Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
DAX ETFs hängen Krypto ab – Hier wird jetzt Rendite gemacht
DAX ETFs hängen Krypto ab – Hier wird jetzt Rendite gemacht

Mario Pervan

Profi Investor

Der Krypto-Markt hat in den letzten Monaten starke Verluste erlitten. Die am 22.11.2022 angemeldete Insolvenz der Krypto-Börse FTX verschärfte die Lage im Markt nochmals. Der DAX entwickelte sich im gleichen Zeitraum völlig gegenteilig und konnte insbesondere in den letzten Wochen starke Gewinne erzielen. Neben dem DAX konnten ebenso viele ETFs überdurchschnittliche Renditen in den letzten Wochen erzielen, welche die verschiedensten DAX-Werte abbilden. Sei gespannt, welche DAX-ETFs die Kryptowährungen in den Schatten gestellt haben. Zum Vergleich, die Performance des Bitcoins lag im vergangenen Monat bei Minus 23 Prozent.

1. Lyxor SDAX (DR) UCITS ETF

Der ETF bildet den SDAX (R) TR Index physisch nach und konnte auf dieser Weise innerhalb des letzten Monats 15,42 Prozent Rendite erzielen. Im ETF sind insgesamt 50 kleine Unternehmen enthalten, aus den klassischen Branchen in Deutschland. Bei den klassischen Branchen handelt es sich u.a. um die Branchen Chemie, Transport, Industrie, Technologie, Gesundheit und Finanzdienstleistungen.

Das am stärksten gewichtete Unternehmen ist die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG mit 3,45 Prozent, gefolgt von der Nordex SE mit 3,11 Prozent. Mit Blick auf die Gewichtung der Branchen ist die Industrie mit 26,08 Prozent am stärksten vertreten, die Technologie-Branche liegt mit 17,21 Prozent auf Rang 2.

Der ETF wurde im Jahre 2011 in Luxemburg aufgelegt und veranschlagt eine Gesamtkostenquote in Höhe von 0,70 Prozent. Sobald die enthaltenen Unternehmen Dividenden ausschütten, werden diese nicht für Reinvestitionen genutzt sondern direkt ausgeschüttet. Die Prognose der Ausschüttung für 2022 liegt derzeit bei 1,63 Prozent auf den aktuellen Kurs gerechnet entspricht dies einen Betrag von 1,71 Euro. Die Größe des Fonds beträgt 132,56 Millionen Euro, welcher mit fast 40 Prozent unterhalb des 52-Wochen-Hoch notiert und allein damit ein hohes Potenzial für die Zukunft aufweist.

2. Lyxor Core DAX (DR) UCITS ETF

Mit 13,32 Prozent Performance im vergangenen Monat belegt der ETF den zweiten Rang unterhalb der besten DAX-ETFs. Enthalten sind physische Werte der größte und liquidesten 30 Unternehmen des deutschen Aktienmarktes. Die 30 enthaltenen Unternehmen bedeuten aktuell ca. 80 Prozent der Marktkapitalisierung deutscher Unternehmen. Die Linde plc ist mit 10,29 Prozent am stärksten im ETF enthalten, gefolgt von der SAP SE mit 9,04 Prozent. Der Fokus nach Branchen liegt mit 19,20 Prozent eindeutig auf der Industrie, die zweitgrößte enthaltene Branche ist die Grundmaterialiengewinnung mit 17,11 Prozent.

Mit einem TER von 0,08 Prozent ist der ETF sehr günstig, im Vergleich zu den weiteren hier vorgestellten DAX-ETFs. Darüber hinaus werden die erwirtschafteten Erträge ebenfalls ausgeschüttet, die Prognose für 2022 liegt derzeit bei 2,63 Prozent auf den aktuellen Kurs, dass einer Dividende von 3,10 Euro entspricht. Die Erstauflage erfolgte bereits im Jahre 2008 in Luxemburg, mittlerweile ist der ETF auf eine Gesamtgröße von 987,17 Millionen Euro angewachsen. Der derzeitige Abstand zum 52-Wochen-Hoch ist mittlerweile auf nur noch 16 Prozent eingeschrumpft.

3. Lyxor 1 TecDAX UCITS ETF

Der Lyxor 1 TecDAX UCITS ETF hat innerhalb des letzten Monats mit 13,26 Prozent ebenfalls eine Top-Performance an den Tag gelegt. Durch den ETF erhältst Du Zugang zu den 30 größten Technologieunternehmen, welche im TecDAX enthalten sind. Die Abbildung der Werteentwicklung des TecDAX erfolgt auch hier auf physischer Weise. Die meisten Anteile im Fonds sind auf das Unternehmen Infineon Technologies AG mit 12,20 Prozent zurückzuführen, die SAP SE findet mit 11,89 Prozent wieder.

Wie auch bei den zwei zuvor vorgestellten ETFs findet auch bei diesem Fonds eine Ausschüttung der Erträge statt. Die Prognose für 2022 liegt derzeit bei 0,24 Euro, was eine Dividende von 1,02 Prozent auf dem aktuellen Kurs betrachtet darstellt. Die Gesamtkostenquote liegt seit Auflage im Jahre 2016 in Deutschland bei 0,40 Prozent, bei einer Gesamtgröße von mittlerweile 92,02 Millionen Euro. Der derzeitige Abstand zum 52-Wochen-Hoch beläuft sich auf rund 28 Prozent.

4. Lyxor 1 DAX 50 ESG UCITS ETF

Die Performance im vergangenen Monat liegt bei dem vierten ausgewählten DAX-ETF bei ebenfalls überdurchschnittlichen 12,97 Prozent. Der Fokus bei der Auswahl der Unternehmenswerte liegt, wie der Namen bereits zeigt, auf Nachhaltigkeit. Im ETF sind Aktien von 50 Unternehmen auf pysischer Weise aus den Indizes DAX, MDAX, sowie TecTax enthalten, dessen Geschäftstätigkeit nicht in folgenden Branchen (nicht nachhaltig) liegt: Glücksspiel, Tabak, Kernenergie, Kraftwerkskohle, Waffen und Rüstungsgüter.

Der größte enthaltene Wert ist mit 7,93 Prozent die Siemens AG, dicht gefolgt mit 7,88 Prozent von der SAP SE. Aufgegliedert nach Branchen ist die Finanz-Branche mit 19,20 Prozent am stärksten enthalten, sowie die Branche Grundmaterialien mit 16,98 Prozent.

Mit einem TER von 0,15 Prozent gehört der Fonds zu den tendenziell günstigeren, darüber hinaus werden alle erwirtschafteten Erträge direkt ausgeschüttet. Die Prognose-Dividende für 2022 beziffert sich auf 0,93 Euro, dass einer derzeitigen Ausschüttungsrendite von 2,77 Prozent entspricht. Das Fondsdomizil liegt in Deutschland, seit der Auflage im Frühjahr 2020. In der Zwischenzeit ist die Größe des ETFs auf 238,02 Millionen Euro angewachsen, mit einem Abstand von 19 Prozent zum 52-Wochen-Hoch.

5. Deka DAX ex Financials 30 UCITS ETF

Der letzte ETF, welchen ich Dir vorstellen möchte, fokussiert sich auf Unternehmen, dessen Geschäftsfeld nicht in den Sektoren Finanzen, Versicherungen, und Finanzdienstleistungen liegt. Enthalten sind insgesamt 30 Unternehmen, welche nach den festgelegten Kriterien zu den nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz 30 größten deutschen Unternehmen. Die Gesamtperformance dieser Unternehmen betrug innerhalb des letzten Monats 12,79 Prozent. Der zugrundeliegende Indesx ist der sogenannte DAX ex Financials 30, welcher physisch nachgebildet wird.

Das am größten gewichtete Unternehmen ist mit 11,56 Prozent die Siemens AG, der zweite Rang geht abermals an die SAP SE mit 11,27 Prozent. Da ein großer Teil der Unternehmen vom ETF ausgeschlossen ist, ist die zyklische Konsumgüterbranche mit 19,70 Prozent am stärksten enthalten. Die zweitgrößte gewichtete Branche ist mit 19,61 Prozent die Industrie.

Der ETF schüttet, wie auch alle anderen vorgestellten DAX-ETFs, eine regelmäßige Dividende aus. Gemäß der Prognose für 2022 liegt die Aus­schüttungs­rendite bei 2,69 Prozent bzw. 0,66 Euro. Der regelmäßige TER liegt bei moderaten 0,30 Prozent, seit der Auflage zu Mitte 2013 in Deutschland. Mit den Jahren ist der Fonds auf 27,80 Millionen Euro angewachsen. Der derzeitige Abstand zum Hoch der letzten 52 Wochen liegt bei etwa 24 Prozent.

Calvaria-Token als Alternative

Calvaria Duels of Eternity - RIA eRIA Coin Kryptowährung und NFTs Battle Card Game Strategiespiel GameFi P2E-Game Kryptogame (2)

Calvaria ist ein Sammelkartenspiel auf virtueller Basis, bei welchem die unterschiedlichen Spieler gegeneinander antreten können. Die große Besonderheit ist, dass das Spiel auf der Blockchain-Technologie basiert, inklusive von NFTs und einem Play-2-Earn-Mechanismus. Du fragst Dich an der Stelle bestimmt, wie kann damit Geld verdient werden?

Mithilfe des Calvaria-Tokens kann in den nächsten Monaten und Jahren eine ausgezeichnete Rendite erzielt werden, welcher die zentrale Währung des Spiels darstellt! Der Calvaria-Token hat ein enormes Potenzial zur Wertsteigerung, insbesondere, da sich der Token noch in der exklusiven Pre-Sales-Phase befindet. Dabei ungeachtet sollte die derzeitigen Lage im Krypto-Markt bleiben, da diese sich mit hoher Wahrscheinlichkeit mittelfristig deutlich verbessern wird.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

D2T-Dash-2-Trade-Coins-Kryptowährung

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar