Bosch Aktie Kaufen oder Nicht – Prognose 2022? Bosch Aktie mit 0% Gebühren kaufen Anleitung

Profil

Florian Schulze

Die Robert Bosch GmbH ist ein deutscher Mischkonzern. Das 1886 gegründetebosch Traditionsunternehmen ist in den Bereichen Kraftfahrzeugstechnik, Industrietechnik, Energie- und Gebäudetechnik sowie im Bereich Gebrauchsgüter tätig. Es handelt sich um eines der größten und erfolgreichsten deutschen Unternehmen.

Im folgenden Ratgeber gehen wir der Frage nach, ob man die Bosch-Aktie kaufen kann und worauf es dabei zu achten gilt. Darüber hinaus zeigen wir, wie und wo man kommissionsfrei in Aktien investieren kann.

Worauf sollte man beim Kauf von Bosch Aktien achten?

Wer die Bosch Aktie kaufen möchte, sollte sich der folgenden Dinge bewusst sein:

Kann man die Bosch Aktie kaufen?

Die deutsche Robert Bosch GmbH ist keine Aktiengesellschaft. Dementsprechend ist es auch nicht möglich, die Robert Bosch Aktie zu kaufen. Jedoch ist mit Bosch Limited eine indische Tochter des deutschen Unternehmens an der Börse gelistet. Es ist möglich, diese Bosch Aktie zu kaufen.

Wo Bosch Aktie kaufen?

Wer die Bosch Aktie kaufen möchte, sollte hierfür idealerweise einen möglichst günstigen Online-Broker nutzen. Wir empfehlen unseren Testsieger eToro. Dort kann man ohne Ordergebühren in Aktien investieren.

Wo Bosch Aktien günstig kaufen? Beste Broker im Vergleich:

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 2.50
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Nummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 2.50
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
true
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Empfohlener Broker
84 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€

Wie Bosch Aktie kaufen? Unsere Anleitung in 4 Schritten

Schritt 1: Broker auswählen

eToro

Bevor man die Bosch Aktie kaufen kann, muss man sich noch für einen passenden Broker entscheiden, über welchen der Aktienkauf abgewickelt wird. Hier stehen zahlreiche unterschiedliche Anbieter zur Auswahl. Um sich die eigene Entscheidung zu erleichtern, sollte man beim Vergleich die folgenden Punkte besonders berücksichtigen:

  • Auswahl an handelbaren Aktien
  • Gebühren und Kosten
  • Einzahlungsmöglichkeiten
  • Kundenservice und Handhabung
  • Einlagensicherung und Sicherheit

Unsere Empfehlung ist unser Testsieger eToro. Dieser erlaubt es Anlegern, für 0 % Ordergebühren in Aktien und ETFs zu investieren. Damit zählt eToro aktuell zu den günstigsten Online-Brokern überhaupt.

Darüber hinaus bietet eToro auch eine Reihe nützlicher Zusatzfunktion wie z. B. das Copy-Portfolio-Feature. Mit diesem können Nutzer mit wenigen Klicks die Portfolios der erfolgreichsten Trader auf eToro für sich kopieren.

Schritt 2: Anmeldung

eToro Anmeldung

Ehe man eToro nutzen kann, muss man sich bei dem Online-Broker registrieren. Möglich ist dies über das Anmeldeformular, welches sich auf der Webseite von eToro befindet. Hat man das Formular vollständig ausgefüllt und abgeschickt, erhält man noch eine E-Mail mit einem Link zur Aktivierung des neuen Accounts.

Als Nächstes muss man sich verifizieren. Hierzu bedarf es des Personalausweises oder des Reisepasses. Darüber hinaus benötigt man einen Adressnachweis wie z. B. eine Rechnung mit der eigenen Adresse. Diese Dokumente werden online hochgeladen, um die Verifikation abzuschließen. Im Anschluss kann man den eigenen Account mit sämtlichen Features nutzen.

Schritt 3: Einzahlung

eToro Einzahlung

Für den Aktienkauf benötigt man eine entsprechende Menge an Kapital. Hierfür muss man das eigene Handelskonto mit Geld aufladen. Zu diesem Zweck stellt eToro seinen Kunden eine Reihe unterschiedlicher Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.:

Zahlungsmöglichkeit eToro
Banküberweisung ja
Sofortüberweisung ja
Kreditkarte ja
PayPal ja
Neteller ja
Rapid Transfer ja
Skrill ja
UnionPay ja

Schritt 4: Bosch Aktie kaufen

eToro Dashboard

Hat man das eigene Konto aufgeladen, ist es an der Zeit, entsprechend zu investieren. Hierfür gibt man einfach den Namen der gewünschten Aktie oder deren ISIN in die Suchleiste ein. Durch einen Klick auf die nun erscheinende Aktie gelangt man zur Übersichtsseite. Dort können der Aktienkurs, Statistiken sowie ein Nutzer-Feed zur Aktie eingesehen werden.

Klickt man auf “Traden”, gelangt man zum Kaufbildschirm. Dort stehen einem verschiedene Handelsoptionen zur Verfügung. Hier gibt man ein, wie viele Aktien man kaufen möchte, wann die Order ausgeführt werden soll und ob man ein Limit für den Kauf oder Verkauf setzen möchte.

Was ist Bosch?

Die Robert Bosch GmbH wurde 1886 gegründet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Der Konzern ist in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Industrietechnik, Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter tätig. Die größte Bekanntheit erlangte Bosch als Autozulieferer und Hersteller von Elektrowerkzeugen und Haushaltsgeräten.

Im Jahr 2020 arbeiteten rund 365.000 Mitarbeiter in 60 verschiedenen Ländern für Bosch. Alleine in Deutschland beläuft sich die Zahl der Mitarbeiter auf 131.800. 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro.

Besitz- und Machtstruktur bei Bosch

Die Robert Bosch GmbH weist eine eigentümliche Machtstruktur auf. Bei dem Unternehmen handelt es sich nicht um eine Aktiengesellschaft. Dementsprechend gibt es auch keine Aktionäre unter den Anteilseignern. Vielmehr wird der Konzern von der Familie Bosch und der Industrietreuhand KG kontrolliert.

Die Industrietreuhand hat dabei mit 93 Prozent die absolute Stimmenmehrheit. Die restlichen 7 Prozent entfallen auf die Familie Bosch. Die Industrietreuhand KG setzt wiederum aus Mitgliedern der Familie Bosch, aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie verschiedenen Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zusammen.

Der Vorteil einer solchen Machtstruktur ist, dass in dem Konzern fast ausschließlich Menschen das Sagen haben, die seit Jahrzehnten mit diesem verbunden sind und ein Interesse an dessen langfristiger Entwicklung haben.

Bosch Aktie kaufen: Nur Bosch India ist an der Börse

Anleger, welche die Bosch Aktie kaufen möchten, dürften auf den ersten Blick von der Tatsache enttäuscht sein, dass die Robert Bosch GmbH nicht an der Börse gelistet ist. Allerdings ist es dennoch möglich, in eine Aktie von Bosch zu investieren. Allerdings handelt es sich dabei nicht um den Mutterkonzern, sondern um dessen indische Tochter Bosch Limited (ISIN: INE323A01026).

Die Bosch Gruppe operiert insgesamt mit 13 Tochterunternehmen in Indien. Dort betreibt man das größte Entwicklungszentrum außerhalb Deutschlands. Bosch ist dort in den gleichen Bereichen tätig wie in Deutschland.

Bosch Limited ist in den gleichen Marktsegmenten unterwegs wie sein Mutterkonzern. Automobilkomponenten und -zubehör dominieren jedoch mit 85,3 Prozent des Nettoumsatzes. Rund 91 Prozent des Unternehmensumsatzes werden dabei in Indien erwirtschaftet.

Informationen zur Bosch Aktie: Preis, Kennzahlen und Kurs

Bosch Aktie Kennzahlen


Aufgrund der Corona-Pandemie war der Umsatz von Bosch Limited im Jahr 2020 rückläufig gewesen. Hatte man 2019 noch einen Umsatz von 122,58 Milliarden INR (1,42 Mrd. Euro) eingefahren, standen 2020 nur noch 98,42 Milliarden INR (1,14 Mrd. Euro) zu Buche. Auch im aktuellen Jahr ist keine sonderliche Erholung zu erkennen.

Auch beim Nettoergebnis musste die indische Tochter einen deutlichen Rückschlag verkraften. Zwischen 2019 und 2020 ist der Gewinn von 15,98 auf 6,50 Milliarden INR gesunken. Der Gewinn je Aktie sank dabei von 525 auf 220 INR.

Trotz der eher schwachen Zahlen, ist die Marktkapitalisierung zuletzt wieder deutlich gestiegen. Derzeit beläuft sich der Unternehmenswert auf rund 415 Milliarden INR (4,81 Mrd. Euro). Mit einem KGV von 86 ist die Aktie zurzeit relativ hoch bewertet.

Bosch Aktie Kursziel


Die Aktie von Bosch Limited wird derzeit von keinem Analysten beobachtet. Dementsprechend existieren auch keine Bewertungen oder Kursziele.

Bosch Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Analyse:

Bosch ist eines der erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands. Auch international ist man seit vielen Jahren überaus erfolgreich unterwegs. Allerdings ist es derzeit nur möglich die Bosch Limited Aktie der indischen Tochter von Bosch zu kaufen. Welche Argumente sprechen dafür und welche dagegen?

Stärken der Bosch Aktie

  • Wissen, Technischer Vorsprung und Erfahrung des Mutterkonzerns
  • Umsatz und Gewinn sollen wieder steigen
  • Strategische Position auf dem indischen Markt

Schwächen der Bosch Aktie

  • Selten gehandelte Aktie aus einem entfernten Markt
  • Aktie ist bereits relativ teuer bewertet
  • Aktie wird nicht von Analysten beobachtet

Was spricht für den Kauf?

Bosch kann auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Gleichzeitig ruht man sich nicht auf vergangenen Lorbeeren aus, sondern arbeitet intensiv daran, sich für die Zukunft zu wappnen. 

So ist Bosch derzeit bestrebt, sich mehr in Richtung von Zukunftsthemen wie dem “Internet der Dinge”, künstlicher Intelligenz oder der E-Mobilität zu entwickeln. Seit einiger Zeit ist man sogar eine Partnerschaft mit der Kryptowährung IOTA eingegangen.

Selbstverständlich dürften auch die zahlreichen Zweigstellen und Tochterunternehmen von Robert Bosch weltweit von dieser Entwicklung profitieren. Dies gilt auch für den indischen Ableger Bosch Limited.

Was Bosch Limited dabei besonders interessant macht, ist dessen strategisch gute Positionierung auf dem indischen Markt. Indien wird von nicht wenigen Experten als einer der größten Wachstumsmärkte der Zukunft angesehen.

Im Gegensatz zu dem protektionistischen China können ausländische Unternehmen und deren Zweigstellen dort zudem wesentlich freier agieren. Sollte die indische Wirtschaft in diesem Jahrzehnt so stark wachsen, wie prognostiziert, dürfte auch Bosch Limited in erheblichem Maße davon profitieren.

Zwar musste man in diesem und dem letzten Jahr Rückschläge bei Umsatz und Gewinn verkraften. Allerdings waren diese größtenteils auf die Folgen der Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen zurückzuführen. Für die kommenden Jahre geht das Unternehmen erneut von steigenden Umsätzen und Gewinnen aus.

Was spricht für den Verkauf?

Bosch Limited ist nur eine indische Tochter der Robert Bosch GmbH. Anleger, welche diese Bosch Aktie kaufen, erwerben also keine Anteile des eigentlichen Mutterkonzerns.

Was das Investment besonders risikoreich macht, ist die Tatsache, dass sich vermutlich die wenigsten Privatanleger auf dem indischen Markt ausreichend gut auskennen, um Veränderungen der Marktlage richtig einschätzen zu können.

Zusätzlich erschwert wird das Ganze durch die Tatsache, dass kein bekannter Analyst die Aktie beobachtet und somit auch kaum aussagekräftige Analysen zur Kurs- und Unternehmensentwicklung zur Verfügung stehen. Zudem wird die Aktie von Bosch Limited hierzulande nur begrenzt gehandelt, sodass es in Krisenzeiten zu Liquiditätsengpässen kommen könnte.

Obwohl die Aktie hierzulande wohl relativ unbekannt sein dürfte, ist das Papier doch recht teuer bewertet. Die für die kommenden Jahre erwarteten Umsatz- und Gewinnsteigerungen sind offensichtlich bereits eingepreist worden. Es ist daher nicht unbedingt klar, inwieweit die Aktie noch über Steigerungspotenzial verfügt.

Sollte man in Bosch Aktien investieren? Lohnt es sich jetzt noch? Kaufen oder Verkaufen?

