Broker mit Startguthaben im Vergleich 2021: Beste Brokerage-Konten mit Boni

Ein Broker mit Startguthaben bietet seinen potenziellen Kunden monetäre Anreize, damit diese sich bei ihm anmelden. Dabei gibt es verschiedene Arten von Boni. Und wer will schon nicht etwas geschenkt bekommen?

In der Europäischen Union sind diese Arten von Promotionen jedoch eingeschränkt. Wenn man allerdings mit Nicht-EU-Agenten zusammenarbeitet, birgt das erhebliche Risiken. In diesem Artikel schauen wir uns daher die Optionen und Auswirkungen von Investitionen mit einem Broker mit Boni genauer an.

Was sind Broker mit Startguthaben: Erklärung & Definition 

Broker-Boni sind Anreize, die Kunden angeboten werden, um sie anzuziehen oder zu halten. Die häufigsten sind Willkommensboni, die man erhält, wenn man ein Konto bei einem Broker eröffnet und eine erste Einzahlung tätigt. Es gibt auch Broker, die Boni auf nachfolgende Einzahlungen anbieten. Dabei kann es sich um feste Beträge handeln, die in der Regel niedrig sind und zwischen 10 und 50 € liegen, oder um Prozentsätze auf den Betrag der Einzahlung.

Während dies die häufigsten sind, gibt es auch andere Arten von Broker-Boni. Diese betrachten wir nachfolgend etwas genauer.

Boni ohne Einzahlung

In diesem Fall ist keine anfängliche Geldeinlage erforderlich. Ein bestimmter Geldbetrag wird dem Konto des Anlegers gutgeschrieben, der erst abgehoben werden kann, wenn die Bedingungen erfüllt sind. Ein solcher Bonus ermöglicht, dass man sich mit der Plattform vertraut machen und Order platzieren kann, die eine höhere Investition erfordern. 

Sie können jedoch eine sehr hohe Anzahl von Transaktionen erfordern, die in sehr kurzer Zeit eingelöst werden müssen, um die Bedingungen zu erfüllen.

Cashback-Bonus

Dies ist die teilweise Rückgabe oder Rückzahlung der verlorenen Investition, sofern die festgelegten Bedingungen eingehalten werden. Es ist ein Bonus, der einige Erfahrung erfordert, um ihn wirklich zu nutzen. Kein Händler ist im Geschäft, um Geld zu verlieren. Zudem können die Anforderungen dieser Werbeaktionen schwer zu erfüllen sein.

VIP-Gutscheine

Solche Gutscheine sind eine besondere Art von Bonus für ausgewählte Investoren. Sie sind in der Regel an hohe Platzierungen oder ein hohes Handelsvolumen gebunden. Die Bedingungen dieser Art von Konten können sich stark von denen des durchschnittlichen Anlegers unterscheiden.

Treueboni

Seine Empfänger sind bereits registrierte Investoren, deren Konto über mehrere Jahre aktiv war. Meist gibt es Treueboni im Rahmen von Treueprogrammen, bei denen die Transaktionen mit einem Punktesystem belohnt werden. Es handelt sich um einen kumulativen Anreiz, der zu bestimmten wirtschaftlichen Vorteilen führen kann, wenn die erforderliche Punktzahl erreicht wird. 

Beste Broker mit Startguthaben im Vergleich

Um die Recherche zu erleichtern haben wir einige Broker mit Startguthaben verglichen. Hier unsere Ergebnisse:

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

16 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Wie man ein Konto bei einem Broker mit Startguthaben eröffnet: Anleitung für Anfänger mit eToro 

eToro

Um bei einem Broker mit einem Bonus zu handeln, benötigt man ein Konto bei diesem. Die meisten Plattformen der Broker haben eine sehr ähnliche Dynamik, auch wenn manche intuitiver sind als andere. Da eToro regelmäßig Testsieger in unseren Vergleichen ist, verwenden wir diesen Anbieter für unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Erster Schritt: Registrierung bei eToro

eToro Anmeldung

Auf der Startseite gibt es rechts oben eine Schaltfläche, die im Fall von eToro mit der Phrase „Jetzt anmelden“ gekennzeichnet ist. Wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie zum Anmeldeformular. Dort müssen Sie Ihren Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse eingeben und ein Passwort festlegen.

Einige Websites fragen nach zusätzlichen Informationen, wie z. B. nach Ihrem Geburtsdatum, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind. Vergewissern Sie sich, dass Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien verstanden und die entsprechenden Kästchen angekreuzt haben.

Wenn Sie eine Verbindung über Ihr Smartphone oder Tablet herstellen, können Sie die eToro-App herunterladen. Wenn Ihr Gerät Android als Betriebssystem nutzt, gehen Sie zu Google Play, oder zum Apple App Store, wenn es auf iOS läuft.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Aktivierung Ihres Kontos. In der Regel werden Sie zu einer Datenüberprüfung aufgefordert. Dazu müssen Sie eine Kopie Ihres Ausweises und einen Adressnachweis einsenden, z. B. eine auf Ihren Namen lautende Rechnung eines Versorgungsunternehmens.

Zweiter Schritt: Konto aufladen

eToro Einzahlung

Um mit dem Handel zu beginnen, müssen Sie Ihr Konto aufladen. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ und geben Sie die Details ein. Sie müssen den Betrag Ihrer Anzahlung und die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode angeben. Drücken Sie auf „Senden“, damit die Transaktion abgeschlossen und zu Ihrem Guthaben hinzugefügt wird.

Option: Demokonto eröffnen

Sie können den Handel bei eToro mit einem Demokonto beginnen. Wenn Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, werden Sie standardmäßig zu Ihrem Live-Konto weitergemeldet. Klicken Sie auf das Symbol „Portfolio“, um in das Virtuelle Portfolio“ zu wechseln. Hier können Sie über ein fiktives Guthaben von 100.000 € verfügen, das Sie durch Simulation realer Bedingungen investieren. So können Sie sich mit der Plattform vertraut machen und Ihre Strategie abstimmen.

Dritter Schritt: Online-Handel mit eToro

eToro

Sowohl auf der Demo-Plattform als auch im Live-Handel haben Sie die Wahl zwischen zwei Investitionsmöglichkeiten:

  • Manuell
  • Copy Trading

Um manuell, sprich nach Ihren eigenen Kriterien, zu investieren, gehen Sie in den Bereich „Instrumente“ und wählen das Asset Ihrer Wahl. Sie können ETFs, Kryptowährungen, Aktien oder Währungspaare aus dem Devisenmarkt auswählen.

Wenn Sie andere Händler kopieren möchten, gehen Sie in den Bereich „Personen“. Mit dem Suchwerkzeug und den Filtern können Sie die Eigenschaften des Anlegers bestimmen, der Ihren Interessen entspricht. 

Legen Sie Ihre Parameter fest, einschließlich Leverage, Stop Loss oder Take Profit, falls zutreffend. Drücken Sie „Handel ausführen“, um die Position zu öffnen. Sie können die Order auch in der Schwebe lassen, damit sie ausgeführt wird, wenn der Preis den von Ihnen festgelegten Preis erreicht. Dazu müssen Sie die Schaltfläche „Bestellen“ wählen. 

Vor- und Nachteile von Brokern mit Startguthaben

Es klingt immer verlockend, Anreize zu bekommen. Vor allem bei Handelsgeschäften können Boni den Zugang zu anderen Arten von Investitionen erleichtern. Der Zugang zu diesen Vorteilen kann jedoch einige Nachteile mit sich bringen. Im Folgenden erklären wir die Vor- und Nachteile von Broker-Boni.

Vorteile

  • Zusätzliches Kapital für Investitionen 

Man kann mit Geldbeträgen handeln, welche die eigene Einzahlung übersteigen. Dadurch kann man andere Konditionen für die Transaktion nutzen, die höhere Renditen bieten könnten. Man kann zum Beispiel mehr Positionen oder Positionen mit einem höheren Volumen eröffnen.

  • Flexibilität bei Investitionen

Generell kann das Geld, das dem Konto gutgeschrieben wird, für jede Transaktion verwendet werden. Man kann es z. B. in Aktienkäufe, CFD-Investitionen oder Währungspaare investieren. 

  • Diversität der Anleihen und Lieferanten

Diese Boni sind nicht exklusiv. Man kann Boni von verschiedenen Anbietern erhalten, solange man die Anforderungen erfüllt. Außerdem bieten einige Broker Willkommensboni, Treue- oder VIP-Boni, wenn man bei diesen ein Konto eröffnet, aktiv handelt oder gewisse eine Investitionshöhe erreicht. 

  • Investieren, ohne eigenes Geld zu riskieren

Bei einem Bonus ohne Einzahlung kann man mit dem Investieren beginnen, ohne eine Kapitaleinlage leisten zu müssen. Man sollte aber bedenken, dass diese Boni oft sehr restriktiv sind und die Auszahlung der Gewinne fast unmöglich sein kann. Wenn man die Anforderungen nicht erfüllt, kann man diese Funktion letztlich als ähnlich wie die eines Demokontos betrachten.

Nachteile

  • Schwierigkeiten bei der Freigabe

Hier liegt der Schlüssel zu den Boni. Die Anforderungen für die Freischaltung des Bonus können sehr anspruchsvoll sein. Einige Broker setzen eine Mindestanzahl von Trades fest, die kaum zu erreichen ist. Außerdem stellen diese Schwellenwerte sicher, dass der Bonus auch tatsächlich investiert und nicht einfach nur eingelöst wird. 

Man sollte nicht vergessen, dass die Absicht dieser Anreize darin besteht, Kunden zu einer verstärkten Teilnahme am Markt zu bewegen. 

  • Verbot der Auszahlung des Gutscheins

Man sollte auf die Bedingungen von Brokern mit Boni achten. In der Regel kann der Bonusbetrag nicht ausgezahlt werden. Man kann ihn zum Investieren verwenden und ist berechtigt, sich seine Gewinne und das eigene Geld auszahlen zu lassen – nicht aber den Bonusbetrag.

  • Geografische Einschränkungen

Anleger mit Wohnsitz in Europa haben keinen Anspruch auf einen Broker-Bonus. Seit 2018 verbieten die Vorschriften der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) das Anbieten dieser Anreize für europäische Kunden. Zusätzlich zu diesen Einschränkungen begrenzen sie auch die Hebelwirkung und erfordern zusätzliche Risikoüberlegungen.

Es gibt die Alternative, die Dienste von Brokern zu nutzen, die nicht von der ESMA reguliert werden. Das heißt, solche, die nicht durch die Gesetze der Europäischen Union geregelt sind. Dies birgt ein gewisses Risiko, da die Anbieter im Falle eines Falles auf ausländische Gerichtsbarkeiten zurückgreifen. Außerdem fehlt ein Negativsaldo-Schutz und man könnte sich bei dem Broker mit mehr als seiner Investition verschulden. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Prozesse der Datenüberprüfung oft länger dauern und komplizierter sind.

Worauf sollte man achten bei der Auswahl eines Brokers mit Startguthaben? Unsere Testkriterien

Wenn man außerhalb der Europäischen Union lebt, kann man auf die von einigen Online-Brokern angebotenen Boni zugreifen. Zur eigenen Sicherheit und um wirklich in den Genuss des Bonus zu kommen, sollte man zuvor die Vertragsbedingungen sorgfältig lesen. Achten Sie auf folgende Aspekte.

Bonusbetrag und erforderliches Handelsvolumen

Bonusbetrag
Bei Einzahlungsboni bestimmt die Höhe Ihrer Investition die Höhe des Bonus. Aber in der Regel gilt: Je größer der Betrag des Bonusgeldes, desto höher sind die Umsatzanforderungen, um ihn einzulösen. Broker mit Startguthaben legen in der Regel eine bestimmte Anzahl von Trades innerhalb eines definierten Zeitraums fest. Wenn diese Voraussetzung nicht erfüllt ist, verfällt der Bonus.

Bonus-Nutzung

Bonus-Nutzung
Man sollte prüfen, ob es irgendwelche Beschränkungen für die Verwendung des Bonus und die Verfügung über aufgelaufene Leistungen gibt. Fälligkeitsbedingungen, Auszahlungsbedingungen oder Einschränkungen bei der Art der Anlage sind hier zentrale Aspekte. 

Sie sind unter keinen Umständen verpflichtet, einen Bonus zu akzeptieren, wenn Sie glauben, dass dieser Ihren Interessen entgegensteht. Seien Sie besonders vorsichtig mit der Negativsaldo-Absicherung, damit Sie am Ende nicht mehr Schulden haben, als Sie eingezahlt haben.

Kanäle für den Support

Kanäle für den Support
Es ist wichtig, dass (mehrere) Kanäle zur Kommunikation mit dem Betreiber zur Verfügung stehen. Einige Broker mit Boni haben nur eine E-Mail-Adresse oder sind nur während der Bürozeiten erreichbar. Besser ist es, wenn Alternativen zur Verfügung stehen, z. B. ein Live-Chat, eine Telefon-Hotline oder 24/7-Support – vorzugsweise in deutscher Sprache.

Referenzen und positive Bewertungen von anderen Nutzern

Bewertungen
Bevor man den Handel mit einem Broker beginnt, ist es ratsam, in Netzwerken zu recherchieren und die Meinungen anderer Investoren einzuholen. Erfahrungen aus erster Hand lassen erahnen, welche Art von Service man erwarten kann. 

Es ist auch besser, zunächst ein Demokonto zu nutzen, falls verfügbar, um sich mit der Plattform vertraut zu machen.

Welcher Broker mit Startguthaben ist der richtige für mich?

Anleger mit Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union können zwischen verschiedenen Betreibern wählen, die Boni anbieten. Es ist aber immer ratsam, sich einen autorisierten Broker zu suchen, um auf der sicheren Seite zu sein. ETF-Nachrichten Icon9

In diesem Sinne ist eToro eine gute Alternative. Diese Plattform bietet ein vielfältiges Anlageportfolio mit verschiedenen globalen Assets. Sie ist auch einer der beliebtesten Broker für Bitcoin. Der europäische Zweig wird von der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC) reguliert – in anderen Regionen gibt es entsprechend anerkannte Lizenzen. Einwohner der USA erhalten beispielsweise einen „Refer a Friend“-Bonus von $ 50, der bis zu zehnmal in Anspruch genommen werden kann.

Investoren aus Europa können die Boni nicht nutzen, haben dafür aber andere Vorteile. Zum Beispiel sind bei eToro Ihre Einzahlungen garantiert geschützt. Darüber hinaus können Sie Demokonten nutzen, um sich mit der Plattform vertraut zu machen und zu üben. Im Hinblick auf den Investitionsschutz verhindert der Stop Out, dass man mehr verliert, als man eingezahlt hat. Jede Position wird geschlossen, wenn der Saldo unter 50 % fällt.

Wie kann man ein Broker-Konto ändern, um ein professioneller ESMA-Anleger zu werden? Anweisungen für eToro

Die Vorschriften, die die Tätigkeit europäischer Broker regeln, unterscheiden zwischen Kleinanlegern und professionellen Anlegern. Letztere haben andere, weniger restriktive Bedingungen und könnten gelegentlich in den Genuss von Boni kommen.

Dazu müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, die sich auf die Investitionsfähigkeit und Erfahrung der Trader beziehen. Zum Beispiel muss man ein Portfolio von Vermögenswerten im Wert von mindestens 500.000 € haben. Außerdem muss man nachweisen, dass man mindestens ein Jahr lang im Finanzsektor gearbeitet hat – entweder als Selbstständiger oder als Angestellter. Weiterhin muss man ein aktiver Investor sein. Diesbezüglich muss man nachweisen, dass man in den letzten 12 Monaten mindestens 10 Transaktionen für mehr als 50.000 € durchgeführt hat.

Broker mit Startguthaben: Fazit – Unsere Empfehlung

Die Investition in einen Broker mit Startguthaben mag verlockend klingen, aber man sollte sich bewusst sein, dass man damit ein Risiko eingeht. Besonders Kleinanleger haben so nicht die rechtliche Rückendeckung der Europäischen Union. Daher kann es besser sein, sichere Plattformen zu nutzen und andere Arten von Vorteilen, wie z. B. Demokonten, in Anspruch zu nehmen. 

Die Broker-Boni zielen darauf ab, neue Investoren anzulocken – aber genau die müssen am vorsichtigsten sein. Die ESMA-Vorschriften begrenzen die Hebelwirkung und betonen die Warnung vor Risiken und Offenlegungspflichten.

Broker mit Startguthaben: FAQs

Welcher Broker mit Startguthaben ist der beste?

Wie sicher ist es, bei einem Bonus-Broker zu investieren?

Muss ich das Finanzamt über Geschäfte mit einem Broker informieren, der nicht von der ESMA reguliert wird?

Ist es möglich, bei der Nutzung eines Brokers mit Boni Geld zu verlieren?

 

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.