Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Porsche Aktie Kaufen oder Nicht – Prognose 2022? Porsche Aktie mit 0% Gebühren kaufen Anleitung

Porsche Aktie Kaufen oder Nicht – Prognose 2022? Porsche Aktie mit 0% Gebühren kaufen Anleitung

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Am 29. September 2022 war es so weit. Für Experten war die Porsche IPO der wichtigste deutsche Börsengang 2022.

VW, der Mutterkonzern von Porsche, spielte schon lange mit dem Gedanken, die Porsche Aktie mit einem eigenen IPO an die Börse zu bringen.

Der Andrang auf die Aktien war enorm hoch. Viele Anleger stellen sich nun die Frage, soll man die Porsche Aktie kaufen oder nicht?

In diesem Artikel wollen wir das Porsche IPO analysieren und die wichtigsten Informationen zum Porsche Börsengang geben.

Worauf sollte man beim Kauf von Porsche Aktien achten:

  • Warum ging Porsche an die Börse? Der Automobilkonzern Porsche hat mit seinem Mutterkonzern VW nicht viel gemein. Im Gegensatz zu ihm arbeitet Porsche nämlich sehr profitabel. Bei 300.000 ausgelieferten Fahrzeugen betrug die operative Umsatzrendite rund 17,6 %, bei VW sind es vergleichsweise nur acht. Da der Porsche Konzern, im Gegensatz zu VW, weltweiten Anklang findet und eine große Fangemeinde feiert, erhoffen sich die Stuttgarter durch einen erfolgreichen Börsengang auch im Mutterkonzern eine erfolgreiche Finanzspritze.
  • Ab wann kann man die Porsche Aktien kaufen und wie läuft der IPO ab? Am Dienstag, dem 27. September 2022 begann die sogenannte Bookbuilding-Phase. Die Porsche Aktie soll dann ab dem 29. September 2022 verfügbar sein.
  • Wo kann man die Porsche Aktie kaufen? Interessenten an der Porsche Aktie können theoretisch jeden Broker benutzen, um die Porsche Aktie zu kaufen.
  • Was bringt die Zukunft der Porsche Aktie und lohnt sich der Einstieg? Prinzipiell repräsentiert Porsche ein anständiges Unternehmen mit einem soliden Geschäftsmodell und recht ansprechenden Renditen. Auch für die Zukunft hat die Porsche AG schon so einiges geplant. Mit hohen Investitionen in die Hybrid- und E-Auto-Fertigung sollte Porsche als Autokonzern der Zukunft nicht zurückgelassen werden.

Wo Porsche Aktien günstig kaufen

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
84 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Gebührenfreier Handel
Kostenloses Demokonto
Große Auswahl an handelbaren Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 0.00
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
€1
ETFs
130+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
€1
Aktien
2100+
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
CFDs
ab 0.08%
Krypto
ab 0.5%
DAX
ab 150 pips
ETFs
an 0.12%
Fonds
ab 1 pip
Aktien
ab 0.07%
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 35.88
Was uns gefällt
Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
Günstigstes deutsches Depot
über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
2.99 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 35.88
Funktionen
ETFsFundsRobo AdvisorSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
false
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
0,9%
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Wie Porsche Aktie kaufen? Unsere Anleitung in 4 Schritten zum Porsche IPO

Schritt 1: Broker für den Porsche Börsengang auswählen

Um die Porsche Aktien zu erwerben, benötigt man natürlich ein Depot und dementsprechend auch einen Broker. Um die Wahl des besten Brokers zu erleichtern, kann man sich bei jedem Anbieter folgende Fragen stellen:

  • Will ich bei diesem Broker langfristig handeln?
  • Wie viele handelbare Instrumente gibt es auf diesem Broker?
  • Wie hoch sind die Gebühren?
  • Gibt es auch niedrige Mindesteinzahlungen?
  • Ist der Broker reguliert und sicher?
  • Verfügt der Broker über einen anständigen Kundensupport?
  • Verfügt der Broker über entsprechende Features zur Chartanalyse?

Unsere Empfehlung: Kaufen Sie Porsche Aktien auf eToro, während des Porsche Börsengangs.

Schritt 2: Anmeldung auf eToro für Porsche IPO

eToro Registrierung (2)

Um auf eToro Porsche Aktien zu kaufen, benötigt man natürlich ein Konto. Dabei müssen Sie gegebenenfalls Ihre Mailadresse bestätigen, jedoch ist der Prozess gut dokumentiert und einfach erklärt. Nach der Eröffnung des Kontos werden auf eToro weitere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Anleger getätigt. Demnach muss Ihre Identität mittels verschiedener Dokumente überprüft werden.

Schritt 3: Einzahlung für den Porsche Börsengang

Um auf eToro mit Porsche Aktien zu handeln, muss man auf das Konto einzahlen. Dieses Kapital wird für Ihre Investitionen verwendet. Folgend die auf eToro unterstützten Zahlungsmöglichkeiten.

Zahlungsmethode Unterstützt
Kredit-/Debitkarten Ja
PayPal Ja
NETELLER Ja
Skrill Ja
Rapid Transfer Ja
Klarna / Sofortbanking Ja
Überweisung Ja
Online-Banking – Trustly (EU-Region) Ja
POLi Ja
Payoneer Ja

Je nachdem, für welche Einzahlungsmethode Sie sich entscheiden, wird das Kapital innerhalb von wenigen Sekunden oder wenigen Werktagen auf Ihrem Konto verfügbar sein.

Schritt 4: Porsche Aktie während des IPOs kaufen

eToro Porsche Aktie kaufen

Nachdem genügend Guthaben auf Ihrem eToro Konto verfügbar ist, können Sie dieses zum Handeln von verschiedenen Instrumenten nutzen. In der Suchfläche können Sie nach der Porsche Aktie suchen und auf das entsprechende Instrument klicken. Danach können Sie entscheiden, welche Position Sie mit welchem Hebel und anderweitigen Tools eröffnen möchten.

Was ist Porsche?

Porsche ist ein deutscher Fahrzeughersteller mit Fokus auf die Luxus- und Sportwagenbranche. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahre 1931. Mit knapp 37.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 33 Mrd. Euro (2021) gehört Porsche zu einem der bekanntesten Automobilhersteller weltweit.

Im Jahre 2007 entstand die heute bekannte Porsche Automobil Holding SE und lagerte mit dieser Vorgehensweise die Autoproduktion auf die damalig vermögensverwaltende Struktur Porsche AG aus, welche als hundertprozentige Tochtergesellschaft agiert.

Porsche verfolgte durch fortlaufende Anteilserwerbungen in den jungen 2000ern das Ziel, Kontrolle über Volkswagen zu erlangen. Nach enormen Finanzierungsproblemen 2009 musste Porsche diesem Ziel jedoch nachgeben, wodurch sich das Blatt wendete. Schlussendlich übernahm im Jahre 2012 Volkswagen die Porsche AG zu 100%. 

Die gescheiterte Übernahme von Volkswagen und die vermeintlich verlorene Unabhängigkeit hinderte die Porsche AG aber nicht daran, ihre Präsenz auf dem Weltmarkt weiter auszubauen und stets Automobilgeschichte zu schreiben. Nicht zuletzt machte Porsche den entscheidenden Schritt, in die Elektromobilität zu investieren.

Seit dem Februar im Jahre 2022 wird das Porsche IPO vorbereitet. Daraus entstehen rund 114 Mio. Aktien, die ab Ende September 2022 während des Porsche Börsengangs für den Handel freigegeben werden.

Informationen zur Aktie des Porsche IPOs: Preis, Kennzahlen und Kurs

Porsche Aktie Kennzahlen

Porsche Aktie Kennzahlen
Insgesamte Aktienanzahl 113.875.000
Gliederung
Vorzugsaktien 56.937.500 (50 %)
Stammaktien 56.937.500 (50 %)

Die ersten Porsche-Aktien werden nach dem 28. September 2022 zum Handel freigegeben sein. Dabei gliedert sich das Angebot in 50 % Vorzugs- und 50 % Stammaktien. Das öffentliche Angebot wird auf 113.875.000 Aktien bemessen. Während der Bestimmung des definitiven Angebotspreises wird die Aktie in einer Preisspanne von 76,50 Euro und 82,50 Euro angeboten.

Porsche AG Quartalszahlen

Porsche AG Quartalszahlen

Da die Porsche Aktien erst ab dem 29. September 2022 verfügbar sind, gibt es zu dieser Konstellation noch keine Quartalszahlen, sondern nur eine Porsche Aktie Prognose und eine Porsche Aktie Analyse.

Porsche IPO: Aktien Kursziel 2022

Porsche Aktie Kursziel 2022

Da der IPO nicht abgeschlossen ist, ist es schwierig einen Porsche Aktie Kurs für das Jahr 2022 festzulegen. Da die Aktien in einer Preisspanne zwischen 76,50 Euro und 82,50 Euro angeboten werden, sollte sich der Porsche Aktie Kurs bis Jahresende innerhalb dieser Spanne bewegen.

Porsche Börsengang: Aktien Dividende 2017 bis 2022

Porsche Aktie Dividende 2017 bis 2022

Folgend die Porsche Dividende der Porsche Automobilaktie, welche NICHT die von dem Porsche IPO betroffene Aktie darstellt:

Jahr Erträge in Prozent Porsche Dividende pro Aktie in USD
2017 1,95 1,01
2018 2,52 1,76
2019 4,28 2,21
2020 3,32 2,21
2021 3,92 2,21
2022 3,07 2,56

Nach dem Porsche IPO ist auch eine spezielle Dividende geplant. Diese wird neben der normalen Porsche Dividende ausgezahlt.

Porsche Aktie Kaufen oder nicht? Unsere Analyse: 

Das Porsche IPO ist zweifelsohne einer der spannendsten Börsengänge des Jahres. Im Folgenden die Vor- und Nachteile zum Kauf der neuen Porsche Aktien.

Vorteile:

  • Porsche erlebt weltweite Beliebtheit
  • Finanziell solide und ein hohes Maß an Stammkundschaft
  • Hohe Investitionen in die Elektromobilität
  • Höheres Maß an Unabhängigkeit
  • Das Unternehmen konnte sich in den verschiedensten Epochen der Wandlung stets anpassen

Nachteile:

  • Ganz getrennt wird das Unternehmen von VW nicht
  • Der definitive Aktienpreis ist noch nicht festgelegt
  • Der Anfangspreis muss nicht unbedingt einer realen Einschätzung entsprechen
  • Der Hype um das Porsche IPO ist sehr groß
  • Das Aktie Kursziel nach dem Porsche Börsengang 2022 ist ungewiss

Was spricht für den Kauf beim Porsche IPO?

Was spricht für den Kauf?

Lohnen sich Cannabis AktienObwohl man keine anständige Porsche Aktie Prognose oder Porsche Aktie Analyse anstellen kann, sprechen andere Faktoren für das Unternehmen. Porsche konnte sich über die Jahre stets bewähren. Nicht nur beim jetzigen Umstieg auf Elektromotoren zeigt Porsche ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und Innovationen.

Das seit mehr als 90 Jahren beständige Unternehmen durchlebte viele Phasen an politischen Umschwüngen, Änderungen im Automobilmarkt und Wirtschaftskrisen. Dennoch konnte das Unternehmen bestehen und seine Beliebtheit ständig ausbauen.

Was spricht für den Verkauf während des Porsche Börsenganges?

Was spricht für den Verkauf?

Natürlich besteht bei Investitionen ständig ein gewisses Maß an Ungewissheit. Wie sich die Aktie nach dem IPO entwickelt, ist prinzipiell unklar. Zudem tut sich gerade einiges im Automobilmarkt. Die Klimaziele der Staaten fordern auf kurz oder lang die Vollelektrifizierung aller Fahrzeuge. Porsche ist hier zwar gut dabei, dennoch bieten diese Ziele auch Nährboden für neue, innovative Fahrzeughersteller.

Allein in den letzten Jahren schossen viele neue Automobilhersteller aus dem Boden, die teilweise von großen Konzernen unterstützt werden.

Sollte man in Aktien des Porsche IPOs investieren? Lohnt es sich jetzt noch? Kaufen oder Verkaufen?

Kaufen oder Verkaufen?

Wie funktionert Robotics.online?Jede Investition hat ein gewisses Maß an Risiko. Deshalb sollte man vor einer Investition immer alle Pro und Contra Argumente abwägen. Im Fall der Porsche Aktie hat man ganze 90 Jahre, die für das Unternehmen sprechen.

Das stetige Wachstum, die hohe Qualität sowie die weltweite Beliebtheit der Marke sind ebenfalls klare Pluspunkte des Stuttgarter Unternehmens. Zudem tätigt Porsche hohe Investitionen in die E-Technologie sowie seit kurzem auch in die Hybrid-Mobilität. Jedoch ist der Automobilmarkt ein hartes Pflaster, der von vielen wirtschaftlichen und politischen Aspekten beeinflusst wird.

Zusammengefasst spricht somit viel für eine Investition in die Aktie des Porsche Börsengangs, wie sich die Aktie entwickelt, ist natürlich noch ungewiss. Die folgenden Tage werden es zeigen.

Porsche IPO: Aktien Zukunft Prognose 2022, 2023 und darüber hinaus

Momentan ist eine seriöse Porsche Aktie Prognose und Porsche Aktie Analyse kaum möglich. Zum einen, da der Automobilmarkt generell einen enormen Wandel durchlebt, aber auch deswegen, weil der Porsche Börsengang noch bevorsteht und eine Aktien Prognose und Porsche Aktie Analyse zur Kursentwicklung schwer anzustellen sind. 

Porsche Aktie im Vergleich zu konkurrierenden Aktien

ETF-Nachrichten Icon20 Fast nirgends ist der Konkurrenzdruck so groß wie im Automobilmarkt. Besonders mit der bevorstehenden Elektrifizierung können sich die Karten neu mischen. Da das Unternehmen des Porsche IPOs jedoch im Luxussegment tätig ist, fällt der Konkurrenzdruck prinzipiell etwas schwächer aus.

Trotzdem konkurriert Porsche langfristig mit Sicherheit mit Tesla, Ferrari und der Daimler AG. Doch Porsche hat das Glück, dass eine Vielzahl an Luxusmarken auch dem VW-Konzern angehören, somit besteht mit diesen Firmen, wie beispielsweise mit Lamborghini, kein Konkurrenzdruck. Während Ferrari in direkter Konkurrenz zu Porsche steht, konkurriert Tesla mit Porsche eher in Sachen Innovation.

Porsche Tesla Ferrari
Ständige Weiterentwicklung Höchstes Maß an Innovation Höchstes Maß an Stammkundschaft
Höchstes Maß an Qualitätssicherung Schnellstes Unternehmenswachstum Hoher Umsatz im Vergleich zu den produzierten Mengen
Porsche Aktie Kursziel 2022 ungewiss Erfreut sich hoher Beliebtheit Höhere Exklusivität
Börsengang steht erst bevor Sehr junges Unternehmen Langsamere Innovation
Ausgang der Elektrifizierung ungewiss Stand mehrmals vor der Pleite Die Qualität der Fahrzeuge ist im Vergleich zu Porsche niedriger
Von der Qualität her konkurriert Tesla nicht mit Porsche und Ferrari

Gebühren beim Handel von Porsche Aktien

Rein theoretisch kann man bei jedem Broker, der die Aktie des Porsche Börsengangs anbietet, diese auch erwerben. Den Unterschied auf kurz oder lang machen die Brokergebühren. Folgend ein Vergleich:

Anbieter Capital.com eToro Libertex
Depotführung Frei Frei Frei
Ordergebühr Indirekt mit Spread 0 % 0,22 %
Haltegebühren Bei gewissen Instrumenten wie Kryptos, dort nur auf den Hebel Frei Frei
Auszahlung Frei 5 USD Frei
Gesamtgebühren 7,80 € 4,22 € 4,40 €

Porsche IPO – Aktien Fazit – Unsere Bewertung & Empfehlung:

ETF-Nachrichten Icon26Der Porsche Börsengang wird spannend und das Kursziel ist noch ungewiss. Das Porsche IPO ist ein historisches Ereignis in seiner Unternehmensgeschichte. Wichtig ist jetzt die Wahl des richtigen Brokers und ein Auge auf den Kursverlauf. Wie sich die Aktie in den ersten Tagen an der Börse schlägt, ist zwar noch unklar, jedoch sprechen viele Pros für eine Investition in den Autoproduzenten.

Für Investoren, die nicht vor ein wenig Risiko scheuen, ist das Unternehmen aus Stuttgart sicher eine perfekte neue Investitionsmöglichkeit und könnte sich in geraumer Zeit schon lohnen. Dabei vergessen Sie nicht, Porsche gibt es schon seit fast 100 Jahren, das zeigt, dass dieses Unternehmen mit Konkurrenz ohne Probleme umgehen kann.

Häufig gestellte Fragen zu der Porsche Aktie

Wo kann man die Porsche Aktie kaufen?

An welcher Börse wird die Porsche Aktie gehandelt?

Wann kann man Porsche Aktien kaufen?

Wie wird sich die Porsche Aktie entwickeln?

Wird sich Porsche ganz von VW trennen?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar