Binance Erfahrungen & Test – Unsere Bewertung 2021

Binance logo Eine der bekanntesten und bei den Anlegern beliebtesten Kryptowährungsplattformen der Welt ist Binance, die bereits mehr als 25 Millionen Nutzer hat und auf dem Kryptowährungsmarkt immer beliebter wird.

Binance bietet Zugang zu über 500 verschiedenen Kryptowährungen mit einer umfassenden Handelsumgebung sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader. Darüber hinaus hat Binance trotz des Hacks im Jahr 2019 seine Cybersicherheitsmaßnahmen in den letzten Jahren deutlich verstärkt und seine Plattform zu einer der robustesten auf dem Markt gemacht.

Deshalb haben wir uns entschlossen, die Handelsplattform von Binance genauer unter die Lupe zu nehmen, um festzustellen, wie gut sie sich für Investitionen in den Kryptowährungsmarkt eignet.

Im Folgenden werden wir alle wichtigen Informationen zu der Plattform wie die Vor- und Nachteile von Binance, die Funktionsweise der App, die Gebühren, und die wichtigsten Handelsinstrumente und -tools erläutern. Außerdem wird Schritt für Schritt erklärt, wie Sie ein Konto bei Binance erstellen können, um mit den Dienstleistungen der Plattform zu investieren.

Binance Kurzübersicht – Die wichtigsten Fakten

Jahr der Gründung 2017
Benutzer gesamt  25M+
Verfügbare Kryptowährungen 500+
Utility Token Binance Coin (BNB)
Reguläre Gebühren 0,1 % maximal
Futures Gebühren 0,04 % maximal
Verfügbare Instrumente Kryptowährungen

Binance Vor- & Nachteile

  • Ein Vorteil von Binance ist, dass es sich dabei um eine Plattform mit gutem Ruf handelt.
  • Des Weiteren ermöglicht sie den Zugang zu mehr als 500 verschiedenen Kryptowährungen, in die investiert werden kann, was eine beträchtliche Auswahl darstellt.
  • Nicht zuletzt sind die recht niedrigen Gebühren von Binance hervorzuheben.
  • Ein klarer Nachteil von Binance ist, dass es notwendig ist, ein eigenes Token zu erwerben und aufzubewahren, um Zugang zu den günstigsten Tarifen zu erhalten.
  • Zudem wurde die Plattform 2019 gehackt, wodurch seine Nutzer mehr als 40 Millionen USD verloren.

Was ist Binance?

Binance

Binance ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen, die das Investieren in Kryptowährungen billig und einfach machen soll. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie in nur wenigen Jahren eine große Anzahl von Nutzern gewinnen und sich als eine der wichtigsten Kryptowährungsplattformen der Welt positionieren konnte, die sogar historische Plattformen wie Coinbase übertrifft.

Ist Binance eine seriöse Plattform? Die Geschichte des Brokers

Binance geschichte

Es ist klar, dass Binance ein wirklich solider Anbieter ist, und in der Tat ist es eine der Plattformen, die die meisten Anstrengungen unternommen hat, um ihre Investoren glücklich zu machen, insbesondere nach einem Hack im Jahr 2019, der seine Nutzer mehr als 40 Millionen USD gekostet hat. Neben einem breiten Angebot an Altcoins und seinem Flaggschiff – der Binance Coin – arbeitet Binance auch an der Entwicklung von Stablecoins und verschiedenen dezentralen Finanzprodukten.

Binance wurde 2017 auf chinesischem Boden gegründet, etablierte sich aber bald darauf in Japan und auf den Kaimaninseln in Erwartung eines von der chinesischen Regierung erlassenen Verbots der Verwendung von Kryptowährungen.

2017 führte Binance die Binance Coin ein, die von der Plattform selbst entwickelte Kryptowährung, die verwendet wird, um Transaktionen günstiger zu machen.

Im Jahr 2019 ging Binance eine Partnerschaft mit Simplex ein, um Zahlungen in Kryptowährungen zu ermöglichen. Die Idee ist, Kryptowährungen in den Bankkreislauf zu integrieren und Zahlungen in Verbindung mit Debit- und Kreditkarten, einschließlich der Visa- und Mastercard-Netzwerke, anzubieten.

Im Mai 2019 wurde Binance gehackt, wodurch ein Betrag in der Höhe von 40 Millionen USD verloren ging. Allerdings gelang es der Plattform, die verlorenen Gelder für ihre Nutzer wiederherzustellen.

Im September 2020 führte Binance die Binance Smart Chain ein, eine Variante der eigenen Blockchain, die die Entwicklung von Smart Contracts erleichtert.

Unsere Erfahrungen mit Binance – die Plattform Binance im Test

Insgesamt ist Binance eine sehr gute Plattform, um in den Kryptowährungsmarkt zu investieren, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Anleger zufriedenstellt und kontinuierlich neue Produkte oder Verbesserungen der bestehenden Produkte entwickelt. Im Folgenden werfen wir einen genaueren Blick auf das Angebot und die Funktionen von Binance.

Das Angebot von Binance

binance handel

Binance ist eine der umfangreichsten Handelsplattformen für Kryptowährungen. Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungsplattformen ist Binance bestrebt, seine Angebote für eine große Vielfalt von Kryptowährungen zu öffnen, sodass es derzeit einen Katalog von mehr als 500 verschiedenen Kryptowährungen aufweist, in die man investieren kann.

Das Engagement für Altcoins ist eines der charakteristischsten Merkmale von Binance. Damit gibt sich die Plattform jedoch nicht zufrieden – sie will auch als Broker weiter wachsen, indem sie ihren Nutzern eine Reihe von Finanzdienstleistungen anbietet, darunter Kryptowährungsguthaben, einen Kryptowährungs-Mining-Pool und eine Debitkarte für Zahlungen bei verschiedenen Händlern mit Kryptowährungen.

Binance erlaubt jedoch keine Investitionen in andere Instrumente wie Aktien von Unternehmen (zum Beispiel Apple, Amazon oder Microsoft), Rohstoffe wie Gold oder Öl oder Fremdwährungen wie den Schweizer Franken. In diesem Sinne erweist sich Binance als eine Plattform mit weniger Spielraum als andere Plattformen wie eToro. Der Broker eToro ist einer der beliebtesten, bei dem man in alle diese Instrumente investieren kann, um von den günstigen Momenten auf den jeweiligen Märkten zu profitieren.

Funktionen und Tradingtools bei Binance

Binance funktionen

In Bezug auf die Handelswerkzeuge zeichnet sich Binance durch eine sehr umfassende Reihe von Funktionen aus, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader äußerst nützlich sind. Einige der interessantesten davon sind:

  • Werkzeuge der technischen Analyse: Bei der Untersuchung der Preise der wichtigsten Kryptowährungen, die auf Binance verfügbar sind, steht den Nutzern eine Vielzahl von Tools zum Lesen von Charts zur Verfügung.
  • Automatische Orders: Zusätzlich zu den klassischen automatischen Orders wie Stop-Loss oder Take-Profit bietet Binance viele weitere Orders an, darunter einige wie die Limit-Order oder die Market-Order, die für den Handel mit Futures entwickelt wurden.
  • Kryptowährungsderivate: Dabei handelt es sich um ein weiteres herausragendes Merkmal von Binance, das es Ihnen ermöglicht, auf einfache Weise in Futures zu investieren, um ein noch größeres Renditepotenzial zu nutzen.
  • Finanzdienstleistungen: Die Finanzdienstleistungen von Binance zeichnen sich besonders durch ihre Innovation aus, da sie in vielen Fällen Pionierarbeit auf dem Kryptowährungsmarkt leisten und Zugang zu dezentralen Kredit- und Debitkartenzahlungen mit Kryptowährungen bieten.
  • Wallet für Kryptowährungen: Darüber hinaus bietet Binance eine Wallet für Kryptowährungen an, mit der man Kryptowährungsüberweisungen senden oder empfangen sowie Token einer Vielzahl von Kryptowährungen speichern kann.

Binance Anmeldung – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Prozess, um ein Konto bei Binance zu erstellen und zu investieren, ist sehr einfach. Der Anmeldevorgang dauert nur wenige Minuten und ab einer Mindesteinlage von nur 100 USD können Sie investieren.

Schritt 1: Anmeldung

Binance anmeldung

Das erste, was Sie tun müssen, ist ein Handelskonto bei Binance zu eröffnen, um mit dem Handel zu beginnen. Um sich zu registrieren, müssen Sie lediglich das Anmeldeformular auf der Willkommensseite ausfüllen, also eine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort eingeben. Wenn Sie es vorziehen, können Sie Ihr Konto auch mit Ihrer Handynummer statt der E-Mail-Adresse erstellen.

Unabhängig davon, welche Option Sie wählen, wird Binance Ihnen einen Verifizierungscode senden, den Sie verwenden müssen, um die Eröffnung Ihres Kontos zu bestätigen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie die Dienste der Plattform in Anspruch nehmen.

Schritt 2: Konto aufladen

binance einzahlung

Bevor Sie jedoch mit dem Investieren beginnen, müssen Sie noch Ihr Konto aufladen, um Kryptowährungen zu kaufen und mit dem Handel zu beginnen. Binance bietet eine Vielzahl von Zahlungsmethoden an, von denen die beliebtesten Debit- oder Kreditkarten und digitale Zahlungsgateways wie PayPal sind.

Gehen Sie dann zum Menü ‚Kryptos kaufen‘ am oberen Rand des Bildschirms, wählen Sie die von Ihnen bevorzugte Zahlungsoption und schließen Sie die Transaktion ab, damit Ihr Konto über ein Guthaben verfügt, mit dem Sie problemlos in den Kryptowährungsmarkt investieren können.

Schritt 3: Kryptohandel bei Binance

Binance kurs

Sobald Ihr Konto ordnungsgemäß finanziert ist, können Sie über die Binance-Plattform in Kryptowährungen investieren. Als Anbieter, der sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Anleger geeignet ist, bietet Binance eine Vielzahl von Tools für Investitionen. Wenn Sie zum ersten Mal investieren, empfehlen wir Ihnen, die Basisinstrumente zu verwenden. Rufen Sie dazu das Menü ‚Traden‘ am oberen Bildschirmrand auf und wählen Sie ‚Klassisch‘ aus dem Drop-down-Menü.

Dies führt Sie zum traditionellen Handelsmenü von Binance, wo Sie Zugang zu den verschiedenen Vermögenswerten haben, die Sie auf der Plattform handeln können. Um den gewünschten Vermögenswert zu finden, können Sie über die Suchleiste oben rechts auf dem Bildschirm nach dem entsprechenden Handelspaar suchen. In unserem Beispiel werden wir nach dem Handelspaar ‚ETH/BTC‘ suchen, um Ethereum zu kaufen.

Hier wird Ihnen ein Diagramm mit dem Preis von Ethereum in Bitcoin angezeigt. Gehen Sie dann zum unteren Teil des Bildschirms, wo Sie die Menge an ETH eingeben können, die Sie kaufen möchten, oder die Menge an Bitcoin, die Sie ausgeben möchten, um damit Ethereum zu kaufen. Passen Sie diese Werte nach ihren Wünschen an und klicken Sie auf die Schaltfläche ‚ETH kaufen‘, um Ihre Position zu eröffnen.

Die Binance App

Binance App

Binance hat auch eine App, die hervorragend mit seiner Online-Handelsplattform integriert ist. Sie kann sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte heruntergeladen werden und ermöglicht es Ihnen, jederzeit den Status des Kryptowährungsmarktes zu überprüfen, Geschäfte zu eröffnen oder zu schließen und sogar auf die von Binance angebotenen dezentralen Finanzdienstleistungen zuzugreifen. Dabei sind Ihre Daten dank einer robusten Verschlüsselung, die praktisch unmöglich zu hacken ist, geschützt.

Binance Zahlungsmethoden

Binance einzahlung

In Bezug auf die verfügbaren Zahlungsmethoden bietet Binance eine Vielzahl von Arten, um die Handelskonten seiner Investoren zu finanzieren, einschließlich aller wichtigen digitalen Online-Zahlungsanbieter, zum Beispiel PayPal, Skrill, Neteller, Trustly, aber natürlich auch traditionellere Zahlungsmethoden wie Debit- und Kreditkarten. 

Sicherheit bei Binance

binance lizenz

Die Sicherheit von Binance wurde 2019 infrage gestellt, als die Plattform gehackt wurde und rund 40 Millionen USD an Nutzergeldern erbeutet wurden. Binance hat diese gehackten Gelder jedoch inzwischen ersetzt, was bedeutet, dass die betroffenen Nutzer keinen wesentlichen Verlust erlitten haben. Binance hat seine Sicherheit weiter verstärkt und gilt nun als eine der sichersten Handelsplattformen für Kryptowährungen auf dem Markt.

Regulierung

Binance hat eine Vielzahl von Lizenzen für den Betrieb in verschiedenen Regionen der Welt. Derzeit erfüllt es die Vorschriften, die für die Tätigkeit in Gebieten wie der Europäischen Union und einem großen Teil Asiens und Amerikas erforderlich sind. Nach dem Brexit überprüfen Länder wie das Vereinigte Königreich ihre steuerlichen Beziehungen zu Binance, sodass in den kommenden Monaten Entwicklungen in diesem Bereich zu erwarten sind.

Einlagensicherung

Im Rahmen der Einhaltung der einschlägigen Vorschriften ist Binance verpflichtet, die Gelder seiner Nutzer von seinen Betriebskosten fernzuhalten, die jederzeit gesichert sein müssen. In dieser Hinsicht können die Investoren beruhigt sein, dass ihre Gelder in sicheren Händen sind, und in der Tat hat Binance in der Vergangenheit einen Hack von mehr als 40 Millionen USD verkraftet.

Binance Kundendienst

binance support

Der Kundenservice von Binance wird vor allem durch umfangreiche FAQs und einen umfassenden Bereich für Hintergrundwissen sowie durch die Hilfe der Binance-Community unterstützt, die häufig Fragen der Anleger auf Plattformen wie Reddit oder Telegram beantwortet. Der Kundendienst von Binance selbst gehört dagegen nicht zu den besten auf dem Markt. Im Gegensatz zu Binance hat zum Beispiel eToro eine Live-Chat-Funktion, die den Prozess für seine Nutzer beschleunigt.

Binance Gebühren & Kosten

Die Gebühren von Binance übersteigen in der Regel nicht 0,1 % jeder Kryptowährungstransaktion und diese sind damit recht wettbewerbsfähig. Es ist jedoch wichtig, zu beachten, dass es für den Zugang zu den besten Kursen von Binance notwendig ist, eine große Menge an Binance Coins, seinem nativen Token, zu kaufen und zu halten, was auf Handelsplattformen wie eToro nicht der Fall ist.

Binance Erfahrungen und Usermeinungen in Deutschland

Binance erfahrungen

Die Binance-Nutzer in Deutschland sind im Allgemeinen zufrieden und bewerten die Plattform positiv. Der am meisten geschätzte Aspekt ist die große Vielfalt der verfügbaren Kryptowährungen.

Einige Nutzer sind jedoch der Meinung, dass die mobile App vereinfacht werden könnte und viele beschweren sich über die Schwierigkeiten, die Binance ihnen bei der Abhebung ihrer Gelder bereitet. In dieser Hinsicht scheinen viele Anleger mit der Leistung von Binance unzufrieden zu sein und ziehen es vor, sich für Broker mit einem internationalen Ruf wie eToro zu entscheiden.

Ist Binance Betrug?

Nach allem, was man hört, ist Binance eine seriöse Handelsplattform, auf der man sicher in Kryptowährungen investieren kann. Selbst in schwierigen Situationen wie dem Hack im Jahr 2019 hat Binance immer zugunsten seiner Nutzer reagiert und ist heute als eine der seriösesten Kryptowährungsplattformen auf dem Markt konsolidiert.

Fazit unseres Binance-Tests – Unsere Bewertung und Empfehlung

Binance logoBinance ist eine globale Kryptowährungs-Investitionsplattform mit einer breiten Palette von Handelsdienstleistungen, einschließlich der Möglichkeit, Ihr eigenes Kryptowährungsportfolio zu verwalten, Kryptowährungszahlungen vorzunehmen und Zugang zu dezentralisierten Finanzdienstleistungen zu erhalten, um nur einige zu nennen.

Darüber hinaus verfügt Binance über ein umfangreiches Angebot an Kryptowährungen, in die investiert werden kann – darunter mehr als 500 Altcoins – und ist damit eine der umfassendsten Kryptowährungsplattformen in diesem Bereich. So hat Binance bereits mehr als 25 Millionen Nutzer weltweit.

Binance ist jedoch eine Plattform, die keine Investitionen in Vermögenswerte wie Aktien, Indizes oder börsengehandelte Fonds ermöglicht und daher stark eingeschränkt ist. Damit Binance-Investitionen rentabel sind, ist es außerdem notwendig, einen großen Geldbetrag in Binance Coins, dem BNB, anzuhäufen und für eine lange Zeit zu halten. In diesem Sinne können die Nutzer von Binance schwere Verluste erleiden, wenn das Token im Laufe der Zeit an Wert verliert, was die Plattform für Anleger nicht gerade zu einer optimalen Option macht.

Deshalb ist es ratsamer, mit eToro in den Kryptowährungsmarkt zu investieren, da dieser Broker seine Nutzer nicht zwingt, in native Token zu investieren und auch Zugang zu den Aktien-, ETF-, Index-, Rohstoff- und Devisenmärkten bietet. Dies ermöglicht es den eToro-Anlegern, von den Aufschwüngen in all diesen Märkten zu profitieren und ihr Kapital leicht zwischen ihnen zu bewegen, um ihre Gewinne zu maximieren.

Zusätzlich zu einem eigenen Kryptowährungsportfolio und einer preisgekrönten Handelsumgebung, die sowohl über das Web als auch über die App einfach zu bedienen ist, können die mehr als 20 Millionen Nutzer von eToro seinen globalen Benchmark-Social-Trading-Service nutzen, bei dem sie die Möglichkeit haben, die Investitionen einiger der besten Investoren der Welt zu kopieren und so dieselben Renditen zu bekommen, die diese an den Kryptowährungs- und Aktienmärkten erzielen. Aus all diesen Gründen ist eToro eine bessere Plattform als Binance für Investitionen in Kryptowährungen und jedes andere Instrument auf dem Markt.

Binance Erfahrungen – Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Ist Binance vertrauenswürdig?

Ist Binance in Deutschland erlaubt?

Was kann man auf Binance kaufen?

Welches Netzwerk benutzt Binance?

Wie hoch sind die Gebühren bei Binance?

Was ist besser – Binance oder Coinbase?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.