Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Trading Demokonto Vergleich: Aktien, CFD, Forex und Krypto Demokonten im Test / CFD Trading Anleitung: Wie funktioniert der CFD Handel 2022?

CFD Trading Anleitung: Wie funktioniert der CFD Handel 2022?

Beim Trading haben die Anleger die Qual der Wahl. Denn es gibt zahlreiche Assets und Handelsinstrumente, die sie nutzen können, um kurzfristig Geld an der Börse zu verdienen. Eine immer beliebter werdende Möglichkeit ist das CFD Trading. Dabei handeln die Anleger nur mittelbar mit Aktien, ETFs und Co. Denn diese nutzen das Handelsinstrument CFD, das stellvertretend für Contract for Difference steht. Da das CFD Trading sowohl Vor- als auch Nachteile bietet, sollten sich Anleger intensiv mit diesem strategischen Ansatz beschäftigen, bevor der Start an der Börse gewagt wird.

Im folgenden Beitrag schauen wir uns deshalb genauer an, was das CFD Trading ist, worauf Anleger achten sollten und wie man Schritt für Schritt mit dem CFD Trading beim Broker eToro beginnt.

CFD Trading: Worauf man achten sollte 

Das CFD Trading ist ein spannender Trading-Ansatz, für den grundlegendes Wissen erforderlich ist. Im folgenden Abschnitt schauen wir uns an, wie, wo, wann und warum man mit CFDs traden sollte. Denn diese Fragen sollten sich Trader zunächst stellen und fundiert beantworten.

Wie CFD Trading starten? 

Wie?
Der Start mit dem CFD Trading ist einfach. In der Anleitung im folgenden Beitrag zeigen wir, wie man idealtypisch bei eToro CFDs kaufen, verkaufen und traden kann.

Wo CFD Trading starten? 

Wo?
Zahlreiche Broker bieten auch CFDs an oder sind sogar auf das CFD Trading spezialisiert. Wir empfehlen mit Blick auf strenge Regulierung, komfortable Handhabung, geringe Gebühren und vielfältige Auswahl den Online-Broker eToro.

Wann CFD Trading starten? 

Wann?
Der Start mit dem CFD Trading sollte am besten zeitnah beginnen. Doch überstürztes Handeln ist ebenfalls nicht angeraten. Denn ein erheblicher Teil der Privatanleger verliert beim Trading – auch dem Handel mit CFDs – Geld. Somit sollte man sich zunächst eine Strategie zurechtlegen, um langfristig erfolgreich am Finanzmarkt zu handeln.

Warum CFD Trading starten?

Warum?
CFDs lassen sich leicht handeln und punkten mit überschaubaren Gebühren. Dazu ist es einfach und reguliert möglich, in die Basiswerte zu investieren, ohne diese zu besitzen. Dennoch profitiert man im Anschluss von der Kursentwicklung bei Aktien, ETFs und Co. Wer die Gewinne potenzieren möchte, kann einen Hebel wählen und sogar mit CFDs short in Aktien gehen, um von fallenden Kursen zu profitieren.

Wo CFD traden? Beste Broker und Börsen für das CFD Trading im Vergleich 

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 2.50
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Nummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 2.50
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
true
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Empfohlener Broker
84 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€

Wie kann man mit dem CFD Handel starten? Unsere Anleitung 

Bevor wir uns näher mit dem CFD Trading, den Chancen und Risiken beschäftigen, wollen wir einmal zeigen, wie Anleger mit dem CFD Handel starten können. Denn es braucht nur fünf Schritte, um im Anschluss beim CFD Trading die Chance auf beträchtliche Gewinne zu wahren.

Erster Schritt: Die Wahl der Trading Plattform 

eToro

Nicht jeder Broker bietet auch CFDs an. Folglich sollte der Wahl der Trading Plattform große Bedeutung zukommen. Zugleich reicht es nicht, CFDs anzubieten, um direkt als beste Trading-Plattform in Frage zu kommen. Vielmehr sollten weitere Kriterien berücksichtigt werden, um auf den Broker zu stoßen, der sich individuell für den Trader am besten eignet. 

