250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Dies sind die 10 teuersten NFTs der Welt

NFTs sind derzeit in aller Munde. Mittlerweile werden für Non-fungible Token zum Teil enorme Preise aufgerufen. Aufgrund ihres Wertzuwachses sind NFTs daher auch für immer mehr Anleger interessant. Hier werfen wir einen Blick auf die teuersten NFTs der Welt.

Im Gegensatz zu normalen Krypto-Token wie Bitcoin oder Ether sind NFTs einzigartig und daher nicht austauschbar. Es existieren NFTs zu den unterschiedlichsten Dingen. Am häufigsten kommen sie jedoch in Verbindung mit digitaler Kunst zum Einsatz. 2021 ist der Trend rund um NFTs regelrecht explodiert. Die Zahl der NFT-Marktplätze steigt stetig weiter an. Doch welches ist das teuerste NFT?

10. Ringers 109: 6,9 Mio. Dollar

Ringers 109 ist ein NFT-Kunstwerk von Art Blocks – einem Projekt, welches mithilfe eines Algorithmus digitale Kunstwerke erstellt. Die meisten Kunstwerke sind dabei in den Farben Schwarz und Weiß gehalten.

Ringers 109 ist eines der seltenen Werke, welches auch die Farbe Rot enthält. Das NFT wurde im Oktober 2021 für 6,9 Millionen US-Dollar an einen unbekannten Käufer verkauft. Es war das bisher teuerste NFT von Art Blocks. Der vormalige Besitzer hatte Ringers 109 zuvor im März 2021 für gerade einmal 550 Dollar gekauft.

9. Right-click and Save As guy: 7,09 Mio. Dollar

Right-click and Save As guy ist ein NFT, welches von dem bekannten NFT-Künstler Xcopy kreiert worden ist. Der name ist eine Anspielung auf Menschen, die davon überzeugt sind, dass NFTs keinen eigentlichen Wert haben, da sie ja einfach mit einem Rechtsklick kopiert werden könnten.

Im Dezember 2021 wurde dieses NFT auf dem SuperRare NFT-Marktplatz für 7,09 Millionen Dollar verkauft. Käufer war ein Nutzer mit dem Pseudonym „Cozomo de Medici“, welcher selbst bereits über eine große Sammlung an NFT-Kunst verfügt. Gerüchten zufolge soll es sich dabei um den bekannten US-Rapper Snoop Dogg handeln.

8. CryptoPunk #7804: 7,6 Mio. Dollar

CryptoPunk #7804 ist Teil einer langen Reihe an CryptoPunks, einem bereits 2017 von Larva Labs ins Leben gerufenen NFT-Projekt bestehend aus 10.000 Token. Da dieses Kunstwerk aber gleichzeitig Teil der exklusiven neun „Alien“ CryptoPunks ist, erzielte es auf dem Markt einen enormen Preis.

Am 10. März verkaufte der vormalige Besitzer des NFT-Kunstwerkes, der Figma CEO Dylan Field, CryptoPunk #7804 für 7,6 Millionen Dollar. Es ist dabei allerdings keineswegs das teuerste NFT aus der CryptoPunkt-Reihe.

7. CryptoPunk #3100: 7,67 Mio. Dollar

CryptoPunk #3100 wurde nur einen Tag nach #7804 verkauft und übertraf dabei sogleich dessen Verkaufpreis. Mit 7,67 Millionen Dollar ist aber auch dieser Alien CryptoPunk noch längst nicht der teuerste NFT aus der CryptoPunk-Reihe.

Derzeit steht #3100 wieder zum Verkauf. Der verlangte Preis: 114,54 Millionen Dollar. Falls sich zu diesem Preis tatsächlich ein Käufer finden sollte, wäre es auf einen Schlag der teuerste NFT der Welt.

6. CryptoPunk #7523: 11,75 Mio. Dollar

CryptoPunk #7523 wurde am 10. Juni 2021 für eine Summe von 11,75 Millionen Dollar bei einer Sotheby’s Auktion verkauft. Auch hierbei handelt es sich um einen der neun Alien CryptoPunks.

Laut Reuters wurde das NFT-Token vom israelischen Geschäftsmann Shalom Meckenzie, dem größten Anteilseigner von DraftKings, gekauft.

Lucky Block geht mit seinem exklusiven Platinum Rollers Club Edition NFT an den Start

Wer die Chance wahrnehmen möchte, vergleichsweise günstig an exklusive NFTs heranzukommen, hat an diesem Freitag die Gelegenheit dazu. Die Krypto-Überraschung Lucky Block (LBLOCK) bringt nun nämlich auch eigene Lucky Block NFTs heraus.

Ähnlich wie CryptoPunks wird die Lucky Block NFT-Kollektion streng auf 10.000 Editionen limitiert sein. Es handelt sich dabei um ein mp4-Video, welches das rotierende Bild einer Platinum-Karte enthält. Jedes NFT ist dabei nummeriert.

Im Gegensatz zu anderen NFTs wird das Lucky Block Platinum Rollers Club NFT zusätzlich mit einem konkreten Nutzen verbunden sein. Jeder Besitzer soll nämlich lebenslangen Zugang zu Lucky Blocks NFT-Lotterie erhalten, was mit einer Gewinnchance von 1:10.000 verbunden ist. Bei den täglichen Ziehungen dürften voraussichtlich Gewinne von jeweils rund 10.000 Dollar ausgeschüttet werden.

Darüber hinaus wird nach dem Verkauf aller NFTs ein Gewinner gezogen, welcher einen Lamborghini Aventador im Wert von über 270.000 britische Pfund erhält.

Wer mehr erfahren und seine Gewinnchance wahren möchte, sollte schnellstmöglich der Lucky Block Telegram-Gruppe beitreten.

5. CryptoPunk #5822: 23 Mio. Dollar

Am 13. Februar 2022 fand der bisher teuerste Verkauf eines CryptoPunks statt. CryptoPunk #5822 wechselte an diesem Tag für 23,7 Millionen Dollar den Besitzer. Damit ist es der bisher teuerste NFT der CryptoPunk-Reihe.

4. Beeple’s HUMAN ONE: 28,985 Mio. Dollar

Der Künstler Mike Winklemann, besser unter seinem Pseudonym Beeple bekannt, gehört derzeit zu den profiliertesten Schöpfern von NFT-Kunst überhaupt. Das Besondere an seinem Werk HUMAN ONE ist, dass es im Gegensatz zu anderen NFTs tatsächlich auch in der physischen Welt existiert.

Es handelt sich dabei um eine rund 2 Meter große menschliche Gestalt in einem futuristischen Raumanzug, welche durch eine ständig wechselnde Landschaft schreitet. Die dreidimensional wirkende Bewegung wird durch vier Videobildschirme in 16K-Auflösung erzeugt, welche sich wiederum in einer Box aus Aluminium und Mahagoni befinden.

HUMAN ONE wurde am 9. November durch das Auktionshaus Christie’s für 28,9 Millionen Dollar versteigert. Passend zum physischen Kunstwerk erhielt der Käufer dabei gleichzeitig auch eine entsprechende NFT-Version.

3. Clock: 52,7 Mio. Dollar

The Clock ist mehr als ein reines NFT-Kunstwerk. Es handelt sich dabei zugleich auch um eine Form von politischem Protest. Das NFT fungiert als eine Art Uhr, welche die Tage zählt, die sich der WikiLeaks-Gründer Julian Assange bereits in Haft befindet.

Das NFT wurde mit dem Ziel geminted, auf Assanges fortgesetzte Inhaftierung aufmerksam zu machen. Gleichzeitig sollte sein Verkauf Geld für Assanges Verteidigung vor Gericht sammeln. Letztlich wurde es für 52,7 Millionen Dollar von AssangeDAO – einer Sammlung von 10.000 Unterstützern von Assange – gekauft.

2. Everydays: the First 5000 Days: 69,3 Mio. Dollar

Everydays – The First 5000 Days ist ein weiteres von Beeples NFT-Kunstwerken. Bei seinem Verkauf am 11. März 2021 erzielte es unglaublich 69,3 Millionen Dollar. Damit war Everydays – The First 5000 Days für lange Zeit über das teuerste NFT der Welt.

Bei dem Werk handelt es sich um eine Collage aus 5.000 unterschiedlichen Bildern. Jedes Einzelne davon wurde dabei jeweils an einem anderen Tag über einen Zeitraum von 13 Jahren von Beeple gemacht.

1. The Merge: 91,8 Mio. Dollar

The Merge ist das derzeit teuerste NFT der Welt. Erschaffen wurde The Merge vom Künstler Pak, welcher auch hinter The Clock steckt.

Anstatt eines einzelnen Kunstwerkes handelt es sich dabei jedoch um ein fragmentiertes Werk. Dementsprechend befindet es sich nicht im Besitz eines einzelnen, sondern gehört insgesamt 28.983 Besitzern.

Der Verkauf fand zwischen dem 2. und 4. Dezember 2021 auf der NFT-Plattform Nifty statt. Während dieses Zeitraums erstanden die 28.983 Käufer insgesamt 266.455 Fragmente von The Merge. Als der Verkauf begann, kostete jedes dieser Fragmente dabei 575 Dollar, wobei der Preis alle sechs Stunden um 25 Dollar stieg.

Mit einem Gesamtpreis von 91,8 Millionen Dollar ist The Merge derzeit das teuerste NFT der Welt, wenn man alle Fragmente als ein einzelnes Kunstwerk betrachtet. Bei den Einzelwerken hält hingegen immer noch Everydays – The First 5000 Days den Spitzenplatz.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Bewertung

Lucky Block Image
  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image
+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.