Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Was ist DeFi? Was versteht man unter DeFi und wie kann man in DeFi investieren?

Was ist DeFi? Was versteht man unter DeFi und wie kann man in DeFi investieren?

Was ist DeFi? Der Begriff DeFi steht für Decentralized Finance. Zu Deutsch: dezentralisierte Finanzmärkte.  DeFi ist ein dezentrales Ökosystem und bietet verschiedene Finanzdienstleistungen an. Diese basieren auf einer Blockchain und werden somit nicht durch eine zentrale Autorität, wie z.B. eine Bank kontrolliert.

Die Finanzprodukte werden mit Smart Contracts auf der Blockchain abgebildet. Nutzer haben somit viele Möglichkeiten, ihre Coins einzusetzen. Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Gerät und eine Wallet, um in DeFi zu investieren.

DeFi zählt zu den bedeutendsten Krypto-Trends überhaupt. Die Zahl der DeFi Projekte ist dementsprechend regelrecht explodiert. Im Folgenden gehen wir genau auf die Frage ein: “Was ist DeFi Crypto?”. Wir zeigen auf, welches Potenzial in dezentralisierten Finanzen steckt und wie man als Anleger mit DeFi Geld verdienen kann.

Das Wichtigste in Kürze

Die DeFi Blockchain bietet eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten für Nutzer. Sie können ihre Finanzen dezentral regeln und verwalten ihr Vermögen ausschließlich selbst, ohne dass ein Dritter dazwischengeschaltet ist.

Was ist DeFi? DeFi bietet somit auch die Möglichkeit Geld zu erwirtschaften, indem man anderen Nutzern gewisse Finanzdienstleistungen anbietet. DeFi ist ausschließlich mit DeFi Crypto durchführbar und es wird eine Wallet benötigt.

Die DeFi Bedeutung hat seit Entwicklung bereits deutlich zugenommen und wird voraussichtlich noch weiter steigen Mittlerweile existieren bereits zahlreiche unterschiedliche DeFi Projekte und werden beständig mehr.

Was ist DeFi? DeFi Bedeutung und Definition

DeFi steht für Decentralized Finance. Es handelt sich bei DeFi also um dezentrale Finanzmärkte. Es ist eine Art elektronisches Bankensystem, das dezentral gesteuert wird. Die Basis dafür sind DeFi Blockchains mit Smart Contracts.

Das DeFi Finanzsystem ist ausschließlich für DeFi Crypto ausgelegt. Es existieren zahlreiche unterschiedliche DeFi Projekte, welche ihren Nutzern Zugriff auf eine große Bandbreite unterschiedlciher Finanzdienstleistungen geben, die ansonsten nur von zentralen Anbietern zur Verfügung gestellt werden. Hierzu zählt die Möglichkeit, mit Kryptowährungen und anderen Assets zu traden, Lending, Staking, Yield Farming und vieles mehr.

Wie funktioniert DeFi? Wofür ist DeFi gut?

DeFi unterscheidet sich maßgeblich vom traditionellen Finanzsystem. Dieses ist an viele Bedingungen geknüpft. Das hat z.B. zur Folge, dass gewisse Menschen kein Bankkonto eröffnen können. Auch um einen Kredit aufzunehmen, benötigt man gewisse Sicherheiten. Hat man diese nicht, bleibt einem ein Kredit von einer Bank verwehrt. Darüber hinaus muss man herkömmlichen Finanzprodukten alle persönlichen Daten preisgeben.

Es fallen außerdem hohe Gebühren an und die Transaktionen können sich über einen längeren Zeitraum erstrecken. All diese Nachteile werden bei DeFi ausgehebelt. Bei DeFi liegt das Geld nicht bei einem Dritten (z.B. einer Bank), sondern der Nutzer hält es selbst.

Dadurch kann jeder selbst kontrollieren, wohin sein Geld fließt. Überweisungen erfolgen in Minutenschnelle und die DeFi-Transaktionen können unter einem Pseudonym erfolgen. Und das Wichtigste: DeFi ist für jeden offen.

DeFi ermöglicht zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten. Verschiedene DeFi Projekte haben jeweils einen unterschiedlichen Fokus. Die folgenden Anwendungsgebiete bilden jedoch den Kern der dezentralen Finanzen.

Lending

Lending

Lending Crypto Icon

DeFi Lending ist neuartige Finanzdienstleistung. Sie bietet günstige Zinssätze und innovative Produkte.  Es existieren bestimmte DeFi-Lending Plattformen. Auf diesen kann sich ein Jeder Geld leihen oder dieses verleihen.

Verleiht ein Besitzer von DeFi Crypto seine Coins, dann bekommt er darauf entsprechende Zinsen. Somit kann sich der Verleiher ein passives Einkommen aufbauen.

Borrowing

Borrowing

Leihen Icon

DeFi Borrowing ist das Gegenstück von DeFi Lending. Es wird auf denselben Plattformen durchgeführt. Wie bei einem klassischen Kredit leiht sich eine Person Kryptowährungen. Diese kann er dann für seine Zwecke nutzen und muss sie mit Zinsen wieder zurückzahlen.

Im Gegensatz zu Krediten, erfolgt keine Kontrolle durch eine zentrale Autorität, wie z.B. einer Bank. Jeder kann sich Kryptowährungen leihen. Es werden keine Sicherheiten gefordert, wie es sonst bei Krediten der Fall ist.

Das DeFi Leihen (borrowing) und Verleihen (lending) hat einige Vorteile. Es ist wesentlich effizienter und transparenter. Jeder kann DeFi borrowing und lending mit seinen DeFi Krypto durchführen.

Peer-to-Peer-Handel

Peer-to-Peer-Handel

Dezentrale Exchanges Icon

Ein Peer-to-Peer-Handel bedeutet, dass eine Transaktion direkt zwischen zwei Personen durchgeführt wird. Der Peer-to-Peer Handel ist für alle offen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Handel mit Kryptowährungen oder anderen Assets existiert beim Peer-to-Peer-Handel kein Intermediär, der kontrollierend eingreifen kann und gegebenenfalls Gebühren kassiert.

Sparen

Sparen

Trading Icon

DeFi Sparen ist eine gute Alternative zum klassischen Sparen bei der Bank. Bei der Bank gibt es häufig keine Zinsen mehr. Das Sparen kostet gegebenenfalls sogar Geld. DeFi bietet jedoch noch attraktive Zinsen für Sparer und auch eine hohe Sicherheit.

Zahlungen

Zahlungen

Payment Icon

Die DeFi Coins werden in einer Wallet gehalten. Dieses Wallet kann man mit einem Bankkonto vergleichen. Über das Wallet können Zahlungen empfangen und gesendet werden. Und das jeweils in Echtzeit. Im Gegensatz zu klassischen Überweisungen, muss keine Wartezeit einkalkuliert werden.

Kauf von Derivaten

Kauf von Derivaten

Bitcoin Yield Farming

DeFi bietet Plattformen, auf denen man mit Derivaten handeln kann. Auch dieser Handel basiert, wie alle DeFi-Produkte, dezentral.

Derivate sind Kontrakte. Mindestens zwei Parteien, es können aber auch mehr sein, schließen einen Vertrag darüber ab, wie sich der Wert eines bestimmten Vermögenswertes entwickelt. Bei den Vermögenswerten kann es sich zum Beispiel um Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen oder Token handeln.

Versicherungen

Versicherungen

Sicherheit

DeFi Versicherungen sollen die Nutzer schützen und ein stabiles System schaffen. In der Vergangenheit gab es Fälle von DeFi Hacks. Diese waren sehr kostspielig für die Verbraucher. Um dies zukünftig zu vermeiden, bieten einige Unternehmen nun Krypto-Versicherungen an. Diese sollen die Nutzer schützen.

Eine Krypto-Versicherung ist in jedem Fall sinnvoll. DeFi wird immer beliebter und bringt derzeit ein Gesamtvolumen von 92 Mrd. USD mit. Daher brauchen DeFi Nutzer eine gute Absicherung gegen Börsenhacks.

Ein weiteres Risiko ist das eventuelle Versagen von Smart Contract. Auch dagegen können sich Nutzer mit einer Krypto-Versicherung absichern.

Lotterien

Lotterien

Liquidity Mining Icon

Lotterien liefen bis vor kurzem noch ausschließlich über zentrale Anbieter. Diese haben zwar in Bezug auf die Digitalisierung ebenfalls große Fortschritte gemacht, der Ablauf, das Risiko und die ziemlich geringen Gewinnchancen bleiben jedoch gleich.

Nun ist auch im Bereich der Lotterien die Dezentralisierung durch die Blockchain-Technologie erfolgt. Dies hat Lucky Block geschafft.

Lucky Block ist eine vollkommen neue und innovative Kryptowährung. Die Erfinder von Lucky Block haben eine dezentrale Lotterie ins Leben gerufen. Besitzer des Lucky Block Token können sich Lose für die tägliche Ziehung kaufen. Der Gewinn wird sofort ausgezahlt. Außerdem erhalten auch Besitzer der Kryptowährung, die keine Lose kaufen, eine Belohnung.

Lucky Block ist eine vielversprechende Kryptowährung. Sie hat bei Einführung einen regelrechten Hype ausgelöst. Deswegen ist der Kurs auch rasant in die Höhe geschossen.

Mitte Mai 2022 startete die erste Verlosung bei Lucky Block.

Beste Broker zum Kauf von DeFi Coins – Wo kann man am günstigsten DeFi Crypto kaufen?

Online-Broker gibt es derzeit viele. Wenn man in DeFi investieren möchte, hat man eine große Auswahl. Wir stellen anbei die seriösesten Online-Broker zum Kauf von DeFi Cryptos vor.

eToro

eToro

Der Online-Broker eToro hat sich mittlerweile einen großen Namen gemacht. Sucht man nach einem Online-Broker, stößt man unweigerlich auf eToro, da dieser viele Werbekampagnen geschaltet hat.

Doch hinter der vielen Werbungen versteckt sich auch ein führender und vertrauenswürdiger Anbieter.

eToro zeichnet sich durch sein großes Handelsangebot aus. Zusätzlich zu den traditionellen Handelsprodukten bietet eToro mittlerweile auch 59 Kryptowährungen an.

Die Gebühren bei eToro sind gering und es gibt weder Kommission noch Einzahlungsgebühren.

Die Handelsplattform von eToro ist professionell und übersichtlich gestaltet. So können sich auch Anfänger gut in die Welt der Kryptowährungen und DeFi Coins einfinden.

Crypto.com

Crypto.com

Crypto.com logo

Auch dieser Name dürfte allen ein Begriff sein, die sich schon einmal mit Kryptowährungen befasst haben. Bei Crypto.com handelt es sich um eine der bekannteste Krypto-Exchanges, die zentral aufgebaut ist.

Bei Crypto.com hat man ein Angebot von über 250 Coins. Zudem bietet Crypto.com auch einen Lending Service und eine NFT-Plattform an

Ein Konto zu eröffnen, ist simpel und schnell gemacht. Geld kann per Banküberweisung oder Kreditkarte eingezahlt werden. Damit können dann die besten DeFi Token gehandelt werden.

Die App ist übersichtlich und innovativ. Gerade für junge Anleger ist das sehr interessant.

Capital.com

Capital.com

capital.com logo

Capital.com ist ebenfalls ein erfahrender CFD-Broker. Er gehört zu den renommiertesten Anbietern der Branche und ist stets innovativ, denn das Angebot wird stets erweitert.

Außerdem basiert die Plattform von Capital.com auf künstlicher Intelligenz. Dafür wurde sie auch bereits mehrfach ausgezeichnet.

Der Kundenservice ist kompetent und beim Kauf von Kryptowährungen fallen nur geringe Gebühren in Form von Spreads an.

Für wen eignet sich DeFi?

DeFi eignet sich für jedermann. Das ist einer der großen Vorzüge an DeFi. Selbst Nutzer, die gering verdienen, Studenten, Rentner oder sogar Hartz-IV-Empfänger können den vollen Umfang von DeFi nutzen. Bei DeFi müssen keine Sicherheiten hinterlegt werden und die Nutzer bleiben anonym. Dadurch ist es für jedermann zugänglich.

Wie viel Geld kann man mit DeFi verdienen?

ETF-Nachrichten Icon9

Transaktionen sind notwendig, um mit DeFi Geld zu verdienen. Wird das Geld nur in dem Wallet gelagert, verdient man nichts. Der Wert der gehaltenen Kryptos schwankt dann je nach dem aktuellen Kurs.

Die DeFi Apps, die direkt mit einem Krypto-Wallet verbunden sind, haben die höchste Nachfrage. Sie machen es nämlich möglich, dass ein Nutzer direkt Geld ausleihen oder verleihen kann.

Durch Aktionen wie zum Beispiel dem Lending (Verleih der eigenen Kryptowährungen) kann man ein passives Einkommen erzielen. Spielt man in der Lucky Block Lotterie mit, wird sich das Geld ebenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit vermehren.

Wie viel genau man mit DeFi verdienen kann, lässt sich nicht pauschal sagen. Das kommt wesentlich darauf an, welches dezentrale Finanzprodukt man wählt und in welcher Höhe.

Warum steigen Investoren in DeFi Projekte ein?

ETF-Nachrichten Icon27

DeFi ist für Investoren sehr interessant, weil es vor allem schnell und günstig ist. Man benötigt lediglich ein Wallet, dass mit einer Kryptowährung aufgeladen ist. Dann kann man jederzeit (Tag und Nacht) Transaktionen durchführen.

Diese dauern nur wenige Minuten. Des Weiteren gibt es bei DeFi kein Grenzen. Es wird weder ein Minimum noch ein Maximum für eine Transaktion festgelegt.  Somit ist eine Investition schon mit wenigen Euro möglich. Das macht DeFi für jedermann interessant. Auch für Geringverdiener und Studenten.

Ein weiterer Grund für Investoren, DeFi zu nutzen: Das sogenannte Drittanbieterrisiko ist nicht vorhanden.

Wie kann man DeFi Coin kaufen? Unsere Anleitung in 6 Schritten:

Bereits vor Beginn des großen Krypto-Hypes hatten sich diverse Investoren wie Mark Cuban positiv über das Potenzial von DeFi geäußert. DeFi-Projekte hatten sich daher bereits führzeitig als beliebtes Ziel für Investoren herauskristallisiert. Im Gegensatz zu Meme-Coins, deren Kursgewinne in erster Linie auf Hype zurückzuführen sind, bieten DeFi Projekte eine langfristige Wachstumsperspektive.

eToro

DeFi Coin kann man über den großen und beliebten Online-Broker eToro erwerben. Dies ist ganz einfach. Man muss nur die nachfolgenden Schritte befolgen:

Schritt 1: Registrierung bei eToro

eToro Anmeldung

Auf der Plattform eToro kann man sich mit einem Benutzernamen und seiner E-Mail-Adresse registrieren. Es muss außerdem ein Passwort festgelegt werden.

Anschließen muss die E-Mail-Adresse bestätigt werden. eToro sendet einem dafür eine E-Mail mit dem entsprechenden Bestätigungslink.

Danach kann man das Profil ausfüllen. Es müssen die persönlichen Daten gemäß dem Ausweisdokument angegeben werden. Zudem stellt eToro noch ein paar Fragen. Diese beziehen sich auf die bisherigen Erfahrungen im Trading und fragen die zukünftigen Trading-Ziele ab.

Die Beantwortung der Fragen ist notwendig, damit eToro geeignete Produkte vorschlagen kann.

Anschließend erfolgt die Verifizierung. Dazu müssen einige Dokumente hochgeladen werden. eToro führt Schritt für Schritt durch den Verifizierungsprozess und macht genaue Angaben, welche Dokumente in welchem Format eingereicht werden müssen.

Schritt 2: Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Nach erfolgreicher Registrierung und Verifizierung kann Geld eingezahlt werden. eToro bietet dafür umfangreiche Zahlungsarten an.

Je nach Zahlungsmethode kann es unterschiedlich lange dauern, bis die Einzahlung auf dem eToro ersichtlich ist.

Schritt 3: BNB kaufen

Binance coin kaufen

Anschließend kann man bei eToro BNB (Binance Coin) erwerben. Über die Suchleiste kann man „BNB“ eingeben. Dann wird er angezeigt. Der aktuelle Kurs sowie ein Kursverlauf sind auch ersichtlich. Man wählt den Betrag aus, den man in BNB investieren möchte und klickt anschließend auf „kaufen“.

Schritt 4: BNB auf eToro Wallet transferieren

Das eToro Wallet kann über den Google Play oder den Apple Store auf das Smartphone geladen werden. Anschließend kann man sich mit dem eToro Benutzernamen und Passwort in dem eToro Wallet anmelden.

Danach geht man auf der eToro Plattform auf den Reiter Kontostand. Man wählt dort BNB aus. Dann klickt man auf „Senden“ und gibt den Betrag ein, den man auf das Wallet transferieremöchte.

Im Anschluss muss man noch die Empfängeradresse des Wallets eingeben. Diese kann auf dem Wallet eingesehen werden. Hat man das getan, klickt man nochmal auf „senden“ und die BNB werden auf das eToro Wallet transferiert.

Schritt 5: BNB von eToro Wallet auf externes Wallet transferieren

Auch dieser Schritt ist bei eToro sehr leicht durchführbar und ähnelt Schritt 4 sehr stark. Im eToro werden die BNB unter der Rubrik „Kontostand“ ausgewählt. Die gewünschte Anzahl der zu versendenden BNB muss eingegeben werden.

Dann gibt man noch die Empfängeradresse des Wallets an. Anschließend auf „senden“ klicken und die BNB werden auf das externe Wallet übertragen.

Schritt 6: DeFi Coin über PancakeSwap kaufen

Das Angebot von eToro ist sehr groß und umfassend. Alle Kryptowährungen sind jedoch nicht bei dem Online-Broker erhältlich. Gerade neue oder kleiner DeFi Token bietet der große Online-Broker nicht an.

Darunter auch Lucky Block, eine sehr neue und innovative Kryptowährung. Wer den Lucky Block Token erwerben möchte, muss den Weg über eine DEX (dezentrale Börse) wählen. Diese ist zum Beispiel PancakeSwap.

Über PancakeSwap lässt sich Lucky Block in wenigen einfachen Schritten kaufen.

Zunächst besucht man die Webseite von PancakeSwap. Die Plattform ist übersichtlich gestaltet und man kann sich dort gut zurechtfinden.

Anschließend kann man in der Suchleiste Lucky Block oder LBLOCK angeben. Die gewünschte Kryptowährung erscheint. Zusätzlich erhält der Nutzer noch Informationen über das Handelsvolumen, die Kursentwicklung und Liquidität.

Bevor der Lucky Block Token gekauft werden kann, benötigt man ein Wallet. Das entsprechende Wallet muss mit der DEX PancakeSwap kompatibel sein. Das ist bei zahlreichen Wallets der Wahl. Beispielsweise dem eToro Wallet, dem Trust Wallet oder MetaMask.

Dieses muss mit PancakeSwap verbunden werden. Das geht ganz einfach, indem man auf den Button „Connect Wallet“ klickt.

Nach der Verbindung mit dem Wallet kann man den Swap durchführen und die gewünschten DeFi Token kaufen.

Beste DeFi Coins 2022? – Was sind die besten DeFi Coins?

Mittlerweile gibt es etliche DeFi Coins auf dem Markt. Gerade für Anfänger ist es deswegen oft eine Herausforderung einen geeigneten DeFi Coin mit gutem Potenzial auszuwählen.

Um eine Hilfestellung zu bieten, stellen wir deswegen die besten DeFi Coins für das Jahr 2022 vor.

Lucky Block

Der Lucky Block Token (LBLOCK) ist eine ganz neue Kryptowährung. Außerdem steckt hinter Lucky Block ein einzigartiges Konzept. Lucky Block hat nämlich die erste dezentrale Lotterie entwickelt, die auf der Blockchain basiert. Lucky Block ist damit ein einzigartiges DeFi Projekt. Es ist innovativ und interessant für Anleger.

Die Lucky Block Lotterie ist im Gegensatz zu traditionellen Lotterien wesentlich günstiger und die Gewinnchancen sind größer. Zudem wird der Gewinn in der Regel sofort ausgezahlt. Darüber hinaus bietet Lucky Block auch diverse Möglichkeiten, kostenlos an den Verlosungen teilzunehmen.

Alle Besitzer von LBLOCK-Token werden darüber hinaus grundsätzlich an den Gewinnausschüttungen beteiligt, unabhängig davon, ob sie teilnehmen oder nicht. 10 Prozent der Gewinne gehen nämlich stets an LBLOCK-Holder.

Der Lucky Block Token ist erst ab Januar 2022 erhältlich. Viele interessierte Anleger haben bereits Lucky Block erworben und der Kurs ist immens gestiegen. Mit beginn der offiziellen Lucky Block Lotterie am 31. Mai hat das DeFi Projekt nochmals neuen Schub erhalten.

Lucky Block ist auf PancakeSwap erhältlich. Hier kann man Lucky Block einfach und sicher kaufen. Wer möchte, kann Lucky Block zudem auch direkt auf der Webseite des Projektes mit Fiat-Währung kaufen.

DeFi Coin

Der DeFi Coin (DEFC) ist komplett nach dem DeFi Projekt benannt. Experten prophezeien ihm eine große Zukunft und bezeichnen ihn als die beste Kryptowährung auf dem Markt.

Das DeFi Projekt hatte zu Anfang einige technische Schwierigkeiten, was sich auch auf den DeFi Coin ausgewirkt hat. Diese konnten die Entwickler aber zwischenzeitlich beheben. Daher kann man davon ausgehen, dass der DeFi Coin jetzt eine gute Entwicklung und Kurssteigerung hinlegen wird.

Der DeFi Coin ist bereits ab Mai 2021 erhältlich. Seitdem wurden einige DeFi Projekte umgesetzt, was sich positiv auf den DeFi Coin ausgewirkt hat. Die Entwickler haben aber noch einiges in Planung. Es soll zum Beispiel eine eigenen DeFi Coin Exchange entwickelt werden.

Deswegen ist auf jeden Fall eine Wertsteigerung des DeFi Coins zu erwarten. Auch der DeFi Coin ist auf PancakeSwap einfach und sicher erhältlich. Darüber hinaus kann DeFi Coin (DEFC) auch über BitMart oder über die eigene dezentrale Exchange des DeFi Projektes – DeFi Swap – gehandelt werden.

Auf Deficoins.io haben Interessierte auch die Möglichkeit, sich über den DeFi Coin, und das DeFi Coin Staking (eine Art Verleih des DeFi Coins) zu informieren. Deficoins.io bietet außerdem die Möglichkeit, den DeFi Coin zu erwerben, indem man direkt auf PancakeSwap und andere DEXs weitergeleitet wird.

Ethereum (ETH)

Ethereum ist derzeit die zweit wertvollste Kryptowährung überhaupt und stellt das führende Netzwerk von DeFi Anwendungen dar. Die Ethereum Blockchain ist vor allem für dApps Entwickler attraktiv und wird es auch bleiben.

Obwohl ETH kein klassischer DeFi Token ist, steht er somit doch in Abhängigkeit des steigenden DeFi Trends. Je beliebter DeFi und die DeFi Token werden, desto mehr wird auch der Ethereum Kurs steigen.

Avalanche (AVAX)

Avalanche ist in den letzten zwei Jahren zu einer der beliebtesten 20 Kryptowährungen geworden. Es handelt sich bei Avalanche um eine schnelle und skalierbare Blockchain. Avalanche setzt in erster Linie auf DeFi Projekte. AVAX ist eine interne Zahlmethode in der DeFi Blockchain. Mit diesem Token können anfallende Gebühren bezahlt werden.

Da auch Avalanche ein wichtiger Bestandteil von DeFi ist, ist dort ebenfalls ein hohes Potenzial vorhanden, da die DeFi Projekte definitiv als aufstrebend betrachtet werden können.

Was sind die Vorteile und Nachteile von DeFi?

Die Vorteile von DeFi

  • DeFi bietet riesiges Wachstumspotenzial
  • Einer der größten Trends im Bereich Krypto überhaupt
  • Zugang zu zahlreichen dezentralen Finanzdienstleistungen
  • Coins und DeFi Projekte bieten konkrete Anwendungen und echten Nutzen
  • Dezentrale Finanzen sind sicher und kostengünstig nutzbar
  • Zahlreiche große Investoren interessieren sich für DeFi
  • Die Nachteile von DeFi

  • DeFi bietet riesiges Wachstumspotenzial
  • DeFi setzt ein eigenes Krypto-Wallet voraus
  • DeFi ist noch relativ neu und wenig reguliert
  • Viele DeFi Projekte stecken noch in einer frühen Phase
  • Derzeit noch keine eindeutige steuerliche Rechtslage
  • Wie sieht die Zukunft von DeFi aus? 

    DeFi bietet diverse Vorteile gegenüber dem klassischen Bankensystem. DeFi ist transparent, dezentral und von keinem Dritten abhängig. DeFi Transaktionen werden mit dem Peer-To-Peer Verfahren abgewickelt. Außerdem zeichnet sich DeFi durch eine hohe Transparenz aus. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, das DeFi für jedermann zugänglich ist.

    Ein weiterer wichtiger Punkt: Das Drittanbieterrisiko ist ausgeschlossen. Das bedeutet, dass bei DeFi keine Abhängigkeit von Akteuren wie Banken, Finanzdienstleistern, Zentralbanken oder Glücksspielanbieter vorhanden ist. Dies mach DeFi nicht nur transparenter, sondern ist dadurch auch wesentlich günstiger, da Gebühren und Provisionen für die Drittanbieter entfallen.

    All diese Vorteile machen DeFi enorm zukunftsträchtig. Es ist davon auszugehen, dass sich die Angebote für DeFi und das Netzwerk vergrößern werden. Somit werden immer mehr Menschen die unterschiedlichen Angebote von DeFi wahrnehmen und es lässt sich immer mehr Geld damit verdienen.

    Sollte man in DeFi investieren? Ist es sinnvoll, DeFi Crypto zu kaufen?

    DeFi bietet großes Potenzial und ist zukunftsträchtig. Die DeFi Bedeutung wächst immer weiter. Die bestehenden Risiken werden zukünftig wahrscheinlich immer weiter minimiert werden. DeFi ist ein aufstrebendes Projekt. Es ist für jedermann geeignet.

    DeFi Crypto zu kaufen ist immer mit einem Risiko behaftet, da Kryptowährungen einem sehr schwankenden Kurs unterliegen.

    Möchte man in DeFi investieren, ist es auf jeden Fall notwendig, sich umfassend mit den DeFi Kryptos auseinanderzusetzen und diejenigen mit dem größten Potenzial auszuwählen.

    Welche Risiken bestehen bei DeFi?

    Wie bereits beschrieben, ist DeFi erst noch auf dem Vormarsch und noch relativ neu. Daher gibt es einige Risiken, die man beachten sollte.

    Softwarerisiko

    Softwarerisiko

    DeFi basiert in erster Linie auf Software-Anwendungen im Internet. Die meisten sind automatisiert und haben täglich ein hohes Volumen an Finanzen zu bewältigen. DeFi Anwendungen sind daher für Hacker besonders interessant und es kann passieren, dass Hacker es schaffen in das Protokoll einzudringen und Geldmittel zu stehlen.

    Es kann außerdem zu Codierungsfehlern kommen, die ebenfalls den Verlust von Geldmitteln zur Folge haben, da diese zu Fehlfunktionen führen können. Codierungsfehler können auch für Sicherheitslücken verantwortlich sein, die es Hackern dann leichter machen, in das System einzudringen.

    Kontrahentenrisiko

    Kontrahentenrisiko

    Jeder Kreditvertrag birgt Risiken für den Kreditgeber. So auch bei DeFi. Es besteht das Risiko, dass Geld an jemanden verliehen wird, der es nicht zurückzahlt.

    Deswegen sichern die meisten der großen DeFi Kreditprotokolle ab. Kreditnehmer müssen dann Sicherheiten im Wert von über 100 Prozent des geliehenen Betrages stellen.

    Token Risiko

    Token Risiko

    DeFi Investitionen werden mit Kryptowährungen durchgeführt. Diese haben großes Potenzial, können aber auch hohe Verluste mit sich bringen. Kryptowährungen unterliegen hohen Kursschwankungen, die durch viele Faktoren beeinflusst werden. Jede Kryptowährung bring ein eigenes Risiko mit sich. Diesem muss man sich bewusst sein.

    Regulatorisches Risiko

    Regulatorisches Risiko

    DeFi Protokolle unterliegen kaum einer staatlichen Aufsicht oder Regulierung. Diese können aber jederzeit eingeführt werden. Wenn das so ist, ist schwer abzusehen, wie sich diese neuen staatlichen Regulierungen auf die DeFi Investitionen auswirken.

    Unvergänglicher Verlust

    Unvergänglicher Verlust

    DEXs (Dezentrale Börsen) halten die Token in einem Liquiditätspool. Wenn eine Kryptowährung im Pool im Wert sinkt, wird der Wert aller Token im Pool angepasst. Daher können Kryptowährungen bei einer DEX einen geringeren Wert haben als auf dem freien Markt.

    Gas Gebühren

    Gas Gebühren

    Die meisten großen DeFi Protokolle laufen auf Ethereum. Dort können hohe Transaktionsgebühren anfallen, wenn man Geld einzahlt. Diese Gebühren nennt man auch Gas-Gebühren.

    Transaktionen, die mehr als einen Schritt benötigen, kosten höhere Gebühren. Deswegen muss vorher überdacht werden, ob die Gebühren eventuell die voraussichtlichen Renditen übersteigen und ob die Transaktion sinnvoll ist.

    Die besten DeFi Coins: Unsere Empfehlungen

    Lucky Block

    Lucky Block ist der Neuling unter den DeFi Coins. Lucky Block hat extrem hohes Potenzial durch die innovative und bislang einzigartige Lucky Block Lotterie. Diese läuft dezentral und punktet deswegen sowohl mit niedrigen Gebühren als auch hohen Gewinnchancen. Lucky Block erfreut sich aufgrund seines guten Konzepts bereits jetzt schon einer großen Beliebtheit.

    Die Tendenz ist steigend. Die erste Verlosung der Lucky Block Lotterie fand erst im Mai statt. Sie ist also noch ganz frisch und es ist eine steigende Nachfrage zu erwarten.

    Und selbst Besitzer von Lucky Block, die keine Lotterie-Lose erwerben möchten, profitieren. Nutzer, die den Lucky Block Token halten, bekommen ebenfalls eine Belohnung bei Auslosung. Außerdem hat der Lucky Block Coin ein hohes Potenzial. Der Wert der Lucky Block Token wird sicherlich steigen.

    DeFi Coin

    DeFi Coin

    Der DeFi Coin ist sozusagen die hauseigene Währung von DeFi. Aufgrund der immer größeren Beliebtheit der DeFi Projekte, ist der Kurs des DeFi Coins in die Höhe geschossen. Er hat in den Monaten April/Mai um 180 Prozent zugelegt.

    Weitere Kurssteigerungen sind zu erwarten. Die Entwickler von DeFi haben noch einige Projekte geplant, die noch umgesetzt werden müssen. Je mehr Projekte realisiert werden, desto höher wird der Kurs des DeFi Coins steigen. Dazu kommt, dass DeFi insgesamt immer mehr Anleger gewinnt. Und eine steigende Nachfrage wirkt sich ebenfalls positiv auf den Kurs aus.

    Was ist DeFi? – Fazit

    DeFi (Decentralized Finance) ist ein dezentrales und elektronisches Bankensystem. DeFi bietet unterschiedliche Finanzdienstleistungen an, die auf einer Blockchain mit Smart Contracts basieren. DeFi Projekte können ausschließlich mit Kryptowährungen umgesetzt werden.

    DeFi gehört zu den größten Trends im Bereich der Blockchain-Technologie. Es existieren bereits zahlreiche unterschiedliche DeFi Projekte. Anleger, die jetzt in DeFi investieren, steigen in einen gewaltigen Wachstumsmarkt ein. Risikofreudige Investoren und Smart Money sind bereits in größerem Umfang in DeFi eingestiegen.

    Was ist DeFi – FAQs

    Was versteht man unter DeFi?

    Wie kann man in DeFi investieren?

    Wie verdient DeFi Geld?

    Wo kann man DeFi Token kaufen?

    + posts

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

    Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

    Kostenloses Abonnement

    Die wichtigsten Artikel im Postfach

    Jederzeit kündbar