Nach einem eher durchwachsenen Jahr befindet sich der Kurs der Bosch Limited Aktie seit Ende August wieder im Aufschwung. Das Unternehmen geht davon aus, dass Umsatz und Gewinn spätestens im kommenden Jahr wieder spürbar anziehen werden. Das Wachstumspotenzial des indischen Marktes ist nach wie vor groß.

Gleichzeitig ist die Aktie jedoch bereits recht teuer bewertet. Es ist daher nicht klar, inwieweit Bosch Limited in den kommenden Monaten noch wird zulegen können. Anleger, welche die Bosch Aktie kaufen möchten, sollten sich dieses Risikos bewusst sein

Bosch Aktien Zukunft Prognose 2021


Derzeit lässt sich leider keine zuverlässige Bosch Aktie Zukunft Prognose für 2021 abgeben. Der Mutterkonzern Robert Bosch befindet sich nach wie vor auf einem guten Weg. Auch für die indische Tochter könnte es in den kommenden Jahren weiter bergauf gehen. Kursbewegungen der Aktie sind jedoch aufgrund der oben genannten Faktoren derzeit nur schwer zu erahnen.

Bosch Aktie im Vergleich zu konkurrierenden Aktien:

Obwohl Bosch als Mischkonzern in diversen Segmenten tätig ist, erzielt man vor allem als Automobilzulieferer einen signifikanten Teil des Umsatzes. Einer der größten Konkurrenten in diesem Bereich ist Continental. Zudem wächst Bosch mit Huawei langfristig ein potenziell gefährlicher Konkurrent heran. Letzterer ist derzeit jedoch nicht an der Börse.

Continental

  • Aktie ist recht günstig bewertetupload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/b/b8/Co...
  • Analysten sehen weiteres Kurspotenzial
  • Durchwachsene Kursentwicklung
  • Stagnierender/rückläufiger Umsatz/Gewinn

An welcher Börse wird die Bosch Aktie gehandelt? Nasdaq, NYSE, Xetra, Frankfurt oder woanders?

Die Bosch Limited Aktie wird an der Börse Mumbai gehandelt.

Gebühren beim Handel von Bosch Aktien 

Auch beim Aktienkauf kann man Geld sparen. Bei den verschiedenen Brokern entstehen beim Wertpapierkauf unterschiedliche hohe Kosten. Im Folgenden haben wir einmal die Kosten bei drei der beliebtesten Broker in Deutschland miteinander verglichen.

Anbieter Comdirect eToro Libertex
Depotführung Frei Frei Frei
Ordergebühr – Kauf 3,90 € 0 % 0,22 %
Haltegebühren Frei Frei Frei
Ordergebühr – Verkauf 3,90 € 0 % 0,22 %
Auszahlung Frei 5 USD Frei
Gesamtgebühren 7,80 € 4,22 € 4,40 €

Bosch Aktie Fazit – Unsere Bewertung & Empfehlung:

Bosch ist ein deutsches Traditionsunternehmen mit einer langen Erfolgsgeschichte. ETF-Nachrichten Icon26 Der Mischkonzern ist aktuell sehr gut aufgestellt und arbeitet daran, bei vielen Zukunftstechnologien eine wichtige Rolle zu spielen.

Wer jedoch an diesem Erfolg teilhaben und die Bosch Aktie kaufen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Robert Bosch GmbH keine Aktiengesellschaft ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass man keine Bosch Aktie kaufen kann. Allerdings handelt es sich dabei um das Papier der indischen Tochter Bosch Limited.

Bosch Limited profitiert einerseits vom technologischen Fortschritt des Mutterkonzerns. Zudem ist man strategisch gut positioniert, um vom Wachstum des indischen Marktes zu profitieren. Gleichzeitig lässt sich der jährliche Erfolg von Robert Bosch nicht eins zu eins auf Bosch Limited übertragen. Läuft es auf dem indischen Markt nicht so gut, wie es zuletzt der Fall gewesen war, sind dies auch schlechte Nachrichten für den Aktienkurs des Tochterunternehmens.

Wer die Bosch Limited Aktie kaufen möchte, sollte sich über diesen Umstand sowie die mit einem fernen und gerade für Privatanleger nur schwer zu durchschauenden Markt einhergehenden Risiken bewusst sein.

Häufig gestellte Fragen zu der Bosch Aktie

Kann man die Bosch Aktie kaufen?

Wird Bosch steigen?

Ist Bosch überbewertet?

Wo kann man die Bosch Aktie kaufen?

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.