Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ NFT erstellen – Mit dieser Anleitung können Sie NFT’s erstellen und verkaufen / NFT kaufen Anleitung 2022: Wie und Wo man NFTs am einfachsten kaufen kann!

NFT kaufen Anleitung 2022: Wie und Wo man NFTs am einfachsten kaufen kann!

NFT erstellen und verkaufen Für Liebhaber von Kryptowährungen und digitalen Finanzanlagen scheinen die Alternativen grenzenlos zu sein. Im Jahr 2021 feierte mit NFTs (Non-fungible Token) eine besondere Art von Krypto-Investment seinen Durchbruch. Doch wie genau kann man einen NFT kaufen?

Der folgende Ratgeber beschäftigt sich eingehend damit, wie NFTs kaufen funktioniert und wo Non-fungible Token kaufen möglich ist.

Unsere detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung lotst auch Anfänger durch ihren ersten NFT-Kauf. Darüber hinaus erklären wir, worauf man beim Investment in diese besondere Art von Token achten sollte. Sie wollen mit NFT handeln? Wie erklären, wie es geht.

Wie NFTs kaufen – Schritt-für-Schritt Anleitung für NFT Handeln

Unsere NFTs-kaufen-Anleitung ist in unterschiedliche Schritte unterteilt, denen man leicht folgen kann. Erst zeigen wir, wie man sich bei crypto.com anmelden, ein Wallet erstellen und dort Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB) oder Wrapped Binance Coin (WBNB) kaufen kann. Anschließend erklären wir, wie man im Pre-Sale von Battle Infinity den IBAT Token erwirbt.

Anfangs mag der Prozess noch etwas komplex wirken. Der Großteil der Arbeit entfällt jedoch, nachdem man sich erst einmal erfolgreich registriert und alles eingerichtet hat. Danach geht der NFT-Kauf leicht von der Hand. Wie NFT kaufen möglich ist, erfahren sie hier.

Schritt 1: Wallet kreieren

Wer mit NFT handeln möchte, benötigt zuerst Kryptowährung für den Kauf. Hierfür wird wiederum ein Wallet benötigt. Daher besteht der erste Schritt darin, sich ein eigenes Wallet zu erstellen. Es stehen zahlreiche verschiedene Wallets zur Auswahl. Das wohl bekannteste Wallet ist dabei MetaMask. Man kann es direkt als Browser-Plugin installieren.

Dafür muss man zuerst MetaMask von der offiziellen Webseite herunterladen und installieren. Im Anschluss daran muss das MetaMask-Wallet eingereichtet werden. Hierzu braucht man eifnach nur den Anweisungen zu folgen. Das eigene Wallet wird im Rahmen der Einrichtung mit einer „Secret Recovery Phrase“ gesichert. Diese sollte man unbedingt an einem sicheren Ort aufbewahren.

Schritt 2: Bei crypto.com registrieren

Als Nächstes muss man die Webseite von crypto.com betreten. Dort findet man ein Online-Anmeldeformular. Dieses muss man vollständig ausfüllen und abschicken. Über den Aktivierungslink, den man anschließend per E-Mail erhält, kann man die Registrierung abschließen.

Danach erfolgt in einem zweiten Schritt die Verifizierung. Für diese stehen einem zwei unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Wer bereits bei der Crypto.com App angemeldet ist, kann diese mit dem neuen Crypto.com-NFT-Account verbinden. Alternativ kann man sich auch über das eigene Smartphone verifizieren. Der volle Funktionsumfang steht jedoch nur zur Verfügung, wenn man sich mit der App verbindet.

Die Crypto.com App kann man über die App Stores von Google und Apple downloaden. Die App ist kostenfrei nutzbar. Nach der Intallation mus man sich anmelden und einloggen.

Hat man sich anschließend angemeldet, muss man unter „Mein Profil“ auf „Account Aktivität“ klicken. Im folgenden Fenster hat man die Möglichkeit, eine Verbindung zur App herzustellen. Hierfür gibt man die E-Mail, mit welcher man sich bei der App angemeldet hat, ein und klickt auf „Send Connection Email„.

Danach erhält man eine Authorisations-E-Mail. In dieser klickt man auf „Connect“ und gibt anschließend das eigene Passwort der Crypto.com App ein. Mit einem Klick auf „Authorize & Launch NFT“ aktiviert man schließlich die Verbindung und schließt die Verifizierung ab.

Sobald man die Verifizierung abgeschlossen hat, kann man sein neues Crypto.com-Konto frei nutzen.

Schritt 3: Geld einzahlen

Ehe man auf Crypto.com Coins kaufen kann, muss man zuerst das eigene Handelskonto mit Geld aufladen. Zu diesem Zweck stellt Crypto.com seinen Nutzern eine große Auswahl an verschiedenen Zahlungsoptionen zur Verfügung. Zu den beliebtesten Zahlungsoptionen zählen dabei die Sofortüberweisung, die Zahlung mit Kreditkarte und PayPal.

Um eine Einzahlung vorzunehmen, muss man zuerst auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ klicken. Man findet diese am linken Bildschirmrand unterhalb des Navigationsmenüs. Anschließend kann man die gewünschte Zahlungsart auswählen sowie den einzuzahlenden Betrag festlegen. Mit einem Klick auf „Senden“ initiiert man die Überweisung. Das Geld wird nun sofort gutgeschrieben.

Schritt 4: Krypto kaufen

Um eine bestimmte Kryptowährung zu kaufen, gibt man zuerst auf der Handelsplattform von Crypto.com deren Namen in die Suchleiste ein. Möchte man beispielsweise Binance Coin kaufen, gibt man entsprechend „BNB“ ein. Mit einem Klick auf den Button „Trade“ öffnet man nun das Kauffenster.

Hier kann man festlegen, wie viele Token man kaufen möchte. Crypto.com erlaubt es seinen Kunden u. a. auch gehebelt in Kryptowährungen zu investieren. Für unsere Zwecke muss jedoch zwingend ungehebelt gekauft werden, da die Token ansonsten im nächsten Schritt nicht auf das Wallet transferiert werden können.

Schließt man den Kauf ab, werden die Token augenblicklich in das eigene Depot transferiert. Bevor man nun einen NFT kaufen kann, bedarf es allerdings noch weiterer Schritte.

Schritt 5: Coins auf Wallet transferieren

Als Nächstes müssen die gekauften Token vom Crypto.com-Depot auf das Wallet transferiert werden. Hierfür klickt man auf der Crypto.com-Handelsseite oder der App zuerst auf das die Schaltfläche „Transfer„.

Jetzt erscheint ein Pop-up, in welchem man zwischen „Deposit“ und „Withdraw“ wählen kann. Hier klickt man auf „Withdraw“ und wählt anschließend „Crypto“ aus. Danach klickt man auf „External Wallet„.

Nun muss man ein neues externes Wallet hinzufügen. Hierfür klickt man auf das blaue Pluszeichen rechts oben und wählt anschließend die Wallet-Adresse sowie die zu transferierende Kryptowährung aus. Die Adresse des eigenen Wallets findet man, wenn man das eigene MetaMask-Wallet öffnet.

Danach muss man die Adresse lediglich mit Copy&Paste in das entsprechende Feld bei Crypto.com kopieren und dem neu hinzugefügten Wallet einen beliebigen Namen geben. Um den Transfer abzuschließen, ist eine Bestätigung über einen Link notwendig, den man per E-Mail erhält.

Schritt 6: Battle Infinity kaufen

Nun kann man die Battle Infinity Plattform besuchen und dort den Pre-Sale öffnen. Man verbindet das Wallet mit einem Klick auf „Connect Wallet“ und gibt im Anschluss die gewünschte Token-Menge ein. Nun wird der Kauf mit einem Klick auf „Buy IBAT“ erfolgreich abgeschlossen und nach dem Launch der neuen Gaming-Plattform erhält man mit den Token Zugang zu den NFT-basierten Games.

Wo kann man NFTs kaufen?

Crypto.com NFT Marktplatz

Bei einem NFT handelt es sich um einen 100% digitalen Vermögenswert. Wer NFTs kaufen möchte, muss dies daher über eine NFT Börse tun.

Das Ethereum-Netzwerk ist die mit Abstand bedeutendste Blockchain für den Handel mit NFTs Daneben haben sich mittlerweile auch diverse andere Chains wie z. B. Solana als wichtige Besugsquellen für NFTs entwickelt. Wer jedoch auf die größte Auswahl an NFTs zugreifen möchte, sollte die zweitgrößte Kryptowährung der Welt (gemessen an der Marktkapitalisierung) nutzen.

Möchte man einen NFT kaufen, so stehen einem hierfür diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Eine besonders günstige Methode stellt dabei der Kauf von Ethereum bei unserem Testsieger eToro sowie der anschließende Kauf von NFTs auf dem NFT Marktplatz von Crypto.com dar. Unsere NFT Kaufen Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt detailliert, wie genau das Ganze abläuft.

Die 6 wichtigsten NFT-Marktplätze im Internet

Ranking Hauptmarktplätze für NFTs Gebühren Spezialität
Platz 1 NFT Launchpad 2,5 % Gaming NFTs
Platz 2 Crypto.com keine beim Kauf Sport NFTs
Platz 3 Binance 1 % Große Nutzerbasis
Platz 4 Coinbase variabel Noch im Aufbau
Platz 5 OpenSea 2,5 % Ältester NFT-Marktplatz
Platz 6 Rarible 2,5 % Indy-Künstler

1. NFT Launchpad


NFT Launchpad ist ein brandneuer NFT Marktplatz. Nutzer können hier NFTs erstellen, mit NFT handeln, via Staken und Earn&Learn zusätzliche Rendite erzielen und vieles mehr. Die Entwickler von NFT Launchpad haben es sich zum Ziel gesetzt, eine NFT Plattform der nächsten Generation zu entwickeln, auf der NFTs ihr volles Potenzial entfalten können.

NFT Launchpad ist als Cross Chain NFT Marketplace ausgelegt. Dementsprechend kann man dort von unterschiedlichen Chains NFT handeln. Darüber hinaus arbeitet man derzeit daran, eine spezielle Plattform für NFT Games einzurichten. NFT Gaming bietet ein riesiges Wachstumspotenzial, welches selbst den Markt für NFT-Kunst hinter sich lässt. Mit seinem NFT-Gaming-Fokus könnte sich NFT Launchpad in Zukunft zu einer der wichtigsten Adressen in diesem Bereich entwickeln.

Die Benutzeroberfläche von NFT Launchpad ist intuitiv gestaltet. Es ist daher nicht notwendig, über spezielle Kenntnisse zu verfügen, um auf dieser Plattform mit NFT handeln zu können. Für die Nutzung wird lediglich ein Wallet benötigt. Obwohl es sich bei NFT Launchpad noch um eine junge Plattform handelt, ist die Auswahl an handelbaren NFTs dort bereits sehr groß. So ist über diesen Marktplatz beispielsweise auch die begehrte Platinum Rollers Collector Edition von Lucky Block erhältlich.

Insgesamt verfügt NFT Launchpad über ein riesiges Potenzial. Zusammen mit dem unfangreichen Angebot an handelbaren NFTs sowie den zahlreichen Features, welche ständig erweitert werden, ist NFT Launchpad derzeit unser NFT Marktplatz Nr. 1.

2. Crypto.com

Crypto.com logoCrypto.com ist eine Krypto-Trading-Plattform, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Das Unternehmen, das im Dezember 2018 an die Börse ging, steht derzeit auf Platz 22 der Krypto-Asset-Handelsplätze auf der Welt, mit einem Kapitalfluss von mehr als 500 Millionen USD pro Tag über seinen Server.

In letzter Zeit hat Crypto.com seinen NFT-Handelsplatz massiv ausgebaut und ist hierdurch mittlerweile zu einer der besten Anlaufstellen für alle, die NFTs kaufen möchten, geworden. Besonders erwähnenswert: Crypto.com ist Sponsor einiger der größten Sportwettbewerbe der Welt ist, darunter die Formel 1 und die UFC. Dadurch ist es möglich, eine große Auswahl an Sport NFTs zu kaufen, die sonst nirgendwo zu finden sind.

Ein weiterer Vorteil dieser Website ist, dass es viele NFT Zahlungsmöglichkeiten gibt. Die Möglichkeiten reichen von Bitcoin oder Ethereum über die plattformeigene Kryptowährung bis hin zu internationalen Kreditkartentransaktionen. Letzteres ist anderswo noch sehr unüblich. Damit ist Crypto.com unserer Meinung nach derzeit eine der besten Anlaufstellen für Menschen, die einen NFT kaufen möchten.

3. Binance

Binance logoBinance ist die weltweit größte Krypto-Börse. Daneben beherbergt Binance auch eine umfassende Plattform für NFTs. Die Auswahl an verfügbaren NFTs ist dabei schon jetzt sehr groß und wächst beständig weiter an.

Binance zeichnet sich auch durch ein hohes Maß an Transparenz aus. Jede Transaktion eines Nutzers wird aufgezeichnet und auf der Website in Echtzeit angezeigt. Es ist zwar möglich, Trades in Ethereum zu finden, aber die Gebote werden im Allgemeinen in BNB oder BUSD angezeigt. Das Handelsvolumen auf Binance zählt mittlerweile auch bei NFTs zu einem der höchsten weltweit, was die Plattform zu einem hervorragenden Ort macht, wenn man mit einem NFT handeln möchte.

Auf Binance finden immer wieder besondere NFT-Events statt, welche von NFT-Kunstausstellungen bis zu Drops von besonders seltenen Sammlergegenständen reichen können. Mit dem Mystery Box Playground haben Nutzer zudem die Möglichkeit, eine Reihe seltener oder gar einzigartiger NFTs zu gewinnen. Wer Non fungible Token kaufen möchte, dürfte von der Auswahl bei Binance überzeugt werden.

4. Coinbase

Coinbase logoCoinbase ist eine der größten Krypto-Handelsplattformen der Welt. Mittlerweile können dort auch NFTs gehandelt werden. Nutzer haben dort die Möglichkeit, NFTs zu minten, zur Schau zu stellen, zu verkaufen sowie zu kaufen und verkaufen. Der Vorteil von Coinbase NFT ist, dass der Nutzerpool aufgrund der großen Beliebtheit der Coinbase-Plattform sehr groß ist, was die Seite für die Erschaffer von NFTs auf lange Sicht zu einer attraktiven Anlaufstelle machen dürfte.

Beim Launch hat Coinbase zuerst nur den ERC-721 und ERC-1155 Standard unterstützt. Mittelfristig plant man jedoch auch eine Multi-Chain-Unterstützung. Damit könnte Coinbase zu einem beliebten Hub für NFTs auf unterschiedlichen Chains werden.

Derzeit befindet sich der Coinbase NFT Marktplatz noch in einem sehr frühen Stadium. Daher verfügt die Plattform noch nicht über den geleichen Umfang an Features und Content wie andere bekannte NFT-Handelsplätze. Allerdings könnte sich Coinbase aufgrund seiner herausragenden Stellung unter den Krypto-Handelsplätzen sowie seines Multi-Chain-Ansatzes langfristig zu einer der bedeutendsten Adressen für Anleger, die einen NFT kaufen wollen, entwickeln..

5. OpenSea

OpenSea logoWie bereits erwähnt, werden die meisten NFT-Operationen innerhalb des kryptografischen Universums des Ethereum-Netzwerks durchgeführt. Eine der beliebtesten Seiten für den Kauf von nicht-fungiblen Token innerhalb dieses Netzwerks ist OpenSea. Hierbei handelt es sich um die erste dezentrale Finanzseite, auf der Nutzer Zugang zu einer großen Anzahl von NFTs hatten.

Es ist erwähnenswert, dass dieser Anbieter in der DApps-Sektion der Ethereum-Organisation selbst weithin empfohlen wird, was durchaus für seine Sicherheit spricht. Die Auswahl an NFTs, auf die hier zugegriffen werden kann, ist besonders groß. Das Angebot reicht von Figuren über Fotografien, Videos und Animationen bis hin zu Liedern und Gegenständen für Gamer. Neben öffentlichen Verkäufen und Auktionen sind auch private Transaktionen möglich.

Alle NFTs auf OpenSea basieren auf dem ERC-1155 sowie dem ERC-721 Standard. Auktionen über OpenSea können nur mit ERC-721 durchgeführt werden. Wer die Plattform nutzen möchte, sollte zumindest ansatzweise des Englischen mächtig sein, da keine andere Sprache angeboten wird. Dennoch ist OpenSea eine sehr gute Anlaufstelle für Anleger, die einen NFT kaufen möchten.

6. Rarible

Rarible ist ein auf der Ethereum-Chain basierender Handelsplatz für NFTs. Mithilfe der Rarible-Software können Content-Creators NFTs minten und diese anschließend auf dem Marktplatz ausstellen und zum Verkauf anbieten.

Mit RARI verfügt Rarible über ein eigenes Utility-Token, welches eine zentrale Rolle bei der Funktion des Marktplatzes einnimmt und es Nutzern erlaubt, über Regeländerungen abzustimmen. Im Gegensatz zu zentralisierten Handelsplätzen wie OpenSea ist Rarible Community-owned. Auch für den Handel von NFTs kommt RARI zum Einsatz.

Im Vergleich zu den anderen großen NFT-Plattformen ist Rarible eher klein mit einer überschaubaren aber beständig wachsenden Nutzerzahl. Allerdings lassen sich dort dafür auch diverse besonders seltene NFTs finden, die anderswo nicht gehandelt werden. Wer einen NFT kaufen möchte, sollte Rarible auf der Liste haben.

Wie Sie NFT Kunst kaufen können – NFT Token kaufen kurz erklärt

Wie bereits erwähnt, ist der Kauf von NFTs eigentlich ein einfacher Vorgang, der nur zu Beginn etwas komplex wirken mag. Hat man den Dreh allerdings erst einmal heraus, geht NFT Handeln leicht von der Hand. Das erste Element, das es zu beachten gilt, ist, dass die Nutzer ein virtuelles Wallet auf einer Kryptowährungsbörse erstellen müssen. Es hat sich gezeigt, dass einige Server zwar Kreditkartentransaktionen zulassen, die meisten NFT Käufe aber in Ethereum oder einer anderen Kryptowährung abgewickelt werden.

opensea nft

Sobald man über ein Wallet mit ausreichendem Kapital für den Handel verfügt, sollte man bei ihrem bevorzugten Krypto Broker nach dem NFT Asset suchen, das man erwerben möchte. Je nach Website müssen die digitalen Wallets synchronisiert werden. Es sei darauf hingewiesen, dass dies nicht erforderlich ist, wenn der NFT-Anbieter mit dem Unternehmen identisch ist, das das digitale Wallet bereitstellt.

Sobald man ein bevorzugtes NTF Kunststück ausgewählt hat, muss man nur noch die Option „Kaufen“ wählen. Neben dem normalen Verkauf finden auf den meisten NFT-Handelsplätzen auch Auktionen statt. Daher kann es unter Umständen erforderlich sein, das eigene Gebot mehrfach zu erhöhen. Sobald ein NFT gekauft wurde, verbleibt es unveränderlich im ausgewählten Blockchain-Ökosystem. Dabei werden die Schlüssel in dem Wallet und den Konten des Betreibers gespeichert.

Anleger, die einen NFT kaufen, können diesen zu einem späteren Zeitpunkt nach Belieben wieder verkaufen. Wer mit einem NFT handeln möchte, kann dies auf den NFT-Plattformen genauso schnell und einfach tun, wie beim ursprünglichen Investment. Wie NFT kaufen im Detail funktioniert, haben wir weiter oben in unserer NFT Token kaufen Anleitung ausführlicher und Schritt-für-Schritt erklärt.

Was sind NFT Bilder?

NFT Bilder sind Fotografien, grafische Kompositionen oder Designs, die einem Tokenisierungsprozess unterzogen wurden und nun Teil der Blockchain des Blockchain-Ökosystems sind. Dadurch wird die Unversehrtheit des Bildes garantiert, so dass es einzigartig, unzerstörbar und unmöglich zu kopieren ist.

NFT Kunst selbst erstellenAuch wenn es Auflagen oder andere ähnliche Exemplare gibt, ist das Exemplar in der Blockchain immer das Original. Es ist jene Einzigartigkeit, welche NFTs ihren Wert verleiht.

Selbst schwer greifbare digitale Objekte, die auf den ersten Blick unverkäuflich erscheinen, können über den Tokenisierungsprozess in handelbare NFTs umgewandelt werden. Ein Beispiel dafür ist der NFT, der Jack Dorseys ersten Tweet repräsentiert und für 2,9 Millionen US-Dollar verkauft wurde. In Zukunft lassen sich womöglich noch ganz andere Dinge als Non fungible Token kaufen.

Wie kann man NFT Tokens kaufen?

Dabei ist zu beachten, dass die überwiegende Mehrheit der NFTs, egal ob Bilder, Songs oder Videos, auf dieselbe Weise erworben werden. Mit anderen Worten: Man braucht nur mit einem bestimmten Kapitalbetrag auf einen NFT-Marktplatz zu gehen und das Werk zu kaufen. Dies geschieht dann entweder auf der Grundlage des Kaufpreises oder durch Teilnahme an einer Auktion.

Ehe man über einen solchen Marktplatz einen NFT kaufen kann, muss man ein Benutzerkonto anlegen. Die Bezahlung läuft üblicherweise über Kryptowährung ab. Da die meisten NFTs auf der Ethereum-Chain erschaffen und gehandelt werden, benötigen Anleger, die NFT Token kaufen möchten, üblicherweise Ethereum oder ERC-20-Token für den Kauf. Unser Testsieger Crypto.com bietet alternativ dazu auch die Möglichkeit, mittels Kreditkarte zu bezahlen.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass beim Kauf von Ethereum-Coins mit Verzögerungen bei der Ausführung von Zahlungen zu rechnen ist. Normalerweise nimmt eine solche Transaktion jedoch nicht mehr als einen Handelstag in Anspruch.

In unserer Non fungible Token kaufen Anleitung weiter oben, erklären wir ausführlich, wie NFT kaufen funktioniert und welche Schritte notwendig sind, wenn man zum ersten Mal mit einem NFT handeln möchte.

Vor- und Nachteile des Kaufs von NFTs

  • NFTs bilden einen dezentralen Markt voller Chancen.
  • Jeder kann seine Token erstellen und zum Verkauf anbieten.
  • Es handelt sich um einen wachsenden Markt mit hohem Gewinnpotenzial.
  • Die Grundlage der Blockchain-Plattform bietet Sicherheit für diese Transaktionen.
  • Es bestehen Möglichkeiten für die künftige Wertschätzung der Kunstwerke.
  • NFT kaufen geht leicht von der hand, wenn man einmal den dreh raus hat.
  • Unsere NFT kaufen Anleitung erklärt ausführlich, wie NFT kaufen funktioniert.
  • In Deutschland fehlt ein Rechtsrahmen zur Regelung der Angelegenheit und zur wirksamen Betrugsbekämpfung.
  • Das Schicksal der Werke ist im Falle des Konkurses unbestimmt.

Welche NFT kaufen?

Die Auswahl an handelbaren NFTs ist riesig und wächst beständig weiter an. Welche NFTs man kaufen sollte, hängt daher zum einen davon ab, zu welchem Zweck man diese genau kaufen möchte. Wer einfach nur an digitaler Kunst interessiert ist, kann sich beim Kauf ganz vom eigenen Geschmack leiten lassen.

Ist man hingegen als Sammler unterwegs, lohnt es sich, auf limitierte NFT-Kollektionen und Serien zu achten. So bringen beispielsweise sowohl Künstler als auch zahlreiche Prominente oder Sport-Teams regelmäßig NFT-Kollektionen heraus, die gesammelt werden können. Der Vorteil derartiger Sammlergegenstände ist, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass ihr Wert im Laufe der Zeit weiter steigen wird.

Wer NFTs in erster Linie als Investment betrachtet, sollte vor allem besonders seltene oder gar einzigartige NFTs kaufen. So werden beispielsweise innerhalb bestimmter NFT-Kollektionen nochmals besonders seltene Editionen herausgebracht. Ein Beispiel hierfür sind die CryptoPunks von Larva Labs. Dabei handelt es sich um 10.000 NFTs. Die Kollektion enthält zugleich neun besonders seltene „Alien“ CryptoPunks, die mittlerweile jeweils mehrere Millionen Dollar wert sind.

Bei der Suche nach potenziell renditeträchtigen NFTs kann man sich von den Listen der am meisten gekauften / begehrten NFTs auf den einzelnen NFT Marktplätzen leiten lassen. Hier ist eine Liste der aktuell wertvollsten NFTs der Welt. Darüber hinaus bietet es sich auch an, in NFTs zu investieren, mit denen ein konkreter Nutzen einhergeht. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Lucky Block Platinum Rollers Club NFT-Kollektion.

Anlegern, die mit NFT handeln möchten, oder einfach nur am Sammeln wertvoller Digitalkunst interessiert sind, möchten wir im Folgenden eine Reihe von NFTs vorstellen, deren Kauf sich lohnen könnte.

1. Battle Infinity (IBAT): Nativen Token der NFT-basierten Gaming-Plattform im Pre-Sale kaufen

Eine spannende Variante für alle NFT-Fans ist der neue IBAT Coin der Gaming-Plattform Battle Infinity. Denn der Pre-Sale im Juli 2022 könnte ein guter Zeitpunkt sein, um sich an dem indischen Krypto-Projekt zu beteiligen. Rund drei Monate wird der Krypto Vorverkauf vom 11. Juli andauern. Insgesamt werden 28 % der 10 Milliarden IBAT Token im Public Sale verkauft. 

Bei Battle Infinity handelt es sich um eine neue Gaming-Plattform, die verschiedene Eckpfeiler beinhaltet. Neben den vielfältigen Play-2-Earn-Games gibt es insbesondere einen eigenen NFT-Marktplatz, auf welchem Künstler eigene Non Fungible Token minten oder Gamer In-Game-Assets sowie Avatare erwerben können. Besonders viel Potenzial verspricht die IBAT Premier League, die als erste Liga im Fantasy Sports weltweit gilt, die auf Blockchain und NFTs basiert. 

Anleitung: In nur fünf Schritten den Battle Infinity Coin (IBAT) kaufen

Wer sich für den NFT Token Battle Infinity (IBAT) entscheidet, kann diesen seit dem 11. Juli im Pre-Sale erwerben. Da es sich um eine neue Kryptowährung handelt, die im vielfältigen Gaming- und NFT-Ökosystem zum Einsatz kommt, scheint das Potenzial enorm. Mit den folgenden fünf Schritten kauft man den Battle Infinity Coin schnell und online.

1. Binance Coin (BNB) kaufen und auf das Wallet transferieren 

Der Battle Infinity Coin läuft auf der Binance Smart Chain, sodass der Kauf in BNB erfolgt. Somit müssen die interessierten Investoren zuvor Binance Coin erwerben – beispielsweise über den günstigen Online-Broker eToro. Im Anschluss transferiert man die Binance Coins auf das eigene Wallet, um mit dem Kaufprocedere fortzufahren. 

2. Pre-Sale Plattform von Battle Infinity ansteuern

IBAT Presale

Im nächsten Schritt besucht man die Pre-Sale-Plattform von Battle Infinity. Diese wurde eigens für den Krypto Vorverkauf gelauncht. Hier findet man alle notwendigen Informationen rund um den Pre-Sale von IBAT. 

3. Wallet und Pre-Sale Plattform verbinden

Wallet verbinden Battle Infinity

Im nächsten Schritt verbinden die Käufer das Wallet und die Plattform mit einem einfachen Klick auf „Connect Wallet“. Nun kann man zwischen dem Metamask Wallet (empfohlen) oder der „Connectwallet-Funktion“ wählen, mit welcher sich verschiedene Krypto Wallets verbinden lassen, beispielsweise das Math Wallet oder das Trust Wallet. 

4. Informationen lesen und gewünschte Token-Menge eingeben  

Auf der Website von Battle Infinity findet man allerhand Informationen. Beispielsweise kann man jetzt sehen, wie viele IBAT Token bereits gekauft wurden. Zugleich sieht man die entsprechende Exchange-Rate von BNB zu IBAT. In das dafür vorgesehene Feld kann man nun einfach die Token-Menge eingeben – im nächsten Schritt werden dann die erforderlichen BNB angezeigt. 

5. Kauf von Battle Infinity im Pre-Sale abschließen

Battle Infinity Presale

Wenn die gewünschten Parameter stimmen, kann man den Kauf abschließen. Dafür ist nur noch ein letzter Klick auf „Buy IBAT“ erforderlich und schon sind die Coins auf dem Weg zum individuellen Krypto Wallet.

2. Lucky Block NFT: Beste NFT zum Kauf in 2022:

Lucky Block NFTs

Die derzeit wohl besten NFTs zum kaufen mit einem konkreten Nutzen ist die bereits erwähnte Lucky Block Platinum Rollers Club NFT-Kollektion.

Ähnlich wie die CryptoPunks sind diese neuen Lucky Block NFTs auf 10.000 Stück limitiert, was einen Wertzuwachs begünstigt. Während seines ersten Peaks lag der Lucky Block Kurs rund 4.400 Prozent über seinem Eröffnungspreis. Aufgrund der bereits mehr als 43.000 Nutzer umfassenden Lucky-Block-Community ist eine hohe Nachfrage garantiert und ein ähnlicher Preisanstieg des NFTs wie beim Lucky Block Kurs selbst mehr als realistisch.

Gleichzeitig wird jeder Besitzer berechtigt, an der exklusiven Lucky Block NFT-Lotterie teilzunehmen. Teilnehmern winken hier tägliche Preise von bis zu 10.000 Dollar bei einer Gewinnchance von gerade einmal 1:10.000. Nähere Informationen dazu findet man auf dem offiziellen Lucky Block Telegram-Kanal. Sobald alle Lucky Block NFTs verkauft wurden, wird unter den Besitzern zudem ein Lamborghini Aventador im Wert von über 270.000 britische Pfund verlost.

3. Tamadoge

 Tamadoge (TAMA) ist ein neuer Meme NFT, der an den Erfolg von dem Dogecoin oder Shiba Inu anknüpfen möchte. Der Play-to-Earn Coin kann in einem sehr unterhaltsamen Spiel genutzt werden, dass Nicht-Krypto-Nutzer und Gelegenheitsspieler ansprechen soll. Der Tamadoge Coin befindet sich noch in der Presale-Fase und Analisten sehen viel Potenzial in dem neuen NFT. Sie rechnen mit einer bis zu 100-fachen Wachstumsmöglichkeit des Coins, nicht zuletzt wegen seiner Popularität in den sozialen Medien. Aktuell folgen schon über 15.000 Personen auf Twitter und mehr als 12.000 auf Telegramm.

Der Beta Presale des Tamadoge Coins wurde am 25. Juli gestartet und soll am 2. September enden. Um in den lukrativen Tamadoge Coin zu investieren, wurden keine minimalen Einkaufsmengen festgelegt. Aktuell können für 100 $ 10.000. TAMA erworben werden.

Basis des Tamadoge Ökosystems sind die Tamadoge Haustiere, für die Besitzer von der Geburt an verantwortlich sind. Aktuell können die Haustiere nur auf der Web-Anwendung betreut werden, ab 2023 soll dies aber auch durch eine Mobilanwendung möglich sein. Die Anzahl der Haustiere pro Benutzer wird nicht limitiert. Ende 2023 soll sogar eine Augmented Reality App angeboten werden, mit denen Besitzer ihre Haustiere in die reale Welt bringen können.

4. Silks NFT


Silks ist ein neues Pay-to-earn-Blockchain-Spiel mit einer ausgeprägten Metaverse-Komponente. Das Rennspiel verfolgt dabei einen einzigartigen Ansatz, bei welchem jedes digitale Pferd einem echten Rennpferd zugehörig ist. Spieler haben die Möglichkeit, virtuelles Land, Pferdestelle und Pferde in Form von NFTs zu kaufen.

Spielern bieten sich gleich mehrere Möglichkeiten, in Silks Geld zu verdienen. Zum einen kann man über Ingame-Wettbewerbe Gewinne einfahren. Darüber hinaus erhalten die Besitzer von Silks NFTs aber auch Geld, wenn die dazugehörigen Pferde bei echten Rennen gewinnen.

5. Yubo NFT


Yubo ist eine Social-Networking-App, welche es ihren Nutzern erlaubt, Video-Livestreams mit bis zu 10 Freunden durchzuführen. Mittlerweile hat Yubo auch seine erste eigene NFT-Kollektion an den Start gebracht. Die sogenannten „Randos“ sind eine Kollektion aus 10.000 NFTs, die auf der Ethereum-Blockchain laufen.

Die Randos bietetn ihren jeweiligen Besitzern eine Reihe von Perks. Hierzu zählen diverse exklusive Features auf Yubo, wie einzigartige Avatare oder Live-Events mit VIPs. Darüber hinaus können Besitzer an den auf Yubo generierten Umsätzen teilhaben.

6. Bored Ape Yacht Club NFT

Der Bored Ape Yacht Club (BAYC) ist eine der weltweit exklusivsten NFT-Kollektionen überhaupt. Besitzer von BAYC-NFTs erhalten Zugang zu zahlreichen Inhalten und Veranstaltungen, die nur Mitgliedern vorbehalten sind. So ist der Besitz eines APE-NFTs beispielsweise Voraussetzung für den Zugang zum Discord-Server des Yacht-Clubs, in welchem sich zahlreiche Unternehmer und Prominente tummeln.

Mit ApeCoin (APE) hat BAYC mittlerweile auch seine eigene Kryptowährung herausgebracht. In Zukunft möchte man noch deutlich stärker expandieren. Ziel ist es, ein eigenes BAYC-Ökosystem mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen, digitalen Inhalten und Applikationen auf die Beine zu stellen. Derzeit gehört der Yacht-Club zu den am schnellsten wachsenden NFT-Projekten überhaupt.

7. Decentraland NFT


Decentraland ist das derzeit wohl bekannteste Metaverse-Projekt. Nutzer haben hier die Möglichkeit, in einer virtuellen Welt Parzellen zu erwerben und diese mit selbst kreierten oder gekauften virtuellen Assets auszugestalten. Grundlage für all dies sind NFTs, welche mit Decentralands eigener Kryptowährung MANA gehandelt werden können.

Das Projekt erfreut sich einer enormen Beliebtheit und 2021 ist ein regelrechter Immobilienboom um die virtuellen Ländereien in Decentraland ausgebrochen. Darüber hinaus bietet Decentraland auch umfassende Play-to-earn-Möglichkeiten. Wer mit Decentraland NFT handeln möchte, kann dies entweder direkt über die Plattform des Projektes oder über einen dezentralen NFT Handelsplatz tun.

NFT Aktien kaufen

ETF-Nachrichten Icon16Für diejenigen, die sich von der Natur dieser Anlagen angezogen fühlen, aber mit traditionelleren Mechanismen arbeiten möchten, gibt es bestimmte passive Anlage-Optionen. Man kann daher vom NFT-Boom profitieren, ohne einen NFT kaufen zu müssen.

Für Kryptowährungsbegeisterte in Deutschland gibt es immer die Möglichkeit, Aktien von Unternehmen zu kaufen, die mit Kryptowährungen zu tun haben oder die einen besonderen Bezug zur neuen Entwicklung der Blockchain-Technologie haben.

Ein Beispiel dafür ist Square, das von Jack Dorsey geführte Unternehmen. Es ist erwähnenswert, dass dieses Unternehmen eine führende Rolle bei der weltweiten Konsolidierung von NFTs gespielt hat. Andere Unternehmen wie MicroStrategy oder Oracle könnten ebenfalls gute Investitionsalternativen sein.

Wer nach diversifizierteren Alternativen sucht, kann auch in Indexfonds wie den Global X Blockchain ETF investieren. Dabei kann der Nutzer direkt auf die Konsolidierung der Kerntechnologie von NFTs auf diversifizierte und sichere Weise setzen.

In Zukunft könnten sich noch weitere Möglichkeiten, wie man mit einem NFT handeln kann, auftun.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte über NFTs

Hier finden Sie das Wichtigste, das Sie über NFTs wissen sollten, noch einmal zusammengefasst:

  • Die Aktienkurse von Unternehmen, die sich stark in der Blockchain-Technologie und Kryptowährungen engagieren, steigen seit fast zwei Jahren stetig an.
  • Derzeit scheinen die US-Börsenaufsichtsbehörden den Börsengang von Bitcoin-ETFs anzukündigen, was sich positiv auf die NFTs auswirken dürfte.
  • Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 ist der NFT Markt um mehr als 2,5 Mrd. USD gewachsen.
  • Der teuerste NFT der Geschichte wurde für 69,3 Mio. USD verkauft.
  • Es wird erwartet, dass aufgrund der Beliebtheit von NFT Videospielen diese Vermögenswerte bis 2022 exponentiell wachsen werden.

NFT kaufen – Fazit

ETF Nachrichten Icon Lupe

NFTs zählen derzeit zu den dynamischsten Entwicklungen auf dem Kryptomarkt. Non-fungible Token sind trotz ihrer digitalen Natur einzigartig und eignen sich daher als Investment- und Spekulationsgegenstand. Noch befindet sich der NFT-Markt in einer frühen Phase. In Zukunft dürfte die Zahl der Anleger, die einen NFT kaufen bzw. im großen Umfang mit NFTs handeln, noch deutlich steigen.

Wer schon heute einen NFT kaufen möchte, dem stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Hierzu zählen bereits etablierte NFT-Handelsplätze wie OpenSea als auch neue NFT-Plattformen mit starkem Wachstumspotenzial wie die NFT-Marktplätze von Binance und Coinbase.

Wir empfehlen allen, die mit NFT handeln möchten, unseren Testsieger Crypto.com. Nicht nur ist die dortige Auswahl an NFTs sehr gut – inklusive diverser Exklusivdeals mit unterschiedlichen Sport-Franchises. Crypto.com bietet zudem als eine der wenigen Plattformen auch eine Zahlung per Kreditkarte an.

Besonders spannend sind auch junge Krypto-Projekte, die einen NFT-basierten Ansatz verfolgen. Beispielsweise könnte man den IBAT Token kaufen, der als nativer Coin bei der Gaming-Plattform Battle Infinity Einsatz kommt. Wer frühzeitig im Pre-Sale einsteigt, könnte nach dem PancakeSwap-Listing von einer Rallye profitieren. Die Fantasy-Sports-League oder Battle Arena mit NFT Avataren sowie ein eigener NFT-Marktplatz stellen den Bezug zum NFT-Space dar.

Häufig gestellte Fragen zu NFTs

Wo kann ich NFTs kaufen?

Welche Plattformen gibt es für den Kauf von NFTs?

Welche Gesetze müssen beachtet werden?

Was ist der NFT Kauf?

Was sind die Vorteile eines NFTs?

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar