US Broker Vergleich 2021 – Die besten Broker aus den USA im Vergleich

ETF-Nachrichten Icon16

Immer mehr Investoren in den Vereinigten Staaten wollen ein erstklassiges Handelskonto eröffnen.

Diese Art von Konto ermöglicht es Ihnen, flexibler zu handeln und Marktchancen schneller auszunutzen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem eigenen Konto in den USA sind, finden Sie hier unseren Testbericht über Online-Handelskonten, die von den Brokern Capital.com, eToro und Libertex angeboten werden.

Was ist ein Handelskonto in den Vereinigten Staaten?

Ein US-Handelskonto ist ein Konto, von dem aus Sie in Vermögenswerte wie Aktien oder Kryptowährungen aus den Vereinigten Staaten investieren können. Diese Arten von Konten sind sehr begehrt, da nicht alle Plattformen die notwendigen Genehmigungen haben, um in den USA zu operieren. Diejenigen, die dies tun, profitieren in der Regel von einem höheren Level an Prestige und besseren Liquiditätsgarantien.

Im Folgenden bieten wir Ihnen einen Überblick über verschiedene US Aktien Broker und US Optionen Broker; so fällt es Ihnen leichter, sich für den besten Broker zu entscheiden.

Beste Broker USA im Vergleich

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
105 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
105 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Wie können Sie ein Handelskonto bei einem US Broker eröffnen? Schritt für Schritt Anleitung zur Registrierung bei eToro

Im Folgenden werden wir Sie Schritt für Schritt anleiten, wie Sie ein Konto bei eToro eröffnen, einem der besten Broker für den Online-Handel in den USA. Beachten Sie, dass US-Einwohner sich momentan nur dann bei eToro anmelden können, wenn sie einen regulären Wohnsitz in den Vereinigten Staaten haben.

1. Registrieren

eToro Anmeldung

Besuchen Sie zunächst die Anmeldungsseite von eToro und füllen Sie die im Registrierungsformular geforderten Informationen aus. Es ist wichtig, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutz- und Cookie-Richtlinie akzeptieren. Danach bekommen Sie per E-Mail eine Bestätigung, in der Sie auf den Verifizierungslink klicken müssen. Sie werden auf die Startseite von eToro weitergeleitet und können sich nun mit Ihrem persönlichen Konto anmelden.

Alternativ können Sie den Prozess auch ganz unkompliziert per Smartphone-App durchführen. Bevor Sie investieren können, müssen Sie Ihre Identität bestätigen, zum Beispiel durch das Einschicken einer Kopie Ihres Reisepasses und einer Adressbestätigung.

2. Erste Einzahlung für den Handel in den USA

eToro Einzahlung

Um mit dem Handel starten zu können, müssen Sie Ihr Konto aufladen. Klicken Sie dazu einfach auf die Schaltfläche Geld einzahlen unten links auf Ihrem Bildschirm.

Sobald Sie wissen, welchen Betrag Sie einzahlen möchten, geben Sie die Details Ihrer Zahlungsmethode ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Einzahlen. In Deutschland akzeptiert eToro Zahlungen per Debit-/Kreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Rapid Transfer, Sofortüberweisung oder per klassischer Banküberweisung. Für Kunden aus den USA sind im Moment diese drei Methoden verfügbar:

  • Debitkarte
  • Online Banking
  • Wire Transfer

3. Demokonto bei eToro

eToro Demokonto

Bevor Sie mit dem Investieren von richtigem Geld beginnen, haben Sie die Möglichkeit, das eToro Demokonto zu nutzen. In diesem Virtual Portfolio können Sie die Funktionen des Brokers kennenlernen, ganz ohne echte Investitionen zu tätigen. Von dem Demokonto können Sie ganz einfach mit einem Klick auf die Live-Version umschalten, wenn Sie bereit sind, mit dem Handel zu starten.

4. Kauf von Aktien

eToro ETFs

Um Aktien bei eToro zu kaufen, müssen Sie als erstes das Unternehmen finden, in das Sie investieren möchten. Sie können dies über die Suchleiste tun, oder, wenn Sie es bereits zu Ihrer Merkliste hinzugefügt haben, indem Sie direkt darauf klicken.

Mit Klick auf den Namen des Unternehmens erscheint ein Bildschirm, der die neuesten Nachrichten über das Unternehmen, die aktuelle Aktie, die Aktien der verwandten Märkte und vieles mehr anzeigt. Wenn Sie auf das vereinfachte Diagramm klicken, können Sie auch das erweiterte Diagramm sehen, wo Sie auf alle Analysetools zugreifen können.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie in diesen Vermögenswert investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Investieren oben links auf dem Bildschirm. Dann können Sie den gewünschten Betrag, den Stop-Loss, den Sie verwenden möchten, den Hebel und die Take-Profit-Order, festlegen.

Vor- und Nachteile von US Brokern

ETF-Nachrichten Icon17

Der größte Vorteil von Brokern in den Vereinigten Staaten ist, dass sie in der Regel auch US-Bürgern den Handel mit Assets erlauben. Dies ist ein wichtiger Punkt, da es viele Plattformen gibt, die nicht über die erforderlichen Genehmigungen verfügen. Der Betrieb auf einer Plattform, die über die nötigen Zulassungen verfügt, ist daher eine große Garantie für finanzielle Sicherheit.

Deutsche Anleger, die in US-Assets investieren wollen, können dies problemlos über einen internationalen Broker wie eToro tun. Das breite Portfolio global agierender Broker ermöglicht die Geldanlage in die unterschiedlichsten Assets aus aller Welt.

Was ist bei der Auswahl eines US Brokers zu beachten?

Wie bei jedem anderen Handelskonto ist es auch hier wichtig, dass Sie sich vergewissern, dass das Konto, das Sie eröffnen möchten, Ihnen den Handel mit den für Sie wichtigen Vermögenswerten ermöglicht. Weitere wichtige Punkte sind erschwingliche Gebühren die notwendigen Lizenzen und die Zuverlässigkeit, damit Ihr Geld sicher ist. Nachfolgend untersuchen wir die drei genannten US Broker auf die wichtigsten Faktoren:

1. US Broker mit günstigen Gebühren? Unser Tarifvergleich

GebührenWerfen wir einen Blick auf die verschiedenen Tarife, die von diesen Plattformen für Ihre Dienste verlangt werden:

eToro Libertex Capital.com
Aktien, ETFs Variabel Variabel von 0,006 % 0,01 %
CFDs Variabel Variabel von 0,006 % 0,4 % (Indizes)

0,00006 % (Devisen)

Kryptowährungen Variabel Variabel von 0,006 % 0,004 %
Optionen Variabel Variabel von 0,006 %
Inaktivität Ja Ja (5 USD/Monat) Ja
Abhebungen 5 USD Ja (Variabel/2,00 %) Nein

2. Bietet der Broker ein Demokonto?

Demokonto

Ja. Bei jedem dieser drei Broker haben Sie die Möglichkeit, die Plattform zunächst mit einem Demokonto zu testen, das alle Funktionen beinhaltet. Auf diese Weise können Sie sich mit der Plattform vertraut machen, bevor Sie auf eigene Faust investieren.

3. Wie steht es um Kundendienst & Support?

Kundenservice

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie gut der Kundenservice für jedes dieser US-Handelskonten ist:

  • eToro: eToro bietet einen 24-Stunden-Live-Chat in englischer Sprache an und hat einen hauseigenen Support-Service auf seiner Plattform. Der Anbieter hat zudem ausgezeichnete Bewertungen von seinen Benutzern bekommen.
  • Libertex: Leider ist der Kundensupport von Libertex nicht so gut, da er keinen Live-Chat hat und nicht 24 Stunden am Tag arbeitet. In Zypern gibt es eine telefonische Helpline, die jedoch nicht in englischer Sprache verfügbar ist.
  • Capital.com: Capital.com hat einen großartigen Kundenservice. Der Anbieter hat einen 24-Stunden-Service über Live-Chat, Telefonsupport und Kontaktformular.

4. Welche Lizenzen haben diese Broker?

Regulierung

Capital.com, eToro und Libertex haben alle Top-Level-Lizenzen für den internationalen Handel und gelten somit als sichere Alternativen:

  • eToro: eToro wird von der CySec in Zypern und der FCA in Großbritannien sowie der FSAL in Australien reguliert. Der Anbieter agiert somit in vielen Ländern sicher.
  • Libertex: Libertex wird von der CySec reguliert und hat alle notwendigen Garantien, um international zu operieren.
  • Capital.com: Da Capital.com seinen Sitz in Zypern hat, ist es von der CySec lizenziert und zusätzlich von der britischen FCA reguliert.

Ist es besser, einen in den USA ansässigen Broker zu suchen?

Sie müssen nicht nach einem in den USA ansässigen Broker suchen, um in ausländische Aktien oder Währungen zu investieren. Tatsächlich sind die in den USA ansässigen Plattformen oft teurer und weniger wettbewerbsfähig als die von der CySec regulierten Broker.

5. Willkommensbonus für Handelskonten

ETF-Nachrichten Icon18 Dies sind die wichtigsten Willkommensangebote, die die von uns analysierten Broker haben:

  • eToro: eToro ist besonders beliebt dank seiner Willkommensboni, die bei 200 US-Dollar (für Ersteinzahlungen von mindestens 200 US-Dollar) beginnen und bei größeren Einzahlungen bis zu Beträgen von über 1.000 US-Dollar reichen.
  • Libertex: Libertex bietet neuen Nutzern einen Willkommensbonus in Höhe von 100 % des anfänglich eingezahlten Betrags an. Dadurch können Sie Ihre Investition von Anfang an verdoppeln und verfügen so gleich nach Ihrer Anmeldung über ein viel größeres Kapital zum Handeln.
  • Capital.com: Capital.com hat keinen Willkommensbonus, dafür aber ein Empfehlungsprogramm. Mit dem können Sie bis zu 250 US-Dollar an Handelskapital erhalten, indem Sie andere auf die Plattform verweisen.

6. Nachschusspflicht Broker USA

Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie auf Margin handeln: Wenn Sie nicht über genügend Kapital verfügen, um Ihren Leverage aufrechtzuerhalten, können Ihre Positionen geschlossen werden. So handhaben diese US Broker die Situation:

  • eToro: Der Anbieter sendet keine Art von Benachrichtigung vor dem Schließen von Positionen. Für Investoren ist es daher wichtig, sicherzustellen, dass das Eigenkapital des Kontos immer höher ist als die Kosten für das Halten offener Positionen.
  • Libertex: Libertex arbeitet auf die gleiche Weise wie eToro, weshalb Sie Ihren Kontostand manuell überwachen müssen, um zu vermeiden, dass sich Positionen schließen.
  • Capital.com: Bei diesem Broker erhalten Sie eine Warnung, wenn Ihre Marge auf 50 % reduziert wird, so dass Sie Ihre Positionen rollen können, bevor sie aufgrund von Kapitalmangel geschlossen werden.

7. Welche Merkmale sollten berücksichtigt werden?

ETF

Online-Broker haben eine Reihe von Merkmalen, die für den Handel wichtig sind:

Angefangen von der Vielfalt der verfügbaren Asset-Typen, über die allgemeinen Geschäftsbedingungen bis hin zur Zuverlässigkeit und Lizenzierung der einzelnen Broker.

Eine Besonderheit von eToro, die Einsteiger sehr schätzen, ist die Social Trading Funktion.

Investoren können so von erfahrenen Tradern lernen und mithilfe von CopyTrading sogar deren Portfolios nachbauen oder kopieren.

8. Vergleich der Einzahlungsmöglichkeiten

Verfügbare Zahlungsarten

eToro

Libertex

Capital.com

Überweisungen

Debit-/Kreditkarten

PayPal, 

Neteller

Skrill

Rapid Transfer

Trustly

SafetyPay

PaySafeCard

Welcher Broker in den USA ist der richtige für mich?

eToro

Das hängt von der Art der Assets ab, die Sie handeln möchten. So gibt es US Aktien Broker, die sich auf diese Assets spezialisiert haben, während sich für andere Investoren US Optionen Broker besser eignen. Im Allgemeinen ist es ratsam, ein Handelskonto zu wählen, das Ihnen den Handel auf verschiedenen Märkten ermöglicht. Auch niedrige Kosten und vielfältige Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen sind wichtige Punkte – all dies trifft auf eToro zu.

eToro vs. Libertex vs. Capital.com – Broker USA Vergleich Übersicht

Empfohlener Broker
eToro
JETZT ANMELDEN

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Empfohlener Broker
Capital.com
JETZT ANMELDEN

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung
5.0
4.7
4.9
Mobile App Bewertung
9/10
9/10
8/10
Min. Trade
25€N/A0€
Hebel
1:301:200N/A
Margenhandel
Anzahl Aktien
2.000+24256.000+
Anzahl ETFs
150+250+1.500+
Kosten pro Trade
€0€0€0
Kosten pro Monat
€0€0€2.99
ETFs
0€0,01-2%0,99€
Fonds
ab 0,09%0,01-2%0,99€
CFDs
ab 0,09%0,01-2%N/A
Sparpläne
N/AN/Aab 0€, max 0,99€
Krypto
ab 0,45%0,01-2%N/A
Anleihen
ab 0,09%N/AN/A
Handelsgebühren
SpreadsSpreadsFeste Gebühren
Auszahlungsgebühren
5€0€0€
Inaktivitätsgebühren
10€N/A0€
Einzahlungsgebühren
0€0€0€
CFD-Position über Nacht
var.N/AN/A
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung

Welcher ist der günstigste Broker USA?

ETF-Nachrichten Icon9

Die Kosten eines Brokers sind variabel und hängen von den in Anspruch genommenen Leistungen ab.

Plattformen wie Capital.com locken zwar mit niedrigen Mindesteinlagen und einer nicht vorhandenen Auszahlungsgebühr, aber diese Einsparungen gleichen sich durch Handelskosten und Provisionen wieder aus.

eToro hingegen berechnet keine Provisionen für getätigte Geschäfte: Es bietet kleine Spread-Preise für den Kauf und Verkauf von Vermögenswerten, sodass es sich dabei in vielen Fällen um die günstigere Option handelt.

Zulassungen: Welcher Broker ist der seriöseste?

Wie bereits erwähnt, verfügen alle drei von uns getesteten Broker über die nötigen Zulassungen, um reguliert zu agieren. Sie alle werden von der CySec überwacht und gehören deshalb zu den sicheren Optionen.

Was ist der beste Broker für die Vereinigten Staaten?

etoro logo

Unserer Meinung nach ist eToro der Broker mit den besten Konditionen für Menschen, die in US-Märkte investieren möchten.

Der Anbieter verfügt über ein umfangreiches Portfolio verschiedenster Assets und plant, dieses Angebot in Zukunft noch auszuweiten.

Welcher dieser drei Broker hat die beste App?

eToro App

Die Apps der Broker sind in der Regel ein entscheidender Faktor für potenzielle Nutzer. Schauen wir sie uns im Detail an:

  • eToro: Die eToro App hat eine Vielzahl von Funktionen und ermöglicht Ihnen, alle Trades zu machen, die Sie von ihrer webbasierten Plattform aus machen würden. Zudem ist sie intuitiv und einfach zu bedienen 4.5/5 Punkten.
  • Libertex. Auch die Libertex-App ist recht funktionell und hat sehr gute Bewertungen von seinen Nutzern, obwohl ihre Schnittstelle nicht so glatt ist wie die von eToro. 4/5 Punkten.
  • Capital.com. Für ihre Funktionen und Features bewerten wir die Capital.com-App mit 4/5 Punkten.

Welcher US Broker eignet sich am besten für Anfänger?

ETF-Nachrichten Icon1

Sowohl Capital.com als auch Libertex verfügen über etwas komplexere Plattformen.

Der Handel über diese beiden Anbieter ist besonders für Investoren empfehlenswert, die ausreichende Kenntnisse über die Märkte und Geldanlagen im Allgemeinen haben.

eToro dagegen bietet eine einfachere und freundlichere Schnittstelle, die sich auch für unerfahrene Benutzer eignet.

Zudem helfen die zahlreichen Tutorials und Funktionen wie das CopyTrading Einsteigern dabei, mehr über Investitionen zu lernen und so mit der Zeit besser zu werden.

Ist eToro wirklich der beste Online-Broker in den USA?

ETF-Nachrichten Icon26

Unserer Meinung nach ist eToro derzeit einer der besten Online-Broker weltweit.

Der Anbieter verfügt über eine enorme Liquidität, eine einfache Schnittstelle, robuste Sicherheit und die besten Social Trading Services, zum Beispiel auch das CopyTrading.

So können Einsteiger sich langsam an die Welt der Geldanlagen herantasten und von den Besten lernen, um mit der Zeit selbst erfolgreich zu werden.

Auch die Option des Demokontos bei eToro ist eine interessante Möglichkeit, mit der Anfänger investieren können, ohne richtiges Geld einzusetzen.

Welcher ist der beste US-basierte Broker?

Um in US Aktien oder andere US Assets zu investieren, müssen Sie sich kein in den USA ansässiges Handelskonto zu suchen. Bei den von uns vorgestellten Brokern handelt es sich um internationale Plattformen, die durch ihre Regulierungen in Europa einen hohen Schutz bieten.

Unsere Empfehlung: eToro, der beste US Broker

ETF-Nachrichten Icon16

Alles in allem ist unsere Empfehlung für den besten US Broker ganz klar eToro. Dies sind einige der wichtigsten Vorteile:

  • Willkommensbonus von bis zu 1.000 US-Dollar
  • Robuste und einfach zu bedienende Plattform
  • Ausgezeichnete App für Android und iOS
  • Zugang zu Aktienmärkten, ETFs, CFDs, Forex und Kryptowährungen
  • Einfache Ein- und Auszahlungen mit vielfältigen Zahlungsarten
  • Ausgezeichneter Ruf seit fast fünfzehn Jahren

Wenn Sie sich überlegen, Geld zu investieren, dann ist das wichtigste Argument für die Wahl eines Brokers dessen Sicherheit. Online-Broker, die international agieren, sollten unbedingt über die nötigen Zulassungen verfügen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Ihre Investitionen in guten Händen sind und Sie auch wirklich die Möglichkeit haben, Ihr Geld gewinnbringend anzulegen.

US Broker FAQ: Die häufigsten Fragen zu Online-Broker USA

Welcher ist der beste Broker in den Vereinigten Staaten?

Was ist der beste Broker für Kleinanleger in den USA?

Wie steht es um die Sicherheit von Brokern in den USA?

Wer ist der günstigste Broker in den Vereinigten Staaten?

Welche Broker sind derzeit für den Handel in den Vereinigten Staaten verfügbar?

Website | + posts

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.