KuCoin Erfahrungen & Test – Unsere Bewertung 2021

kucoin logoKuCoin ist zweifellos eine der beliebtesten Plattformen auf dem Kryptowährungsmarkt und ist immer noch stark, obwohl letztes Jahr mehr als 285 Millionen Dollar verloren gegangen sind, als die Plattform gehackt wurde.

Trotz dieser schwerwiegenden Verletzung der Sicherheit von KuCoin gelang es der Plattform, den Großteil der von den Hackern gestohlenen Gelder wiederzuerlangen und die Anleger zu entschädigen. Obwohl viele Experten davon ausgingen, dass KuCoin in Konkurs gehen würde, schaffte es diese beliebte Kryptowährungsbörse zu überleben und bleibt bis heute eine der beliebtesten auf dem Markt.

Schauen wir uns also die wichtigsten Stärken und Schwächen von KuCoin an, warum so viele Anleger KuCoin als ihre bevorzugte Plattform für den Handel mit Kryptowährungen wählen, wie die Gebühren, der Katalog und die wichtigsten Handelsinstrumente von KuCoin aussehen und wie Sie im Jahr 2021 ein Handelskonto bei KuCoin einrichten können.

Wir werden auch die Funktionen von KuCoin mit denen anderer Broker wie eToro vergleichen und versuchen festzustellen, ob es tatsächlich die bequemste Plattform für Investitionen in Kryptowährungen ist oder ob es bessere Alternativen gibt.

Die wichtigsten Fakten über KuCoin

Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung der Eckdaten dieser Plattform:

Jahr der Gründung 2017
Benutzer gesamt  5 Mio. +
Verfügbare Kryptowährungen 60+
Utility Token KuCoin Token (KCS)
Reguläre Gebühren ~0,1%
Verfügbare Instrumente Kryptowährungen

Vor- und Nachteile von KuCoin

Bevor Sie sich für eine Plattform entscheiden, ist es empfehlenswert, die Vor- und Nachteile gegeneinander aufzuwiegen. Dies haben wir im Folgenden für Sie getan:

  • KuCoin ist eine Plattform mit einer sehr guten Schnittstelle für den Handel mit Kryptowährungen, sowohl in ihrer Webversion als auch in ihrer mobilen App.
  • Die Plattform hat eine gute Auswahl an Kryptowährungen, in die man investieren kann, mit mehr als 60 Kryptowährungen in ihren Listen.
  • KuCoin hat 2020 verstärkte Sicherheitsmaßnahmen eingeführt.
  • Die Plattform wurde erst vor einem Jahr schwer gehackt.
  • KuCoin erlaubt nur Investitionen in Kryptowährungen und bietet keinen Zugang zu den Aktien-, Index-, ETF- oder Rohstoffmärkten.

Was ist KuCoin?

Kucoin

KuCoin ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen, mit der es möglich ist, in Kryptowährungen wie Ethereum, Bitcoin, Cardano, Ripple und viele andere zu investieren. Obwohl KuCoin weit hinter anderen beliebten Plattformen für Investitionen in diesem Markt, wie eToro, Binance oder Coinbase, zurückliegt, hält es weiterhin einen guten Marktanteil und hat derzeit mehr als 5 Millionen Nutzer.

Trotz der Tatsache, dass KuCoin im Jahr 2020 mit mehr als 285 Millionen Dollar Verlust gehackt wurde, hat die Börse große Widerstandsfähigkeit bewiesen und es geschafft, allen Widrigkeiten zu Trotz in Betrieb zu bleiben.

Ist KuCoin eine vertrauenswürdige Plattform? KuCoin Geschichte

kucoin geschichte

KuCoin hat im Jahr 2020 eine echte Bewährungsprobe bestanden, als es der Plattform gelang, ihre finanzielle Situation wieder in den Griff zu bekommen, nachdem sie auf sehr schmerzhafte Weise gehackt wurde und Hunderte von Millionen Dollar an Geldern ihrer Nutzer verloren hatte.

Dank des Geschicks der KuCoin-Entwickler und der guten Arbeit der Strafverfolgungsbehörden konnte die Plattform den größten Teil dieses Geldes zurückgewinnen und zeigen, dass KuCoin selbst unter den schlimmsten Umständen in der Lage ist, angemessen auf seine Nutzer zu reagieren.

  • KuCoin wurde 2017 gegründet, obwohl seine technische Struktur bereits seit 2013 entwickelt wurde.
  • Im Februar 2019 hat KuCoin seine Plattform auf die Version 2.0 aktualisiert.
  • Im Jahr 2020 erlitt KuCoin einen der größten Hacks in der Geschichte des Kryptowährungsmarktes, bei dem mehr als 285 Millionen Dollar der Gelder seiner Nutzer betroffen waren.
  • In den folgenden Monaten gelang es KuCoin, den größten Teil der gestohlenen Gelder wiederzuerlangen und das verlorene Kapital seiner Anleger wiederherzustellen.

Unsere Erfahrungen mit KuCoin – KuCoin Test

Der Lärm des KuCoin-Hacks kann uns manchmal daran hindern, all das richtig zu analysieren, was diese Plattform ihren Nutzern zu bieten hat. Deshalb werden wir die KuCoin-Handelsplattform, die angebotenen Dienstleistungen, die Vielfalt der aufgelisteten Kryptowährungen, die Meinung der Nutzer und kurz gesagt alles, was Sie über KuCoin wissen müssen, wenn Sie mit Hilfe seiner Dienstleistungen in den Kryptowährungsmarkt investieren möchten, im Detail untersuchen.

KuCoin Angebot

Kucoin kryptowährungen

KuCoin kommt mit einer guten Auswahl an Kryptowährungen auf den Markt, in die man investieren kann, darunter insgesamt mehr als 60 Kryptowährungen und bis zu sieben verschiedene Basis-Kryptowährungen. Auf diese Weise können Sie Kryptowährungen mit Dollar, Bitcoin, Ethereum, Tether und KuCoin’s nativem Token – dem KuCoin Token – kaufen. Dies bietet Ihnen eine große Flexibilität bei der Investition in die Märkte.

Das Kryptowährungsangebot von KuCoin ist jedoch deutlich kleiner als das anderer Plattformen und KuCoin bietet keinen Zugang zu den Aktienmärkten, so dass Sie diesen Krypto Broker nicht nutzen können, um in Aktien wie Samsung oder Apple, Rohstoffe wie Gold oder Öl oder Fremdwährungen wie den Schweizer Franken zu investieren.

In dieser Hinsicht verliert KuCoin viel von seiner Attraktivität im Vergleich zu Brokern wie eToro. Dieser stellt seinen Nutzern solche Instrumente zur Verfügung und ermöglicht es somit den Anlegern, von der Aufwärtsdynamik von jedem dieser Märkte zu profitieren.

KuCoin Handelswerkzeuge

kucoin handelswerkzeuge

Was die in KuCoin verfügbaren Handelsfunktionen betrifft, so ist die große Vielfalt an technischen Analysetools, die KuCoin seinen Nutzern zur Verfügung stellt, besonders bemerkenswert. Denn sie ermöglichen es Ihnen, die Entwicklung der verschiedenen Vermögenswerte zu studieren, die KuCoin in seinem Angebot hat. In diesem Sinne sind einige der besten Eigenschaften von KuCoin:

  • Eine Vielzahl von Chartanalyse-Tools. KuCoin-Benutzer können eine Vielzahl von Metriken verwenden, um die Entwicklung der ihnen zur Verfügung stehenden Handelsinstrumente zu untersuchen, darunter beliebte Tools wie die Fibonacci-Ratio-Analyse.
  • Automatische Orders. KuCoin verfügt über mehr als ein Dutzend automatischer Orders zum Eröffnen und Schließen von Positionen auf der Grundlage der Marktentwicklung, so dass Sie mit jeder Position Ihre Gewinne optimieren oder Ihre Verluste minimieren können.
  • Hohe Hebelwirkung. Für die meisten wichtigen Kryptowährungspaare bietet KuCoin eine Hebelwirkung von bis zu 10x, so dass die Anleger die zu erwartenden Gewinne aus ihren Positionen erheblich steigern können. Darüber hinaus können Sie mit KuCoin auch durch Leerverkäufe investieren, um von einem möglichen Wertverlust einer Kryptowährung zu profitieren.

KuCoin Anmeldung – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn Sie denken, dass KuCoin eine gute Handelsplattform für Sie sein könnte, und Sie nicht daran interessiert sind, die von eToro angebotene Möglichkeit der Investition in die Aktien- und Devisenmärkte zu nutzen, können Sie ein KuCoin-Handelskonto in nur wenigen Minuten einrichten, indem Sie die folgenden Schritte befolgen.

1. Registrieren Sie Ihr Konto

Kucoin anmelden

Um mit KuCoin zu investieren, müssen Sie zunächst ein Konto auf der Handelsplattform registrieren. Dies kann leicht mit dem Anmeldeformular von KuCoin geschehen, wo Sie Ihr Konto mit einer E-Mail-Adresse oder einer Mobiltelefonnummer erstellen können.

Füllen Sie dann die Felder in diesem Formular aus und KuCoin wird Ihnen einen Verifizierungscode für Ihr Konto senden, damit Sie auf alle Dienste zugreifen können. Wenn alles fertig ist, haben Sie Zugriff auf die KuCoin-Handelsplattform, wie Sie unten sehen können.

2. Laden Sie Ihr Konto auf

Der Zugang zu Ihrer Handelsplattform ist wichtig, aber Sie werden noch kein Guthaben darauf haben, um in Kryptowährungen zu investieren. Sie können Ihr KuCoin-Guthaben ganz einfach über das Menü „Kryptowährung kaufen“ oben links auf dem Bildschirm aufladen. Dort haben Sie die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Zahlungsmethoden zu wählen, darunter traditionelle Bankkarten und verschiedene digitale Zahlungsmethoden wie PayPal, Neteller, Sofort und viele andere.

Wählen Sie dann die Methode, die Sie bevorzugen, und zahlen Sie den Betrag in Euro ein, den Sie für geeignet halten, um mit KuCoin zu investieren. Sobald Ihr Konto ordnungsgemäß gedeckt ist, können Sie mit Hilfe der Handelsplattform in den Kryptowährungsmarkt investieren.

3. Investieren Sie in Kryptowährungen mit KuCoin

Kucoin dashboard

Sie sind jetzt bereit, mit KuCoin in Kryptowährungen zu investieren. Rufen Sie dazu das Handelsmenü am oberen Bildschirmrand auf. Sie werden sehen, dass es mehrere Handelsoptionen gibt. Um es Ihnen einfacher zu machen, werden wir in unserem Tutorial die Option des „Spot“-Handels wählen, bei der Sie Kryptowährungen einfach zum aktuellen Marktwert kaufen und verkaufen können. Dies ist die beste Option für Anfänger, da sie einfacher ist und weniger Risiken birgt.

In diesem Menü sehen Sie, dass die Mitte Ihres Bildschirms von einem Handelsdiagramm dominiert wird. Auf der rechten Seite haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Kursen. So viele Daten auf einmal können einschüchternd wirken, aber machen Sie sich darüber keine Sorgen. 

Suchen Sie oben links auf dem Bildschirm nach dem Instrument, in das Sie investieren möchten, z. B. Ethereum. Wenn Sie auf das gewünschte Handelspaar klicken, wird dessen Kurs unten rechts auf dem Bildschirm angezeigt. Hier können Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen, aber KuCoin hat einen zusätzlichen Sicherheitsmechanismus, den Sie zuerst einrichten müssen, um sie kaufen zu können.

Sobald Sie dieses operative Passwort eingerichtet haben, können Sie den Betrag eingeben, den Sie in das von Ihnen gewählte Kryptowährungspaar investieren möchten. Sie können Ihre Transaktion einrichten, indem Sie den Betrag der Basis-Kryptowährung – in unserem Fall Bitcoin – oder den Betrag, den Sie von der Ziel-Kryptowährung kaufen möchten, eingeben. In diesem Beispiel wäre das Ethereum.

Wenn Sie alles vorbereitet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „ETH kaufen“, und schon haben Sie den Kauf von Ethereum mit KuCoin abgeschlossen.

Bewertung der KuCoin-App 

Kucoin App

Wie bei den meisten Kryptowährungsbörsen gibt es auch bei KuCoin eine Handels-App für Smartphones. Die KuCoin-App ist mit Android und iPhone kompatibel und kann auch auf den meisten Tablets verwendet werden.

Insgesamt handelt es sich um eine recht funktionale App, die die KuCoin-Webplattform gut nachbildet. Die meisten Nutzer sind mit ihrer Leistung zufrieden. Darüber hinaus wurde nach dem Hack von KuCoin im Jahr 2020 die Sicherheit der App erheblich verbessert, um größere Probleme zu vermeiden.

Von KuCoin akzeptierte Zahlungsmethoden – Wie kann ich mein Konto aufladen?

Wie wir in unserem Tutorial gesehen haben, akzeptiert KuCoin eine Vielzahl von Zahlungsmethoden, um Ihr Handelskonto aufzufüllen, von eher traditionellen Methoden wie Debit- oder Kreditkarten bis hin zu digitalen Zahlungsmethoden wie Neteller, Skrill, PaySafeCard, Sofort und vielen anderen. In dieser Hinsicht verfügt KuCoin über eine sehr gute Flexibilität, die von den meisten Anlegern geschätzt wird.

KuCoin Sicherheit – Ist KuCoin sicher, nachdem es gehackt wurde?

Kucoin Support

Der Bereich der Sicherheit ist einer der sensibelsten für KuCoin, da der Hack, den KuCoin im Jahr 2020 erlitt, einer der stärksten und gefährlichsten im Bereich der Kryptowährungen seit Menschengedenken war.

Während der vorherige Binance-Hack von 2019 – im Wert von rund 40 Millionen US-Dollar – bereits viel Staub aufgewirbelt hatte, war der nachfolgende Hack von KuCoin fast siebenmal so groß. Dabei glaubten die meisten Anleger zu einem bestimmten Zeitpunkt, dass KuCoin unweigerlich in Konkurs gehen würde.

KuCoin gelang es jedoch, sich von diesem Schlag zu erholen und nach der Entschädigung der vom Hack betroffenen Anleger den Handel fortzusetzen, um den Wachstumspfad der vergangenen Jahre wieder aufzunehmen.

Vorschriften und Lizenzierung von KuCoin

KuCoin erfüllt die wichtigsten Vorschriften der Europäischen Union, Nordamerikas und Asiens und verfügt daher über die notwendigen finanziellen Sicherheitsmaßnahmen, um den Schutz der Gelder seiner Nutzer zu gewährleisten. KuCoin ist daher als absolut zuverlässige Investitionsplattform konsolidiert.

Einlagensicherung – Sind KuCoin-Gelder geschützt?

Obwohl KuCoin nach dem schweren Hackerangriff im Jahr 2020 seinen Betrieb für einige Monate einstellen musste, gelang es dem Unternehmen, die mehr als 285 Millionen Dollar, die bei diesem Vorfall von der Plattform gestohlen wurden, wiederherzustellen. Dies beweist, dass die Gelder seiner Nutzer auch im Falle eines größeren Angriffs wie diesem sicher sind.

Bewertung des KuCoin Kundenservice 

kucoin service

Im Gegensatz zu anderen Plattformen wie Binance zeichnet sich KuCoin durch einen guten Kundenservice aus, der über ein Ticketsystem verwaltet wird, obwohl es in vielen Fällen nicht notwendig ist, dieses zu nutzen, da die umfangreichen Anleitungen mehr als genug sind, um jedes Problem zu lösen.

Darüber hinaus hat KuCoin eine große Gemeinschaft von Anhängern auf verschiedenen Online-Plattformen, und diese Anhänger sind oft gerne bereit, Fragen von Neulingen zu beantworten.

Das Kundensupportsystem von KuCoin bietet jedoch keine Methode zur sofortigen Problemlösung, im Gegensatz zu einem Broker wie eToro, wo die Nutzer einen 24-Stunden-Live-Chat nutzen können, um Fragen zu stellen, die innerhalb weniger Minuten beantwortet werden.

KuCoin Gebühren

Kucoin gebuehren

Die Gebühren von KuCoin gehören zu den wettbewerbsfähigsten auf dem Markt und liegen in der Regel bei 0,1% jeder Transaktion. Obwohl es Plattformen gibt, die niedrigere Gebühren anbieten, ist diese Gebühr bei den aktuellen Kryptowährungsmarktpreisen durchaus angemessen. In dieser Hinsicht unterscheidet sich KuCoin nicht besonders von den führenden Brokern auf dem Markt.

Benutzerbewertungen von KuCoin in Deutschland

kucoin erfahrungen

Während viele Nutzer in den sozialen Medien mit KuCoin zufrieden sind, sind viele andere verärgert, dass sie verschiedene Probleme beim Abheben ihrer Gelder von der Plattform hatten, ein Prozess, der oft als zu kompliziert, langsam oder ineffizient dargestellt wird. Es gibt auch einige Beschwerden über die Schwierigkeit der Bedienung der Handelsplattform, die manchmal irreführend sein und zu Verlusten führen kann. 

Ist KuCoin seriös oder Betrug?

Nein. In der Tat hat KuCoin mehr als bewiesen, dass es eine Plattform ist, die bereit ist, hart zu kämpfen, um die Gelder ihrer Nutzer zu schützen, wie nach dem Hacking der Plattform im letzten Jahr zu sehen war.

KuCoin war in der Lage, die gestohlenen Gelder zurückzugeben und hat seitdem seine Bemühungen fortgesetzt, das Kapital seiner Nutzer zu schützen, so dass Sie sicher sein können, dass dies kein Betrug ist.

Fazit – Unsere Bewertung der KuCoin-Plattform

kucoin logo KuCoin hat gute Gründe, als eine gute Kryptowährungsbörse zu gelten. Seine Handelsplattform bietet mehr als 60 Kryptowährungen für Investitionen, eine umfassende und benutzerfreundliche Handelsoberfläche und eine voll funktionsfähige mobile App.

KuCoin hat auch bewiesen, dass es in der Lage ist, sich nach einem großen Hackerangriff wie dem im Jahr 2020 zu erholen.

Es ist jedoch klar, dass es immer besser ist, in Plattformen zu investieren, die nicht von vornherein gehackt worden sind. Diesbezüglich ist eToro eine viel bessere Option für Investitionen in Kryptowährungen, da es nicht nur einen sicheren Zugang zum Kryptowährungsmarkt bietet, sondern Ihnen auch die Möglichkeit gibt, in andere Märkte wie Aktien, Rohstoffe, Fremdwährungen oder ETFs zu investieren.

So können Sie Aktien von Apple, Amazon oder Tesla kaufen, in Gold oder Öl investieren und auf renommierte börsengehandelte Fonds wie die von ARK Invest setzen.

Häufig gestellte Fragen zu KuCoin

Ist KuCoin zuverlässig?

Ist KuCoin in Deutschland verfügbar?

Welche Instrumente können mit KuCoin gekauft werden?

Welches Netzwerk verwendet KuCoin?

Was sind die Kosten für eine Investition in KuCoin?

Was ist besser, KuCoin oder Coinbase?

Website | + posts

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.