  • Sicherheit
  • Trading-Plattform
  • Kundenservice
  • Gebühren
  • Auswahl
  • Einzahlung
  • Anmeldeprozedere

Nach Berücksichtigung der verschiedenen Kriterien ist klar, dass es sich beim zypriotischen Broker eToro um einen hochwertigen Anbieter handelt, wenn es um das CFD Trading geht. Geringe Gebühren, komfortable Plattformen und eine hohe Sicherheit sprechen für den Online-Broker eToro.

Zweiter Schritt: Bei der Trading Plattform anmelden 

eToro Anmeldung

Im nächsten Schritt erfolgt die Anmeldung bei der Trading Plattform, in diesem Fall eToro. Dafür begeben sich die zukünftigen CFD Trader auf die Website von eToro und geben dort ihre E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort in das Anmeldeformular ein. Nach dem Erhalt einer Bestätigungsmail werden weitere Daten abgefragt. Denn die Broker sind hierzulande verpflichtet, die persönlichen Informationen der Kunden aufzunehmen.

Dritter Schritt: Bei der Trading Plattform verifizieren 

Das Gleiche gilt für die Verifizierung der Identität, die für die Broker in Deutschland obligatorisch ist. Glücklicherweise gelingt dies bei eToro über das Online-Ident-Verfahren. Mit einem gültigen Ausweispapier können die Trader in wenigen Minuten ihre Legitimation abschließen. Wenn dann die nächste Bestätigungsmail von eToro kommt, ist das Konto eröffnet. Theoretisch können die Trader schon jetzt erste Schritte beim CFD Trading wagen und sich mit den Funktionen der Handelsplattformen im Demo-Konto vertraut machen.

Vierter Schritt: Bei der Trading Plattform Guthaben einzahlen 

eToro Einzahlung

Bevor man mit dem CFD Trading beginnen kann, muss Guthaben auf das eToro-Konto. Hier überzeugt der zypriotische CFD-Broker mit zahlreichen Methoden zur Einzahlung. Die Einzahlung von Guthaben ist zudem kostenlos und gelingt je nach Zahlungsmethode unterschiedlich schnell. Bei den meisten Einzahlungsmethoden genügt es zudem, Beträge ab 50 Euro einzuzahlen, damit der Handel auch mit kleineren Beträgen möglich bleibt. eToro verfolgt hier nach eigenen Angaben den Anspruch, das Investieren und Trading mit möglichst geringen Zugangsbarrieren auszugestalten.

Fünfter Schritt: CFDs online und günstig handeln 

eToro Dashboard

Im Anschluss können die Kunden von eToro im Depot einzelne CFDs ansteuern. Dies ist sowohl direkt über die CFD-Kategorie möglich als auch über die einzelnen Basiswerte. Wenn man diese Hebel tradet oder auf fallende Kurse setzt, wird automatisch der jeweilige CFD gekauft. Die Trader müssen somit einige Entscheidungen treffen, die von der individuellen Strategie abhängen, bevor der CFD-Kauf mit einem Klick auf „Trade eröffnen“ abgeschlossen wird.

Was ist das CFD Trading? Unsere Erklärung und Definition 

ETF-Nachrichten Icon25 Beim CFD Trading handelt es sich um eine Methode, mit der Trader in einen Vermögenswert investieren können, ohne diese direkt zu besitzen. Dafür gehen die Trader einen Vertrag mit dem Broker ein – den sogenannten Contract for Difference oder Differenzkontrakt. Die beiden Vertragsparteien einigen sich, die Konditionen des jeweiligen Marktes zu kopieren und die mögliche Differenz beim Schließen der Position zu kompensieren. Folglich können die Trader mit den CFDs von der Kursentwicklung einzelner Assets wie Kryptos, Aktien oder ETFs profitieren, ohne dass sie diese direkt kaufen müssen. 

Was sind CFDs? 

Was sind CFDs?
Bei einem CFD oder Differenzkontrakt handelt es sich um ein Derivat, bei welchem zwei Parteien festlegen, dass die jeweilige Wertentwicklung des Basiswerts abgebildet werden soll.

Wie funktionieren CFDs? 

Wie funktionieren CFDs?
Wer mit dem CFD Trading beginnt, sollte zunächst die Funktionsweise der Contract for Differences verstehen. Denn diese unterscheiden sich von Aktien, ETfs und Co. Bei dem CFD Trading wählen die Trader einen Vermögenswert aus, der als CFD zur Verfügung steht. Hier kommen beispielsweise Aktien, ETFs, Indizes, Devisen oder Kryptos in Betracht. Diese fungieren als Basiswert im Differenzkontrakt. Dann kann der Trader im Anschluss die CFD Position eröffnen und entscheidet sich für eine Long-Position (steigende Kurse) oder Short-Position (fallende Kurse). Zugleich können die Trader einen Hebel festlegen, die Investitionssumme auswählen und sonstige Order-Arten anlegen. Der Makler und der Trader schließen nun einen Vertrag ab und einigen sich automatisch über die Gebühren und weiteren Parameter. Nach dem Eröffnen der Position kann der Trader eigenständig entscheiden, wann er diese wieder schließen möchte. Je nachdem, wie sich die Kurse entwickeln, muss dann der Makler dem Trader die Differenz bezahlen, bei einem Verlust stellt der Makler eine Rechnung, sodass der Trader die Differenz begleichen muss.

Welche Vermögenswerte gibt es beim CFD Trading? 

Welche Vermögenswerte gibt es beim CFD Trading
Beim CFD Trading spekuliert man auf die Kursentwicklung bestimmter Vermögenswerte. Je nach Broker werden unterschiedliche Assets angeboten. Gängig sind für das CFD Trading die folgenden Basiswerte, die auch allesamt beim hier präferierten CFD Broker eToro zur Verfügung stehen: 

CFD Trading lernen: CFD Trading Strategien & Tipps – Wie funktioniert das CFD Trading? 

Die Funktionsweise ist beim CFD Trading leicht erklärt. Doch trotz der standardmäßigen Differenzkontrakte gibt es unterschiedliche Strategien, um erfolgreich mit CFDs zu traden und als profitabler Trader beträchtliche Einnahmen zu generieren. Im folgenden Abschnitt stellen wir einige Strategien vor, mit denen das CFD Trading möglich ist. Diese sollen dabei helfen, einen Überblick über mögliche CFD Strategien zu gewinnen.

CFD Daytrading 

Daytrading
Beim CFD Daytrading spekulieren die Trader mit CFDs auf unterschiedliche Vermögenswerte innerhalb eines Handelstages. Dies bedeutet, dass die Position immer am gleichen Tag geschlossen wird, an welchem sie auch geöffnet wurde. Dies erfordert einen relativ hohen Zeitaufwand. Dafür minimieren Trader das Risiko, dass sich die Position über Nacht schlecht entwickelt und zum Handelsstart am nächsten Tag beträchtliche Verluste entstehen. Zugleich gibt es keine Overnight-Fees, wenn beim CFD Daytrading die Positionen lediglich über Tag offenbleiben.

CFD Swing Trading 

Swing Trading
Im Vergleich zum Daytrading setzen die Trader beim Swing Trading mit CFDs auf eine abweichende Zeitspanne. Denn die Positionen werden für mehrere Tage oder sogar Wochen gehalten, um von einer mittelfristigen Kursentwicklung zu profitieren. Dadurch sinkt der Zeitaufwand beim CFD Swing Trading immens. Die Trader müssen sich nicht rund um die Uhr mit den CFDs und der Marktentwicklung beschäftigen, mit einer Stop-Loss- oder Take-Profit-Order können auch die Begrenzung der Verluste oder Mitnahme von Gewinnen automatisiert werden.

CFD Hodl 

CFD Hodl
Beim CFD Hodl, wie man die Strategie auch dem Krypto-Sektor kennt, würde man CFDs kaufen und langfristig halten. Doch eine Buy-and-Hold-Strategie sollte nicht mit CFDs umgesetzt werden. Hierfür eignen sich vornehmlich Investments in die realen Vermögenswerte. Wer von Unternehmen überzeugt ist, sollte direkt die Aktien erwerben und langfristig kaufen. Das Gleiche gilt auch für die unterschiedlichen Kryptowährungen.

CFD Trading antizyklisch 

CFD Trading antizyklisch
Ein antizyklischer Trading-Ansatz meint immer das Gleiche. Die Trader kaufen bei massiven Abverkäufen anderer Marktteilnehmer einen Vermögenswert und spekulieren auf eine Erholung. Wenn demgegenüber alle anderen Marktteilnehmer gierig agieren, könnte man auf eine negative Kursentwicklung und fallende Kurse spekulieren. Dies ist ebenfalls beim CFD Trading möglich, bei welchen die CFD Positionen genau in die umgekehrte Richtung eröffnet werden, wie das Sentiment beim jeweiligen Basiswert ist.

CFD Scalping Trading 

CFD Scalping Trading
Beim CFD Scalping Trading ist der zeitliche Trading-Horizont besonders kurz. Positionen werden häufig innerhalb weniger Sekunden geöffnet und auch wieder geschlossen. Diese Vorgehensweise eignet sich insbesondere für den Devisenmarkt, da dieser mit einer hohen Volatilität und Liquidität beim Scalping Trading Vorteile bietet.

Die Vor- und Nachteile des CFD Tradings 

Das CFD Trading hat wie jede andere Strategie sowohl Vor- und Nachteile. Damit interessierte Trader direkt sehen können, ob sich das CFD Trading möglicherweise für sie eignet, gibt es hier die Chancen und Risiken im Überblick. 

Vorteile: 

  • Einfache Funktionsweise, die leicht verständlich ist
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Geringe Gebühren beim CFD Trading
  • Weitreichende Handelszeiten
  • Spekulieren mit Hebel möglich
  • Shortselling gelingt via CFDs
  • Einfaches und transparentes Produkt
  • Höhere Gewinnchancen möglich

Nachteile: 

  • Spekulativer Charakter
  • Hohe Verluste durch Hebelwirkung möglich
  • Nur für risikobereite Anleger

CFD Handel oder echte Assets kaufen? Sollte man CFDs mit Hebel traden oder nicht? 

ETF-Nachrichten Icon5 Viele Anleger stellen sich die Frage, ob sie mit CFDs traden oder echte Assets kaufen sollten. Beide Vorgehensweisen sind möglich und bieten sowohl Vor- als auch Nachteile. Grundsätzlich kommt es hier immer auf die eigene Strategie, individuelle Risikobereitschaft und persönliche Vorlieben an. Wer langfristig in Aktien, ETFs, Kryptos und Co. aufgrund einer fundamentalen Überzeugung investieren möchte, sollte die echten Assets kaufen. Demgegenüber kann der CFD Handel für all diejenigen Trader in Betracht kommen, die einfach auch auf fallende Kurse spekulieren oder einen Hebel zur Gewinnmaximierung einsetzen wollen.

CFD Handel erklärt 

Beim CFD Handel schließen die Trader einen Vertrag mit dem Makler über den jeweiligen Basiswert. Dieser wandert nicht ins Depot. Die Vertragsparteien verpflichten sich lediglich, am Ende die Differenz auszugleichen.

Assets physisch kaufen erklärt 

Wer sich die verschiedenen Assets physisch ins Depot legen möchte, kann dies problemlos tun. Dafür gibt man beim Broker des Vertrauens einen Orderauftrag ab. Dieser erwirbt im Anschluss Aktie, Kryptowährung oder ETF. Diese wandern ins Depot und damit ins Vermögen der Trader und Anleger.

Wie wird man zu einem erfolgreichen CFD Trader? Was sind die größten Fehler, die man beim CFD Trading machen kann? 

Wer beim CFD Trading Geld verdienen möchte, sollte eine fundierte Strategie verwenden. Zugleich verlieren die Mehrheit der Privatanleger Geld beim CFD Trading. Hier ist es besonders wichtig, dass die CFD Trader Fehler vermeiden. Dafür gibt es im folgenden Abschnitt sieben wichtige Tipps. 

Spekulativen Charakter und Verlustrisiko kennen! 

Charakter und Verlustrisiko
CFDs haben einen spekulativen Charakter und sollten nicht für langfristige Investments eingesetzt werden. Die Trader sollten wissen, wie hoch das Verlustrisiko ist und dass die Mehrheit der Marktteilnehmer Geld beim Trading verliert. Wer dies verinnerlicht, wird bewusst am Finanzmarkt agieren, Risiken begrenzen und auch das Gewinnpotential gesund einschätzen.

Money-Management betreiben! 

Money-Management
Money-Management ist von hoher Bedeutung, wenn man profitabel traden möchte. Denn jeder Trader lernt zunächst, dass der Schutz des eigenen Kapitals die Basis für Erfolg am Finanzmarkt und auch dem CFD Trading darstellt. Das Money Management lässt sich als Strategie verstehen, um das Kapital zu schützen. Dafür wird bei jedem Trade nur ein festgelegter Anteil des Vermögens riskiert, zugleich definieren die CFD Trader, welche Verluste maximal eintreten dürfen, bevor eine offene Position geschlossen wird.

Mit niedrigen Hebeln beginnen! 

Hebel
CFDs erfreuen sich insbesondere aufgrund des Spekulierens mit Hebeln großer Beliebtheit. Allerdings vernachlässigen viele Marktteilnehmer die Kehrseite der Medaille, da die Hebel natürlich in beide Richtungen wirken. Somit steigt auch das Verlustrisiko an. Um ein Gefühl für die Bewegungen beim Basiswert zu bekommen, sollten Trader zunächst ohne oder nur mit geringen Hebeln spekulieren.

Auf bekannte Basiswerte setzen! 

Basiswerte
Der Erfolg beim CFD Trading hängt von der richtigen Prognose der zukünftigen Kursentwicklung ab. Deshalb ist ein grundlegendes Verständnis für den Basiswert, dessen technische Analyse und fundamentalen Gegebenheiten notwendig. Insbesondere am Anfang sollten die CFD Trader vorwiegend auf Basiswerte setzen, die sie gut kennen. CFD Trader müssen gar nicht zahlreiche Basiswerte nutzen, sondern können auch mit einer überschaubaren Anzahl langfristig am Finanzmarkt erfolgreich agieren und profitabel traden.

CFDs und deren Funktionsweise verstehen! 

Funktionsweise
Bevor man mit dem CFD Trading beginnt, ist ein Verständnis für die Funktionsweise vonnöten. Dieser Beitrag eignet sich für CFD Trader ideal, um erste Eindrücke zu gewinnen und das Handelsinstrument Differenzkontrakt näher kennenzulernen.

Gebühren kennen und berücksichtigen! 

Gebühren
Die Gebührenstruktur beim CFD Trading unterscheidet sich je nach Broker. Für die letztendliche Nettorendite spielen jedoch auch die Kosten beim Trading eine Rolle. Folglich sollte man sich genau mit dem Broker beschäftigen und prüfen, für welche Services Gebühren in Anspruch genommen werden. Dies reicht von der Einzahlung über den Kauf und Verkauf von Positionen bis zur Auszahlung.

Emotionen beherrschen und rational handeln!

Emotionen
Emotionen stellen für Trader unterschiedlichen Couleurs eine Gefahr dar, wenn es um das erfolgreiche Trading geht. Denn Gier und Angst beeinflussen Entscheidungen, die dann oftmals entgegen der eigenen Strategie getroffen werden. Wer mit dem CFD Trading Geld verdienen möchte, sollte somit lernen, die Emotionen zu beherrschen. Vor jedem Trade gehen diese dann rational die eigenen Vorgaben durch, um im Rahmen der festgelegten Tradingstrategie zu handeln.

Wie lange sind die CFD Trading Handelszeiten? 

Die Handelszeiten für das CFD Trading sind bei eToro lang. Die Börse schließt lediglich ETF-Nachrichten Icon16 von Freitag- bis Sonntagabend. Denn der zypriotische Broker ist auf der ganzen Welt tätig und vernetzt, sodass durch die unterschiedlichen Öffnungszeiten auch Anleger hierzulande die Möglichkeit haben, 24/5 mit CFDs zu traden. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass die offenen Positionen am Ende einer Handelswoche automatisch geschlossen werden, wenn diese nicht mit Halten über das Wochenende eingestuft wurden. Ggf. können je nach Handelsinstrument Gebühren für das Halten über Nacht oder am Wochenende anfallen, die eToro jedoch transparent auf der eigenen Website angibt.

Wie hoch sind die CFD Trading Gebühren bei eToro? 

An dieser Stelle soll ein Blick auf die Gebühren bei eToro erfolgen, um diese in Bezug auf das CFD Trading aufzuschlüsseln. Positiv fällt hier direkt auf, dass der zypriotische Online-Broker keine Gebühren für die Einzahlung oder das Trading erhebt. Hier fallen lediglich die typischen Spreads an, die sich nicht von dem Investieren in die Vermögenswerte unterscheiden.

Devisen Ab 1 PIP
Rohstoffe Ab 2 PIPs
Indizes Ab 0,75 Points
Aktien & ETFs 0,09 %
Kryptos Ab 0,75 % (Beispiel Bitcoin)

Allerdings gibt es einen Unterschied bei der Gebührenstruktur des CFD-Tradings. Denn je nach Vermögenswert werden unterschiedliche Gebühren für das Halten über Nacht oder am Wochenende verlangt.

Die besten CFD Trading Plattformen im Vergleich 

Wer mit dem CFD Trading beginnen möchte, hat die Qual der Wahl. Denn zahlreiche Broker stehen zur Verfügung. Wichtig für das profitable Trading mit CFDs ist auch die Handelsplattform, da Komfort bei der Handhabung und funktionale Features die Möglichkeiten beim CFD Trading erweitern oder begrenzen. Im folgenden Abschnitt legen wir deshalb den Fokus auf die Handelsplattformen von eToro, Libertex und Capital.com. 

CFD Trading bei eToro 

eToro
Das CFD Trading funktioniert bei eToro über eine mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform,<p>eToro Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung</p> -logo die hinsichtlich der verschiedenen Funktionen und der komfortablen Handhabung zu den besten Trading-Plattformen von hierzulande verfügbaren Brokern gehört. Direkt über das Internet können die Trader in der Desktop-Version auf ihre persönliche Handelsplattform zugreifen. Dort stehen über 2000 Assets zur Verfügung, in die mit günstigen und transparenten Gebühren investiert werden kann. Zugleich bietet die Handelsplattform einzigartige Social Trading Funktionen, Anfänger und Experten kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Der zypriotische Broker legt zudem hohen Wert auf eine intuitiv zu bedienende Trading-Plattform, sodass das CFD Trading nach kurzer Zeit technisch kein Problem mehr darstellt.

CFD Trading bei Libertex

Libertex
Bei Libertex handelt <p>Libertex Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung</p> -logoes sich um einen erfahrenen und sicheren CFD-Broker, bei dem somit auch das CFD Trading möglich ist. Neben der eigenen Libertex Handelsplattform mit zahlreichen Tools zur Analyse stehen auch die professionellen Trading-Softwarelösungen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 zur Verfügung. Wer Charts analysieren und technische Indikatoren verwenden möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. Zugleich ist die Auswahl beim CFD Trading vielfältig, da man bei Libertex in Aktien, Kryptos, Devisen, Metalle, Indizes, Öl, Gas sowie ETFs via Differenzkontrakt investieren kann.

CFD Trading bei Capital.com 

Capital.com
Bei Capital.com profitieren die Kunden von einer preisgekrönten Online-Handelsplattform, die für ein capital.com logo ultimatives Erlebnis beim CFD-Trading steht. Der erfahrene Broker wirbt selbst damit, dass es sich beim eigenen Angebot um die branchenweit beste Plattform für das CFD-Trading handelt. Hier stehen beispielsweise innovative Tools, technische Indikatoren, vielfältige Zeichenanwendungen sowie Trading-Chart-Typen für die detaillierte Analyse der Vermögenswerte zur Verfügung. Zugleich können die CFD-Trader bei Capital.com ein intelligentes Risikomanagement implementieren, um via Negativsaldoschutz, Stop-Loss- sowie Take-Profit-Order Risiken zu minimieren und das eigene Vermögen zu schützen.

CFD Trading Apps im Vergleich 

Immer mehr Anleger wollen heutzutage mit dem Smartphone handeln. Denn dieses ist omnipräsenter Begleiter im Alltag und steht für das ortsunabhängige Trading. Folglich wollen wir uns auch die CFD Trading Apps im Vergleich anschauen. Hier werfen wir einen Blick auf das CFD Trading mit der eToro und Libertex App. 

CFD Trading bei der eToro App 

eToro App
Neben der Desktop- Handelsplattform können die Trader bei eToro ihre CFDs auch über die App kaufen und verkaufen. Denn eine mobile Applikation steht sowohl für Android- als auch iOS-Geräte zur Verfügung. Die App bietet insbesondere den Vorteil von Echtzeit-Benachrichtigungen, sodass Trader keine Entwicklung mehr verpassen. Zudem wirbt eToro damit, dass auch in der App alle Aktionen ausgeführt werden können, die bei eToro im Web zur Verfügung stehen.

CFD Trading bei der Libertex App 

Libertex App
Neben der intuitiven und vielfältigen Handelsplattform im Web bietet der CFD-Broker Libertex auch eine App für das Smartphone an. Via App ist es ebenfalls möglich, live verschiedene Vermögenswerte zu traden oder sich im Demo-Konto am CFD-Trading zu versuchen. Die Libertex App steht nach eigenen Angaben für eine einfache Benutzung, die dennoch komfortable Handelsmöglichkeiten bietet. Gerade diese Kombination sorgt für Zufriedenheit bei den Kunden, wovon die 4,4 Sterne Bewertung im Appstore von Apple zeugt.

CFD Trading Fazit – Unsere Empfehlung zum erfolgreichen CFD Trading 

Das CFD Trading ist eine von zahlreichen Möglichkeiten, um am Finanzmarkt kurz- ETF-Nachrichten Icon26 und mittelfristig Geld zu verdienen, indem man auf eine bestimmte Kursentwicklung spekuliert. Dabei sollte man zunächst die einfache Funktionsweise der CFDs verstehen und diese gekonnt einsetzen. Dann können CFDs Vorteile wie das Spekulieren mit Hebelwirkung und Shortselling bieten, obgleich auch die Verlustrisiken ansteigen. Wer mit dem CFD Trading beginnen möchte, sollte einige Dinge berücksichtigen. Insbesondere der Start mit einem Demokonto, der Beginn mit niedrigen Hebeln und das Money Management spielen eine wichtige Rolle. Auf der Suche nach einem CFD Broker mit günstigen Gebühren, vielseitiger Handelsplattform und vielfältigen Basiswerten werden die CFD Trader unter anderem bei eToro fündig. Denn der zypriotische Broker gehört hierzulande zu den führenden Anbietern für das CFD Trading.

CFD Trading FAQs

Was sind CFDs?

Warum sollte ich in CFDs investieren?

Für wen eignet sich das CFD Trading?

Welche Vermögenswerte gibt es beim CFD Trading?

Kann ich beim CFD Trading auch short gehen?

Ist das CFD Trading in Deutschland legal?

Was ist der Unterschied zwischen einem CFD und Future?

Kann man auch CFDs ohne Hebel nutzen?

Wofür eignet sich das CFD Trading?

Treten Sie unserem TELEGRAMMKANAL bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar