Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ ETF Kaufen 2022: Welche ETFs jetzt kaufen? Beste Empfehlungen & unser ETF Vergleich / Wasser ETFs kaufen: Beste Wasser ETFs 2022 im Vergleich

Wasser ETFs kaufen: Beste Wasser ETFs 2022 im Vergleich

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Wasser ETF

Wasser-ETFs sind Anlageportfolios mit denen Sie an diesem Markt partizipieren können, ohne Aktien eines Unternehmens zu kaufen.

Der ETF spiegelt die Wertentwicklung von Unternehmen wider, die Teil des Benchmark-Aktienindex sind.

Erfahren Sie, wie diese Anlageinstrumente funktionieren und wie Sie in sie investieren können.

Wasser-ETFs kaufen: Worauf sollte man achten?

Wenn Sie sich entschieden haben, in einen Wasser-ETF zu investieren, sollten Sie sich zunächst mit dem Markt vertraut machen. Diese ETFs können Aktien von Unternehmen handeln, die in verschiedenen Bereichen tätig sind, wie zum Beispiel:

  • Produkte und Geräte für die Wasseraufbereitung
  • Öffentliche und private Verteilnetze 
  • Medizinische Geräte und Zubehör

Andererseits sollten Sie herausfinden, wer den ETF verwaltet und welchen Index er nachbildet. Dies kann sich auf die Fehlerverfolgung auswirken, also auf die Effektivität, mit der er den Index nachbildet. Je näher diese an der tatsächlichen Leistung liegt, desto effizienter ist Ihre Investition.

Die Effektivität der Nachverfolgung hängt nicht nur von den technischen Fähigkeiten des Administrators ab. Einige Indizes werden transparenter verwaltet, sodass sie genauer nachverfolgt werden können.

Die Liquidität eines ETFs wird ebenfalls von mehreren Faktoren bestimmt. Mindestens zwei sind dabei entscheidend: die Liquidität des Emittenten und die Liquidität der zugrunde liegenden Aktien. Ersteres lässt sich aus dem täglichen Handelsvolumen und dem verwalteten Vermögen (Oft wird der Englische Begriff Assets under Management, kurz AUM, verwendet) des ETFs ableiten.

Ebenso kann die Währung, in der der Fonds gehandelt wird, die Kosten des Handels beeinflussen. Berücksichtigen Sie bei Ihren Berechnungen unbedingt auch alle ETF-Verwaltungsgebühren. 

Achten Sie zudem auf das Portfolio des Brokers und darauf, an welchen Märkten er teilnimmt. Bei vielen besteht die Möglichkeit, über CFDs in einen Wasser-ETF zu investieren. Das eröffnet eine noch größere Auswahl und ermöglicht es Ihnen als Investor, an den Börsen anderer Länder teilzunehmen.

Alle, die Wasser ETFs kaufen möchten, empfehlen wir als zuverlässigen Broker Trade Republic, welcher 2015 gegründet wurde und vollständig reguliert und lizensiert ist. Trade Republic fungiert gleichzeitig als Bank und als Broker, erhebt keine Provisionsgebühren und verrechnet nur eine pauschel Ordergebühr von 1 Euro. Auf Trade Republic ist es möglich, mit über 4000 Sparplänen6000 Aktien und ETFS sowie Derivaten und Kryptowährungen zu handeln.

Vielversprechende Wasser-ETFs Übersicht Liste 2022: Unsere Wasser-ETFs Empfehlungen

Haben Sie einmal die Entscheidung getroffen, in Wasser-ETFs zu investieren, eröffnet sich Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Diese beiden ETFs haben es in die Liste unserer Empfehlungen für Wasser-ETFs 2022 geschafft:

iShares Global Water Lyxor World Water
ISIN IE00B1TXK627 FR0010527275
Tickersymbol IH2O WAT SM
Performance (5 Jahre) 13,10 11,54
Rendite 2016 9,27 8,77
Rendite 2017 11,42 10,3
Rendite 2018 -7,05 -12,79
Rendite 2019 38,36 38,32
Rendite 2020 4,62 8,13
TER (Gesamtkostenquote) 0,65 % 0,60 %
Fondsvolumen (Mio. EUR) 1.678 944
Domizil Irland Frankreich
Methodik Physisch (Replikation) Physisch (Replikation)
Ertragsverwendung Ausschüttend Ausschüttend
Vergleichsindex S&P Global Water 50 Index Direkte Replikation Weltwasserindex

Wo Wasser-ETFs kaufen? Die besten Broker für den Kauf von Wasser-ETFs im Vergleich

Wasser-ETFs werden von vielen Online-Brokern angeboten. Im folgenden Vergleich stellen wir Ihnen die besten Broker für diese Art von ETFs vor:

Anzahl der Trades
5pro Jahr
18 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
18 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 2.50
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Nummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 2.50
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
true
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Gebührenfreier Handel
Kostenloses Demokonto
Große Auswahl an handelbaren Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 0.00
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
€1
ETFs
130+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
€1
Aktien
2100+
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
CFDs
ab 0.08%
Krypto
ab 0.5%
DAX
ab 150 pips
ETFs
an 0.12%
Fonds
ab 1 pip
Aktien
ab 0.07%
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 35.88
Was uns gefällt
Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
Günstigstes deutsches Depot
über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
2.99 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 35.88
Funktionen
ETFsFundsRobo AdvisorSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
false
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
0,9%
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Wie in Wasser-ETFs investieren? Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von Wasser-ETFs in Deutschland

Um in Wasser-ETFs zu investieren, müssen Sie einen Broker wählen. Das Angebot an Online-Brokern ist mittlerweile überwältigend. Deshalb sollten Sie bei der Auswahl eines Trading-Brokers vorsichtig sein und sich eingehend informieren.

Achten Sie darauf, dass Sie einen lizenzierten Händler mit guten Referenzen wählen, der die von Ihnen gewünschten Anlageprodukte anbietet. Prüfen Sie, wie dessen Kostenstruktur ist und welche Provisionen oder Gebühren anfallen. Es ist auch wichtig zu überprüfen, welche Informationen für Sie bezüglich der Investitionen zur Verfügung stehen und wie transparent der Anbieter agiert.

Schließlich ist es ratsam, sich mit der Plattform vertraut zu machen und sie auf ihre Benutzerfreundlichkeit zu überprüfen. All diese Faktoren bestimmen die Eignung des gewählten Maklers. Für die folgende Schritt für Schritt Anleitung nutzen wir die Trade Republic Plattform, da es sich dabei um einen anerkannten Broker handelt.

1. Schritt: Anmeldung bei Trade Republic

Der Registrierungsprozess ist bei Trade Republich sehr einfach. Sobald Sie die App heruntergeladen haben, geben Sie Ihre Handynummer ein, um sich anzumelden. Diese wird im Anschluss auch als Anmelde-ID verwendet. Achtung: Die Handynummer muss aus einem europäischen Land sein. Sobald Sie die Handynummer eingegeben haben, erhalten Sie einen SMS-Verifizierungscode. Wenn Sie verifiziert sind, müssen Sie einen PIN-Code einrichten, um fortzufahren.

Sobald Sie den Pin eingegeben haben, werden Sie nach Ihren persönlichen Daten gefragt. Dazu zählen Ihr vollständiger Name, Ihre E-Mail-Adresse, Wohnanschrift, Geburtsdatum und Geburtsort. Des Weiteren werden Staatsbürgerschaft und Kontonummer für Ein-und Auszahlungen angegeben.

Wenn Sie alle diese Schritte abgeschlossen haben, beginnt der Verifizierungsprozess. Dabei verifizieren Sie Ihre Identität via Video. Dazu klicken Sie einfach in der mobilen App auf die Schaltfläche für die Videoverifizierung. Ein Vertreter der Bank wird mit Ihnen verbunden und überprüft Ihre persönlichen Daten, indem er Sie bittet, Ihr Verifizierungsdokument, wie z. B. Ihren Reisepass, vorzulegen.

Nachdem Sie den Schritt der Videoverifizierung abgeschlossen haben, werden Sie zu einem Fragebogen weitergeleitet, in dem Sie nach Ihrer Erfahrung im Handel mit Finanzprodukten wie Aktien, ETFs und Derivaten gefragt werden. Damit ist der Registrierungsvorgang im Wesentlichen abgeschlossen.

2. Schritt: Einzahlung bei Trade Republic

Haben Sie sich erfolgreich registriert und verifiziert, wird nun ein Verrechnungskonto eingerichtet. Um bei Trade Republic den Wasser ETF zu kaufen, bedarf es keiner Mindesteinzahlsumme. Somit können Sie Ihren Betrag frei wählen. Eine Einzahlung bei Trade Republic erfolgt über eine Banküberweisung bzw. SEPA-Überweisung. In der Regel ist ihr Geld in 1-2 Werktagen auf Ihrem Trade Republic Konto angekommen.

Hinweis: Ihr Einzahlung muss von dem selben Bankkonto mit demselben Namen stammen, dass Sie bei der Registrierung angegeben haben.

3. Schritt: Wasser ETFs kaufen bei Trade Republic

Sobald das Geld auf Ihrem Kundenkonto eingelangt ist, können Sie bereits Wasser ETFS kaufen. Auf Trade Republic steht eine Auswahl von mehr als 1.500 ETFs zum Handel zur Verfügung, die Anlageklassen wie Indizes, Währungen und Rohstoffe umfassen. Trade Republic ist eine Partnerschaft mit LS Exchange eingegangen, um seinen Kunden den Handel mit ETFs zu ermöglichen.

Wasser ETF Alternative – Umwelt schützen mit CO2-Emissionszertifikaten

Wenn Sie Investitionen in den Umweltschutz machen wollen, gibt es eine neue Alternative. Die IMPT-Plattform bietet Privatpersonen und Investoren die Möglichkeit in CO2-Emissionszertifikate zu investieren. Diese werden normalerweise von Unternehmen benötigt, die damit ihre CO2-Emissionen begleichen müssen. Mitglieder der Plattform können CO2-Emissionszertifikate kaufen und mit ihnen ihr eigenen CO2-Fußabdruck begleichen oder mit ihnen handeln. Da durch den Bedarf der Industrie die Zertifikate seltener werden, steigt auch ihr Preis. Durch das Verbrennen von CO2-Emissionszertifikaten wird also auch der Preis in die Höhe getrieben und den Unternehmen ein finanzieller Anreiz gegeben, mehr in saubere Technologien zu investieren. Das Ziel der Plattform ist es eine CO2-neutrale Welt zu ermöglichen, eine der wichtigsten Aufgaben des Umweltschutzes.

Investoren können auf verschiedene Weisen von der Plattform profitieren. Außer dem Handel mit CO2-Emissionszertifikaten vergibt die Plattform Sammel-NFTs, wenn CO2-Zertifikate verbrannt werden. Diese können gesammelt werden, oder auf dem internen Marktplatz gehandelt werden. Eine weiter wichtige Möglichkeit hohe Renditen zu erzielen, ist in die Kryptowährung IMPT zu investieren. Sie wird für alle Transaktionen auf der Plattform verwendet und kann jetzt schon in dem ersten Vorverkauf erworben werden. Analysten gehen davon aus, das die Nachfrage nach dem IMPT in kurzer Zeit stark ansteigen wird und dadurch Preisanstiege bis zu 5.000 % erzielen wird. Eine Rendite, die nur von wenigen erfolgreichen Kryptowährungen erzielt werden konnte.

Auch Investoren, die über nicht so viel Kapital verfügen, können von der IMPT-Plattform profitieren. Die Plattform arbeitet jetzt schon mit mehr als 10.000 umweltfreundlichen Unternehmen zusammen, die einen Teil ihrer Verkäufe den Kunden auf der Plattform gutschreiben. Diese werden den Kunden als Punkte gutgeschreiben und können auch für den Kauf von CO2-Emissionszerrtifikate verwendet werden. Dies gewährleistet, das eine breite Anzahl von Benutzer von der IMPT-Plattform profitieren können und dadurch die Nachfrage nach der Kryptowährung und damit ihr Preis konstant ansteigen werden.

Wie Wasser-ETF Sparplan einrichten?

Anleger, die dauerhaft in ETFs investieren wollen, können dies mit einem sogenannten ETF-Sparplan tun. Damit können Sie die Vorteile kleinerer, aber regelmäßig eingezahlter Anlagebeträge nutzen. Diese können Ihnen im Laufe der Zeit eine höhere Rendite bringen als beispielsweise ein Tagesgeldkonto.

Wasser-ETF-Sparpläne werden von vielen Online-Brokern zu sehr geringen oder auch gar keinen Gebühren angeboten. So auch bei Trade Republic.

Während es verschiedene Broker gibt, die ETF Sparpläne anbieten, ist auch hier Trade Republic unser eindeutiger Gewinner. Auf Trade Republic stehen Ihnen 1500 ETF-Sparpläne zur Verfügung.

Um einen ETF-Sparplan einzurichten, befolgen Sie die Schritte zuvor, um sich zunächst ein Kundenkonto einzurichten. Nach der Einrichtung, Verifizierung und Einzahlun können Sie dann einen ETF-Sparplan anlegen.

Wasser ETF Sparplan einrichten

Zunächst sucht man sich den gewünschten ETF heraus und klickt anschließend auf Sparplan einrichten. Danach wählt man den Zeitpunkt, ab wann der Sparplan startet. Hier können Sie sich zwischen Anfang des Monats und Mitte des Monats entscheiden. Im Anschluss stellen Sie noch den Intervall (zwei mal im Monat, monatlich oder vierteljährlich) ein und geben die gewünschte Summe an, die Sie investieren möchten.

Im Anschluss erhalten Sie noch eine Übersicht und können dann den gewünschten Sparplan einrichten.

Was sind Wasser-ETFs? Was macht die Wasserbranche aus?

ETF-Nachrichten Icon23

ETFs sind börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds). Damit sind sie eine Art hybrides Finanzinstrument ähnlich den traditionellen Investmentfonds und Börsenaktien. ETFs bündeln mehrere Vermögenswerte und bieten sie vereint in einem einzigen Produkt an. Deshalb funktionieren sie wie eine Aktie.

Ein Wasser-ETF bildet einen Benchmark-Index mit führenden Unternehmen des Sektors nach. Die Anlage erfolgt auf den Wert des Index, der durch die Performance der Unternehmen, die ihn bilden, bestimmt wird. Steigt der Index als Ganzes, gewinnt der ETF automatisch an Wert. Folglich gibt es zwei Faktoren, die seinen Preis beeinflussen: Das Angebot und die Nachfrage des Wasser-ETF selbst als auch die Performance der Aktien, aus denen er besteht.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal von Wasser-ETFs im Vergleich zu traditionellen Investmentfonds ist ihre Flexibilität. In diesem Sinne sind sie den Aktien gleichgestellt, da ihr Wert in Echtzeit berechnet wird. Sie müssen nicht bis zum Ende des Tages warten, um Ihre Bewertung zu erfahren, weshalb Sie Ihre ETFs jederzeit handeln können.

Top Investitionsindizes für Wasser weltweit

ETF-Nachrichten Icon7

Die beiden wichtigsten Indizes, die sich dem Thema Wasser widmen, sind der S&P Global Water Index und der World Water Index. Ersterer umfasst die 50 größten Wasseraufbereitungsunternehmen der Welt. Dazu gehören Versorgungseinrichtungen, Infrastruktur, Geräte und Materialien.

Der World Water Index setzt sich aus 20 Unternehmen zusammen, die mit Wasserversorgung, Wasserinfrastruktur und Wasseraufbereitung zu tun haben. Er wird vom Dow Jones Index berechnet und von Sustainable Asset Management (SAM) zusammengestellt.

Globale Wasser-ETFs

Der iShares Global Water ETF repliziert den S&P Global Water Index und der World Water Index wird durch den Lyxor World Water ETF abgebildet . Dies sind die beiden beliebtesten Instrumente in Europa.

Es gibt auch noch andere, wie den First Trust Water ETF, den Invesco Water Resources ETF und den Invesco S&P Global Water ETF. Seit 2018 ist der Zugang zu diesen ETFs jedoch durch europäische Vorschriften eingeschränkt. Der Grund dafür ist die Nichtübereinstimmung des KID (Key Information Document) mit der Sprache des Ortes, an dem das Produkt vermarktet wird. Infolgedessen können nur ETFs mit europäischem Pass oder UCITS gehandelt werden.

Die besten Wasser-ETFs im Vergleich: Unsere Empfehlung für die besten Wasser-ETFs

iShares Global Water UCITS

Am besten lässt sich die Performance von Wasser-ETFs erklären, indem man einen Blick auf ihre historische Performance wirft. Die Performance des iShares Global Water UCITS ETF seit seiner Auflegung im Jahr 2007, zeigt diese Aufwärtskurve.

Lyxor World Water (DR) UCITS ETF

Ähnlich sieht die Kurve des Lyxor World Water (DR) UCITS ETF aus.

Der bei beiden Kurven beobachtete Rückgang Mitte 2020 ist auf allseits bekannte Gründe zurückzuführen.

Trotz des Risikos, das diesen Instrumenten innewohnt, könnte ein Wasser-ETF einer der am wenigsten exponierten sein. Um die Versorgung mit Wasser zu gewährleisten, werden ständig neue Wege der Nutzung und Aufbereitung erforscht. Es handelt sich um einen Sektor, der verschiedene Branchen vereint, was auch dazu beiträgt, die Volatilität auszugleichen.

Zudem können Sie mit einem Wasser-ETF-CFD sogar eine Hebelwirkung nutzen. Das hat auch den Vorteil, dass Sie Long- oder Short-Positionen platzieren können, um von Marktschwankungen zu profitieren. 

Wasser-ETFs von verschiedenen ETF-Anbietern – Wer bietet Wasser-ETFs an?

ETF Anbieter im Überblick:

Wie bereits erwähnt, gibt es Einschränkungen für die Aufnahme von ETFs aus anderen Märkten in Europa. In der Tat sind einige von ihnen seit 2016 nicht mehr verfügbar. Und die Auswahl an Wasser-ETFs ist nicht sehr groß. In jedem Fall kann Ihnen ein erfahrener Trading-Broker dabei helfen, in Wasser-ETF-CFDs zu investieren.

Dies erweitert Ihre Möglichkeiten und gibt Ihnen Zugang zu anderen Handelsbedingungen. Trade Republic ist einer der führenden Broker auf dem Online-Markt, der Wasser-ETFs oder die entsprechenden CFDs im Angebot hat.

Wasser-ETFs: Thesaurierend oder Ausschüttend investieren? Was ist sinnvoller?

ETF

Diese Entscheidung müssen Sie unbedingt treffen, bevor Sie sich für einen Wasser-ETF entscheiden, in den Sie investieren möchten. Man kann zwei Arten von ETFs unterscheiden: thesaurierende ETFs und ausschüttende ETFs. Erstere reinvestieren die generierten Erträge automatisch. Dadurch steigt der Wert Ihrer Position, ohne dass Sie mehr Geld einzahlen müssen, ähnlich einem Schneeballeffekt.

Ausschüttende ETFs hingegen schütten periodisch Dividenden aus. Je nach Vertrag haben sie eine vierteljährliche, halbjährliche oder jährliche Ausschüttung.

Sowohl bei thesaurierenden als auch bei ausschüttenden ETFs erfolgt die Gewinnausschüttung proportional zu Ihrer Anlage. Der schnellste Weg, um herauszufinden, um welche Art von ETF es sich handelt, ist die Überprüfung des KID.

Die Wahl der einen oder anderen Art von Wasser-ETFs hat Auswirkungen auf Liquidität, Transaktionskosten und Besteuerung. Je nach Ihren Bedürfnissen müssen Sie abwägen, welche Modalität für Sie besser geeignet ist.

Wenn Ihr Anlageziel langfristig ist, können Sie mit einem thesaurierenden ETF die Vorteile des Zinseszinses nutzen. Darüber hinaus kann die periodische Dividendenabrechnung eines ausschüttenden ETFs Transaktionskosten verursachen. Auf der anderen Seite werden Sie auch Einkünfte erzielen, die Sie in Ihrer jährlichen Steuererklärung angeben müssen. Und das Geld, das Sie jedes Jahr für diese Zahlungen ausgeben, wird von Ihrem Investitionskapital abgezogen. Wenn Sie es akkumulieren, könnten Sie größere Kapitalgewinne erzielen.

Schließlich sollten Sie überprüfen, ob Wasser-ETFs mit den von Ihnen gewünschten Merkmalen bei Ihrem gewählten Broker verfügbar sind. Andernfalls könnten Sie auf die Investition in Wasser-ETF-CFDs zurückgreifen.

Wasser-Fonds oder Wasser-ETFs kaufen?

ETF-Nachrichten Icon9

Der Kauf von Wasser-ETFs ist eine Möglichkeit, das Risiko Ihrer Investitionen zu diversifizieren. Wenn Sie in die Aktien eines bestimmten Unternehmens investieren, hängt Ihr Gewinn oder Verlust von der Performance des Unternehmens ab. Wasser-ETFs zeigen Marktschwankungen, die sich in einem unternehmensunabhängigen Index widerspiegeln. Aus diesem Grund gibt es eine größere Transparenz und durch die Vielzahl der teilnehmenden Unternehmen auch eine größere Liquidität.

Wasser-ETFs können als Branchen- oder Sektorinvestitionen bezeichnet werden und beziehen sich nicht auf ein einzelnes Unternehmen. Die Informationsquellen sind breiter und weniger eigennützig, so dass die Investitionsanalyse objektiver ist. Sie müssen nicht jedes Unternehmen im Detail kennen, sondern nur das große Ganze.

Diese Art von ETFs ermöglicht den Handel mit Vermögenswerten, in die bisher nur schwer zu investieren war. So können sie sogar auf Märkten in anderen Ländern investieren, was wegen des Potenzials der Schwellenländer interessant sein kann. Wenn Sie in Europa sind, ist der einfachste Weg, über einen Wasser-ETF-CFD zu investieren.

Vor- und Nachteile von Wasser-ETFs – Wasser-ETFs kaufen oder nicht? 

  • Rentabilität
  • (Fast) Keine Mindestanlagebeträge
  • Niedrige Gebühren
  • Gute Risikodiversifikation
  • Gute Liquidität
  • ETFs werden erst zwei Tage nach Börsenschluss liquidiert
  • Niedrigere Renditechancen als bei Einzelaktien

Wie alle Finanzinstrumente haben auch Wasser-ETFs ihre Vor- und Nachteile. Es liegt an jedem Anleger selbst, diese Eigenschaften abzuwägen und zu entscheiden, ob ETFs zu seinen Bedürfnissen passen.

Vorteile von Wasser-ETFs

Das erste, worauf man bei einem Anlageinstrument achten sollte, ist seine Rentabilität. In dieser Hinsicht haben ETFs gewisse Vorteile gegenüber Investmentfonds. Da sie einfacher zu verwalten sind, sind die Gebühren tendenziell niedriger. Infolgedessen können sie Renditen bieten, die denen ihrer Benchmarks recht nahekommen.

Auch die Mindestanlagebeträge sind ein Faktor, auf den Sie achten sollten. ETFs sind leicht zugängliche Produkte, da sehr geringe Beiträge erforderlich sind, um an diesem Markt teilzunehmen. In der Tat werden die Mindesteinzahlungsbeträge in der Regel von den Handelsbrokern festgelegt.

Wasser-ETFs sind ein Mittel, um Ihr Risiko zu diversifizieren. Die Zusammensetzung dieser Fonds umfasst in der Regel Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die mit dem Sektor verbunden sind. Und sogar Firmen aus verschiedenen Ländern können teilnehmen. Daraus ergibt sich ein geringeres Risiko im Vergleich zum Aktienmarkt.

Wenn Sie in Wasser-ETF-CFDs investieren, haben Sie zudem die Möglichkeit, einen Hebel zu nutzen. Sie können dabei nach oben und unten investieren. Die allgemeine Empfehlung bei Short-Investitionen ist es, ETFs mit guter Liquidität zu wählen. So können Sie die Risiken von Liquiditätsengpässen mindern.

Nachteile von Wasser-ETFs

Die negativen Aspekte, die den ETFs zugeschrieben werden können, beziehen sich auf die Liquidität und die Komplexität dieser Anlageform. Es ist wichtig zu wissen, dass ihre Besteuerung ähnlich der des Aktienmarktes ist. Aus diesem Grund genießen sie nicht die gleichen Steuervorteile wie Investmentfonds. Jeder Gewinn oder Kapitalertrag muss deklariert werden.

Auch die Transaktionskosten müssen berücksichtigt werden. ETFs werden von Brokern verwaltet, die bei jedem Handel Provisionen oder Gebühren erheben. Im Gegenzug stehen Ihnen jedoch die Erfahrung und der Rat von Experten zur Verfügung. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Punkt, denn ETFs sind komplexe Produkte.

Schließlich sollten Sie wissen, dass ETFs erst zwei Tage nach Börsenschluss liquidiert werden. Das bedeutet, dass Sie am nächsten Tag nicht die Mittel zur Verfügung haben, um eine neue Transaktion durchzuführen.

Ist das Investieren in Wasser-ETFs sinnvoll?

ETF-Nachrichten Icon17

Generell ist die Investition in Wasser eine gute Option. Es überrascht nicht, dass auch Unternehmen aus völlig branchenfremden Bereichen, wie etwa General Electric, an diesem Markt teilhaben wollen. Der Grund liegt auf der Hand: Wasserressourcen sind unersetzlich und knapp. Die Nachfrage steigt und damit auch deren Wert.

Die folgenden Daten geben Ihnen eine genaue Vorstellung vom täglichen Wasserbedarf einer Person:

  • Aufnahme: 1,5 bis 3 Liter
  • Abwasserentsorgung: rund 500 Liter
  • Nutzpflanzen: 3 bis 4 m³

Wenn man bedenkt, dass die Weltbevölkerung mehr als 7,7 Milliarden Menschen umfasst, sind die Dimensionen dieses Marktes kolossal. Einige Analysten schätzen, dass er bis zum Jahr 2023 fast 1 Billion Dollar wert sein wird. Um dies zu berechnen, wurden die Schätzungen der Betriebs- und Investitionsausgaben addiert.

Obwohl es nicht möglich ist, direkt in die Ressource zu investieren, gibt es andere Alternativen. So gehören unter anderem Sanitärunternehmen und Hersteller von Rohrleitungsanlagen und -materialien zu dieser Branche. Mit anderen Worten: Dahinter steckt ein stark diversifiziertes Portfolio von Vermögenswerten mit viel Potenzial.

Aus dem Grund ermöglichen Wasser-ETFs viel Flexibilität und Vielfalt bei der Anlage. Diese Instrumente haben in der Regel niedrigere Gebühren als die des Kapitalmarktes und erleichtern die Beteiligung an diesen Anlagen. Langfristig scheint die Investition in Wasser-ETFs alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Platzierung zu erfüllen.  

MSCI World ETF vs Wasser-ETFs Vergleich – Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

MSCI World ETF vs Wasser-ETFs Vergleich – Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

*Blau = iShares Core MSCI World ETF, Gelb = Lyxor World Water ETF

Es ist interessant, die Performance der Wasser-ETFs im Vergleich zu anderen ETFs zu betrachten. Für den Vergleich haben wir die drei herausragendsten Werte des MSCI Global Index (Morgan Stanley Capital International) ausgewählt. Dies ist ein Aktienindex, der Aktien aus 23 Ländern abbildet. Aufgrund seiner umfassenden Abdeckung der wichtigsten Börsenplätze und der Marktkapitalisierung gilt er als zuverlässige Benchmark.

WASSER-ETF
2017 2018 2019 2020 YTD 5 Jahre
iShares Global Water

UCITS

11,37 % -5,82 % 35,88 % 5,84 % 13,03 % 82,14 %
Lyxor Welt Wasser (DR)

UCITS ETF

10,29 % -12,8 % 38,30 % 8,15 % 12,71 % 70,59 %
MSCI Welt ETF
HSBC MSCI Welt

UCITS ETF USD

7,84 % -3,96 % 30,34 % 6,46 % 11,65 % 83,27 %
Amundi Index MSCI World UCITS ETF DR EUR 30,98 % 6,34 % 11,97 % 51,75%*
Lyxor MSCI World (LUX) UCITS ETF 7,51 % -4,93 % 32,25 % 5,59 % 12,34 % 81,91 %

* Keine 5-Jahres-Daten vorhanden (3-Jahres-Anteil)

Die Zahlen sprechen für sich. Wasser-ETFs schneiden in vielen Fällen besser ab als die besten ETFs auf dem Markt.

Wasser-ETFs Gebühren – Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Wasser-ETFs?

Die möglichen Gebühren beim Kauf oder Verkauf von Wasser-ETFs beeinflussen die Gewinnmargen. Einige Broker berechnen feste Beträge pro Transaktion, andere berechnen Prozentsätze auf die Investition. Es ist wichtig, diese Kostenstruktur zu analysieren, um zu entscheiden, welcher Anbieter für Sie am besten geeignet ist. Es können auch Verwaltungskosten anfallen, die jährlich berechnet werden.

Betrag Kommission (Aktien/ETF)
Trade Republic Beliebiger Betrag 1 €
Comdirect 1.000 € oder mehr 3,90 € (einmalige Investition, mindestens 1.000 €)

In Wasser-ETFs investieren bei Comdirect, eToro oder Scalable Capital? Wieso wir Trade Republic alternativ empfehlen

Trade Republic

Trade Republic besteht aus einem Portfolio von rund 7.500 Aktien und 1.500 ETFs. Mit seinem Angebot deckt der Anbieter die verschiedensten Klassen ab, die von Aktien und Anleihen bis hin zu Immobilien und Rohstoffen reichen. Selbstverständlich lassen sich auch auf Trade Republic Wasser ETFs finden. Somit hat man genügend Auswahl.

Des Weiteren ist Trade Republic einer der günstigsten Broker. Pro Order wird nur eine Gebühr von 1 Euro verlangt. Wer also Wasser ETFs auf Trade Republic kauft, dem bleibt letzten Endes auch mehr vom Gewinn.

Des Weiteren ist der Broker intuitiv und einfach zu benutzen. Da es sich um eine mobile Anwendung handelt, können Sie einfach und bequem von überall aus zu jeder Zeit handeln und einen Blick auf Ihr Portfolio werfen.

Trade Republic ist nicht nur eine Handelsplattform, sondern auch eine regulierte deutsche Wertpapierhandelsbank, die von der Deutschen Bundesbank und der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) überwacht wird. Das gibt den Kunden die Gewissheit, dass ihre Systeme und Prozesse höchst zuverlässig und sicher sind, wie bei jeder anderen Bank in Deutschland.

Wie könnte die Zukunft von Wasser-ETFs aussehen? Unsere Zukunft Prognose

ETF-Nachrichten Icon18

Die Prognose für die Zukunft von Wasser-ETFs kann unter anderem an die steigende Nachfrage und das Bevölkerungswachstum gekoppelt werden. Trotzdem ist es notwendig, ungünstige Marktbewegungen zu antizipieren. Diese Produkte unterliegen im Endeffekt den gleichen Schwankungen wie jede Aktienanlage.

Ein Wasser-ETF kann eine langfristige Anlage sein, da er nicht trendabhängig ist und sich in Bezug auf die Rendite bis jetzt gut entwickelt hat. Obwohl die vergangene Performance im Finanzbereich kein sicherer Indikator für die Zukunft ist, sollte sie auch nicht vollkommen ignoriert werden.

Wie viel Geld kann man mit dem Investieren in Wasser-ETFs verdienen? Berechnungen mit unserem ETF Sparplan Rechner

Wasser-ETFs Fazit: Unsere Bewertung und Empfehlung

Wasser ETF

Wasser-EFTs können ein interessantes Anlageinstrument sein. Egal ob Sie direkt in die Indizes oder über einen Wasser-ETF-CFD bei Trade Republic investieren: Sie nehmen in jedem Fall an einem wachsenden Markt teil.

Vergessen Sie dabei nicht, dass es sich trotz allem um risikoreiche Produkte handelt. Deshalb ist es ratsam, dass Sie sich gründlich beraten lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Trade Republic bietet viele Infomaterialien und eignet sich deshalb perfekt für Einsteiger und natürlich auch erfahrene Anleger.

Unsere allgemeine Empfehlung lautet, Ihr Portfolio ausgewogen zu gestalten und sowohl konventionelle als auch Anlagen mit einer höheren Rendite einzubeziehen. Dazu kann es auch sinnvoll sein ein Teil des Kapitals in den IMPT zu investieren. Die Kryptowährung bietet den Vorteil einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und trotzdem sehr gute Renditen zu erzielen. Da der Umweltschutz immer wichtiger wird, wird auch mit einer hohen Nachfrage nach der IMPT-Kryptowährung gerechnet und damit hohe Gewinnmöglichkeiten für Investoren.

Wasser-ETFs FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Wasser-ETFs

Sind Wasser-ETFs in Deutschland verfügbar?

Sind Wasser-ETFs nachhaltig?

Welche Rolle spielt die Replikationsmethode bei Wasser-ETFs?

Warum ist das Domizil des Fonds bei Wasser-ETFs wichtig?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar