedoch einen Großteil seines ehemaligen Schwungs verloren. Grund hierfür war u. a. dass die Aktie so teuer geworden war, dass es für normale Kleinanleger schwierig wurde, noch in das Papier zu investieren. Gleichzeitig hatten die massiven Kursgewinne in den Monaten nach Beginn der Corona-Krise jedoch auch dazu geführt, dass die Aktie sehr hoch bewertet war.

Aufgrund der weltweit schwächelnden Märkte hat auch die Amazon-Aktie zwischen Herbst 2021 und Ende 2022 stark an Wert verloren. Seit Anfang 2023 ist die Aktie aber wieder um über 102 % gestiegen.

Prognosen sagen voraus, dass sowohl der Umsatz als auch der Gewinn in den kommenden Jahren weiterhin massiv steigen werden. Dementsprechend könnte sich die jüngsten Erholung weiter fortsetzen und erscheint nur eine Frage der Zeit zu sein, ehe die Amazon-Aktie wieder an die Glanzzeiten von 2020/21 anknüpfen könnte.

Andere Erfahrungen und Usermeinungen im Internet zum Investieren in Amazon

ETF

Natürlich ist das Unternehmen Amazon nicht völlig unbemerkt von Investoren, Verbrauchern und Öffentlichkeit zu einem der größten Kraftpakete der Welt geworden. Da es sich um ein Unternehmen handelt, das Millionen von Kunden auf der ganzen Welt erreicht, gibt es zwangsläufig unter vielen positiven auch einige weniger gute Kritiken bezüglich der Erfahrungen von Endverbrauchern oder Händlern. Doch im Großen und Ganzen könnte das Kundenlob für den Service von Amazon kaum besser sein.

Das Gleiche gilt für die meisten Investoren von Amazon, die, wie wir bereits erwähnt haben, zum Großteil stark von der hohen Bewertung des Unternehmens in den letzten Jahren profitiert haben. So kann man in den wichtigsten Foren, wie Stocktwits, Yahoo Finance oder Investing.com lesen, dass die meisten davon ausgehen, dass die Amazon-Aktie weiter steigen wird. 

Amazon Aktie Forum: Wo findet man die top Amazon Aktie News?

Wer auf dem neuesten Stand bleiben will, was Amazon und seine Aktie anbelangt, kann in einigen Amazon Aktie Foren die neuesten Nachrichten erhalten und sich über die Entwicklung des Unternehmens informieren. Hier ist eine Auswahl für diejenigen, die im Amazon Aktien Forum stöbern und nichts verpassen wollen:

Reddit: Reddit ist eine Website zur Sammlung sozialer Nachrichten, zur Bewertung von Webinhalten und zur Diskussion. Der Amazon-Subreddit (/r/amazon) ist eine beliebte Community zur Diskussion von Amazon Aktien News, Produkten, Dienstleistungen und der Gesamtleistung des Unternehmens. Reddit eignet sich gut als Amazon Aktie Forum.

StockTwits: StockTwits ist eine Social-Media-Plattform für Anleger, auf der Benutzer kurze Nachrichten, sogenannte „Twits“, über Aktien teilen können. Der Tag #AMZN ist ein beliebter Ort, um Neuigkeiten, Gerüchte und Meinungen über Amazon-Aktien zu finden.

InvestorsHub: InvestorsHub ist ein Online-Investmentforum, in dem Benutzer über Aktien diskutieren, Ideen austauschen und Forschungsergebnisse teilen können. Das Amazon Stock Discussion Board ist ein beliebter Ort für Anleger als Amazon Aktie Forum, um die neuesten Nachrichten, die finanzielle Leistung und die Zukunftsaussichten des Unternehmens zu diskutieren.

Amazon Forum: Amazon selbst bietet Foren für verschiedenen Produktbereiche, die in gewisser Art und Weise auch als Amazon Aktie Forum agieren. Wo beispielsweise vermehrt negative Posts auftauchen, sollte man genauer hinsehen, inwieweit sich das auf die Performance auswirken könnte oder was allgemein das Problem ist.

Amazon-Forum.de: Ähnlich wie das von Amazon bereitgestellte Forum, sammeln sich auf diesem Amazon Aktie Forum Kundenbeiträge an, die aber nicht von dem Unternehmen verwaltet werden. Daher findet man hier mitunter Meinungen, die anderswo weniger stark vertreten sind und Einblicke in die Amazon Aktie liefern können.

Stockhouse: Dieses Amazon Aktie Forum eignet sich für Anleger gut, um tiefer in die Aktie des Konzern einzutauchen und unterschiedliche Perspektiven kennenzulernen. Die Website bietet Pressemitteilungen, Meinungen und mehr.

In Amazon investieren Fazit – unsere Erfahrungen und Bewertung zum Investieren in Amazon

Amazon Logo

Grundsätzlich liegt es in der Verantwortung eines jeden Anlegers selbst, die Tausenden von verfügbaren Aktien und weiteren Anlageoptionen zu analysieren, die in verschiedenen Sektoren und Märkten verfügbar sind, um sich dann für eine individuelle Anlagestrategie und Auswahl zu entscheiden. Dennoch denken wir, dass die Erfahrungen gezeigt haben, dass man eine Investition in Amazon dabei durchaus in Betracht ziehen sollte. Das Unternehmen von Jeff Bezos ist nicht nur bereits eines der größten der Welt, sondern es wächst auch weiterhin sehr schnell und ist dabei ausgesprochen profitabel. 

Mit der Aussicht auf den Eintritt von Amazon in neue Märkte, wie zum Beispiel das Elektroauto, könnten die meisten Amazon-Investoren und -Aktionäre nicht optimistischer in die Zukunft blicken. Hinzu kommt, dass Amazon in den letzten Jahrzehnten in rasantem Tempo gewachsen ist und es geschafft hat, die Performance von Märkten wie dem Nasdaq regelmäßig zu schlagen.

Darüber hinaus besitzt das Investieren in Amazon im Vergleich zu anderen Anlageoptionen ein relativ geringes Risiko. Sie werden damit bestimmt keinen Totalverlust erleiden können, denn das Unternehmen wird mit Sicherheit nicht plötzlich über Nacht Bankrott gehen.

Wenn Sie zudem beachten, über einen seriösen Online-Broker wie Finanzen.net Zero in Amazon zu investieren, sind Sie im Allgemeinen auf der sicheren Seite.

In Amazon investieren – häufig gestellte Fragen (FAQs):

Ist in Amazon investieren in Deutschland verfügbar?

Ist in Amazon investieren in Österreich verfügbar?

Kann man mit dem Investieren in Amazon reich werden?

Soll ich die Amazon Aktie kaufen oder nicht?

Empfehlen wir den Handel mit Amazon-Aktien?

Gibt es Betrugsfälle mit Amazon Aktien?

Ist Auto-Trading prinzipiell schlecht?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik. Als Investor hat er jahrelange Erfahrung mit Aktien, ETFs und Kryptowährungen gesammelt. Als Autor schreibt Florian u. a. auch für Coincierge und Kryptoszene.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar