ETF Sparplan Vergleich & Test: Bester ETF Sparplan 2021

Der ETF Sparplan gilt als Königsweg zum langfristigen Vermögensaufbau. Mit einem ETF Sparplan wird die gleiche Sparrate im Sparintervall laufend in einen oder mehrere ETFs eingezahlt – das Fondssparen wird automatisiert, die Spardisziplin gestärkt, aktive Fonds outperformt.

Umso wichtiger ist die Auswahl des besten ETF Sparplan. Worauf muss man beim ETF Sparplan Vergleich achten? Wie kann man günstig ETF kaufen? Alle Antworten in unserem ETF Sparplan Test.

Worauf sollte man bei ETF Sparplänen achten?

Wenn man sich einem ETF Sparplan Vergleich stellt, sollte man die wichtigsten Kriterien und Merkmale beachten, um die besten Anbieter eines ETF Sparplan zu ermitteln. Dabei zählt vor allem:

  • Flexibilität: Die persönliche finanzielle Situation kann sich ändern. Darum sollten Intervall (14-tägig, monatlich, quartalsweise) und Sparbetrag (Sparrate) des ETF Sparplan jederzeit flexibel angepasst werden können.
  • Mindestsparrate: Damit auch Privatanleger mit kleinen Beträgen ins ETF Sparen starten können, sollte der ETF Sparplan eine möglichst geringe Sparrate (z.B. 50 EUR) aufweisen.
  • Gebühren: Der ETF Sparplan sollte eine günstige, transparente Gebührenstruktur bieten, welche der Sparstrategie des Anlegers entspricht.
  • Streuung: Mit dem ETF Sparplan sollte es möglich sein, sowohl einen oder gleich mehrere ETFs zu besparen, sofern man etwa Aktien- und Anleihen-ETF oder globale und nationale ETF kombinieren möchte.
  • Reputation: Der Anbieter, bei dem man per ETF Sparplan spart, sollte einen exzellente Reputation und Marktpräsenz haben, schließlich wird man dort wahrscheinlich über ein oder mehrere Jahrzehnte veranlagen.
  • Benutzerkomfort: Die Benutzung und Anpassung eines ETF Sparplan sollte dem Anleger einfach fallen, etwa per Smartphone-App oder übersichtlicher Online-Handelsplattform.

Was ist ein ETF Sparplan?

Ein ETF Sparplan ist eine bei einer Depotbank oder Direktbank per Dauerauftrag eingerichtete Anlagestrategie, mit der in einem regelmäßigen Intervall/Zeitabstand (monatlich, quartalsweise, etc.) ein fixer Geldbetrag, die sogenannte Sparrate, abgebucht und bei der Depotbank wie vom Anleger vorgegeben in einen oder mehrere ETFs investiert wird.

Mit einem ETF Sparplan wird das Besparen eines bzw. mehrerer ETFs automatisiert, sodass sich der Anleger nicht laufend darum kümmern bzw. zum Sparen disziplinieren muss, was den Anlageerfolg steigert. Zudem führt das regelmäßige Ansparen dazu, dass man mit dem Durchschnittskosteneffekt („Cost Averaging“) ETF-Anteile kauft, wodurch das Risiko des Kaufes bei überhöhten Preisen reduziert wird und insgesamt eine günstige Veranlagung erfolgt.

Die Beliebtheit von ETF Sparplänen ist in den letzten Jahren stark angestiegen, weshalb immer mehr Depotbanken, Direktbanken und Online-Broker ihren Nutzern diese Anlagemöglichkeit zur Verfügung stellen. Dabei gibt es jedoch starke Unterschiede zwischen den ETF Sparplänen hinsichtlich Mindestsparrate, Flexibilität und Kostenstruktur.

Hinsichtlich der Kostenstruktur eines ETF Sparplan ist geläufig, dass man entweder einen pauschalen Betrag oder eine prozentuale Gebühr für jede Einzahlung in einen ETF bezahlen muss. Anleger müssen auf eine kostenminimierende Gebührenstruktur achten, welche für ihre gewünschte Sparhäufigkeit eine minimale Gebührenstruktur aufweist, um nicht über viele Jahre hinweg ihre Rendite durch hohe Gebühren signifikant zu schmälern.

Bei den meisten ETF Sparplänen ist es möglich, mit einem einzigen ETF Sparplan einen oder mehrere ETFs zu besparen, wobei die gesamte Sparrate gemäß den Wünschen des Anlegers aufgeteilt wird, solange die Mindestsparrate für jeden ETF erreicht wird. Die Abbuchung der ETF Sparrate erfolgt zumeist direkt über das Referenzkonto bei der Direktbank bzw. dem Broker.

Beste & Zukunftsträchtigste ETF Sparpläne 2021: Welcher ETF Sparplan jetzt sparen? Unsere Empfehlungen:

WKN / ISIN Rendite letzte 5 Jahre TER Fondsvolumen  Ertragsverwertung Dividendenrendite Fondsdomizil Replikationsmethode
L&G Artificial Intelligence UCITS ETF

A2PM50 / IE00BK5BCD43

0,49 % 199 Mio. € Thesaurierend Irland Vollständige

Replikation

Lyxor Robotics & AI UCITS ETF

LYX0ZN / LU1838002480

0,40 % 343 Mio. € Thesaurierend Irland Vollständige Replikation

Wo bzw. bei welchem Broker ETF Sparplan kaufen? Die besten Anbieter für ETF Sparpläne im Test & Vergleich:

Wie ETF Sparplan günstig online kaufen? Unsere ETF Sparplan Anleitung in 3 Schritten bei Trade Republic:

Unser Testsieger im ETF Sparplan Vergleich ist der innovative, Bafin-regulierte Online-Broker Trade Republic. Bei Trade Republic können über 150 ETFs ohne Provision bespart werden, Sparrate und Zeitintervall lassen sich dabei flexibel anpassen.

Die Einrichtung des ETF Sparplan bei Trade Republic erfolgt dabei in 3 Schritten:

Schritt 1: Auswahl des passenden ETF Online Brokers

Trade_Republic_Black

Zunächst muss man sich als Anleger auf einen passenden ETF Sparplan Anbieter festlegen, unser ausführlicher ETF Sparplan Vergleich hat dabei den Testsieger Trade Republic ergeben.

Weil hier alle 1.200+ ETF Sparpläne kostenlos eingerichtet und geführt werden können, sind Anleger jeglicher Sparrate und Anlagestrategie hier gut bedient. Die Handelsplattform von Trade Republic kann benutzerfreundlich von überall per Smartphone-App bedient werden.

Schritt 2: Anmeldung, Verifizierung, Einzahlung

Zu Beginn muss man sein ETF Depot bei Trade Republic eröffnen, hierfür ist die Trade Republic App für iOS/Android aus dem App Store zu installieren. Anschließend öffnet man die App, meldet sich per E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer an und richtet ein Depot ein.

Zudem muss man ein Referenzbankkonto angeben, von dem aus man zum Trade Republic-Konto überweisen wird. Wie es die EU-Richtlinien gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung vorsehen, muss Trade Republic dann die Identität des Anlegers verifizieren.

Als Anleger wird man hierfür ein Videogespräch mit einem Call-Center-Agenten durchführen, welcher die angegebenen persönlichen Daten überprüft. Zudem wird im Videogespräch verlangt, einen Reisepass oder Personalausweis vor die Kamera zu halten, damit dessen Echtheit validiert werden kann.

Nach erfolgreichem Abschluss der Kontoeröffnung und Verifizierung per Videogespräch, kann die Einzahlung auf das Trade Republic-Konto erfolgen. Dies ist aktuell nur per Banküberweisung möglich, wobei die Einzahlung vom in den Einstellungen angegebenen Referenzbankkonto erfolgen muss.

Schritt 3: Einzahlung tätigen

Damit bei Trade Republic in einen ETF Sparplan eingezahlt werden kann, muss das Geld auf das Verrechnungskonto bei Trade Republic überwiesen werden.

Dies kann ganz einfach per Banküberweisung von jedem Giro- oder Sparkonto aus durchgeführt werden. Der Betrag wird für gewöhnlich innerhalb eines Banktages am Verrechnungskonto gutgeschrieben.

Schritt 4: ETF Sparplan Online Kaufen

Endlich kann man über die App Trade Republic Sparplan eröffnen, als Anleger sollte man sich bereits eine Anlagestrategie, eine Sparrate und ein Sparintervall überlegt haben, welches den eigenen langfristigen Anlagezielen entspricht.

In der Trade Republic App klickt man auf das „Buch“-Symbol, den Order-Manager und findet die Option „Sparplan erstellen“. Tippen hierauf führt zur ausführlichen Liste der aktuell über 1250 besparbaren ETFs, welche auf per Filter hinsichtlich Sektoren, Regionen, Emittenten und/bzw. Indizes selektiert werden können.

Klick auf den jeweiligen ETF führt zur Detailübersicht, man findet Infos und Kurschart zur vergangenen Performance, Anlagefokus, Total Expense Ratio, Kennzahlen und weitere Eckdaten.

Klick auf den grünen Button „Sparplan jetzt erstellen“ führt zu den auswählbaren Sparintervallen „Zweimal im Monat“, „monatlich“, „quartalsweise“, dann kann das Startdatum ausgewählt werden, anschließend wird die Sparrate eingeben.

Anschließend erhält man alle Einstellungen noch einmal im Überblick dargestellt, bevor man mit Klick auf „Sparplan jetzt erstellen“ die kostenpflichtige Order zur Einrichtung des Sparplans aufgibt. Ab dann wird der Sparplan ausgeführt, Anleger müssen auf ausreichendes Kontoguthaben am Trade Republic-Referenzkonto achten.

Was ist ein ETF Sparplan? Definition und Erklärung

Ein ETF Sparplan ist eine konkrete, automatisierte Strategie, mit der in einem regelmäßigen Abstand (Sparintervall) ein gleichbleibender (oder anpassbarer) Betrag (Sparrate) in einen oder mehrere ETFs eingezahlt wird.

Diese Anlagestrategie ist für praktische alle Investoren langfristig vorteilhaft, weil man diszipliniert anspart und per Durchschnittskosteneffekt zu günstigen Preisen einkauft.

Allerdings muss klar betont werden: ETFs kaufen ist auch ohne ETF Sparplan möglich, aber mit ETF Sparplan besonders einfach.

Unterschied ETFs kaufen und ETF Sparplan

Mit einem ETF Sparplan investiert man automatisch per eingerichtetem Dauerauftrag den gleichen Betrag im Sparintervall auf das Verrechnungskonto beim Broker bzw. Direktbank, wo das Geld – die Sparrate – dann direkt in den ETF investiert wird.

ETFs kaufen beschriebt hingegen in der Regel das einfache Einmalinvestment mit dem konkreten Anlagebetrag in einen bestimmten ETF, es werden entsprechend der Summe die Anzahl an ETF-Anteilen gekauft und im ETF Depot hinterlegt.

Ausschüttender oder thesaurierender ETF Sparplan kaufen

2 Arten von ETFs hinsichtlich Ausschüttungen

Es gibt zwei Arten von ETFs hinsichtlich des Umganges mit erzielten Erträgen:

  • Ausschüttende ETFs: Dividendenausschüttungen von gehaltenen Unternehmen oder Zinserträge aus Anleihen werden an die Anleger ausgezahlt.
  • Thesaurierende ETFs: Dividendenausschüttungen bzw. Zinserträge aus Anleihen werden sofort wieder reinvestiert, um weitere Aktienanteile zu kaufen.

Welche der beiden ETF-Arten sich für einen Anleger besser eignet hängt davon ab, ob dieser auf die regelmäßigen Auszahlungen aus dem Investment angewiesen ist oder nicht. Sofern diese benötigt werden, ist ein ausschüttender ETF die bessere Wahl.

Möchte man jedoch langfristig Vermögen aufbauen und die laufenden Auszahlungen sind nicht erforderlich, um die Lebenshaltungskosten zu decken, so empfiehlt sich der thesaurierende ETF. Hier kann nämlich durch Zinseszinseffekt die Ertragskraft des anwachsenden Kapitals gestärkt werden, ohne neue Brokergebühren zu zahlen, und erzielt langfristig mehr Rendite.

Die jährlich anfallenden Kapitalerträge sind dennoch mit Abgeltungssteuer im anfallenden Jahr zu versteuern, wobei dies automatisch durch Trade Republic bzw. die Depotbank in Deutschland übernommen wird.

Warum sollte man ETF Sparplan besparen? Vor- & Nachteile zwischen ETFs Einmalanlage und ETF Sparpläne

Der ETF Sparplan ist eine Möglichkeit, neben dem einmaligen oder mehrmaligen ETF kaufen. Warum sollte man mit dem ETF Sparplan die Veranlagung automatisieren, anstatt eine ETF Einmalanlage durchzuführen?

Die Vorteile des ETF Sparplans im Überblick

  • Durchschnittskosteneffekt optimiert Einstiegskosten günstig
  • Kann jederzeit gestartet werden
  • Automatisierte Anlagestrategie
  • Keine Spardisziplin mehr erforderlich
  • Anpassbar bei Sparrate, Intervall, Aufteilung auf ETFs
  • Geringe Mindestsparrate ermöglicht jedermann Einstieg in ETF Investment
  • Häufiger, kleinere Einzahlungen können Kosten erhöhen (je nach Gebührenmodell, bei hoher Sparrate-Ausführungsgebühr)
  • Günstiger Einstiegszeitpunkt würde kaum genutzt
  • Über und Unterbewertung gleich sich aus/nivelliert sich

Wann kaufe ich am besten ETF Sparpläne? Was ist der beste Zeitpunkt zum Einstieg?

Bevor wir uns mit dem besten Zeitpunkt zum ETF kaufen beschäftigen, sollten wir eine grundsätzliche Tatsache festhalten: Die Märkte lassen sich nicht „timen“, niemand kann genau vorhersagen, wie sich der Aktien-, Anleihen- oder ein sonstiger Finanzmarkt in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird.

Auch wenn Hunderttausende Investment- und Marktanalysten mit dieser Aufgabe befasst sind und Unmengen von Analysedokumenten und Projektionen publizieren, können diese bestenfalls als Richtwerte bzw. Anhaltspunkte dienen.

Wie man etwa an der Covid-Pandemie oder an zahlreichen Umweltkatastrophen in der Vergangenheit gesehen hat, gibt es immer externe Faktoren, welche das Marktgeschehen unerwarteterweise und womöglich über mehrere Monate hinweg stark prägen können.

„Timing the Market“ ist unmöglich

Timing the market“ ist ein verständlicher Wunsch, in der Praxis ist es jedoch nicht möglich. Dies heißt auch, dass sich Anleger nicht lange mit dem Versuch aufhalten sollen, denn es wäre bald Zeitverschwendung. Viel eher sollten sich Anleger die Unmöglichkeit des Timings eingestehen, wodurch sie sich von unnötigem Druck befreien, denn:

Es ist nicht nur unmöglich, dem Markt zu timen. Dank ETFs ist dies auch nicht notwendig. Man muss den Markt nicht timen, um erfolgreich zu veranlagen.

Nach dieser Grundsatzdiskussion müssen wir auch noch einen zweiten Faktor in alle Timing-Fragen miteinbeziehen: Die persönliche finanzielle Situation des Anlegers. Einen ETF Sparplan starten sollten nur Privatanleger, welche die erforderlichen Finanzmittel haben, um monatlich bzw. regelmäßig einen angemessenen Kapitalbetrag zur Seite zu legen.

Wer monatlich nur wenig Geld ansparen kann, der wird mit einer Mindestsparrate beginnen und diese vielleicht im Laufe der Zeit steigern. Hat man hingegen bereits einiges an Kapital zur Seite bzw. ist ein hoher monatlicher Anlagebetrag möglich, kann man eine höhere Sparrate festlegen.

ETF Sparplan jederzeit starten – dank Durchschnittskosteneffekt

Grundsätzlich gilt: Einen ETF Sparplan kann man jederzeit starten – ganz unabhängig vom aktuellen Marktgeschehen.

Weil man mit einem ETF Sparplan langfristig und regelmäßig in gleichen Beträgen investiert, ergibt sich der sogenannte Durchschnittskosteneffekt beim ETF kaufen:

Bei günstigerer Marktbewertung kann man mehr Anteile erwerben, bei höherer Marktbewertung kauft man weniger Anteile (freut sich jedoch, dass die bestehenden Anteile im Wert gestiegen sind).

Über zahlreiche Kaufzeitpunkte verteilt könnte man den Durchschnitt der Einkaufskosten errechnen, wodurch sich eine sogenannte Glättung, also ein Ausgleich von höheren und niedrigeren Kosten ergibt. Durch diese Glättung eliminiert die Gefahr des Überinvestments bei überhöhten Preisen, der Faktor Timing wird weitgehend irrelevant.

Günstige Marktbewertung mit höherer Sparrate nützen

Aber was nach einem Börsencrash? Ist da nicht der beste Einstiegszeitpunkt? Das mag sich mancher Leser fragen. Natürlich ist direkt nach einem Börsencrash ein großartiger Zeitpunkt, um mit dem ETF Sparplan zu starten, denn dann sind die Preise aller Wahrscheinlichkeit nach extrem günstig, also unterbewertet, unterhalb des eigentlichen Wertes.

Bei günstiger Marktbewertung, also Unterbewertung, kann es noch sinnvoller sein ein großes Einmalinvestment in einen bzw. mehrere ETFs zu tätigen, oder einen ETF Sparplan mit höherer Sparrate zu starten. Definitiv sollte man die günstigen Preise mit höherem Investment nutzen, sofern man die Kapitalmittel hierzu zur Verfügung hat.

Anleger sollten einen ETF Sparplan als besonders langfristige Anlagestrategie verstehen, die bei den meisten Anlegern ein oder gar mehrere Jahrzehnte lang andauern wird. Darum sind einzelnen Bärenphasen an der Börse nicht übermäßig viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Fällt das eigene ETF-Investment stark im Wert, heißt es die Bärenphase auszusitzen, denn langfristig sind die Preise an der Börse immer gestiegen. Hat man noch mehr Sparkapital zur Seite, kann man einen starken Preisrückgang mit einer erhöhten Sparrate für mehr Investment nutzen.

Mögliche Überbewertung? ETF Sparplan mit Mindestsparrate jetzt starten

ETF-Nachrichten Icon9Vermutet man eine Überbewertung an der Börse bzw. den Finanzmärkten, sollte man dennoch mit einem ETF Sparplan starten, um das Ansparen nicht länger auf die lange Bank zu schieben. Es ist jedoch ausreichend, zunächst einen Betrag gleich oder nahe der Mindestsparrate zu wählen, dieser kann jederzeit erhöht werden.

Warum sollte man trotz einer möglichen Überbewertung starten und nicht zuwarten auf eine mögliche Korrektur oder Crash? Dies liegt wiederum an der Unmöglichkeit, den Markt zu timen. Eine Korrektur könnte in wenigen Tagen oder gar erst in 1-2 Jahren folgen.

Bis dahin entginge einem viel Rendite, von einer tatsächlichen Korrektur hätte man sich vielleicht schon wieder erholt. Bereits wer einige wenige der besten Investmenttage verpasst, weil er nicht im Markt ist, kann im mehrjährigen Vergleich schlecht abschneiden.

Fazit: Der beste Zeitpunkt zum ETF Sparplan kaufen ist IMMER JETZT – sofern man das nötige Geld hierzu hat. Einer vermuteten Über- oder Unterbewertung der Märkte kann man mit einer Verringerung/Erhöhung der Sparrate berücksichtigen.

ETF handeln? Wieso man nicht einen ETF traden sollte

Exchange Traded Funds (ETFs) sind als börsengehandelte Fonds zwar besonders einfach zu traden, doch ETFs traden ist eine schlechte Handelsstrategie, denn ETFs sind zur langfristigen Geldanlage konzipiert und geeignet. Für Investoren ein Segen sind ETFs für kurzfristig orientierte Day- oder Swing-Trader hingegen ein Fluch.

Warum ist ETF handeln nicht empfehlenswert? Dafür gibt es 3 wichtige Gründe: Unmöglichkeit des Market Timing, hohe Trading-Kosten und geringe Trading-Chancen.

Möchte man volatile Werte für profitable Trades handeln, empfiehlt es sich, diese Einzelwerte direkt (mit oder ohne Hebel) zu traden.

3 Gründe, warum ETF Trading eine schlechte Idee ist

  1. Unmöglichkeit des Market Timing: Wer mit Finanzinstrumenten kurzfristig handelt, der unterstellt dabei, dass er die kurzfristigen Preisschwankungen vorhersehen kann, und darum die richtigen Trades platzieren wird. Allerdings kann der Markt nie genau getimed werden.
    Umso mehr gilt dies auf kollektiver Ebene für ganze Branchen oder Länder, welche mit ETFs gehandelt werden. Eher ist dies mit technischer Analyse für einzelne Aktien möglich.
  2. Hohe Trading-Kosten: Wer ETFs über eine Direktbank oder Depotbank handelt, der ist bei vielen Anbietern mit nicht unbedeutenden Gebühren konfrontiert, da mit jeder Einzahlung bzw. Order sowohl eine Ordergebühr und eine Transaktionsgebühr verbunden sein können.
    Dies macht den ETF Handel vor allem bei kurzfristiger Aktivität bald recht teuer. Eine Alternative sind natürlich unsere Testsieger Trade Republic und eToro, wo man provisionsfrei in ETFs investieren kann.
  3. Geringe Trading-Chancen: Üblicherweise ist es eine hohe Volatilität in kurzem Zeitraum, die eine Anlage für das Trading interessant macht. Genau dies ist bei ETFs eigentlich nicht der Fall, weil sie als gewichtete Investments in einen Korb Hunderter oder gar Tausender Finanzinstrumente auf minimale Volatilität und Risikoreduktion ausgerichtet sind. Darum bieten ETFs zumeist schlechte Trading-Chancen.

Wieso Market Timing nicht sinnvoll ist bei ETF Sparplänen

Wie im letzten Abschnitt näher diskutiert, ist es die Unmöglichkeit des Market Timing, welche ETFs handeln und ETF Sparpläne besonders ungeeignet macht für Trader. Allgemein ist es praktisch unmöglich, den Markt zu timen.

Bei ETFs ist dies besonders der Fall,

  • weil keine technische Analyse des ETFs sinnvollerweise erfolgen kann (Aggregation Hunderter oder Tausender Anlagen) und
  • weil sich innerhalb eines ETFs oft wenig korrelierende Finanzprodukte befinden, sodass sich eine positive Entwicklung einer bestimmten Branche bzw. Anlagegruppe durch eine negative Entwicklung anderer Branchen bzw. Anlagegruppen ausgleichen könnte.

Diese Faktoren führen dazu, dass das Market Timing bei ETFs noch schwieriger ist als bei herkömmlichen Anlagen.

Überhaupt widerspricht das Market Timing der Idee des ETF Sparplan:
Der ETF Sparplan ist nicht zwingend die Anlage mit der höchsten Rendite, aber sie bietet das beste Risiko-Ertags-Verhältnis für Anleger, die besonders zeitsparend und komfortabel veranlagen möchten.
Eigentlich ist das Ziel des ETF-Sparplan nicht nur die regelmäßige Anlage an den Finanzmärkten, sondern das Market Timing komplett überflüssig zu machen. Weil langfristig die Märkte immer nach oben gehen, ist ein ETF-Sparplan langfristig eine komfortable, rentable und sinnvolle Anlage.

Möchte man hingegen als Daytrader aktiv handeln, sollte man vom ETF Trading die Finger lassen und sich volatilere Finanzprodukte suchen.

Wann sollte man seine ETF Sparplan Position wieder verkaufen?

ETF-Nachrichten Icon16Mit einem ETF Sparplan zahlt man regelmäßig ein, sodass im ETF Depot immer mehr ETF Anteile verwahrt werden. Doch es kann ein Zeitpunkt kommen, zudem man den gesamten, oder wahrscheinlich einen Teil, seiner ETF Sparplan Position verkaufen muss oder wird.

Aus Anlagezwecken ist dies selten sinnvoll, aber aus persönlichen, familiären oder lebensstiltechnischen Gründen kann dies erforderlich sein.

Anleger sollten niemals unüberlegt und spontan eine solche Entscheidung fällen, doch ETF verkaufen kann sinnvoll sein in den folgenden Situationen:

  • Persönliche Gründe: Der Anleger benötigt das Geld aus persönlichen oder familiären Gründen, etwa weil dringender Kapitalbedarf nach Arbeitslosigkeit besteht, weil ein Haus oder Apartment angeschafft werden soll, oder sonstige private Investitionen anstehen, die von höherer Relevanz sind.
  • Kinder/Erbe: Womöglich sollen aus dem ETF Sparplan Kinder eine Auszahlung bekommen, etwa weil diese volljährig werden und/oder ausziehen und ihr eigenes Leben starten. Soll den Kindern ein höherer Einmalbetrag übertragen werden, kann der Verkauf einer ETF Sparplan Position sinnvoll und notwendig sein.
  • Rente: Der häufigste Grund für den Verkauf von ETF-Anteilen ist der Eintritt in den Ruhestand. Die meisten Anleger haben einen ETF Sparplan als Altersvorsorge eingerichtet, ab Renteneintritt kann das Geld schrittweise entnommen werden, um die staatliche Rente aufzubessern. Es empfiehlt sich anstatt der einmaligen Auszahlung und Auflösung die Einrichtung eines Entnahmeplans, mit dem quartalsweise oder halbjährlich ein Betrag auf das Girokonto ausbezahlt wird, während der Rest weiterveranlagt bleiben kann.

ETF Sparplan Beispiel – So sieht unsere ETF Portfolio Strategie Empfehlung aus

Ein ETF Sparplan ist meist Teil eines umfassenderen ETF Portfolios, welches nach bestimmten Kriterien und Präferenzen zusammengesetzt werden sollte. Bewährte ETF Portfolio Strategien sind das 70/30 Portfolio, das Gerd Kommer Weltportfolio und das Stiftung Warentest Pantoffel Portfolio:

70/30 Portfolio

Das 70/30 Portfolio ist ein Paradigma zum Aufbau eines Anlageportfolios mit ETF Sparplänen, wobei 70 % auf Aktien in Industriestaaten und 30 % auf Aktien in Emerging Markets entfallen sollten. Der Gedanke ist, dass ersteres risikoärmer bei guten Renditeaussichten ist, während letzteres risikogeprägter jedoch mit höheren Renditechancen einhergeht.

Realisieren lässt sich das 70/30 Portfolio bequem mit einem folgenden Weltportfolio realisieren (dabei ist die Gewichtung innerhalb der MSCI Indizes berücksichtigt):

ETF ISIN Anteil im Portfolio TER
iShares Core MSCI World UCITS ETF (Acc) A0RPWH 50 % 0,20 %
SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF A1W56P 10 % 0,45 %
iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF (Acc) A111X9 40 % 0,18 %

 

Gerd Kommer Welt Portfolio

Gerd Kommer zählt zu den renommiertesten ETF Experten Deutschlands. Der Bestseller-Autor gilt als Erfinder des „Welt Portfolio“ Ansatzes, der besagt, dass Privatanleger ihr Portfolio in einen risikotragenden und in eine risikofreie Komponente unterteilen soll.

Die risikotragende Komponente sollte mit einem globalen, diversifizierten ETF auf den MSCI World aufgestellt werden, die risikofreie Komponente mit einem oder mehreren Anleihen-ETFs auf Anleihen von Staaten bester Bonität wie z.B. den USA oder Deutschland.

Das Beispiel eines einfachen Welt Portfolio könnte folgendes sein:

  • Risikotragende Komponente: ETF Sparplan Xtrackers MSCI World USD (Acc)
  • Risikofreie Komponente: ETF Sparplan Amundi Prime Euro Gov Bonds 0-1y EUR
ETF ISIN Anteil im Portfolio TER
ETF Sparplan Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C IE00BJ0KDQ92 50 % 0,19 %
Amundi Prime Euro Government Bonds 0-1Y UCITS ETF DR (C) LU2233156582 50 % 0,05 %

 

Stiftungwarentest Pantoffel Portfolio

Die Stiftung Warentest hat sich ebenfalls des Themas ETF Sparplan angenommen, um möglichst vielen Deutschen den Vermögensaufbau per ETF Sparplan schmackhaft zu machen. Weil besonders bequem wurden „Pantoffel Portfolio“ entwickelt als ETF Strategie, die Anleger einfach umsetzen können.

Grundlegender Gedanke ist wieder die Unterteilung in einen Rendite- und einen Sicherheitsbaustein, wobei sich deren Prozentverhältnis im Portfolio nach der Risikoneigung des Anlegers richten sollte.

Eine beispielhafte Pantoffel Portfolio Strategie könnte etwa sein:

  • 50 % der Sparrate ETF Sparplan iShares Core MSCI World USD (Acc)
  • 50 % der Sparrate ETF Sparplan iShares US Development Bank Bonds USD (Acc)
ETF ISIN Anteil im Portfolio TER
ETF Sparplan iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc)

 

IE00B4L5Y983 50 % 0,20 %
ETF Sparplan iShares USD Development Bank Bonds UCITS ETF USD (Acc)

 

IE00BKRWN659 50 % 0,15 %

 

ETF Sparplan Steuer – So versteuert man Gewinne aus dem ETF Sparen

Auch der Fiskus will natürlich mitnaschen, aber keine Angst, das Thema ETF Sparplan Steuer ist gar nicht so kompliziert, wie wohl befürchtet. Zunächst ist einmal anzunehmen, dass mit der Besparung durch den ETF Sparplan Gewinne erzielt werden.

Auf die Gewinne fällt in Deutschland die Abgeltungssteuer (Steuersatz: 25 %) an, als Quellensteuer wird sie direkt von der Depotbank an das Finanzamt abgeführt.

Prinzipiell gilt bei ETF Depot im Inland (Deutschland), dass die Bank das erledigt und dabei auch Solidaritätszuschlag und allfällige Kirchensteuer aber auch Freibeträge berücksichtigt.

Komplexer ist es jedoch, wenn man seinen ETF Sparplan mit ETF Depot bei einer ausländischen Bank bzw. Broker führt. Hier muss der Anleger eigenständig prüfen, ob und wie er seine Gewinne eigenständig in der Steuererklärung angeben und versteuern muss. Womöglich ist kompetente Rechtsberatung erforderlich.

Welche Aktien ETF Sparpläne gibt es? Welche ETF Sparpläne soll ich kaufen? Die besten ETF Sparpläne 2021 im Vergleich

Alleine in Deutschland sind aktuell bereits über 1.800 ETFs am Markt, die meisten davon können mit ETF Sparplan bespart werden. Anleger haben also wirklich die „Qual der Wahl“ wenn es um die Auswahl von ETF Sparplänen kommt – etwas Orientierung und Übersicht ist darum dringend notwendig.

Arten von Aktien ETF Sparplänen

Zunächst ist zwischen zwei Arten von ETF Sparplänen zu unterscheiden: Aktien ETF Sparplänen und Anleihen ETF Sparplänen, je nach dem, ob in ETFS auf Aktien oder ETFs auf Anleihen investiert wird. Die überwiegende Mehrheit der angebotenen ETFs, rund 80 %, sind dabei Aktien ETFs.

5 Arten von Aktien-ETF Sparplänen nach Anlageschwerpunkt

  • Globale Aktien ETF Sparpläne: Diese ETFs beziehen sich auf globale Indizes wie den MSCI World oder MSCI All Country World und veranlagen in Aktien aus aller Welt, wobei die westlichen Industriestaaten und die USA den Großteil des Investments ausmachen.
  • Nationale Aktien ETF Sparpläne: Solche ETFs investieren ausschließlich in Aktien eines bestimmten Landes, wobei oft der nationale Aktienindex wie z.B. S&P500, CAC50, FTSE100, DAX30 nachgebildet wird.
  • Branchen ETF Sparpläne: Solche ETFs investieren ausschließlich in Aktien von Unternehmen einer oder mehrerer bestimmter Branchen, beliebte Beispiele sind hierfür etwa Öl ETF Sparplan, Health ETF Sparplan, Pharma ETF Sparplan usw.
  • Themen ETF Sparpläne: Diese ETFs sind etwas breiter gefasst als Branchen ETF Sparpläne und können Unternehmen mehrerer Branchen umfassen, die sich allesamt einem übergeordneten Thema widmen, wie z.B. Neue Energien ETF Sparplan, AI ETF Sparplan, usw.
  • Sonstige ETF Sparpläne: Ansonsten gibt es noch weitere Arten von Aktien ETF Sparplänen, wobei vor allem die auf bestimmte Erfolgsfaktoren fokussierten Faktor ETFs, unterbewertete Aktien in Value ETFs und Small Cap oder Large Cap ETFs zu beachten sind.

Welche Aktien ETF Sparpläne Anleger kaufen sollen

Es lässt sich keine allgemeine Empfehlung aussprechen, jeder Anleger hat unterschiedliche Interessen, Anlageziele, Anlagehorizont und Risikobereitschaft, welche alle mitbestimmen sollten, in welche Aktien ETF Sparpläne man investiert. Grundsätzlich empfiehlt sich ein Ansatz wie das Gerd Kommer Weltportfolio oder das Stiftungwarentest Pantoffel Portfolio.

Demnach kann es ratsam sein, einen Großteil der Sparrate in einen breit diversifizierten, globalen ETF auf den MSCI World einzuzahlen, einen kleineren Anteil in einen fokussierten ETF wie einen Branchen-ETF oder Themen-ETF. Ebenso könnte man als Anleger natürlich auch in einen Anleihen-ETF investieren, um die risikofreie Komponente des Anlageportfolios zu berücksichtigen.

Nachfolgend werden wir die bekanntesten und beliebtesten Arten von ETF Sparplänen noch im Detail vorstellen, wobei wir uns vor allem Branchen-, Länder- und Themen-ETF Sparplänen widmen.

MSCI World ETF Sparplan

Die enthaltenen Länder des MSCI World Index (Quelle: Haxxorz596, Msciworldmap, CC BY-SA 4.0)

Am beliebtesten ist bei deutschen Anlegern der MSCI World ETF Sparplan. Der MSCI World ist ein breitdiversifizierter Index, der Aktien von großen und mittelständischen Unternehmen aus 23 Ländern abbildet.

Viele Anleger entscheiden sich, den Großteil ihres ETF Sparplan in einen MSCI World ETF von iShares oder Lyxor zu investieren, um risikoarm an den Ertragschancen am Aktienmarkt zu profitieren.

Die Performance betrug 2019 +28,40 % und 2020 +16,50 %, die MSCI World Performance dient aufgrund der Popularität des Index auch als Benchmark für den ETF Sparplan Vergleich. Für den MSCI World ETF ist auch 2021 eine positive Kursentwicklung zu erwarten, die Gewichtung chinesischer Aktien steigt allmählich.

Die besten MSCI World ETF Sparpläne

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares Core MSCI World UCITS ETF (Acc) 30,22 % 6,13 % Thesaurierend 0,20 %
Amundi Index MSCI World UCITS ETF DR EUR (D) 30,98 % 6,34 % Thesaurierend 0,18 %
Lyxor MSCI World (LUX) UCITS ETF 32,25 % 5,59 % Thesaurierend 0,20 %

 

Emerging Markets ETF Sparplan

Mit Emerging Markets werden aufstrebende Wirtschaftsnationen bezeichnet, welche wegen ihrem oft überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstum besondere Ertragschancen im Anlageportfolio bieten können. Risikofreudigere Anleger können z.B. einen MSCI Emerging Markets ETF Sparplan ins Portfolio holen, etwa als Ergänzung zu einem MSCI World ETF Sparplan.

Zu beachten ist jedoch die höhere Volatilität und oft höheres Risiko in Emerging Markets wegen politischen oder wirtschaftlichen Faktoren. Zudem sind die Verwaltungskosten hier etwas höher als bei anderen ETFs. Die Performance von MSCI Emerging Markets ETFs war 2019 (18,88 %) 9,52 % unter und 2020 (18,69 %) 2,19 % über dem MSCI World.

In den kommenden Jahren werden Emerging Markets ETFs Länder wie Taiwan, Indien, Brasilien und Indonesien im Fokus haben, überdurchschnittliche Renditen sind wahrscheinlich.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares MSCI EM UCITS ETF (Dist) 19,73 % 8,05 % Ausschüttend 0,18 %
Lyxor MSCI Emerging Markets (LUX) UCITS ETF 22,16 % 7,29 % Ausschüttend 0,14 %
Xtrackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF 20,90 % 8,01 % Thesaurierend 0,18 %

 

Gold ETF Sparplan

Gold ETF Der sichere Hafen in Krisenzeiten ist für viele Anleger attraktiv, weshalb auch ein Gold ETF Sparplan immer gefragt ist. Dabei investieren Gold ETFs nicht direkt in das Edelmetall (das gibt es nur als Exchange-Traded Commodities – ETCs), sondern in im Goldabbau beschäftigte Unternehmen, also Minenbetreiber und Zulieferer, weshalb manchmal auch von Goldminen-ETFs gesprochen wird.

Zu beachten ist, das die Wertentwicklung hier nicht genau dem Goldpreis entspricht. Die Performance von Gold-ETFs (Bsp. Xetra-Gold) war 2019 (21,13 %) % über und 2020 (13,18 %) % unterhalb dem Benchmark MSCI World. Für die kommenden Jahre 2021 und 2022 wird von manchen Experten mit einer positiven Goldpreisentwicklung gerechnet, weil die Corona-Stimuluspakete zu hoher Inflation führen könnten.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Lyxor NYSE Arca Gold Bugs USD (Dist) 53,07 % 15,44 % Ausschüttend 0,65 %
WisdomTree Physical Gold USD 20,73 % 12,72 % Thesaurierend 0,39 %
iShares Gold Producers USD (Acc) 45,43 % 14,07 % Thesaurierend 0,55 %

 

Silber ETF Sparplan

Silber-ETF-kaufenETFs auf Silber investieren primär in Betreiber von Silberminen und Unternehmen, die in der Aufbereitung und Verarbeitung von Silber zu Schmuck, Geschirr etc. aktiv sind. Auch ETFs auf physisches Silber gibt es.

Das beliebte Edelmetall hat starke Jahre hinter sich, so gab es mit dem WisdomTree Physical Silver ETF 2019 (18,76 %) 2,26 % mehr und 2020 (33,47 %) 5,07 % bessere Performance gegenüber dem MSCI World als Benchmark Index.

Analysten sehen für den Silber ETF Sparplan eine gute Zukunft voraus, denn die Nachfrage nach Silber ist auch durch den Einsatz in der Elektroindustrie z.B. für Leiterplatten ungebrochen.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares Physical Silver ETC 19,02 % 33,70 % Thesaurierend 0,20 %
Xtrackers IE Physical Silver ETC Securities 12- Thesaurierend 0,20 %
Wisdom Tree Physical Silver 18,76 % 33,47 % Thesaurierend 0,49 %

 

Öl ETF Sparplan

Öl-ETF-Rohöl-RaffinerieMit einem Öl ETF Sparplan können Anleger exzellent in das schwarze Gold investieren, ohne etwa mit Öl Futures zu hantieren. Es sind sowohl ETFs auf Rohöl als auch ETFs von Erdölproduzenten und Energieriesen gegeben, wobei keine perfekte Korrelation gegeben ist.

Die Outperformance war in den Vorjahren eher mäßig, so gab es 2019 (11,27 %) -5,33 %und 2020 (-21,71 %) -38,21 % gegenüber dem MSCI World. Die Zukunft des Öl ETF Sparplans ist aufgrund des Siegeszuges der Elektromobilität und dem Zurückdrängen fossiler Brennstoffe von Unsicherheit geprägt.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares Oil & Gas Exploration & Production UCITS ETF 13,17 % -38,57 % Thesaurierend 0,55 %
iShares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE) 11,27 % -21,71 % Ausschüttend 0,46 %
Invesco European Oil & Gas Sector UCITS ETF 9,45 % -20,90 % Thesaurierend 0,30 %

 

Neue Energien ETF Sparplan

Erneuerbare-Energien-ETF-kaufenDer Klimawandel und die Klimaziele des Pariser Abkommens haben eine enorme Nachfrage nach Neue Energien ETF-Sparplänen und Aktien in dieser boomenden Branche geführt.

Für Anleger, die in Erneuerbare Energien investieren wollen, bietet ein neue Energien ETF ein Investment in Solarbetreiber und Produzenten, Recyclingunternehmen aber auch Wasserstoff Aktien.

Die Performance war zuletzt überaus gut, etwa 2019 (iShares Global Clean Energy UCITS ETF) (46,56 %) +30,06 % und 2020 (119,95 %) +91,55 % gegenüber dem MSCI World. Der neue Energien ETF Sparplan hat eine rosige Zukunft vor sich, das Angebot an ETFs in der Branche wird weiter steigen. Wegen dem hohen Enthusiasmus ist bloß auf mögliche Überbewertung zu achten.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares Global Clean Energy UCITS ETF 46,56 % 119,95 % Ausschüttend 0,65 %
Lyxor New Energy (DR) UCITS ETF – Dist 47,50 % 47,77 % Ausschüttend 0,60 %
Invesco Global Clean Energy UCITS ETF Acc Thesaurierend 0,60 %

 

DAX ETF Sparplan

DAX-ETF-KaufenMit einem DAX ETF Sparplan können Anleger stressfrei in die größten deutschen Unternehmen investieren, wobei durch Branchenvielfalt eine breite Exposition und Risikoreduktion erreicht wird.

ETFs auf den deutschen Leitindex waren gemischte Performer, etwa 2019 (24,94 %) +8,44 %, 2020 (3,02 %) -25,38 % gegenüber dem MSCI World. Die kommenden 2-3 Jahre wird der DAX ETF Sparplan von der Frage der Konjunkturerholung nach der Corona Pandemie geprägt sein.

Manche Analysten sehen eine Outperformance gegenüber dem MSCI World, weil die in diesem stark gewichtete US-Börse Markt zu hoch bewertet.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Amundi ETF DAX UCITS ETF DR 24,89 % 3,04 % Thesaurierend 0,10 %
iShares Core DAX UCITS ETF (DE) 24,86 % 2,90 % Thesaurierend 0,16 %
Deka DAX UCITS ETF Thesaurierend 0,60 %

 

US Aktien ETF Sparplan

US-Aktien-ETF-Sparplan-kaufenViele Anleger wollen mit einem ETF Sparplan in US Aktien investieren, um von der globalen Dominanz der Weltwirtschaftsmacht Nr. 1 teilzuhaben. Dabei kann ein US Aktien ETF Sparplan entweder auf den branchenübergreifenden S&P500 Leitindex oder den auf Tech-Aktien ausgerichteten Nasdaq Index lauten, auch Misch-ETF sind gegeben.

Sowohl S&P500 ETFs und Nasdaq ETF haben den MSCI World zuletzt übertroffen. Die Zukunft des US Aktien ETF Sparplan wird vom Handels- und Technologie-Konflikt mit China und der Frage um aktuell hohe Kursbewertungen mitgeprägt werden.

Technologie ETF Sparplan

Technologie-ETF-kaufenNach einem Technologie ETF Sparplan suchen viele Anleger, dabei ist zumeist ein ETF auf den NASDAQ, den US Tech Index gemeint. Ebenso gibt es aber spezialisierte, insbesondere Technologie ETFs, etwa für Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Cloud Computing sowie IoT.

Vergleicht man den ETF Xtrackers MSCI World Information Technology mit dem MSCI World, hat ersterer den Benchmark MSCI Word Index 2019 (51,64 %) 35,14 % und 2020 (31,43 %) 3,03 % übertroffen.

Die meisten Analysten sehen gute Karten für einen gut strukturierten Technologie ETF Sparplan, wir werden als Gesellschaft laufend noch Technologie lastiger, Digitalisierung und Smart Devices treiben dies weiter voran.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares S&P 500 Information Technology Sector UCITS ETF USD (Acc) 52,62 % 30,56 % Thesaurierend 0,15 %
Xtrackers MSCI World Information Technology UCITS ETF 1C 51,64 % 31,43 % Thesaurierend 0,25 %
Xtrackers MSCI USA Information Technology UCITS ETF 1D 53,34 % 33,51 % Ausschüttend 0,12 %

 

Health ETF Sparplan

Gesundheit-ETF-kaufenMit einem Health ETF Sparplan können Anleger eine Exposition gegenüber Unternehmen in den Bereichen Fitness, Wellness, Wohlbefinden, Wellness Tourismus, Sport aber auch Gesundheitsvorsorge und Altenpflege einnehmen.

Bekannter Health ETF ist der iShares STOXX Europe 600 Health Care UCITS ETF, er konnte zuletzt nicht mit dem MSCI World mithalten: 2019 (32,37 %) +15,87 %, 2020 (-2,51 %) -29,91 % gegenüber dem MSCI World.

In Zukunft werden Health ETF-Sparpläne noch gefragt werden, da die Health Branche durch Trends wie die Überalterung, Altersvorsorge und leider steigende Fettleibigkeit als Wachstumsbranche gilt.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
SPDR MSCI Europe Health Care UCITS ETF 31,62 % -2,05 % Thesaurierend 0,23 %
Xtrackers MSCI World Health Care UCITS ETF 1C 26,77 % 3,70 % Thesaurierend 0,25 %
iShares STOXX Europe 600 Health Care UCITS ETF (DE) 32,37 % -2,51 % Ausschüttend 0,46 %

Konsumgüter ETF Sparplan

Konsumgüter-ETFSpannende Börsentrends lassen oft übersehen, mit welcher stabilen Performance ein Konsumgüter ETF Sparplan jedes Anlageportfolio bereichert.

Konsumgüter ETFs investieren primär in große Hersteller von Konsumgütern sowie in Groß- und Einzelhandelsketten, sie werden für ihre Krisenresistenz und ihren nicht-zyklischen Charakter geschätzt.

Gegenüber dem MSCI World Cup 2019 (25,15) +8,65 %, 2020 (-1,27 %) -29,67 %. Die Zukunft für Konsumgüter ETF sieht solide und stabil aus, manche gehen gegenüber den Trendbranchen gar von einer aktuellen Unterbewertung aus.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Lyxor MSCI World Consumer Staples TR UCITS ETF – Acc (EUR) 25,15 % -1,27 % Thesaurierend 0,30 %
SPDR MSCI Europe Consumer Discretionary UCITS ETF 33,09 % 5,64 % Thesaurierend 0,23 %
Xtrackers MSCI World Consumer Staples UCITS ETF 1C 25,65 % -1,27 % Thesaurierend 0,25 %

Pharma ETF Sparplan

Pharma-ETF-kaufenMit einem ETF Sparplan auf Pharma ETF investiert man in Pharmahersteller, welche von hohen Margen aber auch hohem Risiko im Bereich Forschung und Entwicklung neuer Medikamente und Impfstoffe sowie Therapien geprägt sind.

Die Performance gegenüber dem MSCI World (Bezugsindex Xtrackers MSCI World Health Care ETF) war gemischt, etwa 2019 (26,77 %) +10,27 %, 2020 (3,70 %) -24,70 %.

Weiterhin wird ein Pharma ETF Sparplan sinnvoll sein, da die Überalterung der Gesellschaft und steigende Lebenserwartung einen großen Wachstumsmarkt auf sein, weil Milliarden von Menschen mit Medikamenten versorgt werden müssen.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Xtrackers MSCI World Health Care-ETF 26,77 % 3,70 % Thesaurierend 0,25 %
Invesco Nasdaq Biotech ETF 27,01 % 15,26 % Ausschüttend 0,40 %
iShares Healthcare Innovation ETF 14,78 % 39,30 % Thesaurierend 0,40 %

Dividenden ETF Sparplan

Dividenden-ETF-SparplanMit einem Dividenden ETF Sparplan können Anleger ihrem Wunsch nach laufenden, stabilen Einkünften aus einem Aktieninvestment nachkommen. Ein Dividenden ETF investiert global und branchenübergreifend in Unternehmen, die seit vielen Jahren Dividenden ausschütten.

Die Performance ist durchwachsen (wir nehmen den iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE), so konnten 2019 (23,73 %) +7,23 % Outperformance und 2020 (-9,20 %) -37,60 % Underperformance erreicht werden.

Auch in Zukunft wird man als risikoaverser Anleger mit einem Dividenden ETF Sparplan gut bedient sein, da die Dividenden nach der Corona-Krise wieder deutlich ansteigen werden.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) 22,97 % – 17,87 % Ausschüttend 0,31 %
SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF 25,19 % -7,26 % Ausschüttend 0,35 %
iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE) 23,73 % -9,20 % Ausschüttend 0,46 %

 

Wasser ETF Sparplan

Wasser ETFDie kostbarste Ressource der Welt ist Grundlage dieser besonderen Themen ETFs. Ja, mittlerweile hat die UNO sauberes Trinkwasser als Menschenrecht erklärt.

Mit einem Wasser ETF Sparplan investiert man in Unternehmen in der Wasserversorgung und Wasseraufbereitung, Getränkehersteller sind hingegen nicht dabei.

In den letzten Jahren gab es eine solide, wenn auch nicht atemberaubende Performance. Der iShares Global Water UCITS 2019 (35,88 %) +19,38 %, 2020 (5,84 %) -22,56 % gegenüber dem gegenüber dem MSCI World.

Die Erderwärmung, zunehmende Wasserverschmutzung, Urbanisierung und Bevölkerungswachstum sorgen dafür, dass die Zukunft des Wasser ETF Sparplan sehr gut aussieht.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) 22,97 % – 17,87 % Ausschüttend 0,31 %
SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF 25,19 % -7,26 % Ausschüttend 0,35 %
iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE) 23,73 % -9,20 % Ausschüttend 0,46 %

Wasserstoff ETF Plan

Wasserstoff-ETF-SparplanEs gilt als großer Hoffnungsträger für eine abgasfreie Zukunft mit erneuerbaren Energien: Wasserstoff ETF investieren in Unternehmen, die in der Aufbereitung von Wasserstoff, Wasserstoff Antriebstechnologien sowie Infrastruktur von Wasserstoff aktiv sind. Insbesondere auch Hersteller von mit Wasserstoff betriebenen Brennstoffzellen sind dabei relevant.

Zuletzt gab es einen Hype um Wasserstoff-Aktien, was sich auch darin zeigt, dass die ersten zwei Wasserstoff ETF Sparpläne erst Anfang 2021 emittiert wurden. Dies sind der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF USD Acc und der VanEck Vectors Hydrogen Economy UCITS ETF.

Die Zukunft für den Wasserstoff ETF Sparplan sieht rosig aus, sofern die hohen Kursbewertungen sich nicht als trügerisch erweisen.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
L&G Hydrogen Economy UCITS ETF USD Acc Thesaurierend 0,49 %
VanEck Vectors Hydrogen Economy UCITS ETF Thesaurierend 0,55 %

Künstliche Intelligenz ETF Sparplan

Künstliche-Intelligenz-ETF-SparplanKünstliche Intelligenz macht vielen Menschen etwas Angst, doch kluge Anleger erkennen die Investmentchancen, welche sich in dem rasant entwickelnden Anwendungsfeld ergeben.

Künstliche Intelligenz ETFs investieren primär in Tech-Giganten und Midcaps, welche in der Entwicklung von Technologien, Algorithmen oder auch Software für KI und Autonomes Fahren führen sind.

Die Performance ist eindrucksvoll, gegenüber dem MSCI World gab es 2019 (31,77 %) +15,27 %, 2020 (18,80 %) -9,60 % (Amundi STOXX Global AI). Mit einer jährlichen Branchenwachstumsrate von 42,2 % (!) Prozent ist der ETF Sparplan weiterhin eine gute Wahl.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Amundi STOXX Global Artificial Intelligence UCITS ETF (C) 31,77 % 18,80 % Thesaurierend 0,35 %
WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF USD Acc 50,57 % 60,13 % Thesaurierend 0,40 %
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C 25,91 % Thesaurierend 0,35 %

Länderspezifische ETF-Sparplan

Wer einen Anlageschwerpunkt auf bestimmte Länder legen möchte, der sollte länderspezifische ETF-Sparplan in Betracht ziehen. Damit wird meist in den Aktienindex oder die größten Unternehmen des Landes branchenübergreifend investiert.

In den letzten Jahren hat gerade der Lyxor MSCI Taiwan besonders gut performt, 2019 (38,29 %) +21,79 %, 2020 (24,79 %) -3,61 gegenüber dem MSCI World.

Für Deutschland siehe auch DAX ETF Sparplan. Die zukünftige Performance ist besonders schwer vorherzusagen, weil praktische und politische und wirtschaftliche Risiken als auch Naturkatastrophen hier schwerwiegend.

 

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Lyxor MSCI Taiwan UCITS ETF – Acc 38,29 % 24,79 % Thesaurierend 0,45 %
Xtrackers CSI 300 Swap UCITS ETF 1C 44,61 % 32,87 % Thesaurierend 0,50 %
Xtrackers DAX UCITS ETF 1C 24,94 % 3,02 % Thesaurierend 0,09 %

 

Small Cap ETF Sparplan

Zumeist ist es schwer, in mittelständische Unternehmen einer Branche oder Region zu investieren. Weil Studien bei den sogenannten Smallcaps sowohl höhere Risiken und höhere Anlagechancen nahelegen, investieren Small Cap ETF ausschließlich in mittelständisch Unternehmen, wobei die Definition schwanken kann.

Betrachten wir den iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF und den MSCI World, ergab sich 2019 und 2020 eine Performance gegenüber dem MSCI World von (28,20 %) +11,70 %, 2020 (6,11 %) -22,29 %.

Manche Analysten sehen voraus, dass Innovationen immer öfter in Small Caps stattfinden werden, was sie zu einer aussichtsreichen aber auch risikoreichen Investition macht.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF 28,20 % 6,11 % Thesaurierend 0,35 %
iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (Acc) 29,00 % 8,16 % Thesaurierend 0,43 %
Lyxor MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 32,84 % 3,97 % Ausschüttend 0,35 %

 

Value ETF Sparplan

Wer es dem ultimativen Value-Investor Warren Buffett gleichmachen möchte, investiert ausschließlich in Value-Aktien, also gemessen an ihrem Kurs-Gewinn-Verhältnis unterbewertete, stabile Unternehmen.

Mit einem Value ETF Sparplan ist dies bequem und einfach möglich, wobei die Performance nicht immer berauschend sein muss. Im Vergleich zum MSCI World gab es 2019 (22,02 %) +5,52 %, 2020 (-12,53 %) -40,93 % Unterschied.

Allgemein sind Value Aktien langfristig immer das Beste Investment, es kann jedoch mehrere Jahre dauern, bis Value Aktien bzw. Unternehmen ihren wahrhaftigen Marktwert erreichen.

 

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
iShares Edge MSCI World Value Factor UCITS ETF 21,02 % -12,53 % Thesaurierend 0,30 %
Xtrackers MSCI World Value Factor UCITS ETF 1C 21,97 % -12,09 % Thesaurierend 0,25 %

 

Weitere Rohstoffe ETF Sparplan

Rohstoffe-ETF-SparplanNeben Öl, Gold oder Silber gibt es weitere Rohstoffe ETF Sparplan, die exklusiv in eine Commodity und/oder Aktien mit Fokus auf Förderung, Produktion, Verarbeitung oder Vertrieb dieses Rohstoffs haben.

Rohstoffe ETF-Sparpläne sind auch gut geeignet, weil Rohstoff Futures meist eine hohe Mindestinvestition voraussetzen.

Der beste Rohstoff ETF war in den letzten Jahren Lyxor Commodities Refinitiv/CoreCommodity CRB TR UCITS ETF – Acc. Gegenüber dem MSCI World gab es eine Performance von 2019 (13,09 %) -3,41 %, 2020 (-17,30 %) -45,70 %, 2021 Ende Quartal jedoch bereits 18,23 % Kurssteigerung.

Die Zukunft ist schwer vorhersehbar, aber gerade Rohstoffe haben in Krisenzeiten und Phasen hoher Inflation historisch gut performt.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Lyxor Commodities Refinitiv/CoreCommodity CRB TR UCITS ETF – Acc 13,09 % -17,30 % Thesaurierend 0,35 %
Market Access Rogers International Commodity UCITS ETF 12,21 % -16,57 % Thesaurierend 0,60 %
L&G All Commodities UCITS ETF 9,48 % -11,43 % Thesaurierend 0,15 %

Anleihen ETF Sparplan

Mit einem Sparplan sollte man nicht nur Aktien besparen! Wie etwa auch die Gerd Kommer Weltportfolio Strategie zeigt, sollte ein risikofreier Teil des Anlageportfolios über einen Anleihen ETF Sparplan aufgebaut werden.

Anleihen ETFs gibt es auf Staats- oder Unternehmensanleihen, erstere länder-, letztere segmentspezifisch oder nach Kreditrating bzw. Bonität. Es gilt: Höheres Rating und Staatsanleihen bedeuten minimales Risiko und weniger mögliche Rendite, Unternehmensanleihen bieten höhere Rendite bei mehr Risiko.

Anleger sollten primär auf risikoarme Staatsanleihen aus den USA, Deutschland oder EU-Ländern setzen, hier liegt der Werterhalt im Fokus, weniger die Rendite.

ETF Performance 2019 Performance 2020 Ertragsverwertung TER
Ossiam Euro Government Bonds 3-5Y Carbon Reduction UCITS ETF Thesaurierend 0,17 %
Amundi Prime Euro Government Bonds 0-1Y UCITS ETF DR (C) Thesaurierend 0,05 %
iShares USD Development Bank Bonds UCITS ETF EUR Hedged (Acc) Thesaurierend 0,18 %

Die besten ETF Sparplan Anbieter in der Übersicht

ETFs werden global agierenden Investment- bzw. Fondsgesellschaften aufgelegt, welche das im ETF eingesammelte Geld indexbasiert und automatisch veranlagen, wobei der gewählte Investmentkorb an Anlagen abgebildet wird. Der Markt für ETF Sparplan Anbieter ist in Europa relativ klar strukturiert, wobei iShares, DWSund Lyxor zu den führenden Anbietern zählen.

iShares

ishares-LogoDie Tochterfirma von Blackrock, dem größten Vermögensverwalter der Welt, ist globaler Marktführer bei ETFs nach Anlagevolumen (Assets Under Management – AUM), welches aktuell 1,8 Billionen USD darstellt (Stand: 2020).

Insgesamt hat iShares 351 ETF Sparpläne im Angebot, die durchschnittliche Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio – TER) eines iShares ETF liegt bei 0,19 % p.a.

DWS

DWS-Group-LogoDie DWS Group, ein börsennotierter und lange Zeit im Eigentum der Deutsche Bank befindlich gewesen, ist der zweitgrößte ETF-Vermögensverwalter Europas mit AUM in ETFs von 107,7 Mrd. USD.

Die DWS ETFs werden unter der Marke XTracker vertrieben, es gibt aktuell 222 Xtracker ETF Sparpläne. Die durchschnittliche TER liegt bei 0,24 %, es gibt 130 Aktien-ETFs und 64 Anleihen-ETFs.

Vanguard

Vanguard-LogoDie amerikanische Fondsgesellschaft Vanguard zählt zu den Marktführern bei ETFs, das Unternehmen ist selbst im Eigentum des Fondsvermögens, womit Anleger in Vanguard-ETFs auch Eigentümer von Vanguard sind.

Diese Konstruktion erlaubt Vanguard auf seine 80 ETF Sparpläne besonders günstige Gebühren von durchschnittlich 0,06 % p.a. zu verrechnen. Aktuell hat Vanguard AUM von 1,3 Billionen USD (Stand: 2020).

Lyxor

Lyxor LogoLyxor Asset Management, eine Tochterfirma der französischen Großbank Société Générale ist der drittgrößte ETF-Anbieter in Europa mit AUM in ETFs von 78,3 Mrd. USD (Stand: April 2021).

Im Angebot gibt es 265 Lyxor ETF Sparpläne, 174 davon Aktien-ETFs und 83 Anleihen-ETFs. Die durchschnittliche TER beträgt 0,26 %.

SPDR

SPDR-LogoState Street SPDR ETFs werden von State Street Global Advisors ausgegeben, der Vermögensverwaltungsabteilung von State Street Corp. (STT), einem in den USA börsennotierten Finanzdienstleister.

SPDR verwaltet aktuell ein Fondsvermögen (AUM) von 771,7 Mrd. USD (Stand: 2020) und hat 139 ETF Sparpläne im Angebot. Die durchschnittliche Gesamtkostenquote (TER) für SPDR ETFs beträgt 0,17 %.

HSBC

HSBC-LogoHSBC Global Asset Management, der Investment-Management-Arm der britischen HSBC-Gruppe, investiert im Auftrag der globalen Kundschaft von HSBC, die aus Privatanlegern und Firmenkunden besteht.

HSBC bietet aktuell 32 ETF Sparpläne (31 davon Aktien-ETFs), die durchschnittliche TER beträgt 0,38 %, die AUM betragen 5,091 Mrd. USD (Stand: 2021).

Welcher ETF Sparplan für Anfänger?

ETFAnfänger suchen zumeist einen risikoarmen, breit diversifizierten ETF Sparplan auf einen einzigen ETF mit geringen Kosten. So kann man komfortabel einem Einstieg in die Welt des ETF-Investierens finden und sich an den ETF-Sparplan gewöhnen, sowie den Zeitaufwand und Sorgen minimal halten.

Der wahrscheinlich beste ETF Sparplan für Anfänger ist einer, der sich auf den global gestreuten MSCI World oder MSCI World Core bezieht, welche auf stabile Aktien von großen und mittelständischen Unternehmen in Industriestaaten setzt.

Als ETF Sparplan für Anfänger eignet sich auch das Stiftung Warentest Pantoffel Portfolio, mit dem sowohl in einen MSCI World ETF und einen risikoarmen Staatsanleihen ETF investiert wird.

ETF Sparplan für Kinder

Kinder-ETF-SparplanDer ETF Sparplan für Kinder hat das Sparbuch schon lange ersetzt, schließlich gibt es seit Jahren keine Sparzinsen mehr zu erzielen. Eltern können bei Depot- und Direktbanken einen separaten ETF Sparplan für Kinder einrichten und maßgeschneidert für deren Zukunft veranlagen.

Welcher ETF Sparplan für Kinder am besten geeignet ist, kann man nicht pauschal sagen. Fest steht, dass Eltern meist viele Jahre – oft bis zum 18. Geburtstag oder auch länger – darauf einzahlen werden, weshalb sich ein thesaurierender ETF Sparplan empfiehlt, bei den Gewinne gleich reinvestiert werden.

Der ETF Sparplan sollte langfristig minimale Gebühren auf Sparraten haben und idealerweise auf eine jährliche Depotgebühr verzichten, um über die vielen Jahren nicht im Stillen die Rendite aufzufressen.

Eltern sollten bei einem ETF Sparplan für Kinder wiederum auf ihre eigene Risikobereitschaft hören. Dabei kann man durchaus etwas mehr Aktienanteil gewählt werden, denn durch die lange Laufzeit können mögliche Bärenphasen aufgeholt werden und Aktien erzielen langfristig einfach mehr Rendite.

Die beste ETF Sparplan App

In der Kategorie ETF Sparplan App ist eindeutig unser Testsieger Trade Republic. Der BaFin-regulierte Neo-Broker mit Sitz in Berlin stellt seine Dienste ausschließlich über die benutzerfreundliche Smartphone-App für Android/iOS bereit.

Mit nur 4 Mal Tippen lässt sich ein ETF Sparplan kostenlos einrichten. Es stehen über 1.200 kostenlose ETF Sparpläne zur Auswahl, die per Filtern nach Sektor, Land oder Ausschüttungsart geordnet und selektiert werden können.

Es fällt keine Depotgebühr und keine Sparraten-Ausührungsgebühr an, die minimale Sparrate beträgt 25 EUR für die auswählbaren Sparintervalle 2x monatlich/monatlich/vierteljährlich. Mit einem ETF Sparplan Trade Republic kann leider nur 1 ETF bespart werden.

Übrigens kann man über das bei Trade Republic geführte Verrechnungskonto bei Interesse auch in über 7.000 Aktien aus über 35 Ländern investieren.

Der beste Broker für den einzelnen Kauf von ETFs: eToro

etoro logoEinzeln ETF kaufen kann Flexibilität bringen, eignet sich für Anleger mit hohem Startinvestment oder unregelmäßiger Sparrate. Wer diese Anlagestrategie für das ETF kaufen bevorzugt, sollte unseren Testsieger eToro verwenden.

Der CySec-regulierte Online-Broker eToro hat über 250 ETFs im Angebot, welche gegen minimalen Spread (Aufpreis auf Kauf- oder Verkaufspreis) jederzeit zu den Handelszeiten getradet werden können. Es fällt keine ETF Depot Gebühr und keine Ordergebühr an.

Bei eToro wird vom Handelskonto aus investiert, es gibt eine gesetzliche Einlagensicherung bis 20.000 EUR. Insgesamt werden über 10.000 Finanzinstrumente in den Anlageklassen ETF, Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe und Kryptos geboten.

Unser ETF Sparplan Rechner – Erwartete Rendite mit ETF Sparplänen ausrechnen:

ETF Sparplan oder Fonds kaufen

Viele Anleger schwanken zwischen der Einrichtung eines ETF Sparplan oder Fonds kaufen. Beide Anlageoptionen bieten ein risikogestreutes Investment in einen Korb von Anlagen, jeder Ansatz hat seine Vorzüge. Warum wir dennoch zum ETF Sparplan raten, zeigen die Vorteile und Nachteile.

Die Vorteile des ETF Sparplan gegenüber Fonds kaufen

  • Automatisches Investment nach Plan
  • Kein Ausgabeaufschlag
  • Geringere Verwaltungsgebühr, da kein aktiver Fondsmanager
  • Outperformance von aktiven Fonds hochwahrscheinlich
  • Jederzeit anpassbar oder ETF verkaufen
  • Keine ausführliche Beratung von Anlegern
  • Anleger muss Sparplan selbst einrichten

Eine Gegenüberstellung zeigt, dass der ETF Sparplan mit Investment in börsengehandelte Fonds praktisch nur Vorteile bietet gegenüber dem klassischen aktiven Fonds kaufen. Letztendlich wird man auch mit dem ETF Sparplan einen Fonds kaufen – zahlt aber in kleinen Beträgen öfters über einen längeren Zeitraum verteilt ein.

Einen Fonds kaufen ist nur dann sinnvoller, wenn man ein hohes Einmalinvestment tätigen möchte, sich den Ausgabeaufschlag sparen kann und unbedingt die persönliche Beratung durch einen Bank- oder (unabhängigen) Vermögensberater benötigt und diese für essenziell hält.

ETF Sparplan Zukunftsprognose – So könnte die Zukunft von ETF Sparplänen aussehen

Das anhaltende Tiefzinsniveau und das Bewusstwerden der Notwendigkeit der privaten Altersvorsorge hat in den letzten Jahren zu einer Vervielfachung des ETF Anlagevolumens geführt. Immer mehr Privatanleger setzen auf ETF Sparpläne für den Vermögensaufbau und Altersvorsorge.

Einzelne Kritiker haben wegen des Anstiegs an ETF Investitionen von deren Rückgang gemunkelt, doch es ist höchstwahrscheinlich, dass der Einsatz von ETF-Sparplänen weiter zunimmt.

Grund dafür sind auch die hohe Benutzerfreundlichkeit bei Smartphone-Apps wie bei unserem Testsieger Trade Republic und die starke Konkurrenz zwischen Neo-Brokern, Fintechs und Direktbanken, wodurch die Gebühren und Mindestsparrate für ETF Sparpläne konstant gesunken sind.

Die Filialschließungen teurer Retail-Banken haben den Rückgang bei aktiv gemanagten Fonds beschleunigt. Die ETF-Sparplan Zukunftsprognose wird wohl von technologischen Fortschritten und der Entwicklung der Weltwirtschaft begleitet werden, sodass wir folgende Trends für wahrscheinlich halten.

Mögliche Zukunftsstrends bei ETFs

  • Durch intensive Konkurrenz werden ETF Sparplan Kosten sinken, bei Anbietern wie Trade Republic und eToro ist sogar der ETF Sparplan kostenlos.
  • KI-basierte Robo Advisor werden Anleger kostengünstig beraten, um im wachsenden ETF-Sparplan Sortiment ihren besten ETF Sparplan zu ermitteln.
  • Bester ETF Sparplan wird jener sein, der Anlegern möglichst viel Flexibilität bei Sparrate und Sparintervall bietet.
  • Mehr Broker und Direktbanken werden ihren Kunden ermöglichen, direkt über eine ETF-Sparplan App die Überwachung und Verwaltung vorzunehmen.
  • Der wirtschaftliche Aufstieg Asiens wird dazu führen, dass die Gewichtung der Aktien von asiatischen Industrienationen in globalen Elite Suite im MSCI World zunimmt.
  • Besonders steigen wir die Anzahl an nachhaltige ETF Sparpläne, welche ihre Anlagen auf Basis der ESG Ziele selektieren.

ETF Sparplan Fazit – Unsere Erfahrungen & Empfehlungen:

ETF Sparpläne sind eine komfortable Möglichkeit, in regelmäßigen Abständen automatisch Sparraten gemäß den eigenen Wünschen kostengünstig zu veranlagen. Ein monatlicher/regelmäßiger Dauerauftrag wird über einen ETF Broker in einen oder mehrere ETFs eingezahlt.

Die Beliebtheit von ETF Sparplänen liegt im Komfort, der Outperformance von Einzelinvestments und aktiven Fonds durch Durchschnittseffekt und dem klaren Kostenvorteil des passiven Investierens. Mittlerweile gibt es viele ETF Broker, ein ETF Sparplan Test ist darum unerlässlich.

Unser großer ETF Sparplan Vergleich hat unseren Testsieger Trade Republic ergeben. Der BaFin-regulierte Neo-Broker bietet über 1.250 ETF Sparpläne kostenlos an, es fällt keine Mindestsparrate und keine Ordergebühr an.

Möchte man hingegen einzeln ETF kaufen, empfehlen wir unseren Testsieger eToro, der CySec-regulierte Broker bietet über 150 ETFs an, die gegen minimalen Aufpreis (ersichtlich im Spread) jederzeit gekauft und gehandelt werden können, es gibt keine ETF Depot Gebühr.

ETF Sparplan Häufig gestellte Fragen

Sollte man einen ETF Sparplan anlegen?

Was sind nachhaltige ETF Sparpläne?

Wie lerne ich, richtig in ETF Sparpläne zu investieren?

Jetzt ETF Sparplan kaufen oder warten?

ETF Sparplan kaufen während Corona?

Welchen MSCI World ETF Sparplan kaufen?

Kann man ETF Sparplan bei der Sparkasse oder Volksbank kaufen?

Was sind die wichtigsten ETF Sparplan Tipps?

Was sind gute ETF Sparplan Foren (neben ETF-Nachrichten.de)?

Wo gibt es einen ETF Sparplan Simulator?

 

MMSc. Christian ist Anfang 2015 auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs. Sie finden Christians Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/