Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
+40 % – Diese Blockchain ETFs explodieren gerade
+40 % – Diese Blockchain ETFs explodieren gerade

Mario Pervan

Profi Investor

Der Bitcoin kämpft aktuell mit der Marke von 23.000 USD, nach einem erstaunlichen Anstieg, wie es wohl die wenigsten Anleger erwartet haben. Zu Beginn des Jahres pendelte der Bitcoin vergleichsweise noch bei einem Wert von 16.600 USD, nachdem die wichtigste Kryptowährung im Jahresverlauf 2022 kontinuierlich an Wert verloren hat. Der bisherige Anstieg in diesem Jahr liegt somit bei unglaublichen 41 Prozent. Mit dem Anstieg des Bitcoins profitieren ebenso andere Kryptowährungen, genauso aber auch Unternehmen, die sich mit ihrer Geschäftstätigkeit auf die Blockchain-Technologie fokussieren. ETFs, die genau die Werte dieser Blockchain-Unternehmen beinhalten, konnten dadurch seit Jahresbeginn mehr als 40 Prozent zulegen. Drei der bekanntesten Blockchain-ETFs schauen wir uns im folgenden Beitrag einmal näher an.

VanEck Crypto and Blockchain Innovators UCITS ETF (ISIN: IE00BMDKNW35, WKN: A2QQ8F)

Seit Jahresbeginn hat der Blockchain-ETF von VanEck mehr als 58 Prozent an Wachstum erzielt und gehört damit zweifelsfrei zu den besten Performern unter den ETFs. Der Fokus des ETFS liegt auf Unternehmen, die nachweislich mindestens 50 Prozent ihrer Umsätze direkt oder indirekt aus der Krypto-Branche erwirtschaften. Der genaue Fokus der Geschäftstätigkeit ist dabei breit gefächert und reicht von Betreibern von Mining-Farmen, über Betreiber von Handelsplattformen bis hin zu Produzenten von Hardware und Dienstleistern. In entfernteren Sinne können auch Unternehmen abgebildet werden, die einen nicht unerheblichen Teil an Krypto-Vermögenswerten in ihren Beständen haben.

Derzeit sind im ETF die Anteile von 20 Unternehmen enthalten, die vollständig repliziert werden. Übergreifend stammen die meisten Werte mit 73,56 Prozent eindeutig aus Nordamerika, ein verhältnismäßig kleinerer Teil entfällt auf Europa, Asien und Australien. Am stärksten ist der kanadische Betreiber einer Mining-Farm namens Bitfarms Ltd. (7,16 Prozent) gewichtet, der sich auf das Bitcoin-Mining spezialisiert hat. An der zweiten Stelle steht der Betreiber einer der ältesten Krypto-Handelsplattformen, die Coinbase Global Inc. (6,83 Prozent) mit Firmensitz in den USA. In Deutschland gewann Coinbase große Aufmerksamkeit in den vergangenen Tagen durch die Bekanntgabe der Premium-Partnerschaft mit dem deutschen Fußballclub BVB. An der dritten Stelle in der Rangliste der stärksten Gewichtungen im ETF ist die Block Inc. (6,62 Prozent) zu finden. Die Block Inc. mit Firmensitz ebenfalls in den USA ist in den letzten Jahren mit ihrer Entwicklerplattform für Blockchain-Technologien bekannt geworden.

Wie bei allen Blockchain-ETFs üblich, findet keine Ausschüttung einer Dividende statt, da die enthaltenen Unternehmen selbst keine Dividende ausschütten. Seit der Auflage des Fonds am 30.04.2021 ist die Marktkapitalisierung mittlerweile auf knapp 20 Millionen Euro angewachsen. Dadurch gehört der Fonds zu den tendenziell kleineren am Markt. Darüber hinaus fällt ein jährlicher TER von 0,65 Prozent an.

Global X Blockchain UCITS ETF (ISIN: IE000XAGSCY5, WKN: A3E40R)

Der zweite Blockchain-ETF weist mit einem Anstieg von fast 57 Prozent seit Jahresbeginn einen ähnlich hohen wie der ETF von VanEck auf. Der Fokus des ETFs liegt ebenfalls auf Unternehmen, die am Blockchain-Ökosystem partizipieren. Eine harte Einschränkung von mindestens 50 Prozent Krypto-Umsatz, wie es beim ersten vorgestellten ETF der Fall ist, liegt bei diesem allerdings nicht vor. Eine Einschränkung des Sektors findet ebenfalls nicht statt, dadurch können beispielsweise Mining-Betreiber, Betreiber von Handelsplattformen und Hardware-Hersteller gleichermaßen vertreten sein.

Momentan beinhaltet der ETF die Anteile von 24 Unternehmen, die ebenfalls vollständig repliziert werden. Der Fokus liegt allerdings mit 87,91 Prozent noch stärker auf dem nordamerikanischen Raum. Mit 16,90 Prozent gehören die meisten Anteile im Fonds der Block Inc. an, gefolgt von der Coinbase Global Inc. mit 10,01 Prozent. Die drittstärkste Gewichtung ist diesmal dem US-amerikanisch Unternehmen Riot Platforms Inc. mit 8,98 Prozent zuzuschreiben. Bei der Riot Platforms Inc. handelt es sich um einen Betreiber einer Mining-Farm, ähnlich wie Bitfarms, mit dem Fokus auf den Bitcoin.

Mit einer Gesamtkostenquote von 0,5 Prozent liegt der ETF im Mittelfeld der börsengehandelten ETFs. Betrachtet man allerdings das bisherige Fondsvolumen von 1,6 Millionen Euro, das seit der Auflage am 21.01.2022 gewonnen werden konnte, gehört er zweifelsfrei zu den kleinsten am Markt. Eine Ausschüttung einer Dividende findet auch hier nicht statt.

iShares Blockchain Technology UCITS ETF (ISIN: IE000RDRMSD1, WKN: A3DN3D)

Den dritte Blockchain-ETF, welchen ich Dir vorstellen möchte, stammt von dem Anbieter iShares und glänzt mit einem Zuwachs von rund 41,5 Prozent seit Jahresanfang. Der Fokus des ETFs liegt dabei gezielt auf Unternehmen aus dem Blockchain-Umfeld, die in der Erforschung, Umsetzung, Entwicklung und Bereitstellung von Blockchain- und Kryptowährungstechnologien sowie Anwendungen in diesem Bereich tätig sind. Im weiteren Sinne sind auch Unternehmen enthalten, die sich auf die Herstellung von Grafikprozessoren spezialisiert haben.

Auf Grundlage der Kriterien bildet der ETF derzeit die Werte von 31 Unternehmen vollständig repliziert ab. Der Fokus liegt mit 89,42 Prozent wieder eindeutig auf die USA und Kanada. An der Spitze steht diesmal allerdings die Marathon Digital Holdings Inc. mit einer Gewichtung von 12,15 Prozent. Bei der Marathon Digital Holdings Inc. handelt es sich ebenfalls um einen Betreiber von Mining-Farmen, mit dem Fokus auf den Bitcoin. Auf den Rängen zwei und drei finden sich mit 11,38 Prozent und 11,04 Prozent die beiden Unternehmen Coinbase Global Inc. und Block Inc. wieder.

Analog wie beim Global X Blockchain UCITS ETF liegt die Gesamtkostenquote bei 0,50 Prozent, das Volumen liegt mit 9,19 Millionen Euro allerdings deutlich höher, ist aber dennoch ausbaufähig. Ein Grund dafür ist die noch nicht weit zurückliegende Auflage am 27.09.2022. Wie bei den anderen beiden ETFs auch, werden keine Dividenden ausgeschüttet.

Fightout, die Revolutionäre

FightOut-FGHT-M2E-Token

Zum Schluss des Beitrags stelle ich Dir noch eine weitere Variante vor, wie Du überproportional hoch und langfristig profitieren kannst, das Stichwort dabei lautet Fightout. Du fragst dich, wie das geht? Hinter Fightout steckt ein Team, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Fitnessbranche zu revolutionieren. Das Team setzt dabei auf eine Kombination von individuellem und zielorientiertem Training mittels App, Training in eigenen Fitnessstudios, einem Metaversum und der Methode Move-to-earn. Für alle Erfolge beim Training erhalten die Nutzer sogenannte REPS gutgeschrieben, eine interne Währung. Die erhaltenen REPS können anschließend beispielsweise im Onlineshop gegen Fitnessartikel eingetauscht werden. Anders als zu den herkömmlichen Fitnessstudios setzt Fightout auf ein Zusammenspiel von Fitnesszonen, Coworking-Areas, Begegnungszonen und einer Gesundheitsbar mit gesunden Mahlzeiten, Snacks und Smoothies. 

Neben den REPS als interne Währung fungiert der $Fight-Token als zentraler Token des Projektes. Mit dem wachsenden Erfolg des Projektes wird absehbar auch der $Fight-Token an Wert gewinnen. Aktuell ist der Token noch in der Presales-Phase zu erhalten, mehr als die Hälfte der Token ist allerdings bereits verkauft. Der aktuelle Preis eines Tokens liegt bei 0,0333 USDT, die erste Listung an einer Krypto-Börse findet zudem bereits am 5. April statt und bietet die Chance auf einen massiven Anstieg des Tokens.

Anleitung zu Kauf des $Fight-Token

1. Wallet anlegen

Metamask

Damit Du den $Fight-Token kaufen kannst, wird ein elektronisches Wallet benötigt. Von Fightout werden dafür die elektronischen Wallets von Metamask und Wallet Connect unterstützt. Die beiden Wallets können innerhalb von nur wenigen Minuten installiert werden. Alle benötigten Informationen dazu sind auf den Websites der Anbieter zu finden.

Nach der Installation wird Dir eine einmalige Adresse für Dein Wallet zugeteilt.

2. Wallet mit fightout.com verbinden

Im zweiten Schritt musst Du die Website von Fightout aufrufen und den darauf befindlichen Button „Buy $Fight now“ auswählen. Nach dem Klick öffnet sich ein Pop-up, in welchem einer der beiden im Schritt 1 genannten Wallet-Anbieter auszuwählen ist. Nach der Auswahl musst Du das Passwort deines Wallets eingeben, damit eine Verbindung aufgebaut werden kann.

3. Mit ETH, USDT oder Kreditkarte den $Fight-Token kaufen

Während der Vorverkaufsphase kannst Du mit den Kryptowährungen USDT und ETH sowie Kreditkarte den $Fight-Token kaufen. Falls du die beiden Währungen noch nicht selbst besitzt und mit diesen kaufen möchtest, stehen diverse Börsen und Anbieter zur Auswahl, welche den Kauf gegen Euro ermöglichen. In der Regel ist der Kauf mittels Sofortüberweisung sowie weiteren Dienstleistern problemlos möglich.

4. Den Kauf final bestätigen

Da das Wallet bereits mit Fightout.com verbunden ist und muss nur noch der Betrag ausgewählt werden, welchen Du in $Fight investieren möchtest. 

Sobald der Betrag eingegeben ist und Du diesen final bestätigt hast, bist Du glücklicher Besitzer des $Fight-Token.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Solar Energie

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar