Aktien kaufen Paypal: Anleitung für den Aktienkauf mit Paypal

PayPal ist eine der beliebtesten Zahlungsmethoden im Internet. Zahlungen mit PayPal gelten als einfach und sicher. Der Zahlungsanbieter eignet sich jedoch nicht nur für das Online-Shopping. Wer Aktien mit PayPal kaufen will, kann dies mittlerweile bei verschiedenen Brokern und Handelsplattformen tun.

Im folgenden Artikel beschäftigen wir uns mit den Fragen: „Wie kann man mit PayPal Aktien kaufen?“ und „Wo kann man mit PayPal Aktien kaufen?“. Wir erklären Schritt für Schritt, wie genau der Aktienkauf mit PayPal abläuft und worauf man dabei achten sollte.

Aktien kaufen mit Paypal – Worauf sollte man achten?

  • Wird PayPal als Zahlungsdienstleister beim jeweiligen Brokern angeboten? Wer mit PayPal Aktien kaufen möchte, muss bereits bei der Auswahl des Brokers darauf achten, dass dieser auch PayPal als Zahlungsoption aufführt.
  • Auf Gebühren achten: Wer PayPal zum Aktienkauf nutzt, braucht dabei nicht mit zusätzlichen Gebühren zu rechnen. Allerdings kann der jeweilige Broker sehr wohl Gebühren beim Aktienkauf erheben. Daher sollte man vorher stets auf die Gebührenstruktur des entsprechenden Brokers achten.
  • Welche Aktien kann man mit PayPal kaufen? Grundsätzlich kann jede Aktie mittels PayPal gekauft werden. Entscheidend ist dabei jedoch stets, ob die Aktie beim jeweiligen Broker handelbar ist.

Vergleich der besten Aktien Broker, die PayPal akzeptieren:

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 0,5%
CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 0,5%
CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Wie Sie mit Paypal Aktien kaufen: Erklärt in 3 Schritten

Aktien mit PayPal zu kaufen ist kinderleicht. Hierfür sind lediglich zwei Dinge notwendig: ein PayPal-Konto und ein Konto bei einem Broker.

Die Eröffnung eines PayPal-Kontos geht leicht von der Hand. Es bedarf dabei nur drei kleiner Schritte:

  1. Die Webseite von PayPal aufrufen und dort auf “Neu anmelden” klicken.
  2. Den gewünschten Kontotyp – Privat oder Geschäftlich – auswählen und anschließend auf “Weiter” klicken.
  3. Die erforderlichen Daten eingeben und auf “Zustimmen und Konto eröffnen” klicken.

Das neue PayPal-Konto kann nun sofort genutzt werden.

Als zweiten Schritt muss man ein Konto bei einem passenden Broker eröffnen. Im Folgenden zeigen wir Schritt für Schritt am Beispiel unseres Testsiegers eToro, wie man ein solches Konto eröffnen und mit PayPal Aktien kaufen kann.

Schritt 1: Anmeldung bei einem Broker

eToro

Um sich bei eToro anzumelden, muss man das Anmeldeformular ausfüllen, welches sich auf der Webseite des Anbieters befindet. Hat man das Formular vollständig ausgefüllt und abgeschickt, erhält man im Anschluss noch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Darüber hinaus erfordert eToro noch wie jeder andere Broker auch eine Verifizierung. Hierfür werden ein Personalausweis oder ein Reisepass sowie ein Dokument zum Adressnachweis (z. B. eine Rechnung mit der eigenen Adresse) benötigt. Die Verifizierung läuft ebenfalls komplett online ab.

Schritt 2: Einzahlung mit Paypal

eToro Anmeldung

Um über eToro Aktien oder andere Assets zu kaufen, muss man vorher das eigene Handelskonto beim Broker aufladen. Genau hier kommt auch PayPal ins Spiel.

Über den Button “Geld einzahlen” gelangt man zum Einzahlungsbildschirm. Hier kann man sich zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten entscheiden. Wir wählen nun PayPal aus und entscheiden uns für den gewünschten Betrag. Ein Klick auf “Weiter” öffnet wiederum die Eingabemaske von PayPal.

Nun wird man aufgefordert, sich in das eigene PayPal-Konto einzuloggen, um die Transaktion zu bestätigen. Ist dies erfolgt, wird die Überweisung durchgeführt.

Schritt 3: Aktien mit Paypal kaufen

eToro Dashboard

Sobald das Geld dem Handelskonto gutgeschrieben wurde, kann man endlich Aktien kaufen. Hierfür braucht man einfach nur den Namen oder die ISIN der gesuchten Aktie in das Suchfeld einzugeben. Wer die PayPal-Aktie kaufen möchte, gibt beispielsweise “PayPal” ein. Mit einem Klick auf “Traden” gelangt man zum Kaufmenü. Dort kann man den Kauf finalisieren.

Was ist Paypal?

Aktien mit Paypal kaufen

PayPal ist ein US-amerikanischer Zahlungsdienstleister. Ursprünglich ist das Unternehmen bereits 1998 gegründet worden. Heute wird der Dienst von rund 400 Millionen Menschen weltweit genutzt. PayPal bietet Geldtransaktionen in mehr als 100 Währungen an. Viele Onlinehändler ermöglichen die Zahlung via PayPal.

Wer ein PayPal-Konto eröffnet, kann dieses mit dem eigenen Bankkonto verknüpfen. Hierdurch kann Geld in beide Richtungen transferiert werden. Zudem ist es möglich, schnell und bequem über PayPal zu zahlen, selbst wenn sich auf dem eigenen PayPal-Konto derzeit nicht genügend Geld befindet. In diesem Fall geht PayPal gebührenfrei in Vorkasse und transferiert den benötigten Betrag anschließend automatisch vom jeweils verknüpften Bankkonto der Nutzer.

Aktien kaufen mit Paypal möglich?

Es ist möglich, mit PayPal Aktien zu kaufen. Hierbei muss man allerdings einige Dinge beachten. Erstens bietet PayPal selbst derzeit keine Möglichkeit, zum direkten Aktienkauf. Das bedeutet, dass man nicht über die Seite von PayPal selbst direkt Aktien kaufen kann. Stattdessen benötigt man stets noch einen passenden Broker.

PayPal kann dann als Zahlungsoption für den Aktienkauf über den jeweiligen Broker genutzt werden. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass der Broker PayPal auch wirklich als akzeptierte Zahlungsmöglichkeit aufführt. Dies ist nicht bei jedem Broker der Fall! Daher sollte man sich vor der Brokerwahl genau darüber informieren, welche Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden.

Der unserer Meinung nach beste Online-Broker für den Aktienkauf mit PayPal ist derzeit eToro.

Aktien mit Paypal kaufen: Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • Schnelle und direkte Zahlung
  • Sichere Transaktion
  • Käuferschutz
  • Eigene Bankdaten bleiben anonym

Nachteile

  • Auszahlungen können mit Gebühren verbunden sein

Wie funktioniert der Aktienkauf mit Paypal?

PayPal ist ein Zahlungsanbieter. Das bedeutet, dass PayPal selbst nicht die direkte Option anbietet, Aktien zu kaufen. Stattdessen benötigt man stets einen passenden Broker, über welchen der Aktienkauf abläuft. Die Zahlung des Aktienkaufs wird dann über PayPal abgewickelt.

PayPal gilt als besonders sichere Zahlungsmöglichkeit. Sämtliche sensiblen Daten werden via TSL-Verschlüsselung – dem Nachfolger der SSL-Verschlüsselung – übermittelt. Dadurch ist PayPal eine besonders sichere Möglichkeit, Aktien zu kaufen.

Verkauft man eine Aktie wieder, kann das dadurch erzielte Geld auch wieder auf das PayPal-Konto überwiesen werden. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass Auszahlungen mit gewissen Gebühren verbunden sein können.

Wo kann man Aktien mit Paypal kaufen?

Wer Aktien mit PayPal kaufen möchte, benötigt hierfür einen passenden Broker. Dieser muss PayPal als Zahlungsmöglichkeit aufführen. Zu den besten Online-Brokern, über die man mit PayPal Aktien kaufen kann, gehören eToro, Libertex und Trade Republic.

Aktien mit Paypal kaufen bei eToro

eToro
eToro gehört mittlerweile zu den führenden Online-Brokern in Europa. Ein besonderes Herausstellungsmerkmal von eToro ist dabei sein Social-Trading-Konzept.

Anleger haben die Möglichkeit, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, welche anderen Nutzer mit ihren Portfolios die größten Gewinne einfahren. Mit wenigen Klicks kann jeder eToro-Nutzer die Portfolio-Zusammensetzung der erfolgreichsten Anleger für sich selbst kopieren.

Aktien mit Paypal handeln bei Libertex

Libertex
Libertex ist ein europäischer Online-Broker, welcher sich auf den Handel mit gehebelten Derivaten logo-libertexspezialisiert hat. Das bereits 1997 gegründete Unternehmen zählt zu den ältesten Online-Brokern überhaupt.

Über Libertex können keine echten Aktien gekauft werden. Stattdessen erwirbt man dort CFDs. Dafür ist die Auswahl an CFDs sehr groß. Handelbar sind u. a. Differenzkontrakte auf Aktien, Währungen, Indizes oder Rohstoffe.

Trade Republic Paypal – Wieso wir alternativ den Kauf von Aktien mit Paypal über eToro empfehlen

Trade Republic
Trade Republic ist ein moderner Online-Broker, welcher vor allem aufgrund seiner günstigen Konditionen bei vielen Anlegern beliebt ist. Wer allerdings bei Trade Republic mit PayPal Aktien kaufen will, wird derzeit noch enttäuscht. Bei der Wahl der Einzahlungsmöglichkeiten sind Nutzer des Online-Brokers aktuell noch sehr eingeschränkt. Die Zahlung mittels PayPal ist momentan noch nicht möglich.

Möchten Anleger mit PayPal Aktien kaufen, empfehlen wir stattdessen eToro. Dort stehen Nutzern zahlreiche unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zudem ist eToro besonders mit Blick auf den Aktienkauf extrem günstig. eToro erhebt keine Ordergebühren, wodurch Anleger beim Kaufen von Aktien Geld sparen.

Was kostet es Aktien mit Paypal zu kaufen? Gebühren beim Kauf von Aktien mit Paypal: 

Wer mit PayPal Geld einzahlt, muss keine Gebühren zahlen. Der Aktienkauf mit eToro ist daher gebührenfrei. Ausgenommen hiervon sind lediglich die Gebühren, welche die Broker selbst für den Aktienkauf erheben. Aus diesem Grund empfehlen wir auch eToro, da dort beim Aktienkauf keine Ordergebühren anfallen. Bei eToro ist Aktien kaufen mit PayPal daher ganz besonders günstig.

Zwar erhebt PayPal für den Kauf keine Gebühren von den Käufern. Verkäufer, welche PayPal als Zahlungsmethode anbieten, müssen jedoch sehr wohl Gebühren entrichten. Bei großen Plattformen wie Online-Brokern liegt die variable Gebühr üblicherweise bei 1,49 Prozent zuzüglich 0,35 Euro je Transaktion. Manche Anbieter holen sich diese Gebühren von den Käufern zurück. Es empfiehlt sich daher stets ein Blick in die Gebührenaufstellungen des jeweiligen Anbieters.

Nachfolgend haben wir einmal die Gebühren bei zwei beliebten Online-Brokern miteinander verglichen. Dabei gehen wir von den folgenden Rahmenbedingungen aus:

  • Aktienkauf im Wert von 1.000€
  • Aktien werden für einen Monat gehalten und anschließend verkauft
  • Keine Kursänderungen innerhalb der 30 Tage
Anbieter eToro Plus500
Einzahlung kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 0% 3,08%
Haltegebühren kostenlos 0,05%
Verkaufsgebühren 0% 3,08%
Auszahlung 5 USD 1,9%
Gebühren Total 4,22€ 92,32€

Was ist der beste Paypal Broker bzw. Paypal Depot Deutschland? Unsere Empfehlung: eToro

Die beste Handelsplattform für den Aktienkauf mit PayPal ist eToro. Hierbei sei zunächst einmal erwähnt, dass die Zahl der Trading-Plattformen, welche die Zahlung mittels PayPal erlauben, begrenzt ist. Wer mit PayPal Aktien kaufen möchte, muss daher ganz bewusst eine Entscheidung für einen Online-Broker treffen, der PayPal akzeptiert. Dies ist bei eToro der Fall.

Darüber hinaus ist eToro gerade für den Aktienkauf ein besonders günstiger Broker. Wer Aktien oder ETFs über eToro kauft, muss keine Ordergebühren zahlen. Dadurch spart man mit eToro bares Geld.

Darüber hinaus zeichnet sich eToro durch eine besonders leichte Bedienbarkeit aus. Die Benutzeroberfläche ist derart gestaltet, dass sich auch unerfahrene Anleger schnell zurechtfinden können. Mit seinen Social-Trading-Features erlaubt es eToro Einsteigern zudem, sich mit wenigen Klicks ein professionell zusammengestelltes Portfolio einzurichten. Hierfür braucht man sich lediglich an den Portfolios der erfolgreichsten Nutzer zu orientieren.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich bei eToro um einen regulierten und hochgradig seriösen Online-Broker handelt. Das Unternehmen unterliegt der strengen Aufsicht europäischer Behörden. Das auf das Handelskonto von eToro eingezahlte Geld sowie die gekauften Aktien im Portfolio sind daher auf jeden Fall sicher und geschützt.

Unserer Meinung nach ist eToro derzeit der beste Broker, um mit PayPal Aktien zu kaufen.

Die besten Trading (Aktien) Apps mit Paypal: Wo kann man am besten Mobil Aktien mit Paypal kaufen?

Auch im Bereich der Trading-Apps für den mobilen Aktienkauf hat eToro mit seiner Mobile-App die Nase vorn.

Wer mobil mit PayPal Aktien kaufen will, braucht sich lediglich die eToro-App auf das eigene Gerät herunterzuladen. Anmeldung, Geld einzahlen sowie der Aktienkauf funktionieren anschließend genauso wie mit der Desktop-Variante. Mobilen Nutzern steht der gleiche Umfang an Funktionen und handelbaren Aktien zur Verfügung.

Die Mobile-App von eToro ist sowohl im Apple App Store als auch über Google Play verfügbar.

Beste Trading Plattform mit PayPal – Wieso eToro unsere Empfehlung ist

Etoro Erfahrungen - Social Trading

In unserem Vergleich hat sich herausgestellt, dass eToro die beste Trading-Plattform für den Aktienkauf mit PayPal ist. Die folgenden Punkte haben uns von eToro überzeugt:

  • Aktienkauf mit PayPal ist sehr leicht
  • Gebührenfreier Kauf von Aktien
  • Große Auswahl handelbarer Aktien
  • Leichte Bedienbarkeit
  • Zahlreiche Zusatzfunktionen wie z. B. Social Trading
  • Regulierter Online-Broker
  • Sowohl Desktop- als auch Online-Handel möglich

Bester CFD Broker mit PayPal

Der beste Broker für den CFD-Handel mit PayPal ist eToro. Bei CFD-Brokern ist die Auswahl an Anbietern, welche PayPal als Zahlungsmethode akzeptieren etwas größer. Dennoch kann sich eToro auch hier als besonders kostengünstiger, sicherer und leicht bedienbarer Online-Broker gegenüber der Konkurrenz behaupten.

eToro bietet seinen Nutzern eine besonders große Auswahl an mittels CFDs handelbaren Assets an. Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Währungen, Anleihen und Rohstoffe können allesamt per Differenzkontrakt gehandelt werden.

Der Handel mit CFDs geht dabei ebenso leicht von der Hand wie der Kauf von echten Aktien oder Kryptowährungen. Im Gegensatz zu den anderen reinen CFD-Brokern erlaubt eToro aber auch jederzeit den Wechsel zu realen, ungehebelten Assets.

Der Handel mit CFDs ist oft gerade für Anfänger schwer zu durchschauen und entsprechend risikoreich. Dank der Social-Trading-Funktionen können unerfahrene Anleger jedoch leicht überblicken, worin die erfolgreichsten Trader investieren. Dennoch empfehlen wir für Einsteiger zu Beginn den unbgehebelten Handel mit echten Aktien, ETFs, Kryptowährungen etc.

ETFs kaufen mit Paypal auch möglich?

ETFs erfreuen sich in den letzten Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit. Im Vergleich zu Aktien bieten ETFs einen wesentlich höheren Grad an Diversifikation. Gleichzeitig sind sie jedoch auch deutlich günstiger als klassische Investmentfonds.

Wer ETFs mit PayPal kaufen möchte, kann dies ebenfalls über eToro tun. Der Kauf von ETFs läuft dabei auf die gleiche Weise ab wie der Kauf von Aktien oder anderen Assets. Zuerst überweist man das für den Kauf notwendige Geld von PayPal auf das Handelskonto bei eToro. Anschließend kann man in die gewünschten ETFs investieren.

Wer ETFs mit PayPal über eToro kauft, genießt dabei die gleichen Vorteile wie beim Aktienkauf. Auch ETFs können bei eToro nämlich ohne Ordergebühren gehandelt werden.

Aktien kaufen Paypal Fazit – Unsere Empfehlung:

Mit PayPal Aktien kaufen ist ohne Weiteres möglich. PayPal ist nicht ohne GrundETF-Nachrichten Icon26 einer der beliebtesten Online-Zahlungsdienstleister. Wer PayPal als Zahlungsoption nutzen möchte, muss bei der Auswahl des Brokers jedoch Acht geben. Nicht jeder Broker bietet PayPal als Zahlungsmöglichkeit an.

Unter den Brokern, bei denen man mit PayPal zahlen kann, lautet unser Testsieger eToro. Dabei handelt es sich um einen der beliebtesten Online-Broker Deutschlands mit einer großen Auswahl an Aktien, ETFs, Kryptowährungen , CFDs und weiteren Anlageklassen.

Die Nutzung von PayPal klappt bei eToro reibungslos. Darüber hinaus fallen beim Aktienkauf keine Ordergebühren an, wodurch sich eToro von anderen Handelsplattformen besonders absetzen kann.

PayPal verfügt über eine ausgefeilte digitale Infrastruktur sowie einen zuverlässigen Käuferschutz. Anleger, die mit PayPal Aktien kaufen möchten, sind daher stets auf der sicheren Seite.

Aktien kaufen Paypal FAQs

Kann man mit PayPal Aktien kaufen?

Fallen beim Aktienkauf mit PayPal Gebühren an?

Wo kann man am besten mit PayPal Aktien kaufen?

Kann man in PayPal investieren?

Website | + posts

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.